Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.

Bauwerke der Backsteingotik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Hauptwerke der Backsteingotik)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Backsteingotik“ wird in Norddeutschland und im Ostseeraum als bezeichnung für die dortigen gotischen Backsgteinbauten verwendet. Diese Betrachtungsweise blendet aus, dass es gotische Backsteinbauten mancherorts sehr ähnlicher, mancherorts ganz anderer Gestaltung auch in einigen anderen Gegenden Deutschlands und Europas gibt. Daher nimmt es nicht wunder, dass man auch in Flandern von der (dortigen) „typischen Backsteingotik des Küstengebiets“ („de typische baksteengotiek van de kuststreek“) spricht.[1] Ähnlich werden gotische Backsteinbauwerke in Süddeutschland dort ganz selbstverständlich der Backsteingotik zugerechnet.[2]

Einführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viele Werke der Backsteingotik haben auch Züge der vorangehenden Backsteinromanik oder der nachfolgenden Backsteinrenaissance. Außer Bauten, die ganz in Backstein in einem Stil begonnen und in einem anderen vollendet oder umgebaut wurden, gibt es zudem nicht wenige, die neben Gebäudeteilen in reinster Backsteingotik auch solche aus Naturstein aufweisen. Bei ländlichen und kleinstädtischen Bauten ist es oft Feldstein, besonders in (früher) größeren Städten und in der Nähe von abbaufähigem Felsgestein oder von Flüssen natürlich auch Haustein. Besonders oft wurden kleine romanische Steinkirchen zu großen gotischen Backsteinkirchen umgebaut.

Das Verbreitungsgebiet der Backsteingotik hat große Ähnlichkeit mit dem Einflussgebiet der Hanse, allerdings mit deutlichen Abweichungen im Südwesten und Süden. Neben Profanbauten und Kirchen in den Städten hatten Klosterbauten einen bedeutenden Anteil an der Backsteinarchitektur. Der Deutsche Orden errichtete seine Burgen in Preußen – oft prächtig – in Backstein, während die verbündeten Schwertbrüder in Kurland und Livland fast nur Burgen aus Naturstein hinterließen.
Backsteingotische Bauwerke errichtete man auch in Dänemark und Schweden (bis nach Südfinnland), in Polen bis ins Karpatenvorland, sowie im damaligen Großfürstentum Litauen.

Im Westen ist die übliche Begrenzung willkürlich. Trotz unterschiedlicher Einflüsse aus Süden bilden beim Backsteinbau entlang der Küste weder die Weser, noch die Ems, noch das IJsselmeer, noch Rhein, Maas oder Schelde eine Stilgrenze.

Die Liste führt nicht nur Bauten auf, die stilistisch einflussreich waren oder durch ihre Funktion besondere Bedeutung besaßen, da jede Selektion den Gesamteindruck verfälschen kann. Ein bekanntes Überblickswerk zur Backsteingotik ist in der Monumente-Edition erschienen.[3] Lesenswert sind auch wissenschaftliche Einzeluntersuchungen wie die zur Barockisierung und Re-Gotisierung des Stralsunder Rathauses.[4]

Die angegebenen Datierungen beziehen sich auf die heute existierenden gotischen Bauten, Vorgängerbauten und nachgotische Veränderungen werden in der Regel hier nicht mit angegeben. Die einflussreichsten Hauptbauten der Backsteingotik sind fett hervorgehoben. Für frühere und spätere Backsteinbauten des norddeutschen und des Ostseeraums siehe die Artikel Backsteinromanik und Backsteinrenaissance. Nicht aufgenommen werden gotische Backsteinbauten, die nicht dem Kulturkreis Norddeutschlands bzw. des Ostseeraumes angehören, etwa gotische Backsteinbauwerke in Süddeutschland, da diese in der kunsthistorischen Terminologie gewöhnlich nicht der Backsteingotik zugerechnet werden.

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • CZ • UKR • WeißR

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Navigation:  MV • SH, HH • Bb, B, SaxA • Sn • Nds, HB • NRW

– Die senkrechten Pfeile in langen Tabellen sind zu den Navigationsleisten oberhalb (nach der vorangehenden Tabelle) bzw. unterhalb (vor der nächsten Tabelle) verlinkt. –

Mecklenburg-Vorpommern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anklam • Friedland • Greifswald • Grimmen • Malchin • Neubrandenburg • Pasewalk • Ribnitz-Damgarten • Rostock • Stralsund • Wismar
Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Abtshagen
(zu Wittenhagen)
Heilgeistkirche (sic) 1380 Innenausstattung 19. Jh.
Dorfkirche Abtshagen (2008-04-03).JPG
Altentreptow Petrikirche Mitte 13. Jh.– 1. Hälfte 14. Jh. Hallenkirche
Altentreptow Kirche Sued.jpg
Stadttore um 1450
Altentreptow Neubrandenburger Tor.jpg
Altentreptow Demminer Tor.JPG
Anklam Marienkirche 2. Hälfte 13. Jh. – 1500 Hallenkirche; geplante Doppelturmanlage unvollendet (daher asymmetrischer Turm)
MarienkircheAnklam.JPG
Nikolaikirche 14. Jh. Hallenkirche; 1945 stark zerstört, 1995–2010 Notdach, Dach des Kirchenschiffs 2010/11, des Südanbaus 2013/14, 2014 alle Fenster verglast
NikoAnkWA2.JPG
Steintor 13./14. Jh.
Steintor Anklam.JPG
Barth Marienkirche 1250–1450
Barth - Blick zur Marienkirche - geograph.org.uk - 8662.jpg
Dammtor 1425
Barth - Dammtor 1.jpg
Bentwisch Dorfkirche 13.–Anfang 14. Jh. Feldsteinsockel; einschiffig
Bentwisch Kirche2.jpg
Bergen auf Rügen Marienkirche gotisch 1380 und nach 1445 1180–1193 romanisch schon in Backstein; ehem. Klosterkirche der Benediktinerinnen bzw. Zisterzienserinnen; Basilika
Bergen auf Rügen - Sankt-Marien-Kirche (2) (11402631516).jpg
Brüel Stadtkirche Brüel 13. Jh. einschiffig
Bruel Kirche 3.jpg
Bützow Stiftskirche Mitte 13. bis 2. Hälfte 14. Jh. Hallenkirche
Buetzow Stiftskirche 2009-03-04 025.jpg
Burow Kirche Weltzin 15. oder 16. Jh. untere Mauerteile mit Feldsteinen, Längsseiten teilw. im 16. oder 17. Jh. erneuert
Weltzin Kirche Ostgiebel.jpg
Crivitz Stadtkirche Ende 14. Jh.
Crivitz Kirche 2008-07-26 003.jpg
Dassow Nikolaikirche 13. Jh. seit 1632 Flachdecke, nur Chor und Turm in Backstein
Dassowkirche03.jpg
Kloster Dobbertin gegründet um 1220 Kirche massiv neugotisch entstellt, Konventsgebäude teilw. verputzt u. teilw. Fachwerk
Dobbertin Kloster - Refektorium 1.jpg
Bad Doberan Doberaner Münster ab 1291, geweiht 1368 Ehemaliges Zisterzienserkloster; Basilika
Münster Bad Doberan (Südseite).jpg
Franzburg Schlosskirche um 1300, ab 1583, 1876/77 Querschiff der Klosterkirche Neuenkamp, dann Schlosskirche, erst ab 17. Jh Stadtkirche; 16. Jh. bis 1876 Flachdach, Stufengiebel neugotisch; Emporenhalle
Franzburg, Kirche - Seitenansicht (2008-04-20).JPG
Friedland Marienkirche 1330 – Anfang 15. Jh. Hallenkirche
Friedland Marienkirche Westfassade nah.jpg
St.-Nikolai-Kirche Ruine seit dem 2. WK
Friedland Kirchenruine St. Nikolai 2011-01-28 126.JPG
Wiekhaus „Fischerburg“
WiekhausFischerburgFriedland.JPG
Stadttore
AnklamerTorFriedland.JPG
Friedland Neubrandenburger Tor 2011-01-28 181c.JPG
Gadebusch Stadtkirche St. Jakob und St. Dionysius 1210 – Anfang 15. Jh.
Gadebusch Hallenschiff441.JPG
spätromanisch begonnen,
eine der frühesten Hallenkirchen Norddeutschlands
Kirche in Gadebusch.JPG
Rathaus 1340, 1618 umgebaut äußerlich überwiegend Renaissance bis Frühbarock
Gadebusch Town Hall 07 2014 01.JPG
Garz/Rügen Petrikirche 13. und 15. Jh. einschiffig, gewölbt
St Petri Kirche Garz Ruegen imgp7966.jpg
Grabow Georgskirche spätes 13./14.Jh. dreischiffige Hallenkirche, Schäden durch Stadtbrand 1715; Turm unten Stein 15. Jh., oben Backstein 1906–1910
Grabow Kirche 2008-04-28 136.jpg
Greifswald „Dom“ (Stiftskirche)St. Nikolai Mitte 14. Jh. – !. Viertel 15. Jh. Basilika
Dom St. Nikolai (Greifswald).jpg
Marienkirche 1275–1340 Hallenkirche
02 Greifswald 008.jpg
St.-Jacobi-Kirche 1280, Umbau um 1400 frühgotische Hallenkirche
Greifswalder Jakobikirche.jpg
Wohnhaus Markt 11 nach 1400 (?) eines der schmuckreichsten Bürgerhäuser Norddeutschlands
Greifswald - Marktplatz 1.jpg
bei Greifswald Kloster Eldena 1. Phase 1225–1265, bis 1350 erweitert ehem. Zisterzienserkloster; nur noch Ruine; eines der Lieblingsmotive Caspar David Friedrichs
Greifswald Klosterruine-Eldena- July-2007 SL270141.JPG
Grevesmühlen Nikolaikirche 13. Jh. romanisch-gotischer Übergangsstil
Kirche in Grevesmühlen.JPG
Grimmen St.-Marien-Kirche ab 1275 Hallenkirche
Grimmen St Marien.JPG
Rathaus 14. Jh. Turm barock
Grimmen-rathaus.jpg
Kalandhaus (Grimmen) um 1450
Grimmen Kalandhaus Alte Schule.JPG
3 Stadttore:
Stralsunder Tor, Mühlentor,
Greifswalder Tor
14. Jh. Grimmen-Stralsunder-Tor-120630-194.JPG Grimmen Muehlentor.jpg Grimmen-greifswalder-tor.jpg
Stoltenhagen
(zu Grimmen)
Dorfkirche[5] 13. Jh. kein Foto in
WM Commons
Güstrow „Dom“ (Stiftskirche) frühes 13. bis spätes 15. Jh. Hallenkirche
Güstrow Dom vert+hori ca 50% entzerrt.jpg
Pfarrkirche St. Marien Hallenkirche
Güstrow-StMarien-2010 ReiKi.jpg
Herrnburg (zu Lüdersdorf) Dorfkirche 13., 15., 16. Jh.
Herrenburg Dorfkirche v O.jpg
HerrenburgChurch03.JPG
Hohenkirchen Dorfkirche Hohenkirchen Mitte 15. Jh. einschiffig, gewölbt
Kirche in Hohenkirchen.JPG
Hornstorf Dorfkirche Hornstorf 14./15. Jh.
Dorfkirche St. Laurentius in Hornstorf 1.jpg
Burg Klempenow 13. Jh. ff.
Burg Klempenow, Burghof von Westen.jpg
Klütz Marienkirche (Klütz) ab 12. Jh. Chor (ebenfalls Backstein) romanisch, Langhaus und Turm gotisch
Kluetz StMarien Sued.jpg
Krien Dorfkirche ab 1280 heute verputzt außer dem Giebel der Sakristei und dem unteren Teil des Chorgiebels
Krien Kirche Nordseite 1.JPG
Kröpelin Stadtkirche 13./14. Jh. einschiffig
Kröpelin Kirche von SW.jpg
Laage Stadtkirche 13.–15. Jh. Hallenkirche, untere Wandbereiche teilw. Feldstein
Kirche in Laage.JPG
Lassan Johanniskirche 13. Jh. Säulen und Gewölbe teilw. 1883 erneuert
Lassan Kirche St-Johannis Ostgiebel.JPG
Löcknitz Burg Löcknitz 1250–1479 mehrere Besitzwechsel; schlichter Bergfried und Mauerreste erhalten, teilw. fantasievoll ergänzt
Burg-Löcknitz-20-03-2010 038.jpg
Lübz Stadtkirche Lübz um 1570 außen Spätgotik, innen Renaissance, einschiffig mit hölzernem Tonnengewölbe
Luebz Stadtkirche 2008-04-24 049.jpg
Malchin Stadtkirche St. Johannis ab 1397 Basilika
Kirche in Malchin.JPG
Kalensches Tor 15. Jh
Malchin-kalenschestor.jpg
Steintor 15. Jh. 1893/94 abgerissen und wiederaufgebaut
Malchin Steintor.jpg
Fangelturm 15. Jh. Teil der Stadtbefestigung, lange Zeit Gefängnis
Malchin-fangelturm.jpg
Marlow Stadtkirche 1244 geweiht romanisch begonnen, Chor und Gewölbe frühgotisch vollendet, Seitenschiffe verloren
Marlow Kirche 1.jpg
Mestlin Dorfkirche[6] um 1250 und um1370 romanischer Feldsteinchor, gotisches Hallenschiff
Mestlin Kirche 2008-03-26 031.jpg
Neubrandenburg Marienkirche zweite Hälfte des 13. Jh. ab 1832 umgebaut, 1945 ausgebrannt, bis 2001 Innenausbau zur Konzertkirche
Marienkirche in Neubrandenburg 2.jpg
St. Johannis erste Hälfte 14. Jh. Hallenkirche; ehem. Franziskanerkloster
NB-St.-Johanneskirche-02-06-2008-057b.jpg
Stadtbefestigung:
Friedländer Tor, Neues Tor,
Stargarder Tor, Treptower Tor
nach 1300 bis Anfang 15. Jh. 19 Neubrandenburg 014.jpg NB-Neues-Tor-26-VIII-2007-46.jpg NB-Stargarder-Tor-11-IV-2007-116.jpg NB-Treptower-Tor-11-IV-2007-071.jpg
Neubukow Stadtkirche 13. Jh. romanisch begonnen, Hallenkirche
Neubukow Kirche 2012-01-26 068.JPG
Neuburg bei Wismar Dorfkirche 13. Jh. Schiff romanisch, Chor frühgotisch beeinflusst, Turm gotisch
Neuburg Kirche 2008-11-13 062.jpg
Neustadt-Glewe Alte Burg 13.–17. Jh.
Neustadt-Glewe Alte Burg 2007-05-05 021.jpg
Marienkirche 14./18. Jh. nach Stadtbrand von 1728 vereinfacht wiederaufgebaut
Neustadt-Glewe Marienkirche 2012-09-12 010.JPG
Parchim Georgenkirche ab 1289 Hallenkirche
Parchim St.-Georgen-Kirche 2008-04-15.jpg
Marienkirche 14. Jh. Hallenkirche
Parchim Marienkirche.jpg
Pasewalk St. Marienkirche 14. Jh. Hallenkirche; Turm 1983/84 eingestürzt und ab 1988 mit Betonkern ersetzt
Pasewalk St. Marien Nordseite.JPG
Hospital St. Spiritus 13. Jh. romanisch-gotischer Übergangsstil; Reste einer Warmluftheizung aus der Bauzeit
Pasewalk St. Spiritus.JPG
Elendenhaus 1350er Jahre ursprünglich wohl Pilgerherberge
Pasewalk Elendenhaus.JPG
Nikolaikirche (Pasewalk) ab 12. Jh., Backstein Anf. 16. Jh. Giebel und Blendarkaden der überwiegend aus Feldstein errichteten Kirche; Veränderungen in Renaissance und Neugotik
Pasewalk Nikolaikirche Südostansicht.JPG
Stadtbefestigung 15. Jh.
KiekindeMark.jpg
PulverturmPasewalk.JPG
Mühlentor Pasewalk (Sonne v Osten) .jpg
PrenzlauerTor.jpg
Poseritz Marienkirche 1302–1325 einschiffig
Poseritz Kirche imgp7714.jpg
Insel Poel Dorfkirche Kirchdorf Turm 13. Jh., Schiff 14. Jh. einschiffig, Gewölbe
Kirche in Kirchdorf auf der Insel Poel.jpg
Putbus Jacobikirche in Kasnevitz 2. Hälfte 14. Jh. Turm 1768
Kasnevitz 2.jpg
Maria-Magdalena-Kirche in Vilmnitz 13./14./15. Jh. romanisch-gotisch
Vilmnitz.jpg
Rehna Kloster Rehna 13. Jh. und 2. Viertel 15. Jh. spätgotische Umgestaltung der ursprünglich spätromanischen Kirche
Rehnakloster09.JPG
Rerik Kirche Rerik nach 1250 Hallenkirche
Rerik I.JPG
Dorfkirche Russow 14. Jh. in Feldstein begonnen, einschiffig
Russow Kirche 1.jpg
Ribnitz-Damgarten St.-Bartholomäus-Kirche, Damgarten gotisch 15. Jh. Romanischer Steinbau in Backstein erweitert. Turm neugotisch, einschiffig, Holzdecken
RDG St.-Bartholomaeus Damgarten.jpg
Rostocker Tor, Ribnitz
Ribnitz-Damgarten-Rostocker-Tor-23-02-2008-176.jpg
Klosterkirche, Ribnitz
Ribnitz - Blick von der Marienkirche zur Klosterkirche - geo-en.hlipp.de - 12198.jpg
Marienkirche, Ribnitz Chor 1260,
Schiff 15. Jh.
gotische Säulen und Gewölbe nach Brand 1759 durch Fachwerkstützen und flache Holzdecken ersetzt
Saint Mary's church in Ribnitz Damgarten.JPG
Richtenberg Nikolaikirche 13. Jh, Backstein 15. Jh. Turm und Stufenhalle Backstein, Chor Feldstein
Richtenberg St Nikolai side.jpg
Röbel Nicolaikirche 13. Jh. – um 1500 Hallenkirche
Nicolaikirche Röbel von Nordosten.jpg
Rostock Marienkirche ab 1290 und ab 1398
Marienkirche Rostock Südportal.jpg
Basilika; zwei Bauphasen; Rostocker Hauptkirche
Rostock St. Marien Kirche 1.jpg
Nikolaikirche heutige Gestalt nach 1400
Rostock St. Nikolai Kirche Profil.jpg
Petrikirche 2. Viertel 14. Jh.–frühes 15. Jh.
Petrikirche in Rostock.jpg
Rathaus Kern um 1230; gotische Schaufront nach 1300 seit 1729 größtenteils von barockem Vorbau verdeckt
VSR-Rathaus.jpg
Kloster zum Heiligen Kreuz 1. Hälfte 14. Jh. ehem. Zisterzienserinnenkloster
Kloster hl kreuz rostock.jpg
Wohnhaus Kröpeliner Straße Ende 15. Jh. ehem. Pfarrhaus (heute Stadtbibliothek)
KröpelinerStrStadtbibliothek.jpg
Kerkhoffhaus 3. Viertel 15. Jh. Bürgerhaus (heute Standesamt)
Kerkhoffhaus.jpg
Kröpeliner Tor 13. Jh., um 1400 aufgestockt
Rostock Kröpeliner Tor.jpg
Kuhtor 13. Jh.
Rostock Kuhtor d1.jpg
Sagard St.-Michael-Kirche ca. 1400 u. 1500 Chor und Turm der um 1210 romanisch gebauten Kirche
Sagard Church.jpg
Satow Dorfkirche Berendshagen 13. od. 15. Jh. als Basilika konzipiert, heute Pseudobasilika
Berendshagen Kirche 2.jpg
[7]
Dorfkirche Hanstorf 13./14. Jh. in Feldstein begonnen, in Backstein vollendet
Hanstorf.JPG
Dorfkirche Hohen Luckow 14. Jh. nach Brand 1934 stark erneuert
Hohen Luckow Kirche 2009-08-04 044.jpg
Schönberg Laurentiuskirche vor 1235 vorhanden, nach 1324 erweitert seit Brand von 1601 flachdeckige Pseudobasilika
LaurentiusSchönberg03.JPG
Schwaan Pauluskirche 1. Hälfte 13. Jh. u. 15. Jh. Schiff überwiegend romanisch, einschiffig; Turm gotisch, 1840 klassizistisch verändert
St Paul Schwaan.jpg
Schwerin Dom um 1280 – ca. 1420 Basilika, Turm neugotisch 1889–1893
Schweriner Dom.jpg
Stäbelow Dorfkirche Stäbelow Ende 13. Jh.[8] einschiffig, gewölbt, Turm jünger und aus Feldstein
Stäbelow Kirche bei Westsonne.jpg
Stadt Burg Stargard Burg Burg Stargard 12. und Mitte 13. Jh.
20 Burg Stargard 020.jpg
Sternberg Stadtkirche 1309–1322 Hallenkirche; teilweise neugotisch verändert
Sternberg Kirche 2009-04-16 038.jpg
Stralsund Nikolaikirche um 1270 – Anfang 15. Jh. Hauptkirche Stralsunds
0280 Stralsund Nikolaitürme 13.09.2010.jpg
Rathaus 13. und 14. Jh.
Stralsund-1.jpg
Marienkirche 1382/84 – Ende 15. Jh. zweitgrößte Backsteinkirche im Hanseraum; Basilika
Stralsund Marienkirche 2006.jpg
Jakobikirche 14. u. 15. Jh. Basilika
Stralsund St Jakobi.jpg
Johanniskloster frühes 14. Jh. ehem. Franziskanerkloster, teilw. Ruine; Hallenkirche
Johanniskloster 2.jpg
Wulflamhaus
Stralsund, Germany, Wulflamhaus.jpg
Katharinenkloster 2. Hälfte 13. Jh. ehem. Dominikanerkloster
Stralsund Deutsches Meeresmuseum (02).jpg
Strasburg (Uckermark) Marienkirche um 1250, Backstein ab 1450 Hallenschiff der in Feldstein begonnenen Kirche
Kirche in Straßburg Uckermark.JPG
Bad Sülze Stadtkirche um bis nach Mitte 13. Jh. einschiffig[9]
Bad Sülze Kirche von Südosten.jpg
Sundhagen Kirche Horst 14./15. Jh. einschiffig, zweijochig, untere Turmgeschosse mit Feldsteinflächen
Sundhagen-Horst Kirche Juli-2013 IMG 1386.JPG
Dorfkirche Kirchdorf 14. Jh.
Kirchdorf-kirche.jpg
Dorfkirche Reinberg 13.–14. Jh.
Reinberg-kirche.jpg
Tessin Stadtkirche 14. Jh. Basilika, Chor teilw. aus Feldstein, Vorhalle neugotisch
Tessin Kirche 3.jpg
Teterow Stadtkirche St. Peter und Paul ab 1215; Turm 1. Hälfte 15. Jh. Basilika
Teterow-kirche2008.jpg
Stadttore 14. Jh.
Teterow-rostocker-tor.jpg
Teterow-malchiner-tor.jpg
Tribsees St.-Thomas-Kirche 13./15. Jh. Basilika
Tribsees Thomaskirche von Osten.jpg
Stadttore
Tribsees Mühlentor 2014-05-25 249.JPG
  • Mühlentor
  • Steintor
Tribsees Steintor.JPG
Stadt Usedom Anklamer Tor um 1450
Usedom Anklamer Tor 2013-08.JPG
Velgast Christus-Kirche 13. und 15. Jh. einschiffig
Dorfkirche Velgast, Seitenansicht (2008-04-03).JPG
St.-Jürgen-Kirche (Starkow) 13. Jh. Basilika
Dorfkirche Starkow, Giebelansicht (2008-04-30).JPG
Waase (Ummanz) St.-Marien-Kirche 14./15. Jh.
Waase St Marien 06.jpg
Waren (Müritz) Georgenkirche 14. Jh. Basilika; neugotische Veränderungen
Georgenkirche Waren.jpg
Marienkirche gotisch 14. Jh. Chor 13. Jh. in Stein; einschiffig
Waren Marienkirche1.jpg
Wismar Georgen-Kirche um 1300 – 15. Jh. gehört zu den größten und bedeutendsten Kirchen des Ostseeraumes
Wismar Georgenkirche vom Hafen.jpg
Heiligengeistkirche 1220–1226 Mittelalterliche Hospitalkirche, Saalkirche, bemalte Holzbalkendecke 17. Jh.
Wismar-HeiligenGeistKirche1-Bubo.JPG
Nikolaikirche nach 1380 – 2. Hälfte 15. Jh. Basilika
Wismar nikolaikirche.jpg
Marienkirche nach 1339 – 15. Jh. nach Beschädigungen im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche 1960 gesprengt, heute steht nur noch der Turm, bis dahin galt sie als eine der schönsten Kirchen im norddeutschen Raum
Wismar St. Marien 2008-06-10.jpg
Alter Schwede um 1380 Wohnhaus (heute Gaststätte)
WismarAlterSchwede.jpg
Archidiakonat Mitte 15. Jh. Wohnhaus
Wismar Archidiakonat.jpg
Wassertor 1450
Wismar Wassertor 2009-04-21 017.jpg
Wittenburg St. Bartholomäus (Wittenburg) 1240–1287 romanisch begonnen
Wittenburg Kirche.jpg
Ehem. Burg mit Amtsbergturm mittleres Geschoss Backstein, oberstes Geschoss modern, übrige Burg Ruine bis Bodendenkmal
Wittenburg Amtsbergturm 2012-10-30 006.JPG
Stadtbefestigung mit Mauertürmen
Wittenburg Hungerturm 089.jpg
Woldegk Petrikirche[10] 1250, Schiff 1442 Hallenschiff Backstein, Chor und Turm Feldstein
Woldegk St.-Petri-Kirche 2011-05-06 130.JPG
Wolgast Petrikirche 1280–1350 Basilika
St.-Petri-Kirche Wolgast-3.jpg
Zarrentin Kloster
  • Kirche ursprünglich romanischer Steinbau um 1240,
    Backsteingotische Erweiterungen 1310 und 1460
  • Klostergebäude 15. Jh. oder früher
Zarrentin, Kloster.JPG
Zirchow St.-Jacobus-Kirche 15. Jh. Turm aus Back- und Feldstein; Feldsteinschiff 13. Jh.
05 Usedom 006 Zirchow.jpg

Navigation:  MV • SH, HH • Bb, B, SaxA • Sn • Nds, HB • NRW

Schleswig-Holstein und Hamburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flensburg • Hamburg • Lübeck
Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Ahrensbök Marienkirche um 1400 1409–1584 Kirche des Ahrensböker Kartäuserklosters
Ahrensboek - Marienkirche Ahrensbök O.JPG
Berkenthin Maria-Magdalenen-Kirche ab 1230
KircheBerkenthin.JPG
Bordesholm Klosterkirche Bordesholm 1309–1332 ehem. Augustinerkloster
Bordesholm Klosterkirche 01.jpg
Bad Bramstedt Maria-Magdalenen-Kirche Anf. 14. Jh.
Kirchhof Maria-Magdalenen-Kirche (Bad Bramstedt).2.ajb.jpg
Büchen Marienkirche (Büchen) Backstein 15. Jh. Gotischer Backsteinchor an Kirchenschiff aus dem 12. Jh
Marienkirche zu Büchen.jpg
Burg auf Fehmarn Nikolaikirche ab 1230 und ab 1505 zunächst romano-gotisch, 1505 Hallenkirche
StNikolai-01.jpg
Cismar Kloster Cismar 13. Jh. ehem. Benediktinerkloster
KlosterCismar-20080707.jpg
Eckernförde Nicolaikirche Backstein 1521–1530 Staffelhalle
Eckernförde - Kirchplatz - St. Nicolai 02 ies.jpg
Eutin St.-Michaelis-Kirche gotisch 14. und 15. Jh. gotische Veränderungen des romanischen Backsteinbaus aus dem 1. Drittel des 13. Jh.
Eutin 2005 110a.jpg
Flensburg Heiliggeistkirche 1386
Heiliggeistkirche Flensburg2007.jpg
Marienkirche ca. 1284–14. Jh.
Mariekirke (Flensborg) b.jpg
Nikolaikirche zw. 1390 und 1480 zwei Bauphasen
Flensburg Nikolaikirche von SO 2007.jpg
Nordertor 1595/96
Nordertor, Flensburg 2013, Bild 04.JPG
Franziskanerkloster ab 1283
Gråbrødrekloster (Flensborg) 1.JPG
Nikolai-Apotheke 1490
  • ältester Profanbau Flensburgs
  • getüncht aber nicht verputzt
Ältester Profan-Bau in Flensburg, errichtet ca 1490, Südermarkt 12, Apotheke, Bild 1.JPG
Gettorf St.-Jürgen-Kirche 1250–1494 romanisch begonnen
Gettorf Kirchturm.jpg
Hamburg St. Petri Backstein ab 1310
Die St. Petri Kirche , St. Peter's Church Hamburg 4.JPG
St. Katharinen überwiegend 15. Jh.
St Katharinen Hamburg (1).jpg
St. Jakobi 14. Jh.
Hh-jacobidetail.jpg
Schloss Bergedorf 14.Jh. u. später Veränderungen v. a. Renaissance und Historismus
Bergedorfer Schloss.JPG
Heiligenhafen Stadtkirche 1250 romanisch-gotischer Übergangsstil[11]
Hlh Stadtkirche 01.jpg
Kiel Nikolaikirche 13., 14., 16. Jh. nach Zweitem Weltkrieg etwas vereinfacht wiederaufgebaut
Kiel IMG 3753 nikolaikirche.JPG
Landkirchen auf Fehmarn Petrikirche um 1230 Hallenkirche, romanisch-gotischer Übergangsstil
Fehmarn - Landkirchen - Kirche.JPG
Lauenburg Maria-Magdalenen-Kirche Backstein um 1300 Sockelbereich Feldstein, Schiff Backsteingotik, Turm und Chor Neugotik
Lauenburg Kirche 03.jpg
Schlossturm 1477
Schlossturm Lauenburg 2015.jpg
Lensahn Katharinenkirche ab 1245, Chor nach 1300 einschiffig
Lensahn-Kirche.jpg
Lübeck Marienkirche 1251–Ende des 14. Jh. Basilika; einflussreichstes Hauptwerk der Backsteingotik
Église Sainte-Marie de Lübeck.jpg
Rathaus 1298–1444 sog. Langes Haus 1298–1308, Hauptbau 1340–1350, Kriegsstubenbau 1442–1444
Luebeck-Rathaus am Markt von Suedwesten gesehen-20100905.jpg
Dom gotische Umbauten 1266–15. Jh. von Anfang an aus backstein, Grundsteinlegung 1173 durch Heinrich den Löwen, Weihe 1247
Domkirche Lübeck D2.jpg
Holstentor 1466–78 weitere Ausbauten noch in der Gotik
FDN Holstentor Stadtseite.jpg
Burgtor (Lübeck) 1444
Burgtor grosse burgstrasse Lübeck IMG 7623.JPG
Petrikirche Ende 13. bis ins 15. Jh. mehrere Bauabschnitte
Germany Luebeck St Petri Turm.jpg
Jakobikirche nach 1276 bis 1334
St Jakobi Luebeck.jpg
Aegidienkirche erste Hälfte des 14. Jh.
Aegiedienkirche Lübeck1.jpg
Katharinenkirche 1300–1330 errichtet ehem Klosterkirche der Franziskaner
Katharinenkirche Lübeck.jpg
Heiligen-Geist-Hospital um 1276 bis 1286
Luebeck-Heiligen-Geist-Hospital von Westen gesehen-20100905.jpg
Burgkloster nach 1276 bis 1401 ehem. Dominikanerkloster
Lübeck Kleine Altefähre 2012-07-21 094a.JPG
St.-Annen-Kloster 1502–1515 ehem. Augustinerinnenkloster, 1843 durch Brand beschädigt
St. Annenmuseum 4 2013 2.JPG
Kanzleigebäude 1484 Renaissance-Erweiterungen 1588 und 1614
Lübeck-Kanzleigebäude.01.jpg
zahlreiche backsteingotische Bürgerhäuser HLAnderOtrave.JPG Lubeck Grosse Petersgrube15.jpg Lübeck, Hundestraße 94.JPG Lübeck, Beckergrube 67.JPG An der Obertrave 15 Luebeck-DSC 0478b.jpg
Lübeck Mengstraße Giebel 2012-07-21 061.JPG
Lübeck-Krummesse Johanniskirche 1230 zweischiffig
KrummesseKirche.jpg
Lütjenburg Michaeliskirche Gotik 13. Jh. Chor und Gewölbe der romanisch begonnenen Kirche; einschiffig
St-Michaelis Luetjenburg2009.jpg
Meldorf Sankt-Johannis-Kirche 1230–1300
MeldorfDom-2klein.jpg
Mölln Möllner Rathaus 1373 Bauwerk aus der Zeit der Pfandnahme Möllns durch Lübeck. 1409 durch den Herzog von Sachsen-Lauenburg abgebrannt und mit Hilfe Lübecks wieder aufgebaut. Gerichtslaube 1475.
Moelln altes Rathaus crop.jpg
Neustadt in Holstein Stadtkirche 1258–1350 Pseudobasilika, obere Turmgeschosse 19. Jh.
Neustadt-in-holstein-stadtkirche-bauabschnitte.JPG
Neuwerk
(zu Hamburg)
Leuchtturm 1300–1310 ältester Profanbau der deutschen Nordseeküste
Neuwerk-Turm.jpg
Preetz Kloster Preetz 1325–1340 Vorgängerbau 1280er Jahre
Kloster Preetz.jpg
Rendsburg Marienkirche 1287–1330 Hallenkirche; Vorgänger 12. Jh.
Bild 013 Rendsburg Marien.jpg
Schleswig St.-Petri-Dom 1275–1320 Turm 19./20. Jh.
Schleswig Dom St. Petri 2.JPG
Westerhever (Eiderstedt) Wurtkirche Turm 1370 Schiff 1804
KircheWesterhever01.JPG
Flensburg • Hamburg • Lübeck

Navigation:  MV • SH, HH • Bb, B, SaxA • Sn • Nds, HB • NRW

Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angermünde • Berlin • Brandenburg • Gardelegen • Frankfurt/O. • Jüterbog + Zinna • Salzwedel • Stendal • Tangermünde • Wittstock
Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Aken St.-Marien-Kirche (1188), 1485 Teile der oberen Turmgeschosse gotisch in Backstein
Aken, St. Mary´s Church .jpg
  • Burgtorturm
  • Dessauer Torturm
Aken,Burgtorturm.jpg
AkenDessauerturm.JPG
Angermünde St. Marien Backstein 15. u. 16. Jh. 13. Jh. in Feldstein
2010-03-05-angermuende-by-RalfR-34.jpg
Franziskaner-Klosterkirche Peter und Paul Backstein ab 1300 13. Jh. einschiffiger Granitquaderbau
Angermuende 05-2017 img10 monastery.jpg
Heilig-Geist-Kapelle 14./15. Jh. Gehörte zum Heilig-Geist-Spital, das im Dreißigjährigen Krieg zerstört wurde
Angermuende chapel.jpg
Stadtmauer mit Pulverturm spätes 13. Jh. untere Mauerabschnitte teilweise Feldstein
Angermuende Pulverturm.jpg
Stadtburg Ruine
Angermünde Prenzlauer Straße Burgruine 2.jpg
Burg Greiffenberg ab 1224 Ruine
Burgruine Greiffenberg 2.jpg
Baruth/Mark Stadtpfarrkirche St. Sebastian 15./16. Jh. Spätgotische Hallenkirche, untere Mauerteile teilw. in Feldstein
Baruth Mark Kirche.jpg
Beelitz St. Marien und St. Nikolai 1247, Backstein 1511 Pfeilerbasilika zur gotischen Hallenkirche umgebaut[12]
Beelitz Stadtpfarrkirche St. Marien und St. Nikolai.JPG
Beeskow Marienkirche 15. Jh. Hallenkirche; Vorgänger 14. Jh.
Marienkirche Beeskow.JPG
Stadtbefestigung
  • Mäuseturm
  • Münzturm
  • Storchenturm
Beeskow Maeuseturm.jpg MünzturmBeeskow.JPG Beeskow Storchenturm.jpg
Burg Beeskow ab 1272 untere Gebäudeteile zumwist Feldstein, obere zumeist backstein
Burghof Beeskow-1.jpg
Bad Belzig Burg Eisenhardt Backstein 14. u. 15. Jh.  
Belzig Burg Eisenhardt - panoramio - Gottfried Hoffmann -….jpg
Berlin Marienkirche um 1270 und ab 1380
MarKirche 1a.jpg
Nikolaikirche Backstein ab spätem 13. Jh.
Nikolaikirche 1a.jpg
Graues Kloster Ende des 13. Jh.s ehem. Franziskanerkloster; seit dem Zweiten Weltkrieg Ruine
Franziskaner-Klosterkirche Berlin Mitte.jpg
Berlin-Spandau St. Nikolai ab etwa 1370 gotische Hallenkirche
Berlin-Spandau-church St.Nicolai-1.JPG
Berlitt (zu Kyritz) Dorfkirche 1526 Feldsteinkirche mit backsteingotischem Stufengiebel und anderen Backsteinverzierungen
Kyritz Berlitt church.jpg
Bernau bei Berlin St. Marien (Bernau bei Berlin) 1400–1519 Vorgänger seit etwa 1240; Turm 19. Jh.
Marienkirche Bernau bei Berlin.jpg
Georgenkapelle 1328, Backstein Mitte 15. Jh. ehem. Hospitalkirche, später Hugenottenkirche
Bernau bei Berlin Hospital St. Georg mit Hospitalgebäude und Kapelle.jpg
Steintor 15. Jh.
Bernau bei Berlin Steintor und Hungerturm.JPG
Brandenburg Dom St. Peter und Paul 1165–1240 erste Backsteinkirche in der Mark Brandenburg
BRB-Dom3.jpg
St.-Petri-Kapelle 1314–1320 aus früherer Burgkapelle zur Pfarrkirche umgebaut, Dominsel
St petri brb.jpg
Domklausur Westflügel neugotisch, Nordflügel seit barockem Umbau 1707 unter Putz, seit etwa 2010 geschlämmt wieder sichtbar
Brandenburg (Havel) Dom (4).JPG
Domkurie V verzierter Westgiebel sichtiger Backstein, übrige Domkurien heute schlichte Barockgebäude
BRB Domkurie V, Westgiebel.jpg
St.-Katharinenkirche nach 1401 Neustadt; zwei Bauphasen; Kreuzblumen und Großplastiken aus gebranntem Ton
Branibor Cyrkej swj Katariny 7.JPG
Kloster und Kirche St. Pauli 1286–Ende 14. Jh. Franziskaner in der Neustadt
BRB-Paulikloster3.jpg
Altstädtisches Rathaus Hauptbauzeit 1450–1468
Altstädtisches rathaus brandenburg 2.jpg
Ordonnanzhaus Hauptbauzeit 1300–1310 wahrscheinlich ältester steinerner Profanbau der Mark Brandenburg
Ordonnanzhaus brb.jpg
Gotisches Haus 1452
Gotisches Haus (Brandenburg an der Havel) traufe.jpg
St. Gotthardt Hauptbauzeit 1450–1468 Altstadt; romanisches Westportal und barocker Turm
St gotthard brandenburg.jpg
St. Johannis Altstadt, Franziskaner (OFM)
St. johannis brandenburg.jpg
Mauerringe um
Altstadt u. Neustadt

4 Tortürme
  • Plauer Turm
  • Rathenower Turm
  • Mühlentorturm
  • Steintorturm
Plauer Torturm Brandenburg an der Havel.JPG Branibor Rathenowska wěža 2.JPG Neustädtischer Mühlentorturm1 Brandenburg an der Havel.JPG Steintorturm Brandenburg.jpg
Calau Stadtkirche um 1400
Calau church.jpg
Chorin Kloster Chorin ab 1273 ehem. Zisterzienserkloster
Kloster Chorin.jpg
Cottbus Oberkirche St. Nikolai 15./16. Jh.
Cottbus - Kirche St. Nikolai 0001 HDR.JPG
Klosterkirche ehem. Franziskanerkloster; Turm im Osten
Cottbus 07-2017 img26 Klosterkirche.jpg
Dessau Marienkirche 1523 Vorgänger 1263, romanisch;
Seit Wiederaufbau (1989–1998) Veranstaltungssaal
Marienkirche in Dessau.jpg
Doberlug-Kirchhain Kloster Dobrilugk frühes 13. Jh. ehem. Zisterzienserkloster
Doberlug-Kirchhain May2015 img5 Klosterkirche.jpg
Frankfurt (Oder) Marienkirche 1253–1367 Chor 1367 vollendet, Erweiterungen im 15. Jh.
Marienkirche FFO.jpg
Rathaus ab 1253, im 14. Jh. ausgebaut
FrankfurtOderRathaus.JPG
Franziskaner-Klosterkirche Langhaus 1515–1525 späteste Spätgotik; heute Konzerthalle Carl Philipp Emanuel Bach
07-2008Frankfurt (Oder)06.jpg
Bad Freienwalde Stadtpfarrkirche St. Nikolai 15. Jh. Turmspitze 19. Jh.
Bad Freienwalde (Oder) (DerHexer) 2010-10-31 011.jpg
Fürstenwalde/Spree Dom St. Marien 1446 Lange Zeit Kathedrale des Bistums Lebus; nach fast vollständiger Zerstörung im 2. WK Wiederaufbau abgeschlossen 1995
Dom in Fuerstenwalde (Spree).jpg
Gardelegen Marienkirche 13. Jh. 5-schiffige Hallenkirche
Marienkiche Gardelegen.JPG
Nikolaikirche gotische Umbauten 13.–15. Jh. um 1200 schon in Backstein romanisch begonnen; seit dem Zweiten Weltkrieg teilw. Ruine
Nicolaikirche Gardelegen.jpg
Rathaus[13] 13. Jh. und 1526 ff. nur noch teilweise Sichtbackstein, neugotische Veränderungen
Rathaus Gardelegen Wappen Detail.jpg
Salzwedeler Tor
Salzwedler Tor.jpg
Kloster Neuendorf 13.–15. Jh.
Kloster Neuendorf Klosterhof.JPG
Gartz (Oder) Stadtkirche St. Stephan 13./14. Jh.
nach Brand 1945 Langhaus offene Ruine, Gewölbe verloren "Wnętrze" kościoła - panoramio.jpg Kościół - panoramio - 7alaskan (3).jpg
ehem. Kapelle des Heiliggeistspitals um 1400 im 19. Jh. Wohnhaus, heute Veranstaltungssaal
Kościół, a w oddali brama szczecińska - panoramio.jpg
Türme der Stadtmauer
  • Stettiner Tor
  • Blauer Hut
  • Pulverturm
  • Storchenturm
BlauerHutGartz.JPG Gartz, Stettiner Tor.jpg Mury miejskie - panoramio - 7alaskan (2).jpg StorchenturmGartz.JPG
Gransee St. Marien 14.–16. Jh. mit älteren Feldsteinteilen eines Vorgängerbaus
Gransee Marienkirche-6 WT2005.jpg
Havelberg Havelberger Dom gotisch 1279–1330 nach Brand der ursprünglich romanischen Kirche; Basilika
Havelberg Klosterhof.jpg
St. Laurentius 14. Jh. (?)
Havelberg-StLaurentius1-Bubo.jpg
Herzberg (Elster) St.-Marien-Kirche um 1350 Hallenkirche
Herzberg Elster.JPG
Himmelpfort Kloster ab 1308 Verfall 18.–21. Jh. (2010 Brand des Brauhauses)
Himmelpfort brewery.jpg
Hornow (zu Spremberg) St. Martin Kirche[14] 13. Jh. Backstein-Ziergiebel der im Übrigen aus Feldstein errichteten Kirche; Turm 1901/1902
Hornow Kirche 4.jpg
Jüterbog Rathaus ab 1258, erweitert im 15. Jh.
Jüterbog Rathaus.jpg
Mönchenkirche
Jueterbog Moenchenkloster.jpg
Liebfrauenkirche 1174/1183, Chor 1480 Chor der im Übrigen romanischen Backsteinkirche
Jüterbog Liebfrauenkirche Chor.JPG
Jüterbog OT Zinna Kloster Zinna Hauptbauzeit ab 1220 ehem. Zisterzienserkloster
Jueterbog Kloster Zinna Kloster 02.jpg
Kemberg Stadtkirche St. Marien 1290–1346 spätromanischer Vorgängerbau; Turm 1856–1859
KembergStadtkirche1b.jpg
Kremmen Nikolaikirche 13. und 15. Jh. Backstein spätgotisch, Staffelhalle
Nikolaikirche Kremmen 2016 SE.jpg
Dorfkirche Flatow[15] 1472 spätere Anbauten, Turm neugotisch verändert
Flatow church.jpg
Lehnin Kloster Lehnin ab Ende des 12. Jh.s, Weihe 1262 oder 1270 gotische Teile
Lehnin Kirche1.JPG
Lenzen (Elbe) Katharinenkirche 14. Jh.
Lenzen church.jpg
Stumpfer Turm Teil des ehem. Stadttors Bergtor
Berlinerstr7 stumpferturm lenzen.JPG
Bad Liebenwerda Nikolaikirche 14. Jh, 16. Jh. vereinfachter Wiederaufbau bis 1655
Bad Liebenwerda St Nikolai.jpg
Lieberose Stadtkirche 15./16. Jh. seit 1945 Ruine
Lieberose Kirchen 1.jpg
Luckau Sankt-Nikolai-Kirche 14. Jh.
Nicolaikirche in Luckau.jpg
Hausmannsturm Gotischer Achteckturm mit barockem Aufsatz auf quadratischem romanischem Unterbau
Luckau Hausmannsturm 2.jpg
Roter Turm 13./14, Jh. Teil des verlorenen Calauer Toires
Luckau (Łukow) - Roter Turm.JPG
Luckenwalde St.-Johannis-Kirche (um 1200), gotisch 2. Hälfte 15. Jh. zweischiffige Hallenkirche, untere Wandbereiche teilw. Feldstein; daneben Freistehender Glockenturm (nur Glockengeschoss backsteingotisch, eigentlich städtischer Marktturm)
Stadtkirche Luckenwalde.jpg
Lübben (Spreewald) Paul-Gerhardt-Kirche 1494–1550 späteste Spätgotik; Turm Mitte 15. Jh., heute verputzt; ursprünglich Nikolaikirche
Luebben Paul Gerhardt Kirche 11.jpg
Magdeburg Sankt-Petri-Kirche Vorhalle 1480 Giebel, Gewände und Strebepfeiler der südlichen Vorhalle der ansonsten aus Haustein errichteten Hallenkirche
Magdeburg St. Petri Südliche Vorhalle.jpg
Mittenwalde St.-Moritz-Kirche 14.–15. Jh. Reste von Natursteinmauerwerk eines Vorgängerbaus; Turm neugotisch 1877/78
St.-Moritz-Kirche (Mittenwalde).jpg
Spitalkapelle 1394
Mittenwalde Spitalkapelle.jpg
Berliner Tor Obergeschoss des Pulverturms (Unterteil Feldsteinmauerwerk) und Torhaus (Halbruine)
Mittenwalde Tor.jpg
Mühlberg (Elbe) Burgkapelle Foto fehlt
Kloster Marienstern ab 1228 Klosterkirche und Refektorium frühgotische Backsteinbauten
Klosterkirche Mühlberg 001.JPG
Müncheberg Stadtpfarrkirche Sankt Marien 15. Jh., Vorgänger 13. Jh. zweischiffige Hallenkirche, untere Teile teilweise Feldstein, Turm klassizistisch
Müncheberg Stadtpfarrkirche St. Marien.JPG
Berliner Tor untere Teile teilweise Feldstein
Müncheberg Berliner Tor01cut.jpg
Bad Muskau Bergschen Kirche 13. Jh. Gewände der ansonsten aus Feldstein errichteten Kirche
Muskau - Ruine der Bergkirche.jpg
Nauen Jacobikirche 1. Drittel 14. Jh. Hallenkirche
Nauen St. Jacobi Südfassade.JPG
Neuruppin Klosterkirche St. Trinitatis 1. Hälfte 13. Jh. Hallenkirche, Tumpaar neugotisch
Klosterkirche Sankt Trinitatis.jpg
Osterburg (Altmark) Nikolaikirche 13. Jh., Chor 1484 Umbau aus einer romanischen kreuzförmigen Steinkirche aus dem 12. Jh., untere Teile der Kirchenschiffswände und untere Turmgeschosse in Stein
Kirche in Osterburg.JPG
Perleberg Jacobikirche 1280/90–1361, Turm 15. Jh. Hallenkirche
Perleberg St Jakobi church.jpg
Plaue (zu
Brandenburg
an der Havel)
Kirche 13. und 16. Jh. zuerst romanisch, spätgotischer Ausbau zur zweischiffigen Halle,
weitere Zutaten im 18. Jh.
Kirche plaue.JPG
Prenzlau Marienkirche 1289 bis 1340 und 15. Jh. zwei Bauphasen und spätgotische Erweiterung
Prenzlau St Marien.jpg
Prettin Marienkirche gotisch
PrettinStM1.jpg
Lichtenburger Torturm 14. Jh.
Lichtenburger Torturm.jpg
Pritzwalk Nikolaikirche ab 1256, Erneuerungen nach 1501 auch Feldsteinmauern; Turm neugotisch
Pritzwalk (church).JPG
Rathenow Kirche St. Marien und Andreas 14. und 16. Jh. Anfänge 13. Jh., Turm 19. Jh.
Evang Kirche Rathenow.jpg
Torturm 14. Jh. Tor später verschlossen
Branibor Rathenowska wěža 2.JPG
Rottstock
(zu Brück)
Dorfkirche[16] 15. Jh. Feldsteinbau, nur Ostgiebel des Schiffs (oberhalb des Chors) Ziergiebel aus Backstein
Brück-Rottstock Kirche + Friedhofsmauer.jpg
Salzwedel St. Katharinen ab 1280 – etwa 1500
Salzwedel Katharinenkirche.jpg
St. Marien 1350–1550 gotischer Neubau anstelle eines romanischen Vorgängerbaus
Marienkirche von Norden.jpg
Mönchskirche ab 1250 ehem. Franziskanerkloster, Klausur vorhanden
Mönchskirche vom neuen Rathaus.jpg
ehem. Rathaus Altstadt ab 1509
Salzwedel Altstädtisches Rathaus.jpg
Stadtbefestigung (Steintor, Neuperver Tor)
Salzwedel Steintor.jpg
Seehausen (Altmark) Kirche St. Petri um 1300
Seehausen St. Peter und Paul-01.jpg
Salzkirche[17] 15. Jh. Hospitalkirche zum Heiligen Geist, später als Speicher benutzt
Seehausen (Altmark) Salzkirche.jpg
Beustertor 15. Jh.
Beustertor.jpg
Senftenberg Peter-Paul-Kirche (Senftenberg) Ende 14.–Anf. 15. Jh. nur Turm aus Backstein
Senftenberg peterpaulkirche.JPG
Stendal Marienkirche ab 1430 gotischer Neubau anstelle eines romanischen Vorgängerbaus
Stendal Markt.jpg
Dom St. Nikolaus 1423 bis Mitte 15. Jh. Stiftskirche, keine Kathedrale
Stendaler Dom.jpg
Rathaus frühes 15. Jh. später erweitert
Stendal-roland.jpg
Stadtbefestigung (Tangermünder Tor, Uenglinger Tor)
Uenglinger Tor.jpg
Tangermünde Rathaus um 1430
Rathaus Tangermünde.jpeg
Stephanskirche 14. Jh.
Stephanskirche, Tangermuende, Germany.jpg
St.-Elisabeth-Kapelle 15. Jh. „Salzkirche“, ehemalige Hospitalkirche, heute Veranstaltungssaal
Salzkirche.JPG
Burg Tangermünde (925), 1374 unter Karl IV. gotischer Ausbau einer älteren Burganlage, überwiegend Backstein, große Teile Ruine
07 Tangermünde alte Kanzlei.JPG
Stadtbefestigung 14.–15. Jh.
Tangermuende Neustädter Tor 1.JPG
Stadtrundgang Tangermünde - Elbtor - panoramio.jpg
Tangermuende Eulenturm 2011-09-18.jpg Tangermuende Schrotturm-01.jpg
Templin St.-Georgen-Kapelle spätes 14. Jh. ehem. Hospitalkirche
St Georgenkapelle (Templin)2.JPG
14. Jh.
übrige komplett erhaltene Stadtmauer aus Feldstein Berliner Tor Templin.jpg Mühlentor in Templin.jpg Templin Prenzlauer Tor.JPG
Templin Pulverturm.JPG
Teupitz Heilig-Geist-Kirche 1346 flachdeckige Saalkirche, Turmgiebel und andere Veränderungen im 19. Jh.
Teupitz Heilig-Geist-Kirche Südansicht.JPG
Tremmen (zu Ketzin) Dorfkirche 15. Jh. urspr. Wallfahrtskirche; 1724 barocke Obergeschosse und Zwiebeln der beiden Türme
Kirche Tremmen.JPG
Treuenbrietzen Marienkirche 1220–Anfang 16.J Jh. begonnen als romanische Pfeilerbasilika in Feldstein, Übergang zu Backstein (Obergaden), dann auch Gotik (Gewölbe, Turm)
Treuenbrietzen Sankt Marien2.JPG
Nikolaikirche Romanisch-gotischer Übergangsstil
Treuenbrietzen St Nicolai.JPG
Dorfkirche Bardenitz 13./15. Jh.
Treuenbrietzen-Bardenitz Dorfkirche Nordansicht Chor.jpg
Dorfkirche Pechüle 1. Drittel 13. Jh. Romanische Apsis und frühgotisches Schiff aus Backstein, jüngerer Turm überwiegend aus Feldstein
Dorfkirche Pechüle Nordost 07-2015.JPG
Werben (Elbe) St. Johanniskirche Hallenkirche 15. Jh.
Werben St. Johannes-01.jpg
Salzkirche 15. Jh. ehem. Kapelle des Heiligeistspitals
Salzkirche Werben(Altmark).jpg
Elbtor um 1470 Stadtbefestigung
Werben Elbtor.JPG
Bad Wilsnack Wunderblutkirche St. Nikolai bis ins 16. Jh. eine der wichtigsten Wallfahrtskirchen in Norddeutschland
Prignitz 07-13 img09 Bad Wilsnack Kirche.jpg
Wittstock/Dosse Marienkirche 13. bis 15. Jh.
Wittstock-Kirche-St.-Marien-09-08-2008-073.jpg
Bischofsburg ab 1244 Bergfried, ein Tor und Teil der Mauer erhalten
Wittstock-Bischofsburg-09-08-2008-125.jpg
Gröpertor[18] 14. Jh., 1530 erhöht Letztes von ursprünglich 3 Toren im großenteils erhaltenen Mauerring
Wittstock-Groepertor-Stadtseite-09-08-2008-051b.jpg
Daberburg zw. 1438 u. 1475 Bergfried stark verändert restauriert, Rest verloren
Daberburg-westansicht-2008.jpg
Dorfkirche Wulfersdorf 16. Jh. östlicher Stufengiebel und einige Gewände der sonst aus Feldstein errichteten Kirche; Turm Renaissance
Dorfkirche Wulfersdorf (Wittstock Dosse) 01.jpg
Wolmirstedt Schloss Wolmirstedt 1480 Schlosskapelle und Teile der Unterburg
Schlosskapelle Wolmirstedt.JPG
Wriezen Marienkirche 15. Jh. seit 1945 Ruine; Vorgänger 13. Jh.
Wriezen church.jpg
Wusterhausen/Dosse Kirche St. Peter und Paul 13./15.Jh. Chor aus Backstein, Langhaus und Turm mit älteren Feldsteinteilen
Wusterhausen church 2016 NE.jpg
Zahna Marienkirche Turm 12. Jh. Obere Turmgeschosse der im übrigen romanischen, größtenteils aus Feldsteinen errichteten Kirche
Zahna stonechurch1.JPG
Ziesar Burg Ziesar Backstein mittlere und obere Wandbereiche, vor allem hofseitig
Ziesar5 DSC0836.JPG
Angermünde • Berlin • Brandenburg • Gardelegen • Frankfurt/O. • Jüterbog + Zinna • Salzwedel • Stendal • Tangermünde • Wittstock

Navigation:  MV • SH, HH • Bb, B, SaxA • Sn • Nds, HB • NRW

Sachsen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Chemnitz Roter Turm gotisches Obergeschoss auf Natursteingemäuer
Roter Turm in Chemnitz.jpg
Delitzsch Stadtkirche St. Peter und Paul 1404–1491 Hallenkirche
DZ-PeterPaul.JPG
Dommitzsch Marienkirche[19] 1440–1493 und 1588 Von Brand 1588 nur Chor verschont, Rest danach mit Renaissanceveränderungen wiederhergestellt
Dommitzsch St Marien.jpg
Eilenburg Nikolaikirche Backstein 1444 Hallenkirche
Eilenburg Stadtkirche St. Andreas und St. Nikolai.jpg
Stadtmauer mit 2 Türmen Sorbenturm und südwestlicher Turm
Eilenburg Sorbenturm.jpg
Burg Eilenburg stark verändert, heute Gefängnis
Eilenburg Burg.jpg
Hoyerswerda Johanneskirche bis 15. Jh. Westgiebel beiderseits des Turms oberhalb der Traufenhöhe
Johanniskirche Hoyerswerda.jpg
Freiberg Nikolaikirche 1185–1190 Obergeschosse der Türme
Freiberg, Nikolaikirche-009.jpg
Löben Kirche um 1250 Basilika, um1550 zurückgebaut; nur frühgotische Arkaden und Obergaden des Mittelschiffs aus Backstein
Die Kirche in Löben.JPG
Burg Leisnig (Burg Mildenstein) Obergeschosse des Bergfrieds gotisch
Mildenst. Bergfried.jpg
Lunzenau Schloss Rochsburg ab Anf. 13. Jh. heute überwiegend Renaissance
Rochsburg03.jpg

Navigation:  MV • SH, HH • Bb, B, SaxA • Sn • Nds, HB • NRW

Niedersachsen, Bremen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bremen • Hannover • Ihlow (Ostfriesl.) • Lüneburg
Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Achim
(Lkr. Verden)
Laurentiuskirche 13. Jh. Chor und südliches Querschiff der romanisch begonnenen Kirche
St. Laurentius Achim (O)cut.jpg
Altenoythe
(Friesoythe)
St.-Vitus-Kirche brick 13th & 15. Jh. Vergrößerung eines romanisch Feldsteinbaus
Church St. Vitus Altenoythe.jpg
Apen Nikolaikirche 1238 frühgotisch
Apen, kerk foto2 2010-05-15 15.53.JPG
Aschendorf (Papenburg) St. Amandus 13.–15. Jh. Kurzes Hallenschiff mit moderner Erweiterung
St Amandus Aschendorf Winter natural view.jpg
Asendorf St.-Marcellus-Kirche Turm 1524 Kirchenschiff älter, aber später umgestaltet
Asendorf 032.JPG
Bardowick „Dom“ (Stiftskirche)
Peter und Paul
1389–1485 Hallenkirche
Bardowick.dom.gesamt.wmt.jpg
Barrien St.-Bartholomäus-Kirche Backstein 14. Jh. gotische Erweiterung einer Feldsteinkirche aus dem 12. Jh.
Bartholomäuskirche Syke-Barrien 2010 0007.JPG
Bassum Stiftskirche 13. Jh. urspr. romanisch,
in gotischem Stil vollendet,
Hallenkirche
Bassum 20090501 105.JPG
Bederkesa, Stadt Geestland Burg Bederkesa erster Flügel vor 1460 spätgotisch und Renaissance
Bederkesa, Burg 1.JPG
Berne St. Aegidius 13. Jh. urspr. Romanisch, frühgotische Erweiterung in Backstein, Querdächer
Berne St.-Aegidius Süd mit Turmseite309.JPG
Betzendorf
(Lkr. Lüneburg)
St. Peter und Paul-Kirche Backstein 1450–1460 Chor, Gewölbe und Strebepfeiler aus Backstein an älterer Feldsteinkirche von 1250 u. 1350
Rundturmkirche St. Peter und Paul-Kirche in Betzendorf IMG 5055.jpg
Bispingen
(Heidekreis)
Ole Kerk 1353
Ole Kerk von 1353 in Bispingen IMG 0434.jpg
Borstel (SG Siedenburg) Nicolaikirche Mitte 13. Jh. Chorgiebel der im übrigen aus Feldstein errichteten Eigenkirche eines Edelmanns aus Sieden; Fenster unter dem Giebel 19. Jh.
St.Nicolai in Borstel im LK Diepholz IMG 4090.jpg
Braunschweig Liberei 1413–1422 ältester Bibliotheksbau nördlich der Alpen
Braunschweig Liberei Gesamtansicht von Suedwesten.jpg
Bremen St. Martini 13. u. 14. Jh. Spätgotik
StMartiniBremen-01b.jpg
St. Johann
(Altstadt/Schnoor)
14. Jh. als Franziskanerkirche gebaut, im frühen 19. Jh. rekatholisiert
St-Johann HB2.jpg
Rathaus 1405–1410; Umbau 1608–1612
Bremer Rathaus Turmträger & Hesekiel15.JPG
vor Umbau zur Weserrenaissance: Walmdach ohne Ziergiebel, Spitzbogenfenster auch zum Marktplatz, 20 zumeist überlebensgroße Sundsteinskulpturen
Bremen-rathaus.jpg
Dom spätgotische Kapellenanbauten
Bremen Dom Vierung Bibelgarten.JPG
Liebfrauenkirche ab 1230 u. um 1300 Giebeldreiecke der Querdächer der ansonsten äußerlich aus Sundstein errichteten Kirche
Bremen Liebfrauenkirche vom Markt963.JPG
Stephanikirche Umbau des 13. Jh. in Backstein: Nordgiebel und das Dreieck des Ostgiebels (Südgiebel nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg frei nachgestaltet)
Bremen Stephani von NO.jpg
Spitzen Gebel um 1400 Utlucht 1590; Wiederaufbau 1948–1950
Spitzen Gebel.jpg
Bremen-Arsten St. Johannes (Arsten) 13. Jh., Turm jünger Dorfkirche in Obervieland
St.Johannes 2011.jpg
Bremen-Nord Burg/Haus Blomendal[20] 1353 Umbauten in Barock, Rokoko und Historismus
BurgBlomendal.jpg
Bruchhausen-Vilsen St. Cyriakus Backstein spätes 13. Jh. gotische Erweiterung (Querschiff und Chor) eines Feldsteinbaus von etwa 1200; 16. Jh. Sundsteinportale; 1883/1885 neugotische Anbauten.
Vilsen Cyriakus Turm altes Südquerschiff.jpg
Bunde Reformierte Kirche um 1200 u. 1270/80 romanisches Schiff, romanogotischer Ostteil, Turm 19. Jh.; westlich der Ems, nahe der niederländischen Grenze
Bunde Kirche Nordseite.jpg
Bussau
(Clenze)
(Wendland
Dorfkirche Turm überwiegend aus Feldstein, aber Kanten, gotische Fenster und einfaches Fries aus Backstein, Westseite in Backstein repariert; Fachwerkschiff verloren
Church of Bussau1.jpg
Cuxhaven Schloss Ritzebüttel 14. Jh. spätere Erweiterungen
Cuxhaven Schloss Ritzebuettel 2006-04-08 84.jpg
Dannenberg (Elbe) Johanniskirche um 1385 Vorgänger 12. Jh.; spätere Veränderungen; 1812 Verlust des Chores
Church of Dannenberg7.jpg
Detern
(SG Jümme)
(Ostfriesland)
Glockenturm der
St.-Stephan- u.-
Bartholomäus-Kirche
ChurchDetern.JPG
Burg Stickhausen Turm 1498
Burg Stickhausen 04Turm.JPG
Dörverden St. Cosmae und Damiani Backstein 15. Jh. östliche Verlängerung des romanischen Kirchenschiffs
St. Cosmae und Damiani-Kirche in Dörverden IMG 9263.jpg
Dötlingen
(Ldkr. Oldenburg)
St. Firminius (DE) Backstein 2. Höälfte 13. Jh. gotische vergrößerung eines romanischen Feldsteinbaus
Dötlingen-Kirche-1.JPG
Dorum St.-Urbanus-Kirche 1510 spätgotischer Hallenchor an älterem einschiffigem Langhaus
Dorum Kirche.jpg
Drakenburg Johannis-der-Täufer-Kirche 14.–15. Jh. Chor heute nicht mehr als älter, sondern jünger als das Schiff eingeschätzt
Sankt-Johannis-der-Täufer-Kirche in Drakenburg IMG 9090.jpg
Ebstorf Kloster 14. Jh. Prämonstratenser-, später Benediktinerinnenkloster
Ebstorf-Klosterkirche-1168.jpg
Eckwarden
(Butjadingen)
(Lkr. Wesermarsch)
St.-Lamberti-Kirche
St.-Lamberti-Kirche in Eckwarden.jpg
Eldingen
(zu Lachendorf)
(Ldkr. Celle)
St. Marien-Kirche überwiegend Feldstein, nördliches Mittelportal gotisch, nördl. u. westl. Eingangshallen neugotisch
St.Marienkirche in Eldingen IMG 9296.jpg
Emden
(Ostfriesland)
Große Kirche 14.–16. Jh. Ältere Vorgänger; nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg Gottesdienste in Neubau, gotische Kirche zur kirchlichen Bibliothek umgebaut
Johannes a Lasco Bibliothek emden.jpg
Twixlumer Kirche um 1500
ChurchTwixlum.JPG
Esens St.-Aegidien-Kirche
in Stedesdorf
12. u. 14. Jh.
StAegidienStedesdorf.jpg
St.-Nicolai-Kirche
in Werdum
1327 u. 1476
St.-Nicolai-Kirche Werdum.jpg
Fürstenau Stift Börstel ab Mitte 13. Jh. ehem. Zisterzienserinnenkloster
Stift-Börstel-f-Kreuzgang.JPG
Ganderkesee
(Ldkr. Oldenburg)
St. Cyprianus-
und Cornelius-Kirche[21]
gotisch 15. Jh. Steinkirche ab 1052, gotische Vergrößerung (Hallenkirche), alle Kanten aus Backstein, flächen überwiegend Stein
Ganderkesee St. Cyprian und Cornelius 02.jpg
Schönemoor
(Ganderkesee)
(Ldkr. Oldenburg)
St.-Katharinen-Kirche 1324 Chor teilw. Feldstein, mögl. älter
St. Katharinen Kirche Schönemoor.jpg
Garßen
(Stadt Celle)
Markuskirche 14. Jh.
Markus-Kirche Garssen (Celle) IMG 2203.jpg
Gerdau
(SG Suderburg)
(Lkr. Uelzen)
Michaeliskirche Turm Anf. 16. Jh. Schiff 1888–1891
KircheGerdau.jpg
Hage
(Ostfriesland)
St.-Ansgari-Kirche gotisch 1480–1490 gotischer Chor eines ansonsten romanischen Bauwerks
Ansgarikirche Hage.JPG
Hagen im Bremischen Burg zu Hagen 1502–1507 Posten des Erzbistums Bremen
Burg zu Hagen 01-06-05.jpg
Hankensbüttel Kloster Isenhagen 1435 flachgedeckte Saalkirche; Zisterzienserinnenkloster, heute Damenstift
Kloster Isenhagen (Hankensbüttel) IMG 9153.jpg
Hannover Marktkirche 14. Jh.
Hannover Marktkirche.jpg
Altes Rathaus 1303, Giebel 1453/55 im Zweiten Weltkrieg teilw. zerstört, Gerichtsgiebel 1964 wiederaufgebaut
Oldtownhallhannover.JPG
Türme der
Hannoverschen
Landwehr
14. Jh.
insbesondere Hannover Döhrener Turm 2006-09-17.jpg Hannover-Kleefeld - Pferdeturm.JPG
Hinte Hinter Kirche 15. Jh. spätgotisch mit älterem (romanischem) Glockenhaus
HinteChurch.jpg
Groß Midlumer Kirche Ende 13. Jh.
Groß Midlumer Kirche.jpg
Holtorf (Schnackenburg) Dorfkirche 14. Jh. Schiff 1745 zu schlichtem Barock umgebaut
Church of Holtorf1.jpg
Hoya
( |Lkr. Nienburg)
ehem. Martinskirche nur Chor aus Backstein Foto fehlt
Hude Kloster 13. Jh. heute Ruine
Kloster Hude1.jpg
[[#DEU-NDS|↑ Elisabethkirche [22] 13. Jh. gegründet als Torkapelle für Laien, die nicht in die Klosterkirche durften
St. Elisabeth-Kirche bei der Klosteruine in Hude.jpg
Holle
(Hude)
(Lkr. Oldenburg)
St.-Dionysus-Kirche [23] 1277 Westgiebel modern restauriert
Dionysius Kirche Holle01.JPG
Ihlow (Ostfriesland) Bangsteder Kirche 13. Jh. Romanisch/gotisch
ChurchBanfstede.JPG
Ochtelburer Kirche 13. Jh. Romanisch/gotisch
ChurchOchtelbur.JPG
Riepster Kirche 1554 spätgotisch
ChurchRiepe.JPG
Simonswoldmer Kirche 13. Jh. Romanisch/gotisch
ChurchSimonswolde.JPG
Nikolaikirche in Weene 13. Jh. Romanisch/gotisch
ChurchWeene.JPG
Hatzum,
Gde. Jemgum
im Rheiderland
St.-Sebastians-Kirche in Ende 13. Jh.
ChurchHatzum.jpg
Holtgaste,
Gde. Jemgum
Liudgeri-Kirche 13. Jh. romanisch begonnen, Chor gotisch
Kirche Holtgaste.jpg
Midlum,
Gde. Jemgum
Midlumer Kirche frühes oder Mitte 13. Jh. gotisch Veränderungen eines ursprüngl. romanisch building
TorenenkerkMidlum.jpg
Oldendorp,
Gde. Jemgum
Reformierte Kirche[24] 13. Jh. Early Gothioc; wooden barrel vault
Oldendorp Kirche Süden.jpg
Pogum
(Jemgum)
Turm der Pogumer Kirche Kirche selber 1776 ersetzt
ChurchPogum.jpg
Jork
(Altes Land)
(Lkr. Stade)
Matthiaskirche 13. Jh. starke Veränderungen um 1664 und 1709
Jork Matthiaskark.jpg
Kirchhatten
(Hatten)
(Ldkr. Oldenburg)
St. Ansgarikirche[25] between 1230 & 1260 Gewölbe of the nave removed 1682, windows enlarged probably 1676
Kirchhatten church.JPG
Krummhörn
(Ostfriesland)
Reformierte Kirche in Campen lspätes 13. Jh. romanisch/gotisch
ChurchCampenRef.JPG
Greetsieler Kirche in Greetsiel 1380–1410
Greetsiel (Ostfriesland) - Germany 35.JPG
Reformierte Kirche in Grimersum 13. Jh. Romanisch/gotisch
ChurchGrimersum.jpg
Reformierte Kirche in Groothusen Schiff 1425 romanischer Turm um 1225
Groothusener Kirche.jpg
Reformierte Kirche in Jennelt 2. Hälfte of 13. Jh. Schiff romanisch, Turm gotisch
ChurchJenneltRef.jpg
Reformierte Kirche in Manslagt um 1400
ChurchManslagt.JPG
Reformierte Kirche in Uttum 13. Jh. Schiff romanisch, Turm gotisch
ChurchUttum.jpg
Leer (Ostfriesland) Harderwykenburg um 1450 Festes Haus, geschlämmt
Harderwykenburg.jpg
Logabirum
(Stadt Leer)
(Ostfriesland)
Logabirumer Kirche um 1300 Vergrößerung und neue Fenster 1812, Turm 1879 & 1960 ff.
ChurchLogabirum.JPG
Lemgow
(Kreis Lüchow-Dannenberg,
Wendland)
Hohe Kirche (High Church) Turm ab 1450 lnave of 14. Jh. replaced 1770/10771
HoheKircheLemgow3.jpg
Lemwerder Kapelle am Deich 1260
Kapelle am Deich Lemwerder.jpg
Altenesch
(zu Lemwerder)
St.-Gallus-Kirche 13. Jh. Schlachtort im Stedingerkrieg
Altenesch St.-Gallus von NW256.JPG
Bardewisch
(zu Lemwerder)
Heilig-Kreuz-Kirche 1. Hälfte 14. Jh. Hallenkirche mit drei parallelen Dächern
Bardewisch Kirche Chor v N347.JPG
Liebenau St.-Laurentius-Kirche 2. Hälfte 13. Jh. Rechteckchor der anschließend größtenteils in Bruchstein errichteten Kirche
St. Laurentiuskirche Liebenau IMG 0089.jpg
Lilienthal Klosterkirche St. Marien[26] 1250–1262 frühgotisch
Abteikirche Lilienthal von SW.JPG
Loxstedt
(Ldkr. Cuxhaven)
St.-Marien-Kirche church before 1506
Loxstedt - Marienkirche 2004.jpg
Lüchow
(Wendland)
St.-Johannis-Kirche Anfang 15. Jh. Pseudobasilika mit hölzernen, nicht mehr gotischen Tonnengewölben
Church of Luechow1.jpg
Schloss Lüchow Ende 14. Jh. im 18. Jh. weitgehend abgetragen
Schloss Lüchow Mauerrest Turm Fundament rekonstruiert.jpg
Jeetzel
(Lüchow)
(Wendland)
Kapelle Jeetzel 15. Jh. with pointed arch eines former entrance;
17. Jh. Vergrößerung of framework
Chapel of Jeetzel2.jpg
Plate
(SG Lüchow)
(Wendland)
St. -Marien-Kirche 13. Jh. romanisch & gotisch;
renovations neugotische
Church of Plate2.jpg
Satemin
(Stadt Lüchow)
(Wendland)
[[]] Jh. Ostteil mit Schmuckgiebel ganz aus Backstein, Westteil mehr Feldstein
SateminChurch.jpg
Schnega
(SG Lüchow)
(Wendland)
Michaeliskirche 14. Jh. Chor der im Übrigen neugotischen Kirche
Church of Schnega3.jpg
[Luckau]]
(SG Lüchow)
(Wendland)
Maria-Magdalenen-Kapelle[27] 13. Jh. Kanten, gotische Fenster und kleinere Flächen des Feldsteinbaus aus Backstein
Chapel of Luckau.jpg
Zeetze
([Luckau)
((SG Lüchow))
Johanniskirche Jh. Turm spätgotisch, überw. Backstein, Schiff romanisch, Feldstein
Zeetze Kirche.jpg
Lüder
(Samtgemeinde Aue)
(Lkr. Uelzen)
Bartholomäus-Kirche 1373 zumindest Turmbasis original; obere Turmgeschosse um 1800
St. Bartholomäus-Kirche .jpg
Lüneburg St. Johannis 1300–1370
Lüneburg St Johannis vom Wasserturm 3.jpg
Rathaus erste Hälfte bis Ende 13. Jh. Marktseite später stark verändert
Lüneburg - Waagestraße - Rathaus 02 ies.jpg
Michaeliskirche um 1375
St. Michaelis Kirche in Lüneburg.jpg
Nikolaikirche 1407–1440
Nicolaikirche Lüneburg Ondra.jpg
Glockenhaus/-hof[28] 1482 ehemaliges Zeughaus
GLOCKENHOF LUE.jpg
Lüner Hof ehemalige Außenstelle des Klosters Lüne
Auf dem Kauf 9 Lüneburg.jpg
zahlreiche gotische Bürgerhäuser Brömsehaus Lüneburg 001.JPG Haus in Lüneburg skillshare 2010 Apostoloff 092.JPG Lüneburg (DerHexer) 05.jpg Lüneburg - Am Sande 13 ies.jpg
Am Berge 5 Lüneburg.jpg
Kloster Lüne außerhalb der Altstadt
LÜNE 50.jpg
Mariendrebber (SG Barnstorf) St. Marien und Pankratius 13. u. 15. Jh. nur (noch?) 1 Querschiffarm, verschiedene Kreuzrippengewölbe, im 19. Jh. Außenwände erhöht und Maßwerk der Fenster
Mariendrebber Kirche.jpg
Marienhafe Marienkirche 13. Jh. ehemals dreischiffig, Turm als Seezeichen, 1829 verkleinert, Turm eingekürzt
Marienhafe Kirche St Marien.jpg
Gandersum
(Moormerland)
(Ldkr. Leer)
Gandersumer Kirche 14. Jh. Mangel an bauzeitlichen Stilmerkmalen, Chor im 18. Jh. abgerissen, Fenster wahrscheinlich vergrößert
ChurchGandersum.JPG
Rorichum
(Moormerland)
(Ldkr. Leer)
Reformierte Kirche spätes 13.-/
frühes 14. Jh.
ursprünglich Feldstein, vergrößert in Backstein
ChurchRorichum.JPG
Tergast
(Moormerland)
(Ldkr. Leer)
Tergaster Kirche 13. Jh. Westgeiebl 19. Jh. nach Sturmschaden
ChurchTergast.JPG
Veenhusen
(Moormerland)
(Ldkr. Leer)
Veenhuser Kirche aboiut 1290 Turm 1869
ChurchVeenhusen.jpg
Müden (Örtze)
(Ldkr. Celle)
St.-Laurentius-Kirche Gewölbe 1444 außen heute neugotisch
Muedenkirche.jpg
Munster
(Heidekreis)
St.-Urbani- Lirche[29] gotisch ab 1519 nur Nordseite zw. Turm und Querschiff mittelalterli. Backstein
St. Urbani Kirche.jpg
Neuenkirchen
(Land Hadeln)
(Ldkr. Cuxhaven)
St.-Marien-Kirche 14th & 16. Jh.
St. Marien in Neuenkirchen (Land Hadeln) von Suedost.jpg
Neustadt am Rübenberge
(Region Hannover)
Liebfrauenkirche[30] 13. Jh., gotisch 1502 Schiff in Backstein erweiter; Turm in Naturstein, unten älter, oben neuer
Neustadt am Rü. Liebfrauen von O 2010 060.jpg
Esperke
(Neustadt am Rübenberge)
Kapelle Esperke[31] frühes 14. Jh.
Kapelle Esperke (Neustadt am Rübenberge) IMG 5494.jpg
Kloster Mariensee
(Neustadt am Rübenberge)
Klosterkirche 13. Jh. 1867 massive neugotische Veränderungen
Kloster Mariensee IMG 1754.jpg
Nienburg (Weser) Martinskirche[32] 15. Jh. romanischer Vorgänger aus Stein 13. Jh.
St.Martin NienburgWeser rIMG 4961.jpg
Norden Ludgeri-Kirche 15. Jh. Chor, Querschiff und freistehender Kirchturm vom romanischen Vorgängerbau
Ludgerikirche-20070922.jpg
Oldenburg Gertrudenkapelle 13.–15. Jh.
Oldenburg Gertrudenkapelle SSO.JPG
Otterndorf
(Land Hadeln)
(Ldkr. Cuxhaven)
St. Severi 13.–15. Jh. Renaissance Veränderungen, Steeple 19. Jh.
Otterndorf.6.JPG
Rastede St.-Ulrichs-Kirche Backstein 15. Jh. älteste Teile, u. a. Krypta, ab 1100
Kirche rastede.jpg
Remels
(Uplengen)
(Lkr. Leer)
St.-Martin-Kirche Backstein um 1300 gotisches Schiff zu etwa 1/3 Backstein, Turm neugotisch
ChurchRemels.JPG
Repsholt
(Friedeburg)
(Lkr. Wittmund)
Mauritiuskirche Backstein ab ca.1300 untere Mauerbereiche Granit, Turm seit dem 30jährigen Krieg Ruine
Kirche reepsholt 002.JPG
Rhaude
(Rhauderfehn)
(Lkr.)
Dorfkirche frühes 14Jh. Fenterbögen mit angedeuteten Spitzen; Datierung des chors unklar
ChurchRhaude.jpg
Rhauderfehn St. Vincenz- und Laurentiuskirche in Backemoor 13. Jh.,
Gotik 15. Jh.
Schiff romanisch, Turm gotisch
ChurchBackemoor.JPG
Rhede (Ems) Alte Dorfkirche 13th – 15. Jh.
Rhede (Ems) malnova kirko a.JPG
Rodewald St.-Aegidien-Kirche 13. Jh. Reparaturen nach Turmbrund im 19. Jh.
St.Aegidien-Kirche Rodewald IMG 3799.jpg
St.-Johannis-Kirche um 1330
St.Johannis Rodewald IMG 3794.jpg
Schmalförden,
zu Ehrenburg
Dorfkirche St. Nikolaus 3. Viertel 13. Jh. Turm 1755, Bruchstein, Verputzt
Schmalförden Kirche von SO 14h00.JPG
Spaden
(Schiffdorf)
(Ldkr. Cuxhaven)
Klus (Kapelle)
Klus.JPG
Stade St. Wilhadi 14. Jh. Hallenkirche
St. Wilhadi, facade.jpg
Stedesdorf
(SG Esens)
(Lkr. Wittmund)
Aegidienkirche Gotik 1350 urspr. romanische Kirche gotisch erweitert und umgestaltet, teilw. Tuffstein
Steinbild
(Gde. Kluse)
(Kreis Emsland)
St.-Georgs-Kirche 1512 Unterteilung (aber nicht Weände) der Fenster Ende 19. Jh., Außenhaut 1988/89 großenteils erneuert
Steinbild, kerk 2008-08-31 14.21.JPG
Steyerberg
(Lkr. Nienburg)
Kirche zu Rießen[33] 13. Jh. (verschlossenes) gotisches Backsteinportal der ansonsten verputzten Kirche
St. Katharina-Kirche in Steyerberg IMG 0098.jpg
Stolzenau Kloster Schinna 13./14. Jh. im 16. Jh. Konventsgebäude lundwirtschaftlich umgebaut, gotische Kirche durch Fachwerkkirche ersetzt
Kloster Schinna Kreuzgang.jpg
Stuhr St.-Pankratius-Kirche 13. Jh. 3 Bauphasen, einschiffig
Stuhr Pankratius von SO729.jpg
Klosterkirche Heiligenrode um 1300 einschiffig
Heiligenrode Klosterkirche von SO739.jpg
Strückhausen-Kirchdorf
(Ovelgönne)
(Lkr. Wesermarsch)
Johanneskirche 1515
2012-05-28 Fotoflug Cuxhaven Wilhelmshaven DSCF9792.jpg
Tossens
(Butjadingen)
(Lkr. Wesermarsch)
[[St. Bartholomäus (Tossens)]|Bartholomäuskirche] Gotik Ende 15. Jh. Chor der bis dahin romanischen Kirche
Tossens church.jpg
Uelzen St.-Marien-Kirche Uelzen 13./14. Jh.
Architektur der St. Marien Kirche Uelzen.jpg
Gertrudenkapelle 1511–1513
St. Gertrudenkapelle.jpg
Heiligen-Geist-Kapelle um 1320
Heiligen-Geist-Kapelle (Uelzen).jpg
Evangelische Probstei[34] 1. Hälfte 15. Jh.
Uelzen Propstei 2014.jpg
Groß Liedern
(Stadt Uelzen)
Georgskapelle Jh.
Kapelle Gr. Liedern.jpg
Oldenstadt
(Stadt Uelzen)
(Lkr.)
Klosterkirche Oldenstadt Stein zw. 1150 u. 1200 südlicher Querschiffsgiebel des romanischen Steingebäudes
Kirche-Oldenstadt.jpg
Veerßen
(Stadt Uelzen)
Marienkirche 1302
Uelzen Veerßen - St Marien 01 ies.jpg
Verden Dom 1290–1323 und 1473–1490 romanischer Vorgängerbau aus dem 12. Jh.
Verden Dom von Sued.jpg
St. Johannis (Verden) Gotik 1370–1408 Seitenschiffe der romanisch begonnen Kirche
Verden - St. Johannis-Kirche.jpg
Vilsen St.-Cyriakus-Kirche Backstein 13. Jh. Chor, Querhaus und Gewölbe der um 1200 in Feldstein errichteten Kirche
Vilsen Cyriakus Turm altes Südquerschiff.jpg
Walsrode Kapelle des Klosters Walsrode 1483 nach Blitzschlag 1482 in heutiger Gestalt wiederaufgebaut kein Foto der
Kapelle verfügbar
Weener
(Ldkr. Leer)
St.-Georgs-Kirche Chor 1462 um 1230 romanisch; 1785 hölzernes Tonnengewölbe; Nordseite neugot. Querschiff
ChurchWeenerRefGeorg.jpg
Stapelmoor
(Weener)
(Ldkr. Leer)
Stapelmoorer KircheSt. Maria- und Nikolaus-Kirche 1250–1275 romanisch & gotisch
Kreuzkirche Stapelmoor 04.JPG
Werdum
(SG Esens)
(Lkr. Wittmund)
Nicolaikirche 1327 massive neoromanische Veränderungen
St.-Nicolai-Kirche Werdum.jpg
Westerholt
(SG Holtriem)
(Lkr. Wittmund)
Dorfkirche 1250–1270 Westgiebel gotisch
ChurchWesterholt.jpg
Westerstede
(Kreis Ammerland)
St. Peter's Kirche St.-Petri-Kirche (Westerstede) gotisch 13./14. Jh.
WesterstedeStPetriKirche-BellTower.jpg
Westturm
und separater Glockenturm
WesterstedeStPetriKirche.jpg
Esklum
(Westoverledingen)
(Lkr.)
Esklumer Kirche 13. und 14. Jh.
ChurchEsklum.JPG
Großwolde
(Westoverledingen)
(Ldkr. Leer)
Reformierte Kirche Großwolder Kirche zw. 1250 u. 1350 Fenster später vergrößert
ChurchGrosswolde.jpg
Mitling-Mark
(Westoverledingen)
(Lkr. Leer)
Mitling-Marker Kirche 13. (od. 14.) Jh. zwei zugemauerte Hagioskope
ChurchMitlingMark.JPG
Steenfelde
(Westoverledingen)
(Ldkr. Leer)
St. Marien& Nicholas Kirche Steenfelder Kirche 1429 partly rebuilt ursprüngl. spätromanisch; Fenster 1860
ChurchSteenfelde.JPG
Völlen
(Westoverledingen)
(Ldkr. Leer)
Peter-und-Paul-Kirche 15th & 16th centuries
ChurchVöllen.JPG
Wiefelstede St.-Johannes-Kirche 15. Jh. Oberteile von Chor und Westturm sowie der Glockenturm; übrige Kirche romanischer Feldsteinbau ab 1200
RhodokircheWiefelstede.jpg
Wienhausen Kloster Wienhausen 13. und 14. Jh. Zisterzienserinnenkloster
Kloster Wienhausen.jpg
Wildeshausen
(Lkr. Oldenburg)
Alexanderkirche 1214–1270, 14. Jh., 15. Jh.
im 14. jh. Entscheidung zu 1 Turm, untere Turmgeschosse rein gotisch, obere mit telw. romanischen Fensterformen Alexanderkirche in Wildeshausen (Vorderansicht).JPG Alexanderkirche.jpeg
Rathaus 13.–15. Jh.
Altes Rathaus in Wildeshausen.JPG
Wirdum, Ostfriesland Dorfkirche 14. Jh.
Wirdum Kirche Südseite von O567.JPG
Wittingen St.-Stephanus-Kirche um 1250 Schiff romanisch, Turm und Chor gotisch
Wittingen - St. Stephanus.jpg
Funnix
(Stadt Wittmund)
St. Florian 13. Jh.
ChurchFunnix.jpg
Leerhafe
(Stadt Wittmund)
Cäcilien- und Margarethenkirche um 1500
Kirche Leerhafe.JPG
Wolterdingen
(Soltau)
(Heidekreis)
Holy Ghost church (Heilig-Geist)[35] since 1245
Soltau Wolterdingen - Heilig-Geist-Kirche ex 05 ies.jpg
[[]]
(Wrestedt)
(Lkr. Uelzen)
Alte Kirche Backstein 1433 Chor der Feldsteinkirche
Wieren - Feldsteinkirche 05 ies.jpg
Zebelin
(Waddeweitz)
([Wendland]])
Dorfkirche[36] 13. Jh. und? gotischer Turm überwiegend aus Backstein; Backsteinteile des Schiffs jünger
Church of Zebelin.jpg
Bremen • Hannover • Ihlow (Ostfriesl.) • Lüneburg

[37]

Westfalen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

– ohne „Nordrhein-“, weil die Gotik des Niederrheins im Weltbild der Backsteingotik üblicherweise ausgeblendet wird. Die Beispiele in Westfalen liegen allerdings in zwei weit voneinander getrennten Regionen, Rahden in der Norddeutschen Tiefebene, die übrigen im westlichen Münsterland. Dazwischen ist Sandsteingebiet. –

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Borken Heiliggeistkirche 1380/90 nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg leicht verändert wiederaufgebaut; heute Teil des Rathauses
HeilGeistBor.JPG
St. Marien in Burlo 13.–15. Jh. im 17. Jh. restauriert; Zisterzienser-, seit 1921 Oblaten-Kloster
St. Marien Burlo.jpg
Coesfeld St. Lamberti 15. Jh. Giebeldreiecke und Sakristei; übriges Kirchenschiff Sandstein; Turm Ende 17. Jh., Barock
Coesfeld Sankt Lamberti.jpg
Dülmen Lüdinghauser Tor
Dülmen, Lüdinghauser Tor -- 2014 -- 3333.jpg
Haltern am See Siebenteufelsturm 1502 Wehrturm der Stadtmauer
Haltern am See, Siebenteufelsturm -- 2013 -- 0205.jpg
Schloss Sythen 1330 nur Kapellengebäude[38] gotisch, später stark verändert
Haltern Schloss Sythen 2.jpg
Lüdinghausen St. Georgs-Kapelle der Burg Vischering 1495 außerhalb der Wasserburg, die 1521 bis auf das steinerne Torhaus abbrannte und danach im Renaissancestil wiederaufgebaut wurde
Burg Vischering, Georgskapelle (3).jpg
Rahden Burg Rahden 1310–1320 seit Winter 1878/1879 Ruine
Burg-rahden1.jpg

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • CZ • UKR • WeißR

Dänemark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Aarhus Dom Ende des 14. Jh.s bis 1500
Domkirke1.jpg
Vor Frue Kirke Mitte des 13. Jh.s bis 1500
Vor Frue Kirke Århus.jpg
Schloss Egeskov fertiggestellt 1554 außen Spätgotik, innen Renaissance, Torhaus neugotisch (19. Jh.)
Egeskov Schloss von Nordosten.JPG
Haderslev Dom St. Marien Mitte des 14. Jh. bis 1440
Haderslev Domkirke.jpg
Kolding Koldinghus 13. Jh. nach 1808 über hundert Jahre lang Ruine
Kolding - Koldinghus2.JPG
Næstved Sankt Peders Kirke 12.–14. Jh. anstelle eines romanischen Vorgängerbaus, einzelne Veränderungen seit 1375.
Skt. Peders Kirke - Næstved.jpg
Altes Rathaus 15. Jh.
Old Town Hall (Næstved).jpg
Odense Dom heutiger Bau ab 1274 Vorgänger seit 11. Jh.
Odense - Sankt Knuds kirke 2005-07-16.jpeg
Ribe Dom St. Marien im 12. und 13. Jh. mit Tuffstein, Sandstein und Granit (romanisch); später mit Backstein erweitert
Ribe,Denmark,Dom2.jpg
Roskilde Dom 12t.–13. Jh. UNESCO Weltkulturerbe. grundsätzlich romanisch, aber mit gotischen Elementen.
Roskilde domkirke west fassade.jpg
Viborg Domprovstegården Sitz des Dompropstes
Domprovstegården Viborg Denmark.jpg
Gråbrødreklosteret (Franziskanerkloster) 13. Jh. starke Veränderungen seit 1545
Gråbrødreklosteret-Viborg.jpg
Villadsens Gård 1530 1643 vergrößert
Mogensgade.JPG

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • CZ • UKR • WeißR

Estland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Laiuse ordulinnus (Burg Lais) 13.–14. Jh. Feldstein teilweise mit Backstein verblendet;
1559 zerstört, danach teilweise wieder aufgebaut
Laiuse linnuse varemed1.jpg
Põltsamaa (Oberpahlen) Ordensburg Reste gotischer Fassadengestaltung aus Backstein;
ab 1750 zum Rokokoschloss umgabaut; 1941 zerstört
Põltsamaaloss.JPG
Tartu (Dorpat) Dom 15. Jh. im Nordischen Krieg zerstört;
im Ostteil heute Museum der Universität
Tartu Cathedral 02.jpg
Johanniskirche Anfang 14. Jh.
Tartu Jaani Church 2007 12.jpg
Terrakotta-Skulpturen außen und innen
Tartu Jaani Church 2007 13.jpg
Viljandi Ordensburg 13.–14. Jh.
Viljandi castle convent wall.jpg

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • WeißR

Finnland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Espoo Dom Teile in Backsteingotik
Espoo Cathedral.jpg
Halikko Heilige Birgittakirche Portikus in Backsteingotik
Halikko church 2.JPG
Hämeenlinna Burg Häme 1300–1450
Castle-of-Häme-from-main-entrance-embankment.JPG
Hattula Heiligkreuzkirche
Hattula church of the Holy Cross 20050909.jpg
Porvoo Dom
Porvoon Tuomiokirkko.jpg
Turku Dom
Turku cathedral 26-Dec-2004.jpg
Marienkirche
Maarian kirkko.jpg

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • CZ • UKR • WeißR

Lettland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Alūksne (Marienburg) mit Vorbehalt:
Ordensburg
viele Bauteile ganz aus Feldstein, einige Mauern überwiegend aus Backstein,
aber wohl eigentlich nicht sichtig
Alūksne viduslaiku pils pilsdrūpas.jpg
Bauska (Bauske) mit Vorbehalt:
Ordensburg
einige Mauerpartien überwiegend aus Backstein,
aber wohl eigentlich nicht sichtig
Bauska Castle Ruins - panoramio.jpg
Dobele (Doblen) mit Vorbehalt:
Ordensburg
ein Turm des größtenteils aus Feldstein errichteten Gebäudes, möglicherweise eigentlich nicht sichtig
Dobeles pils (02).JPG
Ludza (Ludsen) Ordensburg 1399 Mischmauerwerk mit Backsteinverblendung;
1654 zerstört
Lutsi ordulinnus 1.jpg
Riga Dom 13. Jh.
Rīgas doms.jpg
St. Petri 13.–15. Jh.
Peterskyrkan Riga.JPG
St. Jakobi 13. Jh.
St. Jacob's Cathedral, Riga.jpg
St. Johannes 15. Jh. ehem. Dominikanerkirche
Riga johanneskirche 133731389 crop rotate.jpg
Schwarzhäupterhaus
44-schwarzhäupterhaus-riga.JPG
Der älteste der Drei Brüder spätes 15. Jh.
Riga Old Town part2.JPG
Turaida Burg Turaida 14. Jh.
Turaidas-pils.jpg

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • CZ • UKR • WeißR

Litauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

– siehe auch Gotik in Litauen

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Vilnius St.-Annenkirche 1495–1500 außergewöhnlicher Flamboyantstil
Vilnius Šv. Onos St. Anna.jpg
St.-Franziskus-und-St.-Bernhard-Kirche 15. Jh. spätere Veränderungen; „Weißrussische“ Gotik
Bernardine.jpg
Nicolaikirche spätes 14. Jh. ältester erhaltener katholischer Kirchenbau in Litauen
Mikalojus Church.jpg
Gediminas-Turm und obere Burg frühes 15. Jh. viele spätere Veränderungen
Gediminas Tower in Vilnius (cropped).jpg
Kaunas Kathedrale St. Peter und Paul ab 1408 Basilika, barock umgestaltet
Kauno arkikatedra bokstas 2006-06-03.JPG
Burg Kaunas ab Mitte 14. Jh.
Kauno pilis. Kaunas Castle.2006-06-11.jpg
Gertrudenkirche 15. Jh.? „Weißrussische“ Gotik
Gertrude's in Kaunas.jpg
Vytautas-Magnus-Kirche um 1400 ehem. Franziskanerkirche
Vytautas church.jpg
Haus des Perkūnas (Perkūno namas) spätes 15. Jh. außergewöhnlicher Flamboyantstil
Perkuno namas 2006-06-30.jpg
Kėdainiai St. George Church 1403 Umbauten und Reparaturen
Kėdainių Šv. Jurgio bažnyčia2.jpg
Medininkai Burg 13. Jh.
Medininkų pilis iš dangaus - www.aerialmedia.tv 03.jpg
Trakai Inselburg 14. – frühes 15. Jh. erbaut unter den Großfürsten Kęstutis and Vytautas
Le château de Trakai (Lituanie).jpg
Halbinselburg spätes 14. Jh., spätere Rekonstruktionen erbaut unter dem Großfürsten Kęstutis
N trakai 1pilis.JPG
Zapyškis Alte Johanneskirche zw. 1530 u. 1578 „Weißrussische“ Gotik
Zapyshkis church, Lithuania 2013-08-30 - from NE.jpg

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • CZ • UKR • WeißR

Polen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Navigation:  Norden • Groß-P, Ku, Lec • Masowien • Lebus • Schlesien • Klein-P • Osten

Nordpolen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

– Überwiegend ehemalige Gebiete der Pommerschen Greifen und des Deutschen Ordens

Allenstein (Olsztyn) • Danzig (Gdańsk) • Königsberg/Nmk. (Chojna) • Kulm (Chełmno) • Marienburg (Malbork) • Soldin (Myślibórz) • Stettin (Szczecin) • Stolp (Słupsk) • Thorn (Toruń)
Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Adelig Groß Trzebcz (Trzebcz Szlachecki)[39] Mariä-Himmelfahrtskirche 14. Jh. Inneres im 18. Jh. vereinfacht wiederhergestellt; Ostgiebel Backstein, darunter Feldstein
Widok kościoła p.w. W.N. Marii Panny. - panoramio (5).jpg
Allenstein (Olsztyn) Schloss des Domkapitels zweite Hälfte des 14. Jh. Ordensburg; im 15. und 16. Jh. zum Schloss umgebaut
Schloss Allenstein.JPG
St.-Jakobi-Kathedrale vor 1445 spätgotische Hallenkirche
Św. Jakuba w Olsztynie od północnego zachodu.jpg
Lorenzkirche 1500 geweiht flachdeckige Saalkirche
Kosciol w Gutkowie.JPG
Altes Rathaus 2. Hälfte 14. Jh. spätere Veränderungen
Olsztyn Stary Ratusz.jpg
Hohes Tor 14. Jh.
Olsztyn Hohes Tor Außenseite.JPG
Bartenstein (Bartoszyce) St. Johannes Evangelist 14./15. Jh.
POL Bartoszyce 21.jpg
St. Johannes der Täufer 15. Jh. flachdeckige Saalkirche mit älterem Vorgängerbau
Bartoszyce, kościół św. Jana Chrzciciela (2).jpg
Heilsberger Tor 1468 spätere Veränderungen
POL Bartoszyce 02.jpg
Belgard (Białogard) Marienkirche 14. Jh. Pfeilerbasilika
Kościół NMP.jpg
Georgskirche 14. Jh.
Bialogard-kosciol-sw-Jerzego-080516-151.jpg
Bischöflich Papau (Papowo Biskupie) Nikolaikirche Ende 14. Jh. Glockenturm neugotisch (1841 ersetzt)
Papowo Biskupie kosciol.JPG
Braunsberg (Braniewo) St. Katharina Schwere Schäden im Zweiten Weltkrieg, Wiederaufbau
Braniewo - Bazylika mniejsza pw. św. Katarzyny.JPG
Bütow (Bytów) Burg Bütow 1398–1405 Außenseite (Schildmauer) teilweise Feldstein
Bytów (Bëtowò), Zamek - fotopolska.eu (122285).jpg
Cammin (Kamień Pomorski) Kathedrale St. Johannes um 1175, im 15. Jh. umgebaut Basilika
Kamien06.JPG
Danzig (Gdańsk) Marienkirche 1343–1502 eine der beiden (bzw. drei) größten Backsteinkirchen nördlich der Alpen und beiden größten Hallenkirchen der Welt
Bazylika mariacka gdansk ubt.jpeg
Dreifaltigkeitskirche 1481–1514 Mit ehem. Franziskanerkloster
Gdańsk Kościół Świętej Trójcy (DerHexer) 2010-07-15 156.jpg
Hof der St. Georg Schützenbruderschaft 1487-94
Gdańsk (DerHexer) 2010-07-12 072.jpg
Katharinenkirche vermutlich 14. und 15. Jh.
Brosen katarzyna.jpg
Nikolaikirche 1348-frühes 15. Jh. Dominikanerkirche
Brosen mikolaj.jpg
Große Mühle 14. Jh.
Brosen wmlyn.jpg
Schlieffhaus 1520 Rekonstruktion der 1970er Jahre;
Originalfassade: Kavaliershaus auf der Pfaueninsel in Berlin-Wannsee
Gdansk DomSchlieffow.JPG
Krantor 1442–1444
Pl gdansk zuraw dlugiepobrzeze2006.jpg
Marientor 15. Jh.
Gdańsk Główne Miasto - Brama Mariacka (2007).jpg
Danzig-Oliwa Dom zu Oliwa 13. Jh. Erbaut als Zisterzienserkirche
Gdańsk, Katedra Świętej Trójcy w Oliwie - fotopolska.eu (233345).jpg
Deutsch Eylau (Iława) Marienkirche, heute Verklärung des Herrn 14. Jh., Turm um 1550
Iława czerwony kościół2.JPG
Dirschau (Tczew) Heiligkreuzkirche 13. Jh. Hallenkirche
Tczew 015.jpg
St.-Stanisław-Kostka-Kirche 14. Jh. ehem. Dominikanerkirche
Tczew-Kościół Św. Stanisława 01.jpg
Elbing (Elbląg) Nikolaikirche 13. Jh.; im 15. Jh. von einer Basilika zur Hallenkirche umgewandelt 1945 ausgebrannt, Sicherungsmaßnahmen ab 1957, Wiederaufbau 1969–1989
Elbląg, Stary Rynek, pohled na katedrálu svatého Mikuláše.JPG
Frauenburg (Frombork) Dom 1343–1383
Katedra we Fromborku.JPG
Greifenberg in Pommern (Gryfice) Marienkirche 15. Jh. ältere Vorgänger
Gryfice St. Mary's Church 2008-02.jpg
Georgskapelle 14. Jh. Kapelle des 1337 gegründeten Lepraspitals
Gryfice Cemetery Chapel 2007-07a.jpg
Stadtbefestigung mit dem Pulverturm 14./15. Jh. jedoch Hohes Tor und Steintor zumindest heute verputzt
Gryfice Baszta Prochowa 2007-06b.jpg
Griebenau (Grzybno) St. Michae (Lage) 13.–14. Jh bis Traufenhöhe überwiegend Feldstein, Giebeldreieck des Ostgiebels Backstein
Grzybno kościół.jpg
Groß Reinau (Wielkie Czyste) Katharinenkirche (Lage)Koordinaten: 53° 17′ 23,86″ N, 18° 30′ 20,7″ O 13. Jh.
Wielkie Czyste Kościół (Clerk).JPG
Guttstadt (Dobre Miasto) Stiftskirche
Kolegiata Dobre Miasto 1.JPG
Heilsberg (Lidzbark Warmiński) Bischofsburg Eines der ältesten Gebäude des Ermlandes
Zamek w Lidzbarku Warmińskim.jpg
Königsberg in der Neumark
(Chojna)
Rathaus 15. Jh. Vorgänger 14. Jh.
Chojna (town hall).JPG
Marienkirche Mitte 15. Jh. Turm 19. Jh.
Chojna kosciol nmp kolb5295.JPG
Dreifaltigkeitskirche 13.–15. Jh ehem. Augustinerkloster, 1536 säkularisiert
Chojna kosciol sw trojcy kolb5098.JPG
Gertrudenkapelle heute Ruine und Gedenkstätte
Chojna kaplica sw Gertrudy.jpg
Stadttore Schwedter Tor (Brama Świecka)
u. Bernickower Tor (Brama Barnkowska)
Chojna Schwedter Tor.jpg
Köslin (Koszalin) Marienkirche 1300–1333 seit 1972 Kathedrale
Koszalin Polen The town church 2.jpg
Kolbatz (Kołbacz) Zisterzienserabtei 1210-1347 Kirche und ein paar Nebengebäude
Kolbacz kosciol3.jpg
Kolberg (Kołobrzeg) Dom St. Maria 1288–1397
Kolobrzeg Basilica 2007-07.jpg
Konitz (Chojnice) St. Johannes 1340–1360
Bazylika Mniejsza pod wezwaniem Ścięcia Świętego Jana Chrzciciela.JPG
Brama Człuchowska (Schluchauer Tor)
Brama Człuchowska - panoramio - geo573.jpg
Kulm (Chełmno) Marienkirche 1290–1333 Hallenkirche
Chelmno fara od pn.jpg
St. Peter und Paul 13. Jh., im 14. Jh. verändert ehem. Dominikanerkirche
Chelmno kosciol dominikanow.jpg
St. Jakob und Nikolaus 13./14. Jh. Ehemalige Franziskanerkirche, Pseudobasilika
Chełmno Church of St James and St Nicholas 1.jpg
Ehemaliges Zisterzienserinnenkloster 13./14. Jh. möglicherweise Befestigungen des Deutschen Ordens
Chelmno wieza Mestwina.jpg
Stadtmauer mit Graudenzer Tor 13.–16. Jh. Fast vollständig erhalten mit 23 Wachtürmen und 1 Tor
Mury obronne Chełmna.JPG
Kulmsee (Chełmża) Dreifaltigkeitskirche 13.–15. Jh. Ehemalige Kathedrale des Bistums Kulm
Wnętrze gotyckiej konkatedry w Chełmży.JPG
Lauenburg in Pommern (Lębork) Jacobuskirche 14./15. Jh.
Lębork kościół św Jakuba DSC 2922.jpg
Marienburg (Malbork) Marienburg 1276 bis Ende 14. Jh. UNESCO-Welterbe; größter Profanbau der Backsteingotik
Marienburg (1999).jpg
Rathaus 14. Jh. spätere Veränderungen
Malbork Ratusz na Starym Mieście nr 636787 fota 5.JPG
Johanniskirche 14.–15. Jh. niedrige dreischiffige Hallenkirche mit quadratischem Grundriss
Malbork kosciol pw sw jana.jpg
Lateinschule (Szkoła Łacińska) 1352 Ruine
Malbork, szkoła łacińska.JPG
Stadtbefestigung 14. Jh.
  • Marientor (Brama Mariacka)
  • Töpfertor (Brama Garncarska)
  • Buttermilchturm (Baszta Maślankowa)
Malbork 3040.JPG
Malbork Brama Garncarska 1.jpg
Marienwerder (Kwidzyn) Bischofsburg Marienwerder 1344–1355
Gdanisko i Zamek.jpg
Domkirche 1343–1384
636552 Kwidzyn zespół zamkowy 03.JPG
Mewe (Gniew) Ordensburg spätes 13. Jh. – 14. Jh.
Poland Gniew - castle.jpg
Nikolaikirche (Kościół św. Mikołaja) 1. Hälfte 14. Jh. Veränderungen 1870
Kosciol Gniew.jpg
Neidenburg (Nidzica) Deutschordensburg 14.–15. Jh.
Zamek w Nidzicy.jpg
Nowe (Powiat Świecki) (Neuenburg) Matthäuskirche 14.–15. Jh. Veränderungen 1910–1912
Nowe, koscioł sw. Mateusza 3.jpg
Ordensburg Neuenburg 14. Jh. 1266 Adelssitz, erst 1313 an den Deutschen Orden verkauft, 1465 militärische Teile abgerissen
Nowe (js).jpg
Neustettin (Szczecinek) Nikolaiturm 16. Jh. Turm der 1909 abgerissenen alten Nikolaikirche
Szczecinek wieża kościoła p.w. św. Mikołaja, ob. Muzeum Regionalne.jpg
Pelplin Kathedrale 13./14. Jh. später verändert, ehem. Zisterzienserkloster
Katedra 3.JPG
Fronleichnamskirche (Bożego Ciała) 15. Jh. verändert im 17. Jh., Außenhaut offensichtlich durch jüngere übermäßige Renovierung zerstört
Pelplin - kościół Bożego Ciała (widok od ulicy).jpg
Pölitz (Police) Gotische Boleslaw-Kapelle 15. Jh. Rest der alten Marienkirche aus dem 13./14. Jh.
Police kaplica gotycka (1).jpg
St. Peter und Paul in Jasenitz (Jasenica) 1299 Umbauten 1725; übriges Augustinerkloster Ruine
Police - Jasienica, kościół poaugustiański, ob. kościół pw. śś. Apostołów Piotra i Pawła - 006.jpg
Pyritz (Pyrzyce) St. Moritz bzw. Mariä Himmelfahrt 1. Hälfte 14. Jh.
Pyrzyce kosciol Wniebowziecia NMP (2).jpg
Pseudobasilika, Turm 1739 ersetzt, nach dem 2. WK. Wiederaufbau 1958–1966
Pyrzyce kosciol sw maurycego kolb0122.JPG
Rastenburg (Kętrzyn) Georgskirche 14. Jh.
2005-09 - Kętrzyn kościół.JPG
Ordensburg 1345–1348 1797 abgebrannt, ab 1912 als Wohnanlage vereinfacht wiederaufgebaut
Ketrzyn zamek 3.jpg
Rehden (Radzyń Chełmiński) Deutschordensburg 13.–14. Jh. Ruine
Zamek - Radzyn Chelminski 002.jpg
Rügenwalde (Darłowo) Greifenschloss ab 1352
Darlowo3.jpg
Marienkirche ab frühem 14. Jh.
Darlowo kosciol MBC (1).jpg
Hohes Tor (Brama Wysoka)
Brama Wysoka w Darłowie e1.JPG
Sarnowo (Powiat Chełmiński) (Sarnau) Martinskirche [40] 14. oder 15. Jh.
Sarnowochurch25.JPG
Schlochau (Człuchow) Burg Schlochau 1325–1365 nur Turm erhalten, angebaut Kirche von 1826–1828
Wieża krzyżackiego zamku w Człuchowie - panoramio.jpg
Schwetz (Świecie) Deutschordensburg 1335–1350 1664 zerstört,
Świecie zamek.jpg
Alte Pfarrkirche 15.–frühes 16. Jh. nach Zerstörung (schwedische Sintflut) 1626–1629 in Renaissance wiederhergestellt
Kościół p.w. św. Stanisława Biskupa i MB Częstochowskiej w Świeciu 03.JPG
Soldin (Myślibórz) Stiftskirche (13.–)15. Jh. teilw. Granitsockel des Vorgängerbaus
Mysliborz Collegiate church of John the Baptist.jpg
Ehem. Dominikanerkloster 1433 – um 1500
Mysliborz klasztor dominikanow (2).jpg
Gertrudenkapelle (Kaplica św. Gertrudy) 15. Jh.
Mysliborz kaplica sw Gertrudy.jpg
Heiliggeistkapelle (Kaplica Św. Ducha) 1514 Untergeschoss Feldstein
Mysliborz kaplica Sw Ducha (1).jpg
Stadtbefestigung Tore 14. Jh.
Mysliborz Brama Nowogrodzka (1).jpg
Neuenburger Tor (Brama Nowogródzka),
Pyritzer Tor (Brama Pyrzycka),
Pulverturm (Baszta Prochowa)
Mysliborz Brama Pyrzycka (1).jpg
Stargard Marienkirche 13. Jh., Ergänzungen 1388–1500
Stargard Rynek2.JPG
Mühlentor 15. Jh. Ähnliches nur in den Niederlanden (Waterpoort in Sneek)
Stargard Portowa.JPG
Türme der Stadtmauer 2. Hälfte 14. Jh.
  • Rotes Meer
  • Eisturm
  • Gefangenenturm
Stargard Szczec Baszta Morze Czerwone (2).jpg Stargard Lodowa.JPG Stargard Szczec Baszta Jencow.jpg
Stettin (Szczecin) Jakobikirche 1375–1504 mehrere Bauphasen; heute Kathedrale
0910 Bazylika archikatedralna św Jakuba Szczecin.jpg
Johanneskirche 13th to 15. Jh., Erneuerung im 19. Jh.
Szczecin kosciol Jana Ewangelisty (1).jpg
Rathaus 15. Jh. Zwischenzeitlich fast vollständig barockisiert, gotische Rekonstruktion nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg
PolandSzczecinOldCityHall.JPG
Stolp (Słupsk) Marienkirche 1276/80–1350
MaDSC 0118.JPG
Johannes-/Hyazinth-Kirche 13. Jh.
637172 Słupsk 01.JPG
Schlossmühle (Młyn Zamkowy)
637187 Słupsk młyn zamkowy 01.JPG
Stadtbefestigung
  • Mühlentor
  • Neues Tor (Brama Nowa)
  • Hexenbastei (Baszta Czarownic)
637186 Słupsk Brama Młyńska.JPG 637185 Słupsk Brama Nowa 02.JPG
637184 Słupsk Baszta Czarownic 03.JPG
Strasburg in Westpr. (Brodnica) Katharinenkirche 14. Jh.
Brodnica kościół pw św Katarzyny.jpg
Stuhm (Sztum) Ordensburg Frühes 14. Jh. Zerstörungen 1683 und 1945.
Sztum zamek długi budynek.jpg
Annenkirche 14. Jh. 1901 neugotisch erweitert
Heilige-Anna-Kirche in Sztum.jpg
Thorn (Toruń) Kathedrale Johannes der Täufer und Johannes Evangelist 15. Jh. 3 Vorgängerbauten
Torun sw Janow from Zeglarska Str.jpg
Marienkirche 1350–1370 ehem. Franziskanerkirche, 1557–1724 evangelisch
Toruń, kościół pw. WNMP (6), ul. Panny Marii 2 (OLA Z.).JPG
Jacobikirche 1309–15. Jh.
Torun kosciol sw Jakuba od Szpitalnej.jpg
Rathaus 14. Jh. im 19. Jh. um ein Stockwerk erhöht
Torun-Rynek-ratusz-2.jpg
Kopernikushaus das wohl besterhaltene gotische Bürgerhaus
CopernicusHouse.jpg
weitere gotische Bürgerhäuser 13. bis 15. Jh.
Toruń, ul. Żeglarska 10 (OLA Z.).JPG Torun kamienica ul Lazienna 5.jpg 28 Szczytna 17 Toruń.JPG
Junkerhof ab 1489 aus Backsteinen der zerstörten Ordensburg
Dwór mieszczański, od strony bulwaru filadelfijskiego.jpg
Stadtbefestigung
  • Brückentor (Brama Mostowa)
  • Nonnen- oder Klostertor (Brama Klasztorna)
  • Seglertor (Brama Żeglarska)
  • mehrere Türme
602991 Toruń Brama Mostowa 02.JPG Toruń, Brama Żeglarska.jpg
Torun brama Klasztorna z mostu.jpg
Deutschordensburg 13. bis frühes 15. Jh. 1454 von den Bürgern Thorns zerstört
Torun zamek krzyz.jpg
Burg Dybów 1424–1428 polnische Grenzfestung auf dem gegenüberliegenden Weichselufer, historisch zu Kujawien
Dybów, Jagiellonian castle near Toruń.jpg
Treptow an der Rega (Trzebiatów) Marienkirche 14.–15. Jh. Hallenkirche; Veränderungen im 17. Jh.
Trzebiatow Saint Mary's Maternity Church NWbW 2009-04.jpg
Unisław im Powiat Chełmiński Bartholomäuskirche[41](Lage) Ende 13. Jh. Anfügungen 1841
Saint Bartholomew church in Unisław 01.jpg
Wormdit (Orneta) Dom St. Johannes 14. u. 16. Jh.
Poland Orneta church.jpg
Rathaus 14/15.Jh. Veränderungen im 17. und 18. Jh.
Poland Orneta - town hall.jpg
Allenstein (Olsztyn) • Danzig (Gdańsk) • Königsberg/Nmk. (Chojna) • Kulm (Chełmno) • Marienburg (Malbork) • Soldin (Myślibórz) • Stettin (Szczecin) • Stolp (Słupsk) • Thorn (Toruń)

Navigation:  Norden • Groß-P, Ku, Lec • Masowien • Lebus • Schlesien • Klein-P • Osten

Großpolen, Kujawien und Nachbargebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Navigation Großpolen: Bydgoszcz (Bromberg) • Gnesen (Gniezno) • Kalisz • Posen (Poznań)
Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Borysławice Zamkowe
(Gm. Grzegorzew)
Burg[42] des Erzbischofs von Gnesen um 1425 In der Schwedischen Sintflut durch schwedisch-brandenburgische Truppen zerstört, heute Ruinen
Borysławice Zamkowe.jpg
Brześć Kujawski St. Stanisłaus nach 1332, 15. Jh. Hallenkirche
Brześć Kujawski - kościół.jpg
Bromberg (Bydgoszcz) Berhardinerkirche 1552–1557 spätgotisch
Bydgoszcz-kościół pobernardyński.jpg
Kathedrale St. Martin und St. Nikolaus 1425–1502 Hallenkirche
B.Bydgoszcz,katedra-zachodni szczyt schodkowy.JPG
Weißer Speicher (Biały Spichlerz)‎ 15. Jh. oberirdisch schwarzweißer Fachwerkbau, darunter gotische Gewölbe
Gotyckie piwnice Białego Spichlerza w Bydgoszczy.JPG
Brudzew Nikolaikirche (Kościół św. Mikołaja) 1455 barocke Veränderungen
Kościół Brudzew.jpg
Gnesen (Gniezno) Dom der Jungfrau Maria und des Heiligen Adalbert 1342–1415, Nordturm 1512 im 17. Jh. barockisiert
Katedra Gnieźnieńska - panoramio - geo573 (1).jpg
Kirche St. Maria und Antonius nur noch Turm aus Sichtbackstein
Gniezno NMP tower from north.jpg
Dreifaltigkeitskirche 1420–1430 nach 1613 barockisiert
Iglesia de la Sagrada Trinidad, Gniezno, Polonia, 2012-12-24, DD 01.jpg
St. Johannes der Täufer Kirche Mitte 14. Jh. mittelalterliche Bausubstanz großenteils im 18. und 19. Jh. ersetzt
Kościół Św. Jana Chrzciciela.jpg
Lorenzkirche (Kościół św. Wawrzyńca) 15. Jh. Schiff im Barock ersetzt
Kościół św. Wawrzyńca I.jpg
Michaeliskirche (K. św. Michała Archanioła) nach Ersatz der meisten mittelalterlichen Substanz
(1815 und später) heute typisch neugotisch;
Hallenkirche
Gniezno. Kościół św. Michała 2008-02brighter.JPG
Gosławice
(zu Konin)
Burg 1414–1420 nur noch Verteidigungsmauer aus Sichtbackstein
Goslawice (js).jpg
Gostyń Margaretenkirche, Staffelhalle 14. Jh.
Gostyń kościół pw św Małgorzaty.jpg
Jarocin Heiliggeistkirche (Kościoł św. Ducha) 1516 seit 1856 Ruine
Jarocin ruiny kościoła.jpg
Jaszkowo
(Gm. Brodnica)
St. Barbara Kirche (Kościół św. Barbary) 15. Jh.
Church Jaszkowo (6).jpg
Kalisch (Kalisz) Dom St. Nikolaus[43] 2. Hälfte 13. Jh. 1560 abgebrannt, ab 1621 Wiederaufbau mit Erhöhung der Seitenschiffe und Frühbarock, seither Hallenkirche, Turm 1706 eingestürzt → 1876 neugotisch
Kalisz 182-22.jpg
St.-Stanislaus-Kirche 14th century stilistische Veränderungen 1537/1539 bis 1599–1632
Zespół klasztorny franciszkanów kościół pw. św. Stanisława w Kaliszu.jpg
Stadtmauer 14. Jh.
651288 Kalisz mury miejskie z basztą Dorotka.JPG
Kaźmierz Kirche der gebärenden Maria (Narodzenia Najświętszej Maryi Panny) 1494
Kazmierz Church.JPG
Koło Kirche der Kreuzeserhebung 14.–15. Jh. Hallenkirche
Koło - kościół pw. Podwyższenia Świętego Krzyża.jpg
↑] Königsschloss vor 1362 In der Schwedischen Sintflut durch schwedisch-brandenburgische Truppen zerstört, heute Ruinen
Koło castle Poland.jpg
Konin Bartholomäuskirche 14. Jh.
Konin - St Bartholomew's parish church.jpg
Renaissance-Veränderungen
Saint Bartholomew church in Konin - 07.jpg
Kościan Kirche Mariä Himmelfahrt Ende 14. Jh. und 15. Jh. stilistische Veränderungen 1615–1620
Koscian figura NMP.jpg
Heiliggeistkirche 2. Hälfte 15. Jh. Renaissance-Veränderungen
Koscian kosciol Swietego Ducha.jpg
Krerowo
(Gm. Kleszczewo)
St. Johannes der Täufer (Kościół św. Jana Chrzciciela) 16. Jh.
Krerowo kościół 1.jpg
Kruschwitz (Kruszwica) Burg 1350–1355 In der Schwedischen Sintflut durch schwedisch-brandenburgische Truppen zerstört, heute nur der „Mäuseturm“ erhalten
Kruszwica zamek.jpg
Łęczyca Königsschloss 1357–1370
Zamek Królewski w Łęczycy.jpg
Lubiń, Powiat Kościański Abteikirche 15./16. Jh. Benediktinerabtei, im 18. Jh. barockisiert
Lubin kościół.jpg
Oporów Bischofsschloss 1434–1449 Gebaut für Władysław Oporowski, Bischof von Włocławek und Erzbischof von Gnesen
Oporów zamek 2.jpg
Ostrzeszów Mariä-Empfängnis-Kirche 13. Jh., Chor 1337
SM Ostrzeszów Kościół Matki Boskiej Wniebowziętej (2) ID 653900.jpg
Burgturm 14. Jh. seit 1785 verfallen
Ostrzeszow (js).jpg
Piotrków Trybunalski Königsschloss 1512–1519 Gotik-Renaissance
Piotrkow (js).jpg
Jakobuskirche 14.–15. Jh. sichtiger backstein an Turm und Ostgiebel; Pseudeobasilica
Saint James church in Piotrków Trybunalski view.jpg
Posen (Poznań) St.-Peter-und-Paul-Kathedrale 14./15. Jh.
Katedra Poznań Front RB.jpg
Corpus-Christi-Kirche 1406, 1465–1470 von Jogaila gegründet, teilw. im 18. Jh. umgestaltet, Pseudobasilika
Poznan Corpus Christi Church 423-32.jpg
Posener Königsschloss überw. nach 1434 lange Zeit verfallen, zweimal wiederaufgebaut
Zamek Poznań 2.JPG
Haus der Psalteristen 1518 gegründet von Jan Lubrański, Bischof von Posen
Psalteria Poznan.jpg
Marienkirche in summo 1431–1448 erste Kirche 965 von Dobrawa von Böhmen gegründet, Hallenkirche
Ostrów Tumski Poznań RB1.JPG
Stadtbefestigung seit 13. Jh. heute sichtbare Teile teilw. intensiv rekonstruiert
Poznan mury ludgardy2.jpg
Sieradz Stiftskirche 1370 im 17. Jh. barockisiert, Pseudobasilika
Kolegiata wszystkich swietych - Sieradz, Poland-2.jpg
Śrem Marienkirche 15. Jh. Turm 16. Jh.
2427A (2).jpg
Heiliggeistkirche (Kościół św. Ducha w Śremie) spätes 16. Jh. möglicherweise Teile älter
Srem sw duch 004.jpg
Środa Wielkopolska Kirche 15. Jh. Attika aus dem 16. Jh., Basilika
Sroda44KolegWniebowziecieNMP114.JPG
Stary Gostyń
(Gmina Gostyń)
Martinskirche[44] about 1300 übertriebene Restauration im 19. Jh.
Stary Gostyń kościół 1.jpg
Szamotuły Stiftskirche 1423–1430 Basilika
Collegiate in Szamotuły.JPG
Wachtturm Baszta Halszki 15. Jh. Rest eines Herzogsschlosses
Szamotuły 422-65.jpg
Uniejów Erzbischofsschloss 1360–1365 gebaut für Jarosław Bogoria, Erzbischof von Gnesen
Uniejów Castle.jpg
Wągrowiec Jakobuskirche (Kościół św. Jakuba Apostoła) 16. Jh.
Kościół -strona wschodnia - 014.jpg
Wieluń Krakauer Tor 14. Jh. im 19. Jh. zum Rathaus umgebaut
Brama KrakowskWln2.JPG
Włocławek Kathedrale Mariä Himmelfahrt 14. und 15. Jh. 1883–1901 im neugotischen Stil stark erweitert; Kathedrale des Bistums Kujawien
Wloclawek katedra 1.jpg
Seminarkirche St. Vitalis 1330–1411 (Link zum polnischen WP-Artikel siehe Quelltext)
Wloclawek - kosciol Witalisa.JPG
Września St. Marien und Stanislaus 1655 in der Schwedischen Sintflut abgebrannt, 1672 und 1792 verändert wiederaufgebaut Września, Kościół farny Wniebowzięcia NMP i św. Stanisława BM - fotopolska.eu (331317).jpg
Navigation Großpolen: Bydgoszcz (Bromberg) • Gnesen (Gniezno) • Kalisz • Posen (Poznań)

Navigation Polen: Norden • Groß-P, Ku, Lec • Masowien • Lebus • Schlesien • Klein-P • Osten

Masowien und Dobriner Land[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Warschau (Warszawa)
Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Brochów Wehrkirche 1551–1561, 1596 Übergang von der Gotik zur Renaissance, 3 Schiffe, 3 Türme
PL Brochów.jpg
Ciechanów Burg der Herzöge von Masowien 14. Jh. In der Schwedischen Sintflut durch schwedisch-brandenburgische Truppen zerstört, heute Ruinen
POL Ciechanów 1.JPG
Marienkirche frühes 16. Jh. spätgot. Pseudobasilika, beim Wiederaufbau nach der Schwedischen Sintflut abgewandelt
Kościół Narodzenia NMP, Ciechanów, Poland.jpg
Czersk Residenz der Herzöge von Masowien 1388–1410 In der Schwedischen Sintflut durch schwedisch-brandenburgische Truppen zerstört, heute Ruinen centerpx
Czerwińsk Abteikirche 12. Jh. Urspr. romanisch, Fassade im 15. Jh. gotisch umgestaltet
Czerwinsk1.jpg
Tor des Abtes Kula 1457
Czerwinsk8.jpg
Liw Burg der Herzöge von Masowien vor 1429 In der Schwedischen Sintflut durch schwedisch-brandenburgische Truppen zerstört, heute Ruinen
Liw zamek 1jg.jpg
Łomża Kathedrale 1504–1525 masowische Spätgotik
PL Łomża cathedral.JPG
Płock Burg der Herzöge von Masowien 14. Jh.
Plock Castle.JPG
Türme der Kathedrale von Płock 13./14. Jh. urspr.romanische Kathedrale, mehrfach umgebaut
6 Plock 073.jpg
Przasnysz St.-Johannes-und-Anna-Kirche 1588–1618 jüngste gotische Kirche Polens[45]
6 Przasnysz 32.jpg
Rawa Mazowiecka Burg der Herzöge von Masowien 14. Jh. In der Schwedischen Sintflut durch schwedisch-brandenburgische Truppen zerstört, heute Ruinen
Rawa(js)1.jpg
Sierpc Sts. Vitus, Modest & Crescentius Church (PL) 1449 only steeple of brick
Sierpc, kościół par. p.w. św. Wita, Modesta i Krescencji 01; Kot.JPG
Holy Ghost Church(PL) 1483 baroquized reconstruction after destruction by fire
Kościół Wniebowzięcia Najświętszej Marii Panny w Sierpcu (1).jpg
Warschau (Warszawa) Johanneskathedrale 14. Jh. nach dem Warschauer Aufstand vollständig von der deutschen Wehrmacht zerstört,[46] wiederaufgebaut 1947–1957 in Masowischer Gotik, deutliche Abweichungen von Vorkriegszustand
4 Warszawa 12.jpg
Marienkirche 1410–1411 Im Zweiten Weltkrieg durch deutsche Artillerie vollständig zerstört,[47] wiederaufgebaut 1947–1966
VarsaviaVisitazioneSMariaDxViaPiesza.jpg
Barbikan 1548 wiederaufgebaut 1952–1954
4 Warszawa 25.jpg
Brückentor 1584, Zutaten im 18. Jh. Gotik-Renaissance
VarsaviaVecchiaPolveriera.jpg
Złotoria Burg Złotoria 1343 heute Ruinen, eine der beiden polnischen Grenzfestungen gegen das Kulmerland bei Toruń
Złotoria Castle (4).jpg
Warschau (Warszawa)

Navigation:  Norden • Groß-P, Ku, Lec • Masowien • Lebus • Schlesien • Klein-P • Osten

Woiwodschaft Lebus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Drossen (Ośno Lubuskie) Jacobikirche 1298–15. Jh. Hallenkirche
Church St. Jacob Ośno Lubuskie 1.JPG
Stadtbefestigung
Ośno Lubuskie baszta.png
Fraustadt (Wschowa) Stadtkirche 15. Jh. barockisiert zw. 1720–1726
Wschowa kościół farny 4.jpg
Grünberg (Zielona Góra)
(hist. zu Niederschlesien)
Hedwigskathedrale Veränderungen in Renaissance & Barock
594697 jadwigi.JPG
Gubin (polnischer
Teil der Stadt Guben)
Rathaus älteste Teile gotisch in Backstein
Gubin, Ratusz (2).jpg
Stadt- und Hauptkirche seit 1945 Ruine
Niederlausitz 08-13 img12 Gubin (PL).jpg
Werderturm 1523–1530 urspr. Teil eines Tores; poln.: Wieża Bramy Ostrowskiej
Gubin Werderturm.JPG
Landsberg an der Warthe
(Gorzów Wielkopolski)
Mariä-Himmelfahrts-Kirche ab Ende 13. Jh. Hallenkirche, seit 1945 Kathedrale
Dom Gorzow Wielkopolski.jpg
Lüben (Lubin)
(historisch zur Niederlausitz)
Abteikirche 15./16. Jh. Barockisiert im 18. Jh.
Lubin kościół.jpg
Priebus (Przewóz)
(historisch zu Niederschlesien)
Hungerturm[48] 14. Jh. Rest einer Burg des Fürstentums Glogau;
möglicherweise südlichster gotischer Backsteinbau an der Lausitzer Neiße
Przewoz (js).jpg
Reppen (Rzepin) Herzjesukirche Kapellenanbau 14. Jh. dekorative Kombination von Backstein und Feldstein; übrige Kirche außer Feldsteinteil der Außenmauern 1879/1880 neu
Rzepin - Kościół.jpg
Sagan (Żagań)
(historisch zu Niederschlesien)
Mariä-Himmelfahrts-Kirche Turm gotisch, Schiff Renaissance
Zagan NMP.jpg
Sorau (Żary)
(historisch zur Niederlausitz)
Herz-Jesu-Kirche 1401–1430 Vorgänger bzw. ältere Teile seit 1207
612019 Żary kościół par. p.w. NMP, ob. p.w. Najśw. Serca Pana Jezusa, XIVXV.JPG
Sprottau (Szprotawa)(hist. zu Niederschlesien) Liebfrauenkirche gotisch 1416–1424 gegründet 1260, Hallenkirche
Kościół NMP Szprotawa.jpg
Zielenzig (Sulęcin) Nikolaikirche 14./.15 Jh. einschiffige Backsteinkirche auf älterem Unterbau, Turm 1951 vereinfacht wiederaufgebaut
Sulęcin church.jpg

Navigation:  Norden • Groß-P, Ku, Lec • Masowien • Lebus • Schlesien • Klein-P • Osten

Schlesien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

– Woiwodschaften Schlesien, Oppeln und Niederschlesien

Breslau (Wrocław) • Glogau (Głogów) • Namslau (Namysłów) • Oppeln (Opole)
Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Breslau (Wrocław) Breslauer Dom 1234–1341 spätere Reparaturen
Poland Wroclaw Cathedral 2007.jpg
Heiligkreuzkirche 1288 - 1. Hälfte 14. Jh.
5 Wroclaw 142.jpg
Elisabethkirche 1309–1387
598582 Wrocław Bazylika Elżbiety 03.JPG
Magdalenenkirche 1355–1360
Wrocław Katedra św Marii Magdaleny1.jpg
Rathaus 13. u. 15. Jh. Zutaten im 19. Jh.
Wroclaw-Rathaus.jpg
St. Martinkirche 13. Jh.
Wroclaw-kosciolSwMarcina.jpg
autokephal-orthodoxe Kathedrale 15. Jh. ehem. Barbarakirche
Polski autokefaliczny kosciol prawoslawny we Wroclawiu od ul.sw.Mikolaja.jpg
St. Maria auf dem Sande 1334–1375
PL - Wrocław - Kościół Najświętszej Marii Panny na Piasku - Kroton 001.jpg
Adalbertkirche 1250–1487
Wroclaw swWojciech3.jpg
Matthiaskirche 1300–1569
SW Maciej.jpg
St. Vinzenz 14./15. Jh. Franziskaner-, dann Minoriten- (Prämonstratenser-) Kirche, seit 1999 griechisch-orthodoxe Kathedrale
Wroclaw kosciol swWincentego.jpg
Dorotheenkirche 1351–1401
Wrocław kościół pw. św Stanisława, Doroty i Wacława1.jpg
Corpus-Christi-Kirche 15. Jh
Wrocław kościół Bożego Ciała1.jpg
Bernhardinerkirche 1462–1505
Zespol pobernardynski Wroclaw.jpg
St. Ägidius 1220er Jahre[49] romanisch mit einigen gotischen Details
Wroclaw kosciol sw.Idziego od plKatedralnego.jpg
Arsenal 1459
Herb Wroclawia na scianie Arsenalu.jpg
Glogau (Głogów) Marienkirche gotisch 1413–1466 Stiftskirche
'zetem' Głogów -- Kolegiata (katedra Panny Marii).jpg
Nikolaikirche gotisch ab 1291 seit 1945 Ruine
(zetem) Głogów -Kościół św. Mikołaja, ruina.jpg
Lorenzkirche 1399–1502 1639 beschossen, danach barockisiert wiederhergestellt
Glogow Brzostow Kosciol 2005 2.JPG
Herzogsschloss 13.–18. Jh. Bergfried des im Übrigen heute verputzten Schlosses
(zetem) Głogów -- Zamek książęcy.jpg
Guhrau (Góra) Katharinenkirche 1307, 1457–1552 Hallenkirche, barocke Veränderungen 18. Jh.
Góra.JPG
Kandrzin-Cosel (Kędzierzyn-Koźle) Sigismundkirche 1323 Marienkapelle 1454 Brand außer Marienkapelle, neues Kirchenschiff bis 1570; neugotische Veränderungen
Kedzierzyn-Kozle st. Sigismund church.jpg
Liegnitz (Legnica) Liebfrauenkirche 1386 Evangelische Pfarrkirche (Augsburger Bekenntnis)
SM Legnica KościółNMP (1) ID 593134.jpg
Kathedrale St. Peter und Paul 1330–1378
  • hölzerner Vorgängerbau
  • 1892 originale Backsteinmauern mit neuzeitlichen Klinkern verblendet
  • 1945 rekatholisiert
St.peter and st. paul cathedral in legnica.jpg
Namslau (Namysłów) Burg
Namyslow1 (js).jpg
Peter- und Paulskirche (Kościół Piotra i Pawła) 1405–15. Jh.
Namysłów kościół Piotra i Pawła.JPG
Krakauer Tor (Brama Krakowska) 1390
Namysłów Brama Krakowska.JPG
Neiße (Nysa) St. Jakobus und Agnes 1392–1430 einige Steinverzierungen; freistehender Glockenturm
2014 Nysa, zespół kościóła św. Jakuba Starszego 02.JPG
Neumarkt
(Środa Śląska)
Andreaskirche 13. Jh. u. 1388 Veränderungen 1670 und 1830
Sroda Slaska Church bell tower.jpg
Rathaus 15. Jh.
StRatuszSrodaSlaska.jpg
Oels (Oleśnica) Breslauer Tor (Brama Wrocławska) 14. Jh.
Olesnica.brama.wroclawska.jpg
Oppeln (Opole) Kathedrale zum Heiligen Kreuz 15. Jh. ältere Vorgänger; Türme neugotisch
627787 Opole katedra Krzyża 02.JPG
Dreifaltigkeitskirche Franziskanerkirche, barocke Veränderungen
Franziskanerkirche Opole.jpg
Piastenturm spätes 13. Jh. Teil des 1931 abgerissenen Piastenschlosses
Opole - Wieża Piastowska 01.jpg
Oberes Schloss Turm Ende 14. Jh. oberstes Geschoss und Zinnenkranz neugotisch
Oberes Schloss Oppeln, Zamel Górny Opole.JPG
Ratibor (Racibórz) Heiliggeistkirche[50] 14. Jh. 1810 profaniert, heute städtisches Museum
Kościół św. Ducha (obecnie muzeum miejskie) w Raciborzu 6.JPG
Jakobikirche 1285 nach Brand im Jahr 1637 in Renaissance- und Barockstil restauriert, Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg 1946/47 repariert
Kościół św. Jakuba w Raciborzu 8.JPG
Reichenbach
a. Eulengebirge
(Dzierżoniów)
Georgskirche
(św. Jerzego)
14.–16. Jh. außer Turm und Teil der Westfassade aus Backstein
Dzierżoniów, kościół par. p.w. św. Jerzego, XIV.JPG
Schweidnitz (Świdnica) St. Stanislaus und Wenzel 1330, 1535–1545
Świdnica k2.jpg
Westfassade und Turmjoch Haustein, sonst Backstein;
seit 2004 Kathedrale
Świdnica, Katedra 11.jpg
Striegau (Strzegom) Peter-und-Pauls-Kirche
Bazylika-strzegom.jpg
Breslau (Wrocław) • Glogau (Głogów) • Namslau (Namysłów) • Oppeln (Opole)

Navigation:  Norden • Groß-P, Ku, Lec • Masowien • Lebus • Schlesien • Klein-P • Osten

Kleinpolen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Woiwodschaften Kleinpolen, Karpatenvorland, Heiligkreuz und Lublin

Krakau (Kraków) • Przeworsk • Sandomierz • Tarnów
Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Biecz Corpus-Christi-Kirche c. 1326–1480
Kosciol Biecz.JPG
Glockenturm 15. Jh.
Dzwonnica Biecz.JPG
Bochnia Nicolaikirche 1440–1445
Bochnia-bazylika.jpg
Chęciny Burg Chęciny 13th or 14. Jh. oben Backstein, unten Kalkstein; in der Schwedischen Sintflut durch schwedisch-brandenburgische Truppen zerstört, heute Ruinen
Checiny zamek 1.jpg
Dębno, Kleinpolen Schloss des Jakub Dembiński 15. Jh.
Debno (js).jpg
Drzewica Lukaskirche 1321–1460
Kosciol sw Lukasza w Drzewicy.jpg
Burg des Matthias von Drzewica 1527–1535 Gotik-Renaissance, obere Teile Backstein, untere Sand- und Backstein, heute Ruinen
JKRUK 20080122 DRZEWICA ZAMEK DSC09231.jpg
Krakau (Kraków) Barbakan 1498–1499
Barbakan Krakow z ulicy Basztowej 2.jpg
Collegium Maius 15. Jh. ältester Teil der Jagiellonenuniversität
Collegium Maius 07.JPG
Corpus-Christi-Kirche 1385–1405
Corpus Cristi Church Cracow.JPG
Dominikanerkirche 14./15. Jh. nach Brand 1850 verändert
Kraków - Trinity Church 01.jpg
Florianstor Early 14. Jh. oben Backstein, unten Stein
Brama florianska.jpg
Katharinenkirche 1342–1426
Krakow kosciol sw Katarzyny 20070930 1522.jpg
Alte Synagoge 1407 or 1492
Krakow synagoga stara.jpg
Marienkirche 1321–1331, 14./15. Jh. Hallenkirche
Kraków - St. Mary Church 01.JPG
Rathausturm End of the 13. Jh.
Kraków -Town Hall Tower 01.jpg
Wawel 13.–16. Jh. Residenz vieler polnischer Könige und Symbol des polnischen Königtums
Wawel (7822328210).jpg
Wawel-Kathedrale 1320–1364 nur obere Teile in Backstein
Wawel cathedral.PNG
Lublin Krakauer Tor 14. Jh. teilw. im 18. Jh. erneuert
Brama Krakowska Q Aloans PLP3300310r2ok.jpg
Königsschloss 13./14. Jh. In der Schwedischen Sintflut durch schwedisch-brandenburgische Truppen zerstört; in der Schlosskapelle ruthenische Fresken aus dem frühen 15. Jh.
Lublin zamek 2009.jpg
Nowy Sącz Margaretenkirche 13th and 14. Jh.
  • obere Teile in Backstein, untere in Sandstein
  • südlichstes Bauwerk der nördlichen Backsteingotik Lage
Nowy Sacz 06.jpg
Auschwitz (Oświęcim) Marienkirche 14. Jh.
Kościół Matki Bożej Wspomożenia Wiernych w Oświęcimiu.jpg
Paczków Wehrkirche 14. Jh.
Paczków - Katedra.JPG
Przeworsk Heiliggeistkirche (Bazylika kolegiacka Ducha Świętego w Przeworsku) 1430–1473 Barocke Veränderungen
631598 podkarpackie gm Przeworsk Przeworsk kościelna k. św Ducha 1.JPG
Bernhardinerkirche St.-Barbara-Kirche [51] 1461–1465
Kościół św. Barbary w Przeworsku fasada1.jpg
Stadtmauern 15.-16. Jh.
Przeworsk mury obronne 1.jpg
Sandomierz Kathedrale 1360 1670 teilw. umgebaut (Fassade)
Sandomierz Katedra1.jpg
Długosz-Haus 1476
Dom J. Dlugosza w Sandomierzu3.jpg
Opatówtor 14. Jh.
Sandomir Brama Opatowska.jpg
Königsschloss 14. Jh. teilw. 1520 im Stil der Renaissance umgebaut
Polska Sandomierz 025.jpg
Szydłów Ladislauskirche um 1355
Szydlow church 20060619 1235.jpg
Tarnobrzeg Magdalenenkirche [52] 1132-1166 und 1340er, gotischer Umbau (Bögen und gewölbe) in den 1340ern
Kościół par. p.w. św. Marii Magdaleny (lewa strona).JPG
Tarnów Kathedrale 14. Jh. 1889–1897 neugotisch wiederaufgebaut
Tarnów, centrum města, kostel nedaleko Rynku.JPG
Mikołajowski-Haus 15. Jh., 1524
Tarnów, centrum města, ulice za kostelem.JPG
Rathaus 14. Jh. im 16. Jh. im Renaissancestil wiederaufgebaut
Tarnów, centrum města, Rynek, budova radnice s věží.JPG
Wiślica Długosz-Haus 1460
Wislica Dom Dlugosza 20070825 1509.jpg
Stiftskirche Mariä Geburt (Kolegiata Narodzenia NMP) 1350 zweischiffig, oben Backstein, unten Stein; Basilica Minor
Wislica Basilica 20070825 1510.jpg
Zawichost St. Johannes des Täufers (K. pw. Św. Jana Chrzciciela) 1244–1257
Zawichost church 20060616 1141.jpg
Krakau (Kraków) • Sandomierz • Tarnów

Navigation:  Norden • Groß-P, Ku, Lec • Masowien • Lebus • Schlesien • Klein-P • Osten

Ostpolen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

– ehemalige Woiwodschaften Podlachien und Podlesien

Ort Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Kodeń Heiliggeistkirche 1530
Kodeń church1.JPG
Supraśl Orthodoxes Kloster
– Mariä Verkündigungskirche
1503–1511
Suprasl orthodox church 3.jpeg

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • CZ • UKR • WeißR

Russland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historisches Russland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Weliki Nowgorod Bischofskammer im Nowgoroder Kreml 1433 Sitzungsgebäude des Adelsrates der Republik Nowgorod
Главный зал (2).JPG

Exklave Kaliningrad[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Königsberg (seit 1946 Kaliningrad) Dom 1330–1380 1944 schwer beschädigt, ab 1992 restauriert
Kaliningrad Kant Island -0.3° 2512x2016.jpg
Juditter Kirche
in Mendelejewo
spätes 13. Jh.
Свято-Никольский собор в Калининграде (Юдиттен-кирха Кёнигсберга).JPG
Arnau (Rodniki) Kirche Arnau spätes 14. Jh.
Arnau pd.jpg
Druschba Kirche Allenburg 15. Jh.
Allenburger Kirche in Družba-1,567° 3695x2926.jpg
Ragnit (Neman) Ordensburg Ragnit 1397–1409 heute Ruine
Ruine der Ordensburg Ragnit.jpg
Balga, (bei Wesjoloje) Ordensburg Balga ab 1239 seit Jahrhunderten Ruine
Zamok balga may2006.JPG

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • CZ • UKR • WeißR

Schweden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1658 gehörten Helsingborg, Lund und Malmö zu Dänemark.

Lund • Malmö • Stockholm • Uppsala • Ystad
Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Helsingborg St.-Marien-Kirche
Sankta Maria kyrka (Helsingborg, Sweden).jpg
Kärnan 1320 1893/94 mit einigen Veränderungen restauriert
The Core - Kärnan - 1317-1318 - panoramio.jpg
Lund Klosterkirche Sankt Peter Um 1300
Klosterkyrkan3.jpg
Liberiet 15. Jh. Bibliothek des Domkapitels
Lund Libreriet.JPG
Krognoshuset 14. Jh.
Krognoshuset, Lund.jpg
Malmö Petrikirche
Malmö Sankt Petri kyrka 1.jpg
Erzbischofshof (Ärkebiskopsgården) 15. Jh. äußerlich stark verändert und heute verputzt
Niche fra Ærkebispegården i Malmø.jpg
Jörgen Kocks hus 1522–1524
Kockska huset 2, Malmö.jpg
Kompanihuset 1529
Kompanihuset, Malmö.jpg
Ronneby Heilig-Kreuz-Kirche
Ronneby Kyrkan (2008-02-xx).JPG
Sigtuna Sankt-Marien-Kirche Mitte 13. Jh. ehemalige Klosterkirche
Sigtuna maria.jpg
Skänninge Vårfrukyrkan (die Frauenkirche)
Vårfrukyrkan i Skänninge, den 20 maj 2007, bild 45.jpg
Klosterkirche Skokloster Mitte 13. Jh. übrige Klostergebäude verloren
Skoklosterkyrka666.jpg
Söderköping St. Laurentiuskirche
St Laurenti2016Söderköping02.jpg
Sölvesborg Nicolaikirche 13. Jh.
Sölvesborg, Sankt Nicolai kyrka - KMB - 16000200001922.jpg
Stockholm Nikolaikirche äußerlich 1740 zu barockem Putzbau umgebaut, innen erkennbar backsteingotisch
Stockholm-Storkyrkan 03.jpg
Riddarholmskyrkan Spät 13. Jh. ehemalige Klosterkirche, Grabkirche des schwedischen Königshauses
Riddarholmskyrka, Stockholm, by N. Semёnov (4).jpg
Strängnäs Dom zu Strängnäs
Strängnäs cathedral Sweden 008.JPG
Uppsala Dom zu Uppsala 13.–15. Jh. Türme und andere Teile im 19. Jh. verändert
Uppsala Cathedral 1770 - from Busser, Om Upsala Stad etc.jpg
Dreifaltigkeitskirche
Helga Trefaldighets kyrka ext2.jpg
Balingsta
(zu Uppsala)
Schloss Vik um 1450 Veränderungen im 17. und 19. Jh.
Wiks slott 2.jpg
Danmark
(zu Uppsala)
Gemeindekirche 14. und 15. Jh.
Danmark kyrka1.jpg
Tensta
(zu Uppsala)
Pfarrkirche 13th century
Tensta-kyrka.jpg
Tuna
(zu Uppsala)
Pfarrkirche (Tuna kyrka) um 1300
Tuna kyrka Uppland ext3.jpg
Vadstena Kloster Vadstena Mitte des 13. Jh.s, im 14. Jh. verändert ehemaliger Königspalast, mit Umnutzung als Kloster Dach niedriger gebaut, um bescheidener zu wirken; schließlich Hospital
Bjälboättens palats, Vadstena, juni 2005.jpg
Haus von Mårten Skinnare Spätmittelalter, im 18. Jh. verändert ursprüngliches Dach mit Staffelgiebel im 18. Jh. entfernt
Martenskinnareshusfransoder.jpg
Västerås Dom zu Västerås 13.–15. Jh.
Västerås Cathedral2.jpg
Växjö Dom 13t. Jh. spätere Veränderungen
Växjö domkyrka 020.jpg
Vendel,
Gde. Tierp
Pfarrkirche spätes 13.,
frühes 14. Jh.
geweiht wohl 1310
Vendels kyrka 10425.JPG
Ystad Marienkirche 13.–15. Jh.
Sankta Maria Kyrka.jpg
Franziskanerkloster Ende des 13.
bis ins 15. Jh.
Ystad Saint Petri Church.jpg
Alte Lateinschule
Latinskolan, Ystad.jpg

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • SVE • CZ • WeißR

Tschechien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Brünn (Brno) Abteikirche Mariä-Himmelfahrt (Brno) 1323–1334 gestiftet von der Königinwitwe Elizabeth Richeza von Böhmen und Polen
Bazilika Nanebevzetí Panny Marie (Brno).JPG
Königgrätz
(Hradec Kralové)
Heiliggeistkathedrale (Katedrála svatého Ducha) 1339–1479 drei Bauperioden
Kostel sv. Ducha, katedrální (Hradec Králové) 01.JPG
Nymburk Ägidienkirche (Kostel svatého Jiljí (Nymburk)) 14. Jh.
– u, 1500
spätere Veränderungen
bei Behebung der Schäden
mehrerer Kriege
Chram sv jilji nymburk 2.jpg
Troppau (Opava) Konkathedrale Mariä Himmelfahrt
(Konkatedrála Nanebevzetí Panny Marie)
1237 –
14. Jh.
Opava, konkatedrála (5x5).jpg
Heiligkreuzkapelle (Kaple svatého Kříže) 1394 nur Chor aus Backstein
Švédská kaple (kaple sv.Kříže), Opava-Kateřinky..JPG
Prag Agneskloster 13. Jh. Konventsgebäude
Anežský-klášter2011d.jpg
Altneu-Synagoge 1270 Giebeldreieck
Prague,Josefov, Oldnew synagogue.JPG
Karolinum ursprüngl. privates Stadtpalais,
heute zentrales Gebäude der Karlsuniversität
152 Univerzita Karlova, o Karolinum (Universitat Carolina).jpg
U pěti korun
(Zu den fünf Kronen)
Rest der ursprünglichen gotischen Fassade; heute Raenaissance und Barock
Gotické cihly U pěti korun, Melantrichova 11, Staré Město.jpg

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • SVE • CZ • WeißR

Ukraine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Backsteingotik in der Ukraine gehört historisch zur zwei verschiedenen Gruppen; die katholischen oder ursprünglich katholischen Kirchengebäude sind der Backsteingotik Polens zuzurechnen, die Liubartas-Burg und orthodoxe Klostergebäude dem, was heute historisch nicht ganz korrekt als Weißrussische Gotik bezeichnet wird.

Ort Bauwerk Hauptbauzeit Besonderheiten Foto
Nove Misto (Rajon Staryj Sambir) katholische Dorfkirche (Lage) 1463–1512
Nove Misto-1.JPG
Drohobytsch kath. Kirche St.-Bartholomäus 15.-16. Jh. errichtet als römisch-katholische Schlosskirche
Костел Вознесіння Господнього, вул.Т.Шевченка,1, м.Дрогобич.JPG
Luzk Liubartas-Burg (Ukr.: Луцький замок, Poln.: Zamek w Łucku) 14. und 15. Jh. einziger gotischer Backsteinbau im Einzugsgebiet des Dnjestr
Ukr Luzk Burg Lubarta.jpg
Skeliwka St.-Martin Kirche 15.–frühes 16. Jh. errichtet als Schlosskirche der polnischen Kastellane von Felsztyn (Füllstein)
Костел Св.Мартина1.jpg
ehemaliger Schlossturm heute als Glockenturm der St.-Martin-Kirche
Башта-дзвіниця костелу1.jpg
Zymne (Symne) Kloster Zymne (Lage) (Ukr: Зимненський монастир, Poln.: Monaster Zaśnięcia Matki Bożej w Zimnem) nach 1495
Monastery in Zimnee (Ukraine).jpg

Navigation:  DEU • DK • EST • FIN • LET • LIT • POL • RUS • SVE • CZ • UKR • WeißR

Weißrussland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

– Siehe auch Weißrussische Gotik

Stadt Gebäude Hauptbauzeit Besonderheiten Abbildung
Hnesna St. Michaelskirche[54][55] 1524–1527 Turm alt, Schiff neugotisch
Hniezna. Гнезна (2007).jpg
Krewa Burg Krewa frühes 14. Jh. teilw. Feldstein
Belarus-Kreva Castle-Wall.jpg
Lida Burg Lida 14. Jh. Stein mit Backstein
Lida-Castle3.JPG
Kamenez Grenzturm 1276–1289
Kamyanets003.jpg
Mir Schloss Mir spätes 15.
–frühes 16. Jh.
Weltkulturerbe; große Renaissance-veränderungen
Belarus-Mir-Castle-8 cropped.jpg
Synkavichy St. Michaelskirche 16. Jh. Wehrkirche
Царква Сьв. Міхаіла Архангела ў Сынкавічах, foto 3.jpg

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Josef Böker: Die mittelalterliche Backsteinarchitektur Norddeutschlands. Darmstadt 1988. ISBN 3-534-02510-5.
  • Angela Pfotenhauer, Elmar Lixenfeld: Backsteingotik. Monumente-Edition. Monumente-Publikationen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Bonn 2000. Überarb. Auflage 20054. ISBN 978-3-936942-10-1.
  • Ernst Badstübner (Bearb.): Handbuch der Kunstdenkmäler in Polen. Bearbeitet von Slawomir Brzezicki. München 2005. ISBN 3-422-03109-X.
  • Hans-Christian Feldmann (Bearb.): Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Mecklenburg-Vorpommern. München 2000. ISBN 3-422-03081-6.
  • Gerhard Vinken (Bearb.): Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Brandenburg. München 2000. ISBN 3-422-03054-9.
  • Johannes Habich (Bearb.): Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Hamburg und Schleswig-Holstein. München 1994. ISBN 3-422-03033-6.
  • Michael Antoni (Bearb.): Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. West- und Ostpreußen. München 1993. ISBN 3-422-03025-5.
  • Gerd Weiß (Bearb.): Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler. Bremen und Niedersachsen. München 1992. ISBN 3-422-03025-5.
  • Marianne Mehling (Hg.): Knaurs Kulturführer in Farbe Polen. München 1995. ISBN 3-426-26492-7.
  • Marianne Mehling (Hg.): Knaurs Kulturführer in Farbe Estland, Lettland, Litauen. München 1993. ISBN 3-426-26608-3.
  • Marianne Mehling (Hg.): Knaurs Kulturführer in Farbe: Finnland. München 1988. ISBN 3-426-26248-7.
  • Johannes Cramer und Dorothée Sack (HG.): Technik des Backsteinbaus im Europa des Mittelalters, 2004/2005, ISBN 978-3-937251-99-8, u. a.:
    • Jens Christian Holst: Stein oder nicht Stein? Backstein und Naturstein im südlichen Ostseeraum während des Mittelalters.
    • Jürg Goll: Backsteinbau im zentralen Alpenraum.
    • Claudia Trummer: Backstein in der Peripherie? Romanische Backsteinbauten in Sachsen und Südbrandenburg.
    • Jan van der Hoeve: Backstein in den Niederlanden.
    • David Andrews: The use and manufacture of brick in eastern England in the Middle Ages.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Backsteingotik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Lübecker Marienkirche – Quellen und Volltexte

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Inventaris bouwkundig erfgoed (Belgien) – Parochiekerk Sint-Jan (in Poperinge), dritter Absatz: „… de typische baksteengotiek van de kuststreek“.
  2. Verlagsgruppe Schnell und Steiner: Günther Knesch – St. Martin zu Landshut: „… eines der bedeutendsten Werke der Backsteingotik in Bayern.“
  3. Z. B. Angela Pfotenhauer, Florian Monheim, Carola Nathan: Backsteingotik. Monumente-Edition. Monumente-Publikation der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Bonn 2000, ISBN 3-935208-00-6; Hans Josef Böker: Die mittelalterliche Backsteinarchitektur Norddeutschlands. Darmstadt 1988. ISBN 3-534-02510-5.
  4. Jens Christian Holst, Die Rathausfront in Stralsund – zu ihrer Datierung und ersten Gestalt (in Matthias Müller (Hg.) Multiplicatio et variatio: Beiträge zur Kunst : Festgabe für Ernst Badstübner zum 65. Geburtstag, Lukas Verlag 1998, S. 60 ff.)
  5. kirchentour.de – Stoltenhagen Kirche
  6. http://www.emecklenburg.de/Mestlin/kirche/
  7. http://www.kirche-satow.de/index.php?n=Kirchen&m=K_Berendshagen
  8. http://www.gemeinde-staebelow.de/index.php/unsere-dorfkirche/
  9. Bild: Die Stadtkirche von Bad Sülze zur Weihnachtszeit Google Fotocommunity: Stadtkirche Bad Sülze.
  10. http://www.windmuehlenstadt-woldegk.de/st-petri-kirche/
  11. http://www.kirche-heiligenhafen.de/wp-content/uploads/2008/12/kirche3.mov
  12. Förderverein der Stadtkirche Beelitz, vorletztes Bild
  13. Helmut Friedrich, Die Alte Hansestadt Gardelegen, 2011, S. 27/28
  14. Die St. Martin Kirche in Hornow
  15. Stadt Kremmen über das Dorf Flatow und seine Kirche
  16. Stadt Seehausen, Salzkirche (Memento vom 16. August 2016 im Internet Archive)
  17. Stadt Wittstock/Dosse,Gröpertor
  18. http://www.dommitzsch.de/index.php?modul=ausflugsziele
  19. Database Lundesamt für Denkmalpflege Bremen Haus Blomendal.
  20. Gemeinde Ganderkesee – Kirche "St. Cyprian und Cornelius" (von manchen Browsern verweigert)
  21. Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Hude - http://www.ev-kirche-hude.de/elkirche.html
  22. Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Holle-Wüsting – St. Dionysius Kirche
  23. Evangelisch-reformierte Gemeinde Oldendorp-Nendorp
  24. Die St.-Ansgari-Kirche in Kirchhatten
  25. http://www.klosterkirche-lilienthal.de/Willkommen.html
  26. Evangelisch im Wendland: Kapelle Luckau wird derzeit saniert
  27. http://lustauflueneburg.blogspot.de/2008/09/der-glockenhof.html
  28. Munster: St. Urbani Kirche
  29. Liebfrauenkirche Neustadt am Rübenberge
  30. [1]
  31. http://www.martin-nienburg.de/index.php/kultur/geschichte.html
  32. steyerberg.de – Die Kirche zu Rießen
  33. https://www.architektur-bildarchiv.de/image/Evangelische-Propstei-Uelzen-55175.html
  34. http://www.kirchenkreis-soltau.de/Gemeinden/Heilig-Geist-Wolterdingen
  35. Evangelisch im Wendland: Kirche Zebelin
  36. Lundschaftsverbund Weser-Hunte: Broschüre Mittelalterliche Dorfkirchen in den Landkreisen Diepholz und Nienburg/Weser, 2. Aufl. 2013, als PDF
  37. http://www.schloss-sythen.net/index.php/kapellengebaeude
  38. Trzebcz Szlachecki (Adelig Groß Trzebcz) gehört zur Landgemeinde Kijewo Królewskie (Königlich Kiewo)
  39. Zabytek: Sarnowo – Kościół par. p.w. św. Marcina
  40. Szlak tradycij: Kościół w Unisławiu
  41. Polskie zamki – Zamek w Borysławicach
  42. http://regionwielkopolska.pl/de/objektkatalog/der-dom-sankt-nikolaus-in-kalisz-kalisch.html
  43. Region Wielkopolska – Kościół pw. św. Marcina w Starym Gostyniu
  44. Przasnysz-zabytki (pl) In: www.powiat-przasnyski.info. Abgerufen am 17. Dezember 2009.
  45. Maria Irena Kwiatkowska, Krystyna Kozłowska: Katedra św. Jana (St. John's Cathedral) (pl) 1978. pp. 241/242.
  46. kościół p.w. Nawiedzenia Najświętszej Marii Panny (pl) In: warszawa1939.pl. Abgerufen am 17. Dezember 2009.
  47. Polskie zamky: Zamek w Przewozie
  48. www.szlakikulturowe.dolnyslask.pl, Saint Giles’s Church and the Tower of the Chapter House
  49. Krakau-Czestochauer Oberland, Heiliggeistkirche
  50. Muzeum w Przeworsku Kościół i klasztor OO. Bernardynów p.w. św. Barbary
  51. Tarnobrzeg: Kościół p.w. św. Marii Magdaleny
  52. Geschichte (de) In: www.monaster-suprasl.pl. Archiviert vom Original am 1. Mai 2008. Abgerufen am 17. Dezember 2009.
  53. Roman Aranazy, Dzieje rezydencji na dawnych kresach Rzeczypospolite (Residenzen in ehemaligen Gebieten der Polnischen Rzeczpospolita), 1993, S. 209, Hniezna
  54. radzima.org – touristical presentation of Hnezna
Diese Seite wurde am 23. August 2007 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.