Vallerange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vallerange
Wappen von Vallerange
Vallerange (Frankreich)
Vallerange
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Grostenquin
Koordinaten 48° 57′ N, 6° 41′ O48.9502777777786.6855555555556251Koordinaten: 48° 57′ N, 6° 41′ O
Höhe 236–295 m
Fläche 6,64 km²
Einwohner 219 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km²
Postleitzahl 57370
INSEE-Code

Vallerange ist eine französische Gemeinde mit 219 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle, zum Kanton Grostenquin und zum Gemeindeverband Centre mosellan.

Geografie[Bearbeiten]

Vallerange liegt etwa 55 Kilometer Luftlinie südöstlich von Metz auf einer Höhe zwischen 236 und 295 m über dem Meeresspiegel, die mittlere Höhe beträgt 250 m. Das Gemeindegebiet umfasst 6,64 km².

Nachbargemeinden von Vallerange sind Bérig-Vintrange im Norden, Grostenquin im Nordosten, Bermering im Südosten, Racrange im Süden, Morhange im Südwesten sowie Harprich im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Ortsgeschichte geht bis zum Jahr 790 als Vylaru zurück.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 254 260 213 208 219 231 211

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Der Ort liegt zwischen der Nationalstraße N74 und der Departementsstraße D27 nordwestlich von Morhange.