Benutzer Diskussion:Orik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Mentor[Quelltext bearbeiten]

Moin Orik,

über die Feiertage und zwischen den Jahren werde ich vorraussichtlich nicht sooo aktiv sein. Stehe aber gerne als Mentor zur Verfügung. Zunächst meine Frage: Wo bestehen konkrete Probleme?--Kriddl Disk... 11:05, 26. Dez. 2007 (CET)[Antworten]

Fußnoten sind im Grunde einfach zu erzeugen: Gib vor dem Fußnotentext <ref> und nach dem Text </ref> an. Falls noch niemand Raum für Fußnoten (z.B. mit einem Abschnitt "Einzelnachweise") geschaffen hat, dann gib den Befehl <references/> dort an, wo der Fußnotentext sichtbar sein soll.--Kriddl Disk... 17:29, 26. Dez. 2007 (CET)[Antworten]

P.S.: Ein Text mit relativ vielen Fußnoten findest Du z.B. unter Bremer Stadtrecht--Kriddl Disk... 17:31, 26. Dez. 2007 (CET)[Antworten]

Hallo kriddl, habe Problem gelöst, weil ich noch mal auf die Hilfeseite gegangen bin. Danke --Orik 22:58, 26. Dez. 2007 (CET)[Antworten]

Fein, die antwort auf die letzte Deiner Fragen ist bei mir.--Kriddl Disk... 10:56, 27. Dez. 2007 (CET)[Antworten]

Hallo Kriddl ein Gutes Neues, wie der Schweizer sagt. Ich habe die Seite Bruno Lohse mit einigen Schwierigkeiten fertiggestellt, wobei Seewolf u.a. geholfen haben. Sag mal, was Du davon hältst. Gruß --Orik 14:53, 1. Jan. 2008 (CET)[Antworten]

Hm, angesichts der Diskussion erscheint mir einiges problematisch, näheres findest Du hier--Kriddl Disk... 08:13, 16. Jan. 2008 (CET)[Antworten]

Meiner Ansicht nach warst Du inzwischen genug aktiv, so dass Du wirklich kein Neuling mehr bist. Ich entferne den Mentorenbaustein von Deiner Seite. Viel Spaß noch hier. Fragen kannst Du natürlich noch immer an mich richten.--Kriddl Disk... 12:04, 9. Apr. 2008 (CEST)[Antworten]



Sudetenkrise[Quelltext bearbeiten]

Ist das der historisch korrekte Begriff? Frag ich mal wegen der Zerschlagung ... wo du neulich aktiv warst. ENs sind dünn und das, was sich an belegfreier Begriffsgeschichte findet, macht mich misstrauisch.--Elektrofisch (Diskussion) 08:53, 4. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Stimmt. Das klingt genauso propagandistisch. Gruß --Orik (Diskussion) 12:43, 4. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Vielen Dank![Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, jetzt muss ich dir doch mal schreiben! Erstmal vielen Dank für deine Unterstützung. Der Benutzer Squarerigger hat wie du schreibst eine in der Tat interessante Diskussion angestoßen, das aber auf eine etwas merkwürdige Weise. Ich werde das im Hinterkopf behalten, denn m.E. sind BoD-Bücher kein Problem und ich sehe oft welche in der WP. Aufpassen muss man bei Quellen sowieso immer, aber genau deshalb gibt es Quellennachweise. Auch auf (den rechtsextemistischen) Grimm beziehe ich mich. Am „fragwürdigsten“ ist die Aussage zur fehlenden Urteilsbegründung, allerdings habe ich tatsächlich nie eine gelesen, sodass die Bezugnahme in dem Fall i.O. sein sollte. Gerade bei dem Artikel habe ich versucht vieeeele Quellen anzugeben, da gibt es auch ganz andere Beiträge wie Joël Omari Tshibamba, Crotales oder Atlantischer Sklavenhandel :-) Viele schöne Grüße, --Urgelein (Diskussion) 15:38, 16. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

BoD Bücher sind laut Wikipedia: Was sind zuverlässige Informationsquellen sehr wohl zweifelhafte Informationsquellen . Deshalb sind sie extra dort erwähnt. Bitte halte Dich daran. Die ganzen Regeln für die Literatur sind sehr wichtig für Wikipedia. Auch wenn es immer Ausnahmen gibt oder, wie häufig, keiner die missbräuchliche Verwendung eine BoD Buches gemerkt hat, sollte das Dich nicht dazu verleiten, zu glauben die Regeln müssten nicht einhalten werden.

Dein Artikel gefällt mir gut. Einige Anmerkungen auf der dortigen Disk. Gruß--Orik (Diskussion) 01:13, 17. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (13:40, 20. Jan. 2013 (CET))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 13:40, 20. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (13:41, 20. Jan. 2013 (CET))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 13:41, 20. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (16:37, 20. Jan. 2013 (CET))[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 16:37, 20. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Mit Deiner Einschätzung des Wirkens von Hubertl liegst Du mE grundsätzlich richtig. Was die von Dir ins Spiel gebrachten Ausführungen Hubertls zum Antisemiten Oskar Helmer betreffen: Was er da erzählt, ist insgesamt sehr diffus. Wie natürlich auch vieles andere in dem Posting, sowohl inhaltlich als auch sprachlich (man studiere einmal allein den ersten Satz...) [1]. Aber mir kommt es fast so vor, als habe Hubertl das Helmer-Zitat "wir sollten das in die Länge ziehen" falsch verstanden, und zwar in dem Sinne, dass er glaubt, Helmer hätte sich für eine möglichst lange Auszahlung der NS-Opfer-Entschädigungen ausgesprochen. Dabei hat Helmer ja die Zahlungen verschleppt, sprich aufgehalten. Oder wie erklärt man sich sonst begleitende Aussagen wie "du musst dich nicht dafür entschuldigen, dass man Opfern ihren Opferstatus unbedingt behalten lassen sollte. Möglichst lange" und "Nimm dir das als ein Beispiel erfolgreicher Lebensrealität! Man kann nur gewinnen, wenn man sich im richtigen Moment den richtigen Leuten andient"?--bennsenson - reloaded 17:28, 20. Jan. 2013 (CET)[Antworten]
Ich hatte irgendwo den Satz von Helmer gelesen, dass es darum ging, die Auszahlungen zu verzögern. Ich wusste garnicht, dass es das Lemma gibt. Ich glaube, es ist ein Kennzeichen des sekundären Antisemitismus mit Andeutungen zu arbeiten und dabei Zusammenhänge bewusst/unbewusst offen zu lassen. s. a. Lemma Antisemitismusforschung: Der sekundäre Antisemitismus verzichtet auf unmittelbar judenfeindliche Äußerungen und bestreitet jede antisemitische Motivation. Stattdessen bedient er sich Argumentationsstrategien, die über eine Verschiebung des Opfer-Täter-Koordinatensystems Vorbehalte und Feindseligkeit gegen Juden transportieren. Das erschwert für die Forschung und die Diskussion seine Definition und seine Feststellung. Das gleiche gilt exemplarisch auch für die Äußerungen von H.., deshalb muss man sich nicht zu sehr wundern.--Orik (Diskussion) 19:01, 20. Jan. 2013 (CET)[Antworten]
Ja, das ist sicher richtig. Trotzdem finde ich es interessant, was er sich da beim nächtlichen Dampfablassen zurechtgelegt hat. Demnach habe Helmer nur deshalb Würdigung erfahren, weil er sich "den richtigen Leuten angedient hat". Gemeint ist aber eben nicht die reaktionäre Klientel, denen Schadenersatzforderungen von NS-Opfern ein Dorn im Auge sind, sondern die NS-Opfer. Hubertl behauptet, Helmer hätte sich bei den NS-Opfern bzw allgemein den Juden angedient. Ersichtlich wird das auch im Zusammenspiel mit der Behauptung Hubertls gegenüber dem Admin Pacogo, dessen Sperre gegen ihn gehe auf ein "klares Weltbild" zurück, "bestimmt davon geprägt", dass Pacogo "im Leben schon viel erreicht" habe. Pacogo hat sich also auch bei den richtigen Leuten angedient. Nämlich den Juden. Deshalb verteidigt er auch das "Hetzblatt Jüdische Allgemeine". So muss es jedenfalls sein, denkt es in Hubertl. --bennsenson - reloaded 20:53, 20. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Da magst Du recht haben. Auf jeden Fall versucht H . etwas unvollkommen, in seinen Sätzen zu ironisieren, daher ist manchmal das Gegenteil von dem gemeint, was da steht. Die Textinterpretation finde ich daher schwierig. Mich hatte aber auch der Satz gewundert, dass Pacogo "im Leben schon viel erreicht" habe. Weiteres per Mail, wenn gewünscht. Gruß--Orik (Diskussion) 21:45, 20. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Von meiner Seite wars das für Erste, aber falls es so gemeint ist, dass Du noch mehr dazu schreiben könntest, per Mail, dann kannst Du mir gerne eine schicken, würde mich interessieren.--bennsenson - reloaded 22:33, 20. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Grimm auf Foto?[Quelltext bearbeiten]

Heines, Himmler, Epp 1933

In der zweiten Reihe der Mann mit dem runden Gesicht und dem Bart?--Elektrofisch (Diskussion) 22:50, 22. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Könnte er sein, wie hast Du das denn gefunden? Ich habe übrigens bei Rita Thalmann Reichkristallnacht noch was über Grimm gefunden, was ich demnächst in den Artikel einsetze.

Gruß

Ich hatte Bilder zu einem bestimmten Detail des Hitler-Ludendorfputsch gesucht.--Elektrofisch (Diskussion) 08:12, 23. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Berger[Quelltext bearbeiten]

Hier ein passender Aufsatz zum Thema. --Atomiccocktail (Diskussion) 08:47, 24. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Super!--Orik (Diskussion) 15:01, 24. Jan. 2013 (CET)[Antworten]

Partisanen[Quelltext bearbeiten]

Die en.WP hat eine Liste der deutschen Antipartisanenoperationen hab ich die in de.WP übersehen? Ich bin dabei die Links zu checken. Bisher scheint das in de.WP sehr mau zu sein. Eigentlich suchte ich nur Bilder für die Operation Zigeunerbaron, Partisanenbilder nach Orten/Operationen wären recht wichtig.--Elektrofisch (Diskussion) 11:11, 13. Feb. 2013 (CET)[Antworten]

Cuxhaven[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du solltest Deine Überlegungen wie „Das ? sollte zwei Wochen so stehen bleiben, damit das Datum von einem Leser ergänzt werden kann.“ dann auch bei der Änderung in der Zusammenfassungszeile eintragen. Dann wissen das auch andere Autoren. Das ? als Platzhalter für fehlende Angaben ist m.E. in der Wikipedia eher ungebräuchlich. Ich finde auch nicht, dass man die von Dir gewünschte Angabe beim Weblink wirklich braucht. Leider gibt es weder auf der Schulhomepage noch auf der angegebenen Webseite Informationen über das Veröffentlichungsjahr. VG --WHVer (Diskussion) 19:11, 23. Feb. 2013 (CET)[Antworten]

Fall Rouzier[Quelltext bearbeiten]

Magst du da mal rüberschauen? --Widerborst 14:07, 18. Mär. 2013 (CET)[Antworten]

Ludwig Wunder[Quelltext bearbeiten]

Hallo, Orik, ich weiß nicht, ob du's noch auf der Beobachtungsliste hast. Ludwig Wunder dreht sich im Kreis, was das Neutralitätsproblem betrifft. Ich streich' die Segel. Vielleicht willst du dich noch mal engagieren. Oder gibt's 'ne QS Geschichte? Grüße, --Coyote III (Diskussion) 20:16, 19. Mär. 2013 (CET)[Antworten]

Ich steck da nicht genug drin, um etwas beitragen zu können. Gruß --Orik (Diskussion) 23:38, 19. Mär. 2013 (CET)[Antworten]

SW-Preis[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, ich habe mir das Buch von Leopold Schwarzschild ausgesucht. Grüße LZ6387 Disk. Bewertung 14:54, 3. Mai 2013 (CEST)[Antworten]

Gratuliere zu dem Preis . Leider kann ich auf der SW -Seite nicht finden, welchen Artikel Du verfasst hast.
Für die Übersendung des Gewinns bitte ich Dich, mir Deine Adresse zu mailen. Viel Spaß beim Lesen. Gruss --Orik (Diskussion) 17:17, 3. Mai 2013 (CEST)[Antworten]
Habe dir gerade eine Mail geschickt. Mein teilnehmender Artikel war Iamgold, er wurde 4. in der Sektion Gesellschaftswissenschaften. Grüße LZ6387 Disk. Bewertung 19:47, 3. Mai 2013 (CEST)[Antworten]
Das Buch ist unterwegs. Es wird etwas länger dauern, bis es bei Dir ist, Du weiß warum. Meldest Du Dich, wenn es da ist?--Orik (Diskussion) 19:48, 10. Mai 2013 (CEST)[Antworten]
PS: Kennst Du unseren Artikel zu dem Neuen Tagebuch?

Hallo Orik, das Buch ist jetzt wohlbehalten angekommen. Ich kannte die Zeitung noch nicht, finde Geschichte aber sehr interessant und Artikel aus der damaligen Zeit zu lesen wird spannend. Grüße LZ6387 Disk. Bewertung 18:14, 15. Mai 2013 (CEST)[Antworten]

Hamburg-Barmbek-Süd#Gedenkstätte[Quelltext bearbeiten]

Der Wochenblattartikel von 2010 ist schon in Ordnung, da er auf der Arbeit der Geschichtswerkstatt beruht. Die Ergänzung von Erdbeermäulchen geht aber garnicht, weil sie in einen referenzierten Absatz etwas hineinschreibt, was aus der Quelle nicht ersichtlich ist. Ich habe daher den Absatz auf den Stand vor Erdbeermäulchens Ergänzung zurückgesetzt. --Mogelzahn (Diskussion) 22:20, 6. Mai 2013 (CEST)[Antworten]

Gut. So ist das ganze nachvollziehbar. Nun muss ich mich demnächst auf Rad schwingen und die Gedenkstätte ausfindig machen. Gruß--Orik (Diskussion) 22:58, 6. Mai 2013 (CEST)[Antworten]
Bilder gibts schon zwei von mir bei Commons (wenn auch im Titel versehentlich dem Reyesweg und nicht dem Kraepelinweg zugeordnet, im Beschreibungstext ists aber richtig). --Mogelzahn (Diskussion) 15:19, 7. Mai 2013 (CEST)[Antworten]

Belzec[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik. Könntest Du evtl. bei dieser Frage hier weiterhelfen? Sollte m. E. so im Artikel nicht stehenbleiben. Gruß, --80.81.0.66 15:56, 12. Mai 2013 (CEST)[Antworten]

Haußleiter[Quelltext bearbeiten]

Beiträge zur Edits bei Haußleiter werde auf der Haußleiterdiskussion abgehandelt.--Orik (Diskussion) 13:50, 2. Jun. 2013 (CEST)[Antworten]

Kennst du?[Quelltext bearbeiten]

http://www.wallstein-verlag.de/9783892446934-bernhard-brunner-der-frankreich-komplex.html ich nicht, aber könnte was sein.--Elektrofisch (Diskussion) 17:22, 4. Jul. 2013 (CEST) Kenn ich, danke für den Hinweis. Habe den Titel, den es auch als Fischer TB gab, zum Lemma Friedrich Grimm ( Jurist) beigesteuert. Oder warst Du das selbst? Ist auch in vielen Lemmata zur Frankreich und NS enthalten Meinst Du etwas bestimmtes dort? Hat es mit dem Stockhorst zu tun?
[Antworten]

Schön wäre doch, wenn ein Autor einen Bogen schlagen würde vom Stockhorst und seiner Ausblendung der NS-Verbrechen, der auch damit korrespondierenden Verharmlosung und Nichtaufarbeitung der großen Anzahl der NS Verbrechen, über die auch daraus erklärliche Rechtsblindheit der Sicherheitsbehörden bei gleichzeitigem Hass gegen alles linksdemokratische, bis zur Verharmlosung rechtsradikaler Aktivitäten in den 1990er und 2000er Jahren , die über die Anschläge von Rostock-Lichtenhagen, den Brandanschlägen von Solingen , Mölln und unzählige weiteren Gewaltakte schließlich in die NSU-Morde mündeten. Gruß Orik (Diskussion) 18:53, 4. Jul. 2013 (CEST)[Antworten]

Problem mit Deiner Datei (09.08.2013)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik,

bei der folgenden von dir hochgeladenen Datei gibt es noch Probleme:

  1. Datei:Danker, Uwe2013.JPG - Probleme: Freigabe, Lizenz
  • Freigabe: Du brauchst eine Erlaubnis, wenn du eine urheberrechtlich geschützte Datei hochlädst, die von einer anderen Person geschaffen wurde. Bitte den Urheber der Datei um eine solche Erlaubnis wie beschrieben.
  • Lizenz: Eine Lizenz ist die Erlaubnis, eine Datei unter bestimmten Bedingungen zu nutzen. In der deutschsprachigen Wikipedia werden nur solche Dateien akzeptiert, die unter den hier gelisteten Lizenzen stehen. Wenn du der Urheber der Datei bist, solltest du eine solche Vorlage deiner Wahl in die Dateibeschreibungsseite einfügen.

Durch Klicken auf „Bearbeiten“ oben auf der Dateibeschreibungsseite kannst du die fehlenden Angaben nachtragen. Wenn die Probleme nicht innerhalb von 14 Tagen behoben wird, muss die Datei leider gelöscht werden.

Fragen beantwortet dir möglicherweise die Bilder-FAQ. Du kannst aber auch gern hier antworten, damit dir individuell geholfen wird.

Vielen Dank für deine Unterstützung, Xqbot (Diskussion) 01:01, 9. Aug. 2013 (CEST)[Antworten]


Hallo Xqt,
  • ich habe eine Erlaubnis des Fotografen, der das Bild geschaffen hat, angegeben und weitergeleitet. Das ist bei den Angaben zu dem Foto vermerkt. Insofern stimmt der Text von XQbot nicht. Den diesbezüglichen Schriftverkehr habe ich an Permissions-Wikimedia GE gesandt. Außerdem ist die Instutution, die das Foto nutzt, und mir weitergeleitet hat, bei dem Bild angegeben.
  • Ich kann mit dem Link hier nichts anfangen. Das verstehe ich nicht. Der Text trifft m.E. für meinen Fall nicht zu.

Daher wäre es nett, wenn Du mir konkret sagen würdest, was nicht in Ordnung ist. Meiner Meinung nach ist alles in Ordnung. Gruß --Orik (Diskussion) 10:07, 12. Aug. 2013 (CEST)[Antworten]

Xqt hat es nicht für nötig befunden, hier zu antworten, wie er angekündigt hatte, stattdessen wurde die Löschung des Bildes veranlasst. Mein Beitrag an Xqt heute von seiner Disk hierher kopiert:

Hallo XQ, warum antwortest Du eigentlich nicht auf meine Anfrage vom 12.8.2013 zu deinem edit http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Orik&diff=121345460&oldid=120218224. Du hast mich aufgefordert auf meiner Disk zu antworten. Mir scheint Ihr Bilderleute geht ein bisschen selbstherrlich vor. Ich lest nicht, das, was man zu dem Bild geschrieben hat. Du hast nicht geantwortet. Meine Bemerkung auf der Bilddiskussionsseite wurde auch nicht beachtet. Ich bin höchst genervt, weil heute das Bild gelöscht wurde. --Orik (Diskussion) 21:58, 23. Aug. 2013 (CEST)[Antworten]

Entschuldigung, ich habe viel um die Ohren, bin aber nicht der einzige, der diesen thread auf der Beobachtung hat. Das Bild wurde zwar zwischenzeitlich gelöscht, kann aber jederzeit wieder hergestellt werden, wenn die Voraussetzungen, die in der Botnachricht stehen, erfüllt sind. Deinen Angaben zufolge stammt das das Bild vom Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag. Als Freigabe genügt hier jedoch nicht, das in der Bildbeschreibung zu vermerken. Weil es sich um die Urheberschaft fremder Personen handelt, muß das dokumentiert werden; das übernimmt bei und die OTRS, erreichbar über die Mailadresse permissions-de@wikimedia.org. Dorthin solltest Du die Erlaubnis des Fotografen geleitet haben, ebenso sollte dort die Art der Lizenz angegeben worden sein, unter der das Bild veröffentlicht werden darf. Normalerweise erhältst Du eine Antwortnachricht vom OTRS-Team, sobald Deine Mail dort eingetroffen ist. Du kannst darauf mit der Ticketnummer einfach antworten und mal nachfragen. Wenn die Angaben vollständig sind, wird die Datei auch wiederhergestellt.  @xqt 06:39, 24. Aug. 2013 (CEST)[Antworten]
Es geht hier um ticket:2013080810005325, Antwort folgt per E-Mail. --Krd 07:38, 25. Aug. 2013 (CEST)[Antworten]

Dietrich Bonhoeffer[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, evtl. kommst Du gelegentlich dazu, die fehlerhafte Darstellung zu den Verfahren gegen Thorbeck u. Huppenkothen zu bearbeiten oder übergangsweise zumindest die falsche Passage zu löschen. Deine Aussage vom 26.03.13 nehme ich als Rehabilitation hinsichtlich der mir unterstellten Motive. http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Dietrich_Bonhoeffer/Archiv/1#Urteil_gegen_Thorbeck_u._Huppenkothen -- 93.204.79.180 11:58, 19. Aug. 2013 (CEST)[Antworten]

Es tut mir Leid wenn ich Dir unsachliche Motive unterstellt habe. Allerdings frage ich mich, warum niemand - auch Du nicht - den Satz "Ein SS-Gericht, oft fälschlich als Standgericht bezeichnet" kritisiert hat, der von Anfang an im Artikel stand. Dieser Satz war der Anfang meiner Intervention. Warum meldest Du Dich nicht bei WP an, dann weiß ich, mit welcher Person ( Natürlich anonym) ich es zu tun habe. Das ist gerade bei wechselnden IP-Nummern hilfreich. Die Darstellung der Verfahren gegen die Bonhoeffer-Mörder ist etwas kompliziert. Das Problem bei Bonhoeffer ist , dass seine Hinrichtung Unrecht war, dass in der Anfangszeit der BRD hohe Gerichte in mehreren Urteilen das nicht für Unrecht hielten, was weitere Unrechtsurteile waren. Das muss man darstellen und nicht einfach Freisprüche zitieren. Ich hatte einen Versuch gemacht, den Artikel zu korrigieren. Leider wurde schon mein Anfang , in den ich einige Arbeit investiert hatte, schon im Ansatz von einem Autor, der sich nur wenige Gedanken gemacht hatte und der auch nicht richtig nachgedacht hatte, revertiert, so dass ich die Lust verlor, mehr Arbeit zu investieren. Aber ich denke, es kommt irgendwann. Vor allem werde ich vorher einigen Autoren Bescheid geben, die sich in der Thematik auskennen.--Orik (Diskussion) 01:02, 21. Aug. 2013 (CEST)[Antworten]
Danke für Deine Bearbeitung, jetzt schwärmt die Intelligenz ja wieder:). Ich hatte übrigens bereits einmal ein Benutzerkonto (vor Jahren), das aber nach kurzer Zeit gelöscht wurde. Die letztlich erfolglose Verteidigung meines Benutzerkontos war derart nervenzehrend, dass ich mich sicherlich nicht mehr anmelden werde. Das hat auch den Vorteil, dass ich mich für die Richtigkeit von Artikeln nicht mehr moralisch verantwortlich fühle.
In der Sache möchte ich noch ergänzen, dass ich durchaus bezweifle, dass kein Gericht Zweifel an der ordnungsgemäßen Durchführung des Standgerichtsverfahrens hatte; das letzte BGH-Urteil verstehe ich nicht als Freispruch "wegen erwiesener Unschuld", sondern "mangels Beweises". Bloße Zweifel des Gerichts an der ordnungsgemäßen Durchführung des Standgerichtsverfahrens reichen für eine strafrechtliche Verurteilung aber nicht aus. -- 80.140.243.65 22:10, 22. Aug. 2013 (CEST)[Antworten]
Der Skandal an der Sache war, dass der BGH die Aburteilung von Bonhoeffer als ordnungsgemäße Rechtsprechung ansah. Diese Meinung behielt der BGH bis 1995 bei. Das kannst Du sehen, wenn Du unter Weblinks die BGH Entscheidung 1956 anklickst, die ich bei Huppenkothen eingestellt hatte und die ich auch im Lemma Bonhoeffer einbauen werde.--Orik (Diskussion) 00:02, 23. Aug. 2013 (CEST)[Antworten]

Walter Pahl (Gewerkschafter)[Quelltext bearbeiten]

Lieber Orik,

du hast doch den Linne-Artikel über Pahl im Bücherschrank. Kannst mal nachsehen, ob der Artikel etwas sagt über das familiäre Milieu, dem Pahl entstammte? Ich frage das, weil der Artikel gerade hier unterwegs ist und Machahn diese Nachfrage stellte.

Danke und viele Grüße --Atomiccocktail (Diskussion) 11:07, 21. Okt. 2013 (CEST)[Antworten]

Mail unterwegs. Gruss --Orik (Diskussion) 11:49, 21. Okt. 2013 (CEST)[Antworten]

Galen[Quelltext bearbeiten]

Morgen, Orik. Könntest Du evtl. hier mal vorbeischauen? Es geht um zwei bei Hubert Wolf entnommene Zitate zweier Zeitgenossen von Galens. Überhaupt deren grundsätzliche Verwendung scheint bei manchen, nun ja, etwas umstritten zu sein, bei anderen deren Positionierung. Wie ist denn Deine Ansicht hierzu? Grüße --212.118.216.43 07:15, 22. Okt. 2013 (CEST)[Antworten]


Maurice Bavaud[Quelltext bearbeiten]

Lieber Orik, vielen Dank für Deine hervorragende Arbeit bezüglich Maurice Bavaud. Ich werde am 9. November in München eine Gedenkveranstaltung für ihn abhalten, unter anderem mit Paul Rechsteiner und Fr. Dr. Kronawitter von der Weiße Rose Stiftung. Ich wäre Dir sehr verbunden, wenn Du mich hierzu unter fipsmaster@gmx.de persönlich kontaktieren könntest. Beste Grüße, Fips

Mach ich. --Orik (Diskussion) 09:58, 1. Nov. 2013 (CET)[Antworten]

Zygmunt Steuermann[Quelltext bearbeiten]

Hallo, Orik!

Bei der mustergültigen Neuanlage handelt es sich um Zygmunt Steuermann. [2]

So weit ich es übersehe, handelt es sich bei diesem WP-Artikel um die allererste Publikation, die den Link zwischen Salka Viertel und dem Fußballer herstellt. Dies war der gesamten Forschung bislang entgegen, ich bin bei meinen eigenen Archivstudien zur Sportgeschichte Osteuropas zufällig darauf gestoßen.

Auch in der angegebenen Quellenliteratur fehlt der Link: In den Fußballbüchern kommt Salka Viertel nicht vor, in den Büchern über sie (einschl. ihrer Autobiografie) wird die Sportkarriere ihres Bruders nicht erwähnt. Auch die englische oder polnische WP stellen den Link zwischen beiden nicht her.

Mit bestem Gruß F. Gradski 178.36.170.61 23:51, 3. Nov. 2013 (CET)[Antworten]

Naumannaffäre neue Diss[Quelltext bearbeiten]

[3]--Elektrofisch (Diskussion) 20:18, 8. Nov. 2013 (CET)[Antworten]

Vielen Dank. Laut DNB ist die Diss angenommen und 2013 online gestellt. Endlich mal wieder was zu lesen. Allerdings mag ich Onlinetexte nicht. Zum Lesen sind sie schrecklich. Nur die Onlinesuche geht gut. Herzliche Grüße --Orik (Diskussion) 20:33, 8. Nov. 2013 (CET)[Antworten]
PS: Ich hab ja noch nicht in das Buch hineingeguckt. Aber manchmal denke ich, dass das was wir bei FG gemacht haben, gar nicht so schlecht war.
Ich druck mir die aus, wenn ich sie ganz lesen will. Im Ernstfall binde ich. Grimm kommt darin vor und auch ein Prof. zu dem ich mal gearbeitet habe.--Elektrofisch (Diskussion) 20:42, 8. Nov. 2013 (CET)[Antworten]
Das mit dem Drucken und Binden mache ich auch, wenn es mir ernst ist. Ich habe das gerade mit Walter Jung, der über den DVSTB schrieb ( leider mit einem Titel, der schrecklich lang ist) gemacht. Dazu: Kennst Du die Firma SE Druck. Die sind ziemlich professionell und preiswert darin und es läuft alles online. Gruß --Orik (Diskussion) 21:01, 8. Nov. 2013 (CET)[Antworten]
Ich brauche da keine Fremdfirma. Übrigens schau mal in die Personenliste der Diss. Die Hamburger Gruppe könnte eventuell was für dich sein. Bei Grimm hab ich nun eine kleine Ergänzung gemacht.--Elektrofisch (Diskussion) 21:27, 8. Nov. 2013 (CET)[Antworten]

Hans Otto Wesemann und Hans Wesemann[Quelltext bearbeiten]

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/deutsche-welle-der-intendant-war-nicht-der-entfuehrer-11490888.html --Elektrofisch (Diskussion) 19:14, 23. Nov. 2013 (CET)[Antworten]

Lieber Elektro, diese Behauptung der Personenidentität kannte ich. Aber man konnte sie leicht an Hand der Lebensdaten beider Personen bezweifeln. Ich hatte Schmidt-Eenboom und Koch diese Behauptung nicht abgenommen, sonst hätte ich sie in den Artikel geschrieben. Ich schloss damals aus dieser vermutlich falschen Behauptung: beide Autoren sind leichtfertig. Auf ihre Angaben ist nicht Verlass. Dabei wird Schmidt-Eenbooms Werk angeblich häufiger überarbeitet. Gruß --Orik (Diskussion) 20:24, 23. Nov. 2013 (CET)[Antworten]
Ich dachte man könnte vielleicht einen kleinen Artikel Hans Wesemann schreiben. Der hat noch keinen.--Elektrofisch (Diskussion) 21:28, 23. Nov. 2013 (CET)[Antworten]
Gute Idee. ich lege mal eine Unterseite bei mir an. Beiträge von Dir sind sehr willkommen. Gruß --Orik (Diskussion) 10:34, 24. Nov. 2013 (CET)[Antworten]
Hier gucken.
Ich hab mal den Abschnitt der mir besonders wichtig war eingefügt. Bemerkenswert fand ich das er strafrechtlich verurteilt wurde. Bei Grimm dazu kein Wort, da hatte Himmler überzogen und alles endete unter Gentelman. Nix von Strafrecht.--Elektrofisch (Diskussion) 17:04, 24. Nov. 2013 (CET)[Antworten]
Zu Feme schulz und [4] muss ich noch sichten.--Elektrofisch (Diskussion) 17:49, 24. Nov. 2013 (CET)[Antworten]

VM[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, ich habe eine VM gestellt, bei der Du zwangsläufig betroffen bist. Gruss, --Assayer (Diskussion) 13:21, 30. Nov. 2013 (CET)[Antworten]

ChemWiki[Quelltext bearbeiten]

Lieber Orik,

Ich habe Eure Diskussion mit ChemWiki verfolgt. Hatte aber erst einmal von meinem Eingriff abgesehen, um nicht noch mehr Fett ins Feuer zu werfen, da ich dasselbe Probem mit ihm an anderer Stelle habe. Aber da er nun seit 1.1. weiter unsachlich argumentiert - und weiterhin Personen in inakzeptabler Weise angreift. habe ich den Admin Orci Hier um Rat gebeten. Vielleicht koennt Ihr dort auch einen Kommentar ablasen - den der unverschaemte Unsinn, den ChemWiki schreibt, muss mal zu einem Ende kommen.

Beste Gruesse und ein frohes neues Jahr --DAsia (Diskussion) 04:49, 2. Jan. 2014 (CET)[Antworten]

Man werfe auch einen Blick auf seine Beiträge und mit dem bei der Löschdisk erscheint mir das massiv dubios.--Elektrofisch (Diskussion) 13:21, 6. Jan. 2014 (CET)[Antworten]
Danke Euch beiden für die gute VM-Arbeit. Leider konnte ich gestern nicht online sein, so dass ich erst heute das Ergebnis sah. Ich bin froh, dass Chemwiki weg ist. Gruss --Orik (Diskussion) 02:51, 7. Jan. 2014 (CET)[Antworten]

Zambon[Quelltext bearbeiten]

Danke für die Mitarbeit dort, aber die letzte Ergänzung bezog sich m.E. auf ein anderes, nicht bei Zambon erschienes Werk (der arme Mann kann ja nicht allen Unsinn der Welt verlegen...) Es wäre sinnvoller, einen Artikel über den Autor anzulegen. G --Feliks (Diskussion) 14:22, 27. Feb. 2014 (CET):[Antworten]

Du hast recht. Aber mir geht es darum zu zeigen, welches Geistes Kind ein Verleger ist, der solch einen solchen Autor verlegt. In einem Lemma über einen linken Verleger, der vermutlich behauptet, dass Links-sein und Antisemitismus sich ausschließen, sind solche Informationen über seine Autoren Lemmarelevant. Ruiters neuestes 2012 erschienes Werk lautet übrigens. „Adolf Hitler : Hitler starb nicht in Berlin ; Chronik seiner Flucht aus Berlin mit Hilfe des Britischen Geheimdienstes.“ Gruss --Orik (Diskussion) 14:37, 27. Feb. 2014 (CET)[Antworten]
Dr. Zambon freut sich schon riesig über seinen Artikel hier und in der JA [5]--Feliks (Diskussion) 14:41, 27. Feb. 2014 (CET)[Antworten]

DNZ[Quelltext bearbeiten]

Guten Morgen Orik! Mich würde Deine Ansicht hierzu interessieren. Könntest Du mal bei Gelegenheit vorbeischauen? Danke u. Grüße, --212.118.216.43 08:24, 2. Mär. 2014 (CET)[Antworten]

done.Gruss --Orik (Diskussion) 12:45, 2. Mär. 2014 (CET)[Antworten]
Danke, aber die andere Seite ist wohl noch nicht so recht überzeugt, siehe erneute Artikeländerungen bzw. Reverts ... --212.118.216.43 12:25, 6. Mär. 2014 (CET)[Antworten]

Oppenheim Disk[Quelltext bearbeiten]

Was soll das? Was soll das? Warum löschst Du meinen Beitrag? Ich hoffe, daß dies ein Versehen war...--Squarerigger (Diskussion) 13:37, 25. Mär. 2014 (CET)[Antworten]

Sorry, Squarerigger. Das war das unbeabsichtigte Ende eines Bearbeitungskonfliktes. Gruss --Orik (Diskussion) 16:03, 25. Mär. 2014 (CET).[Antworten]
Okay, beruhigend! ;-)--Squarerigger (Diskussion) 16:05, 25. Mär. 2014 (CET)[Antworten]

Werner Mittenzwei[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, du hast im Artikel zu Werner Mittenzwei einige Änderungen rückgängig gemacht, die ich zumindest für diskussionswürdig halte: Es besteht aus meiner Sicht kein Zweifel, dass die Darstellung zum Exil in der Sowjetunion eine parteigebundene Sichtweise enthält. Die wesentlich Kritik an diesem Band bezieht sich aber auf "das Aussparen fundamentaler Ereignisse, wie es der Terror für das Exil in der Sowjetunion nun einmal gewesen [sei]“. Da Werner Mittenzwei allerdings nur das Vorwort zu diesem Band verfasst hat, finde ich es eher zweifelhaft den Autoren des Vorwortes in Kollektivhaftung für die übrigen Beiträge zu nehmen. Ein Autor kann sich nur für das unmittelbar verantwortlich zeigen, was er/sie auch tatsächlich geschrieben hat. Soviel intellektuelle Redlichkeit und wissenschaftliche Objektivität sollte schon gewahrt bleiben. Eine dezidierte Kritik an dem Autoren und dessen Vorwort kann m.E. mit diesem Zitat nicht belegt werden. Da dieses Zitat somit keinen unmittelbaren Zusammenhang zum Leben von Werner Mittenzwei beinhaltet, habe ich es entfernt. Gleichzeitig wurde der Hinweis, dass der Band "in der Bundesrepublik stark kritisiert [wurde]" bei den ursprünglichen Änderungen beibehalten, inklusive des Literaturverweises. Von einer willkürlichen Löschung meinerseits zu sprechen, halte ich daher für stark übertrieben. Das trifft insbesondere dann zu, wenn, wie durch dich geschehen, positive Rezensionen für für ein Buch, welches Werner Mittenzwei tatsächlich komplett selbst verfasst hat (und nicht nur das Vorwort) ohne Begründung verworfen und entfernt werden. Angesichts der Tatsache, dass ein einzelnes Vorwort zu einem Band nicht stellvertretend für ein umfangreiches wissenschaftliches Werk stehen kann, wäre es aus meiner Sicht durchaus angebracht, den Inhalt des Zitates genauer zu prüfen, zumal die vermeintliche Kritik an dem Autoren im gegenwärtigen Artikel nahezu 1/4 des Beitrages ausmacht.

Intellektuelle Redlichkeit anzumahnen, ist ein starkes Stück. Vielleicht liest Du das Lemma erst mal richtig, bevor Du zu solchen Wertungen greifst. Wenn Mittenzwei nur der Autor eines Vorwortes gewesen wäre, könnte man Dir zustimmen. Aber Werner Mittenzwei war nicht nur der Autor eines Vorwortes, sondern auch einer, wenn nicht der wichtigste, der beiden Herausgeber, als Leiter des der SED unterstehenden Zentralinstituts für Literaturgeschichte in der ADW. Er gab die ganze Reihe und auch diesen Band heraus. Er war ein hohes Tier in der SED und hat jeden Satz dieser Edition und auch jeden Satzes dieses Buches mit seinem Namen zu verantworten. und mit seinen höheren Genossen abgesprochen. Sinn dieser politischen Kontrolle war die Aussparen fundamentaler Ereignisse , in diesem Fall des Stalinschen Terrors. Ich kopiere diese Auseinandersetzung demnächst auf die Disk Mittenzwei, weil diese Diskussion ja auch für andere Autoren interessant ist. Im übrigen verwenden wir hier Sekundärliteratur und zwar möglichst sehr gute wissenschaftliche Werke - S. Wikipedia:Literatur . Wir geben nur Wissen wieder und betreiben keine eigene Theoriebildung: Wikipedia:TF. Gruss --Orik (Diskussion) 21:40, 29. Mär. 2014 (CET)[Antworten]

Hallo Orik, das Bemühen um intellektuelle Redlichkeit und wissenschaftliche Objektivität entspricht durchaus meinem Berufsethos als Historiker. Das gilt im Übrigen auch für die Einhaltung guter wissenschaftlicher Praxis. Es ist eine Sache Zitate unterschiedlich auszulegen. Diese Auslegung allerdings mit unbelegten Aussagen zu begründen ist wissenschaftlich gesehen mehr als fragwürdig. In diesem Sinne würde ich mich freuen, wenn du deine Belege für folgenden Satz transparent machst: „Er war ein hohes Tier in der SED und hat jeden Satz dieser Edition und auch jeden Satzes dieses Buches mit seinem Namen zu verantworten. und mit seinen höheren Genossen abgesprochen.“ Am liebsten wäre mir natürlich, wenn du archivalische Quellen als Beleg angeben könntest, damit ich diese direkt nachvollziehen kann. Sollte das nicht der Fall sein, wäre ich für den Anfang auch mit „sehr guten wissenschaftlichen Werken“ zufrieden, in denen belegt wird, dass Werner Mittenzwei „jeden Satz dieser Edition […] mit seinen Genossen abgesprochen [hat]“. Gegenwärtig muss ich leider deine Aussagen als unbelegt zurückweisen, womit auch die Argumentation für das verwendete Zitat hinfällig wird. Der Hinweis auf die Wiedergabe von (belegbarem) Wissen anstatt eigener Theoriebildung erscheint mir dagegen durchaus angebracht zu sein. Ich bedanke mich bereits vorab für deine Bemühungen und freue mich, dass damit die wissenschaftliche Qualität des Artikels verbessert werden kann.

Keine Signatur der Beitrags eines oder mehrerer anonymer Benutzers. Daher keine Antwort und EOD.--Orik (Diskussion) 11:17, 6. Apr. 2014 (CEST)[Antworten]


Busch[Quelltext bearbeiten]

guck mal Busch war bei den Nazis sogar unter "Grosse Vergangenheit" (S. 44) angeordnete Schullektüre. Ist leider nur eine Diplomarbeit, aber vielleicht lässt sich ja die Quelle beschaffen. Die restlichen Einträge sind auch einen Blick wert. 1934 amtlich ein anderes Buschwerk hier im Kontext von Besinnungsaufsätzen, Brief an Busch. Börsenblatt 1936, Geografischer Anzeiger, DDR?. Mir fällt da nur der altmodische Begriff "Jugendverderber" ein.--Elektrofisch (Diskussion) 14:26, 22. Mai 2014 (CEST)[Antworten]

Ein typischer Fall eines intellektuellen NS-Verbrechers. Sein Motto Wehrpolitische Erziehung durch das Jugendschrifttum so laut BB auch der Titel eines Vortrags von FOB. :Ein großer Teil der Pubiikationen FOB`s waren wohl für die Beeinflussung der Jugend gedacht. Dafür steht u.a. der Verlag Franz Schneider. Auch die Zeitschrift Kriegsmarine Deutsche Marine Zeitung ist zum Teil so verfasst. Danke, übrigens, für den Edit bei K. Ein Historiker, der nicht den Mainstream vertritt, hat schnell Feinde. Bei K gab es schon früher IP`S, die ihn verfolgten. Auf der dortigen Disk war das gelöscht worden. Gruss Orik (Diskussion) 14:51, 22. Mai 2014 (CEST)[Antworten]
Der NS-Kram von K. scheint mir sehr in Ordnung zu gehen. Andere Veröffentlichungen entsprechen der Blattlinie und sind sehr kritikwürdig, hab mich da schon geärgert.--Elektrofisch (Diskussion) 20:06, 22. Mai 2014 (CEST)[Antworten]
Sein mit Keil verfassstes Buch Deutsche Legenden ist richtig gut geschrieben und steht bei mir im Bücherschrank. Das Buch über Kurras fand ich dagegen flach. Seine NS-geschichtlichen Sachen finde ich meistens gut. Gruß Orik (Diskussion) 22:07, 22. Mai 2014 (CEST)[Antworten]
Jo.--Elektrofisch (Diskussion) 23:18, 22. Mai 2014 (CEST)[Antworten]
Busch sein Bruder als NS-Autor über Krieg bei Bertelsman Eintrag zum Bruder--Elektrofisch (Diskussion) 11:27, 23. Mai 2014 (CEST)[Antworten]
Da könnte ich aus dem Buch Bertelsmann i.3. R noch mehr von beibringen. Orik (Diskussion) 11:45, 23. Mai 2014 (CEST)[Antworten]
Mich interessiert erst mal mehr die Zielrichtung: dummen Jungs Flausen in den Kopf setzen und in den Heldentod schicken, als auch die Methode wie da Realität mit Propaganda verquickt wird, weil das hat er wohl 1933 ff als auch 1950ff gleichmäßig betrieben. Ich hab versucht herauszufinden ob er irgendwo in einer rechtsextremen Gruppe/Partei organisiert war. Nix gefunden. Auch Zeit und Spiegel kennen ihn nicht. Über die Groschenromane und als seriöse Quelle in Wikipedia hat er natürlich eine erhebliche Wirkung.--Elektrofisch (Diskussion) 12:32, 23. Mai 2014 (CEST)[Antworten]

Ist Gerhard Ramlow, Co-Autor von Busch dieser hier: http://www.von-potsdam-nach-workuta.de/ramlow.php, das wäre wohl die Diss und die DNB meint es sei eine Person.--Elektrofisch (Diskussion) 19:34, 24. Mai 2014 (CEST)[Antworten]

Ich glaubs nicht. Dein Ramelow gehörte der Luftwaffe an. Der Busch Ramelow war ein Marinespezialist. --Orik (Diskussion) 12:53, 27. Mai 2014 (CEST)[Antworten]

Post[Quelltext bearbeiten]

für dich.--Allonsenfants (Diskussion) 18:16, 6. Jun. 2014 (CEST)[Antworten]

zur info[Quelltext bearbeiten]

siehe [[6]] Frohes Schaffen — Boshomi ☕⌨☺  23:33, 24. Jun. 2014 (CEST)[Antworten]

Dritte Meinung bei Kurt Hesse erwünscht[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, wir sind bei dem im Betreff genannten Artikel unterschiedlicher Auffassung, ob eine Quelle aus dem Jahre 1924, die im Falle Kurt Hesses keinen Eingang in die wissenschaftliche Sekundärliteratur gefunden hat, die Aufnahme der Orden und Verwundetenabzeichen in den Artikeltext rechtfertigt bzw. diese Einfügung in den Artikeltext dessen Qualität dienlich ist. Zum betreffenden Diskussionsthread „Orden und Auszeichnungen“: hier. Gruß -- Miraki (Diskussion) 07:25, 27. Jun. 2014 (CEST)[Antworten]

Sichten[Quelltext bearbeiten]

Hi, ich habe den Edit https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Senator_Entertainment&diff=131680145&oldid=131218438 gerade erst gesehen. Warum hast du den gesichtet? Da hat jemand eine belegte Aussage zusammengestrichen. Sowas wird normalerweise nicht gesichtet. Grüße --h-stt !? 18:25, 9. Jul. 2014 (CEST)[Antworten]

Sag mal...[Quelltext bearbeiten]

... was ist bei dem Artikel Karl-Heinz Priester durcheinander gekommen? Ich finde ziemlich reputable Sekundärliteratur für SS-Offizier. Bezüglich der SRP habe ich auf der Diskussionsseite etwas hinterlassen. LG --KarlV 16:04, 1. Aug. 2014 (CEST)[Antworten]

Da ist nichts durcheinander gekommen. Das war mein Kenntnisstand 2009. Gruss --Orik (Diskussion) 07:38, 3. Aug. 2014 (CEST).[Antworten]
Ich habe zu Priester noch einiges gefunden und werde es nach und nach einpflegen. Zwei voneinander unabhängige Literaturstellen übrigens für SS-Sturmbannführer gefunden. LG --KarlV 16:35, 11. Aug. 2014 (CEST)[Antworten]
PS: falls es Dir entgangen sein sollte - Du wirst hier ebanfalls erwähnt.

Hermann Kantorowicz[Quelltext bearbeiten]

Danke für die Ergänzungen, hab das mit der Nicht-Veröffentlichung offenbar von woanders im Kopf. Habe noch gew. sprachl. Präzisierungen vorgenommen, kannst du die Sache schnell sichten? Uebrigens: M.E.verkomplizieren Einschübe wie dass Stres. "nach Beratung durch XY" zu diesem Schluss kam, das Lesen des Texts (ich war mal Journalist...), meinst du nicht auch? Gruss--85.0.247.90 00:26, 6. Aug. 2014 (CEST)[Antworten]

ich teile deine Ansicht, dass diese Einschübe das Lesen erschweren. Nimm den Kriege einfach wieder raus. Interessant ist allerdings, dass Stresemann sich von dem ehemaligen Leiter der Rechtsabteilung des AA bis 1919 „Excellenz Kriege“ in solch politischen Fragen beraten liess. Gruss --Orik (Diskussion) 01:35, 6. Aug. 2014 (CEST)[Antworten]

Meute ...[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, ich stimme dir in der Sache - aus meiner Sicht: dass das Aufkommen bloßer Störedits ohne Grundlage in der Sache, wenn es um Sterbedaten geht, ärgerlich und einzudämmen ist und dass im Rahmen u.a. der Kategorie:Person (Judentum) in den allermeisten Fällen keine Kreuzzeichen angebracht sind - weitestgehend zu, habe aber soeben deinen Edit hier gesehen und möchte dir sagen, dass ich diesen Tonfall nicht so sehr schätze oder für hilfreich halte, auch wenn eine gewisse Empörung angesichts mancher Umstände das erklären mag. Daher meine Bitte, v.a. auch im Blick auf die Wahrnehmung durch Dritte, die vielleicht die Grundlage berechtiger Empörung nicht so genau kennen, dergleichen ohne Invektive ("Meute", "schänden") zu formulieren. Damit wäre unserem vermutlich geteilten Anliegen ohnehin eher besser gedient. Danke dir und nichts für ungut, schöne Grüße, ca$e 10:23, 20. Aug. 2014 (CEST)[Antworten]

Du hast natürlich irgendwo recht. Es ist ungut, anderen mit Worten wie Meute oder schänden zu antworten. Ich bin sehr empört. Für mich gibt es gelegentlich Punkte im Leben, an denen ich nicht milde vorbeisehen kann. Dieses Verhalten gegenüber Hardenacke gestern ist so ein Fall. Ich hätte gestern auch noch ganz andere Dinge sagen können, was ich mir aber verkniffen habe. Ich habe schon gezoegert, bevor ich das schrieb, weil ich die Gedanken, von denen Du sprichst, auch hatte. Ich habe gerade gesehen, dass Benutzer MBq den Ausdruck Hounding dafür verwendet, das wäre auch gut gewesen. Ich habe das Gefühl, dass die Abstimmung umsonst war, weil einige aus meiner Sicht etwas minderbemittelte oder böswillige Autoren, trotz einer für sie verlorenen Abstimmung, nicht einsehen wollen, was das Ergebnis dieser Abstimmung bedeutet und was der Respekt vor dem Andenken an einen Toten, manchmal auch Ermordeten bedeutet. Die Zeit des Respektes vor den Ermordeten von Auschwitz und ihren Glaubensgenossen scheint hier auf Wikipedia, fürchte ich, endgültig vorbei zu sein - ich habe eben diesen edit von Itti gesehen. Das finde ich eine Schande. Ich kann es nicht anders ausdrücken. Ebenfalls nichts für ungut. --Orik (Diskussion) 15:55, 20. Aug. 2014 (CEST)[Antworten]
Hi. Ich glaube in Sachen Kreuz und Stern ist ein wenig mehr Langmut und ein wenig weniger Empörung angebracht. Ich hatte nicht gedacht das diese Abstimmung schon was konkretes bringt, ich hatte gedacht das eine weitere Kaskade an MBs nötigt ist. Und ich sehe auch andere Probleme. Soll der alte Heine ein Kreuz bekommen/behalten oder nicht? Es gäbe trotz Religionskritik wegen der Herkunft und dem Übertritt gute Gründe da was stehen zu lassen, wenn wir das Kreuz im normalen Kanon der Zeichen lassen (wollen). Wie nett ist es da doch in der französischen WP, da hat man das Problem nicht.--Elektrofisch (Diskussion) 16:48, 20. Aug. 2014 (CEST)[Antworten]
ich sehe das hier gerade, da kann ich meinen aktuellen Senf noch beisteuern. Bei dem jetzt eingestellten Artikel Krystyna Żywulska, siehe unten, hätte ich auch auf das Kreuz verzichten wollen, aber, es ist ja auch noch die (schlechte) Gewohnheit. In ein paar Neuanlagen habe ich nun drauf verzichtet und habe jetzt die Kreuz-Polizei am Hals. Tja, selbstseinschuld. Es hilft da nur weiterhin gute Artikel schreiben, ich habe noch ein paar hundert nichtchristliche Europäer in meinen Listen, und Tropfen auf Tropfen zu geben. --Goesseln (Diskussion) 18:50, 12. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Krystyna Żywulska[Quelltext bearbeiten]

Ich sehe, dass Du bei Thomas Harlan bastelst. Den Artikel zu Krystyna Żywulska werde ich dieser Tage noch bei WD:SG? platzieren, wobei ich mit der Bemerkung von Andrzej Szczypiorski hardere, sie als Teaser zu verwenden, weil sie bei Lichte besehen eine Gemeinheit ist.
Etwas ganz anderes: Du solltest Deine Diskussionsseite mal in ein Archiv versenken. Ich bin da auch kein Held, aber ich mache es halt.
gruß --Goesseln (Diskussion) 18:39, 12. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Deine Disk sieht aber auch nicht besser als als meine!
Gruss --Orik (Diskussion) 22:27, 17. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
ps: Den Teaser würde ich nicht nehmen . Die Erwähnung Thomas Harlans reicht als Teaser
auf meiner Disk ist der älteste Beitrag vom 4. Januar 2014, der Rest ist versenkt. Bei Dir geht es mit 2008 los.
Danke für den Rat wegen des Teasers, ich überlege nochmal.
in der Kreuzcausa gehe ich mal den Weg über neue Artikel..., habe aber auch noch über zweihundert Altlasten als "Hauptautor" in petto, die ich gelegentlich bei Wartungsarbeiten umstellen kann.
gruß --Goesseln (Diskussion) 23:00, 17. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Diewerge[Quelltext bearbeiten]

Hi Orik, meines Wissens hieß die Abteilung 1934 "Abwehr", zumindest ist das bei Horkenbach so angegeben und ich glaube mich auch zu erinnern, dass ich Jacobsens älteres Grundlagenwerk dazu konsultiert habe, mit diversen Organigrammen des Ministeriums. Mir ist freilich so, als ob die Abteilung später umbenannt worden wäre. Um das abzusichern, müsste ich aber noch einmal in die Literatur abtauchen.--Mautpreller (Diskussion) 09:42, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Ja, es ist so, siehe Fußnote 17.--Mautpreller (Diskussion) 09:43, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
was meinst Du mit „es ist so“? Ich hatte das Wort Abwehr gesehen, denn bei Fuhrer steht Ausland. Ich habe bei Jacobsen noch einmal nachgeguckt. Die Abteilung VII heisst Ausland. Es gab darin mehrere Unterabteilungen (Referate). Eines trug den Namen Abwehr der politischen Lüge im In- und Ausland. Gruss --Orik (Diskussion) 10:29, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Blutordensträger ist zusätzlich bei Benz lexikon des Antsemitismus 2009 belegt. Nicht dagegen das Goldene Parteiabzeichen, das m. E. Nur bei dem Militariahändler Patzwall ohne Angabe der Quelle zu finden ist. Gruss --Orik (Diskussion) 11:20, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

PS : im übrigen finde ich Deinen Artikel eine grandiose Leistung.

Bist Du sicher, dass in der Abteilung keine Umbenennung stattgefunden hat? 1934 war das ganze Ministerium noch ziemlich neu. Wie die Abteilung 1936 hieß, ist klar. Cuno Horkenbach ist natürlich Quelle, freilich mehr oder weniger offizielle, und nicht Sekundärliteratur, aber da stand diese Zuordnung definitiv drin. Sollte das nicht stimmen, müsste man nämlich auch noch etwas anderes ändern, nämlich die Bemerkung zur Umbenennung der Abteilung.
Blutordensträger wird von Buchna bezweifelt, mit guten Gründen, die ich angegeben habe. Das Lexikon des Antisemitismus ist gut, aber es beruft sich auf Quellen, die es einfach nicht hergeben. Goldenes Parteiabzeichen ehrenhalber ist aber, wenn ich mich nicht irre, auch bei Buchna belegt (ja). Interessant ist, dass in einer neuen Diss. behauptet wird, Diwerge sei bereits vor 1930 unter einem Decknamen NSDAP-Mitglied gewesen ("Diege"). Dafür konnte ich aber keine Bestätigung finden.--Mautpreller (Diskussion) 12:52, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Siehe etwa Wolfgang Benz: Handbuch des Antisemitismus, Band 5, Institutionen, Organisationen, Bewegungen, S. 525ff: 8. April 1933 Pressemeldung Goebbels über Org-Struktur des RMVP, da war die Abt. VII noch Volksbildung. Erster detaillierter Geschäftsverteilungsplan 1. Oktober 1933, wo u.a. "'Abwehr (Lügenabwehr im In- und Auslande)' als Abteilung VII neu eingearbeitet worden" war. Die Struktur war noch im Fluss. da das Ministerium sehr schnell wuchs, Reorg. + Umbenennungen waren häufig.--Mautpreller (Diskussion) 13:03, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Siehe auch: Daniel Mühlenfeld: Vom Kommissariat zum Ministerium. Zur Gründungsgeschichte des Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda, S. 82: "Doch ein Blick auf die leitende Mitarbeiterschaft im Herbst 1933 relativiert diese Einschätzung. Damals umfaßte das Propagandaministerium sieben Abteilungen. Dies waren 'Verwaltung und Recht' (I), 'Propaganda' (II), 'Rundfunk' (III), 'Presse' (IV), 'Film' (V), 'Theater, Musik und Kunst' (VI) und 'Abwehr' (VII)."--Mautpreller (Diskussion) 13:15, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Nochmal zusammengefasst: Die Abteilung VII hieß im Oktober 1933 "Abwehr". 1936 hieß sie "Ausland", die Gliederung "Abwehr der politischen Lüge im In- und Ausland" war nun nur noch eine Unterabteilung von Abt. VII, und dort war D. Mitarbeiter. Wann genau die Reorganisation stattfand, weiß ich nicht; in einem Geschäftsverteilungsplan, der in Horkenbach 1935 abgedruckt ist, erscheint Diewerge jedenfalls als Referent in der Abteilung VII "Abwehr". So stands drin und ich meine immer noch, dass das richtig ist.--Mautpreller (Diskussion) 16:12, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Worin steckt der Erkenntnisgewinn einer Bezeichnung vor einer anderen? Wenn der Laden reorganisiert wurde und immer noch die gleiche Aufgabe hat ist eine Umbenennung bei sehr ähnlicher Aufgabenstellung ist das Schall und Rauch. Wichtiger fände ich die Beschreibung der Funktion.--Elektrofisch (Diskussion) 17:40, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Es soll nur korrekt sein, weiter nichts. Die Funktionen werden ja beschrieben, natürlich sind die viel wichtiger. Man kriegt ja aber auch einen kleinen Seitenblick ins Prop-Ministerium. "Abwehr" lässt ja stark an Abwehr (Nachrichtendienst) denken, ist ja nicht so, dass der Begriff unbekannt gewesen wäre. Ich könnte mir zum Beispiel ganz gut vorstellen, bei den ständigen Streitigkeiten zwischen den Ministerien in der NS-Polykratie, dass die Abteilung auf Wunsch der Abwehr umbenannt wurde (im Sinn: Goebbels soll sich nicht auch noch das unter den Nagel reißen). Will ich natürlich nicht in den Artikel schreiben, aber Korrektheit hat so ihre Vorteile, weil sie einen erst auf solche Gedanken bringt.--Mautpreller (Diskussion) 18:07, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Gegen Korrektheit hab ich nix. Nur scheint mir die Literatur nicht auf einen Begriff eindampfbar, die Vermutung nach einer Namensänderung auch vorhanden. In der Situation stellt sich die Frage nach: was bringt es im Vergleich zum Aufwand? Deine Deutung finde ich spannend aber eben wie du schreibst.--Elektrofisch (Diskussion) 20:21, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Mei, Elektrofisch, es geht ja nur um eine ganz schlichte faktische Angabe. Ich hab die dazumal nach einiger Sucherei bei Horkenbach gefunden, dann festgestellt, komisch, bei Jacobsen und überhaupt später heißt das ja anders, und das brav aufgeschrieben. Auch in der Hoffnung, dass vielleicht künftig jemand gewarnt ist, wenn er sich mit dem Wirrwarr der NS-Ämterbezeichnungen auseinandersetzt. Orik ändert das m.E. mit unzureichenden Argumenten. Gegen die anderen Änderungen hab ich ja gar nichts einzuwenden.--Mautpreller (Diskussion) 20:31, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Ich glaub wir missverstehen uns.--Elektrofisch (Diskussion) 22:27, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

@ Mautpreller. Das faktische ist manchmal icht das leichte sondern da schwierige. Ich wurde stutzig, als ich las, dass Du ohne weitere Erläuterung geschrieben hattest, dass Diewerge in die „Abteilung Abwehr“ des Propagandaministeriums eingetreten sei. Ich fand das unverständlich. Und ich konnte nicht glauben, dass das RMPV eine Abteilung Abwehr hatte, genau wie die Wehrmacht.
Daher guckte ich in den Fuhrer, Tod in Davos, und fand dort die Angabe, dass Diewerge in die „Abteilung Ausland“ eingetreten sei. Das fand ich eine verständlichere und verläßlichere Angabe als den Begriff Abwehr, der auf der Quelle Horkenbach beruht, die nach WP:Lit sowieso nicht erlaubt ist. Ich setzte also den verständlicheren Begriff „Auslandabteilung“ ein.
Du revertiertest meine Änderung unter Berufung auf Jacobsen. Ich guckte in den Jacobsen und fand Deine Angabe nicht bestätigt. Er spricht in dem einzigen Organigramm des RMPV dort von der „Hauptabteilung VII Ausland“. Weiter ist dort als Aufgabe oder Referat (nicht so genau zu entnehmen) die Rede von der „Abwehr der politischen Lüge im In- und Ausland“. Der verwendete Begriff Abwehr im Zusammenhang mit dem Promi ist m.E. nur mit diesen Attributen „der politischen Lüge im In- und Ausland“ zu verstehen. Die von angeführte Sekundliteratur belegte nicht Deine Version. Ich das heute Mittag wieder mit diesen Argumenten geändert.
Daraufhin hast Du in dieser Diskussion hier mehrere Belege angeführt, die de Bezeichnung Abwehr unetrmauern sollen (leider wieder ohne die zur Erklärung notwendigen Attribute). Dann räumtest Du ein, dass die Bezeichnung „Ausland“, die ich eingeführt hatte, für bestimmte Zeitabschnitte des Promi stimmen würde. Aber Du glaubtest sicher zu sein, dass meine Bezeichnung „Abteilung VII Ausland“ nicht für den Zeitpunkt des Eintritts Diewerges zutrifft. Du gabst einige weitere Textstellen an, die das allerdings genau nicht belegen. Das Beharren auf dem mit seriöser Literatur widerlegten Begriff nenne ich Theoriefindung.
Ich zog heute Abend noch das Heiberinterview mit Diewerge zu Rate , s. Weblinks. Dort gibt Diewerge an, dass er in die „Auslandsabteilung“ des Promi eingetreten sei. Zum anderen fand ich heraus, dass das Buch Horkenbach 1935 der Jahresband 1933 ist -also die Verhältnisse 1933 schildert. Deine Vermutung war gewesen, dass er die Verhältnisse 1934 schildert. Daraus schlossest Du, dass Diewerge in die laut Horkenbach bestehende Abteilung Abwehr eingetreten war, er war ja 1934 ins Promi eingetreten. Die Annahme, dass der Jahresband 1933 die Verhältnisse des Jahres 1934 schildert, war also auch eine - dazu noch unzutreffende - Theoriefindung. Aus allem schliesse ich, dass 1934 schon die „Hauptabteilung VII Ausland“ existierte, wie es Fuhrer, Jacobsen, Diewerge, Nazimeyer und andere darstellen. Ich fände es schön, wenn Du da jetzt endlich zustimmen kannst und wir uns wichtigeren Dingen zuwenden können. Ich wollte, wie ich Elektrofisch versprochen hatte, einiges am Lemma David Frankfurter verbessern. Dazu war der Fuhrer eigentlich gedacht. Tut mir Leid, Elektro, dass ich das jetzt etwas ausgeweitet habe. Es ist eine Lesewüste, ich weiß. Gruß --Orik (Diskussion) 23:14, 24. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Lieber Orik, das stimmt so nicht. Lies doch mal, was ich im Artikel geschrieben habe. "Die Zuständigkeit Diewerges im Propagandaministerium in der Abteilung VII, nunmehr „Ausland“ genannt, erstreckte sich 1936 auf Frankreich, die französischen Besitzungen in Nordafrika (Algerien, Tunesien), Marokko, Ägypten, Monaco und die Schweiz" (mit Verweis auf ebendas Organigramm, das Du zitierst). Wenn Du recht hättest, müsste man auch das "nunmehr Ausland genannt" ändern. Ich glaube es aber nicht. Ich kann grad den Fuhrer zu Davos nicht finden (hab nur den neueren Fuhrer zu "Herschel" griffbereit), wüsste aber gern, was da genau steht. In Fuhrer 2013 macht er nämlich keine Angabe zum Zeitpunkt. Ich habe nie behauptet, dass die Abt. immer "Abwehr" geheißen habe, sondern 1934; der Jacobsen, den ich benutzt hatte, gibt für 1936 "Ausland" an, und genau das habe ich auch in den Artikel geschrieben. Dass die Abt. 1933 "Abwehr" hieß, mit dem Zusatz "Lügenabwehr im In- und Auslande", ist belegt (Benz, Mühlenfeld) und keine Theoriefindung. Über Cuno Horkenbachs Handbuch habe ich keine Vermutungen angestellt und ich habe auch keine Schlüsse gezogen, sondern ich hatte es in der Hand und habe es ausgewertet, das tu ich gern nochmals. Meiner Erinnerung nach stand dort sowohl die Jahreszahl als auch die Abteilung (und der Name Diewerge nebst der Bezeichnung "Referent"). Es handelt sich um ein offiziöses Jahrbuch, die Informationen stammten, wie die Einleitung verrät, aus offizieller Quelle. Dass der Begriff "Abwehr" widerlegt wäre, stimmt natürlich nicht (die Erinnerung von Diewerge und das Buch eines Journalisten sind kaum ausreichende Zeugen, zumal sie sich gar nicht in erster Linie auf den Namen der Abteilung beziehen). Aber lassen wir das. Ich guck mir die Belege noch einmal an, und wenn ich das getan habe, wissen wir mehr.--Mautpreller (Diskussion) 10:37, 25. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

PS: Sehr dankbar bin ich Dir aber für die Verlinkung des Heiber-Interviews mit Diewerge. Ist das erst neuerdings freigegeben? Ich hatte damals die Auskunft erhalten, dass der Bestand noch gesperrt sei. Möglicherweise ist jetzt eine Frist ausgelaufen? Das ist äußerst wertvoll, auch wenn (und weil) man daran sieht, dass D.s Aussagen durchaus unzuverlässig sind.--Mautpreller (Diskussion) 10:46, 25. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

das Interview ist mit anderen Materialien etwa 2012 freigegeben worden. Da weiss E-Fisch oder Schreiben vielleicht genaueres. Das Referat Diewerges war eins von etwa 8 Referaten, die zusammen zur Abteilung Ausland gehörten. Deine Frage , „wenn du Recht hättest,“ verstehe ich nicht. Mir ist die Bezeichnung eigentlich gleichgültig. Hautsache der Text ist verständlich und einleuchtend. Wenn man bei Abwehr den Inhalt des Objektes dazu setzt, ist auch das für mich verständlich. Gruss Orik (Diskussion) 11:15, 25. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Ich habe da keine Zusatzinfos.--Elektrofisch (Diskussion) 11:17, 25. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Jetzt weiß ich zumindest, was Dich eigentlich gestört hat. Das ist natürlich kein Problem. "Lügenabwehr im In- und Auslande" ist ja auch ein recht interessanter "Untertitel". Trotzdem: Ich guck mir das einschlägige Material nochmal an.--Mautpreller (Diskussion) 11:36, 25. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
@ Mautpreller + Elektrofisch. Hattet Ihr gesehen, dass bei dem Diewerge Material des IFZ auch die Aussage Diewerges im Soltikow-Prozess enthalten ist, sowie weiterer Kontakt Diewerge Heiber? Es geht um u.a um den Prozess gegen Grynszpan. Heiber hat seinen Promi-Organisationsplan im Vorsatz der Goebbelsbiografie von Diewerge bekommen. Gruss --Orik (Diskussion) 05:48, 30. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
PS: Zur Info: Das Zeugenschrifftum des IFZ hier
Ja, hab ich gesehen. Danke.--Mautpreller (Diskussion) 15:29, 30. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Heinz Rühmann[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik,
vor meiner Änderung vom 28.9. stand dort: Rühmann ein erfolgreicher deutscher Schauspielern vorwiegend des Films des 20. Jahrhunderts.
Das war schlicht und ergreifend schlechtes Deutsch, weshalb ich den alten Satz wieder eingebaut habe. Was das mit "neutralem Standpunkt" ja oder nein zu tun haben soll, kann ich nicht erkennen. Nun ist dieser Satz von dir komplett entfernt worden; dagegen ist meinerseits nichts einzuwenden, da ich nicht im geringsten daran hänge. Mir geht es nur um korrektes Schriftdeutsch.
Apropos: Im Abschnitt "Karriere in der Zeit des Nationalsozialismus" kann man jetzt den Satz "Sein zu Goebbels wurde enger." lesen.
Du empfiehst mir "Bitte WP-neutraler Standpunkt lesen". Abgesehen davon, dass dies auch wieder schlechtes Deutsch ist, (korrekt wäre: Bitte WP-neutralen Standpunkt lesen) empfehle ich dir den Button "Vorschau zeigen" anzuklicken, bevor du deine Bearbeitung/en speicherst. Schöne Grüße --Schließzylinder (Diskussion) 06:51, 29. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Danke für die Korrektur. Du hast recht, es waren zuviele Fehler in meiner Bearbeitung, trotz Benutzung der Vorschau. Ich freue mich, wenn andere meine von mir übersehenen Fehler beseitigen. Ich hatte Deinen Revert falsch eingeschätzt, weil Du keine Begründung dazu geschrieben hattest. Da ich den Tenor der Darstellung im Lemma erheblich veränderte, hatte ich fälschlicherweise Deinen Revert als Versuch eingeschätzt, fragwürdige Formulierungen zu behalten. Gruß --Orik (Diskussion) 10:45, 29. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Hallo Orik, danke für deine Rückäußerung. Bitte entschuldige, dass ich hier eine gewisse Schärfe reingebracht habe. Ich hatte mich halt etwas geärgert. Und es ist dann immer schlecht wenn man sich mit diesem Ärger hinsetzt und jemandem etwas in die Disk schreibt. In diesem Sinne: nixfürungut und nochmal schöne Grüße. --Schließzylinder (Diskussion) 12:14, 29. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Eine Sache ist mir noch aufgefallen: Im Abschnitt "Karriere in der Zeit des Nationalsozialismus" steht sinngemäß Anne Frank sei ein Fan Rühmanns gewesen ohne zu wissen, dass es sich um einen Nazi "Kollaborateur" handelt. In diesem Begriff hat sich ein Schreibfehler (Kolloborateur) eingeschlichen. Ich möchte das nicht ändern/korrigieren, weil dieser Begriff imo an dieser Stelle (auch in Anführungszeichen) zu weit geht. Kollaborateur beinhaltet oder sugerriert eine Mittäterschaft (auch in strafrechtlicher Hinsicht!) an den damals begangenen Verbrechen. Hier sollte (meine pers. Meinung) ein schwächerer Begriff z.B. "Mitläufer" verwendet werden. Da du in diesen Abschnitt allerhand Arbeit investiert hast beschränke ich mich darauf, dir hier einen wohlgemeinten Rat zu hinterlassen. Schöne Grüße --Schließzylinder (Diskussion) 15:37, 29. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
danke für den Hinweis. Mein inhaltliches Problem war die Erwähnung dieses Satzes mit Anne Frank überhaupt. Ich hätte ihn einfach streichen sollen, wei er nicht belegt ist. So habe ich verwendet, was da war und versucht es zu ergänzen. Mitläufer wäre mir auch lieber gewesen. Ich hatte nur keinen Beleg dadür gefunden. Aber Mitäufer ist vieleicht auch zu wenig. Das ist doch einer, der mitläuft, ohne mitzumachen. Im übrigen würde ich gerne einmal einen Beleg für HRs Antisemitismus finden. Denn ohne den konnte man im NS keine Karriere machen. Gruss --Orik (Diskussion) 16:48, 29. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]
Ich weiss nett, ich wäre da in diesem Falle vorsichtig. Der Umgang mit Frau und Exfrau scheint mir recht anständig gewesen zu sein. Das wäre sicher auch mit weniger Aufwand auf die reine Nazitour gegangen. Ich glaub der Mann fällt etwas aus dem Schema. Bei einem so prominenten Unterhaltungskünstler einzelne prominente Fans aufzulisten ist auch eher naja.--Elektrofisch (Diskussion) 16:57, 30. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Ich bin ganz vorsichtig. Das ist eine Erwähnung auf der Disk. Das was ich im Artikel eingebaut habe, beruht auf neueren Forschungen von Sarkowicz, Möller, Benz u.a.. Die einzelne Fans waren Hitler, Göring, Goebbels und die ganze Baggage. Rühmann hat im NS die Superkarriere gemacht. Gerade weil HR Komödiant war und gute Laune verbreitete, war er ein gutes Antidot gegen Kriegsangst. Siehe hier:

„Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern, keine Angst, keine Angst, Rosmarie!

Wir lassen uns das Leben nicht verbittern, keine Angst, keine Angst, Rosmarie!

Und wenn die ganze Erde bebt und die Welt sich aus den Angeln hebt: Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern.“

Gruss Orik (Diskussion) 23:55, 30. Sep. 2014 (CEST)[Antworten]

Rührmann war Populärkultur im NS. Da macht es kaum Sinn einzelne Fans hervorzuheben und ihn wie etwa bei Anne Frank unnötig aufzuwerten. Auf der anderen Seite wäre es gut seine Filme in ihrer Funktion (Wohlfühlfilme, Anerkennung der Macht durch den kleinen, unsinkbaren Mann) und seine andere (Mit-)Wirkung etwa am Wunschkonzert zu beschreiben. Das beschreibt dann auch seine Rolle im NS.--Elektrofisch (Diskussion) 06:56, 1. Okt. 2014 (CEST)[Antworten]
Nachtrag: http://www.stern.de/kultur/buecher/heinz-ruehmann-biografie-fuer-privilegien-muss-man-auch-bezahlen-235050.html --Elektrofisch (Diskussion) 07:34, 1. Okt. 2014 (CEST)[Antworten]
Meine Bemerkung mit den Antisemitismus war nicht so ernst gemeint. Keine Angst. Es ist eine durch nichts ausser meiner Lebenserfahrung genährte Vermutung. Es würde mich nicht wundern, wenn dafür noch Belege auftauchen. Dem steht u.a. entgegen, dass er eine jüdische Frau hatte. Trotzdem ist in vielen Biographien von Personen des Dritten Reiches in den letzten Jahren erwähnt worden, dass sie wie fast alle Angehörigen der nationalkonservativen Gruppe der Bevölkerung Anhänger des Antisemitismus waren, um nicht von der Linken zu reden. Dass Goebbels einflussreich war und über die Besetzung der Filmrollen auch für HR entschied ist nur Eingeweihten bekannt. Wir schreiben aber so, dass ein Artikel aus sich heraus für eine normale Person verständlich ist - Omaprinzip. Daher ist die Rolle von JG zu erläutern, auch wenn das dem Elektrofisch als Goldener Blattstil missfällt. Dass Du das mit Anne F gelöscht hast, gefällt mit sehr. Das stammte aus den Memoirs von HR. Gruss --Orik (Diskussion) 00:23, 2. Okt. 2014 (CEST)[Antworten]


In punkto Wilhelm Haegert[Quelltext bearbeiten]

Siehe entsprechende Diskussionsseite. 87.159.103.239 15:53, 18. Nov. 2014 (CET)[Antworten]

Deine Einleitungen[Quelltext bearbeiten]

Hallo, Orik. Ungeachtet deines Engagements für ausführliche Einleitungen: so etwas wie in Kurt Georg Kiesinger, Luise Rainer und Gustave Mesny solltest du möglichst unterlassen. Die Wikipedia:Formatvorlage Biografie schließt Angaben zur Todesursache automatisch aus, und es ergibt wenig Sinn, Inhalte doppelt (Einleitung, Haupttext) zu veröffentlichen. CU --Koyaanis (Diskussion) 23:54, 21. Nov. 2014 (CET)[Antworten]

lieber Koyanis, ich kenne Dich nicht als Artikelschreiber sondern nur als einen Krieger in der Schlacht um das Kreuz, der ständig auf VM aufschlägt. Wenn Du Dich künftig im Bereich Geschichte/ Nationalsozialismus ernsthaft engagieren willst, sehr gut. Dann solltst Du Dir angewöhnen, Dinge nicht über einen Kamm zu scheren.
Ich gehöre keiner Fraktion an. Was habe ich mit dem ehrenwerten Kollegen Stobaios zu tun? Machmal vertreten wir die gleiche Meinung , manchmal nicht. Selbstverständlich schreibe ich manchmal Dinge, die meinen Kollegen missfallen. Manchmal haben Sie recht , manchmal nicht.
Daraus zu schliessen, Du könntest Dir ein Urteil über meine Artikelarbeit leisten, wie Du es mit Deinen drei Beipielen tust, ist eine Fehlleistung. Dazu musst du erst mal ein bisschen mehr Überblick haben. Dieser Mangel an Überblick wird unter anderem dadurch klar, dass Du eine Formalvorschrift als Begründung für Inhalte nimmst. Wikipedia funktioniert aber anders herum. Erst werden Inhalte in langwieriger arbeit erstellt, dann kommen die Fomvorschriften.
Zu behaupten , die Todesursache dürfe nicht in einer Einleitung stehen, hat häufig seine Berechtigung. Aber daraus eine Mussvorschrift zu machen , ist die Fehlinterpretation einer Vorlage, die den Passus enthält, dass man sich nicht an sie halten braucht. Es gibt hier keine Automatik! Zudem hast Du nicht bemerkt, dass die Todesursache im Lemma Mesny seit dem ersten Tag des Existenz dieses Artikel drin steht, dass ich damit nichts zu tun habe. Trotzem finde ich die Erwähnung dort angebracht, denn das ist geradezu der Aufhänger für diese Biographie.
Bisher kann ich Dir kaum abnehmen, dass Du Dich in ernsthafter Weise um Artikel im Bereich Geschichte kümmern willst. Aber das kann ja noch werden. Gruss Orik (Diskussion) 14:40, 22. Nov. 2014 (CET)[Antworten]
Jetzt liest du aber auch nur das heraus, was dir eine vorgefertigte Meinung vom Kreuzritter Koyaanis bestätigt. --Koyaanis (Diskussion) 16:29, 22. Nov. 2014 (CET)[Antworten]

3M[Quelltext bearbeiten]

Tach Orik. Hätte eine Frage: Was hältst Du hiervon? Danke für Deine Ansicht. Noch einen schönen Sonntag! --212.118.216.43 14:47, 23. Nov. 2014 (CET)[Antworten]

Buch[Quelltext bearbeiten]

kennst du?. Könnte für einige Waffen-SS-Artikel eine brauchbare Quelle sein.--Elektrofisch (Diskussion) 11:37, 7. Dez. 2014 (CET)[Antworten]

Aufpassen mit rückgängig machen![Quelltext bearbeiten]

Dieser Edit von dir ergibt keinen Sinn, weil der Link danach auf eine Begriffsklärungsseite zeigte. Liest du eigentlich die Kommentare in den Zusammenfassungszeilen oder machst du grundsätzlich alle IP-Edits rückgängig? --89.217.25.223 12:35, 9. Dez. 2014 (CET)[Antworten]

Jetzt schon zum zweiten Mal, obwohl ich eine entsprechende Belegstelle angegeben habe. Machst du das mit Absicht? --89.217.25.223 12:37, 9. Dez. 2014 (CET)[Antworten]

Und hier zum Nachlesen, falls du mir immer noch nicht glauben willst. --89.217.25.223 12:39, 9. Dez. 2014 (CET)[Antworten]

Aha, anstatt mit mir zu kommunizieren, bezeichnest du meine Edits hintenherum als Spam. Muss ich mir so eine Unverschämtheit gefallen lassen? --89.217.25.223 12:47, 9. Dez. 2014 (CET)[Antworten]

Hintenrum geht gar nicht, weil Du als IP mit verschiedenen Nummern gar nicht dialogfähig bist. Im Gegensatz zu Dir bin ich erreichbar. Wie soll man mit Dir als IP kommunizieren, was Du einforderst . Meld Dich an , dann geht das. Du scheinst unter vielen Nummern zu editieren. Rede ich überhaupt mit dem Richtigen? Ich habe zufällig auf der Disk färber einen Beitrag gesehen, der mit dem kommuniziert, was ich bei leo vom Zumbusch löschen musste. Ein Ernährungsmediziner wird von Dir zum Hautarzt gemacht. Was soll so ein Unsinn? --Orik (Diskussion) 13:04, 9. Dez. 2014 (CET)[Antworten]
Der Dermatologe hat sich selbst zum Ernährungsmediziner gemacht, da brauchte ich gar nicht erst nachzuhelfen. Steht alles auf der von mir angegebenen Seite (Fußnote 45). --89.217.25.223 13:26, 9. Dez. 2014 (CET)[Antworten]
Letzteres stimmt, ist aber auch das einzige Richtige, was Du schreibst, Benutzer Wichtigmachen statt Aufpassen, IP mit mehreren Ip nummern. Dieser Schluss,den Du gezogen hast, dass der im Lemma erwähnte Franz Wirz mit Deinem Franz Georg Maria Wirz identisch ist, trifft m.E. nicht zu. Das ist reine Erfindung von Dir. Zum Glück haben auch andere das gesehen. Das steht gerade nicht in der Literaturstelle. Wenn Du auf Grund einer falschen Erkenntnis in einem Abstand von mehreren Stunden alle möglichen Einträge in irgenwelchen Listen änderst, verübst Du Spam und bist hier nicht erwünscht. Bitte sofort alle falschen Einträge rückgängig machen. --Orik (Diskussion) 06:48, 11. Dez. 2014 (CET)[Antworten]

Harry-Fischer-Liste[Quelltext bearbeiten]

könnte was für dich sein.--Elektrofisch (Diskussion) 12:27, 27. Dez. 2014 (CET)[Antworten]

Danke, dass Du an mich denkst. Die Liste habe ich schon seit 2010. Die Taz ist manchmal nicht ganz so aktuell. Aber Tips sind immer hochwillkommen.!!!

Gruß --Orik (Diskussion) 01:39, 28. Dez. 2014 (CET)[Antworten]

Ich hab dich nach wie vor auf dem Radar. Über die Seraphims war ich auch schon gestolpert, aber nicht in der WP. Vielleicht kann man ja einen Link auf die Datenbank setzen.--Elektrofisch (Diskussion) 11:56, 28. Dez. 2014 (CET)[Antworten]
Magst Du mal hier gucken? Gruss --Orik (Diskussion) 12:30, 28. Dez. 2014 (CET)[Antworten]
PS:Welches Lemma meinst Du?
a) hatte bei Hozro mitgelesen, b) Tippfehler gefunden und behoben. Kennst du dich in der Region (Königsberg) und Zeit (Kapp-Putsch) aus? Ich suche da was über den Tod eines Militärpfarrers, der bei einem Freicorps bei Königsberg wenige Tage nach dem Putsch gestorben ist. Ich frag mich woran und warum, das war ein relativ frisch verheirateter deutschnationaler Christ.--Elektrofisch (Diskussion) 12:51, 28. Dez. 2014 (CET)[Antworten]
Mein Link hatte mit Seraphim nichts zu tun, aber mit den Aktivitäten eines Schreibers in Militärdingen, der meine edits seit 22.12. immer wieder revertiert. Tat er das zu Recht?
In der Region Königsberg kennt sich m.E. keiner so richtig aus, da es nach 1945 aus dem Focus - vor allem der Zeitgeschichte fiel. Aber nenn doch mal den Namen. Ich hab Literatur zu den Freicorps. --Orik (Diskussion) 13:42, 28. Dez. 2014 (CET)[Antworten]
Adolf Friedrich Hermann Zeller (11. Oktober 1886 - 15. März 1920 in Königsberg) 1916-20 Divisionspfarrer, Mitglied eines Freikorps.--Elektrofisch (Diskussion) 19:27, 28. Dez. 2014 (CET)[Antworten]

Ich denke, dieser NS-Artikel kann Deine Hilfe gebrauchen ![Quelltext bearbeiten]

Hier ist ein sehr interessanter NS Artikel, der gerade in einer LD Wikipedia:Löschkandidaten/14._Januar_2015#Petri-Aff.C3.A4re steht. Da Du intensiver mit der Thematik vetraut bist, denke ich, bist Du ein guter Ansprechpartner. --DAsia (Diskussion) 16:05, 15. Jan. 2015 (CET)[Antworten]

guck, staun, wunder[Quelltext bearbeiten]

Manchmal können es Unis. "Dekane der Medizinischen Fakultät Münster ... Verdiente Ärzte und Forscher, die bis heute hohes Ansehen genießen, finden sich ebenso in der Liste wie Verfolgte des NS-Regimes und - leider - auch dessen Verfechter oder Mittäter (hier mit *)." Und dann haben die echt die Nazis mit einem * gekennzeichnet.[7]--Elektrofisch (Diskussion) 17:07, 14. Feb. 2015 (CET)[Antworten]

Ich glaub es nicht. Das habe ich noch nicht erlebt. Die Zeiten ändern sich eben. Daran sind wir nicht ganz unschuldig. Herzlichen Gruss --Orik (Diskussion) 23:28, 14. Feb. 2015 (CET)[Antworten]
Vor allem einfach so, nicht viel Aufheben gemacht, Stern dran und gut ist es. Wirkt so einfach wie selbstverständlich.--Elektrofisch (Diskussion) 08:10, 16. Feb. 2015 (CET)[Antworten]

Göttingen räumt auch auf (Spiegel) Das Gutachten dazu ist online, dürfte auch für WP-Artikel geeignet sein. Börries Freiherr von Münchhausen, Hiroshi Oshima, Heinrich Sohnrey , Heinrich Stalling, Oswald Menghin, Martin Redeker und Heinrich Zillich können sicher noch Fakten gebrauchen.--Elektrofisch (Diskussion) 12:05, 17. Feb. 2015 (CET)[Antworten]

Kahrs[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, danke, dass du dich dieser unerfreulichen Episode angenommen hast. Monatelang steht im TAZ-Bericht, und dass Kahrs selbst den inkriminierten Satz gesagt haben soll, steht im Morgenpost-Artikel. Aber so, wie du es jetzt dort formuliert hast, bin ich auch zufrieden. Viele Grüße, --Andropov (Diskussion) 09:05, 7. Mär. 2015 (CET)[Antworten]

Von mir aus nimm das „monatelang“ herein. Habe ich kein Probleme mit. Mir ging es nur darum darzustellen, dass durch die Telefonüberwachung nicht nachgewiesen wurde, dass Kahrs diese Drohungen ausgestossen hat. Es wurde nur nachgewiesen, dass er angerufen hatte. Sonst wäre er in einem Strafverfahren verurteilt worden. Er kann der Anrufer mit den Drohungen gewesen sein, es kann aber auch jemand anders gewesen sein. Hierin liegt die Mopo einfach falsch. Gruss --Orik (Diskussion) 09:15, 7. Mär. 2015 (CET)[Antworten]
PS: Ich finde die Handlungsweise von Kahrs verwerflich und freue mich, dass das im Kahrsartikel drinsteht.
Ob es damals zu einem Strafverfahren überhaupt gekommen ist, weiß ich nicht, der Vergleich fand ja im Zivilverfahren mit Dose statt. Aber du hast Recht, wäre die Beleidung Kahrs klar zuzuordnen gewesen, wäre er wohl strafrechtlich belangt worden. Mir leuchtet deine Formulierung dort und hier ein, danke! --Andropov (Diskussion) 09:37, 7. Mär. 2015 (CET)[Antworten]

Sorry für den Revert[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, entschuldige bitte meinen Revert, der etwas zu spontan erfolgte, weil ich Deinen vorangegangenen Revert nicht unmittelbar als Revert erkannte. Es ist immer hilfreich, wenn die Zusammenfassungszeile in irgendeiner Form klarmacht, dass es sich um einen Revert handelt. Ich das jetzt unter Wikipedia Diskussion:Literatur#Notfalls... zur Diskussion gestellt. Viele Grüße, AFBorchertD/B 08:32, 20. Mär. 2015 (CET)[Antworten]

Ich habe meinen edit begründet und mich in meiner Zusammenfassung auf das „Notfalls“ der vorigen Zusammenfassung der Änderung von Neunx bezogen. Dessen edit war die Änderung einen seit mindestens 4 Jahren existierenden Zustandes. Das Lesen kann ich meinen Mitschreibern und auch Dir nicht ersparen. Freundliche Grüße --Orik (Diskussion) 11:48, 20. Mär. 2015 (CET)[Antworten]
Deine Zusammenfassung bzw. Begründung erschien mir völlig unverständlich. --AFBorchertD/B 13:20, 20. Mär. 2015 (CET)[Antworten]
Das habe ich gemerkt. Ich hätte an Deiner Stelle den Edit von Neunx nachgeprüft, wie ich es auch gemacht hatte. Dabei hatte ich entdeckt, dass er ohne Not zwei weitreichende Veränderungen in das Lemma schrieb, die seit Dezember 2007 ohne Beanstandung im Lemma standen. --Orik (Diskussion) 15:01, 20. Mär. 2015 (CET)[Antworten]
Deswegen habe ich mich ja auch entschuldigt. Es war ein Flüchtigkeitsfehler von mir und normalerweise versuche ich, so etwas zu vermeiden. --AFBorchertD/B 15:14, 20. Mär. 2015 (CET)[Antworten]

Änderung Ernst Kirchweger [Quelltext bearbeiten]

Bitte neue Beitraege hier immer unten anfügen. Wenn es um edits in einem Lemma geht, am besten gleich auf der Artikeldisk. Zu meiner neuesten Änderung siehe dort. Gruß --Orik (Diskussion) 13:14, 28. Mär. 2015 (CET)[Antworten]

Ich bin etwas irritiert darüber, lieber Orik, dass Sie mich hier öffentlich eines "Manipulationsversuches" beschuldigen, aber auf drei private Mails, die ich an Sie gerichtet habe, um diese Angelegenheit vorab zu besprechen, nicht reagieren. Ich bitte Sie also, alles per Mail mit mir zu klären und dann die Änderungen vorzunehmen, bevor wir hier einen Kleinkrieg beginnen und im Stundenintervall wechselseitig Änderungen vornehmen. Jede Unklarheit können wir per Mail klären und uns auf eine Variante einigen! Ich stehe auch für jede inhaltliche Nachfrage zum Thema zur Verfügung bzw. habe Ihnen ohnehin per Mail schon zahlreiche zusätzliche Hinweise geliefert. Da ich eben über Ernst Kirchweger veröffentlicht habe, dürften Sie mir gerne eine gewisse Sachkenntnis zutrauen. Mich zu beschuldigen, ich würde im Sinne des RFS einen "Manipulationsversuch" versuchen, ist einfach nur skurril. Das schadet in Wahrheit Ihrem Ansehen hier auf wikipedia :-)Manfred Mugrauer (Diskussion) 15:31, 28. Mär. 2015 (CET)[Antworten]

<einmisch>Ich habe den Revert von dir (Orik) beobachtet und habe deine Aktion als vollkommen unbeteiligter wirklcih nihct verstanden. Wenndu willst kannst du auch gern eine vierte Meinung einholen, das würde der Sache dienlicher sein. Meine ist in dem Sinn schon WP:Dritte Meinung. --K@rl 15:49, 28. Mär. 2015 (CET)[Antworten]
Die Diskussion ist auf der Artikelseite. Hier EOD. --Orik (Diskussion) 18:33, 28. Mär. 2015 (CET)[Antworten]
@Manfred Mugrauer. Ich entschuldige mich für die Bezeichnung Manipulationsversuch. Meine so geäußerte Bewertung Deiner Edits war unangemessen und stimmt sicherlich nicht. --Orik (Diskussion) 12:51, 31. Mär. 2015 (CEST)[Antworten]
Nach dieser Entschuldigung sollte die Sache erledigt sein – den Versionskommentar mit der Beschuldigung habe ich entfernt. Gruß -- Miraki (Diskussion) 14:42, 31. Mär. 2015 (CEST)[Antworten]

Goldenes Parteiabzeichen der NSDAP[Quelltext bearbeiten]

Hello, Orik, I noticed your edit. I am testing the reFill tool. You should try it too. It works on different language projects already. :-)  Lotje (Diskussion) 07:32, 1. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Your edit contains errors: The URL is wrong because it ends with a dot. The page is in Kategorie:Wikipedia:Fehlender Parameter accessdate in Vorlage Cite web because the parameter accessdate is missing. --Fomafix (Diskussion) 08:38, 1. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Which edit do you mean? Lotjes or mine? Anyway, I write articles in Wikipedia and I have no interest in changing working foot notes. --Orik (Diskussion) 17:27, 1. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Deine Bearbeitung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, vielleicht weißt Du es nicht, dass im Konflikt um die genealogischen Zeichen, Bearbeitungen wie Deine, bzw. die Fortführung eines Edit-Wars, nicht gestattet sind und mit Benutzersperren bedroht sind. Ich ersuche Dich daher, Deine Bearbeitung zurückzusetzen. Schöne Grüße, -- Hans Koberger 09:31, 3. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Antwort an den zu Zeit in der Rangzahl der geführten editwars gefühlt zweiten oder ersten edit warrior auf Wikipedia per Mail. Schönen Gruss --Orik (Diskussion) 10:12, 3. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Hab Dein Mail beantwortet. -- Hans Koberger 10:35, 3. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Mir scheint, dass Du kaum auf meine Argumente eingegangen bist. Schade darum. Eine Diskussion nach dem Motto „der hat mir aber zuerst meine Sandkastenform geklaut“ bringt nun wirklich nichts. Mir kommt es nach meiner vergeblichen Mail so vor, dass Du diesen obigen edit bei mir nur gemacht hattest, um Dich für Deine VM abzusichern. Geh mal auf den zweiten und dritten Teil meiner Mail ein! ? gruss --Orik (Diskussion) 12:45, 3. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2015-04-03T08:50:31+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 10:50, 3. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Hallo! Wenn kein Konsens zustande gekommen ist, wird weder in die eine, noch in die andere Richtung geändert. Bitte beachte das und verzichte auf weitere derartige Änderungen. Da in diesem Bereich sehr viel Konfliktpotential besteht, können Zuwiderhandlungen schnell zum temporären Entzug deiner Schreibrechte führen. Ich bitte dich daher eindringlich um Beachtung. Wir haben schon zu viele Streithammel in diesem Feld. Wenn andere Benutzer solche Änderungen durchführen, sprich sie bitte an und weise sie auf die Sachlage hin und melde dich im Zweifel auf WP:VM. Gruß, --Ne discere cessa! (Kontakt) 14:33, 3. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Ich kann der Auffassung von Ne discere cessa nur insoweit zustimmen, als Edits, die bei einem Rabbiner das Kreuz durch gestorben ersetzen, nicht per neuerlichem Editwar, d.h. mehreren Reverts, durchgeführt werden sollten, eine derartige Praxis kann zu Benutzersperren führen. Ich stimme nicht der Auffassung zu, dass ein Ersatz des Kreuzes durch die neutrale Formulierung gestorben per einmaliger Bearbeitung nicht mehr möglich sein soll, wenn vorher kein Konsens im Sinne alle sind einverstanden besteht. Das hätte zur Folge, dass einzelne Benutzer entsprechende Bearbeitungen auf Dauer verhindern könnten. Gruß -- Miraki (Diskussion) 14:43, 3. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Nicht nur die Änderung von "†" in "gestorben", sondern auch das Ersetzen von "gestorben" durch "†" ist zu unterlassen. Einzelne, begründete und unwidersprochene Änderungen sind möglich. Aber systematische Umstellungen, Änderungen bei denen nur die geneagologischen Zeichen eingesetzt/entfernt werden und Änderungen während einer laufenden Diskussion sind tunlichst zu unterlassen. Zur Bedeutung des Wortes "Konsens" siehe den entsprechenden Artikel. --Ne discere cessa! (Kontakt) 15:44, 3. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Ich glaube, Ne discere weiss nicht mehr was seine Aufgabe ist. Erst sagt er, dass ein Artikel nicht geändert werden darf, wenn sein Kompagnon Koberger, (ich nenn sie mal so, weil sie sich kennen und beide in der gleichen Sache bei mir auftauchten), der die VM abgesetzt hatte, dagegen ist („wenn kein Konsens besteht“!) Als der Admin-Kollege Miraki ihn darauf hinweist, dass das nicht stimmen könne, weil sonst eine einzelne Person entsprechende Bearbeitungen und Änderungen blockieren könne, ändert Ne Discere seine Vorschriften für das Schreiben darauf hin ab: Jetzt sind „systematische Umstellungen, Änderungen bei denen nur die "†" in "gestorben" Zeichen eingesetzt/entfernt werden und Änderungen während einer laufenden Diskussion tunlichst zu unterlassen“ . Es versteht sich, das mit laufender Diskussion vermutlich vor allem auch genau die Fälle gemeint sind, in denen sein Kompagnon Hans Koberger wie hier aber auch sonst in vielen Artikeln, den Ersatz der Zeichen durch die schlichten Wort geboren und gestorben oder Abkürzungen davon verhindert . Es versteht sich, dass Ne Discere übersieht, dass Koberger bekannt dafuer ist, dass er in vielen edits als editkrieger agiert und systematisch seine Kreuze einsetzt. Mir zu unterstellen, ich würde systematisch die Zeichen "†" in "gestorben" aus Artikeln entfernen, ist völliger Blödsinn. Ich arbeite im Bereich Geschichte, Geschichte des NS und Judentum. Ich bin seit 2007 bei Wikipedia und bin vielleicht 10x auf VM gemeldet gewesen, habe 2 VMs aufgegeben. Also bitte erst nachdenken und recherchieren, bevor Du schreibst. Orik (Diskussion) 03:25, 4. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Du hast sie erwischt. Aber hier geht das unter.--Elektrofisch (Diskussion) 07:35, 4. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Holperdeutsch erwünscht ?[Quelltext bearbeiten]

dann muss bei Dt.-Französischen Beziehungen in der Tat keine Verbesserung erkannt werden :(Hasselklausi (Diskussion) 23:54, 5. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Es gab schon die eine oder andere Verbesserung bei Deinem Edit aber auch dementsprechende Verschlechterungen sowie Änderungen, die keine Verbesserungen waren. Daher habe ich das Ganze zurückgesetzt. Wenn Du was schreiben willst, such Dir ein leichtes Lemma und schreibe neue Inhalte in so ein Lemma. Es gibtviele Artikel, die einer Verbesserung bedürfen. Gruss --Orik (Diskussion) 00:36, 6. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Seraphim[Quelltext bearbeiten]

Das ist sicher löblich, dass du versuchst, da etwas Ordnung reinzubringen, nur: Bei Hans-Günther Seraphim steht jetzt auch mal Heinz -Günther Seraphim war ein Sohn des. Also, am besten, Du setzt alles, was Du jetzt bearbeitest auf Vorlage:In Bearbeitung und schreibst in die Betreffzeile, wenn es weitergehen darf. Und vielleicht legst Du auf einer der Diskussionsseiten einen Stammbaum an, so wie er dir erscheint, ich hatte mich da nämlich im Juni 2013 in der Anmerkung 2 bedeckt gehalten. gruß --Goesseln (Diskussion) 17:07, 16. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Du hättest gerne den Namen verbessern dürfen. Wie Du Dich vielleicht erinnerst, verwechselt man diese ähnlichen Namen der drei Seraphims super leicht. Den Stammbaum hatte ich im Lemma Peter-Heinz unter zu Hilfename neuer Literatur zusammengestellt und eigentlich nicht vor, alle Brüder abzuarbeiten. Jetzt habe ich das bei Hans Günther - oder war Hans Jürgen ? - nachgetragen. Freundliche Grüße --Orik (Diskussion) 18:39, 16. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Warum so gesäuert. Ich wusste gar nicht, dass Du dieses Lemma angelegt hattest. Das war eine gute Tat. Meine Ergänzung nach Korrektur und die Ergänzungen anderer haben auch zum Artikel beigetragen. Insgesamt eine gute Zusammenarbeit. --Orik (Diskussion) 18:56, 16. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Wenn das jetzt richtig lese, dann hat Alan E. Steinweis (auch von mir angelegt, sic) 2006 sich einen Reim auf die Familienverhältnisse gemacht, schön dass du das herausgearbeitet hast. Dass Heinrich August Winkler mit denen verwandt ist, das hat jemand bei August Robert Seraphim eingetragen. Man lernt nicht aus. --Goesseln (Diskussion) 19:13, 16. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Ich hatte vor kurzem das Vergnügen, einen Vortrag von Steinweis zu hören, der zu einem Forschungsjahr in Deutschland ist. Das ging auf amerikanische Art, ohne ständig die eigene „Hochwissenschaft“ zu beweisen, sehr fesselnd. --Orik (Diskussion) 19:25, 16. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Ah[Quelltext bearbeiten]

du bist auch über die IP mit den Kategorieeinträgen gestolpert.--Elektrofisch (Diskussion) 19:09, 20. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

ja, ich habe viele Einträge von ihr gelöscht. Meine VM kam ein paar h nach Deiner. Hoffentlich hört das jetzt auf. Gruß --Orik (Diskussion) 19:50, 20. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]
Ah 2.: Ich habe noch so einen Burschen heute entdeckt. Siehe hier und da [8]. Macht auch so Massenedits. --Orik (Diskussion) 22:08, 20. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Jörg-Becker-Interview[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, ich habe hier eine Diskussion zu dem Weblink gestartet. Ich würde mich freuen, wenn wir das zusammen diskutieren und klären könnten!--Cirdan ± 08:48, 30. Apr. 2015 (CEST)[Antworten]

Glaubensbekenntnis[Quelltext bearbeiten]

Schau dir bitte mal den Text an und überlege dann, was das mit dem Link zu tun hat [9]. Zum Beispiel ist das Glaubensbekenntnis in den christlichen Kirchen ein Gebet ähnlich wie das Vaterunser. Ich finde das ziemlich krass, einen solchen Begriff mit dem NS-Wort "Gottgläubig" in Verbindung zu bringen! --House1630 (Diskussion) 22:28, 2. Mai 2015 (CEST)[Antworten]

So, wie Du es formuliert hattest, war es nicht zutreffend. Ich hatte es ohne Anspruch auf vollstaendige Richtigkeit umformuliert. Es steht dort jetzt auch anders obwohl es nicht so falsch war. Denn laut Schmitz-Berning war gottgläubig eine: „Amtliche Bezeichnung für das neue »arteigene« Bekenntnis der aus der Kirche Ausgetretenen“. Also auch hier das von Dir abgelehnte Bekenntnis. In Wikipedia gelten nicht eigene Einschätzungen (WP:TF) , sondern Belege aus solider wissenschaftlicher Literatur für die Darstellung historischer Sachverhalte.. --Orik (Diskussion) 12:02, 3. Mai 2015 (CEST)[Antworten]

Gabriele Hoffmann (Schriftstellerin)[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich bin jetzt auch auf das "Doppelgängerin"-Problem gestoßen und habe hierzu etwas auf der Diskussionsseite des Artikels der Schriftstellerin geschrieben. Es ist schon wirklich etwas verwirrend... --Marcus Schätzle 14:15, 9. Mai 2015 (CEST)[Antworten]

Friedrich Karl Bauer[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik!

Die von dir stark überarbeitete Seite Friedrich Karl Bauer wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 00:16, 13. Mai 2015 (CEST)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)[Antworten]


Gonzo Papphase[Quelltext bearbeiten]

hi, der GL hat mit vorgängeraccount Papphase gern mal übel ins klo gegriffen [10], aber klar sind ja nuuuur witze, geht ja nuuur gegen freud, da schaun die admins gern weg78.51.132.163

Aida Archiv[Quelltext bearbeiten]

Biine Relevanz von aida belegen. Fließband lehnt die Quelle ab --Wwewrestling (Diskussion) 04:48, 28. Jul. 2015 (CEST)[Antworten]

Keine Ahnung, welchen edit Du wo ansprichst. --Orik (Diskussion) 06:59, 1. Aug. 2015 (CEST).[Antworten]

Drei Bücher[Quelltext bearbeiten]

hinweis: https://www.taz.de/Forschung-zu-Antijudaismus/!5215586/ --Elektrofisch (Diskussion) 09:07, 29. Jul. 2015 (CEST)[Antworten]

Gehoerst Du etwa zu der seltenen Species von Wikipediamitarbeitern, die auch Bücher lesen? Danke --Orik (Diskussion) 07:03, 1. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]
Vermutlich. Zumindest hab ich zuviele davon im Regal stehen.--Elektrofisch (Diskussion) 08:21, 1. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]

Altmark-Zwischenfall[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, ich hatte nach dem Löschen Skrupel bekommen, weil ich die Historie nur oberflächlich kenne (Churchill Memoiren und Nürnberger Prozess; beides nur aus Erinnerung und Alliierten-Sicht) und ich ungern in Editwars hineinkomme. Da Du die Literatur vorliegen hast, war die Löschung dann doch sinnvoll und ich danke Dir. --5glogger (Diskussion) 16:23, 4. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]

Danke fuer Deine Meldung hier. Ich hatte mich schon über die Ruecknahme Deines edits gewundert. Gruß Orik (Diskussion) 16:29, 4. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]

Alexander Gauland[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollege, durch deine wiederholt eingestellten Änderungen des aktuellen AdT zerstörst zu unter anderem Fußnoten und bringst die Formatierung des Abschnitts durcheinander. Bitte lasse es doch erstmal sein. Deine Vorschläge können in Ruhe auf der Diskussionsseite besprochen werden, es hat keine Eile damit. --NaturalBornKieler (Diskussion) 11:22, 5. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]

Personendaten Ludwig Marum[Quelltext bearbeiten]

Bitte mal WP:Personendaten lesen. Die Verlinkungen in den PD hat nichts mit den Verlinkungen im Artikel gemeinsam. Das sind Metadaten zur automatischen Auswertung und da werden nun mal Sterbeort und -länder ebenfalls verlinkt. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 12:43, 13. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]

Habe ich mittlerweile auch schon gemerkt. Sorry für den Revert Deines edits. GrussOrik (Diskussion) 12:50, 13. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]
Null Problemo, ich wünsche noch einen schönen Tag, ich werde den haben, denn ich geh baden. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 12:51, 13. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]

Bagni[Quelltext bearbeiten]

Beschreibung 1869

Ich meinte wohlverstanden nicht etwa diese, sondern diese Brücke. --Glunggenbauer (Diskussion) 02:13, 30. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]

Bis gestern hatte das wikitechnische Wegzaubern der Brücke ja noch einen witzigen Aspekt. Aber wenn du heute abend deutsche Truppen und eine nicht existierende Gedenktafel hinzauberst, Schweizer Soldaten in Grenzwächter umzauberst (obwohl man dir mit der letzten Korrektur sogar namentlich den Offizier genannt hat, der das Ultimatum ablehnte) und ein militärisches Begräbnis wegzauberst, dann wird es mühsam. --Glunggenbauer (Diskussion) 19:30, 30. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]
Antwort auf der Disk der Lemmata. --Orik (Diskussion) 19:35, 30. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]
Nachdem dein Wirken im Artikel Battaglia dei Bagni di Craveggia administrativ unterbunden werden musste, hast du in der Nacht auf heute bei Bagni di Craveggia ihren Namen zu "Biocco" und ihren Titel zu "Doktorin der Eidgenossenschaft" verballhornt ([11]). Wenn du so weiter machst, wird wohl eher ein Benutzer als ein Artikel gesperrt. --Glunggenbauer (Diskussion) 09:26, 31. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]
Damit Du es nicht falsch verstehst. Unser gemeinsames Editieren wurde unterbunden. Du hast nur Glück gehabt, weil der Admin den Artikel in der von mir als falsch angesehenen Form sperrte.
Danke für das Korrigieren meiner Flüchtigkeitsfehler. Es war in dieser Nacht war wohl etwas zu spät für mich geworden. --Orik (Diskussion) 13:00, 31. Aug. 2015 (CEST)[Antworten]

Hast Du dafür ...[Quelltext bearbeiten]

... [[12]] eine zuverlässige Quelle? Ich habe es erst mal ausgetauscht, im Aufsatz von Jiri Koralka über die Schönerer-Bewegung in Böhmen wird Karl Türk einige Male genannt (S.69) ([13]). Das "Handbuch des Alldeutschen Verbandes" führt in der um die Jahrhundertwende erschienenen Ausgabe Karl Türk nur als österreichischen Reichsratsabgeordneten und Autor der Schrift über Böhmen, Mähren und Schlesien, jedoch nicht als Mitgründer oder auch nur Vorstandsmitglied des (reichsdeutschen) Alldeutschen Verbandes auf. Grüße --Niedergrund (Diskussion) 22:56, 7. Sep. 2015 (CEST)[Antworten]

Auf Seite 81 des aufsatzes koralka [14] ist die Rede von dem Alldeutschen Abgeordneten Türk. Dabei handelte es sich um die Alldeutsche Vereinigung in Ö. Die habe ich mit dem Alldeutschen Verband in D verwechselt. Gruß --Orik (Diskussion) 10:05, 8. Sep. 2015 (CEST) :PS Ich wollte den Karl Türk in der Aufzählung nur mit einer Beschreibung versehen. Habe jetzt noch den Atisemiten dazugesetzt.[Antworten]

Bitte freundlich bleiben[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, ich erinnere dich mal an die Wikiquette. So etwas ist nicht so nett, zumal diese Art von Anführungszeichen im Deutschen nicht verwendet werden. Ich bitte da um eine freundliche Erklärung. Liebe Grüße, -- Toni (Diskussion) 18:46, 4. Okt. 2015 (CEST)[Antworten]

Du hast recht, ich hatte etwas sehr verärgert reagiert. Ich hatte schon beim Schreiben meines Editkommentars bemerkt, dass es etwas hart formuliert war, mir war aber in dem Moment keine bessere Formulierung eingefallen. Andrerseits sollte man sich als Korrektor an die kapitalen Fehler halten, die man sicherlich reichlich findet. Ein „im Deutschen nicht verwendet“ gibt es nicht. Wir haben einen freiheitlichen Staat und kein Autor und Verlag muss irgendwelche Richtlinien befolgen. Das muss gilt nur für Staatsbedienstete. Ich hatte mich bemüht die Literaturangabe - wie immer - korrekt zu machen ( ich bin ehemaliger Buchhändler). Ein großer Teil meiner Wikipediatätigkeit gilt dem Verbessern von Literaturangaben. Mein Smartphone gab die Zeichen nicht her, die der User Hans Koberger nettwerweise jetzt eingefügt hat . (und die im Deutschen auch unüblich sind.) Also sorry noch mal. Grüße --Orik (Diskussion) 11:06, 7. Okt. 2015 (CEST)[Antworten]

Ping[Quelltext bearbeiten]

Diskussion:Wende (Segeln)#Q-Wende: Kursänderung 360°. Grüße, -- Hans Koberger 10:03, 6. Okt. 2015 (CEST) Danke für die Erinnerung. Mir hat die Telekom übel mitgespielt und uns den Internet und Telefonanschluss widerrechtlich abgestellt. Daher bin ich nur begrenzt einsatzfähig. Gruss --Orik (Diskussion) 22:36, 6. Okt. 2015 (CEST)[Antworten]

Rührmannn[Quelltext bearbeiten]

http://www.filmportal.de/thema/unterhaltung-und-ideologie-in-der-feuerzangenbowle --Elektrofisch (Diskussion) 18:34, 9. Okt. 2015 (CEST)[Antworten]

Danke. Interessant. --Orik (Diskussion) 07:00, 10. Okt. 2015 (CEST)[Antworten]

Edith Cavell[Quelltext bearbeiten]

Es ist offensichtlich deiner Aufmerksamkeit entgangen, dass der Hinweis auf das britische Committee of Enquiry into Breaches of the Laws of War durch Jeff Lipkes: Rehearsals: The German Army in Belgium, August 1914 S. 755; Hg.: Leuven University Press, Leuven 2007; ISBN 978-90-5867-596-5 belegt ist. Eine Veröffentlichung der Universität Leuven aus dem Jahr 2007 ist unzweifelhaft keine Primärquelle. Weiterhin hast du bei deinen jüngsten Änderungen einen link zu einem englisch-sprachigen Zeitungsartikel (bewußt?) durch Einfügung eines falschen Buchstabens zerstört. Bitte arbeite in Zukunft sorgfältiger, da ich ansonsten davon ausgehen muß, dass dies unter WP:Vandalismus fällt. 80.136.88.144 06:33, 14. Okt. 2015 (CEST

Drohung? So ein Unsinn.--Orik (Diskussion) 23:36, 19. Okt. 2015 (CEST)[Antworten]

Greuel/Gräuel[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik,

magst Du mir mal bitte sagen, wieso Du meine Rechtschreibkorrektur von Greuel zu Gräuel revertiert hast? Loewenmuth (Diskussion) 20:39, 25. Okt. 2015 (CET)[Antworten]

Weil das die Wiedergabe eines Originaltextes ist. Das muss so stehen bleiben. Wieso hattest Du den Hinweis des Autors missachtet? Kennst Du die Regel nicht? Gruß --Orik (Diskussion) 21:44, 25. Okt. 2015 (CET)[Antworten]
Hey, okay, dass es eine Wiedergabe war, konnte ich nicht erkennen, da es vorher ohne Anführungszeichen stand. Jetzt ist es deutlich. Loewenmuth (Diskussion) 14:20, 26. Okt. 2015 (CET)[Antworten]

Snyder am HIS[Quelltext bearbeiten]

Lieber Orik, zum nachhören hier entlang. LG Atomiccocktail (Diskussion) 13:40, 27. Okt. 2015 (CET)[Antworten]

Le Filet Brun. (Das Braune Netz) La guerre secrete de l' allemagne. (1936?)[Quelltext bearbeiten]

Ein Vorwort von Berthold Jacob, darin wird auch Bernhard Ruberg mit Funktionen genannt. Le Filet Brun. La guerre secrete de l´allemagne. (1936?)--Elektrofisch (Diskussion) 16:29, 7. Dez. 2015 (CET)[Antworten]

Das ist die französische Ausgabe des 1935 bei der edition carrefour veröffentlichten Buches. [15] Die Entführung Jacobs ist in der deutschen Ausgabe geschildert. Sie war aber zum Veröffentlichungszeitpunkt noch nicht abgeschlossen. BJ saß noch im Gefängnis und wurde von Oberst Nicolai verhört. . Als die französische Ausgabe 1936 vertrieben werden sollte, war er schon frei und konnte noch ein sachkundiges Vorwort beisteuern. Wo wird Ruberg erwähnt? Gruss --Orik (Diskussion) 19:42, 7. Dez. 2015 (CET)[Antworten]
Auf der Disk von Ruberg hab ich den Volltext zu Ruberg geparkt, mein Französisch reicht aber kaum über Babelfish hinaus. Ist nicht viel aber es ist schon mal internationale Wahrnehmung von Ruberg.--Elektrofisch (Diskussion) 19:57, 7. Dez. 2015 (CET)[Antworten]

Geschichte der Stadt Hanau[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Danke für Dein Engagement in diesem Artikel. Könntest Du bitte zu Deiner letzten Änderung noch die Quelle einfügen? Herzlichen Dank! -- Reinhard Dietrich (Diskussion) 11:26, 11. Dez. 2015 (CET)[Antworten]

Gratulation[Quelltext bearbeiten]

zu Deiner Selbsternennung zum Zensor: [16]. – Bwag 09:44, 15. Dez. 2015 (CET)[Antworten]

Na Bwag reicht die VM zum Stänkern nicht mehr?--Elektrofisch (Diskussion) 10:10, 15. Dez. 2015 (CET)[Antworten]
Ich hatte einen Beitrag Bwags und einen von Gt auf der Mansteindisk zurückgesetzt, weil sie über das schlechte Niveau auf Wikipedia klagten und z.B die englische Wikipedia lobten, statt das Lemma inhaltlich voran zu bringen. Derartige Äusserungen sind nach Artikel 11 der Konventionen für die Benutzung von Diskussionsseiten als sachfremde Beiträge zu löschen. Gruß --Orik (Diskussion) 11:43, 15. Dez. 2015 (CET)[Antworten]
Ist schon OK Herr Hofrat. Jeder macht halt das, was er am Besten kann. – Bwag 12:10, 15. Dez. 2015 (CET)[Antworten]
Die Statue in dem Lemma ist gut. Orik (Diskussion) 12:12, 15. Dez. 2015 (CET)[Antworten]
War für mich eher nebensächlich. Ich wollte eher auf die „Beamtenmentaliät“ indirekt hinweisen. – Bwag 12:18, 15. Dez. 2015 (CET)[Antworten]
Natürlich hatte ich Deine Anspielung bemerkt.--Orik (Diskussion) 12:25, 15. Dez. 2015 (CET)[Antworten]

Website speichern[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, probier's mal mit Rechtsklick auf irgendeine Website, z.B. direkt jetzt hier, "Speichern unter". Wenn Du Chrome oder Firefox hast, dürfte direkt die ganze Seite gespeichert werden, Unterordner mit Fotos etc. werden automatisch angelegt. LG −Sargoth 09:04, 4. Jan. 2016 (CET)[Antworten]

Ich kann das zur Zeit nicht, da ich im Moment mit einem Tablett arbeite. Aber meine Erfahrung mit meinem Mac ist, dass diese auf Deine Art gespeicherten Seiten nach einiger Zeit nicht mehr abrufbar sind! Daher die Bemerkung mit den Fotos. Kennst Du Dich auf dem Gebiet der Datensicherung mehr aus? Gruß --Orik (Diskussion) 09:16, 4. Jan. 2016 (CET)[Antworten]
Tablett. Ja, da geht nur mit FF PDF speichern. Das von Dir beschriebene Problem hatte ich noch nie. Mac weiß ich auch nicht :-) . Nö, ich kenne mich nicht wirklich aus, reines Anwenderwissen. Du scheinst bereits so gut im Thema zu sein wie ich, liebe Grüße −Sargoth 09:22, 4. Jan. 2016 (CET)[Antworten]
Als Pdf speichern geht beim Mac auch. Aber das ist nicht das normale speichern. Das pdf speichern geht beim tablett, das ich habe, leider auf keinen Fall . Gruß --Orik (Diskussion) 09:36, 4. Jan. 2016 (CET)[Antworten]

Entschuldigung von HvW und Co.[Quelltext bearbeiten]

Ich verzichte auf eine Entschuldigung, egal von wem in diesem Fall. Danke im übrigen für die Blumen. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 09:33, 5. Jan. 2016 (CET)[Antworten]

Mir was das wichtig, weil ich das für einen Tiefpunkt wikipedianischer Diskussionskultur halte. Ausserdem fand ich es absurd, dass diejenigen, die die Berücksichtigung von Gefühlen anderer durch Deine oder die edits weiterer Autoren gefährdet sahen, selbst so gefühllos waren. Gruß --Orik (Diskussion) 12:01, 5. Jan. 2016 (CET)[Antworten]
Ich finde solch Verhalten nur komisch, komisch wie lächerlich. Nicht komisch wie seltsam. Eine Entschuldigung würde eh nichts bringen - ich würde sie nicht annehmen. Sie dürfen ihre Schuld gerne behalten. Warum sollte ich sie entschuld(ig)en? Welchen Sinn hätte das für mich? Für die anderen ist der Sinn klar: sie könnten ihr Gewissen beruhigen, aber wieso sollte ich da behilflich sein? Mir bringt eine Entschuldigung rein gar nichts. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 12:13, 5. Jan. 2016 (CET)[Antworten]

Karl Reineking[Quelltext bearbeiten]

Sieht nach was für dich aus: Gisevius und Reichsttagsbrand.--Elektrofisch (Diskussion) 11:42, 5. Jan. 2016 (CET)[Antworten]

Danke. --Orik (Diskussion) 13:34, 12. Jan. 2016 (CET)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-01-09T14:14:16+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 15:14, 9. Jan. 2016 (CET)[Antworten]

Hallo, bitte entferne keine sachlichen Diskussionsbeiträge von mir, Rosenkohl (Diskussion) 15:15, 9. Jan. 2016 (CET)[Antworten]

Einladung zum Review[Quelltext bearbeiten]

Massaker von Katyn wartet auf kompetente Kritik. Kopilot (Diskussion) 17:46, 12. Jan. 2016 (CET)[Antworten]

Du bist doch nicht ernsthaft an meiner Meinung interessiert? Vor einiger Zeit hieltst Du mich doch noch für den Betreiber des Sockendreigestirns Gradsky..., nachdem ich einen kritischen Kommentar zu Deiner Arbeit verfasste.
Was ist mit Deiner Mitstreiterin JvA43? Willst Du nicht abwarten, bis Sie wieder entsperrt ist? Sie hat ganz schön viel Input in den Artikel gegeben, finde ich. Orik (Diskussion) 17:47, 13. Jan. 2016 (CET) + --Orik (Diskussion) 12:49, 17. Jan. 2016 (CET)[Antworten]


Wikiquette oder Textklau[Quelltext bearbeiten]

Lieber Orik, ich darf Dich bitten, einmal (oder auch mehrmals) die Wiki-Seiten Wikiquette und Keine persönlichen Angriffe zu lesen. Danach können wir weiter diskutieren. --Cosal (Diskussion) 00:57, 10. Feb. 2016 (CET)[Antworten]

Zur Info für andere Leser. Es handelt sich um den Diskussionbeitrag von mir Textklau nicht erwünscht und edits in den Lemmata Hermann Aron und Heliowatt. Cosal hat in Heliowatt Inhalte meines Textes aus Hermann Aron kopiert. Ich bin der Meinung, dass Du Cosal, nicht einfach das kopieren darfst, was ich schreibe. Wenn ich es schreibe, kannst Du an der Version sehen, wer das geschrieben hat. Wenn Du es einfach kopierst, verschwindet mein Name. In diesem Fall habe ich mir ziemlich viel Mühe gemacht. Ich habe für Hermann Aron und auch für Heliowatt mindestens 6 Bücher zu Rate gezogen, ich habe nicht funktionierende Links zur Katzir u.a. wieder hergestellt und auch Links auf die Luisenstädtische Gesellschaft ausgebessert. Man kann meine Anteil an Hermann Aron durch den Vergleich des Stands vom 29.1.2016 vor meinen Edits [17] und meinen edits 7.2.2016 sehen [18]. Das gleiche gilt für Heliowatt - Stand 29.1.16 [19] versus Stand 5.2. 16 [20]. Man beachte was auf Heliowatt am 9.2. steht [21]. Da hast Du Teile von Hermann Aron einfach rüberkopiert. Zur rechtlichen Einschätzung habe ich diesen Link für Dich kopiert. [22]. Gruß Orik (Diskussion) 19:29, 13. Feb. 2016 (CET)[Antworten]
Inhaltliche Diskussion zur Zeit bei Textklau nicht erwünscht. Orik (Diskussion) 14:28, 14. Feb. 2016 (CET)[Antworten]
Mein Hinweis an Benutzer:Cosal auf der dortigen Artikeldisku: [23]. Gruß -- Miraki (Diskussion) 18:55, 14. Feb. 2016 (CET)[Antworten]

FYI[Quelltext bearbeiten]

CUA ist gestellt, wenn man mit IPs spielen möchte, sollte man das ausloggen nicht vergessen... --Arabsalam (Diskussion) 10:35, 24. Feb. 2016 (CET)[Antworten]

Meine Güte, wie dumm muss man sein, um Zuflucht zu solchen Gedanken nehmen zu müssen. Nachdem Vorwürfe über BND_Nähe nichts fruchteten, greift Du jetzt zur Denunziation. Besser wäre gewesen, Du hättest Dich in das Thema Barschel eingelesen und nicht nur mit Vorurteilen gearbeitet.--Orik (Diskussion) 15:15, 24. Feb. 2016 (CET)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-02-25T22:45:42+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 23:45, 25. Feb. 2016 (CET)[Antworten]

Reise[Quelltext bearbeiten]

Ich bin ab heute für 10 Tage auf einer Reise. Dabei bin ich teilweise in internetfreien - oder internetfernen Zonen . Daher bin ich nicht in der Lage, meine Kommunikation auf Wikipedia regelmässig und gründlich zu beantworten. Orik (Diskussion) 07:14, 28. Feb. 2016 (CET)[Antworten]

Danke. Viel Spaß.--Elektrofisch (Diskussion) 09:15, 28. Feb. 2016 (CET)[Antworten]
Hast Du mein CU gesehen? 10 Min before departure - Gruß --Orik (Diskussion) 10:07, 28. Feb. 2016 (CET)[Antworten]
Ja. Selten so einen... --Elektrofisch (Diskussion) 10:33, 28. Feb. 2016 (CET)[Antworten]
Ist nun in der Tonne gelandet, da gehörte das ja auch hin. Ansonsten hast du Recht. Übrigens erwähnt ein Kriminologe der Uni Mainz den Mord(!) in einem seiner schlechten Bücher und bedauert Opfer und Familie. Frag mich nicht wer es war (Mergen?) und welches Buch. Ich erinnere mich nur noch an den Randkommentar eines Studenten: Er habe die Zeit besser für was sinnvolles wie die Betreuung von Studenten verwenden sollen, statt solchen Unsinn zu schreiben. Der Herr hatte sich nämlich ein Freisemester für das Buch - in dem es um ungeklärte Morde und so ging - gegönnt. Warum dieser Topos der rechtsextremen Debatte in der politischen Biographie von Barschel so eine Breite bekommen muss ist mir gänzlich unklar. Man fand ihn tot in der Badewanne (damals in einem Selbsthilfeführer zum Selbstmord empfohlen) und gut ist es.--Elektrofisch (Diskussion) 09:56, 29. Feb. 2016 (CET)[Antworten]

Wikipedia:Review/Geschichte#Operational History (German) Section[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, ich würde mich über eine gelegentliche Durchsicht des Artikels, dein großes oder kleines Review und konstruktive Kritik freuen. Das gilt natürlich auch für Mitleser dieser Seite z.B. Benutzer:Elektrofisch. Gruß -- Miraki (Diskussion) 09:31, 21. Mär. 2016 (CET)[Antworten]

Polnische Konzentrationslager[Quelltext bearbeiten]

Moin! Du stehst auf Wikipedia:Redaktion Geschichte/Mitarbeiter. Wegen des von Dir angegeben Fachgebietes möchte ich Dich auf Polnische_Konzentrationslager und die seit dem 27. März 2016 stattfindende Löschdiskussion hinweisen. Es fehlen dort sehr dringend sachliche Argumente. Solch ein heikles Thema sollte von der Redaktion Geschichte kommentiert werden. Gruß --grim (Diskussion) 12:43, 30. Mär. 2016 (CEST)[Antworten]

Kornsand[Quelltext bearbeiten]

nach Grimm suchen.--Elektrofisch (Diskussion) 10:26, 5. Apr. 2016 (CEST)[Antworten]

super!! Vielen Dank für den Artikel, den man auch kennen muss, um über das Lemma schreiben zu können. --Orik (Diskussion) 17:42, 5. Apr. 2016 (CEST)[Antworten]
Ich denke der Artikel in den Mainzer Geschichtsblätter ist auch sehr gut. Die Blätter und einige der Autoren kenne ich. In Einleitung des WP-Artikel fehlt der Bezug zum regionalen Frontverlauf. Die Morde fanden in Hörweite zu en vorrückenden Amerikanern statt. Und sind etwa das rheinlandpfälzische Pendant zu Männer von Brettheim. Wo später Filbinger (genau der!) die einschlägige Gedenkrede gehalten hat.--Elektrofisch (Diskussion) 18:47, 5. Apr. 2016 (CEST)[Antworten]
Der WP Artikel ist ja auch noch nicht fertig . Ich habe im Lemma die militärischen Dinge schon etwas ergänzt. Das ist in den mir vorliegenden Artikeln nämlich nicht enthalten. Um 11:00 war Oppenheim geräumt worden. Daher waren die NSDAP-Leute kurz danach wohl auch in Kornsand. Der Mord in Kornsand dürfte vermutlich am frühen Nachmittag Luftlinie etwa 2 km von den in Oppenheim ankommenden Amerikanern , wie Du sagst in Hörweite - stattgefunden haben. Wenn Du Literatur hast, immer her damit. Einen Artikel in den Mainzer Geschichtsblättern habe ich nicht ausfindig gemacht. Allerdings hat mich das Dictum von der im Todekampf erhaltenen geballten Faust des Kommunistengrußes etwas genervt. Setz doch den Link einfach in die Literaturliste. Wenns eine Fotokopie gibt, würde ich mich darüber freuen. Gruß Orik (Diskussion) 19:19, 5. Apr. 2016 (CEST)[Antworten]
PS: Dieser Seibert übrigens hat auch ein Buch über den Mord von Dolgesheim herausgebracht, das bei mir liegt.
Warum ergänzt Du nicht das mit Filbinger bei Brettheim? Orik (Diskussion) 19:22, 5. Apr. 2016 (CEST)[Antworten]
Der Artikel leidet schon länger unter überdeterminierter Ausdrucksweise und Versatzstücken.--Elektrofisch (Diskussion) 19:58, 5. Apr. 2016 (CEST)[Antworten]
Filbinger und Brettheim--Elektrofisch (Diskussion) 21:18, 5. Apr. 2016 (CEST)[Antworten]

Sonderkommando Künsberg‎[Quelltext bearbeiten]

Sorry für die Einfügung Safrian. Ich hatte bislang mit den Sonderkommandos Kunst/Archivraub nix zu tun und habe das Sonderkommando Rosenberg, welches in Thessaloniki tätig war, irrtümlich gedanklich Künsberg zugeordnet.--Meister und Margarita (Diskussion) 13:00, 21. Apr. 2016 (CEST)[Antworten]

Hertie-Schallplatte[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik,

es ist zwar eine Weile her, dass du mich angeschrieben hast, aber ich vergesse sowas nicht. Jetzt endlich bin ich dazu gekommen, mein damaliges Versprechen einzulösen; siehe HIER und natürlich im Hertie-Artikel.

Herzliche Grüße! --Remirus (Diskussion) 16:17, 24. Mai 2016 (CEST)[Antworten]

Danke, das ist wirklich eine kleine Sensation. Gruß Orik (Diskussion) 00:08, 25. Mai 2016 (CEST)[Antworten]

RAF-Link[Quelltext bearbeiten]

Hallo, da war dir was schief gegangen, der Link war nicht vollständig. Ich hatte es jetzt erstmal entfernt, aber wenn du es noch mal richtig ergänzen möchtest...--Doktor Love (Diskussion) 16:50, 28. Mai 2016 (CEST)[Antworten]

kennst du?[Quelltext bearbeiten]

Über das da bin ich bei der Suche nach Behn gestolpert: [24] kennst du das Buch und hast eine Idee um was es dabei in Bezug auf Behn geht?--Elektrofisch (Diskussion) 15:56, 12. Jun. 2016 (CEST)[Antworten]

Leider keine Ahnung sowohl zu Welz als auch Behn. Du hast Dich ja mit Benutzer:Allonsenfants tief in die Materie gekniet. Aus einem einen Nazi weißwaschenden Artikel ist ein kritische Darstellung geworden. Respekt von mir für Euch beide!! --Orik (Diskussion) 22:30, 14. Jun. 2016 (CEST)[Antworten]
Noch ein Kunsthandel Sniplet. Behn ist noch nicht fertig da gibt es sicher noch mehr und es fehlt auch noch 1945ff. Das Behn Museum gründete ein Grimm Klient, falls du das übersehen hast. Das neuste Buch zum Thema ist von einem in Südafrika geboren Historiker der Betont, dass Behn kein Nazi war, da sich keine NSDAP-Mitgliedschaft nachweisen lasse.--Elektrofisch (Diskussion) 19:16, 15. Jun. 2016 (CEST)[Antworten]

Schwerin von Krosigk[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, warum hast du meine Ergänzung bei Schwering von Krosigk rückgängig gemacht, ohne Begründung?--Mineralsaskia (Diskussion) 16:45, 17. Jun. 2016 (CEST)[Antworten]

Antworten bitte auf der dorigen Disk. --Orik (Diskussion) 10:00, 20. Jun. 2016 (CEST)[Antworten]

SP[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, was soll denn das, du kennst doch die Regeln? Grüße --Zollernalb (Diskussion) 23:30, 19. Jun. 2016 (CEST)[Antworten]

Ich kenne die Regeln, ich habe auch nicht in den Prozess der Sperrprüfung eingegriffen. Aber die Reaktion Felistorias auf Ihren Fehler fand ich bemerkenswert - aus ihrer Sicht hatte sie alles richtig gemacht. Deshalb habe ich eine kleine Ergänzung gemacht.
Dass Du Dich bei mir wegen dieser harmlosen, kritischen und dazu noch berechtigten Anmerkung meldest, hat mich schon gewundert. Ich hätte sie an Deiner Stelle ignoriert. Diese Anmerkung aber auch noch zu löschen, spricht für eine starkes Bedürfnis, das die Kritik an einer Kollegin ungeschrieben haben möchte. Ich empfinde das als Zensur. Dabei gehöre ich zu denen, die die Arbeit von Admins in der Regel hoch einschätzen und ihren Einsatz goutieren.
Hast Du denn wenigstens dem Kollegen Brodkey einen Wink geschickt, seine ständigen off-topic Bemerkungen bei VM und SPP zu unterlassen? Ich finde es merkwürdig, dass offenkundige PAs und Unsachlichkeit dort ständig geduldet werden. Gruß --Orik (Diskussion) 10:16, 20. Jun. 2016 (CEST)[Antworten]
Du musst dir hier gar nicht so viele Gedanken machen, schon gar nicht über meine Bedürfnisse... Die hier von mir angewendete Regel ist einfach und wird regelmäßig und recht konsequent durchgesetzt: "Nach erl. ist Schluss". Und das gilt natürlich umso mehr, wenn dieses erl. schon über 2 Stunden her ist. Grüße --Zollernalb (Diskussion) 21:57, 20. Jun. 2016 (CEST)[Antworten]

Eine Wikipause[Quelltext bearbeiten]

möchte ich machen. Mal sehen ob mir das die ganzen 2 1/2 Wochen gelingt. Die schlechte Internetverbindung in den Gewässern DKs begünstigt mein Vorhaben. Tschüss. --Orik (Diskussion) 00:32, 23. Jun. 2016 (CEST)[Antworten]

Piep[Quelltext bearbeiten]

https://merkurist.de/mainz/geschichte/offenbar-ns-raubgut-in-der-uni-bibliothek_WsI und immer ne Handbreit Wasser ... --Elektrofisch (Diskussion) 10:13, 26. Jul. 2016 (CEST)[Antworten]

Danke für den Link. Ich kenne solche Fälle, die gibt es vermutlich in viellen staatlichen Bibliotheken. Bei der Uni-Bibliothek Hamburg ist in den Erwerbsbüchern aus der NS-Zeit häufig als Herkunft des Buches „Gestapo“ angegeben. Ich bin übrigens gerade in Nierstein und suche Stolpersteine, die hier teilweise gut versteckt werden. Gruß --Orik (Diskussion) 10:33, 26. Jul. 2016 (CEST)[Antworten]
Da biste fast vor meiner Haustür. Wenn du Lust auf einen Tee hast melde dich. Übrigens bitte in Nierstein die Kirche beachten, besonders die neuen Kirchenfenster, die haben den ortsüblichen Rückgriff auf die BluBo Gestaltung. Die UB hat noch mehr. Die Privatbib von Bormann etwa und vor Jahren gab es einen Skandal weil sie eine historische Familienbib aus Italien hatte, die auf dem Rückzug ihren Weg nach Deutschland gefunden hatte und die trotz Anfrage der Erben unauffindbar blieb, sie stand offen rum.--Elektrofisch (Diskussion) 10:59, 26. Jul. 2016 (CEST)[Antworten]
Danke für die Einladung. Mittlerweile bin ich am Bodensee in Meersburg. Bei meiner Beschaftigung mit Kornsand habe ich angefangen, mich auch mit der Geschichte der Juden in Hessen und Rheinhessen bzw. auch Rheinland-Pfalz zu beschäftigen. Ich lernte, dass dort in vielen Orten große jüdische Gemeinden existiert hatten. Das gab bei uns in SH und HH kaum. Friedrichstadt und Lübeck waren größere Gemeinden, sonst wohnten nur wenige Juden in unserem/meinem Heimatgebiet. Eine Ausnahme war HH und Altona. In der Niersteiner Kirche war ich nicht, dafür in der Katharinenkirche in Oppenheim. Der jüdische Friedhof blieb uns verwehrt. Im unserem Lemma Oppenheim finden wir kein Wort vom NS und auch nicht von den dort damals wohnenden Juden. Auch die ehemalige Synagoge und ihre Inbrandsetzung am 9. nov 1938 ist nicht erwähnt. Das hat dieses Lemma mit dem Onlinelexikon regionalgeschichte.net gemein, das immerhin vom Institut für Landeskunde an der Uni Mainz herausgegeben wird. Aber das dürfte Dir bekannt sein. Gruß Orik (Diskussion) 23:08, 26. Jul. 2016 (CEST)[Antworten]
Bodensee ist die falsche Richtung ;-) In unserem Nachbardorf fiel das erhaltene jüdische Gebetshaus letztes Jahr einem Parkplatz zum Opfer. Zum Teil sind die Heimatvereine hier die Ortsgeschichten schreiben sagen wir sonderbar. Das findet sich dann so auch in WP wieder. Um 1988 gab es hier viel Aufregung um Firmenjubileen. Im Rahmen einer Ausstellung wurde gegen die Ausstellungsmacher geklagt.--Elektrofisch (Diskussion) 06:55, 27. Jul. 2016 (CEST)[Antworten]

LAGIS über Vorlage in Kornsandverbrechen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, du hast diese Änderung mit der Begründung (Das ist eine unnötige Änderung. Die Angabe im Artikel war korrekt.) zurückgenommen. Dass die Angaben korrekt waren bezweifele ich nicht, auch die neue Version enthielt diese Angaben. Es ist jedoch äußerst nützlich Datenbankzugriffe über eine Vorlage durchzuführen, da bei einer URL-Änderung dies zentral berücksichtigt werden kann und nicht in jedem Artikel geändert werden muss. Wenn du dir die Vorlage:LAGIS anschaust wirst du feststellen, dass fasst alle Zugriff zu Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen über diese Vorlage laufen. Es wäre daher sinnvoll dies auch bei diesem Artikel anzuwenden.

Gruß --wivoelke (Diskussion) 16:48, 23. Aug. 2016 (CEST)[Antworten]

Wikipedia:Redaktion Geschichte + WP:KLA[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik,

da ich nicht weiß, ob du die beiden Seiten auf deiner Beobachtungsliste hast, zwei Hinweise. Zum einen zur Frage des Umgangs mit alten Rezensionen in biografischen Artikeln zu Historikern, eine imho nicht ganz unwesentliche Frage:Wikipedia:Redaktion Geschichte#Werke von Historikern im Lichte von Rezensionen. Zum anderen in eigener Sache, falls du Zeit findest: Wikipedia:Kandidaten für lesenswerte Artikel#Arbeitskreis für Wehrforschung. Vielleicht kannst du ja mal die eine oder andere Sache anschauen.

Gruß -- Miraki (Diskussion) 19:29, 25. Sep. 2016 (CEST)[Antworten]

Hallo Orik, vielleicht findest du mal Zeit, dir den Artikel anzusehen (eilt nicht): Wikipedia:Review/Geschichte# Kurt Hesse. Das würde mich freuen. Gruß -- Miraki (Diskussion) 08:05, 12. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Distanzierung vom Lügenvorwurf[Quelltext bearbeiten]

Du beklagst dich, das sich niemand von den Lügenvorwurf distanzieren würde. In diesen Difflinks

... findest du den Satz: „Nicola aber als Lügnerin hinzustellen die nicht den Ausbau der WP im Auge hätte ist einfach unterirdisch“. Mehr Distanzierung geht meines Erachtens nicht! Jedenfalls nicht, wenn ich die Schwelle des PAs nicht überschreiten will. Mir, als Mitarbeiter ohne erweiterte Rechte steht es nicht zu solche Dinge zu löschen. Nicht weil ich zu feige bin ... ich bin der Überzeugung das es nur Streit gibt wenn die Sitte des gegenseitigen Löschens um sich greift. Den Kuhhandel, den Informationswiedergutmachung vorschlägt (löschst du deinen PA. lösch ich meinen) unterstütze ich nebenbei nicht!

Und ja - mir ist es unangenehm das es nicht mehr Distanzierung gibt. Guckst du dir andere Abstimmungen an, das findest du oft Beleidigungen unter den Kontra Stimmen. Das liegt in der Natur der Sache das die bösen Nuben bei Kontra tummeln. Aber bei Kontra sind auch viele angesehen Benutzer. Zuende gedacht hieße das, das nicht pöbelnde Benutzer nicht Kontra stimmen dürften. --Gerold (Diskussion) 15:33, 3. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Nachtrag: während ich oben schrieb und belegte, das ich mich schon vor geraumer Zeit gegen den Lügenvorwurf in aller deutlichkeit distanziert habe, schreibst du fast zeitgleich (ich hatte deinen Edit nicht gesehen) bei Koeraad: „Zum Beispiel ist entgegen seiner Meinung der Vorwurf der dreisten Lüge von Baba ein übler PA, der auf Wikipedia nichts zu suchen hat“. Mit „seiner“ bin ich gemeint, und es liest sich so als würde ich Babas Lügenvorwurf gut heissen. Wenn du bitte nochmal aufmerksam liest was ich oben geschrieben habe wirst du sehen, das du mich vollkommen falsch interpretierst. Ich habe mich schon sehr frühzeitig, also bevor es laut um das Thema wurde, in aller Deutlichkeit distanziert (nebenbei auch andere). -- Gerold (Diskussion) 16:56, 3. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Ich hatte schon bemerkt, dass Du Dich im Wortsinne deutlich von Babas Äußerung distanziert hattest. Aber Du hast unter dem Thread „Dreister kann man kaum lügen“ versucht, eine inquisitorische Abrechnung mit Nicola zu führen. Alle konkreten Fälle, die dort angeführt wurden, waren aber keine Fehlleistung der Admina. Es ist Dir wohl nicht klar, dass Dir unter dem Thread User beisprangen, die ein Hühnchen mit Nicola rupfen wollten. Frantz führte eine berechtigte 120 Minutensperre als Erklärung für Babas PA gegenüber Nicola an. Auch Pankoken meldete sich auch als Nicolageschädigter, weil er wegen einer üblen Regelverletzung zu Recht für 60 Minuten gesperrt wurde. Dagegen bist Du auf User: Elop seine, wie der Rheinländer gerne sagt, differenzierten Überlegungen überhaupt nicht eingegangen. Du wolltest Dir wohl Dein Fehlurteil erhalten, dass Nicola Fehlentscheidungen in eine Größe vefasst habe, dass „man damit die Wände tapezieren könnte“. Abgesehen davon, dass ich nichts von einer derartigen Anzahl strittiger Fälle mitbekommen habe, können das .- ausweislich Deiner persönlichen Erfahrungen mit Nicola- , überwiegend nur Fälle sein, die Dir, so vermute ich mal, vom Hörensagen oder Nachlesen der Position nur einer Partei im Streit bekannt sind. So gesehen, fand ich Deine Distanzierung nicht ganz glaubwürdig. Gruß Orik (Diskussion) 10:41, 4. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]
Moinauch Orik!
Ich halte Gerolds Distanzierung für hochgradig glaubwürdig. Ich habe noch nie gelesen, daß Gerold derlei Dinge für errträglich befunden hätte. Und ich glaube, daß es für ihn schwer erträglich ist, solche Unterstellungen lesen zu müssen.
Ich denke indes, daß er als reiner Beobachter ohne direkte Erfahrungen mit Nicola seine Bedenken hat. Und die sollte man diskutieren können.
Ich kann als "Insider" erkennen, daß einiges davon unzutreffend ist. Andererseits bin ich selber Teil des "Systems" insofern, daß ich einen großen Teil der wenigen Wikipedianer, die hier die meisten Weichen stellen, zweimal jährlich treffe (Con und ACon). Das kann zuweilen durchaus auch betriebsblind machen.
Sicher hat sich Gerold auf der Kandidaturdisk auch zum Teil verzettelt. Aber er wollte sich sicher nicht unter "Nicolagegnern" einreihen.
Den Umgang mit ihm auf Koens Seite finde ich aber schlimm. Gerold ist sicher kein Querulant oder Troll, sondern ein ernsthafter und redlicher Kollege. Und als solchen sollten wir ihn respektvoll behandeln. Macht er mit uns ja auch.
Ungeachtet dessen trifft Dein Satz:
>>Du wolltest Dir wohl Dein Fehlurteil erhalten<<
wahrscheinlich partiell zu. Soweit es ein Fehlurteil war.
Der etwaige Eindruck, die regelmäßigen VM-Arbeiter arbeiteten "wie abgesprochen" muß indes kein Fehlurteil sein - obwohl sie sich nicht absprechen oder man im Einzelfall vielleicht sogar weiß, daß die keinen besonderen Draht zueinander haben. Denn unser "System" kann da zu einigen latenten Mechanismen führen.
Ich mache mir Sorgen darum, daß sich unsere kritischeren Geister, zuletzt ja dieser von mir sehr geschätzte, allmählich abwenden. Denn wir haben schon heute fast keine konstruktive Opposition. Wir bestehen fast nur noch aus Stromlinien und Grenzwertigen. Mit Wadenbeißern auf beiden Seiten.
Das Ergebnis ist völlige Unkultur. --Elop 11:49, 4. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

@ [[User:Gerold]. Ich räume ein, dass mein Dictum, Du habest Dich nicht von dem Lügenvorwurf Babas distanziert, falsch ist. Es tut mir Leid darum. Es ist allerdings etwas gefährlich, sich so ins Schlachtgetümmel zu werfen, wie Du das auf der Wiederwahlseite von Nicola getan hast. Speziell, wenn du Dich so engagiert hast, ohne selbst in nennenswerter Zahl Konflikte dieser Art miterlebt zu haben.Dazu habe ich etwas auf der Disk von Elop geschrieben. Orik (Diskussion) 15:33, 4. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

z.K.[Quelltext bearbeiten]

Paß auf, Schätzelchen! Meine Beiträge auf der VM darfst Du gerne entfernen, wenn Du zum Admin gewählt worden bist. Bis dahin läßt Du bitte meine Beiträge schön stehen. Für Dich extra das Zitat nochmal: „Ausschließlich Administratoren entscheiden über die Zulässigkeit von Beiträgen und nur sie entfernen Beiträge...“ Solltest Du auch einen Admin-Account haben, dann verwende doch diesen bitte. Vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit! MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 11:57, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Deine Artikelarbeit ist gut, warum unterläßt Du nicht einfach solche unsachlichen Unterstellungen wie heut auf der VM. Du machst so oft solche Unterstellungen -vulgo PAs - dass Du es anscheinend kaum mehr selbst merkst. Wenn Du nicht ständig solche unsauberen Dinge fabulieren würdest, wärst Du neulich zum Admin gewählt worden. Dann dürftest Du Beiträge auf VM entfernen. Gruß --Orik (Diskussion) 12:08, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]
Laß es einfach. Du bist kein Admin. Und sonst: Ja, ich mag Dich genauso wie Du mich; lol. Bei nochmaliger Entfernung VM. Alles klar? MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 12:23, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]
Schade, ich hatte früher mal Achtung vor Dir. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 12:52, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-10-06T10:43:27+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 12:43, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Ich weise dich hier auf meinen Erledigt-Vermerk hin: Nur Admins dürfen Beiträge entfernen. Brodkey hier in der Zusammenfassung zu unterstellen, er wäre derjenige, der etwas weglöscht, während es du bist, der seinen Beitrag entfernt, entbehrt dabei jeder Logik. Wenn du sein Benutzerverhalten kritisieren willst, gibt es dafür genügend Kanäle und erlaubte Methoden. Diese Methode ist jedoch keine davon, vgl. Intro #4. Bitte beachte dies ab jetzt. Danke und Gruß, Squasher (Diskussion) 12:53, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]
Lieber Squasher. Das Löschverbot habe ich nach meiner ersten Löschung von mehreren mitbekommen, das war mir nicht so klar gwesen. Zwei Anmerkungen dazu: 1. Nach meinem ersten Löschen, das zugegebenermaßen regelwidrig war [25], habt Ihr Administratoren zugelassen, dass Brodkey - also kein Admin - meinen Beitrag mehrfach auf VM löschte.[26], [27], [28]. Dieses Löschen wäre aber doch Eure Adminaufgabe gewesen. Ich bekomme den Eindruck, dass es ein Sonderrecht für diesen User auf VM gibt. Der darf nämlich freihändig regelwidrige Beiträge löschen ( Verstoß gegen Intro 4. und 2. dabei noch ständig Unterstellungen gegen die Adminschaft auf VM formulieren Das war nämlich in dem von mir gelöschten Passage enthalten (Verletzung Intro 3 und 4.). Man könnte glauben, dass Admins sich davor scheuen, eine Auseinandersetzung mit dem gut vernetzten Brodkey zu führen, und sich lieber den guten Ruf zerreden lassen. Gruß Orik (Diskussion) 13:35, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]
Bitte erläutere mir, wo hier ein Beitrag von dir entfernt wurde. Der Difflink belegt doch, dass du einen Beitrag von Brodkey entfernst. Dein Kommentar in der Zusammenfassungszeile ist jederzeit über die Versionshistorie einsehbar, der kann (z.B. durch den Revert von Brodkey) gar nicht entfernt werden. Insofern ist nicht nachvollziehbar, an welcher Stelle und zu welchem Zeitpunkt Brodkey Beiträge gelöscht haben soll. Dem Vorwurf, eine Auseinandersetzung mit Brodkey zu scheuen, bin ich eher unverdächtig. In der Sache hatte er hier vollkommen recht. - Squasher (Diskussion) 13:48, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]
Ich kann kaum glauben, dass Du Deine Frage ernsthaft gemeint hast. Ich erwarte eine rabulistische Widerlegung meiner Argumente. Aber ich beantworte Deine Frage trotzdem: Dass Brodkey in der der Formalbeurteilung meiner Löschung recht hatte, ist unbestritten. Siehe mein Editkommentar um 11:59 [29] Trotzdem hat Brodkey den gleichen Verstoß gegen Intro 4 begangen wie ich, in dem er meinen zugegeben regelwidrigen Beitrag, nämlich die Löschung seiner Adminbeleidigung, mehrmals revertierte.[30], [31], zuletzt um 12:40 [32], 3 Minuten vor seiner VM. In Intro 4 steht aber auch, dass die Admins für Löschungen uund Odnung auf der Seite VM zuständig sind. Brodkey hat hier als Admin agiert.
Ich habe erstens mal wieder gelernt, dass Admins sich überhaupt nicht um das Diskussionsklima kümmern. Sie holzen sogar gegen die, denen das ein Anliegen ist. Zweitens wurde ich mal wieder in meiner Meinung bestärkt, dass es Unsinn auf, sich für VM zu interessieren und dort sinnvoll mitzuwirken. Das kostet nur Zeit und bringt nichts. Gruß Orik (Diskussion) 15:53, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]
Wie können wir denn das Problem konstruktiv lösen? Da Stobaios bereits indirekt darauf geantwortet hat, will ich den Beitrag nicht einfach komplett entfernen. Mein Herz hängt aber nicht merhr daran. Was gefällt Dir denn daran nicht, lieber Orik? Dann kann ich es ja rausnehmen oder umformulieren. Daß die Admins den Kerl aber schützen, stimmt halt schon. PS: Ich bin keinesfalls gut vernetzt. Du irrst. Ich bin ein Außenseiter hier. Ich besuche keine Real-Life-Events wie Cons, Stammtische, Freies Editieren in Stuttgart...oder so was. Aber vllt sehen wir uns ja mal vor Weihnachten beim HH-Stammtisch. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 13:50, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]
M.E. gibt es die Admins nicht. Aber dieses Problem kann besser Squasher beantworten. Ich bin hier raus. Ich habe übrigens nichts gegen Dich, @ Brodkey. Ich mag nur nicht Deine gelegentlich unsachlichen Bemerkungen. Orik (Diskussion) 16:13, 6. Okt. 2016 (CEST)Gruß[Antworten]
Da ich nirgends eine Frage gestellt habe (hier oder VM), weiß ich nicht, auf wen du dich mit dem Satz beziehst. Warum du dazu noch Rabulistik von mir sogar erwartest, ist mir ein Rätsel. Zur Sache: Brodkey hat mitnichten denselben Verstoß wie du begangen, sondern schlicht deine Löschung eines Beitrags rückgängig gemacht, also den Beitrag wiederhergestellt. Deine erneute Revertierung ist zwar ein Edit, aber sicher kein Beitrag im Sinne von Intro #4, denn unter einem Beitrag wird hier allgemein hin das Hinzufügen von Inhalt verstanden. Entsprechend habe ich auch per VM entschieden, dass du als Nicht-Admin gemäß Intro #4 keine Beiträge entfernen darfst. Sehr wohl darf jeder, auch ein Nicht-Admin, der eine solch regelwidrige Entfernung sieht, diese wiederherstellen. Es gibt keine Regel die besagt, das dürften nur Admins. Der Passus „Wiederherstellen administrativ gelöschter Beiträge“ setzt eine administrative Löschung voraus, die ja nicht gegeben war. Insofern erkenne ich keine regelwidrige Abarbeitung der VM. Dass das als „holzen“ gegen dich verstanden wird, tut mir Leid, aber du hast oben ja schon selbst zugegeben, dass deine Edits nicht den Regeln entsprachen. Welch anderes Ergebnis hätte diese VM also haben dürfen? Mit Brodkeys Beitrag an sich habe ich mich nicht auseinandersetzen wollen, da ich dies als abarbeitender Admin der VM gegen dich als unpassend empfunden habe. Gruß, - Squasher (Diskussion) 14:19, 9. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]
„Bitte erläutere mir, wo hier ein Beitrag von dir entfernt wurde.“ Mit diesem Satz fragtest Du, @ Squasher nach meiner Ansicht. So etwas nennt man eine Frage. Ich hatte folgendene Sätze von Brodkey gelöscht „Lutheraner holzt immer auf LD rum. Und das lieben unsere Exklusionisten + Admins. Dutzende Versuche, diesen Account zu einem kooperativen Miteinander zu bewegen, sind gescheitert“ . Brodkey bringt fast in jedem seiner Edits auf Meta solche Unterstellungen. Daher hatte ich diesen Satz gelöscht. Daß Du nicht einmal er eine Ermahnung an Brodkey zu Stande brachtest - „Mit Brodkeys Beitrag an sich habe ich mich nicht auseinandersetzen wollen“ - , ist für mich ein Einknicken vor einem durchsetzungsstarken und gut vernetzten Dauersenfer auf VM und sonstwo, denn es ging ja immerhin um eine Unterstellung auch gegen die Adminschaft also auch Dich. Oder liebst Du Lutheraners „rumholzen auf der LD“? Gruß Orik (Diskussion) 11:25, 12. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Einladung zum Hamburger Stammtisch[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik,

am Freitag d. 21. Okt. findet der nächste Hamburger Stammtisch in der Taverne Ägäis in Altona: Langenfelder Str. 55 Nähe S-Bahn Holstenstraße statt. Auch du bist herzlich eingeladen! Der Beginn ist um 18.30 Uhr.

Viele Grüße, --Pacogo7 (Diskussion) 12:53, 6. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

PS: Du erhältst diese Nachricht, weil du dich in der Einladungsliste eingetragen hast. Wenn du nicht mehr eingeladen werden möchtest, lösche einfach diesen Eintrag.

Danke Orik (Diskussion) 14:35, 9. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Kraken[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, ich kann folgenden Hinweis nicht verstehen [33] - einen Diskussionsabschnitt finde ich auf der Disk auch nicht. Gruß --GiordanoBruno (Diskussion) 16:27, 9. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Danke für den kritischen Hinweis. Ich habe das ziemlich hingeschludert und mehrere Fehler gemacht. Ich habe meinen Beitrag wieder gelöscht. Gruß --Orik (Diskussion) 22:05, 9. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-10-09T22:16:56+00:00) ERLEDIGT[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 00:16, 10. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Sottise[Quelltext bearbeiten]

Idee für Kompromiss? Ich bezog mich auf dict.leo + Duden. Gruß −Sargoth 11:04, 15. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Siehe Disk Sottise. Gruß Orik (Diskussion) 11:20, 15. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Not at home[Quelltext bearbeiten]

Bin ich für mehrere Wochen - möglicherweise nur mit eingeschränktem Internet. Gruss --Orik (Diskussion) 12:11, 24. Okt. 2016 (CEST)[Antworten]

Entschuldigung[Quelltext bearbeiten]

Entschuldigung für den versehentlichen kommentarlosen Revert bei deinem Disk.-Beitrag: es war ein reines Versehen und ich habe ihn bereits wieder rückgängig gemacht. Auf einem Tablet ist es – zumindest mit meinen Fingern – viel zu einfach, versehentlich daneben zu tippen. --GroupCohomologist (Diskussion) 00:04, 11. Nov. 2016 (CET)[Antworten]

Kein Problem. Das ist mir auch schon oft passiert. Gruß --Orik (Diskussion) 00:13, 11. Nov. 2016 (CET)[Antworten]

Beleidigung von Juden als Gruppe vor Gericht[Quelltext bearbeiten]

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1755263754722718&id=100007173302029 --Elektrofisch (Diskussion) 16:45, 11. Nov. 2016 (CET)[Antworten]

Österreich tut sich schwer. Gruß --Orik (Diskussion) 13:37, 13. Nov. 2016 (CET)[Antworten]
Grimm kam damals damit durch.--Elektrofisch (Diskussion) 13:42, 13. Nov. 2016 (CET)[Antworten]
Habe ein interessantes Buch gefunden: Hans Kilian (d.i. Philipp Löwenfeld) Der politische Mord - zu seiner Soziologie. Europa Verlag, Zürich 1936. Das nimmt u.a Bezug auf Grimms Theorien über den politischen Mord, der im Interesse des Staates rechtfertigen - s.a. seinPolitischer Mord und Heldenverehrung. Deutscher Rechtsverlag, Berlin 1938. --Orik (Diskussion) 13:51, 13. Nov. 2016 (CET)[Antworten]

Kappeln[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du arbeitest ja gerade am Abschnitt NS-Zeit zu Kappeln: Denk bitte daran, dass alle Details ein gewisses Verhältnis zum Ganzen einhalten sollten, ebenso daran, dass eine neutrale Darstellung – bei aller Sympathie – zu bestimmten Personen/Abschnitten der Geschichte gewahrt wird. Der Satz " Die Familie hatte sich mit viel Fleiß und Ausdauer eine bürgerliche Existenz in Kappeln aufgebaut. " mag zwar von B. P. stammen, ist aber nicht enzyklopädisch, sondern wertend. Ich würde Dir auch empfehlen, eine neuen Abschnitt, "Religionen" oder "jüdisches Leben" in Kappeln einzufügen und nicht die Famile Eichwald nur in der NS-Zeit zu verorten. "Mosaisch" ist heute kein gebräuchlicher Begriff mehr. Wenn, dann in Anführungszeichen. Grüße. --Arnis (Diskussion) 23:14, 15. Nov. 2016 (CET)[Antworten]

Danke für die Hinweise. Zu Zeit kommt vielleicht etwas viel in den Teil NS. Davon soll aber ein Teil in die übrige Geschichte ausgelagert werden. Mir ist schon klar, dass man den Artikel hinterher etwas umbauen muss, weil der neue Inhalt nicht in die Stuktur passt. Das können wir aber nach dem Einpflegen des Inhalts machen. Was ich auf keine Fall möchte ist, den Inhalt der Judenverfolgung im Teil jüdische Religion abhandeln. Denn die Judenverfolgung war einer Aktion der Mehrheitsbevölkerung gegen die Minderheit. Was einzelne Formuliereungen betrifft, kann man das hinterher noch ändern. Die Ansicht, dass es nicht enzyklopädisch ist, die Ausgangsituation in Kappeln vor der Verfolgung zu beschreiben, glaube ich nicht. Man versteht so die Monströsität des Verbrechens besser. Ich halte mich im übrigen nicht nur an den sehr angesehenen Redaktionsleiter der Schleswiger Nachrichten, Regionalhistoriker und Historiker zur Geschichte der Juden Bernd Philipsen sondern auch an die Art der Darstellung wie sie seit Saul Friedländers Das Dritte Reich und die Juden mehr und mehr üblich ist. Gruß --Orik (Diskussion) 23:36, 15. Nov. 2016 (CET)[Antworten]
Hallo Orik, danke für die Mail. Normalerweise würde ich sagen: gern! Nur bin ich seit Wochen so in extremer Belastung im "richtigen Leben", dass ich mich hier jetzt völlig ausklinke. Das hätte ich schon viel früher machen sollen ...
Kappeln ist ohnehin für mich ein Artikel, den ich eigentlich nur deshalb ab und an bearbeitet habe, weil es offenbar vor Ort kaum jemanden gibt, der sich drum kümmert. Schreibe, was Du für richtig hälst - wenn es sich denn belegen läßt. Ich gebe Dir nach wie vor den Rat, auf ein Gleichgewicht im Artikel zu achten und einfach eine Kürze und Sprache zu gebrauchen, die für ein, dem neutralen Standpunkt verpflichtetes, Nachschlagewerk angemessen ist. Meine Pause wird mindestens bis zum Sommer 2017 dauern. Ich werde nur bei Vandalismus und bei Unsinnsänderungen in meinen wenigen Hauptartikeln einschreiten. Tschüß --Arnis (Diskussion) 19:40, 21. Nov. 2016 (CET)[Antworten]

Fritz Behn[Quelltext bearbeiten]

Zu der Frage Hitler/Behn, zu der du löschtest: Ich halte es für möglich, dass die gelöschte Angabe irgendwann von mir kam und ich (vielleicht natürlich auch jemand anders) sie von googlebooks übernahm. Die englische Ausgabe erschien ein paar Jahre nach der Deutschen. Es mag sein, dass die erweitert wurde. Leider habe ich jetzt keinen Zugang zu googlebooks, deshalb bitte ich dich, das mal zu überprüfen.--Allonsenfants (Diskussion) 17:04, 23. Nov. 2016 (CET)[Antworten]

Gut, dass Du noch mal nachgehakt hast. Die Angabe zu Hitler stammt aus dem ersten Band der Brechterinnerungen. Die deutsche Ausgabe ist weitaus ausführlicher, aber es steht auch n der amerikanischen drin. Ich werde das im Lemma wieder ändern. Gruß --Orik (Diskussion) 17:44, 23. Nov. 2016 (CET)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-12-16T09:35:45+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 10:35, 16. Dez. 2016 (CET)[Antworten]

Hallo Orik, ich kann deinen Ärger über den LA verstehen, aber der Hinweis auf die rechte Ecke war nicht nötig, ich habe ihn daher entfernt. Bitte verzichte künftig auf Mutmaßungen dieser Art, sachlich lässt sich auch ohne solche Einwürfe deutlich machen, dass einem LA die Grundlage fehlt. Gruß, --Wdd (Diskussion) 11:09, 16. Dez. 2016 (CET)[Antworten]
Er war nötig. Alternativ: ahnungslose Trollerei und Zeitraubing. Wenn der LA durchgeht, steht WP dumm da. Ich hab keinen Bock mehr Trivialitäten gegen solche Leute zu verteidigen und Perlen vor die ... --Elektrofisch (Diskussion) 11:23, 16. Dez. 2016 (CET)[Antworten]
Es ist oft genug nötig, die Zielrichtung von Edits zu beurteilen und offen auszusprechen. Orik hat sich da eigentlich nichts zuschulden kommen lassen. Er hat den Edit eingeordenet als aus „vermutlich rechtsextremen Ecke“ - das impliziert auch, dass es nicht so sein muss.--KarlV 11:37, 16. Dez. 2016 (CET)[Antworten]
@ WDD, Du hat einerseits recht. Andrerseits muß man bestimmte regelmäßig vorkommende Artikelinterventionen von IPs feststellen, wenn man wie E-Fisch und manche andere mit Artikeln zu tun hat, die den Holocaust und Holocaustleugner zum Inhalt haben. Der Artikel über Ingrid Wecker ist sehr micht unwichtig. Weckert spielt im Neonazismus in der Geschichte des Neonazism der Bundesrepublik eine bestimmende Rolle. Zahlreiche Neonazis auch Irving haben sich auf für ihrer revisionistischen Ansichten auf sie berufen. Wahrscheinlich auch deswegen werden in diesem und auch in anderen Lemmata ähnlichen Inhalts regelmäßig im Abstand von einigen Monaten immer wieder unbestreitbare Tatsachen von IPS`s in Zweifel gestellt. Hier war es sogar ein Löschantrag. Wenn E-fisch nicht so aufgepasst hätte, wäre dieser Artikel wegen der niedrigen Kompetenz mancher Mitarbeiter in der Löschabteilung vielleicht sogar gelöscht worden. Diese Interventionen sind u.a. vermutlich provokativ oder mit dem Hintergedanken, dass es gelingt, revisionistische Inhalte einzubauen. Ich finde also auf der anderen Seite auch, dass man so einen offensichtlich mißbräuchlichen Antrag als das bewerten sollte, was er ist, und erzählen sollte, wo er herkommt. Die VM spricht dafür, dass es keine ahnunglose IP war, wie Du anzunehmen scheinst. Auch die unter diesem Beitrag angehängte Bemerkung der IP zu meinem Edit auf der Seite Kühnen läßt sehr gute Kenntniss im Bereich des Rechtsextremismus erkennen. Gruß Orik (Diskussion) 12:05, 16. Dez. 2016 (CET)[Antworten]
Dann vermute ich bei diesem Beitrag eine extrem hompophobe Ecke, muss aber nicht so sein. --91.221.59.29 11:42, 16. Dez. 2016 (CET)[Antworten]
Die sexuelle Orientierung von Kühnen ist gemeinhin bekannt und hatte auch Verwerfungen in der deutschen Neonaziszene als Folge, kann man alles nachlesen, sollte man wissen wenn man über A-Promis der Neonaziszene und ihre politischen Gefährtinnen sich ein Urteil erlauben möchte. Die Homosexualität von Kühnen hat es bis einem geschmackvollen Brief an die Leser in der Titanic gebracht: "Liebes AIDS, seit wir das mit Michael Kühnen ...".--Elektrofisch (Diskussion) 12:25, 16. Dez. 2016 (CET)[Antworten]
@Elektrofisch, Orik: Ich glaube, ihr unterschätzt die regelmäßig LAs abarbeitenden Admins ein wenig. Aus dem Artikel geht IMHO schon klar genug hervor, worin die Relevanz von Frau Weckert begründet liegt. Ich sehe da keine echte Löschgefahr (und werde jetzt diesen LA natürlich nicht entscheiden, nachdem ich mich inhaltlich geäußert habe). --Wdd (Diskussion) 12:30, 16. Dez. 2016 (CET).[Antworten]
Aus dem Grund ist das auch Zeitraubing und Inhaltsbeschönigung, was politische Vermutungen nicht unplausibeler macht.--12:51, 16. Dez. 2016 (CET)

Pariser Tageblatt[Quelltext bearbeiten]

Vielen Dank für den Hinweis, dass die Scans wieder online sind. Mit deiner Änderung der Einleitung habe ich allerdings ernsthafte Probleme, was ich hier begründet habe.--Mautpreller (Diskussion) 13:12, 20. Dez. 2016 (CET)[Antworten]

Frohes Fest[Quelltext bearbeiten]

und einen wohlgefüllten Bauch.--Elektrofisch (Diskussion) 13:30, 24. Dez. 2016 (CET)[Antworten]

Dem kann ich mich nur anschließen. Feiert schön! Liebe Grüße --Φ (Diskussion) 14:04, 24. Dez. 2016 (CET)[Antworten]
Danke. Das gleiche wünsche ich Euch auch. --Orik (Diskussion) 00:39, 25. Dez. 2016 (CET)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-12-25T14:15:46+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 15:15, 25. Dez. 2016 (CET)[Antworten]

Richard Freudenberg[Quelltext bearbeiten]

Hinweis: [34] und Diskussion:Richard Freudenberg#Aktualisierung des gesamten Artikels auf den gegenwärtigen Stand der historischen Forschung. Ich schreib Dich an, weil Du dort zuletzt editiert hattest. Die Berücksichtigung neuerer Literatur ist sicher eine gute Sache, der Text ist aber offensichtlich nicht neutral, IK offen zutage liegend. Ich bin mir aber mangels Kenntnissen über Freudenberg nicht sicher, ob die Neufassung ein besserer Ausgangspunkt ist als die Altfassung oder eher ein schlechterer.--Mautpreller (Diskussion) 18:26, 3. Jan. 2017 (CET)[Antworten]

Hallo Mautpreller und andere.
Im Artikel Richard Freudenberg hat heute die Abteilung Unternehmenskommunikation zugeschlagen und eine große Umänderung des Artikels vorgenommen. Da geht es u.a. um die Rolle von Freudenberg im Dritten Reich. Ein Stichwort z.B. eine von der SS eingerichtete „Schuhprüfstrecke“. Dort mussten Häftlinge Märsche mit teilweise nicht passenden Schuhmodellen mehrerer Schuhfabriken, auch Freudenberg, durchführen, bis Sie mit blutenden Füßen zusammenbrachen und teilweise starben. Die Firmen, die ihre Schuhmodelle prüften, wollen von den Quälereien nichts mitbekommen haben. Dieses und anderes gilt es im Lemma zu überprüfen. Ich hatte schon im Mai einen Mängelbalken über das Lemma gesetzt, weil die neueste Literatur nicht eingearbeitet ist. Zu der Zeit hatte ein IP Inhalte, die Freudenberg negativ darstellten, gelöscht oder zu postive dargestellt. Ich bin zur Zeit auf Reisen. Dann habe ich in den nächsten Wochen wieder Zugriff auf die neuere Literatur. Wenn sich jemand beteiligen will, nur zu. GrußOrik (Diskussion) 22:46, 3. Jan. 2017 (CET)[Antworten]
Okay. Ich wollte nur zunächst mal rückfragen, was Du dazu meinst, weil mir jemand, der sich mal mit dem Lemma befasst hat, kompetenter erschien als ich, der ich mit dem Namen gar nichts anfangen konnte. --Mautpreller (Diskussion) 23:00, 3. Jan. 2017 (CET)[Antworten]
Danke für die Nachricht. Orik (Diskussion) 23:18, 3. Jan. 2017 (CET)[Antworten]
PS: Vielleicht kannst meine Argumentation auf der Disk etwas stützen. Ich habe keine Erfahrung mit Unternehmen, die mit der Kommunikationabteilung hier auflaufen.
PPS: Ich leseim Moment EnderleRicardi. Die Francia ist übrigens komplett online über die BSB.

Felix Fechenbach[Quelltext bearbeiten]

Siehst Du: [35]? Grüße --Hardenacke (Diskussion) 21:54, 18. Jan. 2017 (CET)[Antworten]

Wesemann[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik!

Die von dir überarbeitete Seite Wesemann wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 14:54, 19. Jan. 2017 (CET)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)[Antworten]

Ist o.k. so. Orik (Diskussion) 14:55, 20. Jan. 2017 (CET)[Antworten]

Krasnosielc[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, schau doch bitte mal bei Krasnosielc vorbei. Dort habe ich einen kurzen Abschnitt zum SS-Massenmord vom September 1939 eingefügt, auf den Du in der Diskussion zu August Dieckmann (SS-Mitglied)‎ hingewiesen hattest und zu dem Du vielleicht Weiterführendes oder Verbesserungen beisteuern magst. MfG, --Cosal (Diskussion) 01:26, 22. Jan. 2017 (CET)[Antworten]

SED[Quelltext bearbeiten]

Ob es dir gefällt oder nicht, ich schätze deine Beiträge zum Thema NS sehr. Aber was du dir da mit "antifaschistisch" gleich "SED-Begriff" geleistet hast, na. Das lässt sich nun tatsächlich auf dem kürzesten Weg umkehren zu einem Einwand aus dem trüben antikommunistischen Alltagsgerede zwischen Mitte bis weit, weit rechts. Ich empfehle die fachliche Literatur.--Allonsenfants (Diskussion) 12:39, 10. Feb. 2017 (CET)[Antworten]

Dass der Faschismus am 8. Mai 1945 besiegt worden sei und damit diesbezüglich Ende mit dieser Ideologie, ist eine Aussage die mich doch sehr an der fachlichen Eignung desjenigen zweifeln lässt, der dieses von sich gab. Dass Antifaschismus ein SED-Begriff sei ist kompletter Humbug. --Label5 (L5) 21:51, 11. Feb. 2017 (CET)[Antworten]
Einfach mal Falo Werkentin o.a. lesen. Das hilft. Orik (Diskussion) 22:48, 11. Feb. 2017 (CET)[Antworten]
Du meinst sicher Falco Werkentin, nur hilft der bei deiner These kein Stück weiter. Gib doch einfach zu, dass du dich mit dieser These verrannt hast. --Label5 (L5) 08:11, 12. Feb. 2017 (CET)[Antworten]

Altmark-Zwischenfall[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik. Meinen Artikel hast du widerrufen. Darf ich wissen warum es den Erwartungen nicht entsprach? Wo soll ich daran ändern? --Andreas (Diskussion) 08:06, 17. Feb. 2017 (CET)[Antworten]

Bitte nur an einem Ort, Diskussion:Altmark-Zwischenfall‎ diskutieren. --Otberg (Diskussion) 09:07, 17. Feb. 2017 (CET)[Antworten]
Schon bemerkt, Entschuldigung.--Andreas (Diskussion) 09:32, 17. Feb. 2017 (CET)[Antworten]

Grimm[Quelltext bearbeiten]

Kennst du Ernst Achenbach mit Otto Abetz: Das offene Problem. Ein Rückblick auf zwei Jahrzente Deutscher Frankreichpolitik. Greven-Verlag, Köln 1951? Grimm kommt auf den Seiten 65,73, 106-107, 132-133, 324 vor.--Elektrofisch (Diskussion) 14:02, 28. Feb. 2017 (CET)[Antworten]

Lieber Elektro, das Buch kenne ich nicht, aber andere aus der Zeit z.B. von Karl Epting . Unangenehm zu lesen. Ob im obigen Buch war vernünftiges zu Grimm drinsteht? Gruß --Orik (Diskussion) 09:20, 6. Mär. 2017 (CET)[Antworten]
Keine Ahnung, bin beim Büchersichten auf der Suche nach einem NAzikriegshelden drüber gestolpert, hab einen Blick ins Namensregister getan. Zu mehr war nicht Zeit. Ich wollte aber den Fund nicht untergehen lassen.--Elektrofisch (Diskussion) 09:48, 6. Mär. 2017 (CET)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-03-16T00:20:54+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 01:20, 16. Mär. 2017 (CET)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-03-31T08:10:41+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 10:10, 31. Mär. 2017 (CEST)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-04-17T20:21:48+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 22:21, 17. Apr. 2017 (CEST)[Antworten]

Fritz Stern[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, mich irritiert deine Bearbeitung im Artikel Fritz Stern: der von mir angegebene Text ist zwar ein Nachruf aber kein Weblink; daher sollte er m. E. unter Literatur stehen. Viele Grüße,--81549ts (Diskussion) 19:13, 27. Apr. 2017 (CEST)[Antworten]

Ich war irritiert, dass dieser Nachruf als einziger unter Literatur stehen sollte. Wenn sich kein Weblink gefunden hätte, hätten wir eine extra Rubrik oder einen Unterabschnitt Nachrufe einrichten können. Da sich ein Weblink fand, lassen wir die Nachrufe, wo sie sind. Orik (Diskussion) 07:26, 28. Apr. 2017 (CEST)[Antworten]
Guten Morgen Orik! Schön, dass Du den Nachruf verlinken konntest; das ist natürlich die beste Lösung. Viele Grüße,--81549ts (Diskussion) 07:55, 28. Apr. 2017 (CEST)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-04-29T22:41:50+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 00:41, 30. Apr. 2017 (CEST)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-05-01T12:03:04+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 14:03, 1. Mai 2017 (CEST)[Antworten]

Grimm[Quelltext bearbeiten]

Jüngster Edit bei Grimm, da fehlt die Seitenzahl.--Elektrofisch (Diskussion) 10:59, 7. Mai 2017 (CEST)[Antworten]

Scherl Verlag[Quelltext bearbeiten]

Hallo ich hätte da eine kleine Bitte, die erheblich weiterhelfen könnte. Ein Artikel über den Scherl Verlag und dessen Arisierung fehlt. Mal grob geguckt [36]dürfte der recht schnell arisiert worden sein und dann zum Umfeld des Franz-Eher-Verlag gekommen sein. In Punkto Bildjournalismus 1933ff. dürfte das recht spannend sein.--Elektrofisch (Diskussion) 21:22, 19. Mai 2017 (CEST)[Antworten]

Ich werde mich demnächst mal damit beschäftigen. Gruß --Orik (Diskussion) 21:18, 24. Mai 2017 (CEST)[Antworten]
PS Auf jeden Fall würde ich mal in den Artikel Alfred Hugenberg gucken.

Mails[Quelltext bearbeiten]

Bitte sende mir keine Mails mehr. Ich würde sie ungelesen löschen. -- Miraki (Diskussion) 07:25, 10. Okt. 2017 (CEST)[Antworten]

Schleyer[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, der Artikel wird noch belagert, entsprechend ist er grad nicht so, wie er sein sollte. Vielleicht möchtest du mich beim Artikel unterstützen oder noch was dazu schreiben: Wikipedia:Vandalismusmeldung#Benutzer:Cowwe. Danke. --GiordanoBruno (Diskussion) 22:53, 19. Okt. 2017 (CEST)[Antworten]

De Gruyter online[Quelltext bearbeiten]

Hi Orik! DE: In den vergangenen Tagen haben wir dir einen Token für den Zugang zu „De Gruyter online“ per E-Mail zukommen lassen. Solltest du die Nachricht nicht erhalten haben, wende dich bitte per E-Mail an communityatwikimedia.de. // EN: Recently, we have send you an access tokens to “De Gruyter online” per email. If you did not receive that message, please reach out to communityatwikimedia.de. Best, —Martin (WMDE) (Disk.) 17:58, 15. Nov. 2017 (CET)[Antworten]

Danke.--Orik (Diskussion) 22:14, 15. Nov. 2017 (CET)[Antworten]

Operation A.[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, ich habe in Operation Anthropoid schon eine Zeitlang den Inuse-Baustein; wird nicht loange dauern, aber es könnte schief gehen. Kannst du mal abwarten? -jkb- 21:21, 18. Nov. 2017 (CET)[Antworten]

Hatte ich gar nicht gesehen, sonst hätte ich mich zurückgehalten. Gruß --Orik (Diskussion) 21:41, 18. Nov. 2017 (CET)[Antworten]
Ist OK, nichts passiert, bin fertig. Gruß -jkb- 22:07, 18. Nov. 2017 (CET)[Antworten]
Passiert war schon was, weil ich nicht richtig wahrgenommen hatte, dass Du auch editierst.--Orik (Diskussion) 22:11, 18. Nov. 2017 (CET)[Antworten]
Die Software-Lösung finde ich unausgereift. Ich werde irgendwo vorschlagen, dass die inuse-Vorlage beim Editieren eine Editnotice auflöst. Dann sieht man das auch. -jkb- 22:43, 18. Nov. 2017 (CET)[Antworten]

Dein Revert auf WP:3M[Quelltext bearbeiten]

Die Frage, ob jemand lügt, ist keine PA,[37] sondern eine berechtigte Frage angesichts der falschen Behauptung, es sei keine Rezension angegeben worden. Verzichte doch bitte auf parteiische unangemessenen Disziplinierungsversuche.Fiona (Diskussion) 11:05, 19. Nov. 2017 (CET)[Antworten]

Dein „parteiisch“ ist genauso ein PA wie „Lüge“. Ich bin durch Zufall auf WP:3M , eine Seite für alle Wikianer, gestoßen musste dort Deinen unmöglichen PA lesen, der in eine Frage gekleidet war. Jetzt noch selber Opfer eines PA zu werden, ist die Höhe. Wenn Du nicht unter anderem „Lüge“ von „unwahrer“ oder „unzutreffender Aussage“ unterscheiden kannst, bist Du in einem kooperativen Projekt fehl am Platz. --Orik (Diskussion) 11:21, 19. Nov. 2017 (CET)[Antworten]

Rückgängigmachung frustriert[Quelltext bearbeiten]

Schade, dass du meine Umstellung der Literaturangaben auf die Literatur-Vorlage rückgängig gemacht hast: Ich habe beim Sichten einer Änderung in diesem Abschnitt wohlwollend alle Literaturangaben auf die Vorlage geändert, weil es in Hilfe:Vorlagen heißt: "Sinn und Zweck von Vorlagen ist vor allem auch die artikelübergreifende einheitliche Darstellung von bestimmten Elementen und Texten. Insbesondere die Textformatierung sollte also soweit möglich über die Vorlage erfolgen. So sollte bspw. Kursivsetzung, Fettschrift oder Schriftgröße über die Programmierung der Vorlage geändert werden." Daher benutze ich Vorlagen gerne und häufig. Im Prinzip gebe ich dir recht, dass man nicht an Formulierungen herumkritteln sollte, aber bevor ich eine Literaturangabe auf korrekte Formatierung prüfe, ändere ich sie lieber auf die Vorlage. Das schadet doch wohl nicht. --Wribln (Diskussion) 13:13, 5. Dez. 2017 (CET)[Antworten]

Lieber Wriblin, ich und viele andere Autoren verwenden diese Vorlagen beim Schreiben nicht gerne, weil wir finden, dass sie nichts bringen.
  1. Sie machen das Schreiben und Ändern komplizierter. Die Vorlage ist komplizierter als eine Literaturangabe ohne Vorlage. Es ist supereinfach eine Textangabe aus der DNB in den Literaturteil zu kopieren.
  2. Wenn was an der Literaturangabe nicht stimmt, sieht man ohne Vorlage im Quelltext wie im Artikeltext, was falsch ist. Das ist bei der Vorlage nicht so einfach.
  3. Wikipedia ist ein Projekt, bei dem Artikel geschrieben werden, und möglichst nicht hinterher der Text geändert wird.
  4. Bei jeder Textänderung muß ich nachprüfen, ob alle noch wichtigen Informationen enthalten sind, die ich eingetragen hatte. Daher sollte die Anzahl der Textänderungen auf die notwendigen beschränkt bleiben.
  5. Dazu gehören echte Fehler. Da freue ich mich über jeden korrigierenden edit.
  6. Das es sinnvoll sei, eine „artikelübergreifende einheitliche Darstellung von bestimmten Elementen und Texten“ zu erreichen, kann manchmal richtig sein, z.B. bei den Überschriften im Artikel. Aber viele Autoren, die viel schreiben, bestreiten, dass es darüber hinaus notwendig ist, z.B beim Gebrauch von Vorlagen. Der Satz „insbesondere die Textformatierung sollte also soweit möglich über die Vorlage erfolgen“ ist nicht allgemein gültig, sondern die Meinung der Vorlagenleute.
  7. Hast Du denn WP:Korrektoren gelesen? Da wird doch drauf hingewiesen, dass man keine erlaubte Schreibweise durch eine andere ersetzt. Schreibe Artikel. Da kannst Du soviel Vorlagen einbauen wie Du willst.Gruß Orik (Diskussion) 14:14, 5. Dez. 2017 (CET)[Antworten]

So schön die Lübecker Altstadt ist -- die Menschen sind/waren doch wichtiger[Quelltext bearbeiten]

... deshalb habe ich Deine Ergänzung zu Karl Friedrich Stellbrink noch etwas umgestellt (ansonsten fand ich Deine Ergänzung prägnant & eine wirkliche Verbesserung)--Moosbrugger (Diskussion) 11:15, 6. Dez. 2017 (CET)[Antworten]

Gut so. Gruß --Orik (Diskussion) 13:54, 6. Dez. 2017 (CET)[Antworten]

Geschichte der Niederlande/3M[Quelltext bearbeiten]

Du benimmst dich gerade ziemlich daneben, um nicht zu sagen kindisch. Bitte mache deine Bearbeitung auf WP:3M selbst rückgängig und beachte das Intro. --Prüm 06:50, 27. Dez. 2017 (CET)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-01-02T14:53:22+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 15:53, 2. Jan. 2018 (CET)[Antworten]

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik!

Im oben verlinkten Artikel hast du die Vorlage In Bearbeitung eingefügt. Der Warnhinweis soll nur für kurze Zeit, in der Regel höchstens 24 Stunden verwendet werden. Weiterarbeit sollte möglichst erkennbar sein. Weil der Artikel von dir seit längerer Zeit nicht mehr bearbeitet wurde, habe ich den Warnhinweis entfernt. Natürlich kannst du dort deine Arbeit fortsetzen und Ergänzungen, Änderungen usw. tätigen. Grüße ×hlrmnτ 13:12, 15. Jan. 2018 (CET)[Antworten]

Rechte Verlage[Quelltext bearbeiten]

Noch einer: Verlag Bublies: [38], vielleicht hinzufügen, das „Mutterschiff“: [39]. Grüsse -Thylacin (Diskussion) 19:37, 29. Jan. 2018 (CET)[Antworten]

Auf welche Liste beziehst Du Dich? Gruß --Orik (Diskussion) 19:43, 29. Jan. 2018 (CET)[Antworten]
PS: Du meinst die Blacklist. Da nehme ich Bublies und Antaios auf.

Spezial:Diff/174672591[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik. Da ging was schief. Magst du's korrigieren? --Leyo 10:43, 3. Apr. 2018 (CEST)[Antworten]

danke für den Hinweis. Fehlerbeseitigung nicht geschafft, s. dortige Disk. --Orik (Diskussion) 12:32, 3. Apr. 2018 (CEST)[Antworten]

Institut zur Erforschung der Judenfrage[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik. Kannst du mir bitte erläutern, was dich genau an meiner Bearbeitung in diesem Artikel gestört hat, dass du sie gleich komplett zurücksetzen musstest. MfG --FredDassel (Diskussion) 16:05, 18. Apr. 2018 (CEST)[Antworten]

Bitte auf Disk von Institut posten. Gruß --Orik (Diskussion) 16:08, 19. Apr. 2018 (CEST)[Antworten]

Sichtung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, [40] - die Änderung wurde von dir gesichtet, es war eine unbelegt IP-Änderung, die EN:WP nennt 4 Opfer, so wie der alte Text. Kannst du die 5 Opfer bestätigen? Gruß --GiordanoBruno (Diskussion) 12:33, 11. Mai 2018 (CEST)[Antworten]

Hallo Giordano, im Text steht 5, dann kann die Tabelle auch diesen Wert erhalten. Oder? Gruß --Orik (Diskussion) 22:04, 11. Mai 2018 (CEST)[Antworten]
Ja nun, im Zweifelsfall ist es zumindest konsistent falsch :-) --GiordanoBruno (Diskussion) 22:08, 11. Mai 2018 (CEST)[Antworten]

Taube (Schiff)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik,

wie wäre es mal mit einer Stimmabgabe in Sachen Lesenswert-Kandidatur des Artikels Taube (Schiff)? Die Stimme kann man hier abgeben. Grüße --JuTe CLZ (Diskussion) 10:43, 10. Nov. 2018 (CET)[Antworten]

Einladung zum Hamburger Stammtisch[Quelltext bearbeiten]

Wikipedia-HH.svg

Hallo Orik,

am Freitag, 14. Dezember 2018 findet der nächste Hamburger Stammtisch statt, auch du bist herzlich eingeladen!

Wir treffen uns ab 18:30 im Wikipedia-Kontor in der Wincklerstraße 3.53° 32′ 51,4″ N, 9° 58′ 47,8″ O

Es gibt ein philippinisches Menü und ausreichend zu trinken sowie Musik von unserem Haus-DJ.

Wenn du kommst, trage dich bitte unter Wikipedia:Hamburg ein, damit wir das Essen entsprechend planen können.

Viele Grüße --Reinhard Kraasch (Diskussion) 16:13, 11. Nov. 2018 (CET)[Antworten]

PS: Du erhältst diese Nachricht, weil du dich in der Einladungsliste eingetragen hast. Wenn du nicht mehr eingeladen werden möchtest, lösche einfach diesen Eintrag.

Bildatlas "Zweiter Weltkrieg"[Quelltext bearbeiten]

Danke für Deine Info zum Bildatlas "Zweiter Weltkrieg".

Meine Bitte: Einfach an meiner statt löschen ... MfG Bdf

Done. --Orik (Diskussion) 21:34, 27. Nov. 2018 (CET)[Antworten]

FAZ[Quelltext bearbeiten]

Lieber Orik, der FAZ-Artikel ist an die Mailadresse gegangen, von der du ihn gesendet hast. LG Atomiccocktail (Diskussion) 08:33, 30. Nov. 2018 (CET)[Antworten]

GWU[Quelltext bearbeiten]

Schick mir bitte eine Wikimail. --HHill (Diskussion) 14:22, 3. Dez. 2018 (CET)[Antworten]

Hinweis auf Verlinkungen von archive.(today|is|fo|li|md|ph|vn)[Quelltext bearbeiten]

Gudn Tach!
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du im Artikel Dusenddüwelswarf im Rahmen deiner Ergänzungen einen Kurz-Link auf archive.today (oder archive.is) gesetzt.

Dazu mehrere Anmerkungen:

  • In der Wikipedia streben wir immer die langfristige Verfügbarkeit eines verlinkten Inhalts an. Bei einem Kurz-URL (wie z.b. https://archive.is/ByZe4) ist das nicht gegeben, da der dahintersteckende Original-URL (im Beispiel https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia) kaum noch rekonstruierbar sind, wenn derjenige Kurz-URL-Dienst, der die Kurz-URLs zur Verfügung stellt, sein Angebot einstellen sollte.
  • Kurz-URLs können missbraucht werden, um Websites zu verlinken, die eigentlich auf der schwarzen Liste stehen.
  • archive.org sollte, falls möglich, gegenüber archive.today (und archive.is) bevorzugt werden – aus Stabilitäts- und aus rechtlichen Gründen. Auch mit archive.org/web kannst Du von einer Seite einen Snapshot erzeugen und dann besser diesen angeben. Falls die Originalseite bereits offline sein sollte, kann es trotzdem lohnen, auf https://web.archive.org/ nach einer alten, passende Version zu schauen.

Könntest du deswegen bitte künftig darauf achten, statt Kurz-URLs die längeren URLs und − und noch besser: Versionen von archive.org − zu verlinken? Zum Extrahieren des langen URLs (im obigen Beispiel wäre es https://archive.today/20181103225310/https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia) kannst du das Tool https://tools.wmflabs.org/url-converter/ verwenden. Im oben verlinkten Fall versuche ich, den Link selbst zu ersetzen.

Falls dir das insgesamt zu technisch ist, kannst du diese Meldung auch einfach ignorieren. Soo wichtig ist die Angelegenheit nicht. :-)

Diskussionen zum Thema findest du unter:

Ich bin übrigens nur ein Bot. Falls ich nicht richtig funktioniere, sag bitte seth bescheid.
Frohes Schaffen und freundliche Grüße! :-) -- CamelBot (Diskussion) 19:50, 23. Jan. 2019 (CET)[Antworten]

Unverständlicher Hinweis. Meine Suche ergab den obigen Link. Vorher war der Link nicht valide. Jetzt ist er es. --Orik (Diskussion) 19:59, 23. Jan. 2019 (CET)[Antworten]
gudn tach!
gemeint war das: [41]. -- seth 12:37, 5. Mai 2019 (CEST)[Antworten]

Reverts[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du hast auf meiner Benutzerdisk eine Antwort Mirakis an Dich mehrmals revertiert. Miraki hat sich entschieden, so zu antworten, wie er das getan hat. Das ist zu respektieren und seine Antwort sollte deshalb stehen bleiben. Du hast im Versionskommentar Deine Meinung dazu geschrieben. Damit halte ich diese Angelegenheit für geklärt, auch wenn es offensichtlich nicht zur beiderseitigen Zufriedenheit ist. Gruß, --Assayer (Diskussion) 11:20, 15. Feb. 2019 (CET)[Antworten]

Hallo Assayer, danke für Deine Wortmeldung hier. Ich fühlte mich durch Mirakis Link angegriffen. Er wiederum hatte, so scheint es, meine Frage als einen versteckten Angriff verstanden oder er lehnt neuerdings jedes Gespräch mit mir ab. Die Sache mit ihm klären konnte ich nicht, weil er es ablehnt, mit mir zureden. Außerdem ist es schwierig mit einer Unterstellung unkorrekten Verhaltens umzugehen und kein AGF zu spüren. Unser Streit kam mir ein bißchen so vor wie ein Streit in der Sandkiste. Leider war er der Sache überhaupt nicht förderlich. Unsere Gegenspieler dürften sich gefreut haben. Es tut mir Leid darum. Gruß --Orik (Diskussion) 21:57, 15. Feb. 2019 (CET)[Antworten]

Danke für Deine Beiträge bei MG[Quelltext bearbeiten]

Der positioniert sich in Kommentaren außerhalb der Wikipedia durchaus noch eindeutiger als auf Deine Nachfrage. Kritik an den Stalkern habe ich indes noch nicht wahrgenommenen. Grüße, --JosFritz (Diskussion) 01:30, 1. Mär. 2019 (CET)[Antworten]

Eine Bitte[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, ich weiß nicht, ob du gesehen hast, dass seit einiger Zeit darüber diskutiert wird, den Artikel Deutsches Reich 1933 bis 1945 auf das geläufigere Lemma NS-Staat zu verschieben. Mir leuchten die Argumente dafür sehr ein, die Benutzer:Volkes Stimme hier zusammengefasst hat. Ich würde mich freuen, wenn du dazu hier deine Meinung kundtun würdest. Einen schönen Sonntag wünscht dir --Φ (Diskussion) 10:08, 31. Mär. 2019 (CEST)[Antworten]

Neuer und ggf. interessanter Eintrag[Quelltext bearbeiten]

Hi Orik,

ich habe einen neuen Artikel online gestellt, den über die Ford-Aktion. Ggf. interessiert er dich. Fragen bzw. Rückmeldung gern auf die Artikeldisk. LG Atomiccocktail (Diskussion) 12:19, 3. Mai 2019 (CEST)[Antworten]

Hi, Atomic, interessanter Artikel. Ich habe ihn kurz angelesen. Klingt auszeichnungsverdächig. Um das wirklich beurteilen zu können, werde ich mir erstmal das Buch von Abelshauser zu Gemüte führen. Gruß --Orik (Diskussion) 14:35, 5. Mai 2019 (CEST)[Antworten]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2019-05-06T10:53:37+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 12:53, 6. Mai 2019 (CEST)[Antworten]

Abstimmung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, bei der Adminkandidatur von Björn Hagemann hast du doppelt (Kontra + Enthaltung) abgestimmt, bitte lösche eine der beiden Stimmen wieder. Gruß --Tönjes 09:43, 13. Mai 2019 (CEST)[Antworten]

Danke fùr den Hinweis auf mein Versehen. Gruß --Orik (Diskussion) 10:23, 13. Mai 2019 (CEST)[Antworten]

Retoure[Quelltext bearbeiten]

Hallo PM3,
wieso beantwortest Du meine Frage nach Deinem Edit bei der LD der Zeitschrift Gegengift nicht?[42] ] Es stehen die Autoren Karl, Fano und der Hauptautor des Artikels über die Zeitschrift zur Verfügung.
Hast Du Angst vor Fragen oder, dass jemand das hier lesen könnte? Oder möchtest Du verhindern, dass Deine edits von Leuten verstanden werden, die die Diskussion bisher nicht verfolgt haben?
Dann solltest Du vielleicht nicht in diesem kollaborativen Projekt mitarbeiten.
Noch besser wäre gewesen, die Unklarheit in der Löschddiskussion zu verbessern. Gruß --Orik (Diskussion) 14:10, 24. Jul. 2019 (CEST)[Antworten]

Deine Frage erschien mir absurd. Es kann sich nur auf den Artikelautor beziehen; außer dir scheint das auch niemand missverstehen zu wollen. --PM3 14:22, 24. Jul. 2019 (CEST)[Antworten]
Gut, dass Du, Benutzer:PM3 meine gelöschte Frage wieder aufgreifst. Ich hatte versucht, mich in den Fall einzulesen und gemerkt, dass es dauerte, bis ich ihn verstand. Dazu trug bei, dass Du nicht klar sagtest, wen Du meintest. Im Antrag war von der Zeitschrift die Rede, Du sprachst vom Autor. Dein edit ist ein typischer Fall von Insiderdiskussion. Noch nicht mit der Materie befasste Schreiber bekommen Schwierigkeiten, den Zusammenhang zu kapieren.
Ich verstehe nicht, wieso meine Frage von Dir als missverstehen wollen umgedeutet wird. Dass solche eine klare Frage von mir durch Dich gelöscht wurde, ist mir in meinen 12 Jahren, ich glaube, nur einmal auf Wikipedia passiert. Zum Glück gibt es viele gute Autoren, die sich durch eine klare Ausdrucksweise bemühen, und solche Missverständnisse gar nicht erst entstehen lassen. Gruß --Orik (Diskussion) 00:39, 25. Jul. 2019 (CEST)[Antworten]

Antisemitische Äußerungen 2012[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du hast bei der AK des lustigen Seth geschrieben, er habe 2012 antisemitische Äußerungen nicht als solche verstanden und sogar wieder in einen Artikel eingesetzt. Hast Du Difflinks dazu? Ging es um Freud/Hubertl? -- UKoch (Diskussion) 18:26, 24. Jul. 2019 (CEST)[Antworten]

Hallo U Koch, diese Adminhandlung war auf der Diskussionsseite irgendwo in dem Abschnitt oder den Abschnitten darüber verlinkt gewesen.[43]Daher hatte ich das nicht extra verlinkt. Ob es Freud/Hubertl war, weiß ich momentan nicht. Wenn Du auf der Disk nicht fündig wirst, meld Dich wieder. Gruß --Orik (Diskussion) 13:02, 25. Jul. 2019 (CEST)[Antworten]
Danke, ich hab's gefunden. Es ging um Freud, aber wohl nicht um Hubertl. Und in einem Artikel war's nicht. Allerdings hattet Ihr ganz Recht mit der Einschätzung, dass Seth einen antisemitischen Beitrag nicht als solchen erkannt hat. Tja, hätte ich doch abstimmen sollen, auch wenn's nichts am Ergebnis geändert hätte... -- UKoch (Diskussion) 18:30, 28. Jul. 2019 (CEST)[Antworten]

Spezial:Diff/190810266 ?![Quelltext bearbeiten]

Hallo. Das NPD-Blog ist (war) kein rechtsradikales, im Gegenteil. Gruß, --Roger (Diskussion) 02:25, 28. Jul. 2019 (CEST)[Antworten]

Hatte ich auch eben entdeckt. Vorher öffnete sich die Seite nicht, sodass ich es nicht sehen konnte. Sorry für meinen Fehler. Gruß --Orik (Diskussion) 02:44, 28. Jul. 2019 (CEST)[Antworten]

Almansor[Quelltext bearbeiten]

Hallo, deine Änderungen im Artikel zum Almansor musste ich rückgängig machen, da sie sachlich falsch waren:

  • Von „5000 Büchern Theologie“ war nicht die Rede, die vollständige Aufzählung hast du ignoriert: „5000 Büchern islamischer Theologie (darunter des Koran), Philosophie, Geschichtsschreibung und Naturwissenschaften“, also in Summe 5000 Bücher verschiedener Wissensgebiete.
  • Der Wortlaut des Zitats war vorher richtig, wie der Erstdruck von 1823 und die Historisch-kritische Düsseldorfer Ausgabe beweisen. Die willkürlich ausgesuchte Ausgabe von 1910 ist eben nicht die „Originalquelle“, sondern offenbar eine unzuverlässige Ausgabe.

Schöne Grüße --FordPrefect42 (Diskussion) 17:29, 12. Okt. 2019 (CEST)[Antworten]

Danke für Deine Rückmeldung:
  • die 5000 Bücher Theologie.... hatte ich falsch verstanden. M.E. wird durch den Klammerzusatz die Aufzählung unterbrochen, so dass ich, glaube ich, nicht der einzige sein werde, der diese Aufzählung mißversteht. Frag mal jemand anderen. Mir ist das nur beim Lesen aufgefallen. Von mir aus kann das so bleiben.
  • Danke, dass Du meine eine Änderung im nächsten Fall unwissentlich übernommen hast. Ich hatte ergänzt „Das war das Vorspiel nur“. Diesen Vorsatz finde ich bemerkenswert. Er deutet daraufhin, dass Heine auf etwas anderes hindeutet, als allein auf die Bücherverbrennung. Er wird häufig übersehen.
Laut Walter Grab , Heinrich Heine als politischer Dichter, Büchergilde Gutenberg, Frankfurt 1992, S. 34 ahnte Heine, dass eine Zeit kommen könnte, in der die geistigen und politischen Erben dieser ...Judenfeinde einst die Massenvernichtung ihrer Opfer vollziehen würden. Vielleicht kannst Du den Zusammenhang zwischen beiden Bücherverbrennungen so belegen. Gruß --Orik (Diskussion) 19:43, 12. Okt. 2019 (CEST)[Antworten]
Hi, vielen Dank für deine Antwort! Wegen der Aufzählung kann man ja mal versuchen, eine „narrensicherere“ Formulierung zu finden ;-) Deine Ergänzung des Zitats habe ich nicht unwissentlich, sondern durchaus bewusst stehen lassen, weil mir die Anführung des Sinnzusammenhangs schon eine wertvolle Ergänzung scheint (auch wenn du zuerst falsch zitiert hattest: nicht „das“ sondern „ein Vorspiel“). Mit dem Hinweis, den du daraus ableitest, bin ich aber dennoch zurückhaltend. Insbesondere scheint W. Grab mit seiner These, soweit ich die neuere Forschungsliteratur übersehe, eher allein zu stehen. Die Nazi-Progrome konnte Heine keinesfalls vorhersehen, auch eine Anspielung auf die zeitlich näherliegende Bücherverbrennung beim Wartburgfest 1817 wird in der Forschung wohl eher abgelehnt. Wenn Heine eine Warnung vor Antisemitismus im Sinn gehabt hätte, hätte er unproblematisch auch ein zur selben Zeit und am selben Ort spielendes Drama über vom Alhambra-Edikt betroffene Juden schreiben können. Dass er über Muslime schrieb, ist in meinen Augen ein Indiz dafür, dass ihn damals einfach der zeittypische Orientalismus gepackt hatte. Grüße und schönen Sonntag! --FordPrefect42 (Diskussion) 11:05, 13. Okt. 2019 (CEST)[Antworten]
Zu 1.: wie schön, dass Du meine Anregung aufgreifst. Es ist so häufig, dass Autoren ohne nachzudenken Vorschläge beiseite schieben. (Meine von Walter Mehring besorgte Heineausgabe war übrigens doch ausreichend genau.) Zu 2. Die Formulierung von Grab finde auch ich wörtlich nicht sehr passend. Aber die Art, wie Heine die Burschenschaftler als dumm und verhetzt charakterisiert, und einiges andere, was einige der Mentoren dieser Judenfeinde sagten, liefert Material, um bei veränderten Umständen eine Gefahr für Leib und Leben der Juden aus der Sicht Heines befürchten zu können. Immerhin hatten viele Juden die französische Revolution gutgeheißen und auch die französische Besetzung deutscher Länder, die ihnen das Ende der Diskriminierung versprach. Was die Heineforschung zu dem Thema sagt, ist mir nicht bekannt. Vlleicht kannst Du mir ein paar Lit-Tips geben. Ich teile nicht Deine Vermutung, dass man keinen Verbindung zwischen diesen Worten, die 1820 verfasst wurden, und dem drei Jahre zuvor erfolgten Eklat der Bücherverbrennung sehen kann. In den letzten Jahren ist in der Zeitgeschichte mehr Aufmerksamkeit auf den Judenhass und die Judenverfolgung gerichtet worden, der vorher nicht so im Focus stand. So liefert das von Benz e.a. hrsg. Lexikon des Antisemitismus sicherlich eine unproblematische Formulierung, in dem an mehrere Stellen über die Bücherverbrennung beim Wartburgfest berichtet wird Immerhin war der Judenhass und Judenverfolgung doch ein bekanntes Phänomen in den deutschen Landen, an dessen Verbreitung die Kirche einen erheblichen Anteil hatten. Die Juden hatten die Verfolgung in der Geschichte bestimmt nicht vergessen. Grüße aus einem ICE. --Orik (Diskussion) 13:55, 13. Okt. 2019 (CEST)[Antworten]
Die Literatur, mit der ich damals für den Artikel gearbeitet habe, habe ich zitiert, meine Arbeitskopien sind aber noch in Umzugskartons verkramt, da komme ich jetzt nicht ganz auf die Schnelle ran um Details nachzulesen. Ich kenne jetzt Heines Biographie auch nicht so im Detail, dass ich sagen könnte, ab welchen Zeipunkten er besonders unter Antisemitismus zu leiden hatte. 1820, zur Entstehungszeit des Almansor, war er selber noch Burschenschafter, über das Wartburgfest hat er sich sehr abfallend geäußert, aber erst Jahre später. Mag schon sein, dass dieses Ereignis da für Heine auch mit reingespielt hat, aber primär handelt der Almansor ja auch gar nicht von Bücherverbrennungen, darauf wird nur in diesem einen Satz angespielt. --FordPrefect42 (Diskussion) 15:10, 13. Okt. 2019 (CEST)[Antworten]

Geheimer Austausch etcetera[Quelltext bearbeiten]

Nochmals: Wovon sprichst Du eigentlich? Bist Du wirklich und allen Ernstes der Auffassung, dass sich irgendwelche einflussreichen User in Geheimkonferenzen zusammenfinden, um die Feinde von Kopilot zu sperren? Ich kann Dir versichern, dass das nichts, aber auch gar nicht mit der Wirklichkeit in der Wikipedia zu tun hat. Insbesondere das Adminwesen habe ich ja von innen kennengelernt. Die Vorstellung, dass eine Geheimversammlung irgendwelcher einflussreiechn Accounts auf VM oder CU eine Sperre "bewirken" könnte, ist völlig abwegig. Nichts könnte weniger mit der Wirklichkeit zu tun haben. Es ist natürlich auch nicht so, dass "alle gesperrt werden, die sich mit Kopilot angelegt haben". Mir ist nicht klar, woher Du solche Ideen nimmst.--Mautpreller (Diskussion) 23:30, 3. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Was passiert ist: Ich habe einige Jahre später auf einer Diskussionsseite eine Unterhaltung gesehen, die nach 2013 stattgefunden hat, in der es darum ging, ob ich hinter den accounts Lenskij, Gradski und Viraverde stecke. An der Unterhaltung waren m.E. Kopi, Miraki, Assayer ... beteiligt. Dieser Verdacht ist mit mir nie kommuniziert worden. Was passiert wäre, wenn sie diesen Verdacht als zutreffend angesehen hätten, kann man sich leicht ausmalen. Seit dem Tag habe ich ein komisches Gefühl, in allen Dingen meine Meinung in Wikipedia frei zu äußern. Ich habe in meiner langen Wikipediatätigkeit die Überzeugung gewonnen, dass bei der Verfolgung von angeblichen Übeltätern in Wikipedia häufig Fehler gemacht werden. Wie oft lesen wir, Sperrumgehung: die und die Person- wird gesperrt. Das passiert in einigen Minuten. In fast keinem dieser Fälle wird sich von den admins die Mühe gemacht, das irgendwie zu belegen. Das soll man einfach den sperrenden Admin glauben. --Orik (Diskussion) 23:55, 3. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
1. Wo soll denn das geschehen sein? Auf einer Wikipedia-Diskussionsseite? Schwer geheim? Butter bei die Fische, bitte schön. 2. "kann man sich leicht ausmalen", nein, kann ich nicht. Du kannst nachlesen, warum Lenskij etc. gesperrt wurden, sehr öffentlich. Es gab dafür sehr klare Indizien, die sämtlich genannt wurden. Bei X-Darg war das ebenso. Die wären nie gesperrt worden ohne dieses sehr umfangreiche, öffentlich vorgebrachte Material, und ganz gewiss nicht auf Zuruf. Du weißt doch auch ganz genau, dass die Äußerung irgendwelcher Meinungen niemals ausreicht, um einen User zu sperren. Da reicht ein flüchtiger Blick auf die sehr bunte Landschaft der Wikipedia. 3. Natürlich werden bei der "Verfolgung von angeblichen Übeltätern" Fehler gemacht, manchmal auch gravierende, aber die Vorstellung, auf irgendwelchen Diskussionsseiten (?) würde schwer geheim in der Versammlung der Experten beschlossen, wer weg muss, ist derart absurd, dass ich mich nur über Dich wundern kann.--Mautpreller (Diskussion) 10:01, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Eins möchte ich noch hinzufügen. Dass es Verhärtungen in der Diskussionslandschaft der Wikipedia gibt, ist systemimmanent und von Anfang an so gewesen. Ich habe diese Erfahrung schon vor langer Zeit im Artikel Homöopathie gemacht, in dem alles weggebissen wurde, was eine (medizinhistorische, medizinsoziologische) Darstellung dieser Lehre und Praxis bieten könnte. Da wurden alle Register gezogen: Wer so etwas will, macht sich mitschuldig an den Opfern der Quacksalberei etc. Ärgerlich und auch kränkend. Ich habe mich dann anderen Themen zugewandt, weil ich dort nicht landen konnte. Es gibt viele scheinbar harmlose Themen, wo es so läuft. Solche Kränkungen sind in diesem Projekt wohl kaum zu vermeiden. Das ist aber nicht das Werk einflussreicher Eliten in Geheimkonferenzen. Die Wikipedia hat eben ihre Begrenzungen. Werden solche Kränkungen (bei denen ja auch nicht von vornherein ausgemacht ist, wo die "falsche" Seite liegt) zum alle ethischen Erwägungen überrollenden Motiv für Handlungen, wird das Problem größer und nicht kleiner. Darum geht es mir. --Mautpreller (Diskussion) 11:14, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Die mehrere Jahre zurückliegende Vermutung, ich stünde hinter den mißbräuchlichen Neukonten Lenskij79, Gradski und Viraverde habe ich erst nachträglich Anfang 2019 gefunden. Sie war m.E. von Kopi verschlüsselt aufgestellt worden, so dass es ziemlich ausgeschlossen war, dass ich diese Diskussion bemerke. Die Diskussion selbst war öffentlich. Assayer und Miraki bezogen sich in dem Gespräch auf seine Vermutung. Ich selbst habe von diesen Autoren nie etwas über diesen Verdacht gehört. Das nenne ich geheim. Und ich fühle mich durch solche Mutmaßungen bedroht. Das ist natürlich keine Geheimverschwörung in dem Sinne, wie sie von Fiedler/Pohlmann oder manchen schrägen Autoren hier vermutet wird. Aber es reicht. Dass Kopi unbeinflusst von der Kritik an ihm, die doch viele Autoren äußerten, sich mit Assayer, Miraki u.a. ungestört über einen Autor auslassen kann, der ihn kritisiert, spricht schon von einem Schutz dieser Autoren für Kopi. Andere Autoren als ich hätten angesichts solcher Vorkommnise vielleicht schon das Handtuch geworfen. Ich hatte mich ähnlich wie Du, schon aus dem Lemma zurückgezogen. Aber dann problematisierte Urban genau die schon von mir beobachteten Fehler im Lemma und mehr. Das sehe ich so, Ich sehe auch, dass Urban sich unkorrekt verhalten hat. Aber jedesmal reagiert das Gros der Wikianer wie jetzt: Zurückweisung aller Kritik von Außen. Nimmst Du eigentlich nicht die interne Kritik von Goesseln, die er hier äußerte und die ich verlinkte, Schreiben und vielen anderen zur Kenntnis? 2013 hatten 2 andere Autoren die Edits von Lenskij ausdrücklich begrüßt. Alles kein Thema für Dich? M:E. erzwingen inhaltliche Differenzen inhaltliche Dikussionen. Man kann sich dabei nicht auf Äusserungen anderer verlassen. Das geht immer schief. Oder man hält den Mund. Ich finde den Vorwurf unethischen Verhaltens mir und meinen Mitstreitern gegenüber ziemlich übertrieben. Gruß --Orik (Diskussion) 19:02, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Kannst du mal bitte die fragliche Seite verlinken? Danke --Hozro (Diskussion) 20:00, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Ja, bitte. Das möchte ich nun doch wissen.--Mautpreller (Diskussion) 20:28, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Fragt doch bitte die betreffenden Wikipedianer, die ich erwähnt habe. Gruß --Orik (Diskussion) 21:54, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Nein, ich frage Dich. Du hast diese Behauptung aufgebracht und nun möchte ich von Dir wissen, ob das stimmt und wo das steht.--Mautpreller (Diskussion) 21:56, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Ich weiß nicht mehr, wo ich das ca 10 Monaten gefunden hatte. Daher habe ich den Text aus dem Gedächtnis zitiert. Die betreffenden Autoren haben es schließlich auch nicht bestritten. (Vielleicht ist das ja auch schon längst wieder verschoben wie mein Reviewbeitrag.) Ihr habt übrigens Recht, Ihr hattet die Arbeit von Kopi auch kritisiert. Das hatten hunderte Autoren auch schon getan. --Orik (Diskussion) 22:13, 4. Nov. 2019 (CET)--Orik (Diskussion) 22:13, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Kein Link? Dann mal Tacheles: Ich kann mir nicht ansatzweise vorstellen, dass es eine derartige Diskussion gab.
  1. Wie hier angedeutet, war es bereits im September 2013 während des laufenden CUs herauszufinden, dass Urban der wahrscheinliche Betreiber der Socken war. Das war kein Hexenwerk; ich bin draufgekommen, weil vorallem bei Artikelanlagen immer wieder auf Veröffentlichungen von Urban zurückgegriffen wurde. Jemand anders kam auf einem anderen Weg zu dem selben Namen. Der CU lieferte ein weiteres Indiz -- IPs von der iberischen Halbinsel, Urban war damals Korrespondent in Madrid und IPs aus dem nichtdeutschsprachigen Raum sind hier sehr selten. Urbans erster Artikel 2015 war der endgültige Beweis. Sprich: Es gab nach 2013 faktisch keinen Grund, dich als Betreiber der Socken zu verdächtigen.
  2. Kann man aus den Edits der Socken Merkmale des Betreibers herauslesen, zB kann gut schreiben, Themenschwerpunkt Mittelosteuropa, kennt sich in Wikipedia nicht so gut aus etc. Als Schnittmenge passen diese Merkmale nicht ansatzweise auf dich. Ich hätte die Behauptung, du seiest der Betreiber der Socken, ohne großes Nachdenken als Humbug zurückgewiesen.
  3. Passt das nicht zu den Personen, die du beschuldigst: Kopi ist hier, um Lexikon zu basteln und zwar notfalls mit dem Vorschlaghammer und mit nur wenig Rücksicht auf Verluste. Das ist seine große Stärke und seine große Schwäche. An Grundsatzdiskussionen oder Community ist der nicht interessiert. An Socken ist er nur so lange interessiert, bis sie "abgeräumt" (eines seiner Lieblingswörter) sind. An nachträglichen Diskussionen zu gesperrten Socken hat der kaum ein Interessse. Mit den anderen beiden hab ich bei Sockenkram zusammengearbeitet und habe sie immer als kompetent und verantwortungsvoll erlebt. Das, was du schilderst, ist das Gegenteil von kompetent und verantwortungsvoll. Wenn es je einen Verdacht gegen dich gegeben hätte, ist es eine Selbstverständlichkeit, dass so was per Mail geklärt wird.
Ich rate dir, deine Beschuldigungen in der Redaktion Geschichte zu löschen und die Löschungen kenntlich zu machen. "Geheimer Austausch" kommt sowieso wie eine Verschwörungstheorie rüber. Gruß --Hozro (Diskussion) 09:34, 5. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Da ich dazu gedrängt werde, es genauer zu machen. Diese angesprochene Beratung der drei oder mehr wähnten Autoren über mich ereignete sich vor mehreren Jahren, ohne dass einer der Beteiligten es für nötig befand, mir per Link mitzuteilen, dass über mich geredet wurde. (Andere Autoren, die sich besser benehmen können, schicken einem in so einem Fall einen Link, damit man mitbekommt, dass über einen geredet wird) Daher wusste ich mehrere Jahre gar nichts davon. Und ich habe auch keinen Link dazu. Das nenne ich einen geheimen Austausch. Das hat mich sehr empört, zumal ich damals zu einem dieser Autoren eine Art Vertrauensverhältnis hatte. ( Dessen Inhalt ich hier nicht anspreche) Diesen Austausch zwischen den Drei oder auch mehreren aus zurückliegenden Jahren habe ich zufällig Anfang 2019 gefunden. Die Vorgang dort war in etwa wie folgt:
Kopi bemerkte oder fragte, ob die Person hinter den Drei diese[Link ] sein könnte. Hinter dem Link war mein Name versteckt. Ich war 2019 beim Entdecken dieser dortigen Geheimnistuerei zu meinem Nachteil sehr empört . Den Link habe ich mir nicht gemerkt bzw nicht irgendwo abgelegt. Vielleicht taucht er ja wieder auf. (Möglicherweise ist dieser Beiträg auf einer Diskussionsseiten auch so verschoben, daß er nicht auffindbar ist.) Ich finde das auch nicht so wichtige. Denn es gibt mehrere Beteiligte an diesem Vorfall, die sich auch dazu äußen können und es zum Teil schon taten. Deine mich betreffenden Ratschläge, Hozro, waren für im ersten Jahr in Wikipedia in meiner Anfängerzeit manchmal ganz gut, aber sonst fast immer zu meinem Nachteil. Ich erinnere nur an den Fall eines Schreibers mit WP:IK im Lemma Bruno Lohse, in dem Du gegen mich Partei ergriffst, obwohl Schreiber diese Interessenkonflikt nicht leugnete. Du hattest Deine Fähigkeiten etwas überschätzt. Der Konflikt klärte sich dank des Eingreifens anderer Autoren mit mehr Sachverstand. Deine Deduktionen, warum etwas nicht so sein könnte, wie ich es schildere, sind nicht zutreffend. Typisch finde ich es für die ganze Diskussion, dass mit mir wieder eine Person angegriffen wird, die das Mobbing durch Kopi ansprochen hat. Weiter Beiträge von Dir, Hozro, möchte ich hier nicht sehen. --Orik (Diskussion) 13:19, 6. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Also ich kann diese Diskussionsseite trotz einiger Bemühungen nicht finden. Kannst du Dich nicht erinnern, ob es auf einer Benutzerdiskussionsseite war und auf wessen? Ich würd es nicht für ausgeschlossen halten, dass Kopilot sowas spekuliert, wohl aber, dass ihm irgendwer zustimmt. Re "angegriffen": Bisher sehe ich, dass Du eine Behauptung aufgestellt hast, die niemand prüfen kann. Das ist schon ein bisschen ärgerlich.--Mautpreller (Diskussion) 20:51, 6. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Den von mehreren Autoren oben und anderswo geäußerten Wunsch, zu erfahren, wo gegen mich der Vedacht der Sockenpupperei mit den Konten Gradski, Lenskij 79 und Veravedi im Jahre 2013 ausgesprochen wurde, kann ich jetzt erfüllen, denn ich habe den Vorgang vor kurzem wieder gefunden. Er ist ist etwas versteckt. Es war der CU-Antrag von Assayer gegen diese drei Konten vom 21. September 2013. Da verdächtigte Kopi zu Anfang mich, Orik, hinter diesen Konten zu stehen. Dies tat er mit den Worten „In Frage käme eventuell dieser“. Das Wort dieser war zu mir verlinkt und zwar zu einem edit von mir im Jahr 2011, indem ich Kopilot kritisiere. Mein Namen war nicht offen erwöhnt, sondern unter dem Link des Wortes „dieser“ versteckt. Dadurch fiel mein Name einem flüchtigen Leser der Seite nicht auf. Das ganze findet sich im 3. Punkt nach der Eingangsinfo im Abschnitt WP:Checkuser/Anfragen/F.Gradski,_Lenskij79,_Veraverdi#Hinweise_zur_Erhärtung_bzw._Ausräumung_des_Anfangsverdachts. Danach wurde mein NAme, wie ich es sehe nicht mehr erwähnt. Teilnehmer der Runde sind die mit mir bekannten Kopilot, Otberg, Hozro, Assayer. Noch nicht bekannt war ich mit Wyndfang, Ureinwohner und Yellowcard. Mitgelesen werden wohl einige haben. Keiner von denen hat es für nötig befunden, mir über den hier dikutierten Verdacht zu berichten. Miraki war nicht Teilnehmer des Austauschs, wie ich fälschlich behauptet hatte. Wer es sonst mitgelesen hatte, weiß icht nicht. Nachricht an @Kopilot:, @Mautpreller:, @Miraki:, @Assayer:, @Hozro:. Andere interessierte sind wohl Beobachter meiner Seite, ich klingle noch @Andropov: an. Gruß --Orik (Diskussion) 00:04, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Hallo Orik,
du hast mich angepingt und ich versuche trotz deiner nicht nur nach meinem Dafürhalten unangemessenen VM gegen mich [44] eine sachliche Antwort. Du räumst nun ein: „Miraki war nicht Teilnehmer des Austauschs, wie ich fälschlich behauptet hatte.“ Danke dafür. Nur, und das ist ein großes NUR: Ich kann mich nicht darüber freuen, weil du nach wie vor die Anschuldigungen gegen andere Kollegen aufrecht erhältst. Dabei belegt dein Link, deine auf vielen Seiten in verschiedenen Varianten verbreitete Behauptung nicht, es habe eine Art Geheimabsprache von Kopilot mit Kollegen gegeben, dir zu schaden, dich zu mobben. Um genau zu sein: Dein Link ist zu genau null komma null Prozent ein Beleg für deine tiefgreifenden, ehrabschneidenden und rufschädigenden Anschuldigungen, von dir namentlich genannte Wikipedianer, unter den genannten bis heute 00:04 Uhr auch ich, hätten zu deinem Schaden eine Geheimabsprache getroffen. Stelle dir das mal umgekehrt vor. Dein Link belegt nur eines: Kopilots ebenso aufgeregte wie hanebüchene Vermutung, du könntest evtl. hinter dem Sockenzoo stehen. Dass darauf niemand reagiert hat, spricht nicht gegen die Kollegen, sondern dafür, dass sie diese Äußerung Kopilots als absolut abwegig links liegen ließen. Sie spielte dann im dem CU-Verfahren offensichtlich auch gar keine Rolle.
Meines Erachtens hast du dich in dieser Frage in einer Art und Weise verrannt, die dir selbst und anderen schadet. Ich bitte dich hier um einen Neuanfang. Du bist zu intelligent, um nicht zu sehen, welche Kampagne von Accounts wie Brainswiffer (nein, ich erlaube mir diesen „Kollegen“, den ich nicht als Kollegen sehe, nicht anzupingen, wenn es dich stören sollte, kannst du das gerne tun) seit Wochen u.a. auf der Seite der Redaktion Geschichte gefahren wird. Bitte beteilige dich weder direkt noch indirekt daran.
Grüße -- Miraki (Diskussion) 07:38, 27. Nov. 2019 (CET) P.S. [45] -- Miraki (Diskussion) 09:08, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Als Außenstehender in dieser Angelegenheit kann ich nur den Kopf schütteln. Hozro hat weiter oben bereits die Zusammenarbeit mit Kopilot treffend beschrieben, dem kann ich nichts weiteres zufügen, außer, dass ich verstehen kann, dass Orik sauer ist, nach 6 Jahren diesen verdeckten und auch abwegigen Verdacht zu lesen. Dass Kopilot öfters mal Freund nicht von Feind unterscheiden kann ist ja nichts Neues. Offenbar wurde sein Hinweis geflissentlich ignoriert (ich kann mich beim Lesen nur noch fremdschämen), und das war auch gut so. Die Dimension, die das jetzt annimmt halte ich jedoch für übertrieben, weil sich jetzt eine Reihe von mir geschätzter Mitarbeiter um eine 6 Jahre alte Verdächtigung streiten, die nie zum Tragen kam. Ich rate also einfach dazu, die Emotionen runterzufahren, denn es gibt wichtigere Dinge, die Mautpreller und Miraki angesprochen haben, und die die volle Aufmerksamkeit der seriös arbeitenden Accounts benötigen.--KarlV 09:32, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Gut, dass Du's nun gefunden hast. Ich schrieb ja schon oben, ohne das zu kennen: "Ich würd es nicht für ausgeschlossen halten, dass Kopilot sowas spekuliert, wohl aber, dass ihm irgendwer zustimmt." Genauso ist es auch. Das war ein CU-Verfahren gegen die drei bekannten Accounts, in dem Kopilot eine abwegige, "ebenso aufgeregte wie hanebüchene" (Miraki) Vermutung aufgestellt hat, die offenkundig niemand ernstgenommen oder auch nur aufgegriffen hat. Von einer geheimen Absprache kann gar nicht die Rede sein.--Mautpreller (Diskussion) 10:12, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Den von Orik mehrfach angesprochenen Vorgang gab es also tatsächlich, es schienen mir Zweifel daran aufgekommen zu sein. Seine Bewertung Hinterzimmerabsprache teile ich ebenfalls nicht. Kopilots Sockenpuppenanschuldigung war mies. Wie solche Anschuldigungen immer mies sind, vor Allem, wenn sie - wie auch im vorliegenden Fall - überhaupt nicht begründet werden. Erstaunlicherweise werden diese Behauptungen trotz ziemlich klaren Verbots unter WP:SOP von der Adminstration regelmässig nicht geahndet. Kein Wunder also, dass die Dreckskarte gerne bei rein inhaltlichen Auseinandersetzungen (und die lag ja im Fall Orik/Kopilot vor) als letzte Möglichkeit der Durchsetzung eigener Sichtweisen gezogen wird. Für den Betreffenden sind solche Anfeindungen sehr unangenehm. Da wünscht man sich, dass gutmeinende Kollegen schnell absurden Anschuldigungen widersprechen. Ich kann auch nachvollziehen, dass man gerne von dieser Anschuldigungen wüßte. Es besteht zwar keine Mitteilungspflicht, aber Oriks Enttäuschung ist für mich deshalb verständlich. Ein Wort noch zu @Mirakis Kommentar: vorgestern war Orik noch jemand, der Hetze betrieb, heute wird um einen Neuanfang geworben. Du hast in der Vergangenheit öfters auf Deinen Beruf hingewiesen, ich werde ihn jetzt dennoch nicht benennen, aber meine Verwunderung, dass Du Dir in den Jahren in dieser Tätigkeit nicht ewas mehr Gelassenheit und Zurückhaltung betr spontan-emotionaler Vorwürfe mit grossem Geschütz (heute: ethisch unverantwortbar) angewöhnt hast. Solche Gefühlsausbrüche verhärten Fronten unnötig. --Wistula (Diskussion) 10:53, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Ach, Wistula, was möchtest du denn gerne auf der Seite der Redaktion Geschichte und hier für einen Eindruck erwecken? Ich habe Orik oben deutlich gemacht, dass seine tiefgreifenden, ehrabschneidenden und rufschädigenden Anschuldigungen, von ihm namentlich genannte Wikipedianer, unter den genannten bis heute 00:04 Uhr auch ich, hätten zu seinem Schaden eine Geheimabsprache getroffen, sich nun als absolut haltlos gezeigt haben. Diese auf allen möglichen Seiten verbreiteten Anschuldigungen, deren Aufklärung hier nun nur ein Bruchteil der Leser dieser anderen Seiten sieht, so dass immer etwas hängen bleibt, habe ich als „Hetze“ bezeichnet. Hätte ich nochmal die Wahl, würde ich einen anderen Begriff wählen, der aber wohl auch nicht gut angekommen wäre, etwa ethisch fragwürdiges Verhalten oder Kampagne, die geeignet ist, den guten Ruf der genannten Kollegen einschließlich mir zu beschädigen. Ich werbe nicht um Orik, ich hoffe aber, dass er versteht, worum es auch mir geht – du aber, Wistula, gießt nur Öl ins Feuer, wie ich es auch früher bei bestimmten Artikeldiskussionen von dir erlebt habe. Du musst weder mich noch meine Artikelarbeit mögen, aber bitte störe einen vielleicht doch möglichen Verständigungsprozess hier, der sich in einer äußerst schwierigen Gemengelage bewegt, nicht weiter. Danke & Gruß -- Miraki (Diskussion) 11:33, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Da ich dauernd angepingt werde, wenn Du, Miraki, Deinen Beitrag veränderst: Ich finde den Beitrag Wistulas sehr passend. Unpassend zu einer Verständigigung sind Deine Begriffe wie Hetze, Ehrabschneidung, unethisch usw. mir gegenüber, die bei direktem PA wie der „Hetze" durch offensichtlich überforderte Administratoren sogar noch sanktioniert werden. Ich würde Dich bitten, Dich etwas mehr zurückzuhalten. Zu solchen edits besteht kein Anlaß. Es gab bestimmte Vorkommnisse, die erörtert werden müssen. Die können nicht unter sinngemäß „persönlicher Krieg Oriks gegen einzelne Autoren" subsumiert werden, wie Du und manche andere der auf der Seite Redaktion Geschichte tätigen es mir vorwerfen, um teilweise von ihren eigenen Fehlern abzulenken. Die Überschriften könnten eher lauten „manchmal leichfertiger Umgang mit Platzhirschen in Wikipeda, die Autoren vergraulen „ und gelegentlich „unkritisches Urteilen - manchmal auch in Geschichte promovierter - KollegenInnen, die dafür sorgen, dass Artikel in miserablem Zustand bleiben“. Ein weiteres Thema könnte sein: die „ gelegentlich leichtferige Sperre von Autoren , die Artikel verbessern wollten". Das wars in Kürze. Dazu werde ich mich hier noch äußern. --Orik (Diskussion) 13:36, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Orik, ich fände es aber schon gut, wenn Du deutlich machst, dass Du mit Deinen Behauptungen einem Irrtum aufgesessen bist. "Kurze Zeit nach dem Einsatz von Lenskij79 u.a. auf Wikipedia gab es eine geheime Unterredung, in der diskutiert wurde, ob ich persönlich hinter diesen Dreien stände." "Ich habe einige Jahre später auf einer Diskussionsseite eine Unterhaltung gesehen, die nach 2013 stattgefunden hat, in der es darum ging, ob ich hinter den accounts Lenskij, Gradski und Viraverde stecke. An der Unterhaltung waren m.E. Kopi, Miraki, Assayer ... beteiligt." "Assayer und Miraki bezogen sich in dem Gespräch auf seine Vermutung." "Der Gipfel in der der Entwicklung meiner Auseinandersetzung mit Kopilot war ein geheimer Austausch, an dem Kopi, Du (Assayer) und andere teilnahmen. Ich habe das zufälligerweise einige Jahre später gefunden. In dem Gespräch ging es darum, ob ich, Orik, vielleicht hinter den accounts Lenski79 u.a. stände." Das stimmt alles nicht. Es gab keinen geheimen Austausch, sondern eine öffentliche Diskussion auf CU. In dieser Diskussion hat Kopilot eine leichtfertige und abwegige Vermutung aufgestellt. Niemand hat diese Vermutung aufgegriffen. Niemand hat sich darauf bezogen. Es ging vielmehr darum, ob die drei gemeldeten Accounts missbräuchlich eingesetzte Sockenpuppen sind (und als solche wurden sie gesperrt). Dass Dich Kopilots abwegige Vermutung gekränkt hat, kann ich verstehen; das rechtfertigt aber doch nicht, allen möglichen Unbeteiligten und Beteiligten an diesem CU vorzuwerfen, dass sie fröhlich darüber geredet hätten, ob man Dich als Sockenpuppe sperren soll. Das war einfach nicht so, Du hast ja selbst den Nachweis erbracht. Du könntest zum Beispiel sagen, dass Dir diese Behauptungen leid tun und dass sie aus einem Erinnerungsfehler erwachsen sind.--Mautpreller (Diskussion) 14:07, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Hallo Orik, dass Du in dem CUA Thema warst, habe ich gar nicht mitbekommen, weil ich Kopilots Hinweise überhaupt nicht durchgegangen bin. Ich hatte meine Schlussfolgerungen auf anderem Wege gezogen, wie man auch aus meinem Antrag ersehen kann. Spekulationen auf die Identität hinter den Socken oder Involvierung weiterer Konten habe ich nicht angestellt. Kopilots Hinweise und Vermutungen waren insofern nicht zielführend. Zumindest kann man daran ersehen, dass ich mich mit Kopilot seinerzeit nicht abgesprochen habe. Denn dann hätte ich ihm den Unsinn ausgeredet. Es gab aber eben auch keine "Unterhaltung", ob Du hinter den Socken stecken würdest. Das, was Du weiters an Spekulationen in den Raum gestellt hattest (z.B. mögliche Sperren), entbehrt jeglicher Grundlage. Gruss, --Assayer (Diskussion) 14:21, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Du siehst nach wie vor nicht ein, Orik, dass deine auf verschiedenen Seiten über Wochen verbreitete Behauptung, du seist von Kopilot in geheimer Absprache mit Wikipedianern wie mir gemobbt worden, man habe versucht deine Sperrung zu betreiben usw. absolut unzutreffend ist. Obwohl du oben bye the way schreibst: „Miraki war nicht Teilnehmer des Austauschs, wie ich fälschlich behauptet hatte.“ Und dein Link auch rein gar nichts zu einem negativen Verhalten der übrigen genannten Kollegen hergibt. Kannst du dir wirklich nicht vorstellen, dass solche Thesen rufschädigende Wirkung haben können? Ich habe oben versucht, dir eine Brücke zu bauen, nicht golden aber gangbar, dir aber fällt nichts Besseres ein, als mich nach deiner ungerechtfertigten Vandalismusmeldung gegen mich, bei deren Abarbeitung die Administratoren sehr deutliche Worte zu deinem unangemessenen Verhalten gefunden haben, erneut anzugreifen. Das ist schon sehr enttäuschend. Du warst kein Opfer. Du bist kein Opfer. Und du wirst hoffentlich auch nie eines sein. -- Miraki (Diskussion) 15:21, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Mautpreller, Orik hat den Link selbst gebracht, er wird ihn also auch gelesen haben. Er hat in seinem Kommentar dazu (heute nacht) die ursprgl von ihm vermuteten/erinnerten Hinterzimmerabsprachen nicht mehr erwähnt, Miraki ausdrücklich entlastet. Das der Vorgang für ihn nicht schön war, wird allseits eingeräumt. Damit sind die Dinge geklärt. Assayers Statement zwei drüber ist entsprechend deeskalierend, prima.
Man kann nun auf dem Thema aber auch noch ein wenig rumreiten, Entschuldigungen und Reue werden in diesem Projekt ja gerne gesehen. So etwas sollte aber keine Einbahnstrasse sein. Deshalb erlaube ich mir, nochmals Partei zu ergreifen: Die Diskussion zur Stellungnahme verlief zwar kritisch zu Kopilots Rolle in der Urban-Kausa, aber zwischen den anwesenden Redaktionsmitarbeitern gesittet. Bis - so wie ich es sehe - Miraki erstmals persönlich und aggressiv wurde: Im Übrigen hat Orik hier nichts sehr gut zusammengefasst, sondern ebenso üble wie haltlose Vorwürfe ad personam [gemeint wohl: gegen Kopilot] erhoben, die er, wenn es gegen ihn gehen würde, auf VM melden würde. Nun mag man unterschiedlicher Meinung zu Oriks Eingangsstatement/Folgerung (Fortsetzung der Diskussion II) sein, es gab Zustimmung (AC, Enter, Schreiben, im weiteren Verlauf auch noch etliche andere) und Kritik. Übel und haltlos war daran aber nichts. Die unangebrachte Schärfe in Mirakis Beitrag führte dann zur Eskalation, wie leider oft. --Wistula (Diskussion) 15:46, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Ich bin nicht glücklich mit diesen Anschuldigungen, die Orik vorgebracht hat. Es ist keine Kleinigkeit, öffentlich als Teilnehmer einer Geheimsitzung bezeichnet zu werden, auf der über Oriks Sperre als Sockenpuppenaccount geredet worden sei. Es stimmt, dass Orik diese Anschuldigungen nicht mehr vorbringt, seitdem er die betreffende Diskussion gefunden hat. Solche Sachen pflanzen sich aber, wie in der Wikipedia ja öfters, fort und werden immer wieder von irgendwem angebracht. Da fände ich eine Erklärung schon sinnvoll, dass die ursprüngliche Erinnerung so nicht stimmte.--Mautpreller (Diskussion) 17:20, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
@Wistula: Dein Statement liest sich für mich aber nun gar nicht deeskalierend, sondern als ob Du ausdrücklich auf dem Thema "noch ein wenig rumreiten" und "Entschuldigungen und Reue" sehen möchtest. Ich nehme Dich erst seit der vorgestrigen VM als Diskutanten in der Sache wahr, aber nicht als neutralen Beobachter, sondern als durchaus provozierend mit einer diffusen Agenda, nicht ganz auf der Höhe, was den Sachstand angeht, aber dabei mit umso klareren Schuldzuweisungen. Wenn Du doch meinst, die Dinge seien geklärt, frage ich mich, warum Du nochmals Partei ergreifst, aber, wie Du selber formulierst, "das sollte dann aber keine Einbahnstrasse sein".--Assayer (Diskussion) 17:14, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Da hast Du, Assayer, mich vielleicht falsch verstanden. Ich hatte mich an Mautpreller gewandt, weil der - durchaus freundschaftlich - noch eine Entschuldigung von Orik gefordert hatte. Nach meiner Auffassung wäre die Sache mit der Verlinkung des damaligen CU-Antrages und den entsprechenden Ausführungen Oriks erledigt gewesen; weitere Diskussionen nicht zielführend. Es ist natürlich Oriks Sache, ob er dem Entschuldigungs-Wunsch nachkommt. Neutraler Beobachter will ich gar nicht sein, da ich eine deutliche Meinung sowohl zur höchst einseitigen Stellungnahme wie auch zur zugrundeliegenden K-Problematik habe. Die Appeasement-Politik in der Angelegenheit, die offenbar der weit überwiegende Teil der Geschichtsredaktion fährt, finde ich fatal. Wenn das eine diffuse Agenda ist (weil Du es anders siehst) - bitteschön. Orik, mit dem ich in der Vergangenheit in artikelinhaltlichen Fragen durchaus nicht immer übereinstimmte, hatte ursprünglich die zweifelhafte Beteiligung Ks im Urbankonflikt angesprochen. Meiner Meinung nach zu Recht. Daraufhin wurde er ungerechtfertigterweise angegriffen und es kam am Ende zu der Alle-gegen-Einen-Einstellung. Das Grundproblem ist aber - so wie ich es sehe - nicht gelöst, da hilft auch eine weitere Aufarbeitung der Hinterzimmer-Diskussion kaum weiter. --Wistula (Diskussion) 19:39, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Fatale "Appeasement-Politik"? Mannomann, was für ein schiefer historischer Vergleich. Ich werde hier nicht über "das Grundproblem" diskutieren, aber an etwas erinnern, dass ich seinerzeit auch Orik mitteilte: Beim Sockenpuppenmissbrauch spielt es für mich keine Rolle, was derjenige getan hat oder getan haben soll, dem dabei mitgespielt wird. Davon, wie Thomas Urban weiter vorgegangen ist, will ich gar nicht erst anfangen. Aber nun warte ich die nächste Scharade ab. Gruss, --Assayer (Diskussion) 21:00, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Das Statement von KarlV weiter oben in diesem Thread, dem ich voll und ganz zustimme, weist m.E. in die richtige Richtung. Daran könnte man anknüpfen. --Schreiben Seltsam? 23:01, 27. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Das sehe ich auch so. -- Miraki (Diskussion) 07:05, 28. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Auch ich möchte den Beitrag von Karl.V aufgreifen. Ich habe hier und auch auf der Redaktionsseite genügend Verständnis für meine Verärgerung und für meinen Standpunkt in der Causa Urban gefunden. Ich möchte mich besonders bei KarlV, Assayer, Wistula, Schreiben und einigen anderen bedanken, dass es ihnen möglich war, auch meinen Standpunkt zu verstehen. Ein Geheimgespräch im eigentlichen Sinne war es wohl nicht. Der fragliche Beitrag war auf einer öffentlichen Seite so gut versteckt, dass ich ihn im November zuerst nicht wiedergefunden hatte (und wahrscheinlich früher schon mal überlesen) und daher falsch aus dem Gedächtnis zitierte. Ein Kollege, dem ich den Link zuschickte, fand den Beitrag trotz Einweisung auch nicht. Eine Benachrichtigung an den betroffenen Kollegen über solchen Verdacht sollte eigentlich Usus sein. Gruß in die Runde. --Orik (Diskussion) 15:36, 28. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
PS: Kleine Ergänzung: Für mich ist selbstverständlich, dass wir uns gemeinsam gegen die, laut Phi, latent antisemitischen und rechtextremistischen Angriffe von Pohlmann und Fiedler sowie Ken Jebsen von außen zur Wehr setzen. Auch von innen gibt es solche Tendenzen, denen wir klare Kante zeigen müssen. Was ich auf der Seite Redaktion Geschichte ansprach hat, nichts mit einer Verschwörung zu tun, wie sie von rechter Seite gesehen wird.

Volksabstimmungen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik,

das demnächst erscheinende Buch "1920 - Eine Grenze für den Frieden" wird tatsächlich den Untertitel im Plural (Volksabstimmungen) tragen, auch wenn - wie ich gerade sehe - der Wachholtz Verlag das in seiner Vorankündigung noch nicht geändert hat. Es gab ja tatsächlich zwei Abstimmungen, nämlich die vom Februar über Nordschleswig und die von März über Flensburg. Insofern hat das seine Richtigkeit - glaub' mir, ich hab das Buch geschrieben ;-). --Walpot (Diskussion) 10:41, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Falls Du wirklich der Autor bist:
  1. nne Bücher werden nicht eingetragen.
  2. Du solltest den Verlag informieren: Er kennt und nennt das Buch nur mit einer Volksabstimmung.
  3. Bitte setze die anderen Nennungen des Buches bis zum Erscheinen zurück. Gruß --Orik (Diskussion) 11:11, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Hallo Walpot, ich habe mir Deinen von Wikipedia gelöschten Artikel zu Werenbertus de Tenstede wieder besorgt. Einfaches googeln hat mir die Ernsthaftigkeit des Artikels gezeigt. Die Löschung war wohl ein übler Fehler von Wikipedia. Sorry dafür. Soll ich den Artikel in Deinen Namensraum verschieben? Es wäre übrigens gut, wenn Du auf Deiner Benutzerseite mindestens ein Wort schreibst. Vielleicht eine Kurzvorstellung wie: Hallo, ich arbeite professionell zu historischen Themen o.ä. Dann wird die Benutzerseite aktiviert und man kann man Dich z.B. anschreiben. Gruß --Orik (Diskussion) 22:04, 4. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Hallo Walpot, ich habe den Artikel wieder. was tun? bitte melden. --Orik (Diskussion) 07:02, 18. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Hallo Orik, danke für Dein Engagement, aber ich muss hier bekennen, dass der "Werenbertus"-Artikel aus meiner Wikipedia-Frühzeit tatsächlich ein Fake-Artikel war! Ich weiß, dass ist zu Recht eine Wiki-Todsünden (und ich wurde da ja auch zu Recht dafür sanktioniert). Der Hintergrund aber war ein ernster: ich habe damals meinen Studierenden den Artikel gezeigt, um sie dafür zu sensibilisieren, dass Wikipedia-basierte Informationen von angehenden Wissenschaftlern niemals ungefragt und ungeprüft übernommen werden sollten. Werenbertus de Tenstede gab es ja - die Website, die seine Erwähnung in einer Urkunde nachweist, stimmt. Das war meine Ausgangsidee: eine nachprüfbare Information mit reichlich "Fake" zu schmücke, um sie glaubwürdig zu machen. Das hat - soweit ich weiß - einige Zeit geklappt. Also bitte den Artikel im "Orkus des Vergessens" belassen. Deinen Vorschlag, etwas auf meiner Benutzerseite zu schreiben, greife ich gern auf. Gruß --Walpot (Diskussion) 08:53, 18. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Man kann Dich wohl nicht ernst nehmen. Du betreibst offensichtlich Vandalismus in Wikipedia. --Orik (Diskussion) 17:33, 20. Nov. 2019 (CET).[Antworten]
Lieber Orik, Du bist ja recht leichtfertig mit Deinem Urteil, noch dazu angesichts der Tatsache, dass Du mir offensichtlich für einen etliche Jahre alten, zu Recht bereits sanktionierten Wikiverstoss eine durchsichtige Falle stellen wolltest. Sehr unappetitlich und bösartig - nicht gerade Wiki-Etikette. Ich habe hinreichend, ehrlich und freundlich auf Deinen Post geantwortet, ich kann also ein Mindestmaß an Höflichkeit auch von Dir erwarten - Du solltest Deinen Jadgeifer ein bisschen zügeln. Wikipedia ist eine Gemeinschaft, keine Schlangengrube. ::::::::--Walpot (Diskussion) 08:14, 21. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Hallo Walpot, gehts noch? Dein Text ist mir gegenüber ein ernster PA. Ich begründe mein obiges Urteil über Dich zum einen damit, dass Du erst nach wiederholtem Nachfragen damit herausrücktest, dass Dein gelöschter Artikel Werenbertus ein Fakeartikel war. Zum anderen hast Du mit diesem Edit von Dir den lebenden Kollegen Jörn-Peter Leppien für tot erklärt.[[46]]. Der aufmerksame Benutzer:Jotkah hatte das zum Glück bemerkt und revertiert. Dass Du dann noch mit unbewiesenen Behauptungen über meine Motivation hier aufläufst, setzt Deinem Verhalten die Krone auf. Ich denke über eine WIkipedia:VM nach. Die könnte zu einer Benutzersperre für Dich führen. Du scheinst Wikipedia als ein Gebiet anzusehen, in dem Du Spaßedits machen kannst. Das ist Wikipedia mitnichten. --Orik (Diskussion) 09:32, 21. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Hinweis[Quelltext bearbeiten]

Wenn du ein Problem mit einem meiner Disk.beiträge hast (wegen PA, URV, was auch immer), dann melde mich ggfs. an geeigneter Stelle (VM, URV, wo auch immer), damit der Sachverhalt dort geklärt werden kann. Im übrigen habe ich kein Problem damit, den strittigen Disk.betrag selbst zu ändern, falls er wirklich URV darstellen sollte; aber ob mein Disk.betrag eine URV darstellt, entscheidest ganz sicher nicht du, sondern das wird an geeigneter Stelle entschieden.

Falls du in Zukunft aber noch einmal einen meiner Disk.beiträge in irgendeiner Weise verändern solltest, dann landest du ohne weitere Ankündigung oder Vorwarnung sofort auf VM. Ich hoffe, ich habe mich diesbezgl. klar und unmißverständlich ausgedrückt. Meinen von dir veränderten Disk.beitrag werde ich in der ursprünglichen Form wiederherstellen.

Ach ja, noch was. Du schreibst in einem deiner Disk.beiträge in dem Thread folgendes: Dazu wurden Diskussionsbeiträge von mir nach Belieben gelöscht, verschoben und versteckt. Dadurch wurde der Sinn meiner Ausführungen auf der Disk entstellt. Ah ja, dazu fällt mir wirklich nur noch Splitter/Balken ein. Weiteren Gesprächsbedarf mit dir habe ich (auch in Zukunft) nicht mehr (es denn auf VM, URV etc). --Agentjoerg (Diskussion) 10:00, 6. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Hallo Orik,
siehe: [47]. Aber der einschlägige Agent hat mich wieder revertiert und für einen Editwar mit ihm bin ich mir zu schade.
Grüße -- Miraki (Diskussion) 11:26, 6. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Nur zur Kenntnis. --Agentjoerg (Diskussion) 14:55, 6. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Ob ein Urheberrechtler das richtig beurteilen kann, nachdem Du die Angelegenheit so parteiisch darstelltest, glaube ich nicht. Ich will keine Fotokopien mit meiner Unterschrift und Datum vorgehalten bekommen, wo ich selbst diskutiere. Wenn du nicht paraphrasieren kannst, dann verzichte einfach auf Deinen Edit. Nachdem Du Mirakis revert zurücksetztest, habe ich ihn revertiert, wie es sich gehört. --Orik (Diskussion) 20:50, 6. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Und ich habe dich zurückgesetzt. Ab jetzt dürfen dann Admins auf VM entscheiden. --Agentjoerg (Diskussion) 00:03, 7. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Ganz ehrlich was soll denn das? Du hättest Oriks Post einfach verlinken können wenn Du diesen denn für so notwendig hälst. Muss man da nen vollkommen unnützen Streit anfangen? --Schreiben Seltsam? 00:06, 7. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Wikipedia-HH Stammtisch am 29. Nov. 2019[Quelltext bearbeiten]

Wikipedia-HH.svg

Hallo Orik,

am

Freitag, den 29. November 2019

findet der nächste Hamburger Stammtisch im Wikipedia-Kontor statt! Wir feiern 5 Jahre Kontor Hamburg. Die Feier beginnt

um 18:00 Uhr in der Wincklerstraße 3.

Für alkoholische Getränke wird eine Kostenbeteiligung erwartet, Speisen sind mitzubringen (und bitte auf der Anmeldeseite zu vermerken)!

Viele Grüße, --Felistoria (Diskussion) 19:19, 21. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

PS: Du erhältst diese Nachricht, weil du dich in der Einladungsliste eingetragen hast. Wenn du nicht mehr eingeladen werden möchtest, lösche einfach diesen Eintrag.

Antwort[Quelltext bearbeiten]

Hi Orik, ich möchte die m.E. wenig sinnvolle Diskussion auf der Seite der Redaktion Geschichte nicht fortsetzen. Deshalb hier. Du schriebst dort: "Ich habe gesehen, dass Urban 2015 seine Artikelarbeit im Lemma Massaker von Katyn bekanntgegeben hatte", nämlich in dem SZ-Artikel mit den hundert Fehlern. Nun, das stimmt, aber es ist keine Neuigkeit. In unserer Stellungnahme steht es bereits: "Er räumte im Übrigen dort ein, er habe sich „anfangs“ an den Korrigierversuchen beteiligt." Genau das schreibt er auch. Nicht jedoch, dass der von ihm beschriebene "sich seit drei Jahren hinziehende bizarre Streit" ganz wesentlich von ihm ausgelöst wurde. - Dass Urban sachkundig ist und gut schreiben kann, hat niemand bestritten, wir betonen das mehrmals. Die Frage ist aber, ob das sein Vorgehen rechtfertigt. Da vertreten wir eine klare Meinung: Nein, das ist keine Rechtfertigung.--Mautpreller (Diskussion) 10:11, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]

Ich finde schon, dass ein Hinweis auf der Redaktionsseite erfolgen sollte, dass das von Orik in unserer Stellungnahme vermisste Desiderat eben dort drinsteht. Denn nicht jeder, der dort mit diskutiert, hat unsere Stellungnahme gelesen oder wenn er sie gelesen hat, noch voll inhaltlich im Kopf. Da wirken unzutreffende Behauptungen, es stünde etwas nicht drin, was tatsächlich drinsteht, nicht förderlich. Nicht so schlimm, wie die unzutreffende Behauptung, du seist per Geheimabsprache gemobbt worden, Orik, aber alles andere als gut. Dass Benatrevqre dich dafür lobt, ist also klar. Im Idealfall solltest du deinen Fehler selbst richtigstellen, Orik. Oder auch einer der von dir gelobten in Richtung Deeskalation argumentierenden Wikipedianer wie Mautpreller, Assayer, Schreiben (ich hoffe, keinen vergessen zu haben). Natürlich komme ich als die Inkarnation des Eskalierens schlechthin nicht in Frage. Da musstest du dem deine VM gegen mich abarbeitenden Admininistrator ja sogar eine Wiederwahlstimme verpassen, weil er unfähig sei, deine so überaus berechtigte VM ohne Sanktion gegen mich zu schließen. Ich stelle mir gerade vor, ich hätte das umgekehrt gemacht und bitte dich diesen Perspektivwechsel vorzunehmen. -- Miraki (Diskussion) 10:58, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Wofür denkst du denn, lobe ich Orik, meinst du das hier? Da stelle ich auf den erwähnten Umstand ab, dass Urbans Bücher positiv rezensiert wurden. Seine Kritik war demnach sachlich begründet und insofern wohl nicht ungerechtfertigt. Und er wurde, obwohl er Kenner der Materie ist und ihm offenkundig die inhaltliche Verbesserung des Katyn-Artikels wichtig war, respektlos abgebügelt und persönlich gekränkt. Diese Abqualifizierung provozierte ihn (manche hier sehen darin eine absichtliche Provokation), die Folgen sind bekannt. --Benatrevqre …?! 20:18, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Hübsches non sequitur, was Du hier vorführst. Wenn einer sachkundig ist und dafür auch öffentlich gelobt wird, folgt daraus mitnichten, dass seine Kritik auch "sachlich begründet" ist, und erst recht nicht, dass sie angemessen ist. Genau da liegt denn auch eines der Probleme. Nur ist das hier nicht Thema. Man könnte viel zu den Entwicklungen im Lemma Massaker von Katyn sagen und dabei zu interessanten (zum teil auch überraschenden) Erkenntnissen kommen. Das wird aber kaum gelingen, wenn man sich auf die üblichen verkürzenden und personalisierenden Sprüche beschränkt. Uns ging es nicht darum, diese Geschichte zu beschreiben, sondern um die unredliche Art, mit der einer der Beteiligten daraus Stimmungsmache in einem Zeitungsartikel schnitzt. Wenn es anderen darum geht, die Geschichte des Katyn-Artikels und der Interaktionen um ihn herum zu untersuchen und daraus zu lernen, sind sie daran nicht gehindert. Bisher kann ich allerdings nicht erkennen, dass irgendwer das versuchen würde. Es kommen nur die Sprüche.--Mautpreller (Diskussion) 21:26, 30. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Falsch Mautpreller, dein Spruch ist hier verfehlt. Ich habe nirgends behauptet, das eine folge aus dem anderen. Dass Urbans Kritikpunkte sachlich begründet waren, wenn nicht alle, so doch viele, zeigt sich schon darin, dass sie mittlerweile verbessert wurden. --Benatrevqre …?! 22:25, 30. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Oriks Info zum 2015er Artikel ist erkennbar nicht auf Eure Stellungnahme bezogen, sondern eine Replik auf Assayers vorhergehende längere Ausführung um die Staatsbürgerschaft Podolskis sowie eine Mythenbildung, die der (Assayer) mit einem Hinweis auf Urban-Texte (Plural!) einleitet, die Dinge verschweigen würden (es ging um Urbans Beteiligung im Katyn-Lemma). Katyn war das wesentliche Thema im 2015er Artikel, dort erwähnte Urban seine Beteiligung in einer Form, die angemessen war, der Vorwurf des Verschweigens und Verstosses gegen journalitische Standards/Ethik (an anderer Stelle) ist da nicht angebracht. Im 2019er Artikel (auf den Orik gar nicht eingeht) wird der Katyn-Artikel nicht angesprochen; auch wenn Urban seine Erfahrungen - die in den Artikel eingeflossen sind - sicherlich dort gemacht hat. Die Fokussierung der Stellungnahme auf Katyn-Artikel-Vorgänge wurde ja auch schon direkt bei Vorstellung der Stellungnahme kritisiert. Nun kann man darüber streiten, ob Urban trotz Nichterwähnung des Katyn-Artikels dennoch (ein zweites Mal) auf seine Jahre-vorher-Beteiligung hätte hinweisen müssen; das hat doch aber mit Oriks Post nichts zu tun, oder ? --Wistula (Diskussion) 11:36, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Nein, Urban hat nicht "in angemessener Form" auf seine Beteiligung aufmerksam gemacht. 2015 nicht und 2019 schon gar nicht. Ich hab schon verstanden, dass Du meinst, das sei kein Problem und der "Vorwurf des Verschweigens und Verstoßes gegen journalistische Standards/Ethik" sei nicht angebracht. Wir sehen das anders und haben es ausführlich begründet.--Mautpreller (Diskussion) 11:46, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Naja, das eh fragwürdige (iSv WWgarNI) Einfordern von hehren wikipedia-externen Standards sollte dann aber wenigstens mit dem Eingestehen des Verfehlens wikipedia-interner Standards einhergehen. Sonst kommt das - jedenfalls bei mir - ziemlich hypokratisch rüber. Da mögen wir also anderer Meinung sein, das ist aber nicht Thema von Oriks Beitrag. --Wistula (Diskussion) 12:16, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
"Eingestehen des Verfehlens wikipedia-interner Standards"? Wovon sprichst Du? --Mautpreller (Diskussion) 12:19, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
AGF, WQ, DISK, ... - halt die Vorgaben, die den Einstieg neuer Autoren und die Zusammenarbeit bei der gemeinschaftlichen Erstellung möglichst guter Artikel ermöglichen sollen. --Wistula (Diskussion) 12:24, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Und was hätte ich da einzugestehen? Ich weiß von nichts.--Mautpreller (Diskussion) 12:46, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Come on, es geht nicht um Dich persönlich; Du weisst genau, mit wem Urban Ärger hatte. Das hat mit Deinem Eröffnungsbeitrag aber nichts mehr zu tun, und wir sollten das Thema hier nicht fortführen. Wir können natürlich gerne an anderer Stelle einmal das Grundproblem des Urbankonfliktes diskutieren, und dabei auch die Frage, wieso es (gerade bei Neulingen) öfters zum missbräuchlichen Einsatz von Sockenpuppen oder Sperrumgehungen kommt. --Wistula (Diskussion) 13:05, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Na das möchte ich aber beantworten. Ich sehe wahrhaftig keinen Grund, warum ich oder auch die Unterzeichner der Stellungnahme insgesamt Geständnisse ablegen sollten, am Ende noch stellvertretend "für die Wikipedia". Und ich sehe auch keinen Grund, den missbräuchlichen Einsatz von Sockenpuppen jemandem anders zur Last zu legen als dem, der ihn betreibt.--Mautpreller (Diskussion) 13:10, 29. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
So isses, ich sehe aber auch keinen Grund dafür Artikelokkupation mit all seinen unschönen Begleiterscheinungen zu betreiben. Da kommt dann nie etwas gutes bei raus. Man kann auch nur hoffen, dass kein Unterzeichner selbst mal Sockenpuppen eingesetzt hat... --Schreiben Seltsam? 14:53, 30. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
„Artikelokkupation“ als Ursache für die üblen Praktiken der Urban-Socken? Und was soll, sorry Schreiben, dein Geraune, man „könne nur hoffen, dass kein Unterzeichner selbst mal Sockenpuppen eingesetzt hat“? Gibt es irgendwelche Indizien dafür, das 1.) in den Raum zu stellen und 2.) mit Urbans Verhalten zu parallelisieren? Mich erinnert das an Oriks Falschbehauptung, es habe eine Geheimabsprache von ihm namentlich genannter(!) Wikipedianer mit Kopilot gegeben, ihm zu schaden. Das Dementi verschwindet mittlerweile in einer Flut anderer aggressiver Wendungen. Was bezweckst du mit dieser Anspielung, die auf den Spruch zielt, dass man zwar den Splitter im Auge des anderen, aber nicht den Balken im eigenen sehe? Deeskalation? Sieht diese wirklich so aus? Bei allen Meinungsdifferenzen zwischen uns, gibt es doch auch Essentielles, was und verbindet. Ich kenne dich eigentlich anders.
Grüße -- Miraki (Diskussion) 17:34, 30. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Meinst du damit auch deine aggressive Wendung, mit der du Schreiben nun über den Mund fährst? So kommt es mir nämlich nun rüber. Was soll bitteschön diese Schärfe in deinem Kommentar, zumal gar keine Gleichsetzung mit Urbans Verhalten hergestellt wurde? Er hat nicht „geraunt“, sondern seine Meinung geschrieben, die ich übrigens teile. --Benatrevqre …?! 22:19, 30. Nov. 2019 (CET)[Antworten]
Mit der „Artikelokkupation“ habe ich zustimmenden Bezug auf Wistulas Beitrag genommen und kann auch Oriks Kränkung gut nachvollziehen - auch wenn es nie eine "Geheimabsprache" gegeben hat. Das Problem bei der Causa MvK war nicht nur die Sockenspielerei des einen sondern auch toxisches Verhalten des anderen Benutzers, was etliche Benutzer seinerzeit mitbekommen haben und auch so sehen. Es geht nicht um Ursache und Wirkung sondern ein sowohl als auch. Das Problem ist m.E. vielschichtiger.... das wurde aber auf der Disk zur Stellungnahme der RG bereits ausreichend abgehandelt.
Bezüglich der Anspielung hast du dir selbst die Antwort gegeben.... aber stimmt schon, dass der Spruch im Sinne der Deeskalation entbehrlich gewesen wäre...
M.E. geht es hier ziemlich gesittet und konstruktiv zu im Gegensatz zu vielen anderen Metadiskussionen. Ich meine, dass wir trotz dieser Meinungsverschiedenheit weiterhin gut kooperieren werden. Ich sehe da gar kein Problem. Gruß --Schreiben Seltsam? 00:28, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Ich halte die Rede vom „toxischen“ Benutzer (Kopilot), der für die letztlich lässlichen Sünden (um beim biblischen Bild mit dem Splitter im Auge des anderen und dem Balken im eigenen, den man nicht sehe, zu bleiben) für nicht nur abwegig, sondern jede differenzierte Betrachtung konterkarierend. Diese Zuordnung hat übrigens Agentjoerg auf der Seite der Redaktion Geschichte eingeführt, sogar als Superlativ: Er meinte vom „toxischsten“ aller Benutzer sprechen zu können. Meines Erachtens ein No Go, der jede wirkliche Erörterung durch Stimmungsmache ersetzt. -- Miraki (Diskussion) 08:05, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
+1, Menschen als „toxisch“ zu bezeichnen, ist Sprachverrohung. Das hat mit „gesittet und konstruktiv“ nichts zu tun. --Andropov (Diskussion) 08:22, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Erstmal genau lesen und dann bitte auch verstehen, damit es „gesittet und konstruktiv“ bleibt. Zum einen habe ich vom "toxischen Verhalten" eines Benutzers geschrieben und nicht von einem "toxischen Menschen". "Toxisches Diskussionsverhalten" habe ich übrigens das erste Mal von Atomiccocktail auf der Diskseite der RG zur Stellungnahme gelesen und finde es in diesem Zusammenhang passend. Vielleicht sollte man die ganze Causa MvK nochmal dezidiert durchgehen, dann werden wir sicher schlauer sein. Etliche Kollegen haben auf der Diskseite der RG zur Stellungnahme jeseits der Sockenpuppenspielerei dezidiert entsprechend Problemstellungen angesprochen, das ist Fakt. Soll ich die Kollegen nochmal alle aufzählen? Undifferenziert und einseitig ist es das einfach auszublenden. --Schreiben Seltsam? 12:01, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Dann schauen wir doch mal genau hin: Eingeführt wurde das Wort toxisch in der RG-Diskussion am 23. 10. in Bezug auf einen Benutzer, nicht auf ein Verhalten. Ich habe mich 2017 als einer von zwei Benutzern umfassend und nach meinen Möglichkeiten fair mit den Kritikpunkten des Sockenspielers am Artikel Massaker von Katyn auseinandergesetzt, und dort hat sich immer wieder gezeigt, wie problematisch dessen Behauptungen und dessen Kommunikationsstrategien waren, siehe Diskussion:Massaker von Katyn/Archiv/2017#4. Fehlerliste. Es würde vermutlich helfen, sich das nochmal im Detail anzusehen, ja. --Andropov (Diskussion) 12:09, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Ja, genau hinschauen wäre gut, können wir hier gerne anfangen. Ich habe in diesem Thread hier von "toxischem Verhalten" geschrieben und nicht wie du gerade fälsch unterstellst "Menschen als „toxisch“" bezeichnet. Und in welchem Zusammenhang ich toxisch zuerst gelesen habe überlässt du gerne mir, ich habs dir weiter oben erklärt. Ja, es wäre gut sich die Causa MvK anzuschauen und zwar gerne jenseits des Sockenpuppenspielers (z.B. eigenmächtiges Löschen von Diskussionsabschnitten). --Schreiben Seltsam? 12:26, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Alles klar, du blendest also alles aus, was du nicht sehen willst. --Andropov (Diskussion) 12:32, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Alles klar, die Medaille hat nur eine Seite. Aber ich hätte in meinem vorletzten Beitrag (letzter Satz) "auch" ergänzen müssen. --Schreiben Seltsam? 12:37, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Das wäre dann eine völlig andere Aussage, mit der ich sofort mitgehen könnte. --Andropov (Diskussion) 12:43, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Da habe ich nicht präzise formuliert und einen Fehler gemacht, sorry. --Schreiben Seltsam? 12:55, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Kein Problem und danke für die Korrektur. Ich habe mich oben auf die Gesamtdiskussion bezogen, weil ich dachte, dass du diese mit „gesittet und konstruktiv“ meinst (und das ist sie in ihrer Gesamtschau ganz sicher nicht, sondern da sind genügend ehrabschneidende Unterstellungen und Ausfälligkeiten versammelt). Aber dass du das so verstanden hast, als wenn ich mich allein auf deinen Beitrag weiter oben bezogen hätte, nehme ich wiederum auf meine Kappe, auch ich hätte da besser formulieren sollen, sorry also dafür. Sonntagsgruß, --Andropov (Diskussion) 13:11, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Bei den englischen Kollegen (und dort wird idR und angenehm viel höflicher als hierzulande diskutiert) wird aber nun mal der Autorentypus klar benannt (und daher kommt das toxisch bei uns) - als annoying oder incredibly toxic (personality). Da empfinde ich semantisches Finetuning unsererseits (a la Du bist ein Arschloch - geht gar nicht; Du benimmst Dich wie ein Arschloch - okay) übertrieben. --Wistula (Diskussion) 13:12, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
EOD bitte.
  1. Ich bedanke mich bei den Kollegen für die Beiträge zum Thread Antwort .
  2. Ist das meine Diskussionsseite. Ich werde jedesmal angepingt, wenn ein neuer Beitrag kommt. Und es waren viele Beiträge. Alles, was jetzt noch kommt, werde ich löschen. --Orik (Diskussion) 13:18, 1. Dez. 2019 (CET)[Antworten]

Diskussion:Kapp-Putsch[Quelltext bearbeiten]

Hat es einen bestimmten Grund, dass du meinen Beitrag gelöscht hast? --Jossi (Diskussion) 19:53, 10. Dez. 2019 (CET)[Antworten]

Oh, @Jossi:, das habe ich nicht bemerkt. Das war ein Versehen durch einen nicht von mir bemerkten BK entstanden. Sorry dafür. Ich habs mal korrigiert. Gruß --Orik (Diskussion) 20:43, 10. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Alles gut, sowas ist mir auch schon öfter passiert. Danke fürs Wiederherstellen! --Jossi (Diskussion) 22:30, 10. Dez. 2019 (CET)[Antworten]

Williamson[Quelltext bearbeiten]

Schaust Du mal auf Seite 258 bitte? Ich konnte die Informationen, welche ich erst einmal gelöscht habe, nicht durch seriöse, nicht-apologetische Literatur bestätigen. Danke im Voraus --KarlV 14:22, 11. Dez. 2019 (CET)[Antworten]

Der Titel, den Du als gelöscht verlinkt hast, lautet anders. Mein Waffen-SS-Handbuch, ich hatte es schon wegwerfen wollen, hat nur 255 S. Möchtest Du eine Angabe über OS. Der ist in meinem Buch im Abschnitt Bedeutende Persönlichkeiten aufgeführt S. 233ff. Gruß --Orik (Diskussion) 19:53, 11. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
OS. diente bei der Waffen SS in der LSAH an der Ostfront. Er wurde wegen einer schweren Erkrankung und ernshafter Verwundungen an die Heimatfront versetzt. Er war nicht mehr frontverwendungsfähig. Bei einer Unterredung mit E. Kaltenbrunner, Chef des SD, kam Kaltenb. die Idee, OS zum Chef eines Sonderkommandos zu machen. Das hieß Oranienburg. OS großtat war die Befreiung von Mussolini aus italienischer Haft. Diese Aktion setzte aber eine vollkommene Leistungsfähigkeit voras, so dass die Einstufung als „nicht frontverwendungsfähig“ bezweifelt werden kann. (TF Orik). Was brauchst Du noch? Gruß --Orik (Diskussion) 19:53, 11. Dez. 2019 (CET)[Antworten]
Danke- hat sich schon erledigt. Die beiden von mir gelöschten Sätze gaben ja die Seite 258 an. Das Buch hat aber - oh wie wundersam - ähnlich wie Deins nur 255 Seiten. Da die Angaben zu den OS-Legenden passen würden sind die jetzt weg. Danke fürs Nachschauen. Die Überarbeitung ist noch nicht fertig und wird noch etwas Zeit benötigen. Die OS Grosstat ist aber auf der faktischen Ebene gelandet. Ich habe mir erlaubt zu entfaken. LG —-KarlV<
Der Eintrag von Carlo Gentile in der NDB zu OS scheint mir sehr gründlich zu sein. Gruss --Orik (Diskussion) 20:13, 11. Dez. 2019 (CET)[Antworten]

Danke für Deine Unterstützung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik,

vielen Dank für deine vielen guten Beiträge und Deine gelegentliche Unterstüzung, ich weiß das zu schätzen und wünsche Dir ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr.--5gloggerDisk 17:21, 31. Dez. 2019 (CET)[Antworten]

In der letzten Sache hätte ich Grand-Duc auf seiner Disk vor allem zur Aufhebung Deiner u.a. Sperren auffordern sollen! Sorry, dass ich das nicht erwähnt hatte. Den Dank gebe ich ebenso zurück. Herzliche Grüße und einen Guten Rutsch wünscht --Orik (Diskussion) 17:31, 31. Dez. 2019 (CET)--Orik (Diskussion) 17:31, 31. Dez. 2019 (CET)[Antworten]

Causa Kirchner[Quelltext bearbeiten]

Moin Orik,

ich sag mal Bescheid, damit wir uns nicht ins Gehege kommen: ich möchte mich heute an die Arbeit machen und sowohl den Koldehoff wie den Pufendorf im Artikel einarbeiten. Und wie es sich früher schon bewährt hat, kannst Du gerne meine Wogen glätten. .... Guten Rutsch überhaupt. LG emma7stern (Diskussion) 08:50, 4. Jan. 2020 (CET)[Antworten]

Das ist mir sehr Recht. Ich möchte mich nicht in Deinen hervorragenden Artikel einmischen. Auch ich habe übrigens das Gefühl, dass wir es mit den von Schoeps angesprochenen antisemitischen Untertönen in dieser Angelegenheit zu tun haben. Mir kommt schon der Buchtitel Erworben – Besessen – Vertan „spanisch“ vor. Wieso „vertan“? Einmal eine Wiedergutmachung möglicherweise zuviel zurückgezahlt? Ist das so schlimm? Ist die Wiedergutmachung überhaupt eine Wiedergutmachung oder nicht vielmehr nur ein untauglicher Versuch dazu? Gruß --Orik (Diskussion) 14:00, 4. Jan. 2020 (CET)[Antworten]

1970gemini[Quelltext bearbeiten]

„1970 gemini, Du betreibst seit dem 28.12. editwar, indem Du einen Artikel ohne Absprache veränderst und immer wieder Deinen Zusatz einsetzt. Offensichtlich findet keiner Deinen Edit überzeugend. Lass es jetzt oder es gibt eine VM.)“

Dann kläre mich bitte auf! Der Fast einzige, der den editwar gegen mich führt ist seit dem 1. d. J. ein gewisser Glypho45. Sänger hat eine Änderung verfasst, der ich denjenigen hinzufügte den Du daraufhin revertiertest und mir dann einen mutwilligen EW unterstelltest. Ich habe mir die Versionsgeschichte angesehen und, wenn ich alleine diesen Artikel betrachte, mag es dahingehend interprepierbar sein, dass ich einen solchen mutwillig provoziere.

Das ist aber nur auf dieser Seite der Fall. Auf den anderen, teilweise weit höher frequentierten Seiten (bei einer über 7000 bevor G auch dort seinen Kriegsschauplatz eröffnete), führt Glypho45 den selben „…“ gegen mich und da hat sich niemand gemeldet. Zudem bin ich der Ansicht Teamfähig gehandelt zu haben, da ich meint statt den gleichen Text nur einen Teil eingesetzt zu haben und in der Beschreibung die Motivation geäußert zu haben. Wie komme ich auf den Rückschluss, dass offensichtlich keiner meinen Edit überzeugend findet? Ich bin seit Jahren hier und, wie man sieht nur auf Krawall aus. Erstaunlicherweise sind Vandalismuseinträge gegen mich oder Sperrungen meines Kontos Mangelware.Gruß--1970gemini 15:01, 7. Jan. 2020 (CET)[Antworten]

Hallo könnte sein, dass ich das falsch gesehen habe. Ich guck mir das heute abend an. Aber bitte mit Deinem Namen signieren. Jetzt hast Du meinen Namen unter Deinen Beitrag gesetzt. Deine Signatur: Das ist in dem unteren Fensterrand die 6. graue Taste. Einfach drücken, wenn der Kursor an der Stelle ist. Gruß --Orik (Diskussion) 15:17, 7. Jan. 2020 (CET)[Antworten]

Otto Skorzeny[Quelltext bearbeiten]

Hi Orik - ich nähere mich langsam aber sicher dem Ende der Überarbeitung des Artikels. Da fehlen noch einige zusätzliche Informationen bis zu seinem Tod. Was völlig fehlt, und das wollte ich Dich fragen, ist ein Kapitel Rezeption. Da würde ich die ganzen Legendenbildungen und Apologeten darstellen. Was hälst Du davon?--KarlV 11:00, 21. Jan. 2020 (CET)[Antworten]

Ich weiß nicht recht. Bei Sorzeny gehörte das Legendenerzählen zum politischen Geschäft. Rezeption ist da die andere Seite. Das Bild, das ihn nach der Befreiung des Duce zeigt, sagt doch alles. Es ging darum, mit Skorzeny einen draufgängerischen Helden der NS-Führung zu installieren. Ich würde das Kapitel Legenden um Skorzeny nennen. Gruß --Orik (Diskussion) 23:30, 22. Jan. 2020 (CET)[Antworten]
Das ist doch ein guter Vorschlag!--KarlV 08:48, 23. Jan. 2020 (CET)[Antworten]

Disk.[Quelltext bearbeiten]

Guten Abend, Orik. Möchtest Du mal auf diese Disk. bzw. die entspr. Artikel-Versionsgesch. schauen und Deine Ansicht dazu kundtun ? Vielen Dank u. einen schönen Rest-Abend vom --Schilderwaldmeister (Diskussion) 19:45, 23. Jan. 2020 (CET)[Antworten]

Tach, Orik. Würdest Du bitte auch hier mal draufschauen? Eines der alten leidigen Probleme auf WP... Vielen Dank u. schönen Abend. --Schilderwaldmeister (Diskussion) 16:35, 19. Feb. 2020 (CET)[Antworten]
Moin, ich habe keinen Eintrag mit Inhalt aus der JF dort gefunden. Gruß --Orik (Diskussion) 18:18, 19. Feb. 2020 (CET)[Antworten]

Ping mit geschweiften Klammern[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, Du wolltest hier einen Ping auslösen. die verwendeten eckigen Klammer erzeugen aber einen BKL auf Ping. Wenn Du das BKL-Helferlein in Deinen Einstellungen aktivierst hättest, sähest Du es gleich rot eingefärbt. Gruß, --Wi-luc-ky (Diskussion) 09:05, 27. Jan. 2020 (CET)[Antworten]

Danke vielmals für Deine Hilfe. Ich hatte mich vertan. Gruß --Orik (Diskussion) 09:08, 27. Jan. 2020 (CET)[Antworten]

Georg Ebert[Quelltext bearbeiten]

Hallo Orik, zu diesem Revert eine Erklärung: Ich weiß nicht mehr, sondern ich hab lediglich die Klammerzusätze in der BKL Georg Ebert an die Namenskonventionen angepasst. Früher stand dort

das habe ich gefixt auf

und diesen veränderten Klammerzusatz überall umgesetzt, also auch in Bruno Lohse. Das war alles. Allerdings hab ich auch recherchiert (weil da vorher etwas von "Ökonom" stand und in der BKL auch zwei Ökonomen stehen), aber ich denke, dass es sich genau um diesen Georg Ebert handelt, der auch für den Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg tätig war. Also könnte mMn diese Verlinkung wieder rein. Gruß -- Jesi (Diskussion) 14:33, 4. Apr. 2020 (CEST)[Antworten]

Erg.: Du hast mir in der Zusammenfassung vorgeworfen, Informationen zu beseitigen. Aber das war natürlich nicht der Fall, denn im Klammerzusatz (der ja nicht sichtbar ist) stehen ja keine Informationen, sondern lediglich Umterscheidungsmerkmale. Zugehörige Informationen gehören in den Kontext, so wie du es jetzt ja auch gemacht hast. -- Jesi (Diskussion) 14:50, 4. Apr. 2020 (CEST)[Antworten]

Solche Diskussionen gehören ins Lemma und nicht auf die persönliche Disk. Wenn ich es schaffe, transportiere ich das dorthin, sonst mach Du das doch und lösch den Beitrag hier. Gruß --Orik (Diskussion) 19:27, 4. Apr. 2020 (CEST)[Antworten]
Na ja, ich wollte dir (persönlich) ja nur erklären, wie das alles zustande gekommen ist. Da im Artikel jetzt kein Link mehr ist, lohnt es sich nicht, darüber weiter zu reden. -- Jesi (Diskussion) 19:53, 4. Apr. 2020 (CEST)[Antworten]
Für mich fehlte da plötzlich ein „Partei" und einmal „NSDAP". Vielleicht hatte ich da was übersehen, sorry. Auf jeden Fall ist seit vielen Jahren dieser Link rot und es ist kaum damit zu rechnen, dass er noch mal gebläut wird. Daher habe ich den Rotlink netfernt. Gruß --Orik (Diskussion) 20:33, 4. Apr. 2020 (CEST)[