Oscarverleihung 1988

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die 60. Oscarverleihung im Shrine Auditorium
Ticket für die Oscarlverleihung 1988

Die Oscarverleihung 1988 fand am 11. April 1988 im Shrine Auditorium in Los Angeles statt. Es waren die 60th Annual Academy Awards. Im Jahr der Auszeichnung werden immer Filme des vergangenen Jahres ausgezeichnet, in diesem Fall also die Filme des Jahres 1987.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Der letzte Kaiser 9 9
Nachrichtenfieber 7 0
Mondsüchtig 6 3
Eine verhängnisvolle Affäre 6 0
Das Reich der Sonne 6 0
Hope and Glory 5 0
Die Unbestechlichen 4 1
Schrei nach Freiheit 3 0
Die Hexen von Eastwick 2 0
Auf Wiedersehen, Kinder 2 0
RoboCop 2 0
The Dead – Die Toten 2 0
Mein Leben als Hund 2 0
Radio Days 2 0
Wolfsmilch 2 0

Moderation[Bearbeiten]

Chevy Chase führte zum ersten Mal alleine als Moderator durch die Oscarverleihung (1987 zusammen mit Goldie Hawn und Paul Hogan). Die Präsentatoren der Kandidaten sind bei den jeweiligen Kategorien weiter unten aufgeführt.

Gewinner und Nominierungen[Bearbeiten]

Bester Film[Bearbeiten]

präsentiert von Eddie Murphy

Der letzte Kaiser (The Last Emperor) – Jeremy Thomas

Nachrichtenfieber (Broadcast News) – James L. Brooks
Eine verhängnisvolle Affäre (Fatal Attraction) – Stanley R. Jaffe, Sherry Lansing
Hope and GloryJohn Boorman
Mondsüchtig (Moonstruck) – Patrick J. Palmer, Norman Jewison

Regie[Bearbeiten]

präsentiert von Robin Williams

Bernardo BertolucciDer letzte Kaiser (The Last Emperor)

Adrian LyneEine verhängnisvolle Affäre (Fatal Attraction)
John BoormanHope and Glory
Lasse HallströmMein Leben als Hund (Mitt liv som hund)
Norman JewisonMondsüchtig (Moonstruck)

Hauptdarsteller[Bearbeiten]

präsentiert von Marlee Matlin

Michael DouglasWall Street

William HurtNachrichtenfieber (Broadcast News)
Robin WilliamsGood Morning, Vietnam
Jack NicholsonWolfsmilch (Ironweed)
Marcello MastroianniOci ciornie

Hauptdarstellerin[Bearbeiten]

präsentiert von Paul Newman

CherMondsüchtig (Moonstruck)

Sally KirklandAnna… Exil New York (Anna)
Holly HunterNachrichtenfieber (Broadcast News)
Glenn CloseEine verhängnisvolle Affäre (Fatal Attraction)
Meryl StreepWolfsmilch (Ironweed)

Nebendarsteller[Bearbeiten]

präsentiert von Nicolas Cage und Cher

Sean ConneryThe Untouchables – Die Unbestechlichen (The Untouchables)

Albert BrooksNachrichtenfieber (Broadcast News)
Denzel WashingtonSchrei nach Freiheit (Cry Freedom)
Vincent GardeniaMondsüchtig (Moonstruck)
Morgan FreemanGlitzernder Asphalt (Street Smart)

Nebendarstellerin[Bearbeiten]

präsentiert von Glenn Close und Michael Douglas

Olympia DukakisMondsüchtig (Moonstruck)

Anne ArcherEine verhängnisvolle Affäre (Fatal Attraction)
Norma AleandroGaby – Eine wahre Geschichte (Gaby: A True Story)
Anne RamseySchmeiß' die Mama aus dem Zug! (Throw Momma from the Train)
Ann SothernWale im August (The Whales of August)

Szenenbild[Bearbeiten]

präsentiert von Olivia de Havilland

Der letzte Kaiser (The Last Emperor) – Ferdinando Scarfiotti, Bruno Cesari, Osvaldo Desideri

Das Reich der Sonne (Empire of the Sun) – Norman Reynolds, Harry Cordwell
Hope and GloryAnthony Pratt, Joanne Woollard
Radio DaysSanto Loquasto, Carol Joffe, Leslie Bloom, George DeTitta Jr.
The Untouchables – Die Unbestechlichen (The Untouchables) – Patrizia von Brandenstein, William A. Elliott, Hal Gausman

Kamera[Bearbeiten]

präsentiert von Mel Gibson und Danny Glover

Der letzte Kaiser (The Last Emperor) – Vittorio Storaro

Nachrichtenfieber (Broadcast News) – Michael Ballhaus
Das Reich der Sonne (Empire of the Sun) – Allen Daviau
Hope and GloryPhilippe Rousselot
MatewanHaskell Wexler

Kostüm-Design[Bearbeiten]

präsentiert von Kevin Costner und Daryl Hannah

Der letzte Kaiser (The Last Emperor) – James Acheson

The Dead – Die Toten (The Dead) – Dorothy Jeakins
Das Reich der Sonne (Empire of the Sun) – Bob Ringwood
MauriceJenny Beavan, John Bright
The Untouchables – Die Unbestechlichen (The Untouchables) – Marilyn Vance

Dokumentarfilm (Kurzfilm)[Bearbeiten]

präsentiert von Joan Chen und John Lone

Young at HeartSue Marx, Pamela Conn

Frances Steloff: Memoirs of a BooksellerDeborah Dickson
In the Wee Wee Hours...Frantisek Daniel, Izak Ben-Meir
Language Says It AllMegan Williams
Silver Into GoldLynn Mueller

Dokumentarfilm (Langform)[Bearbeiten]

präsentiert von Steve Guttenberg

The Ten-Year LunchAviva Slesin

Eyes on the PrizeCallie Crossley, James A. DeVinney
Hellfire: A Journey from HiroshimaJohn Junkerman, John W. Dower
Radio BikiniRobert Stone
A Stitch for TimeBarbara Herbich, Cyril Christo

Schnitt[Bearbeiten]

präsentiert von Rob Lowe und Sean Young

Der letzte Kaiser (The Last Emperor) – Gabriella Cristiani

Nachrichtenfieber (Broadcast News) – Richard Marks
Das Reich der Sonne (Empire of the Sun) – Michael Kahn
Eine verhängnisvolle Affäre (Fatal Attraction) – Michael Kahn, Peter E. Berger
RoboCopFrank J. Urioste

Fremdsprachiger Film[Bearbeiten]

präsentiert von Faye Dunaway und James Garner

Babettes Fest von Gabriel Axel (Babettes gæstebud) (Dänemark)

Asignatura aprobada von José Luis Garci (Spanien)
Auf Wiedersehen, Kinder von Louis Malle (Au revoir, les enfants) (Frankreich)
Die Familie (La Famiglia) von Ettore Scola (Italien)
Pathfinder von Nils Gaup (Ofelas) (Norwegen)

MakeUp[Bearbeiten]

präsentiert von John Candy

Bigfoot und die Hendersons (Harry and the Hendersons) – Rick Baker

Happy New YearRobert Laden

Musik (Original Score)[Bearbeiten]

präsentiert von Jennifer Grey und Patrick Swayze

Der letzte Kaiser (The Last Emperor) – Ryuichi Sakamoto, David Byrne, Cong Su

Schrei nach Freiheit (Cry Freedom) – George Fenton, Jonas Gwangwa
Das Reich der Sonne (Empire of the Sun) – John Williams
The Untouchables – Die Unbestechlichen (The Untouchables) – Ennio Morricone
Die Hexen von Eastwick (The Witches of Eastwick) – John Williams

Musik (Original Song)[Bearbeiten]

präsentiert von Liza Minnelli und Dudley Moore

(I’ve Had) The Time of My Life“ aus Dirty DancingFrankie Previte, John DeNicola, Donald Markowitz, Frankie Previte

Shakedown“ aus Beverly Hills Cop IIHarold Faltermeyer, Keith Forsey, Harold Faltermeyer, Keith Forsey, Bob Seger
Cry Freedom“ aus Schrei nach Freiheit (Cry Freedom) – George Fenton, Jonas Gwangwa
Nothing's Gonna Stop Us Now“ aus MannequinAlbert Hammond, Diane Warren
Storybook Love“ aus Die Braut des Prinzen (The Princess Bride) – Willy DeVille

Kurzfilm (Animiert)[Bearbeiten]

präsentiert von Tom Selleck

Der Mann, der Bäume pflanzteFrédéric Back

George and RosemaryEunice Macaulay
Your FaceBill Plympton

Kurzfilm (Live Action)[Bearbeiten]

präsentiert von Paul Reubens

Ray's Male Heterosexual Dance HallJonathan Sanger, Jana Sue Memel

Making WavesAnn Wingate
ShoeshineRobert Katz

Tonmischung[Bearbeiten]

präsentiert von Billy Crystal

Der letzte Kaiser (The Last Emperor) – Bill Rowe, Ivan Sharrock

Das Reich der Sonne (Empire of the Sun) – Robert Knudson, Don Digirolamo, John S. Boyd, Tony Dawe
Lethal WeaponLes Fresholtz, Rick Alexander, Vern Poore, Bill Nelson
RoboCopMichael J. Kohut, Carlos DeLarios, Aaron Rochin, Robert Wald
Die Hexen von Eastwick (The Witches of Eastwick) – Wayne Artman, Tom Beckert, Tom E. Dahl, Art Rochester

Visuelle Effekte[Bearbeiten]

präsentiert von Sean Connery

Die Reise ins Ich (Innerspace) – Dennis Muren, Bill George, Harley Jessup, Kenneth Smith

PredatorJoel Hynek, Robert M. Greenberg, Richard Greenberg, Stan Winston

Adaptiertes Drehbuch[Bearbeiten]

präsentiert von Audrey Hepburn und Gregory Peck

Der letzte Kaiser (The Last Emperor) – Mark Peploe, Bernardo Bertolucci

The Dead – Die Toten (The Dead) – Tony Huston
Eine verhängnisvolle Affäre (Fatal Attraction) – James Dearden
Full Metal JacketStanley Kubrick, Michael Herr, Gustav Hasford
Mein Leben als Hund (Mitt liv som hund) – Lasse Hallström, Reidar Jönsson, Brasse Brännström, Per Berglund

Original-Drehbuch[Bearbeiten]

präsentiert von Audrey Hepburn und Gregory Peck

Mondsüchtig (Moonstruck) – John Patrick Shanley

Auf Wiedersehen, Kinder (Au revoir, les enfants) – Louis Malle
Nachrichtenfieber (Broadcast News) – James L. Brooks
Hope and GloryJohn Boorman
Radio DaysWoody Allen

Ehren-Oscars[Bearbeiten]

Irving G. Thalberg Memorial Award[Bearbeiten]

präsentiert von Jack Lemmon

Literatur[Bearbeiten]

  • Norbert Stresau: Der Oscar. Alle preisgekrönten Filme, Regisseure und Schauspieler seit 1929. 3., aktualisierte Auflage. Heyne-Filmbibliothek, Nr. 198. Heyne, München 1996, 607 S., ISBN 3-453-07872-1
  • Hans-Jürgen Kubiak: Die Oscar-Filme. Die besten Filme der Jahre 1927/28 bis 2004. Die besten nicht-englischsprachigen Filme der Jahre 1947 bis 2004. Die besten Animationsfilme der Jahre 2001 bis 2004. Schüren, Marburg 2005, ISBN 3-89472-386-6

Weblinks[Bearbeiten]