Vrécourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vrécourt
Vrécourt (Frankreich)
Vrécourt
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Vittel
Gemeindeverband Terre d’Eau
Koordinaten 48° 10′ N, 5° 42′ OKoordinaten: 48° 10′ N, 5° 42′ O
Höhe 317–385 m
Fläche 12,46 km2
Einwohner 380 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km2
Postleitzahl 88140
INSEE-Code

Lage von Vrécourt im Département Vosges

Vrécourt ist eine französische Gemeinde im Département Vosges in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Neufchâteau und zum Kanton Vittel (bis 2015 Kanton Bulgnéville). Vrécourt hat 380 Einwohner (1. Januar 2016). Sie nennen sich Vrécourciens.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vrécourt liegt am Ufer des Flusses Mouzon auf einer Höhe zwischen 317 und 385 m über dem Meer. Das Gemeindegebiet umfasst 12,46 km².

Nachbargemeinden von Vrécourt sind Soulaucourt-sur-Mouzon im Norden, Urville im Nordosten, Saint-Ouen-lès-Parey und Sauville im Osten, Robécourt im Süden, Chaumont-la-Ville im Südwesten sowie Graffigny-Chemin im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 399 398 367 334 334 330 361