Leyviller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leyviller
Wappen von Leyviller
Leyviller (Frankreich)
Leyviller
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Grostenquin
Gemeindeverband Centre Mosellan
Koordinaten 49° 2′ N, 6° 50′ OKoordinaten: 49° 2′ N, 6° 50′ O
Höhe 224–291 m
Fläche 7,25 km²
Einwohner 464 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 64 Einw./km²
Postleitzahl 57660
INSEE-Code

Kirche Mariä Himmelfahrt

Leyviller (deutsch: Leyweiler) ist eine französische Gemeinde mit 464 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle und zum Kanton Grostenquin.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf liegt im Nordosten Lothringens, etwa zehn Kilometer südöstlich von Saint-Avold.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon zu Gallo-römischer Zeit gab es hier Besiedlungen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 276 299 424 455 436 436 474

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche L'Assomption-de-la-Bienheureuse-Vierge-Marie (Mariä Himmelfahrt) von 1827.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Leyviller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien