Coume

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Coume
Wappen von Coume
Coume (Frankreich)
Coume
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Boulay-Moselle
Gemeindeverband Houve-Pays Boulageois
Koordinaten 49° 12′ N, 6° 34′ OKoordinaten: 49° 12′ N, 6° 34′ O
Höhe 225–406 m
Fläche 14,9 km2
Einwohner 664 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km2
Postleitzahl 57220
INSEE-Code

Ortsbild von Coume

Coume (deutsch: Kuhmen) ist eine französische Gemeinde mit 664 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015Lothringen).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Norden Lothringens, etwa acht Kilometer westlich vom Grenzort Creutzwald.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon zu gallo-römischer Zeit gab es hier Besiedlungen. Als Cuine wurde der Ort im 11. Jahrhundert erstmals erwähnt. Weitere Namen waren Coma (1217), Come (1274), Cosme (1404), Coume (1630), Chom (1681), Koume (1688), Coom (1760) und viele ähnliche Schreibweisen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1708 1817 1910 1990 2009
Einwohner 180 677 564 540 680

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Coume – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien