Lachambre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lachambre
Wappen von Lachambre
Lachambre (Frankreich)
Lachambre
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Saint-Avold
Gemeindeverband Saint-Avold Synergie
Koordinaten 49° 5′ N, 6° 45′ OKoordinaten: 49° 5′ N, 6° 45′ O
Höhe 250–340 m
Fläche 7,86 km2
Einwohner 852 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 108 Einw./km2
Postleitzahl 57730
INSEE-Code

Lachambre (deutsch Kammern) ist eine französische Gemeinde mit 852 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lachambre liegt im Norden der historischen Region Lothringen, etwa drei Kilometer südöstlich von Saint-Avold.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lachambre wurde 1586 durch Karl III. von Lothringen gegründet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 468 473 503 616 682 731 781

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin von 1751

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lachambre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien