Tilleux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tilleux
Tilleux (Frankreich)
Tilleux
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Neufchâteau
Gemeindeverband Ouest Vosgien
Koordinaten 48° 18′ N, 5° 44′ OKoordinaten: 48° 18′ N, 5° 44′ O
Höhe 295–458 m
Fläche 3,88 km2
Einwohner 58 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 88300
INSEE-Code

Tilleux ist eine kleine französische Gemeinde mit 58 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015: Lothringen). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Neufchâteau und zum 2017 gegründeten Gemeindeverband Ouest Vosgien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tilleux liegt am etwa acht Kilometer südöstlich von Neufchâteau. Im Nordwesten bildet der Fluss Mouzon die Gemeindegrenze. Umgeben wird Tilleux von den Nachbargemeinden Certilleux im Norden, Rouvres-la-Chétive im Osten, Landaville im Süden sowie Circourt-sur-Mouzon im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2016
Einwohner 80 81 69 76 72 61 69 55
Quellen: Cassini[1] und INSEE[2]

Zwischen 1793 und 1911 zählte man in Tilleux immer mehr als 100 Einwohner.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Epvre
  • Brunnen

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die einzige Tilleux erschließende Straße ist die D164 von Neufchâteau nach Vittel. Durch Tilleux führt die Bahnlinie von Neufchâteau nach Gironcourt-sur-Vraine (ursprünglich bis Épinal). Der Personenverkehr wurde 1989 stillgelegt, den verbliebenen Güterverkehr auf dem 27 Kilometer langen Abschnitt von Neufchâteau zum Glaswerk Gironcourt betreibt die SNCF.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tilleux auf cassini.ehess.fr
  2. Tilleux auf insee.fr

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tilleux – Sammlung von Bildern