Covo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Covo
Kein Wappen vorhanden.
Covo (Italien)
Covo
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Bergamo (BG)
Koordinaten 45° 30′ N, 9° 46′ OKoordinaten: 45° 30′ 0″ N, 9° 46′ 0″ O
Höhe 115 m s.l.m.
Fläche 12 km²
Einwohner 4.041 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 337 Einw./km²
Postleitzahl 24050
Vorwahl 0363
ISTAT-Nummer 016087
Volksbezeichnung Covesi
Schutzpatron San Lazzaro
Website Covo

Covo ist eine Gemeinde in der Provinz Bergamo in der italienischen Region Lombardei mit 4041 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Covo liegt 25 km südöstlich der Provinzhauptstadt Bergamo und 45 km östlich der Metropole Mailand.

Die Nachbargemeinden sind Antegnate, Barbata, Calcio, Cortenuova, Fara Olivana con Sola, Isso und Romano di Lombardia.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Pfarrkirche, die gegen Ende des 18. Jahrhunderts anstelle einer alten Kultstätte errichtet wurde und die den Heiligen Filippo und Giacomo geweiht ist. Dort wird auch eine Reliquie von San Lazzaro aufbewahrt.
  • Zahlreiche Bauernhäuser aus dem 16. und dem 17. Jahrhundert sind über die gesamte Gemeinde verteilt noch erhalten.

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.