Castelli Calepio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Castelli Calepio
Kein Wappen vorhanden.
Castelli Calepio (Italien)
Castelli Calepio
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Bergamo (BG)
Lokale Bezeichnung Calèpe
Koordinaten 45° 38′ N, 9° 54′ OKoordinaten: 45° 38′ 0″ N, 9° 54′ 0″ O
Höhe 233 m s.l.m.
Fläche 9,91 km²
Einwohner 10.432 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte 1.053 Einw./km²
Postleitzahl 24060
Vorwahl 030, 035
ISTAT-Nummer 016062
Volksbezeichnung Castellesi
Website Castelli Calepio

Castelli Calepio ist eine Gemeinde in der Provinz Bergamo in der italienischen Region Lombardei mit 10.432 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Castelli Calepio befindet sich 20 km südöstlich der Provinzhauptstadt Bergamo und 60 km nordöstlich der Metropole Mailand.

Die Nachbargemeinden sind Capriolo (BS), Credaro, Gandosso, Grumello del Monte und Palazzolo sull’Oglio (BS).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Calepio
  • Mittelalterliche Burg
  • San Lorenzo gewidmete Kirche im gotisch-lombardischen Stil
Cividino
  • Romanische Kirche San Giovanni Battista (gegründet zw. 11./12. Jahrhundert)
  • Pfarrkirche
  • Mönchskloster

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Castelli Calepio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2018.