Handball-Europameisterschaft 2018/Kader

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

An der 13. Handball-Europameisterschaft der Männer, die vom 12. bis 28. Januar 2018 in Kroatien ausgetragen wird, nehmen 16 Mannschaften teil. Jedes Team darf 16 Spieler melden. Verletzte Spieler dürfen ausgewechselt werden, insgesamt dürfen sechs Wechsel pro Mannschaft im Turnierverlauf vorgenommen werden.[1] In diesem Artikel werden die Kaderlisten der teilnehmenden Nationen dargestellt.

Guðjón Valur Sigurðsson aus Island wies mit 343 Einsätzen und 1.798 Toren vor Turnierbeginn die meisten Länderspiele und -tore aller Teilnehmer auf.

Der älteste Spieler, der an der Europameisterschaft 2018 teilnimmt, ist der Österreicher Vytautas Žiūra (geboren am 11. Mai 1979), gefolgt vom tschechischen Torhüter Martin Galia (geboren am 12. April 1979) und dem Mazedonier Kiril Lazarov (geboren am 10. Mai 1980).

Der jüngste Spieler, der an der Europameisterschaft 2018 teilnimmt, kommt mit Milan Jovanić (geboren am 24. Januar 1998) aus Serbien.

Der Isländer Guðjón Valur Sigurðsson weist mit 343 Einsätzen nicht nur die meisten Länderspiele aller Teilnehmer, sondern auch die meisten Länderspieltore (1.798) auf. Ihm folgen Nikola Karabatić (Frankreich, 284 Spiele) und sein Landsmann Ásgeir Örn Hallgrímsson mit 252 Spielen. Die Spieler mit den meisten Länderspieltoren nach Sigurðsson sind Mazedoniens Star Kiril Lazarov mit 1.203 und der Franzose Nikola Karabatić mit 1.130 Länderspieltoren. Insgesamt vier Spieler hatten zu Beginn der Europameisterschaft 2018 noch keinen einziges Länderspiel aufzuweisen. Dies waren Raphaël Caucheteux (Frankreich), Martin Velkovski (Mazedonien), Martin Popovski (Mazedonien), Matic Suholežnik (Slowenien). Bisher gaben der Slowene Suholežnik und der Franzose Caucheteux ihr Länderspieldebüt bei der Europameisterschaft.

Die durchschnittlich größte Mannschaft der Europameisterschaft 2018 stellt mit 195 Zentimeter die Serbische Mannschaft, gefolgt von Deutschland, Ungarn und Tschechien mit jeweils 194 Zentimeter. Die größten Spieler sind Finn Lemke (Deutschland) und Marko Kopljar (Kroatien) mit jeweils 210 Zentimetern, gefolgt von Michal Kasal (Tschechien) mit 209 Zentimetern. Der Österreicher Tobias Schopf ist mit nur 170 Zentimeter der kleinste Spieler, gefolgt von Péter Hornyák (Ungarn) mit 175 Zentimetern sowie Martin Popovski (Mazedonien), Nemanja Ilić (Serbien), und Miha Zarabec (Slowenien) mit jeweils 177 Zentimetern. Mit einer durchschnittlichen Größe von 190 Zentimetern stellt Österreich die kleinste Mannschaft.

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spaltenaufbau
RN = Rückennummer geb. = Geburtsdatum Pos. = Position Gr. = Größe in cm Gew. = Gewicht in kg
Verein = Verein für den der Spieler gemeldet ist Land = Land in dem der Spieler als Legionär tätig ist
Lsp = Anzahl der Länderspiele vor Beginn der EM LT = Anzahl der Tore in Länderspielen vor Beginn der EM
Sp. = Anzahl der Einsätze bei der EM Zeit = Einsatzzeit bei der EM T = Anzahl der bei der EM erzielten Tore
Yellow card.svg = Anzahl der gelben Karten Red card.svg = Anzahl der roten Karten 2 Minuten.png = Anzahl der 2-Minuten-Strafen
Bedeutung der Positionen
TW = Torwart RL = Rückraumlinks RR = Rückraumrechts RM = Rückraummitte
KM = Kreismitte KL/KR = Kreislinks/Kreisrechts RA = Rechtsaußen LA = Linksaußen

Dänemark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dänische Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe D gegen Ungarn (32:25), Tschechien und Spanien.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Nikolaj Bredahl Jacobsen 22. November 1971 DanemarkDänemark Dänemark
Co-Trainer Henrik Kronborg 16. Juni 1970 DanemarkDänemark Dänemark

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
1 Niklas Landin Jacobsen 19. Dez. 1988 TW 201 102 DeutschlandDeutschland THW Kiel 171 005 8 0 0 0 0
3 Niclas Kirkeløkke 26. Mär. 1994 RR 195 100 GOG Svendborg TGI 013 022 4 1 0 0 0
4 Magnus Landin Jacobsen 20. Aug. 1995 LA 196 088 KIF Kolding 024 049 8 6 2 0 2
6 Casper Ulrich Mortensen 14. Dez. 1989 LA 190 088 DeutschlandDeutschland TSV Hannover-Burgdorf 099 272 1 18 0 0 0
11 Rasmus Lauge Schmidt 20. Juni 1991 RM 193 096 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 087 146 8 40 5 0 4
14 Anders Zachariassen 04. Sep. 1991 KM 192 096 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt   009 015 7 16 3 0 3
16 Jannick Green Krejberg 29. Sep. 1988 TW 195 094 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg 096 002 16 0 0 0 0
17 Lasse Svan 31. Aug. 1983 RA 199 100 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt  182 421 8 20 0 0 0
18 Hans Lindberg 01. Aug. 1981 RA 185 085 DeutschlandDeutschland Füchse Berlin 245 668 8 30 0 0 0
19 René Toft Hansen 01. Nov. 1984 KM 188 088 DeutschlandDeutschland THW Kiel 128 193 7 3 1 0 4
21 Henrik Møllgaard Jensen 02. Jan. 1985 RL 196 097 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 117 158 8 0 1 0 2
22 Mads Mensah Larsen 12. Aug. 1991 RM 188 108 DeutschlandDeutschland Rhein-Neckar Löwen 090 189 8 6 1 0 3
23 Henrik Toft Hansen 18. Dez. 1986 KM 200 100 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt  101 188 8 11 3 0 1
24 Mikkel Hansen 22. Okt. 1987 RL 192 098 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 177 834 8 43 1 1 6
25 Morten Olsen 11. Okt. 1984 RM 184 095 DeutschlandDeutschland TSV Hannover-Burgdorf 059 155 8 9 0 0 0
27 Michael Damgaard 18. Mär. 1990 RL 192 092 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg 058 137 8 22 0 0 1
42 Peter Balling Christensen 05. Apr. 1990 RR 188 85 Team Tvis Holstebro 21 37 5 10 0 0 0
Durchschnitt 197 097 098 205 Gesamt 235 19 1 26

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Deutsche Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe C gegen Montenegro (32:19), Slowenien und Mazedonien.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Christian Prokop 24. Dezember 1978 DeutschlandDeutschland Deutschland
Co-Trainer Alexander Haase 13. Mai 1976 DeutschlandDeutschland Deutschland
Co-Trainer Axel Kromer 10. Januar 1977 DeutschlandDeutschland Deutschland
Team-Manager Oliver Roggisch 25. August 1978 DeutschlandDeutschland Deutschland
Mannschaftsarzt Kurt Steuer DeutschlandDeutschland Deutschland
Physiotherapeut Peter Gräschus DeutschlandDeutschland Deutschland
Physiotherapeut Dennis Finke DeutschlandDeutschland Deutschland
Teamkoordinator Volker Schurr DeutschlandDeutschland Deutschland

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
3 Uwe Gensheimer 26. Okt. 1986 LA 188 089 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 145 664 6 27 0 0 2
6 Finn Lemke 1) 30. Apr. 1992 RL 210 115 MT Melsungen 57 22 4 0 3 0 0
7 Patrick Wiencek 22. Mär. 1989 KM 200 109 THW Kiel 107 243 6 12 3 0 3
9 Tobias Reichmann 27. Mai 1988 RA 188 085 MT Melsungen 069 200 6 11 0 0 0
12 Silvio Heinevetter 21. Okt. 1984 TW 194 097 Füchse Berlin 166 002 6 0 0 0 0
13 Hendrik Pekeler  02. Juli 1991 KR 203 101 Rhein-Neckar Löwen 071 108 6 6 2 0 2
17 Steffen Weinhold 19. Juli 1986 RR 191 094 THW Kiel 100 252 6 19 0 0 3
19 Bastian Roscheck 1) 24. Feb. 1991 KM 190 090 SC DHfK Leipzig 002 001 2 0 1 0 2
20 Philipp Weber 15. Sep. 1992 RL 194 086 SC DHfK Leipzig 011 036 6 14 2 0 2
23 Steffen Fäth 04. Apr. 1990 RL 195 097 HSG Wetzlar 057 118 6 13 0 0 1
24 Patrick Groetzki 04. Juli 1989 RA 189 084 Rhein-Neckar Löwen 117 317 6 8 0 0 0
25 Kai Häfner 10. Juli 1989 RR 192 093 TSV Hannover-Burgdorf 057 132 6 11 1 0 0
26 Maximilian Janke 2) 28. Feb. 1993 RM 195 093 SC DHfK Leipzig 002 001 5 0 1 1 3
33 Andreas Wolff 03. Mär. 1991 TW 198 105 THW Kiel 058 008 6 1 0 0 0
34 Rune Dahmke 2) 10. Apr. 1993 LA 189 THW Kiel 32 64 2 4 0 0 0
35 Julius Kühn 01. Apr. 1993 RL 198 110 MT Melsungen 037 124 6 14 1 0 1
48 Jannik Kohlbacher  19. Juli 1995 KM 193 113 HSG Wetzlar 037 074 6 7 0 0 1
95 Paul Drux 2) 07. Feb. 1995 RL 192 095 Füchse Berlin 058 114 5 9 2 0 2
Durchschnitt 195 097 068 150 Gesamt 156 19 3) 1 22
1) Bastian Roscheck wurde nach zwei Spielen abgemeldet und durch den nachnominierten Finn Lemke ersetzt.
2) Maximilian Janke wurde nach vier Spielen abgemeldet und durch den nachnominierten Rune Dahmke ersetzt. Nach dem fünften Spiel wurde Janke wieder in die Mannschaft berufen und ersetzte den verletzten Paul Drux.
3) Trainer Christian Prokop erhielt im zweiten Spiel eine gelbe Karte.

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Französische Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe B gegen Norwegen (32:31), Österreich und Weißrussland.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Didier Dinart 18. Januar 1977 FrankreichFrankreich Frankreich
Co-Trainer Guillaume Gille 12. Juli 1976 FrankreichFrankreich Frankreich

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
1 Cyril Dumoulin 02. Feb. 1984 TW 200 100 HBC Nantes 060 000 8 0 0 0 0
5 Nedim Remili 18. Juli 1995 RR 195 094 Paris Saint-Germain 027 079 7 16 1 0 3
7 Romain Lagarde 05. Mär. 1997 LR 194 95 HBC Nantes 6 2 5 6 0 0 2
10 Dika Mem 31. Aug. 1997 RR 194 090 SpanienSpanien FC Barcelona 010 007 7 22 2 0 0
12 Vincent Gérard 16. Dez. 1986 TW 189 104 Montpellier HB  057 004 8 1 0 0 0
13 Nikola Karabatić 11. Apr. 1984 RM 196 104 Paris Saint-Germain 284 11300 8 30 2 0 3
14 Kentin Mahé 22. Mai 1991 LA 186 086 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt  075 242 8 34 2 0 2
17 Timothey N'Guessan 18. Sep. 1992 RL 196 105 SpanienSpanien FC Barcelona 049 087 3 8 0 0 1
19 Luc Abalo 06. Sep. 1984 RA 182 086 Paris Saint-Germain 229 725 8 20 1 0 1
20 Cédric Sorhaindo 07. Juni 1984 KM 192 110 SpanienSpanien FC Barcelona 185 384 8 20 2 0 0
21 Michaël Guigou 28. Jan. 1982 LA 180 078 Montpellier HB  246 872 8 18 0 0 0
22 Luka Karabatić 19. Apr. 1988 KM 202 108 Paris Saint-Germain 73 77 5 10 0 1 3
25 Benjamin Afgour 01. Apr. 1991 KM 195 110 Montpellier HB  008 017 4 0 0 0 0
26 Nicolas Claire 10. Juli 1987 RM 190 091 HBC Nantes 014 016 8 5 0 0 0
27 Adrien Dipanda 03. Mai 1988 RR 202 105 Saint-Raphaël Var Handball  036 058 8 10 3 0 5
28 Valentin Porte 07. Sep. 1990 RA 190 092 Montpellier HB  082 218 8 22 0 0 4
30 Nicolas Tournat 05. Apr. 1994 KM 200 116 HBC Nantes 003 000 8 9 0 0 0
32 Raphaël Caucheteux 09. Mai 1985 LA 202 094 Saint-Raphaël Var Handball 000 000 8 13 0 0 0
Durchschnitt 193 098 085 240 Gesamt 244 15 1 24

Island[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Isländische Nationalmannschaft spielte in der Vorrunde in Gruppe A gegen Schweden (26:24), Kroatien (22:29) und Serbien (29:26). Trotz gleicher Punktzahl und besserer Tordifferenz gegenüber dem serbischen Team schieden die Isländer auf Grund des direkten Vergleichs als Gruppenletzter aus.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Geir Sveinsson 27. Januar 1964 IslandIsland Island
Co-Trainer Óskar Bjarni Óskarsson 15. März 1973 IslandIsland Island

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
1 Björgvin Páll Gústavsson 24. Mai 1985 TW 193 090 Haukar Hafnarfjörður 198 010 3 2:39:34 00 00 0 0
3 Kári Kristján Kristjánsson 28. Okt. 1984 KM 192 106 ÍBV Vestmannaeyja 132 151 3 22:35 04 00 0 0
4 Aron Pálmarsson 19. Juli 1990 RL 193 096 SpanienSpanien FC Barcelona 115 449 3 2:24:18 12 01 0 0
5 Rúnar Kárason 24. Mai 1988 RR 196 105 DeutschlandDeutschland TSV Hannover-Burgdorf 088 214 3 1:18:26 10 01 0 1
6 Ásgeir Örn Hallgrímsson 17. Feb. 1984 RM 194 090 FrankreichFrankreich USAM Nîmes 252 420 3 1:03:27 00 00 0 0
7 Arnór Atlason 23. Juli 1984 RL 191 091 DanemarkDänemark Aalborg Håndbold 200 437 3 4:50 00 00 0 0
8 Bjarki Mar Elisson 16. Mai 1990 LA 191 088 DeutschlandDeutschland Füchse Berlin 039 085 3 31:51 00 00 0 0
9 Guðjón Valur Sigurðsson 08. Aug. 1979 LA 187 083 DeutschlandDeutschland Rhein-Neckar Löwen 343 17980 3 2:26:58 14 01 0 0
11 Ýmir Örn Gíslason 01. Juli 1997 RM 197 101 Valur Reykjavík 009 001 3 4:04 00 00 0 0
13 Ólafur Guðmundsson 13. Mai 1990 RL 194 093 SchwedenSchweden IFK Kristianstad 093 153 3 2:19:43 14 03 0 2
14 Ómar Ingi Magnússon 12. Mär. 1997 RR 186 090 DanemarkDänemark Aarhus Håndbold 021 060 3 48:36 03 00 0 0
17 Arnór Þór Gunnarsson 23. Okt. 1987 RA 179 081 DeutschlandDeutschland Bergischer HC 081 191 3 2:29:48 12 00 0 0
20 Ágúst Elí Björgvinsson 11. Apr. 1995 TW 190 090 FH Hafnarfjörður 007 000 3 12:26 00 00 0 0
21 Arnar Freyr Arnarsson 14. Mär. 1996 KM 201 106 SchwedenSchweden IFK Kristianstad 024 034 3 1:01:28 01 00 0 2
26 Bjarki Már Gunnarsson 10. Aug. 1988 KM 201 102 UMF Stjarnan 064 017 3 1:49:51 00 02 0 0
33 Janus Daði Smárason 01. Jan. 1995 KM 184 093 DanemarkDänemark Aalborg Håndbold 021 033 3 1:13:05 04 01 0 1
Durchschnitt 192 094 105 253 Gesamt 74 10 4) 0 6
4) Trainer Geir Sveinsson erhielt im zweiten Spiel eine gelbe Karte.

Kroatien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kroatische Nationalmannschaft spielte in der Vorrunde in Gruppe A gegen Serbien (32:22), Island und Schweden.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Lino Červar 22. September 1950 KroatienKroatien Kroatien
Co-Trainer Hrvoje Horvat 22. Mai 1946 KroatienKroatien Kroatien

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
1 Ivan Stevanović 18. Mai 1982 TW 193 101 SchweizSchweiz Kadetten Schaffhausen 050 001 7 0 0 0 0
2 Lovro Mihić 25. Aug. 1994 LA 180 074 PolenPolen Wisła Płock 019 030 7 2 0 0 1
3 Marino Marić 01. Juni 1990 KM 196 114 DeutschlandDeutschland MT Melsungen 46 96 4 7 0 0 0
5 Domagoj Duvnjak 01. Juni 1988 RM 197 099 DeutschlandDeutschland THW Kiel 184 602 1 2 0 0 0
7 Luka Stepančić 20. Nov. 1990 RR 203 105 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 055 119 7 25 1 0 3
8 Marko Kopljar 12. Feb. 1986 RR 210 108 DeutschlandDeutschland Füchse Berlin 147 305 7 14 0 0 1
9 Igor Vori 20. Sep. 1980 KM 203 100 RK Zagreb 240 587 6 3 1 0 3
10 Jakov Gojun 18. Apr. 1986 RL 204 110 DeutschlandDeutschland Füchse Berlin 161 080 6 0 2 0 4
12 Ivan Pešić 17. Mär. 1989 TW 193 112 WeissrusslandWeißrussland Brest GK Meschkow 41 1 2 0 0 0 0
13 Zlatko Horvat 25. Sep. 1984 RA 179 086 RK Zagreb 147 436 7 7 24 0 0
18 Igor Karačić 02. Nov. 1988 RM 189 087 MazedonienMazedonien RK Vardar Skopje 051 126 7 16 2 0 2
21 Denis Buntić 13. Nov. 1982 RR 199 93 UngarnUngarn SC Szeged 129 290 2 2 0 0 1
23 Stipe Mandalinić 09. Sep. 1992 RL 195 090 RK Zagreb 031 036 7 8 0 0 0
25 Mirko Alilović 15. Sep. 1985 TW 200 110 UngarnUngarn KC Veszprém 164 000 5 0 0 0 0
26 Manuel Štrlek 01. Dez. 1988 LA 181 079 PolenPolen KS Kielce 135 466 7 29 0 0 0
27 Ivan Čupić 27. Mär. 1986 RA 178 078 MazedonienMazedonien RK Vardar Skopje 137 511 7 19 1 0 1
28 Željko Musa 08. Jan. 1986 KM 200 114 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg 097 072 7 9 5 0 4
30 Marko Mamić 06. Mär. 1994 RL 200 100 PolenPolen KS Kielce 038 060 7 19 4 0 1
33 Luka Cindrić 05. Juli 1993 RM 182 090 MazedonienMazedonien RK Vardar Skopje 037 083 7 25 1 0 0
45 Halil Jaganjac 22. Juni 1998 RL 200 95 MazedonienMazedonien HC Metalurg Skopje 2 0 1 0 0 0 0
Durchschnitt 193 096 106 220 Gesamt 204 23 0 21

Mazedonien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mazedonische Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe C gegen Slowenien (25:24), Montenegro und Deutschland.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Raúl González 8. Januar 1970 SpanienSpanien Spanien
Co-Trainer Roberto García Parrondo 12. Januar 1980 SpanienSpanien Spanien

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
1 Nikola Mitrevski 03. Okt. 1985 TW 188 084 RumänienRumänien HCM Constanța 016 000 1 28:09 0 0 0 0
3 Dejan Manaskov 26. Aug. 1992 LA 180 073 UngarnUngarn KC Veszprém 038 017 1 59:06 8 0 0 0
4 Martin Velkovski 10. Mär. 1997 RR 191 093 HC Metalurg Skopje 000 000 1 0:00 0 0 0 0
5 Stojanče Stoilov 30. Apr. 1987 KM 192 110 RK Vardar Skopje 032 051 1 51:46 2 1 0 1
7 Kiril Lazarov 10. Mai 1980 RR 193 095 FrankreichFrankreich HBC Nantes 171 12030 1 37:45 7 0 0 0
8 Nemanja Pribak 26. Mär. 1984 KM 190 094 TurkeiTürkei Beşiktaş Istanbul 013 017 1 26:18 1 0 0 0
9 Ace Jonovski 29. Dez. 1980 KM 197 093 DeutschlandDeutschland SG Ratingen 2011 076 068 1 26:48 0 1 0 2
11 Filip Taleski 28. Mär. 1996 RL 200 086 DeutschlandDeutschland Rhein-Neckar Löwen 007 008 1 54:07 1 0 0 1
13 Filip Mirkulovski 14. Sep. 1983 RM 189 091 DeutschlandDeutschland HSG Wetzlar 160 413 1 29:06 2 1 0 1
16 Borko Ristovski 02. Nov. 1982 TW 190 098 SpanienSpanien FC Barcelona 126 003 1 27:40 0 0 0 0
17 Nikola Markoski 22. Mai 1990 KM 196 133 UngarnUngarn Orosházi FKSE 019 010 1 9:05 0 0 0 0
18 Filip Kuzmanovski 03. Juli 1996 RL 198 105 HC Metalurg Skopje 010 008 1 0:00 0 0 0 0
22 Goce Georgievski 12. Feb. 1987 RA 185 083 RumänienRumänien CSM Bukarest 043 078 1 57:33 2 0 0 1
23 Filip Lazarov 21. Apr. 1985 RL 197 104 TurkeiTürkei Beşiktaş Istanbul 047 133 1 6:15 2 0 0 0
28 Martin Popovski 26. Aug. 1994 RA 177 075 RK Vardar Skopje 000 000 1 0:00 0 0 0 0
33 Žarko Peševski 11. Apr. 1991 KM 195 110 HC Metalurg Skopje 011 017 1 6:22 0 0 0 0
Durchschnitt 191 095 048 127 Gesamt 25 4 5) 0 6
5) Trainer Raúl González erhielt im ersten Spiel eine gelbe Karte.

Montenegro[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Montenegrinische Nationalmannschaft spielte in der Vorrunde in Gruppe C gegen Deutschland (19:32), Mazedonien (28:29) und Slowenien (19:28). Mit drei Niederlagen schied sie als Gruppenletzter nach der Vorrunde aus.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Dragan Đukić 9. August 1962 SerbienSerbien Serbien
Co-Trainer Blažo Lisičić 22. August 1972 MontenegroMontenegro Montenegro

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
1 Rade Mijatović 30. Juni 1981 TW 192 098 WeissrusslandWeißrussland Brest GK Meschkow 54 002 3 1:32:57 01 0 0 00
7 Stefan Čavor 03. Nov. 1994 RR 198 102 DeutschlandDeutschland HSG Wetzlar 21 045 3 1:12:18 06 0 0 01
8 Vuk Lazović 10. Mär. 1988 KM 199 103 RumänienRumänien AHC Dunărea Călărași 04 002 2 27:18 00 0 1 01
9 Žarko Pejović 6) 25. Jan. 1986 RM 191 093 SlowenienSlowenien RK Velenje 25 014 2 46:32 00 0 0 02
11 Igor Marković 16. Dez. 1981 LA 183 091 UngarnUngarn Komlói BSK 52 116 3 55:36 01 0 0 02
12 Mile Mijušković 7) 08. Juli 1985 TW 192 091 SpanienSpanien Club Balonmano Benidorm 16 000 1 23:37 00 0 0 00
13 Mirko Radović 6) 15. Juni 1990 RA 186 94 UngarnUngarn Ceglédi KKSE 30 021 1 54:48 01 0 0 01
14 Miloš Vujović 05. Sep. 1993 LA 181 082 UngarnUngarn Tatabánya KC 27 052 3 2:20:18 06 1 0 01
15 Igor Radojević 25. Juni 1990 RA 191 091 UngarnUngarn Eger-Eszterházy SzSE 07 001 3 34:13 00 2 0 01
16 Nebojša Simić 7) 19. Jan. 1993 TW 194 116 DeutschlandDeutschland MT Melsungen 20 000 2 51:28 00 0 0 00
18 Nebojša Simović 15. Nov. 1993 KM 199 114 UngarnUngarn Dabas KS VCE 04 000 3 45:14 01 1 0 00
20 Stevan Vujović 07. Apr. 1990 RL 190 090 RumänienRumänien HCM Constanța 25 046 3 1:23:10 06 1 0 00
21 Vasko Ševaljević 21. Juni 1988 RL 193 107 FrankreichFrankreich Tremblay-en-France Handball 40 188 3 1:25:42 10 0 0 02
24 Miloš Božović 10. Dez. 1994 RL 199 097 UngarnUngarn Tatabánya KC 12 019 3 2:20:40 10 1 0 02
25 Marko Lasica 30. Apr. 1988 RA 188 091 RumänienRumänien SCM Politehnica Timișoara 32 031 3 1:39:53 02 0 0 01
32 Božo Anđelić 16. Mär. 1992 RM 186 092 MazedonienMazedonien HC Metalurg Skopje 16 017 3 46:53 05 0 0 00
90 Nemanja Grbović 26. Apr. 1990 KM 184 110 UngarnUngarn Ceglédi KKSE 39 081 3 1:13:19 06 0 0 01
93 Vladan Lipovina 07. Mär. 1993 RR 198 098 DeutschlandDeutschland TV Hüttenberg 21 047 3 1:26:04 11 0 0 01
Durchschnitt 191 098 25 038 Gesamt 66 7 8) 1 16
6) Der Spieler Žarko Pejović (Nr. 9) wurde nach zwei Spielen abgemeldet und durch den nachnominierten Mirko Radović (Nr. 13) ersetzt.
7) Der Spieler Mile Mijušković (Nr. 12) wurde nach dem ersten Spielen abgemeldet und durch den nachnominierten Nebojša Simić (Nr. 16) ersetzt.
8) Trainer Dragan Đukić erhielt im zweiten Spiel eine gelbe Karte.

Norwegen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Norwegische Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe B gegen Frankreich (32:31), Weißrussland und Österreich.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Christian Berge 19. Juli 1973 NorwegenNorwegen Norwegen
Co-Trainer Børge Lund 13. März 1979 NorwegenNorwegen Norwegen

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
5 Sander Sagosen 14. Sep. 1995 RM 195 090 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 068 258 1 47:28 3 0 0 0
8 Bjarte Myrhol 29. Mai 1982 KM 192 093 DanemarkDänemark Skjern Håndbold 211 643 1 35:40 5 1 0 0
9 Henrik Jakobsen 16. Dez. 1992 KM 196 112 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI 016 015 1 0:00 0 0 0 0
15 Kent Robin Tønnesen 05. Juni 1991 RR 195 103 UngarnUngarn KC Veszprém 085 204 1 36:56 7 0 0 2
16 Espen Christensen 17. Juni 1985 TW 190 090 DeutschlandDeutschland GWD Minden 075 002 1 6:27 0 0 0 0
17 Magnus Jøndal 07. Feb. 1988 LA 181 080 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI 111 303 1 56:35 4 0 0 1
19 Kristian Bjørnsen 10. Jan. 1989 RA 192 086 DeutschlandDeutschland HSG Wetzlar 085 398 1 59:44 6 0 0 0
21 Magnus Gullerud 13. Nov. 1991 KM 193 104 DeutschlandDeutschland GWD Minden 089 098 1 24:55 1 1 0 0
22 Gøran Sørheim 24. Juni 1990 RM 183 080 Drammen HK 044 038 1 0:00 0 0 0 0
23 Gøran Johannessen 26. Apr. 1994 RL 193 095 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI 035 057 1 27:50 3 0 0 0
24 Christian O’Sullivan 22. Aug. 1991 RM 190 093 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg 082 114 1 41:08 1 1 0 0
25 Eivind Tangen 04. Mai 1993 RR 195 093 DanemarkDänemark HC Midtjylland 056 087 1 29:11 1 0 0 0
27 Harald Reinkind 17. Aug. 1992 RR 196 105 DeutschlandDeutschland Rhein-Neckar Löwen 068 143 1 0:00 0 0 0 0
30 Torbjørn Bergerud 16. Juli 1994 TW 200 102 DanemarkDänemark Team Tvis Holstebro 041 000 1 43:22 0 0 0 0
77 Magnus Rød 07. Juli 1997 RR 203 104 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 022 030 1 4:52 0 0 0 0
89 Espen Lie Hansen 01. Mär. 1989 RL 196 108 DanemarkDänemark HC Midtjylland 133 422 1 5:52 0 0 0 0
Durchschnitt 193 096 076 176 Gesamt 31 3 0 3

Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Österreichische Nationalmannschaft spielte in der Vorrunde in Gruppe B gegen Weißrussland (26:27), Frankreich (26:33) und Norwegen (28:39). Sie schied damit als Gruppenletzter nach der Vorrunde aus.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Patrekur Jóhannesson 7. Juli 1972 IslandIsland Island
Co-Trainer Erwin Gierlinger 26. August 1977 OsterreichÖsterreich Österreich

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
1 Thomas Bauer 24. Jan. 1986 TW 190 090 FrankreichFrankreich Massy Essonne Handball 130 000 3 1:39:59 00 0 0 00
2 Alexander Hermann 9) 10. Dez. 1991 RL 192 094 DeutschlandDeutschland HSG Wetzlar 067 100 2 42:41 05 0 0 00
5 Vytautas Žiūra 11. Mai 1979 RM 189 093 Handballclub Fivers Margareten 096 208 3 1:08:15 05 0 1 00
7 Janko Božović 14. Juli 1985 RR 204 104 PortugalPortugal Sporting Lissabon 124 306 3 1:11:26 10 0 1 01
20 Sebastian Frimmel 18. Dez. 1995 LA 190 089 SG Handball West Wien 030 066 3 2:15:51 04 1 1 03
26 Julian Ranftl 17. Feb. 1996 RA 184 079 SG Handball West Wien 009 008 3 26:22 02 0 0 00
28 Robert Weber 25. Nov. 1985 RA 179 076 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg 153 667 3 2:34:01 10 0 0 00
32 Gerald Zeiner 28. Mär. 1988 RM 190 094 Alpla HC Hard 025 051 3 1:16:26 06 0 0 00
37 Tobias Schopf 25. Dez. 1985 LA 170 067 UHK Krems 016 014 3 40:06 02 0 0 00
38 Wilhelm Jelinek 17. Mär. 1994 KM 191 090 SG Handball West Wien 026 026 3 1:31:02 02 2 1 03
43 Thomas Kandolf 9) 01. Dez. 1993 RR 183 087 Handball Tirol 13 14 2 58:01 05 0 0 02
53 Nikola Bilyk 28. Nov. 1996 RM 198 085 DeutschlandDeutschland THW Kiel 041 144 3 2:04:27 19 0 0 00
55 Tobias Wagner 26. Mär. 1995 KM 198 128 DeutschlandDeutschland HBW Balingen-Weilstetten 021 031 3 40:36 05 0 0 00
56 Kristian Pilipovic 10. Dez. 1994 TW 190 099 KroatienKroatien RK Našice 012 000 3 1:06:27 00 0 0 00
85 Lukas Herburger 9) 19. Dez. 1994 KM 197 088 Alpla HC Hard 004 001 2 51:39 01 0 0 03
94 Christoph Neuhold 27. Apr. 1994 RL 193 096 DeutschlandDeutschland ASV Hamm 04/69 193 096 3 41:53 02 0 0 00
95 Romas Kirveliavičius 05. Mär. 1988 RL 200 100 DeutschlandDeutschland HSC 2000 Coburg 028 024 3 1:10:48 02 2 0 04
Durchschnitt 190 092 053 091 Gesamt 80 6 4 17
9) Der Trainer tauschte nach jedem Spiel einen Spieler aus, so kam Thomas Kandolf (Nr. 43) im zweiten und dritten Spiel zum Einsatz, Lukas Herburger (Nr. 85) in den ersten beiden Spielen und Alexander Hermann (Nr. 8) im ersten und im dritten Spiel.

Schweden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schwedische Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe A gegen Island (24:26), Serbien (30:25) und Kroatien.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Kristján Andrésson 27. März 1981 SchwedenSchweden Schweden
Co-Trainer Martin Boquist 2. Februar 1977 SchwedenSchweden Schweden

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
2 Philip Hennigsson 14. Juni 1995 RL 196 100 IFK Kristianstad 004 006 2 20:49 1 0 0 0
5 Simon Jeppsson 15. Juli 1995 RL 203 105 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 017 034 2 35:55 5 1 0 1
7 Max Darj 27. Sep. 1991 KM 192 099 DeutschlandDeutschland Bergischer HC 023 012 2 41:10 0 1 0 2
9 Jerry Tollbring 13. Sep. 1995 LA 182 082 DeutschlandDeutschland Rhein-Neckar Löwen 033 107 2 1:34:14 3 0 0 0
10 Niclas Ekberg 23. Dez. 1988 RA 191 095 DeutschlandDeutschland THW Kiel 153 640 2 46:37 5 0 0 0
12 Andreas Palicka 10. Juli 1986 TW 189 090 DeutschlandDeutschland Rhein-Neckar Löwen 071 001 2 15:16 0 0 0 0
15 Hampus Wanne 10. Dez. 1993 LA 185 084 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 004 007 2 23:19 3 0 0 0
18 Fredric Pettersson 11. Feb. 1989 KM 201 116 FrankreichFrankreich Fenix Toulouse Handball 027 037 2 1:13:01 0 0 0 1
19 Johan Jakobsson 12. Feb. 1987 RR 195 104 IK Sävehof 114 250 2 40:58 5 0 0 1
20 Mikael Appelgren 06. Sep. 1989 TW 191 104 DeutschlandDeutschland Rhein-Neckar Löwen 060 001 2 1:36:17 0 0 0 0
23 Albin Lagergren 11. Sep. 1992 RR 186 094 IFK Kristianstad 023 057 2 1:23:09 7 2 0 0
24 Jim Gottfridsson 02. Sep. 1992 RM 191 095 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 050 176 2 1:16:52 7 0 0 0
25 Linus Arnesson 11. Mai 1990 RM 188 082 DeutschlandDeutschland Bergischer HC 004 005 2 2:07 0 0 0 0
32 Mattias Zachrisson 22. Aug. 1990 RA 178 086 DeutschlandDeutschland Füchse Berlin 102 217 2 1:13:14 6 0 0 1
36 Jesper Nielsen 30. Aug. 1989 KM 200 110 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 086 107 2 1:27:37 5 0 0 4
65 Lukas Nilsson 16. Nov. 1996 RL 194 097 DeutschlandDeutschland THW Kiel 040 103 2 29:35 7 0 0 0
Durchschnitt 191 096 051 110 Gesamt 54 4 0 10

Serbien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serbische Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe A gegen Kroatien (22:32), Schweden (25:30) und Island,

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Jovica Cvetković 18. September 1959 SerbienSerbien Serbien
Co-Trainer Časlav Grubić

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
5 Žarko Šešum 16. Juni 1986 RL 196 093 DeutschlandDeutschland Frisch Auf Göppingen 139 370 2 1:15:34 5 0 0 0
7 Stefan Vujić 06. Juli 1991 RM 192 090 RumänienRumänien Steaua Bukarest 003 006 2 0:00 0 0 0 0
10 Darko Ðukić 11. Dez. 1994 RA 191 082 PolenPolen KS Kielce 036 108 2 1:24:27 2 0 0 0
11 Bojan Beljanski 22. Juni 1986 KM 202 100 OsterreichÖsterreich Bregenz Handball 066 063 2 1:26:15 4 0 0 1
13 Petar Nenadić 28. Juni 1986 RM 198 098 DeutschlandDeutschland Füchse Berlin 078 213 2 1:09:47 10 0 0 1
14 Bogdan Radivojević 02. Mär. 1993 RA 186 084 DeutschlandDeutschland Rhein-Neckar Löwen 024 040 2 14:41 1 0 0 0
15 Dobrivoje Marković 22. Apr. 1986 LA 188 081 KroatienKroatien HK Zagreb 110 223 2 59:45 4 0 0 0
17 Petar Đorđić 17. Sep. 1990 RL 197 102 WeissrusslandWeißrussland Brest GK Meschkow 016 054 2 17:01 2 0 0 0
19 Nemanja Ilić 11. Mai 1990 LA 177 074 FrankreichFrankreich Fenix Toulouse Handball 058 093 2 56:44 8 0 0 0
24 Milan Jovanić 24. Jan. 1998 RL 196 094 Vojvodina Novi Sad 005 008 2 38:16 1 1 0 0
25 Nemanja Zelenović 27. Feb. 1990 RR 194 095 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg 056 132 2 1:33:01 6 0 0 1
33 Mijajlo Marsenić 09. Mär. 1993 KM 203 110 MazedonienMazedonien RK Vardar Skopje 065 108 2 1:22:24 3 0 0 4
41 Marko Vujin 07. Dez. 1984 RR 199 100 DeutschlandDeutschland THW Kiel 126 489 2 8:18 1 0 0 0
42 Nemanja Obradović 08. Jan. 1991 RM 200 105 PolenPolen Wisła Płock 009 009 2 38:45 0 0 0 1
76 Vladimir Cupara 19. Feb. 1994 TW 198 105 SpanienSpanien Ademar León 012 000 2 1:49:16 0 0 0 0
90 Tibor Ivanišević 16. Aug. 1990 TW 198 092 DanemarkDänemark Skjern Håndbold 011 000 2 4:46 0 0 0 0
Durchschnitt 195 094 051 120 Gesamt 47 2 0 8

Slowenien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Slowenische Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe C gegen Mazedonien (24:25), Deutschland und Montenegro.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Veselin Vujović 19. Januar 1961 MontenegroMontenegro Montenegro
Co-Trainer Uroš Šerbec 15. Februar 1968 SlowenienSlowenien Slowenien

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
1 Matevž Skok 02. Sep. 1986 TW 188 92 KroatienKroatien RK Zagreb 79 2 1 53:39 0 0 0 0
3 Blaž Blagotinšek 17. Jan. 1994 KM 202 115 UngarnUngarn KC Veszprém 57 70 1 36:12 3 1 0 2
4 Matic Verdinek 13. Apr. 1994 LA 188 86 RK Velenje 4 8 1 16:42 0 0 0 1
5 Nik Henigman 04. Dez. 1995 RL 199 95 RD Ribnica 26 38 1 23:49 1 0 0 1
6 Gašper Marguč 20. Aug. 1990 RA 181 85 UngarnUngarn KC Veszprém 89 312 1 27:05 2 0 0 0
7 Vid Kavtičnik 24. Mai 1984 RR 191 90 FrankreichFrankreich Montpellier Handball 181 510 1 26:30 1 0 0 0
8 Blaž Janc 20. Nov. 1996 RA 187 90 PolenPolen KS Kielce 33 109 1 30:00 3 0 0 0
13 Darko Cingesar 25. Juli 1990 LA 187 93 FrankreichFrankreich Pays d’Aix UC 49 84 1 44:55 3 1 1 3
23 Miha Zarabec 21. Okt. 1991 RM 177 77 DeutschlandDeutschland THW Kiel 36 75 1 50:47 3 0 0 1
25 Marko Bezjak 26. Juni 1986 RM 185 87 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg 105 190 1 14:49 1 0 0 0
30 Jan Grebenc 18. Aug. 1992 RL 194 94 RK Velenje 11 22 1 0:47 0 0 0 0
33 Igor Žabič 15. Aug. 1992 KM 201 105 PolenPolen Wisła Płock 6 6 1 24:20 0 0 0 1
51 Borut Mačkovšek 11. Sep. 1992 RL 203 99 RK Celje 77 161 1 32:26 2 0 0 0
55 Žiga Mlakar 16. Mai 1990 RR 192 98 RK Celje 10 18 1 21:45 4 0 0 1
90 Urban Lesjak 24. Aug. 1990 TW 187 93 RK Celje 36 0 1 0:00 0 1 0 0
95 Matic Suholežnik 02. Mai 1995 KM 202 116 RK Celje 0 0 1 16:14 1 0 0 0
Durchschnitt 192 95 50 100 Gesamt 24 410) 1 1111)
10) Teamchef Veselin Vujović erhielt im ersten Spiel eine gelbe Karte.
11) Teamchef Veselin Vujović erhielt im ersten Spiel eine 2-Minuten-Strafe.

Spanien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spanische Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe D gegen Tschechien (32:15), Ungarn und Dänemark.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Jordi Ribera 3. März 1963 SpanienSpanien Spanien
Co-Trainer Toni García SpanienSpanien Spanien

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
3 Eduardo Gurbindo 08. Nov. 1987 RR 195 092 FrankreichFrankreich HBC Nantes 100 125 1 34:51 2 0 0 0
6 Ángel Fernández Pérez 16. Sep. 1988 LA 192 088 CB Ciudad de Logroño 022 056 1 9:14 2 0 0 0
7 Valero Rivera 22. Feb. 1985 LA 185 083 FC Barcelona 091 364 1 37:01 5 0 0 0
9 Raúl Entrerríos 12. Feb. 1981 RM 195 092 FC Barcelona 227 493 1 39:53 5 1 0 0
10 Alex Dujshebaev 17. Dez. 1992 RR 187 094 PolenPolen KS Kielce 057 132 1 26:05 2 0 0 0
11 Daniel Sarmiento 25. Aug. 1983 RM 188 087 FrankreichFrankreich Saint-Raphaël Var Handball  084 186 1 19:27 0 0 0 0
13 Julen Aguinagalde 08. Dez. 1982 KM 196 113 PolenPolen KS Kielce 161 414 1 24:29 2 0 0 0
21 Joan Cañellas 30. Sep. 1986 RL 198 110 MazedonienMazedonien RK Vardar Skopje 148 394 1 36:21 3 0 0 0
24 Viran Morros 15. Dez. 1983 RL 199 099 FC Barcelona 187 156 1 14:24 0 0 0 2
30 Gedeón Guardiola 01. Okt. 1984 KM 205 105 DeutschlandDeutschland Rhein-Neckar Löwen 107 143 1 24:30 0 0 0 0
33 Gonzalo Pérez de Vargas 10. Jan. 1991 TW 190 093 FC Barcelona 073 000 1 27:30 0 0 0 0
44 Rodrigo Corrales 24. Jan. 1991 TW 202 099 FrankreichFrankreich Paris Saint-Germain 031 001 1 30:00 0 0 0 0
49 Ferran Solé 25. Aug. 1992 RA 192 088 FrankreichFrankreich Fenix Toulouse Handball 006 023 1 25:39 5 0 0 0
53 David Balaguer 17. Aug. 1991 RA 185 093 FrankreichFrankreich HBC Nantes 016 060 1 33:02 3 0 0 0
55 Adrià Figueras 31. Aug. 1988 KM 192 090 BM Granollers 016 034 1 15:05 2 0 0 0
59 Daniel Dujshebaev 04. Juli 1997 RM 193 095 SlowenienSlowenien RK Celje 006 006 1 22:29 1 0 0 0
Durchschnitt 193 095 083 162 Gesamt 32 1 0 2

Tschechien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tschechische Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe D gegen Spanien (15:32), Dänemark und Ungarn.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Daniel Kubeš 7. Februar 1978 TschechienTschechien Tschechien
Co-Trainer Jan Filip 14. Juni 1973 TschechienTschechien Tschechien

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
1 Tomáš Mrkva 20. Jan. 1989 TW 203 100 DeutschlandDeutschland HBW Balingen-Weilstetten 71 0 1 40:35 0 0 0 0
2 Jakub Hrstka 17. Mär. 1990 LA 186 90 HT Tatran Prešov 82 241 1 27:22 1 0 0 0
3 Roman Bečvář 18. Apr. 1989 RM 191 84 DeutschlandDeutschland HC Elbflorenz 90 185 1 32:27 0 0 0 1
4 Jan Landa 10. Mai 1986 RL 195 105 HK Město Lovosice 46 20 1 22:16 0 0 0 0
13 Pavel Horák 28. Nov. 1982 RL 198 113 WeissrusslandWeißrussland Brest GK Meschkow 103 292 1 30:32 1 0 0 1
15 Milan Kotrč 23. Mai 1988 LA 189 105 DeutschlandDeutschland Bergischer HC 40 52 1 30:00 0 0 0 0
16 Martin Galia 12. Apr. 1979 TW 189 94 PolenPolen Górnik Zabrze 180 3 1 14:52 0 0 0 0
17 Stanislav Kašpárek 11. Juni 1996 RR 202 90 UngarnUngarn KSE Balatonfüredi 8 0 1 32:14 5 0 0 0
18 Jan Stehlík 18. Apr. 1985 RR 188 91 SSK Talent Plzeň 90 138 1 21:00 1 1 0 1
23 Leoš Petrovský 05. Jan. 1993 KM 202 125 DeutschlandDeutschland Bergischer HC 49 109 1 30:18 0 1 0 1
27 Ondřej Zdráhala 10. Juli 1983 RM 187 83 SchweizSchweiz TSV St. Otmar St. Gallen 99 311 1 24:50 3 0 0 0
31 Tomáš Číp 05. Okt. 1989 RA 187 94 HT Tatran Prešov 51 113 1 33:48 1 0 0 0
39 Jakub Sviták 10. Mai 1991 RM 180 85 HC Dukla Prag 2 2 1 3:07 0 0 0 0
40 Dieudonné Mubenzem 22. Mär. 1996 RR 190 85 HC Dukla Prag 6 9 1 25:45 1 0 0 0
41 Michal Kasal 03. Apr. 1994 RL 209 98 HT Tatran Prešov 36 23 1 17:09 1 0 0 0
66 Štěpán Zeman 09. Mai 1997 KM 202 100 HC Zubří 6 7 1 33:45 1 0 0 0
Durchschnitt 194 97 60 94 Gesamt 15 2 0 4

Ungarn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ungarische Nationalmannschaft spielte in der Vorrunde in Gruppe D gegen Dänemark (25:32), Spanien (25:27) und Tschechien (27:33). Sie schied als Gruppenletzter in der Vorrunde aus dem Turnier aus.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Ljubomir Vranjes 3. Oktober 1973 SchwedenSchweden Schweden
Co-Trainer Björn Sätherström 10. Februar 1982 SchwedenSchweden Schweden

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
3 Dávid Fekete 12. Okt. 1996 LA 180 084 Budakalász KC 002 001 1 13:50 02 0 0 00
5 Timuzsin Schuch 05. Juni 1985 KM 197 106 KC Veszprém 155 076 3 1:43:35 03 2 0 02
6 Ádám Juhász 06. Juni 1996 RM 183 075 Tatabánya KC 019 056 3 1:57:28 02 0 0 00
7 Gábor Császár 16. Juni 1984 RM 186 086 SchweizSchweiz Kadetten Schaffhausen 237 834 3 48:39 03 0 0 00
9 Zsolt Balogh 29. Mär. 1989 RR 189 096 SC Szeged 036 072 3 1:39:12 13 0 0 00
11 Patrik Ligetvári 13. Feb. 1996 RL 201 104 KC Veszprém 019 012 3 58:45 01 2 0 01
16 Roland Mikler 20. Sep. 1984 TW 190 092 KC Veszprém 178 000 3 2:27:05 00 0 0 00
17 Uroš Vilovski 25. Feb. 1984 KM 197 103 RumänienRumänien HC Odorheiu Secuiesc 006 013 2 7:24 01 0 0 00
21 Péter Hornyák 04. Okt. 1995 RA 175 068 KSE Balatonfüredi 014 020 3 36:50 01 0 0 00
22 Moorchegani Iman Jamali 11. Okt. 1991 RL 200 102 KC Veszprém 028 070 2 27:24 04 1 0 01
23 Ádám Országh 06. Okt. 1989 RA 183 083 Dabas KC VCE 002 001 1 0:00 00 0 0 00
24 Ádám Borbély 22. Juni 1995 TW 197 114 PolenPolen Wisła Płock 008 000 3 21:39 00 0 0 00
27 Bence Bánhidi 09. Feb. 1995 KM 204 110 SC Szeged 043 093 3 1:45:06 06 0 0 00
28 Szabolcs Szöllősi 28. Jan. 1989 KM 194 101 Tatabánya KC 073 096 3 27:36 01 0 0 00
32 Donát Bartók 13. Juli 1996 RR 191 099 DeutschlandDeutschland TBV Lemgo 002 009 3 1:04:53 08 0 0 00
33 Gábor Ancsin 27. Nov. 1990 RR 202 097 KC Veszprém 094 198 3 2:08:24 04 1 0 04
39 Richárd Bodó 13. Mär. 1993 RL 203 110 SC Szeged 042 125 3 2:02:56 09 0 0 01
66 Máté Lékai 16. Juni 1988 RM 190 082 KC Veszprém 113 277 3 1:59:14 18 1 0 02
Durchschnitt 194 97 067 122 Gesamt 77 811) 0 11
11) Gegen die ungarische Bank wurde im zweiten Spiel eine gelbe Karte ausgesprochen.

Weißrussland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Weißrussische Nationalmannschaft spielt in der Vorrunde in Gruppe B gegen Österreich (27:26), Norwegen und Frankreich.

Betreuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funktion Name geb. Nationalität
Teamchef Juri Schewzow 16. Dezember 1959 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Co-Trainer Ihar Papruha 10. Februar 1970 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielername geb. Pos. Gr. Gew. Verein Lsp. LT. Sp. Zeit T Yellow card.svg Red card.svg 2 Minuten.png
3 Uladsislau Kulesch 28. Mai 1996 RL 200 083 SKA Minsk 037 107 1 44:02 7 0 0 1
4 Maksim Babitschau 07. Mär. 1986 KM 200 100 UkraineUkraine HK Motor Saporischschja 144 238 1 8:27 0 0 0 1
8 Sjarhej Schylowitsch 16. Mai 1986 RR 195 105 Brest GK Meschkow 129 413 1 44:18 2 0 0 0
10 Barys Puchouski 03. Jan. 1987 RM 184 083 UkraineUkraine HK Motor Saporischschja 174 758 1 30:20 5 0 0 0
12 Iwan Mazkewitsch 08. Mai 1991 TW 186 083 Brest GK Meschkow 057 000 1 0:00 0 0 0 0
15 Dsjanis Rutenka 14. Feb. 1986 RA 186 078 Brest GK Meschkow 112 283 1 58:01 4 0 0 0
16 Wjatschaslau Saldazenka 23. Aug. 1994 TW 188 084 RumänienRumänien HC Odorheiu Secuiesc 029 001 1 55:31 0 0 0 0
18 Artur Karwazki 21. Jan. 1996 RR 196 099 UngarnUngarn Balatonfüredi KSE 018 051 1 16:25 1 0 0 0
23 Andrej Jurynok 21. Sep. 1996 RA 188 081 RumänienRumänien HC Odorheiu Secuiesc 045 118 1 59:24 4 0 0 0
24 Maksim Baranau 11. Apr. 1988 RA 188 081 RumänienRumänien HC Odorheiu Secuiesc 123 300 1 0:00 0 0 0 0
47 Aljaksandr Padschywalau 08. Mär. 1996 RM 188 078 SKA Minsk 026 044 1 0:51 0 0 0 0
50 Arzjom Karaljok 20. Feb. 1996 KM 190 085 FrankreichFrankreich Saint-Raphaël Var Handball  041 142 1 54:28 2 0 0 1
55 Aljaksandr Zitou 28. Okt. 1986 KM 190 105 FinnlandFinnland Riihimäen Cocks 163 137 1 29:36 0 1 0 1
74 Wjatschaslau Bochan 07. Apr. 1996 RL 203 092 SKA Minsk 009 003 1 3:41 0 1 0 0
90 Hleb Harbus 17. Mär. 1994 RM 190 080 SKA Minsk 004 003 1 0:34 2 0 0 0
95 Wadsim Haidutschenka 24. Apr. 1995 RM 192 088 RumänienRumänien Dinamo Bukarest 023 051 1 14:22 0 0 0 0
Durchschnitt 192 088 071 166 Gesamt 27 2 0 4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deutscher Handball Bund (DHB): Länderspiele: EM-Generalprobe als Finale im Kader-Casting (abgerufen am 5. Januar 2018)