Filmjahr 1950

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmkalender
◄◄1946194719481949Filmjahr 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Filmjahr 1950
Bundesarchiv Bild 102-07770, Berlin, Rückkehr Emil Jannings aus Amerika.jpg
Am 2. Januar 1950 stirbt der deutsche Schauspieler Emil Jannings.

Ereignisse[Bearbeiten]

Filmpreise[Bearbeiten]

Golden Globe Award[Bearbeiten]

Am 23. Februar werden im Ambassador Hotel in Los Angeles die Golden Globes vergeben:

Academy Awards[Bearbeiten]

Die Oscarverleihung findet am 23. März im RKO Pantages Theatre in Los Angeles statt. Moderator ist der Schauspieler Paul Douglas.

Vollständige Liste der Preisträger

Filmfestspiele von Venedig[Bearbeiten]

Das Festival in Venedig findet vom 20. August bis zum 10. September statt. Die Jury wählt folgende Preisträger:

New York Film Critics Circle Award[Bearbeiten]

National Board of Review[Bearbeiten]

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Geburtstage[Bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten]

Cybill Shepherd (* 18. Februar)
Neil Jordan (* 25. Februar)
William Hurt (* 20. März)
Gudrun Landgrebe (* 20. Juni)

Januar

Februar

März

April bis Juni[Bearbeiten]

April

Mai

Juni

Juli bis September[Bearbeiten]

John Landis (* 3. August)
Bill Murray (* 21. September)

Juli

August

September

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Jeff Conaway (* 5. Oktober)
Ed Harris (* 28. November)

Oktober

November

  • 04. November: Markie Post, US-amerikanische Schauspielerin
  • 10. November: Jack Scalia, US-amerikanischer Schauspieler
  • 12. November: Carla Becker, deutsche Schauspielerin
  • 18. November: Ferenc Cakó, ungarischer Animationskünstler
  • 28. November: Ed Harris, US-amerikanischer Schauspieler
  • 30. November: Mary Lambert, US-amerikanische Regisseurin

Dezember

Tag unbekannt[Bearbeiten]

Verstorbene[Bearbeiten]

Rex Ingram (1892–1950)

Januar bis Juni[Bearbeiten]

  • 03. März: Eugen Klöpfer, deutscher Schauspieler (* 1886)
  • 05. März: Sid Grauman, US-amerikanischer Unternehmer (* 1879)
  • 15. März: Luise Fleck, Österreichs erste, weltweit zweite, Regisseurin (* 1873)
  • 07. April: Walter Huston, US-amerikanischer Schauspieler (* 1884)

Juli bis Dezember[Bearbeiten]

  • 21. Juli: Rex Ingram, US-amerikanischer Regisseur und Schauspieler (* 1892)
  • 01. September: Fritz Kampers, deutscher Schauspieler (* 1891)
  • 13. September: Sara Allgood, US-amerikanische Schauspielerin (* 1879)
  • 24. September: Humphrey Jennings, britischer Dokumentarfilmer (* 1907)
  • 30. September: Friedrich Fehér, österreichischer Schauspieler und Regisseur (* 1889)
  • 18. Oktober: Eugen Neufeld, österreichischer Schauspieler (* 1882)
  • 23. Oktober: Al Jolson, US-amerikanischer Schauspieler (* 1886)
  • 05. November: Blanche Oelrichs, US-amerikanische Drehbuchautorin (* 1890)
  • 11. November: Hanns Kräly, deutscher Drehbuchautor und Schauspieler (* 1884)
  • 29. November: Friedrich Zelnik, deutsch-britischer Regisseur und Produzent (* 1885)
  • 30. November: Erich Ziegel, deutscher Schauspieler (* 1876)

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Filmjahr 1950 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hollywood Ten Trials: 1948-50 - Hollywood Divided Into Two Camps, The Right To Remain Silent, "i Would Hate Myself In The Morning" in Law Library - American Law and Legal Information