Lerrain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lerrain
Lerrain (Frankreich)
Lerrain
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Darney
Gemeindeverband Vosges Côté Sud Ouest
Koordinaten 48° 9′ N, 6° 9′ OKoordinaten: 48° 9′ N, 6° 9′ O
Höhe 300–381 m
Fläche 12,65 km2
Einwohner 473 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 88260
INSEE-Code

Gemeindehaus mit Mairie und Grundschule

Lerrain ist eine französische Gemeinde im Département Vosges der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Neufchâteau und zum Kanton Darney.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 473 Einwohner (1. Januar 2016) zählende Gemeinde Lerrain liegt am oberen Madon, etwa 17 Kilometer südöstlich von Vittel. Zu Lerrain gehört der Ortsteil La Craque. Nachbargemeinden von Lerrain sind Pont-lès-Bonfays im Norden, Pierrefitte im Nordosten, Escles im Osten und Süden sowie Jésonville im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1896 1954 1982 1990 1999 2006
Einwohner 741 666 446 422 424 482 464

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche St. Bartholomäus (Saint-Barthélemy) von 1730
Kirche St. Bartholomäus

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lerrain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien