Morizécourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Morizécourt
Morizécourt (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Vosges (88)
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Darney
Gemeindeverband Vosges Côté Sud Ouest
Koordinaten 48° 4′ N, 5° 52′ OKoordinaten: 48° 4′ N, 5° 52′ O
Höhe 279–422 m
Fläche 10,56 km²
Einwohner 101 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km²
Postleitzahl 88320
INSEE-Code

Rathaus- und Schulgebäude

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Morizécourt ist eine französische Gemeinde mit 101 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Morizécourt gehört zum Arrondissement Neufchâteau und zum Kanton Darney.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morizécourt liegt etwa 15 Kilometer südlich von Contrexéville. Der Ruisseau de la Chèvre, der in Morizécourt entspringt, ist ein Nebenfluss der oberen Saône. Umgeben wird Morizécourt von den Nachbargemeinden Frain im Nordosten, Tignécourt im Südosten, Serécourt im Süden, Lamarche im Westen sowie Martigny-les-Bains im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2018
Einwohner 177 169 160 150 141 133 125 104
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche St. Mauritius mit romanischem Chor aus dem 12. Jahrhundert
  • ehemaliges Priorat
  • Schloss (Château de Deuilly)
Kirche St. Mauritius

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Morizécourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien