Moyenneville (Somme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moyenneville
Wappen von Moyenneville
Moyenneville (Frankreich)
Moyenneville
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Abbeville-2
Gemeindeverband Vimeu Vert
Koordinaten 50° 4′ N, 1° 45′ OKoordinaten: 50° 4′ N, 1° 45′ O
Höhe 17–106 m
Fläche 14,12 km2
Einwohner 714 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 67820
INSEE-Code

Rathaus- und Schulgebäude

Moyenneville (picardisch Moéyénneville) ist eine französische Gemeinde mit 714 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Abbeville und war bis 2015 Hauptort des Kantons Moyenneville.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moyenneville liegt rund acht Kilometer südwestlich von Abbeville. Den Osten der Gemeinde berührt die Autoroute A28 (Autoroute des Estuaires). Zur Gemeinde gehören Bouillancourt ganz im Westen und Bienlay im Osten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 1940 spielten sich auf dem Gemeindegebiet heftige Kämpfe ab.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
624 616 603 557 565 626 657 691

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • im Jahr 1920 als Monument historique klassifizierte Kirche Saint-Samson[1]
  • im Jahr 2003 als Monument historique eingetragene Ferme de Valanglart aus dem Jahr 1852[2]
  • Kirche von Bouillancourt aus dem 16. Jahrhundert, 1926 als Monument historique eingetragen[3]
  • ´Reste einer Raketenabschussrampe der Wehrmacht aus dem Zweiten Weltkrieg im Bois de Valanglart

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eglise Saint-Samson et cimetière in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Ferme de Valanglart in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  3. Eglise de Bouillancourt-sous-Miannay in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Moyenneville (Somme) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien