Ébersviller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ébersviller
Wappen von Ébersviller
Ébersviller (Frankreich)
Ébersviller
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Bouzonville
Gemeindeverband Communauté de communes du Bouzonvillois
Koordinaten 49° 17′ N, 6° 24′ OKoordinaten: 49° 17′ N, 6° 24′ O
Höhe 210–351 m
Fläche 14,07 km²
Einwohner 909 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 65 Einw./km²
Postleitzahl 57320
INSEE-Code

Kirche Saint-Pierre

Ébersviller (deutsch: Ebersweiler[1]) ist eine französische Gemeinde mit 909 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt sieben Kilometer westlich vom Bouzonville und zehn Kilometer von der deutsch-französischen Grenze entfernt.

Ein Weiler im Norden, Férange, ist seit dem 26. April 1811 eingemeindet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals 960 als Everonisvilla erwähnt. Weitere Namen waren Ebersweiller (1755) und Ebersweiler (1793).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 430 499 472 502 588 660 787 909

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ébersviller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ernest Bouteiller - Dictionnaire topographique de l'ancien département de la Moselle.