Fouligny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fouligny
Wappen von Fouligny
Fouligny (Frankreich)
Fouligny
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Forbach-Boulay-Moselle
Kanton Faulquemont
Gemeindeverband District Urbain de Faulquemont
Koordinaten 49° 6′ N, 6° 30′ OKoordinaten: 49° 6′ N, 6° 30′ O
Höhe 219–315 m
Fläche 5,96 km2
Einwohner 195 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 57220
INSEE-Code

Kirche Saint-Rémi

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Fouligny (deutsch Füllingen, fränkisch Fillingen) ist eine französische Gemeinde mit 195 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fouligny liegt an der Nationalstraße N3 zwischen Saint-Avold und Metz am Ufer der Deutschen Nied, etwa 40 Kilometer von Saarbrücken entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historische Namen des Ortes[1]: Fullinga (1181), Fuligny (1245), Vollingia (1299), Fullingam (1302), Fullenges (1420), Fullenga – Fullingen (1544), Filling (1594), Foligny (1662), Ullinge – Ullenge (1681), Filling – Folligni (1688), Foligny (spätes 17. Jh.), Fouligny, Füllingen (1871), Fouligny (1918), Füllingen (2. August 1940), Fouligny (1944).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 137 151 136 177 175 191 201

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Mühle von Fouligny ist die einzige Wassermühle des Niedlandes, die noch in Betrieb ist.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fouligny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kanton Faulquemont (Folkenburch) auf Geoplatt.com (Memento des Originals vom 9. Dezember 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.geoplatt.com (nicht mehr abrufbar)
  2. www.wikijournal.fr