Ranica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ranica
Kein Wappen vorhanden.
Ranica (Italien)
Ranica
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Bergamo (BG)
Lokale Bezeichnung Rànga oder Ràniga
Koordinaten 45° 44′ N, 9° 43′ OKoordinaten: 45° 44′ 0″ N, 9° 43′ 0″ O
Höhe 293 m s.l.m.
Fläche 4,16 km²
Einwohner 5.957 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 1.432 Einw./km²
Postleitzahl 24020
Vorwahl 035
ISTAT-Nummer 016178
Volksbezeichnung Ranichesi
Schutzpatron Felicitas und ihre Söhne
Website Ranica
Panorama von Ranica

Ranica ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 5957 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Bergamo in der Lombardei. Die Gemeinde ist Teil des Parco dei Colli di Bergamo und liegt etwa fünf Kilometer nordöstlich von der Provinzhauptstadt Bergamo. Der Ort liegt innerhalb des Val Seriana.

Erstmals urkundlich erwähnt wird der Ort 881 in einer Urkunde als Andrei de Larianica. Der Name stammt vermutlich von der Bezeichnung villa Hilarianica. Vermutlich waren hier Güter eines Hilarius gelegen.

Borgo del castello

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gioachino Zopfi (1821–1889), Schweizer Textilunternehmer (in Ranica verstorben)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ranica – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien