Rémering

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rémering
Wappen von Rémering
Rémering (Frankreich)
Rémering
Region Grand Est
Département (Nr.) Moselle (57)
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Bouzonville
Gemeindeverband Houve-Pays Boulageois
Koordinaten 49° 16′ N, 6° 38′ OKoordinaten: 49° 16′ N, 6° 38′ O
Höhe 265–388 m
Fläche 4,92 km²
Einwohner 429 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 87 Einw./km²
Postleitzahl 57550
INSEE-Code

Kirche Saint-Gengoulf

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Rémering (deutsch Reimeringen) ist eine französische Gemeinde mit 429 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Norden der historischen Region Lothringen, drei Kilometer südlich von Villing und drei Kilometer von der deutsch-französischen Grenze entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde erstmals 1121 als Rimeringa erwähnt. Weitere Schreibweisen lauteten Remeringa (1179), Reimering (1793), Reimring (1801), Rémering-lès-Hargarten und Rémering (seit 1993)[1].

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Gengoulf aus dem 19. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rémering – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cassini.ehess.fr