Tilleux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tilleux
Tilleux (Frankreich)
Tilleux
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Neufchâteau
Gemeindeverband Ouest Vosgien
Koordinaten 48° 18′ N, 5° 44′ OKoordinaten: 48° 18′ N, 5° 44′ O
Höhe 295–458 m
Fläche 3,88 km2
Einwohner 55 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 88300
INSEE-Code

Tilleux ist eine kleine französische Gemeinde mit 55 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015: Lothringen). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Neufchâteau und zum 2017 gegründeten Gemeindeverband Ouest Vosgien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tilleux liegt am etwa acht Kilometer südöstlich von Neufchâteau. Im Nordwesten bildet der Fluss Mouzon die Gemeindegrenze. Umgeben wird Tilleux von den Nachbargemeinden Certilleux im Norden, Rouvres-la-Chétive im Osten, Landaville im Süden sowie Circourt-sur-Mouzon im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 80 81 69 76 72 61 69 68

Zwischen 1793 und 1911 zählte man in Tilleux immer mehr als 100 Einwohner.[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Epvre
  • Brunnen

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die einzige Tilleux erschließende Straße ist die D164 von Neufchâteau nach Vittel. Durch Tilleux führt die Bahnlinie von Neufchâteau nach Gironcourt-sur-Vraine (ursprünglich bis Épinal). Der Personenverkehr wurde 1989 stillgelegt, den verbliebenen Güterverkehr auf dem 27 Kilometer langen Abschnitt von Neufchâteau zum Glaswerk Gironcourt betreibt die SNCF.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik auf cassini.ehess.fr

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tilleux – Sammlung von Bildern