Fernmeldeturm Schöppingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernmeldeturm Schöppingen
Bild des Objektes
Basisdaten
Ort: Schöppingen
Land: Nordrhein-Westfalen
Staat: Deutschland
Höhenlage: 150 m ü. NHN
Koordinaten: 52° 6′ 0,4″ N, 7° 15′ 49,6″ O
Verwendung: Fernmeldeturm, Rundfunksender
Zugänglichkeit: Sendeturm öffentlich nicht zugänglich
Besitzer: Deutsche Funkturm
Turmdaten
Bauzeit: 1992
Betriebszeit: seit 1992
Gesamthöhe: 137 m
Daten zur Sendeanlage
Wellenbereich: UKW-Sender
Rundfunk: UKW-Rundfunk
Sendetypen: Mobilfunk, Richtfunk
Positionskarte
Fernmeldeturm Schöppingen (Nordrhein-Westfalen)
Fernmeldeturm Schöppingen
Fernmeldeturm Schöppingen
Lokalisierung von Nordrhein-Westfalen in Deutschland

Der Fernmeldeturm Schöppingen ist ein 1992 fertiggestellter, für die Öffentlichkeit nicht zugänglicher, 137 m hoher Fernmeldeturm in Stahlbetonbauweise. Er steht knapp 1 km nord-nordwestlich der Südostkuppe des Schöppinger Bergs bzw. rund 2 km ost-nordöstlich des Schöppinger Zentrums auf rund 150 m ü. NN.

Der Fernmeldeturm wurde von der Firma T-Systems aufgestellt. Er dient neben dem Richtfunk und dem Mobilfunk auch zur Abstrahlung des Radioprogramms von Radio RST auf der UKW-Frequenz 105,2 MHz mit einer Leistung von 4 kW. Die hierfür verwendete Sendeantenne befindet sich auf 99 m Höhe.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]