Sender Sieglitzberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sender Sieglitzberg
Funkübertragungsstelle Lobenstein 4
Sender Sieglitzberg.jpg
Basisdaten
Ort: Berg Sieglitzberg bei Bad Lobenstein
Land: Thüringen
Staat: Deutschland
Höhenlage: 721 m ü. NN
Verwendung: Rundfunksender
Zugänglichkeit: Sendeturm öffentlich nicht zugänglich
Besitzer: Deutsche Funkturm
Turmdaten
Bauherr: Deutsche Bundespost
Betriebszeit: 1992–1993
Gesamthöhe: 90,6 m
Daten der Sendeanlage
Wellenbereich: UKW-Sender
Rundfunk: UKW-Rundfunk
Sendetypen: DAB, Mobilfunk, Richtfunk
Positionskarte
Sender Sieglitzberg (Thüringen)
Sender Sieglitzberg
Sender Sieglitzberg
Koordinaten: 50° 25′ 36,6″ N, 11° 36′ 48,5″ O

Der Sender Sieglitzberg ist eine Sendeanlage auf dem 733 Meter hohen Sieglitzberg bei Bad Lobenstein im Saale-Orla-Kreis in Thüringen.

Auf dem Sieglitzberg entstand Anfang der 1960er Jahre unter dem Decknamen Rennsteig eine Abhörstation der HA III des MfS. Von hier wurden unter anderem Richtfunkverbindungen der Deutschen Bundespost abgefangen, um den internen Polizeifunk in Nordostbayern abzuhören.[1] Nach der politischen Wende wurden die alten Anlagen auf dem Sieglitzberg zum Teil abgerissen. Einige Gebäude und einen Betonturm benutzt der Amateurfunk Sieglitz e.V. In der Zeit von 1992 bis 1993 wurde der heutige freistehender 90,6 m hohe Stahlbetonturm errichtet.

Von diesem Standort wird Lobenstein und das Saaletal nahe der Grenze zu Bayern versorgt.

Frequenzen und Programme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Analoger Hörfunk (UKW)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frequenz
(MHz)
Programm RDS PS RDS PI Regionalisierung ERP
(kW)
Antennendiagramm
rund (ND)/gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/vertikal (V)
93,2 Antenne Thüringen AT-OST__
ANT.THUE
D8F8 (regional),
D3F8
Ost 1 D (10°–50°) H
95,5 MDR Thüringen MDR_THUE D5F1 Gera 2 D (10°–50°) H
98,5 Landeswelle Thüringen LANDESW. D5F9 (regional)
D3F9
Ost 2 D (10°–50°) H
107,9 MDR Jump MDR_JUMP D3C2 2 D (10°–50°) H

Digitaler Hörfunk (DAB)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DAB wird in vertikaler Polarisation und im Gleichwellenbetrieb mit anderen Sendern ausgestrahlt.

Block Programme
(Datendienste)
ERP 
(kW)
Antennen- diagramm
rund (ND),
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
Gleichwellennetz (SFN)
5C
DRDeutschland
(D__00188)
DAB+ Block der Media Broadcast: 10 ND V
8B
Thueringen
(D__00229)
DAB+ Block des MDR: 7 ND V Bleßberg (Sonneberg), Dingelstädt, Gera (Langenberg), Inselsberg, Jena (Oßmaritz), Kulpenberg, Lobenstein (Sieglitzberg), Saalfeld (Remda), Suhl (Erleshügel), Weimar (Ettersberg)


Analoges Fernsehen (PAL)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zur Umstellung auf DVB-T wurden folgende Programme in analogem PAL gesendet:

Kanal Frequenz 
(MHz)
Programm ERP
(kW)
Sendediagramm
rund (ND)/
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
7 189,25 Das Erste (MDR) 0,8 D V
29 535,25 MDR Fernsehen Thüringen 5 D H

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sender Sieglitzberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Webseite des DARC Amateurfunk Ortsverbandes Lobenstein-Schleiz (X23)