Ault (Somme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ault
Wappen von Ault
Ault (Frankreich)
Ault
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Friville-Escarbotin
Gemeindeverband Communauté de communes des Villes Sœurs
Koordinaten 50° 6′ N, 1° 27′ OKoordinaten: 50° 6′ N, 1° 27′ O
Höhe 0–107 m
Fläche 5,99 km2
Einwohner 1.539 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 257 Einw./km2
Postleitzahl 80460
INSEE-Code
Website http://www.ault.fr/

Kliffküste von Ault

Ault ist eine französische Gemeinde mit 1539 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Das Seebad Ault hat die Blaue Flagge für konstant hohe Wasserqualität erhalten. Die Einwohner werden Aultois(es) genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ault liegt 28 Kilometer westlich von Abbeville am Ärmelkanal im Nordwesten der Picardie etwa sechs Kilometer nördlich der Bresle, die hier die Grenze zur Region Normandie markiert.[1]

Die Gemeinde besteht aus drei Ortsteilen. Bourg ist der Ortskern, im Süden liegt der Weiler Bois-de-Cise und im Norden liegt Onival. Vom Bourg bis zur Mündung der Seine ist die Küste mit Kreidefelsen gesäumt. An der Küste nördlich des Ortskerns liegt eine Nehrung, die bis zur Mündung der Somme verläuft.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Strand von Onival wurden Funde aus der Altsteinzeit gemacht. Es gibt keine Funde aus der gallo-römischen Zeit, trotzdem wird angenommen, dass der Ortsname Ault vom lateinischen Wort altus (hoch, tief) abgeleitet ist. Von Norden her kommend scheint der Ortskern hoch über dem Meer zu liegen.

Im Mittelalter gehörte der Ort zur Abtei von Saint-Valery-sur-Somme, die im 7. Jahrhundert gegründet worden war. Im 12. Jahrhundert erscheint der Ortsname als Alt, Auth oder Aulth in mehreren Urkunden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ault – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ault auf annuaire-mairie.fr (französisch) Abgerufen am 2. November 2009