Tromborn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tromborn
Wappen von Tromborn
Tromborn (Frankreich)
Tromborn
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Bouzonville
Gemeindeverband Communauté de communes de la Houve
Koordinaten 49° 15′ N, 6° 35′ OKoordinaten: 49° 15′ N, 6° 35′ O
Höhe 305–385 m
Fläche 6,13 km²
Einwohner 371 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km²
Postleitzahl 57320
INSEE-Code

Kirche der Überführung des Hl. Eligius (Église de la Translation-de-Saint-Éloi)

Tromborn (lothringisch: Tromborren) ist eine französische Gemeinde mit 371 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Moselle in der Region Lothringen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Norden Lothringens, fünf Kilometer südöstlich vom Bouzonville und fünf Kilometer von der deutsch-französischen Grenze entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort war 1299 als Fontaynes bekannt. Weitere Namen waren Troisfontaines (1333), Dreibrunnen (1400), Dreiborn (1429), Drensborn (1544), Tronsbouren (1633), Drinsborn (1681), Drimbouren (1701) und Trombourg (1715).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 280 268 306 288 296 334

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Éloi von 1955

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tromborn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien