Rota d’Imagna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rota d’Imagna
Kein Wappen vorhanden.
Rota d’Imagna (Italien)
Rota d’Imagna
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Bergamo (BG)
Koordinaten 45° 50′ N, 9° 31′ OKoordinaten: 45° 50′ 0″ N, 9° 31′ 0″ O
Höhe 690 m s.l.m.
Fläche 5 km²
Einwohner 923 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 185 Einw./km²
Postleitzahl 24037
Vorwahl 035
ISTAT-Nummer 016186
Volksbezeichnung Rotensi
Schutzpatron San Pietro und San Paolo

Rota d’Imagna ist eine italienische Stadt mit 923 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Bergamo in der Lombardei.

Lage und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rota d’Imagna liegt etwa 26 km nordwestlich von Bergamo im Valle Imagna. Die Nachbargemeinden sind Brumano, Corna Imagna, Locatello und Sant’Omobono Terme.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden Gräber aus der Bronzezeit gefunden. Die Fundstücke sind im Museum von Bergamo ausgestellt. 1151 wurde Rota d’Imagna das erste Mal urkundlich erwähnt. 1927 vereinigten sich die Gemeinden Rota Dentro und Rota Fuori zur neuen Gemeinde Rota d’Imagna.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rota d’Imagna ist das touristische Zentrum des Valle Imagna. Von dort können Besucher Wanderungen und Touren mit dem Mountain-Bike starten. Sehenswert sind z. B.:

  • die Pfarrkirche di Rota Dentro aus dem Jahre 1496. Die Kirche hat ein Portal aus Granit. Im Inneren befinden sich unter anderem Gemälde von Carlo Ceresa
  • die Pfarrkirche di Rota Fuori aus dem Jahre 1470. In dieser Kirche befinden sich Gemälde von Carlo Ceresa und Il Morazzone.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rota d'Imagna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.