Vahl-lès-Faulquemont

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vahl-lès-Faulquemont
Wappen von Vahl-lès-Faulquemont
Vahl-lès-Faulquemont (Frankreich)
Vahl-lès-Faulquemont
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Faulquemont
Gemeindeverband District Urbain de Faulquemont
Koordinaten 49° 2′ N, 6° 38′ OKoordinaten: 49° 2′ N, 6° 38′ O
Höhe 245–296 m
Fläche 6,18 km2
Einwohner 248 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km2
Postleitzahl 57380
INSEE-Code

Vahl-lès-Faulquemont (deutsch bis 1915 Vahlen, seitdem Wahlen, lothringisch Wahl) ist eine französische Gemeinde mit 248 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen), etwa 35 km östlich von Metz gelegen.

Der Ort wurde im Dreißigjährigen Krieg schwer zerstört und gehört seit 1766 zu Frankreich.

1871–1918 gehörte Vahl-lès-Faulquemont vorübergehend noch einmal zum Deutschen Reich, es hatte damals noch wesentlich mehr Einwohner (1910: 288 Ew.).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 227 229 211 197 236 240 266 245

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vahl-lès-Faulquemont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien