Tranqueville-Graux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tranqueville-Graux
Tranqueville-Graux (Frankreich)
Tranqueville-Graux
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Neufchâteau
Gemeindeverband Ouest Vosgien
Koordinaten 48° 26′ N, 5° 51′ OKoordinaten: 48° 26′ N, 5° 51′ O
Höhe 313–403 m
Fläche 14,94 km2
Einwohner 98 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 7 Einw./km2
Postleitzahl 88300
INSEE-Code

Mairie Tranquille-Graux

Tranqueville-Graux ist eine französische Gemeinde mit 98 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Neufchâteau und zum 2017 gegründeten Gemeindeverband Ouest Vosgien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tranqueville-Graux liegt etwa 27 Kilometer südlich von Toul an der Grenze zum Département Meurthe-et-Moselle. Umgeben wird Tranqueville-Graux von den Nachbargemeinden Punerot im Norden, Harmonville im Nordosten, Gémonville im Osten, Attignéville im Süden, Harchéchamp und Autigny-la-Tour im Südwesten sowie Martigny-les-Gerbonvaux im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A31. Im Osten des Gemeindegebietes verläuft der Fluss Aroffe unterirdisch.

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: Cassini und INSEE)
19621968197519821990199920072014
1561271188983708295

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Evre in Tranqueville
  • Kapelle Saint-Nicolas in Graux
  • Kriegerdenkmal
  • Flurkreuz (La croix de mission)
  • zwei Wassertürme

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tranqueville-Graux – Sammlung von Bildern