Alzing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die französische Gemeinde, für den Ortsteil der bayrischen Gemeinde Siegsdorf siehe Alzing (Siegsdorf)

.

Alzing
Wappen von Alzing
Alzing (Frankreich)
Alzing
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Bouzonville
Gemeindeverband Communauté de communes du Bouzonvillois
Koordinaten 49° 17′ N, 6° 33′ OKoordinaten: 49° 17′ N, 6° 33′ O
Höhe 214–313 m
Fläche 4,54 km²
Einwohner 407 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 90 Einw./km²
Postleitzahl 57320
INSEE-Code

Alzing (deutsch: Alzingen; lothringisch: Oljhéngen) ist eine französische Gemeinde mit 407 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Norden Lothringens, zwei Kilometer südöstlich von Bouzonville und sieben Kilometer von der deutsch-französischen Grenze (Saarland) entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hügelgräber zeugen von Besiedlungen in römischer Zeit, um 1286 wurde der Ort Alezenges de leiz Bazonville bezeichnet. Weitere Namen waren Anselnigen (1594) und Altzing (17. Jahrhundert).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 356 364 336 339 400 399 453 411

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle Saint-Joseph, 1934 eingeweiht
  • Chapelle de la Trinité, Kapelle von 1737

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alzing – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien