Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Schweiz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

SUI

SUI
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 2 2

Die Schweiz nahm an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro teil. Es war die insgesamt 28. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Swiss Olympic nominierte 104 Athleten in 17 Sportarten.

Als Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier wurde die Geräteturnerin Giulia Steingruber ausgewählt.[1] Nino Schurter trägt die Schweizer Fahne an der Schlussfeier von Rio 2016.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaille – 1. Platz Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Fabian Cancellara Radsport Zeitfahren
Mario Gyr
Simon Niepmann
Simon Schürch
Lucas Tramèr
Rudern Leichtgewichts-Vierer Männer
Nino Schurter Mountainbike Cross-Country

Silbermedaille – 2. Platz Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Timea Bacsinszky
Martina Hingis
Tennis Doppel Damen
Nicola Spirig Triathlon Triathlon Frauen

Silbermedaille – 3. Platz Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Heidi Diethelm Gerber Schiessen Sportpistole 25 m
Giulia Steingruber Gerätturnen Sprung Damen

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Badminton Badminton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Sabrina Jaquet Einzel Kirsty Gilmour
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Linda Setschiri
BulgarienBulgarien
0:2
(17:21, 15:21)
0:2
(17:21, 15:21)
0 3 ausgeschieden 27

Volleyball (beach) pictogram.svg Beachvolleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Isabelle Forrer
Anouk Vergé-Dépré
Wang / Yue China VolksrepublikVolksrepublik China
Artacho / Laird AustralienAustralien
Ross / Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
1:2 (22:24, 21:18, 12:15)
2:1 (19:21, 21:16, 21:19)
1:2 (13:21, 24:22, 12:15)
4 3 Ludwig / Walkenhorst DeutschlandDeutschland 0:2 (19:21, 10:21) ausgeschieden
Joana Heidrich
Nadine Zumkehr
Borger / Büthe DeutschlandDeutschland
Bansley / Pavan KanadaKanada
van Gestel / van der Vlist NiederlandeNiederlande
2:0 (21:12, 21:16)
0:2 (18:21, 18:21)
2:1 (17:21, 21:11, 15:8)
5 2 van Iersel / Meppelink NiederlandeNiederlande 2:1 (19:21, 21:13, 15:10) Larissa / Talita BrasilienBrasilien 1:2 (23:21, 25:27, 13:15) ausgeschieden

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Tiffany Géroudet Degen Einzel Rayssa Costa
BrasilienBrasilien
13:15 ausgeschieden 34
Männer
Max Heinzer Degen Einzel Freilos ItalienItalien Paolo Pizzo 15:11 RusslandRussland Vadim Anokhin 15:7 Korea SudSüdkorea Park Sang-young 4:15 ausgeschieden 7
Fabian Kauter Freilos UkraineUkraine Anatolij Herej 15:9 FrankreichFrankreich Yannick Borel 14:15 ausgeschieden 12
Benjamin Steffen Freilos Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jason Pryor 15:14 UkraineUkraine Bohdan Nikischyn 15:14 FrankreichFrankreich Yannick Borel 15:10 Korea SudSüdkorea Park Sang-young 9:15 FrankreichFrankreich Gauthier Grumier
Kampf um Bronze
11:15 4
Peer Borsky
Max Heinzer
Fabian Kauter
Benjamin Steffen
Degen Mannschaft ItalienItalien Italien 32:45 RusslandRussland Russland
Kampf um Platz 5-8
45:28 Korea SudSüdkorea Südkorea
Kampf um Platz 5
36:45 6

Golf pictogram.svg Golf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4 Gesamt Par Rang
Frauen
Fabienne In-Albon 74 78 75 79 306 +22 57
Albane Valenzuela 71 68 72 71 282 -2 21

Logo Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb[2] 1. Runde 2. Runde Viertelfinale Halbfinale / Trostrunde Finale / Platz 3 Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Evelyne Tschopp bis 52 kg P. Gneto
FrankreichFrankreich
100s1:000H M. Kelmendi
KosovoKosovo
000s0:100s0 ausgeschieden 9
Männer
Ludovic Chammartin bis 60 kg L. Preciado
EcuadorEcuador
010s0:002s3 D. Oʻrozboyev
UsbekistanUsbekistan
000s2:011s3 ausgeschieden 9
Ciril Grossklaus bis 90 kg A. Iddir
FrankreichFrankreich
000s2:000s1 ausgeschieden 17

Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canoeing (flatwater) pictogram.svg Kanurennsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Fabio Wyss K-1 1000 m 3:41,985 min 7 ausgeschieden

Canoeing (slalom) pictogram.svg Kanuslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Lukas Werro
Simon Werro
C-2 110,56 9 115,40 9 111,52 9 9

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Runde 1 Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Mujinga Kambundji 100 m 11,19 s 3 11,16 s 6 ausgeschieden 14
Mujinga Kambundji 200 m 22,78 s 3 22,83 s 6 ausgeschieden 16
Selina Büchel 800 m 1:59,00 min 1 1:59,35 min 3 ausgeschieden 9
Maja Neuenschwander Marathon 2:34:27 h 29 29
Clélia Rard-Reuse 100 m Hürden 12,91 s 4 12,96 s 5 ausgeschieden 16
Petra Fontanive 400 m Hürden 56,80 s 6 ausgeschieden 30
Léa Sprunger 400 m Hürden 56,58 s 5 ausgeschieden 26
Fabienne Schlumpf 3000 m Hindernis 9:30,54 min 6 9:59,30 min 18 18
Sarah Atcho
Ajla Del Ponte
Salomé Kora
Marisa Lavanchy
Ellen Sprunger
4 × 100-m-Staffel 43,12 s 5 ausgeschieden 11
Männer
Tadesse Abraham Marathon 2:11:42 h 7 7
Christian Kreienbühl Marathon 2:21:13 h 76 76
Kariem Hussein 400 m Hürden 49,80 s 6 ausgeschieden 30

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Nicole Büchler Stabhochsprung 4,55 m 8 4,70 m 6 6
Angelica Moser Stabhochsprung 4,45 m 23 ausgeschieden 23

Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cycling (track) pictogram.svg Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Zwischenrunde Finals Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Olivier Beer
Silvan Dillier
Cyrille Thièry
Théry Schir
Ersatzfahrer:
Frank Pasche
Mannschaftsverfolgung 4:03,845 min 7 4:03,580 min 7 4:01,786 min
Final um Platz 7
1 7

Mehrkampf

Athleten 250 m
fliegend
Punkte-
fahren
Ausscheidungs-
fahren
Einzel-
verfolgung
Scratch Zeitfahren Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang Rang Zeit Rang Rang Zeit Rang
Omnium Männer
Gaël Suter 12,981 s 5 1 13 8 4:36,674 min 17 15 1:04,433 min 13 95 12

Cycling (road) pictogram.svg Strasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Jolanda Neff Strassenrennen 3:51:47 h 8
Männer
Michael Albasini Strassenrennen nicht beendet
Fabian Cancellara Strassenrennen 6:21:54 h 34
Fabian Cancellara Einzelzeitfahren 1:12:15,42 h Gold Goldmedaille
Steve Morabito Strassenrennen nicht beendet
Sébastien Reichenbach Strassenrennen 6:13:36 h 19

Cycling (mountain biking) pictogram.svg Mountainbike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Linda Indergand Cross-Country 1:33:27 h 8
Jolanda Neff 1:32:43 h 6
Männer
Mathias Flückiger Cross-Country 1:35:52 h 6
Lars Forster nicht beendet
Nino Schurter 1:33:28 h Gold Goldmedaille

Cycling (BMX) pictogram.svg BMX[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Männer
David Graf Race 34,678 s 2 14 4 22 7 ausgeschieden 13

Equestrian pictogram.svg Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dressur
Athleten Wettbewerb Prozent Rang
Grand Prix GP Spécial GP Kür
Marcela Krinke Susmelj mit Molberg Einzel 72,700 72,885 nicht qualifiziert 24
Springen
Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
1. Qualifikation Nationenpreis Einzelfinale Gesamt
1. Umlauf 2. Umlauf 1. Umlauf 2. Umlauf
Romain Duguet mit Quorida de Treho Einzel 4 0 5 12 ausgeschieden 12 32
Martin Fuchs mit Clooney Einzel 4 0 5 0 4 4 9
Steve Guerdat mit Nino des Buissonnets Einzel 0 8 1 0 0 4 4
Janika Sprunger mit Bonne Chance Einzel 0 8 1 DNS (aufgrund der Nationenquote nicht startberechtigt) - 36
Romain Duguet mit Quorida de Treho
Martin Fuchs mit Clooney
Steve Guerdat mit Nino des Buissonnets
Janika Sprunger mit Bonne Chance
Mannschaft 4 8 7 - 15 6
Vielseitigkeit
Athleten Wettbewerb Minuspunkte
Dressur
Minuspunkte
Gelände
Springen Minuspunkte
Gesamt
Rang
Ben Vogg mit Noe des Vatys Einzel 51.70 82.40 14.00 ausgeschieden 148.10 43
Felix Vogg mit Onfire Einzel 46.70 eliminiert ausgeschieden

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz Qualifikation Zeit Platz
Frauen
Jeannine Gmelin Einer 8:28,10 min 2 Viertelfinale 7:29,66 min 2 Halbfinale 7:49,83 min 3 Finale 7:29,69 min 5 5
Männer
Michael Schmid
Daniel Wiederkehr
Leichtgewichts-Doppelzweier 6:29,95 min 3 Hoffnungslauf 7:07,90 min 3 Halbfinale C 7:22,15 min
C/D-Halbfinal
1 C-Finale 6:42,57 min
C-Final
1 13
Mario Gyr
Simon Niepmann
Simon Schürch
Lucas Tramèr
Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann 6:03,52 min 3 Halbfinale 6:17,85 min 1 Finale 6:20,51 min 1 Gold Goldmedaille
Barnabé Delarze
Augustin Maillefer
Roman Röösli
Nico Stahlberg
Doppelvierer 5:51,52 min 3 Hoffnungslauf 5:56,13 min 4 B-Finale 6:11,18 min
B-Final
1 7

Shooting pictogram.svg Schiessen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Halbfinale Finale Ringe/
Scheiben
Rang
Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang Ringe/
Scheiben
Rang
Frauen
Heidi Diethelm Gerber Luftpistole 10 Meter 376 35 - ausgeschieden 376 35
Heidi Diethelm Gerber Sportpistole 25 Meter 582 7 17 4 22 3 621 Bronze medal-2008OB.svg
Bronze
Nina Christen Luftgewehr 10 Meter 414,7 16 - ausgeschieden 414,7 16
Sarah Hornung Luftgewehr 10 Meter 414,3 21 - ausgeschieden 414,3 21
Nina Christen Gewehr Dreistellungskampf 50 Meter 586 2 - 414,8 6 1000,8 6
Männer
Jan Lochbihler Gewehr Dreistellungskampf 50 Meter 1166 30 - ausgeschieden 1166 30
Jan Lochbihler Gewehr 50 Meter liegend 623 14 - ausgeschieden 623 14

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Sasha Touretski 50 m Freistil 25,66 s 41 ausgeschieden 41
Maria Ugolkova 100 m Freistil 54,85 s 23 ausgeschieden 23
Martina van Berkel 200 m Rücken 2:13,46 min 24 ausgeschieden 24
Danielle Villars 100 m Schmetterling 59,45 s =27 ausgeschieden =27
Martina van Berkel 200 m Schmetterling 2:08,00 min 11 2:07,90 min 12 ausgeschieden 12
Maria Ugolkova 200 m Lagen 2:13,77 min 19 ausgeschieden 19
Martina van Berkel 400 m Lagen 4:45,12 min 24 ausgeschieden 24
Noémi Girardet
Sasha Touretski
Maria Ugolkova
Danielle Villars
4 × 100 m Freistil 3:41,02 min 14 ausgeschieden 14
Männer
Alexandre Haldemann 200 m Freistil 1:49,94 min 38 ausgeschieden 38
Yannick Käser 100 m Brust 1:00,71 min 24 ausgeschieden 24
Yannick Käser 200 m Brust 2:11,77 min 20 ausgeschieden 20
Jérémy Desplanches 200 m Lagen 1:59,44 min 12 2:00,38 min 13 ausgeschieden 13
Jérémy Desplanches 400 m Lagen 4:15,46 min 13 ausgeschieden 13

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Linda Fahrni
Maja Siegenthaler
470er 104 14 ausgeschieden 104 14
Männer
Mateo Sanz Lanz Windsurfen RS:X 136 14 ausgeschieden 136 14
Yannik Brauchli
Romuald Hausser
470er 92 10 2 1 94 9
Lucien Cujean
Sébastien Schneiter
49er 120 13 ausgeschieden 120 13
Mixed
Nathalie Brugger
Matias Bühler
Nacra 17 80 6 20 8 100 7

Gymnastics (rhythmic) pictogram.svg Synchronschwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale
Technische Kür
TK
Freie Kür
FK-Q
Gesamt Freie Kür
FK-F
Gesamt
TK + FK-F
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Sophie Giger
Sascia Kraus
Duett 83,3366 13 83,5667 14 166,9033 14 ausgeschieden

Tennis pictogram.svg Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Timea Bacsinszky Einzel Zhang Shuai
China VolksrepublikVolksrepublik China
7:64, 4:6, 6:77 ausgeschieden
Timea Bacsinszky
Martina Hingis
Doppel Darja Gawrilowa
Samantha Stosur
AustralienAustralien
6:4, 4:6, 6:2 Bethanie Mattek-Sands
Coco Vandeweghe
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
6:4, 6:4 Chan Hao-ching
Chan Yung-jan
Chinese TaipeiChinese Taipei
6:3, 6:0 Andrea Hlaváčková
Lucie Hradecká
TschechienTschechien
5:7, 7:6, 6:2 Jekaterina Makarowa
Jelena Wesnina
RusslandRussland
4:6, 4:6 Silver medal-2008OB.svg
Silber

Triathlon pictogram.svg Triathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schweizer Team in Rio: von links Sven Riederer, Nicola Spirig, Jolanda Annen und Andrea Salvisberg (Aufnahme von der Triathlon EM 2015 in Genf)
Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Jolanda Annen Einzel 1:59:42 h 14
Nicola Spirig 1:56:56 h Silver medal-2008OB.svg
Silber
Männer
Sven Riederer Einzel 1:48:15 h 19
Andrea Salvisberg 1:47:56 h 16

Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gymnastics (artistic) pictogram.svg Gerätturnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Giulia Steingruber Sprung 15.266 3 15.216 3 Bronze medal-2008OB.svg
Bronze
Giulia Steingruber Stufenbarren 13.900 45 ausgeschieden 45
Giulia Steingruber Schwebebalken 12.733 68 ausgeschieden 68
Giulia Steingruber Boden 14.666 5 11,800 8 8
Giulia Steingruber Mehrkampf Einzel 56.899 15 57.565 10 10
Männer
Christian Baumann Boden DNS (Reserve) - -
Pablo Brägger Boden 14.500 31 ausgeschieden 31
Benjamin Gischard Boden 15.066 12 ausgeschieden 12
Oliver Hegi Boden 13.966 49 ausgeschieden 49
Eddy Yusof Boden 15.033 15 ausgeschieden 15
Christian Baumann Pauschenpferd 14.333 29 ausgeschieden 29
Pablo Brägger Pauschenpferd 13.933 44 ausgeschieden 44
Benjamin Gischard Pauschenpferd DNS (Reserve) - -
Oliver Hegi Pauschenpferd 14.066 39 ausgeschieden 39
Eddy Yusof Pauschenpferd 14.133 37 ausgeschieden 37
Christian Baumann Ringe 14.133 41 ausgeschieden 41
Pablo Brägger Ringe 14.033 45 ausgeschieden 45
Benjamin Gischard Ringe DNS (Reserve) - -
Oliver Hegi Ringe 14.200 36 ausgeschieden 36
Eddy Yusof Ringe 14.533 24 ausgeschieden 24
Christian Baumann Sprung DNS -
Pablo Brägger Sprung DNS -
Benjamin Gischard Sprung 14.516 12 ausgeschieden 12
Oliver Hegi Sprung DNS -
Eddy Yusof Sprung DNS -
Christian Baumann Barren 14.933 30 ausgeschieden 30
Pablo Brägger Barren 14.833 37 ausgeschieden 37
Benjamin Gischard Barren DNS (Reserve) - -
Oliver Hegi Barren 14.333 48 ausgeschieden 48
Eddy Yusof Barren 13.300 60 ausgeschieden 60
Christian Baumann Reck 13.700 52 ausgeschieden 52
Pablo Brägger Reck 15.100 9 ausgeschieden 9
Benjamin Gischard Reck DNS (Reserve) - -
Oliver Hegi Reck 13.366 61 ausgeschieden 61
Eddy Yusof Reck 13.166 65 ausgeschieden 65
Pablo Brägger Mehrkampf Einzel 86.199 21 87.373 16 16
Oliver Hegi Mehrkampf Einzel 84.431 30 ausgeschieden 30
Eddy Yusof Mehrkampf Einzel 85.365 25 87.914 12 12
Christian Baumann
Pablo Brägger
Benjamin Gischard
Oliver Hegi
Eddy Yusof
Mehrkampf Mannschaft 260.262 9 ausgeschieden 9

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Olympische Sommerspiele 2016/Teilnehmer (Schweiz) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Rio 2016“. Swiss Olympic Team. Zugegriffen 4. August 2016. http://swissolympicteam.ch/olympische-spiele/sommerspiele/rio-2016.html.
  2. "Judo Resultsbook" (Memento des Originals vom 23. August 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/smsprio2016-a.akamaihd.net (PDF) Website der Olympischen Spiele von Rio. Abgerufen am 22. August 2016. (englisch).