Calcinate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Calcinate
Kein Wappen vorhanden.
Calcinate (Italien)
Calcinate
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Bergamo (BG)
Lokale Bezeichnung Calcinàt
Koordinaten 45° 37′ N, 9° 48′ OKoordinaten: 45° 37′ 0″ N, 9° 48′ 0″ O
Höhe 186 m s.l.m.
Fläche 14,72 km²
Einwohner 5.985 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 407 Einw./km²
Postleitzahl 24050
Vorwahl 035
ISTAT-Nummer 016043
Volksbezeichnung Calcinatesi
Schutzpatron Maria Assunta in cielo
Website Calcinate

Calcinate ist eine Gemeinde in der Provinz Bergamo in der italienischen Region Lombardei mit 5985 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Bagnatica, Bolgare, Cavernago, Costa di Mezzate, Ghisalba, Mornico al Serio, Palosco und Seriate.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ursprünge des Ortes sind Gallisch und Römisch. Calcinate wird im Jahre 1148 erstmals urkundlich erwähnt. Im 15. Jahrhundert wurde der kleine Ort von der damals unabhängigen Republik Venedig erobert, zu der es bis 1797 gehörte. In dieser Zeit entwickelte sich in Calcinate eine florierende Landwirtschaft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirchen Santa Maria Assunta und San Vittore aus der Barock-Zeit.
  • Die romanische Kirche San Martino (etwa 14. Jahrhundert).

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Calcinate – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.