Chépy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chépy
Wappen von Chépy
Chépy (Frankreich)
Chépy
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Moyenneville
Gemeindeverband Communauté de communes du Vimeu Industriel.
Koordinaten 50° 4′ N, 1° 39′ O50.0627777777781.6475Koordinaten: 50° 4′ N, 1° 39′ O
Höhe 57–111 m
Fläche 7,35 km²
Einwohner 1.288 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 175 Einw./km²
Postleitzahl 80210
INSEE-Code
Website http://www.mairie-chepy.fr/

Tuffkreuz
.

Chépy (auch Chepy; picardisch: Chpy) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 1288 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes du Vimeu Industriel und des Kantons Moyenneville.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde im Vimeu, deren Gebiet im Norden von der Départementsstraße D925 und der Bahnstrecke von Abbeville nach Eu (Seine-Maritime) berührt wird, liegt rund 8 km östlich von Friville-Escarbotin an der Départementsstraße D65. Sie umfasst neben dem namensgebenden Ort den Ortsteil Monchaux und den Bahnhaltepunkt Acheux-Franleu. Auch Chépy besitzt einen Haltepunkt.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
878 860 1083 1227 1246 1277 1291 1300

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2012 Louisette Domet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Kirche Saint-Pierre.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Photos_clochers/80/c80190_01.htm

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Chépy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien