Bettencourt-Rivière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bettencourt-Rivière
Wappen von Bettencourt-Rivière
Bettencourt-Rivière (Frankreich)
Bettencourt-Rivière
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Gamaches
Gemeindeverband Communauté de communes de la Région d’Hallencourt
Koordinaten 50° 0′ N, 1° 59′ OKoordinaten: 50° 0′ N, 1° 59′ O
Höhe 11–94 m
Fläche 7,38 km2
Einwohner 217 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km2
Postleitzahl 80270
INSEE-Code

Die Kirche von Bettencourt

Bettencourt-Rivière (picardisch: Bétincourt-Riviére) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 217 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville, ist Teil der Communauté de communes de la Région d’Hallencourt und gehört zum Kanton Gamaches.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden Gemeindeteile liegen am Ufer des von Teichen durchsetzten Flüsschens Airaines, Bettencourt am linken (westlichen), Rivière am rechten (östlichen). Die Gemeinde wird von der Départementsstraße D216 von Airaines nach Longpré-les-Corps-Saints durchzogen. Durch die Gemeinde verlief die 1872 eröffnete und 1993 stillgelegte eingleisige Bahnstrecke von Longpré-les-Corps-Saints nach Gamaches.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
200 183 168 161 200 212 222 208

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Hugues Dufetelle.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche Notre-Dame in Rivière
  • Kirche Saint-Martin in Bettencourt
  • Kirche Notre-Dame in Rivière aus dem 11., 12. und 15. Jahrhundert, seit 1973 als Monument historique eingetragen (Base Mérimée PA00116099)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bettencourt-Rivière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien