Lironcourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lironcourt
Lironcourt (Frankreich)
Lironcourt
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Darney
Gemeindeverband Vosges Côté Sud Ouest
Koordinaten 48° 6′ N, 5° 54′ OKoordinaten: 48° 6′ N, 5° 54′ O
Höhe 232–402 m
Fläche 4,84 km2
Einwohner 73 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 88410
INSEE-Code

Lironcourt, Gemälde von Jan Monchablon

Lironcourt ist eine französische Gemeinde mit 73 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Vosges (Region Grand Est, bis 2015 Lothringen). Lironcourt gehört zum Arrondissement Neufchâteau und zum Kanton Darney.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an der oberen Saône nahe der Grenze zur Region Bourgogne-Franche-Comté. Nachbargemeinden von Lironcourt sind Les Thons im Norden, Fignévelle im Nordosten, Grignoncourt im Südosten, Châtillon-sur-Saône im Süden sowie Fresnes-sur-Apance (Département Haute-Saône) im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 112 88 85 84 79 65 72 74

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Valbert
  • zwei Flurkreuze
  • Reste von drei ehemaligen Wassermühlen
Mairie Lironcourt
Kirche Saint-Valbert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lironcourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien