Estrennes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Estrennes
Wappen von Estrennes
Estrennes (Frankreich)
Estrennes
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Vittel
Gemeindeverband Terre d’Eau
Koordinaten 48° 16′ N, 6° 3′ OKoordinaten: 48° 16′ N, 6° 3′ O
Höhe 300–423 m
Fläche 5,99 km2
Einwohner 89 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 88500
INSEE-Code

Kirche Saint-Remy

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Estrennes (1793 noch mit der Schreibweise Etrennes)[1] ist eine französische Gemeinde mit 89 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Neufchâteau und zum 2017 gegründeten Gemeindeverband Terre d’Eau. Die Einwohner werden Estrennois(es) genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Estrennes liegt etwa 40 Kilometer nordwestlich von Épinal. Umgeben wird Estrennes von den Nachbargemeinden Offroicourt im Norden, Remicourt im Nordosten, Domèvre-sous-Montfort im Osten, Remoncourt im Süden, Domjulien im Westen sowie Viviers-lès-Offroicourt im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 91 85 79 72 86 93 92 91
Quellen: Cassini[2] und INSEE[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Remy
  • Lavoir
  • Wegkreuz

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde Estrennes sind vier Landwirtschaftsbetriebe ansässig (Milchviehhaltung, Ziegen- und Schafzucht).[4]

Estrennes liegt abseuts der überregional eichtigen Verkehrsachsen. Schmale Straßen verbinden Estrennes mit den Nachbargemeinden Domèvre-sous-Montfort, Domjulien und Viviers-lès-Offroicourt. verläuft die Fernstraße D632 von Tarbes nach Toulouse. Im 20 Kilometer entfernten Bulgnéville besteht ein Anschluss an die Autoroute A 31. Der neun Kilometer östlich gelegene Bahnhof in Hymont ist Endpunkt der Bahnstrecke Merrey–Hymont-Mattaincourt.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ortsname auf cassini.ehess.fr
  2. Estrennes auf cassini.ehess.fr
  3. Estrennes auf insee.fr
  4. Landwirtschaftsbetriebe auf annuaire-mairie.fr (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Estrennes – Sammlung von Bildern