Costa Serina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Costa Serina
Kein Wappen vorhanden.
Costa Serina (Italien)
Costa Serina
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Bergamo (BG)
Koordinaten: 45° 49′ N, 9° 44′ OKoordinaten: 45° 49′ 0″ N, 9° 44′ 0″ O
Höhe: 868 m s.l.m.
Fläche: 12 km²
Einwohner: 933 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 78 Einw./km²
Postleitzahl: 24010
Vorwahl: 0345
ISTAT-Nummer: 016247
Volksbezeichnung: Costaserinesi
Schutzpatron: San Lorenzo
Website: Costa di Serina

Costa Serina ist eine Gemeinde in der Provinz Bergamo in der italienischen Region Lombardei mit 933 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist Mitglied der Comunità Montana Valle Brembana. Sie liegt im Val Serina, einem Seitental des Val Brembana. Ortsteile sind Ascensione, Trafficanti und Ambriola. Die Nachbargemeinden sind Algua, Aviatico, Bracca, Cornalba, Gazzaniga, Serina, Vertova und Zogno.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pfarrkirche
  • Die Pfarrkirche ist San Lorenzo und San Ambrogio gewidmet. Sie wurde im 18. Jahrhundert anstelle einer ehemaligen Kultstätte aus dem 12. Jahrhundert errichtet. Im Innenraum des Gotteshauses befinden sich zahlreiche Kunstwerke, u.a. Fresken aus dem 15. Jahrhundert.
  • Die Kirche im Ortsteil Ascensione "(Christi Himmelfahrt)" ist aus dem 15. Jahrhundert.
  • Die Kirche San Erasmo

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Costa Serina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien