Trampot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trampot
Wappen von Trampot
Trampot (Frankreich)
Trampot
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Neufchâteau
Gemeindeverband Ouest Vosgien
Koordinaten 48° 22′ N, 5° 26′ OKoordinaten: 48° 22′ N, 5° 26′ O
Höhe 364–441 m
Fläche 13,14 km2
Einwohner 92 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 88350
INSEE-Code

Trampot ist eine französische Gemeinde im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Neufchâteau und zum Kanton Neufchâteau. Die Bewohner nennen sich Trampotins. Trampot wird von der ehemaligen Route nationale 427 passiert.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Trampot liegt im äußerszen Westen des Départements Vosges in waldreicher Umgebung. Die Umgebung ist karstig, Niederschläge versickern im Boden. Bei Starkregen bahnt sich das Wasser seinen Weg durch Trockentäler in Richtung Westen. Damit ist Trampot die einzige Gemeinde im Département, die zum Einzugsgebiet der Seine gehört. Die angrenzenden Gemeinden sind Grand, Brechainville, Aillianville, Chambroncourt und Morionvilliers.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 210 204 167 159 150 126 112 92

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre et Saint-Paul, seit dem 3. September 2010 als Monument historique anerkannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trampot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien