Escles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Escles
Escles (Frankreich)
Escles
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Darney
Gemeindeverband Vosges Côté Sud Ouest
Koordinaten 48° 8′ N, 6° 11′ OKoordinaten: 48° 8′ N, 6° 11′ O
Höhe 285–420 m
Fläche 22,54 km2
Einwohner 436 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km2
Postleitzahl 88260
INSEE-Code

Mairie Escles

Escles ist eine französische Gemeinde im Département Vosges der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Neufchâteau und zum Kanton Darney.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 436 Einwohner (1. Januar 2017) zählende Gemeinde liegt im Süden Lothringens, etwa 20 Kilometer südöstlich von Vittel. Durch Escles fließt der Madon, der auf dem Gebiet der südlichen Nachbargemeinde Vioménil entspringt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon zu gallo-römischer Zeit existierte hier eine Stadt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1896 1954 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.108 1.027 511 386 389 411 466 427

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche l´invention de Saint-Etienne (Kirche der Auffindung [der Gebeine] des St. Stephanus)
  • Kapelle Saint-Martin
  • Grotte Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Escles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien