Valfroicourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Valfroicourt
Valfroicourt (Frankreich)
Valfroicourt
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Vittel
Gemeindeverband Terre d’Eau
Koordinaten 48° 12′ N, 6° 6′ OKoordinaten: 48° 12′ N, 6° 6′ O
Höhe 295–419 m
Fläche 13,8 km2
Einwohner 244 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 88270
INSEE-Code

Valfroicourt ist eine auf 310 Metern über Meereshöhe gelegene Gemeinde im französischen Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Kanton Vittel im Arrondissement Neufchâteau. Sie grenzt im Nordwesten an Remoncourt, im Norden an Rozerotte, im Nordosten an Rancourt, im Osten an Bainville-aux-Saules, im Südosten an Frénois und Les Vallois, im Süden an Sans-Vallois und im Südwesten an Dommartin-lès-Vallois und Esley.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 300 278 236 244 257 258 248 246

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Maugiron, erbaut im 16. Jahrhundert, seit dem 31. August 1990 ein Monument historique
  • Kirche Mariä Himmelfahrt (Église de l’Assomption-de-Notre-Dame)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Valfroicourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien