Volmerange-lès-Boulay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Volmerange-lès-Boulay
Wappen von Volmerange-lès-Boulay
Volmerange-lès-Boulay (Frankreich)
Volmerange-lès-Boulay
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Boulay-Moselle
Gemeindeverband Communauté de communes Houve-Pays Boulageois
Koordinaten 49° 10′ N, 6° 27′ OKoordinaten: 49° 10′ N, 6° 27′ O
Höhe 200–305 m
Fläche 5,96 km2
Einwohner 567 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 95 Einw./km2
Postleitzahl 57220
INSEE-Code
Website www.volmerangelesboulay.fr

Kirche Saint-Hubert in Volmerange-lès-Boulay

Volmerange-lès-Boulay (deutsch: Volmeringen) ist eine französische Gemeinde mit 567 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Nachbargemeinden sind Hinckange im Norden, Helstroff im Südosten und Condé-Northen im Westen. Die Bahnstrecke Kurzel–Teterchen, welche am 15. Juni 1873 eröffnet wurde, hatte einen Haltepunkt südlich des Gemeindekerns. Die Strecke wurde 1944 stillgelegt und abgebaut, nachdem sie durch Kriegseinwirkungen stark beschädigt worden war.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1147 erstmals als Wolmeringa erwähnt.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2009
Einwohner[2] 861 1.024 1.117 1.389 403 547 577

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Volmerange-lès-Boulay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jahrbuch der Gesellschaft für Lothringische Geschichte und Altertumskunde, Metz, 1903, S. 281.
  2. Daten aus INSEE.