Ercourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ercourt
Ercourt (Frankreich)
Ercourt
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Moyenneville
Gemeindeverband Communauté de communes du Vimeu Vert.
Koordinaten 50° 3′ N, 1° 43′ O50.0433333333331.7225Koordinaten: 50° 3′ N, 1° 43′ O
Höhe 58–113 m
Fläche 4,20 km²
Einwohner 121 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Postleitzahl 80210
INSEE-Code
Website http://www.cc-moyenneville.fr/la_ccvv.php?page=communes

Kirche Saint-Sulpice
.

Ercourt (picardisch: Ércourt) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 121 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes du Vimeu Vert und des Kantons Moyenneville.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde im Vimeu liegt rund 16 Kilometer südwestlich von Abbeville unterhalb einer Geländestufe. Zur Gemeinde gehört der Ortsteil Le Monchel.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
187 185 178 165 143 124 133 131

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Yannick Dessaint.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint-Sulpice
  • Schloss mit Park
  • Kriegerdenkmal
Kriegerdenkmal

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ercourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien