Filmjahr 1979

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmkalender
◄◄1975197619771978Filmjahr 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1979
John Wayne Brisbane 1943.jpg
Am 11. Juni 1979 stirbt im Alter von 72 Jahren nach langer Krebserkrankung der US-amerikanische Schauspieler John Wayne.

Ereignisse[Bearbeiten]

Filmpreise[Bearbeiten]

Golden Globe Award[Bearbeiten]

Am 27. Januar findet im Beverly Hilton Hotel in Los Angeles die Golden Globe-Verleihung statt.

Academy Awards[Bearbeiten]

Im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles findet am 9. April die Oscarverleihung statt.

Vollständige Liste der Preisträger

Internationale Filmfestspiele von Cannes 1979[Bearbeiten]

Das Festival beginnt am 10. Mai und endet am 24. Mai. Die Jury unter Präsident Françoise Sagan vergibt folgende Preise:

Internationale Filmfestspiele Berlin 1979[Bearbeiten]

Das Festival beginnt am 20. Februar und endet am 3. März. Die Jury unter Präsidentin Julie Christie vergibt folgende Preise:

Filmfestspiele von Venedig[Bearbeiten]

Das Festival beginnt am 24. August und endet am 5. September.

Deutscher Filmpreis[Bearbeiten]

César[Bearbeiten]

British Academy Film Award[Bearbeiten]

New York Film Critics Circle Award[Bearbeiten]

National Board of Review[Bearbeiten]

Los Angeles Film Critics Association Awards[Bearbeiten]

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Geburtstage[Bearbeiten]

Zhang Ziyi (* 9. Februar)

Januar bis März[Bearbeiten]

Januar

Februar

März

April bis Juni[Bearbeiten]

Heath Ledger (* 4. April)
Kate Hudson (* 19. April)

April

Mai

Juni

Juli bis September[Bearbeiten]

Evangeline Lilly (* 3. August)

Juli

August

September

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Marc Elliott (* 19. Oktober)
Olga Kurylenko (* 14. November)

Oktober

November

Dezember

Verstorbene[Bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten]

Jean Renoir (1894–1979) als Jäger auf einem Gemälde seines Vaters (1910)

Januar

Februar

  • Februar: Manfred Meurer, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1908)
  • 12. Februar: Jean Renoir, französischer Regisseur (* 1894)
  • 15. Februar: George Dunning, kanadischer Filmregisseur und Animator (* 1920)
  • 17. Februar: William Gargan, US-amerikanischer Schauspieler (* 1905)
  • 21. Februar: Leopold Hainisch, österreichischer Schauspieler und Regisseur (* 1891)
  • 24. Februar: Hans Pössenbacher, deutscher Schauspieler (* 1895)
  • 27. Februar: John F. Seitz, US-amerikanischer Kameramann (* 1892)

März

April bis Juni[Bearbeiten]

Mary Pickford (1892–1979)
Heinz Erhardt (1909–1979)

April

Mai

  • 08. Mai: Georges Lampin, französischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent (* 1901)
  • 08. Mai: Victor Saville, britischer Regisseur und Produzent (* 1895)
  • 11. Mai: Joan Chandler, US-amerikanische Schauspielerin (* 1923)
  • 16. Mai: Robert Florey, französisch-amerikanischer Regisseur (* 1900)
  • 24. Mai: Jan Arvan, US-amerikanischer Schauspieler (* 1913)
  • 29. Mai: Mary Pickford, kanadische Schauspielerin (* 1892)

Juni

  • 01. Juni: Ján Kadár, tschechischer Regisseur (* 1918)
  • 01. Juni: Hans Wolff, deutscher Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur (* 1911)
  • 02. Juni: Jim Hutton, US-amerikanischer Schauspieler (* 1934)
  • 02. Juni: Larissa Schepitko, sowjetisch-russische Regisseurin und Drehbuchautorin (* 1938)
  • 05. Juni: Heinz Erhardt, deutscher Komiker (* 1909)
  • 06. Juni: Jack Haley, US-amerikanischer Schauspieler (* 1898)
  • 06. Juni: Kazimierz Opaliński, polnischer Schauspieler (* 1890)
  • 11. Juni: John Wayne, US-amerikanischer Schauspieler (* 1907)
  • 12. Juni: Henry Berman, US-amerikanischer Cutter (* 1914)
  • 13. Juni: Darla Hood, US-amerikanische Schauspielerin (* 1931)
  • 15. Juni: Laurie Bird, US-amerikanische Schauspielerin (* 1953)
  • 16. Juni: Nicholas Ray, US-amerikanischer Regisseur (* 1911)
  • 19. Juni: Nick Grinde, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1893)
  • 22. Juni: Albert Venohr, deutscher Schauspieler (* 1902)

Juli bis September[Bearbeiten]

Juli

August

  • 06. August: Kurt Kasznar, österreichisch-amerikanischer Schauspieler (* 1913)
  • 10. August: Dick Foran, US-amerikanischer Schauspieler (* 1910)
  • 17. August: Vivian Vance, US-amerikanische Schauspielerin (* 1909)
  • 21. August: Stuart Heisler, US-amerikanischer Regisseur (* 1896)
  • 29. August: Mary Marquet, französische Schauspielerin (* 1895)

September

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Oktober

  • 01. Oktober: Dorothy Arzner, US-amerikanische Regisseurin (* 1897)
  • 02. Oktober: Bernie Gozier, US-amerikanischer Schauspieler (* 1917)
  • 06. Oktober: Tatjana Iwanow, deutsche Schauspielerin und Sängerin (* 1925)
  • 08. Oktober: Emmaline Henry, US-amerikanische Schauspielerin (* 1928)
  • 12. Oktober: Cäcilie Lvovsky, österreichische Schauspielerin (* 1897)
  • 17. Oktober: John Stuart, schottischer Schauspieler (* 1898)

November

  • 11. November: Dimitri Tiomkin, russischer Komponist (* 1894)
  • 15. November: Jed Harris, US-amerikanischer Produzent und Drehbuchautor (* 1900)
  • 21. November: Asja Lacis, lettische Schauspielerin und Regisseurin (* 1891)
  • 22. November: George Froeschel, österreichisch-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1891)
  • 23. November: Merle Oberon, britische Schauspielerin (* 1911)
  • 26. November: John Cromwell, US-amerikanischer Regisseur (* 1887)
  • 26. November: Marcel L’Herbier, französischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent (* 1888)
  • 30. November: Arno Assmann, deutscher Schauspieler, Regisseur und Intendant (* 1908)
  • 30. November: Zeppo Marx, US-amerikanischer Komiker (* 1901)

Dezember

  • 04. Dezember: Hans Vogt, deutscher Technikpionier (* 1890)
  • 05. Dezember: Lesley Selander, US-amerikanischer Regisseur und Kameramann (* 1900)
  • 08. Dezember: Nikolai Grizenko, sowjetischer Schauspieler (* 1912)
  • 09. Dezember: James Neilson, US-amerikanischer Regisseur (* 1909)
  • 10. Dezember: Ann Dvorak, US-amerikanische Schauspielerin (* 1912)
  • 22. Dezember: Darryl F. Zanuck, US-amerikanischer Produzent (* 1902)
  • 23. Dezember: Ernest B. Schoedsack, US-amerikanischer Regisseur und Kameramann (* 1893)
  • 25. Dezember: Joan Blondell, US-amerikanische Schauspielerin (* 1906)
  • 29. Dezember: Leo Arnstam, sowjetischer Regisseur (* 1905)
  • 30. Dezember: Richard Rodgers, US-amerikanischer Komponist (* 1902)

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Filmjahr 1979 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien