Filmjahr 1910

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmkalender
◄◄1906190719081909Filmjahr 1910 | 1911 | 1912 | 1913 | 1914 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1910
Das Signet der Wiener Kunstfilm-Industrie
Die Erste österreichische Kinofilms-Industrie wird gegründet.

Ereignisse[Bearbeiten]

Dänemark[Bearbeiten]

Werbeanzeige für die Aufführung von Abgründe in Kopenhagen

Österreich[Bearbeiten]

  • Januar: Anton Kolm, Luise Kolm und Jakob Fleck gründen mit der Ersten österreichischen Kinofilms-Industrie die erste österreichische Filmproduktionsgesellschaft, wenn man von den Erotikfilmchen der Saturn-Film absieht. Ihre erste Produktion entsteht am 6. Februar und ist der Dokumentarfilm Der Faschingszug in Ober-St. Veit, der am 8. Februar in die Wiener Kinos kommt.
  • In Österreich verbietet auf Betreiben der Gräfin Walterskirchen ein Gesetz Kindern den Besuch von Kinos, um sie zu „schützen“. Der Kulturkampf zwischen Hochkultur und der als primitiv empfundenen Filmkultur steuert auf seinen Höhepunkt zu. Filmschaffende sind nach wie vor dem Vagabundengesetz unterstellt.

Vereinigte Staaten von Amerika[Bearbeiten]

Ogle als Frankensteins Monster

Geboren[Bearbeiten]

Luise Rainer (* 12. Januar)

Januar bis März[Bearbeiten]

Januar

  • 08. Januar: Richard Cromwell, US-amerikanischer Schauspieler († 1960)
  • 12. Januar: Patsy Kelly, US-amerikanische Schauspielerin († 1981)
  • 12. Januar: Luise Rainer, deutsch-amerikanische Schauspielerin
  • 18. Januar: Ivo Veit, deutscher Rundfunkregisseur, Schauspieler und Kabarettist († 1984)
  • 21. Januar: Jochen Blume, deutscher Schauspieler († 1980)
  • 23. Januar: Walter Greene, US-amerikanischer Komponist († 1983)
  • 23. Januar: Irene Sharaff, US-amerikanische Kostümbildnerin († 1993)
  • 30. Januar: Carola Höhn, deutsche Schauspielerin († 2005)

Februar

  • 01. Februar: Michael Kanin, US-amerikanischer Drehbuchautor († 1993)
  • 17. Februar: Arthur Hunnicutt, US-amerikanischer Schauspieler († 1979)
  • 19. Februar: Dorothy Janis, US-amerikanische Schauspielerin († 2010)
  • 27. Februar: Joan Bennett, US-amerikanische Schauspielerin († 1990)
  • 27. Februar: Wolfgang Preiss, deutscher Schauspieler († 2002)

März

April bis Juni[Bearbeiten]

Jacques Cousteau (* 11. Juni)

April

Mai

  • 03. Mai: Norman Corwin, US-amerikanischer Drehbuchautor, Produzent und Regisseur († 2011)
  • 11. Mai: John Paddy Carstairs, britischer Schriftsteller, Filmregisseur und Drehbuchautor († 1970)
  • 23. Mai: Scatman Crothers, US-amerikanischer Schauspieler († 1986)
  • 28. Mai: Rachel Kempson, britische Schauspielerin († 2003)
  • 30. Mai: Inge Meysel, deutsche Schauspielerin († 2004)

Juni

Juli bis September[Bearbeiten]

Jean-Louis Barrault (* 8. September)

Juli

  • 04. Juli: Gloria Stuart, US-amerikanische Schauspielerin († 2010)
  • 17. Juli: Barbara O'Neil, US-amerikanische Schauspielerin († 1980)
  • 24. Juli: Harry Horner, österreichischer Szenenbildner und Regisseur († 1994)

August

September

  • 08. September: Jean-Louis Barrault, französischer Schauspieler († 1994)
  • 14. September: Jack Hawkins, britischer Schauspieler († 1973)
  • 24. September: Jean Servais, belgischer Schauspieler († 1976)
  • 29. September: Virginia Bruce, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin († 1982)

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Oktober

  • 08. Oktober: Paulette Dubost, französische Schauspielerin († 2011)
  • 08. Oktober: Winston Hibler, US-amerikanischer Drehbuchautor, Produzent, Regisseur und Schauspieler († 1976)
  • 23. Oktober: Toni van Eyck, deutsche Schauspielerin († 1988)
  • 23. Oktober: Hayden Rorke, US-amerikanischer Schauspieler († 1987)
  • 27. Oktober: Frederick de Cordova, US-amerikanischer Regisseur und Produzent († 2001)
  • 27. Oktober: Jack Carson, US-amerikanischer Schauspieler († 1963)
  • 31. Oktober: Luise Ullrich, österreichische Schauspielerin († 1985)

November

  • 03. November: Karel Zeman, tschechischer Regisseur († 1989)
  • 06. November: Erik Ode, deutscher Schauspieler († 1983)
  • 12. November: Kurt Hoffmann, deutscher Regisseur († 2001)
  • 12. November: Rolf Meyer, deutscher Drehbuchautor, Produzent und Regisseur († 1963)
  • 16. November: Jane Tilden, österreichische Schauspielerin († 2002)
  • 18. November: Gunnar Fischer, schwedischer Kameramann († 2011)
  • 26. November: Cyril Cusack, irisch-britischer Schauspieler († 1993)

Dezember

  • 09. Dezember: Fritz A. Koeniger, deutscher Autor (†)
  • 13. Dezember: Van Heflin, US-amerikanischer Schauspieler († 1971)
  • 13. Dezember: Fritz Tillmann, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher († 1986)
  • 25. Dezember: Anatole de Grunwald, russisch-britischer Drehbuchautor und Produzent († 1967)
  • 31. Dezember: Charles Lederer, US-amerikanischer Drehbuchautor († 1976)
  • 31. Dezember: Roy Rowland, US-amerikanischer Regisseur († 1995)

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Filmjahr 1910 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien