Wikipedia:Technische Wünsche/Topwünsche/Geschlechterspezifische Anzeige der Kategorien/Abstimmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abstimmung wird vorzeitig beendet
Vor dieser Abstimmung ging das Team Technische Wünsche davon aus, dass kein Meinungsbild für die geschlechtsspezifische Anzeige von Kategorien nötig sei, weil damit nicht in die Systematik von Wikipedia eingegriffen würde. Zu dieser Annahme kam das Team durch Gespräche mit verschiedenen Community-Mitgliedern.
Unter dieser Annahme schien es sinnvoll, über die Möglichkeiten abzustimmen, wie dieser Wunsch technisch umgesetzt werden könnte. In der Abstimmung zeigte sich dann aber, dass viele der Kommentierenden doch ein Meinungsbild für nötig erachten. Angesichts dessen ist es nicht sinnvoll, zu diesem Zeitpunkt über technische Lösungen zu diskutieren. Die Abstimmung wird darum jetzt vorzeitig beendet. Danke an alle, die abgestimmt und mit diskutiert haben.
Um den Wunsch weiterzubringen, muss also ein Meinungsbild initiiert werden. Das Team Technische Wünsche steht zur Unterstützung bei Fragen zu den beiden technischen Lösungen bereit.
Für das Team Technische Wünsche: Johanna Strodt (WMDE) (Diskussion) 12:46, 3. Sep. 2019 (CEST)

i Info: Dieser Text wurde am 28. Aug. 2019, 09:41 Uhr, erstmals veröffentlicht und am 29. Aug., 17:55 Uhr, 30. Aug. 2019, 15:02 Uhr sowie 30. August 2019, 17:25 Uhr, 06:47, 31. Aug. 2019 und 15:23, 31. Aug. 2019 aktualisiert.

(Versionsvergleich 1, 2, 3, 4 und 5)

Warum diese Abstimmung?[Quelltext bearbeiten]

In dieser Abstimmung geht es um technische Fragen zu einem Wunsch, der in der Umfrage Technische Wünsche 2017 von Mitgliedern der deutschsprachigen Wikipedia-Community auf Platz 3 gewählt und somit in die Topwünsche aufgenommen wurde.

Die Abstimmung dient dazu, herauszufinden, welche technische Grundlage gelegt werden soll, damit Communitymitglieder dann Korrekturen durchführen können. Unabhängig von der technischen Umsetzung ist es weiterhin Sache der Community, wie diese Änderung genutzt wird und ob ein Meinungsbild durchgeführt werden muss oder nicht.

Um welches Problem geht es?[Quelltext bearbeiten]

Es geht in diesem Wunsch darum, die Kategorien unten auf den Artikelseiten sprachlich korrekt anzuzeigen. Beispiel: Im Artikel zu Marie Curie liest man unten im Abschnitt Kategorien „Pole“, „Franzose“, „Kernphysiker“ usw. Sprachlich korrekt wäre es, wenn dort „Polin“ usw. stünde.

Worum geht es nicht?
  • Personenkategorien sollen Artikel zu Personen weiterhin unabhängig von ihrem Geschlecht sammeln (von ein paar offensichtlichen Ausnahmen abgesehen). „Polin“ sollte also weiterhin auf die Kategorie:Pole verlinken und der Artikel sollte auch dort einsortiert sein.
  • Es geht nicht um die Frage, ob Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia im generischen Maskulinum verfasst sein sollten oder nicht.

In einer intensiven technischen Recherche wurden verschiedene Ansätze untersucht, um herauszufinden, wie dieses Problem von technischer Seite aus angegangen werden könnte (mehr dazu hier). Als Ergebnis wurden zwei Lösungen identifiziert, die nach dem aktuellen Stand der Recherche vielversprechend erscheinen. Bis zum 11. September kann hier abgestimmt werden, welche der beiden Lösungen umgesetzt werden soll:

Lösung A: MediaWiki-Erweiterung GenderCat von Slomox[Quelltext bearbeiten]

Von Benutzer:Slomox wurde in diesem Frühjahr eine MediaWiki-Erweiterung entwickelt, die alle Muss-Kriterien erfüllt.

Was kann diese Lösung?

In dieser Lösung wird nur die Anzeige auf der Seite geändert. Beispiel: Im Artikel zu Marie Curie wird als Kategorie „Polin“ angezeigt. Klicke ich auf diese Kategorie, so gelange ich zur Kategorie:Pole. Dort sind Marie Curie und weitere Personen unabhängig vom Geschlecht gelistet.

Was kann diese Lösung nicht?

  • Wenn ich nach Kategorie:Polin suche, erhalte ich keine Suchergebnisse.
  • Im Wikitext des Artikels zu Marie Curie steht weiterhin „Kategorie:Pole“.
  • Wenn ich einem Artikel die Kategorie:Polin hinzufüge, die ich in einem anderen Artikel gesehen habe, dann erzeuge ich damit einen Rotlink.

Wie funktioniert das?

  • Community-seitig muss pro Kategorie eine Änderung vorgenommen werden, um Kategorien geschlechtsspezifisch anzeigen zu können: Auf der Seite der Kategorie wird konfiguriert, wie der geschlechtsspezifische Name einer Kategorie lauten soll. Auf der Seite Kategorie:Kameramann würde man beispielsweise diesen Text hinzufügen: {{#GenderCat:f=Kamerafrau|i=Kameramann/Kamerafrau|coll=Kameraleute}}
  • Eine Parserfunktion speichert alle diese alternativen Kategoriennamen in einer zentralen Datenbank im Wiki. Auf diese greifen die Artikelseiten dann zu, um die Kategorien in der korrekten Form anzuzeigen.
  • Damit die Anzeige funktioniert, muss der Artikel eine Kategorie enthalten, die das Geschlecht definiert (beispielsweise Kategorie:Frau).
  • Diese Lösung bietet die Flexibilität, auch andere als weibliche oder männliche Bezeichnungen in den Kategorien abzubilden.
  • Diese Lösung funktioniert ohne JavaScript.

Was ist zu beachten?

  • Die Umsetzung dieser Lösung ist im Wesentlichen abgeschlossen. Würde diese Variante gewählt, könnte die Community diese Erweiterung zeitnah einbinden.

Lösung B: Kategorien-Weiterleitungen[Quelltext bearbeiten]

Eine andere Möglichkeit sind Weiterleitungen für Kategorien. Diese Lösung umfasst mehr Funktionen, ist allerdings technisch deutlich aufwändiger umzusetzen.

Was kann diese Lösung?

In dieser Lösung werden geschlechtsspezifische Kategorien angelegt, die auf die geschlechtsneutralen Kategorien weiterleiten. Beispiel: Der Artikel zu Marie Curie enthält die Kategorie „Polin“. Ein Klick auf „Polin“ führt mich aber direkt zur geschlechtsneutralen Kategorie „Pole“. Dort sind Marie Curie und weitere Personen unabhängig vom Geschlecht gelistet. Die Kategorie:Polin enthält keine Artikel. Wenn ich einem Artikel die Kategorie „Polin“ zuweise, wird der Artikel sofort und automatisch der Kategorie „Pole“ zugeordnet. Anzeigt wird aber „Polin“. Diese Lösung erlaubt die Suche nach Kategorie:Polin. Ob diese das gleiche Ergebnis liefern soll wie die Suche nach Kategorie:Pole, müsste man herausfinden (angesichts der Fragestellung, was beispielsweise Lesende/Neulinge erwarten).

Was kann diese Lösung nicht?

  • (siehe Diskussion)

Wie funktioniert das?

  • Diese Lösung sieht vor, dass neue geschlechtsspezifische Kategorien angelegt werden, die auf die jeweilige Hauptkategorie weiterleiten (hard redirect). Dadurch befinden sich alle Artikel der Kategorie:Polin nur in der Kategorie:Pole. Die Kategorie:Polin ist leer.
  • Community-seitig muss pro Artikel also die geschlechtsspezifische Kategorie eingefügt und pro geschlechtsspezifischer Kategorie eine Weiterleitung angelegt werden.
  • Die Arbeit des Teams Technische Wünsche bestünde vor allem darin, einen seit langem bestehenden Fehler zu beheben: Wenn ich aktuell die Kategorie:Physikerin auf die Kategorie:Physiker weiterleite, so enthält Kategorie:Physiker nicht die Artikel aus der Kategorie:Physikerin. Darum werden Weiterleitungen für Kategorien aktuell nicht verwendet.
  • Diese Lösung bietet die Flexibilität, auch andere als weibliche oder männliche Bezeichnungen in den Kategorien abzubilden.
  • Auch diese Lösung funktioniert ohne JavaScript.

Was ist zu beachten?

  • Durch diese Lösung würde nicht nur dieser Wunsch erfüllt, sondern generell ein fehlerhafter Teil der MediaWiki-Software repariert. Das Eintauchen in die Tiefen der MediaWiki-Software und die Tatsache, dass dafür Änderungen am Parser nötig sind, welcher gerade aber migriert wird, bedeutet allerdings auch, dass die Umsetzung einige Zeit in Anspruch nehmen kann.
  • Es könnte Vandalismus betrieben werden, indem Personen die Weiterleitung entfernen. Der Vorschlag lautet daher, die geschlechtsspezifischen Kategorienseiten mit besonderen Schutzrechten zu versehen.
  • Weil diese Lösung alle Wikis betrifft, müsste sie aus technischer und inhaltlicher Sicht mit anderen Sprachcommunitys besprochen werden.

Abstimmung[Quelltext bearbeiten]

Bis zum 11. September 2019 kann abgestimmt werden, welche dieser Lösungen umgesetzt werden soll. Wer eine Präferenz hat, bitte im entsprechenden Abschnitt eintragen. Hilfreich ist es auch, zu erläutern warum. Bitte die Signatur (~~~~) nicht vergessen.

Lösung A: MediaWiki-Erweiterung GenderCat von Benutzer:Slomox[Quelltext bearbeiten]

  1. --Gestumblindi 11:46, 28. Aug. 2019 (CEST) Bei Lösung B schreckt mich die Komplexität ab, insbesondere der Hinweis "Weil diese Lösung alle Wikis betrifft, müsste sie aus technischer und inhaltlicher Sicht mit anderen Sprachcommunitys besprochen werden". Lieber einfacher! Die englische WP beispielsweise hat bei Kategorien sowieso ganz andere Ansätze als wir und ich befürchte da lange Blockaden.
    Das Problem bei diesem Vorschlag ist, das es Java-Skript basiert ist. Als Alternative habe ich Vorschlag 4 eingereicht, der dann auch Probleme wie schweizbezogene oder österreichbezogen Schreibweisen lösen würde. Sowohl Lösung A als auch der Vorschlag 4 würden kaum zusätzliche Edits zur Folge, das Kat-System kann im Wesentlichen bleiben wie es ist. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  13:41, 30. Aug. 2019 (CEST)
  2. Diese Lösung ist sauberer und weniger aufwändig. – Giftpflanze 11:49, 28. Aug. 2019 (CEST)
  3. Wie Gestumblindi. KISS. --Mussklprozz (Diskussion) 12:27, 28. Aug. 2019 (CEST)
  4. Spart Seiten, besondersda bei den Kategorien die Eigenschaft und nicht das Geschlecht im Vorgrund steht --Habitator terrae Erde 13:04, 28. Aug. 2019 (CEST)
  5. --Icodense 13:08, 28. Aug. 2019 (CEST) wie Gestumblindi
  6. --Berita (Diskussion) 13:37, 28. Aug. 2019 (CEST) Schnelle Lösung und ob das mit den ganzen WL wirklich besser ist?
  7. -- Perrak (Disk) 15:27, 28. Aug. 2019 (CEST) Geht relativ schnell, funktioniert für Leser einfach, erfordert keinen Eingriff in Millionen von Artikeln
  8. --CENNOXX 15:58, 28. Aug. 2019 (CEST) Wesentlich einfacher. Bezeichnungen könnten auch von Wikidata (d:Property:P2521) geladen werden.
  9. KISS -- Brainswiffer (Diskussion) 16:44, 28. Aug. 2019 (CEST)
  10. Besser zeitnah eine nicht perfekte Lösung als nie eine perfekte Lösung --Riepichiep (Diskussion) 17:08, 28. Aug. 2019 (CEST)
  11. Die gefällt mir gut. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass es Probleme gibt, dass plötzlich versucht wird, feminine Kategorien zu ergänzen, also dass aktiv die Kategorie:Polin gesetzt wird. Daher vielleicht optimieren, dass automatisch weitergeleitet wird, sprich ein Teil von Option 2. --Kenny McFly (Diskussion) 18:09, 28. Aug. 2019 (CEST)
  12. Ich nutze seit Anfang April einen wohl sehr ähnlichen Hack von Reinhard Kraasch und finde das enorm praktisch. Es fordert nämlich nicht in jeder Frauenbiographie wieder neu ab, vom sogenannten generischen Maskulinum genervt zu sein. Da die Kategorie "Polin" dann rot dargestellt bzw. nicht zur Auswahl angeboten würde, sehe ich da kein Problem bei der von Kenny genannten aktiven Anlage. Grüße von Iva Nuvola apps kuickshow.png 21:39, 28. Aug. 2019 (CEST)
  13. Wie Plani, nur sehe ich in B bestenfalls eine Notlösung und zudem eine Fehler- und Problemschleuder. Außerdem dürfte bei B (für diejenigen, die so etwas wollen) ein einstellbares Opt-out problematisch zu realisieren sein. --Senechthon (Diskussion) 22:34, 28. Aug. 2019 (CEST)
  14. Erweitert die Anzeige, ohne in den Bestand einzugreifen. Schnell und unaufwändig. Ich kann erstmal keine Probleme erkennen.--Meloe (Diskussion) 08:48, 29. Aug. 2019 (CEST)
  15. --Johannnes89 (Diskussion) 10:02, 29. Aug. 2019 (CEST) wie Perrak
  16. wie Iva --Belladonna Elixierschmiede 10:36, 29. Aug. 2019 (CEST)
  17. --Hadi (Diskussion) 14:08, 29. Aug. 2019 (CEST)
  18. Schneller umsetzbar. Auch wenn ich Verwirrungspotenzial sehe, wenn da in den Kategorien z.B. "Polin" steht, man aber als Kategorie nicht "Polin" angeben kann. Langfristig sollte aber B auch umgesetzt werden, weil das insbesondere auf Commons nützlich wäre. --nenntmichruhigip (Diskussion) 16:56, 29. Aug. 2019 (CEST)
  19. Lösung A ist sauberer als B, denn sie verlangt keine Änderungen im Wikisource der Artikel, sondern nur in der betroffenen Kategorie. --Carolin 19:20, 29. Aug. 2019 (CEST)
  20. --Schrauber5 (Diskussion) 07:13, 30. Aug. 2019 (CEST)
  21. --Felis silvestris catus (Diskussion) 08:53, 30. Aug. 2019 (CEST)
  22. --Andropov (Diskussion) 09:37, 30. Aug. 2019 (CEST) Schlicht, einfach, schnell: Und schließt eine weitergehende Verfolgung der Lösung B (die noch Jahre auf sich warten lassen könnte) nicht aus.
  23. --mauriceKA (Diskussion) 09:44, 30. Aug. 2019 (CEST) weil weniger Aufwand. Grundsätzlich wäre ich aber dafür, das Geschlecht aus Wikidata zu holen um den Kategorienamen zu erzeugen.
  24. Vor allem weil so nicht verwirrende Divergenzen in einem einzigen Artikel entstehen würden (nach obigem Beispiel Marie Curies etwa "Polin", aber "Physiker", weil bislang nur die eine weibliche Kategorie angelegt wurde.). --Carolus requiescat (Diskussion) 10:20, 30. Aug. 2019 (CEST)
  25. --ArthurMcGill (Diskussion) 10:31, 30. Aug. 2019 (CEST), sinnvoll und auch kurzfristiger und unproblematischer umzusetzen. Doch was ist mit der heutzutage legitimen Personenzuordnung "divers", wo würden die einsortiert?
  26. --Kleine Änderungen (Diskussion) 10:46, 30. Aug. 2019 (CEST) Wie Gestumblindi, Senechthon und Carolin.
  27. --Dirk Lenke (Diskussion) 10:51, 30. Aug. 2019 (CEST) Reicht aus, sieht auf den ersten Blick "richtig" aus, die "Physiker" bleiben zusammen. Was ist mit dem dritten Geschlecht?
  28. --Roger (Diskussion) 10:52, 30. Aug. 2019 (CEST)
  29. --Mewa767 (Diskussion) 10:57, 30. Aug. 2019 (CEST) Diese Lösung ist einfacher beim Einrichten und trotzdem erreichen wir damit alles, was wir brauchen.
  30. --Adnon (Diskussion) 11:49, 30. Aug. 2019 (CEST)
  31. --Justus Nussbaum (Diskussion) 16:27, 30. Aug. 2019 (CEST) Abstimmung mit allen anderen Sprachwikis, nee das haut nicht ohne Weiteres hin, kostet viel Zeit und Nerven. Lösung B ist IMHO keine! Vorschlag A hingegen ist ausgereift und unaufwändig gut!
  32. --Schelmentraum (Diskussion) 21:17, 30. Aug. 2019 (CEST)
  33. --Heinrich Reuhl (Diskussion) 09:27, 31. Aug. 2019 (CEST) Auch wenn ich Lösung B prinzipiell noch besser finde, habe ich Zweifel, dass Lösung B in endlicher Zeit umgesetzt würde.
  34. --HHill (Diskussion) 13:10, 31. Aug. 2019 (CEST) wie Gestumblindi, vgl. auch die Argumente von Matthiasb.
  35. --Gripweed (Diskussion) 13:31, 31. Aug. 2019 (CEST)
  36. --Fiona (Diskussion) 16:06, 31. Aug. 2019 (CEST)
  37. --MTheiler (Diskussion) 18:50, 31. Aug. 2019 (CEST) Das Argument "minimalinvasiv" hat mich überzeugt
  38. --Tkarcher (Diskussion) 23:49, 31. Aug. 2019 (CEST) Abgesehen von der unkomplizierten Umsetzung gefällt mir an GenderCat auch, dass sie sich bei Nichtgefallen / unerwarteten Problemen auch sehr leicht wieder ändern oder zurückbauen ließe. Und es spricht ja auch nichts dagegen, nach Umsetzung der GenderCat-Lösung trotzdem weiter an der Reparatur der Kategorien-Weiterleitung zu arbeiten (die ja mehr Vorteile hätte als nur die geschlechterspezifische Anzeige).
  39. -- Barnos (Post) 10:30, 1. Sep. 2019 (CEST)
  40. --Bigolf123 (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer 11:26, 1. Sep. 2019 (CEST)
  41. -- letztlich die bessere zweier unzureichender Lösungen. -- Marcus Cyron Love me, love me, say that you love me! 17:49, 1. Sep. 2019 (CEST)
  42. Mir eigentlich egal - Hauptsache es wird hier keiner der Wünsche der Community gekippt. Daher taktisch bei der Option mit den größeren Chancen. --mirer (Diskussion) 02:37, 2. Sep. 2019 (CEST)
  43. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 06:28, 2. Sep. 2019 (CEST) Wie mirer, Hauptsache die Ideologen des Genderwahns, sprich die, die gegen Geschlechtergerechtigkeit sind, werden endlich mal in die Schranken verwiesen.
  44. --WhoisWhoME (Diskussion) 09:10, 2. Sep. 2019 (CEST)
  45. Ist die einfachere Lösung und leichter zu realisieren. --Sewepb (Diskussion) 09:42, 2. Sep. 2019 (CEST)
  46. --Mirkur (Diskussion) 10:37, 2. Sep. 2019 (CEST)
  47. --Finanzer (Diskussion) 12:38, 2. Sep. 2019 (CEST)
  48. --Hic et nunc disk WP:RM 15:57, 2. Sep. 2019 (CEST)
  49. --Concord (Diskussion) 23:55, 2. Sep. 2019 (CEST)
  50. -- Denis Barthel (Diskussion) 11:10, 3. Sep. 2019 (CEST)

Lösung B: Kategorien-Weiterleitungen[Quelltext bearbeiten]

  1. Sargoth 10:29, 28. Aug. 2019 (CEST) Wegen "Wenn ich nach Lösung A in Kategorie:Polin suche, erhalte ich keine Suchergebnisse." <reinquetsch>Suchst Du wirklich aktiv nach Kategorien im Suchfenster? Ich suche Inhalte von Kategorien üblicherweise über das Anklicken der jeweiligen Kategorie - da träte das Problem nicht auf… Grüße von Iva Nuvola apps kuickshow.png 21:42, 28. Aug. 2019 (CEST) </reinquetsch>
  2. weniger fehleranfällig, alle Sprachen mit dieser Thematik haben was davon; das Problem existiert schon so lange, dass noch ein bisschen mehr warten auch nicht schlimm ist. NNW 10:29, 28. Aug. 2019 (CEST)
  3. --Plani (Diskussion) 10:32, 28. Aug. 2019 (CEST) Wenn wir das schon endlich angehen, dann gleich richtig, nicht nur kosmetisch.
  4. »Echte« Lösung, nicht nur Scheinlösung. Ggf. könnte ich mir aber auch Lösung A als Übergang vorstellen, bis Lösung B realisiert werden kann. --emha db 10:45, 28. Aug. 2019 (CEST)
  5. Diese Lösung könnte auch andere Probleme lösen: Derzeit stehen zum Beispiel alle Menschen, die den Albert Lasker Award for Clinical Medical Research gewonnen haben, in der Kategorie:Träger des Lasker~DeBakey Clinical Medical Research Award, obwohl sie nie den Lasker~DeBakey Clinical Medical Research Award gewonnen haben. (nicht signierter Beitrag von Drahreg01 (Diskussion | Beiträge))
  6. Wakolein (Diskussion)
  7. wie Plani -- toblu 11:42, 28. Aug. 2019 (CEST)
  8. wie Plani: Lieber gleich das Problem an der Wurzel angehen, nicht nur die Symptome bereinigen. Ansonsten weitere Vorschläge bei Anmerkungen. --Lothen89 (Diskussion) 12:16, 28. Aug. 2019 (CEST)
  9. Besser als Lösung A, aus den von Sargoth genannten Gründen.--Celebgil (Diskussion) 12:33, 28. Aug. 2019 (CEST)
  10. Wie Sargoth, denke aber wie emha, dass A für den Übergang genutzt werden sollte. --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 14:00, 28. Aug. 2019 (CEST)
  11. Raymond Disk. 15:46, 28. Aug. 2019 (CEST) Scheint mir die langfristig sauberere Lösung zu sein.
  12. --Snookerado (Diskussion) 18:10, 28. Aug. 2019 (CEST) per Sargoth und Plani
  13. Besser gleich richtig. --FriedhelmW (Diskussion) 19:09, 28. Aug. 2019 (CEST)
  14. --Einsamer Schütze (Diskussion) PointDolmen.png 21:37, 28. Aug. 2019 (CEST)
  15. Ich kann mit beiden Lösungen leben, aber diese erscheint auch mir nachhaltiger. --Seewolf (Diskussion) 13:36, 29. Aug. 2019 (CEST)
  16. -- Ra'ike Disk. P:MIN 17:00, 29. Aug. 2019 (CEST) Wenn schon gendern, dann systematisch korrekt
  17. Finanzer (Diskussion) 19:00, 29. Aug. 2019 (CEST
  18. --He3nry Disk. 09:35, 30. Aug. 2019 (CEST), Wenn das "Abstimmen mit den Anderen" eine enorme Hürde aufbaut, sollte die erste Option umgesetzt werden
  19. --Magiers (Diskussion) 09:40, 30. Aug. 2019 (CEST) Ich kann aber auch mit Lösung A leben. Danke, dass sich jemand um diesen offensichtlichen Mangel des Systems kümmern will. Den Widerstand dagegen kann ich nicht nachvollziehen.
  20. --Kasa Fue 9:50, 30 Aug. 2019 (CEST) Eine geschlechtspezifische Anzeige ist für mich mehr als wünschenswert - zumal es Wikipedia gut anstehen würde dem weiblichen Geschlecht mehr "Raum" zugeben. Zusätzlich finde ich es nur gut und richtig, wenn man geschlechtspezifisch dann auch innerhalb von Wikipedia suchen kann.
  21. --Mushushu (Diskussion) 09:56, 30. Aug. 2019 (CEST) Es ist die gründlichere Lösung. Dafür lohnt es sich, noch etwas zu warten. Sie schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe und wird am Ende auch für Leute mit weniger Wikipedia-Erfahrung leichter zu handhaben sein.
  22. Sehe es auch so , dass man das Problem vom Grund auf angehen sollte und Weiterleitungen sind in der WP auch gut bekannt, sodass die meisten Nutzer es gut umsetzen können müssten. Ich könnte mir aber Lösung A ebenfalls gut als Übergangslösung vorstellen. —Craeosh 77 (Diskussion) 10:03, 30. Aug. 2019 (CEST)
  23. DomenikaBoAspie | Diskussion | WikiMUC | Wikilove | 10:04, 30. Aug. 2019 (CEST)
  24. per Raymond, Sargoth, NNW u.a. Wichtig erscheint mir eine technisch saubere Lösung. Dass diese Lösung (B) erst „mit anderen Sprachcommunitys besprochen werden“ sollte, erscheint mir nicht als Nachteil, sondern langfristig gesehen als Vorteil. Ich sehe die diversen Wikipedia-Sprach-Versionen und Commons immer mehr als Einheit, daher sollten Dinge, die potentiell eine große Anzahl von Wikipedia-Sprach-Versionen betreffen (m./w./div./… gibt es doch nicht nur im Deutschen!), nach Möglichkeit gemeinsam gelöst werden. --Aristeas (Diskussion) 10:26, 30. Aug. 2019 (CEST)
  25. DerHexer (Disk.Bew.) 10:30, 30. Aug. 2019 (CEST) Unter der Voraussetzung, dass in unserem Projekt bei Verfügbarkeit der Software noch einmal darüber diskutiert wird. Grundsätzlich aber spricht meines Erachtens nichts dagegen, diese Lösung zu entwickeln, gerade wenn sie auch von anderen Projekten verwendet werden kann, von denen ich ebenfalls Wünsche in diese Richtung gehört habe.
  26. WLs sind nicht nur dafür nützlich, sondern auch für unterschiedliche Schreibweisen oder Bezeichnungen. --Morten Haan 🦓 Wikipedia ist für Leser daÜbersichtliche Artikelkriterien 12:01, 30. Aug. 2019 (CEST)
  27. --:-) LG -- Benutzerin:Reisen8Benutzerin Diskussion:Reisen8Wikiliebe?! 12:15, 30. Aug. 2019 (CEST)
  28. --Silke (Diskussion) 12:50, 30. Aug. 2019 (CEST)
    Symbol oppose vote.svg Contra ein explizites Contra zu diesem Vorschlag: Der Wartungsaufwand ist hoch, und bestehende Probleme werden dadurch nur unzureichend gelöst. Als Alternative habe ich Vorschlag 4 unseitig eingetragen. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  13:33, 30. Aug. 2019 (CEST)
    Falls „umseitig“ die Diskussionsseite bedeuten soll: Da hast du nicht editiert. NNW 14:39, 30. Aug. 2019 (CEST)
    Service: mit „umseitig“ ist vermutlich dieser Vorschlag gemeint. --Carolin 15:09, 30. Aug. 2019 (CEST)
  29. Ich sehe da keine Hindernisse durch andere Sprach-Communitys, da man die Anwendung der technischen Lösung ja niemandem aufzwingt. Mein Hauptgrund, hier abzustimmen, ist, dass das eine sinnvolle Änderung an der Software ist, und wir die erste Option auch ohne WMDE relativ einfach hinbekommen wenn wir wollen. --MGChecker – (📞| 📝| Bewertung) 14:28, 30. Aug. 2019 (CEST)
  30. --Kaethe17 (Diskussion) 17:11, 30. Aug. 2019 (CEST) Lieber Lösung B als Lösung A, wegen der Punkte „Was kann diese Lösung nicht" der Lösung A. Ist sicher noch nicht perfekt, wäre aber m.E. ein erster Schritt in die richtige Richtung.
  31. --Kritzolina (Diskussion) 20:14, 30. Aug. 2019 (CEST)
  32. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 21:29, 30. Aug. 2019 (CEST) vernünftig.
  33. --Thomas Wozniak 04:29, 31. Aug. 2019 (CEST), da mehr als nur kosmetische Hacks, nachhaltig und langfristig ausbaufähig.
  34. --sj 08:22, 31. Aug. 2019 (CEST)
  35. --Don-kun Diskussion 09:57, 31. Aug. 2019 (CEST)
  36. --Gmünder (Diskussion) 15:24, 31. Aug. 2019 (CEST)
  37. --Skrippek (Diskussion) 14:38, 1. Sep. 2019 (CEST)
  38. Hiermit wird gleichzeitig ein generelles Problem gelöst: etwa 15 % aller Sites benutzen Hardredirects, die der Einleitung zufolge falsch zugeordnet werden. Es ist naheliegen, erst ein generelles Problem zu lösen bevor ein Spezialfall angegangen wird zumal dieser wie dargestellt in der generellen Lösung.bereits enthalten ist.  @xqt 05:53, 2. Sep. 2019 (CEST)
  39. --Maxl (Diskussion) 11:49, 2. Sep. 2019 (CEST) Wenn schon dann gleich richtig, keine halben Sachen!
  40. --der_rausch (Diskussion) 12:26, 2. Sep. 2019 (CEST)
  41. --Waithamai 05:48, 3. Sep. 2019 (CEST) hätte lieber eine neutrale Lösung als eine binäre, wenn die Wahl zwischen A und B besteht, dann aber eher hier.
  42. Die erste Option wäre gut, wenn die Wikipedia ein Unternehmen wäre, mit professionellen Autoren. Die Option ist fehleranfälliger. Hier würden neue Nutzer, oder Altnutzer, die mit der Änderung nicht vertraut sind, leicht Fehler machen. Neue Nutzer könnten sich davon abschrecken lassen. Wenn der Hard Redirect möglich ist, ist es aber m.E. die bessere Option, mit der leichter umzugehen ist. --Christian140 (Diskussion) 12:14, 3. Sep. 2019 (CEST)
  43. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 18:16, 3. Sep. 2019 (CEST)
  44. --Πτολυσϙυε .-- .. -.- .. 23:17, 3. Sep. 2019 (CEST)

Weitere Anmerkungen[Quelltext bearbeiten]

  • Wäre es nicht besser genau diesen Fall zu nutzen, um die Kategorien (zumindest zusätzlich) aus Wikidata zu generieren, wobei dann auch die Geschlechtsform der Aussage automatisch angepasst werden kann. --GPSLeo (Diskussion) 10:53, 28. Aug. 2019 (CEST)
  • Keine der beiden Lösungen überzeugt mich. Eine für m/w symmetrische Lösung wäre, die Anweisung des "generischen Maskulinums" für Kategorien aufzuheben und die Kategorien auf "Pole/Polin", "Lehrer/Lehrerin" usw. umzubenennen. (Das könnte dann immer noch ggf. wie bei Lösung (A) als "Pole" bzw. "Polin" dargestellt werden.) Angesichts der Alternativen (A) und (B) ziehe ich immer noch den Status Quo vor. --Carolin 10:59, 28. Aug. 2019 (CEST) P.S.: Der Ansatz von GPSLeo wäre interessant. --Carolin 11:00, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Ich stimme GPSLeo und Carolin zu: Die automatische Anpassung je nach Geschlechtsform oder die Etablierung genderneutraler Kategorien erschiene mir als Königsweg in dieser Situation. An zweiter Stelle stünde bei mir dann Option B, weil sie das Problem sozusagen an der Wurzel angeht und nicht nur die Symptome bereinigt. Dafür hielte ich dann auch einen höheren Zeit- und Ressourcenaufwand für gerechtfertigt. --Lothen89 (Diskussion) 12:16, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Dem schließe ich mich an. Vorschlag B löst das Problem nicht, dass man umgekehrt auch nicht gezielt nach Männern, z. B. männlichen polnischen Baletttänzern suchen kann, so lange das Maskulinum als geschlechtsneutrale Kategorie verwendet wird. --Celebgil (Diskussion) 12:26, 28. Aug. 2019 (CEST)
  • Eine Abstimmung, bei der man nicht mit Nein stimmen darf, weil ein Feature von oben gewünscht und auf jeden Fall eingeführt wird und nur noch Zustimmungen zu A oder B eingeholt werden (endorsement), lehne ich ab.--Aschmidt (Diskussion) 11:30, 28. Aug. 2019 (CEST)
    @Aschmidt: Hä? Das Feature wird doch nicht von "oben" gewünscht, sondern von "unten", wenn man so will. Es ist ein Vorschlag aus der Community, den Schnark, Thomas Wozniak (HSP) und Drahreg01 2017 gemacht haben und der dort so viele Unterstützer fand, dass er zu den "Topwünschen" der Community gehört. Gestumblindi 11:52, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Diese Seite ist von Benutzerin:Johanna Strodt (WMDE) angelegt worden, einschließlich der Optionen, die für die Abstimmung zur Verfügung stehen. Etwas anderes zu äußern, ist nicht erlaubt, sonst wäre es vorgesehen.--Aschmidt (Diskussion) 11:55, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Natürlich hat Johanna Strodt sie angelegt, da sie für die Kommunikation im Projekt Wikipedia:Technische Wünsche zuständig ist. Bei diesem Projekt geht es darum, technische Wünsche aus der Community zu erfüllen. Siehe auch Wikipedia:Technische Wünsche/Topwünsche. Ein sehr gutes Projekt, da wir eben gerade nicht ungefragt mit irgendwelchen Ideen von oben beglückt werden, sondern die Community gefragt wird, was sie sich wünscht, und dann nach Lösungen dafür gesucht wird. Beim Stand dieses Wunsches nehme ich mal an, dass Johanna nicht auf die Idee gekommen ist, dass noch ein Bedürfnis danach besteht, ihn total abzulehnen, aber es ist ja ein Wiki, du kannst deine Ablehnung hier kundtun, andere können das auch, und wenn hier nun plötzlich die grosse Ablehnungswelle losbricht, wird sich das Team wohl nochmals überlegen, ob es diesen Community-Wunsch wirklich umsetzen will... Gestumblindi 12:02, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Offensichtlich ist die Frage nach dem sog. generischen Maskulinum in der deutschen Sprache sehr emotional und selbst die Sprach- und Sozialwissenschaften geraten da regelmäßig aneinander. Ich denke daher, dass es absolut zu verzeihen ist, dass beim Formulieren des Wunsches persönliche Überzeugungen mit eingeflossen sind. Es wurde ja jetzt darauf hingewiesen, sodass die Abstimmung korrigiert werden kann und alles wieder gut ist. Denshee (Diskussion) 12:09, 28. Aug. 2019 (CEST)
    @Aschmidt: Was du schreibst ist einfach falsch. Hier geht es erstmal nur um eine technische Bereitstellung eines Features, das von der Community in den Umfragen zu den technischen Wünschen sehr hoch priorisiert wurde. Und die Programmierer von WMDE setzen den Wunsch um. Und wenn du dir die beiden Varianten genau durchliest, wirst du erkennen, dass die deutschsprachige Community dann noch immer zu nichts gezwungen wird. Bei beiden Varianten müssen wir die Kategorien bearbeiten. Das macht nicht WMDE oder sonstwer. Nur wir, die Wikipedia-Community. Und vermutlich verlangen dann auch noch welche aus unserer Community ein MB zu Aktivierung des dann vorhandenen Features. — Raymond Disk. 15:44, 28. Aug. 2019 (CEST)
  • Irgendwie sind das alles halbgare Lösungen (kein Vorwurf an die Initiierenden). -- Marcus Cyron Love me, love me, say that you love me! 13:55, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Halbgar ist letztendlich alles, was um das „generische Maskulinum“ herumarbeitet. Das sehe ich auch so, freue mich aber auf einen pragmatischen Zwischenschritt, auch um auf die Leute zuzugehen, die sich vom generischen Maskulinum ausgegrenzt fühlen. Ich denke aber, Du meinst mit „halbgar“ was anderes als ich. Was ist Deine Kritik an den beiden Lösungen, die sie für Dich „halbgar“ machen? BG, --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 16:15, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Ich verstehe das ja - ich habe nur die Befürchtung, daß nach der ganzen Zeit ein Provisorium ein Permanentum sein dürfte. Beide Lösungen sind eben das - Zwischenschritte. Und nachdem es zum ersten Zwischenschritt knapp 10 Jahre dauerte... Ich will endlich mal einen richtigen Schritt. -- Marcus Cyron Love me, love me, say that you love me! 21:58, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Garantiert ist das ein Zwischenschritt, das muss auch einer sein. Irgendwann, vielleicht in 100 Jahren, wird es für die Schnittmenge aus weder Mann noch Frau oder beides oder Person mit geschlechtsangleichender Operation auf der einen Seite und beispielsweise Pole/Polin oder Kameramann/Frau (mein Lieblingsbeispiel) auf der anderen Seite mindestens ein neues Wort geben, was wir heute noch nicht kennen. --MannMaus (Diskussion) 11:24, 31. Aug. 2019 (CEST)
  • Ich habe den Einleitungstext dieser Abstimmung ein wenig umgeschrieben, um ein paar Punkte aufzugreifen, zu denen es Fragen gab. Ping an alle, die bisher hier kommentiert hatten: @GPSLeo, Carolin, Lothen89, Celebgil, Aschmidt: @Gestumblindi, Denshee, Raymond, Marcus Cyron, Leserättin:@Trollföjten, Perrak, DestinyFound, Habitator terrae, Heavytrader-Gunnar:@Holmium, Okmijnuhb, Gial Ackbar, Rauenstein, Dostojewskij:@Monow, CWKC, RonaldH: -- Johanna Strodt (WMDE) (Diskussion) 18:09, 29. Aug. 2019 (CEST)
    Danke für den Rückmeldung mit Ping und die Umschreibung. Ich denke, man sollte für diese Sprachanzeigenänderung so wenig wie möglich innerhalb der Artikel herumwerkeln, daher halte ich Lösung (B), selbst wenn sie von manchen hier als grundlegender angesehen wird, für eine ganz verkehrte Richtung. Lösung (A) schneidet weit weniger in den Wikisourcetext ein, nämlich nur bei den Kategorien, und ist somit sozusagen minimalinvasiv. Ich kann sowohl mit dem Status Quo als auch mit Lösung (A) leben, man sollte das dann bei Lösung (A) aber in den Benutzereinstellungen wahlweise so einstellen können, dass einem wie bisher das generische Maskulinum dargestellt wird (alternativ von mir aus wahlweise auch ein generisches Femininum, das dürfte technisch betrachtet dann auch banal sein). So schadet es jedenfalls nicht und braucht keinen stören, der es anders sehen will, erweitert aber die Darstellungsmöglichkeiten. --Carolin 18:56, 29. Aug. 2019 (CEST)
    Danke für deine Nachfrage, Johanna. – Ganz schwierig.
    Zum Sozialen: Die Einleitung ist in einer Hinsicht weiterhin falsch: Was hier als Problem bezeichnet wird, ist ja gar keins, es wird von manchen als solches gesehen, von der Mehrheit aber nicht. Zum Gendern gabs gerade eine monatelange regelrechte Schlacht, es wurde krachend abgelehnt. Wenn man jetzt also wieder damit anfängt, beginnt alles wieder von vorn. Das bedeutet Dauerstress und nimm die Lust an der Mitarbeit in so einem Umfeld. Wieviele Anläufe soll es denn dazu noch geben? Ich empfinde das als eine Zumutung, und es hätte Fingerspitzengefühl signalisiert und mit Sicherheit viel Zustimmung erfahren, wenn ihr das Thema nach dieser monatelangen Vorgeschichte erstmal auf Eis gelegt hättet.
    Zur Technik: Als Autor, aber auch als Leser erwarte ich, dass ich genau das angezeigt bekomme, was auch im Quelltext des Artikels steht. Eine Lösung, die das nicht leistet, fände ich nicht gut. Und der Aufwand, um schließlich wer-weiß-wieviele Geschlechter abzubilden, ist es m.E. nicht wert und ist auch nicht langfristig zu pflegen angesichts des Aufwands und der stetig sinkenden Autorenzahlen. Die wirklichen Probleme sind schon angesprochen worden, insbesondere dass dabei auch Information verloren gehen kann, dass damit kein Mehrwert verbunden ist usw.
    Fazit: Eine ganz schwache Idee, die Wikipedia außerhalb des Mainstream stellt, wahrscheinlich in eine hippe Ecke, aus der man sich mehr Spendengeld erwartet, als man andererseits möglicherweise verlieren könnte. Das Geschmäckle ist allzu deutlich. Es wäre hohe Zeit für eine kreative Pause zu solchen Themen. Ich mag mich damit auch nicht wirklich weiter beschäftigen. Bitte habe dafür Verständnis.--Aschmidt (Diskussion) 19:27, 29. Aug. 2019 (CEST)
    @Aschmidt: Du ignorierst leider die Fakten. Nicht WMDE setzt hier die Schwerpunkte in den technischen Wünschen, sondern wir, die deutschsprachige Community. Wie du in Wikipedia:Technische Wünsche/Topwünsche#Offene Aufgaben (Backlog) nachlesen kannst, hat der technische Wunsch "Geschlechterspezifische Anzeige der Kategorien im Artikel" eine der höchsten Prioritäten aus der Umfrage zu technischen Wünschen 2017. WMDE versucht die Wünsche in Reihenfolge der Priorität zu lösen. Würde WMDE grundlos selbstständig sich die Reihenfolge suchen, wäre hier der Teufel los. Und deine Spekulation "... aus der man sich mehr Spendengeld erwartet, als man andererseits möglicherweise verlieren könnte. Das Geschmäckle ist allzu deutlich" ist einfach nur widerwärtig. — Raymond Disk. 20:15, 29. Aug. 2019 (CEST)
    Wie Raymond. Zur Aussage, es gäbe gar kein Problem. Ich werde spontan (!) bei Neulings-Einweisungen und im privaten Umfeld immer wieder auf die merkwürdigen Kategorie-Bezeichnungen angesprochen. Ich kann verstehen, wenn man gegen eine Änderung ist, aber nicht, wenn das Problem an sich wegdiskutiert wird. Ich hatte mich sehr gefreut, als 2017 dieser Punkt als Topwunsch bewertet wurde und konnte die Umsetzung gar nicht erwarten, weil in Kleinem rein technisch zumindest ein Aspekt gelöst werden kann. Prima dachte ich, da kann niemand dagegen sein. Nun bin ich ehrlich verblüfft über den Verlauf der Diskussion hier. Aber darauf muss man sich einstellen. Die Diskussion um die beiden Meinungsbilder zur geschlechtergerechten Sprache war anstrengend und teilweise unschön (sehr unschön), es ist aber illusionär zu denken, dass damit das Thema erledigt ist (zur Erinnerung: die Meinungsbilder wurden formal abgelehnt). In der Gesellschaft wird Sprache gerade „verhandelt“, das wird sich fortlaufend in der Wikipedia niederschlagen (und muss es auch, denn sonst wäre die Wikipedia tot, da abgekoppelt von gesellschaftlichen Entwicklungen). BG, --Leserättin Android Emoji 1f4d6.svgOpenMoji-color 1F400.svg (Diskussion) 08:22, 30. Aug. 2019 (CEST)
    Das kann ich nachvollziehen und möchte zugleich hervorheben, dass die Lösungen durchaus auch Nachteile haben. Das Unangenehme und zugleich der größte Vorteil an Änderung A ist, dass sie reine Kosmetik ist, da die Kategorien so heißen wie bisher. Die Änderung B hat m.E. das grundlegendere Problem, dass das Geschlecht dann in den Artikeln dann nicht nur in Kategorie Mann/Frau, sondern jeweils mehrfach in den Kategorien zu kodieren ist (und meist, aber nicht immer, nur für den weiblichen Fall, mit wenigen Ausnahmen wie zum Beispiel bei Hebammen), was das Editieren verkompliziert und die WP von einer m.E. langfristig wünschenswerten geschlechtsneutralen Bezeichnungsweise für die Kategorien nur weiter entfernt. --Carolin 09:49, 30. Aug. 2019 (CEST)
+1 wir werden dann streiten ob die kat „Frau Landeshauptmann“ oder „Landeshauptfrau“ heißen soll. Ganz schön find ich „Landeshauptfrau-Stellvertreter“ (das ist die offizielle Bezeichnung). Dann kommt noch Divers in machen wichtigen/zahlenreichen kats dazu. Das wird ganz supa. Einfacher wird es nicht. Sonst tendiere ich eher zu B, aber da müssen die andern wikis auch mitmachen. --Hannes 24 (Diskussion) 12:35, 30. Aug. 2019 (CEST)
  • zur technischen Umsetzung habe ich umseitig einen Vorschlag gemacht, der an erster Stelle dazu führt, dass ein bestehender Fehler bei der Anzeige der Kategorienamen mit Hilfe eine Wikidata-Objektes gefixt werden könnte. Da man die Anzeige dann auch aufgrund von Eigenschaften für den jeweiligen Fall anpassen könnte, wären dann auch exakte Formulierungen für jede mögliche Geschlechtsvarianten technisch möglich. Der bestehende Bug würde dann auf eine Weise gefixt, die viel mehr Flexibilität erlaubt, als für das Fixen direkt notwendig wäre, da dann auch zusätzliche Artikelabhängige Eigenschaften berücksichtigt werden können, aber diese Flexibilität bringt auch Vorteile. Eine Kategorie "Januar xxx" könnte etwa in österreichbezogen Artikel als "Jänner xxx" angezeigt werden, oder bei Schweizbezogen die ß durch ss ersetzt werden.  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  12:51, 30. Aug. 2019 (CEST)
Den Vorschlag, den du umseitig gemacht hast, finde ich sinnvoll. --Carolin 13:00, 30. Aug. 2019 (CEST)
Hey, Boshomi, den Vorschlag finde ich richtig gut, das brächte die Sachlage deutlich voran! --Justus Nussbaum (Diskussion) 17:50, 30. Aug. 2019 (CEST)
  • Die Abstimmung ist von vornherein schief, da bei A auch Nachteile stehen ("Was kann diese Lösung nicht"), bei B aber nicht.
  • Wenn ich auf Kategorie:Polin komme ich zur männlichen Form, nicht aber umgekehrt.
  • Ich kann nicht mehr wie bisher nach polnischen Personen unabhängig vom Geschlecht suchen.
  • Wenn ich einem Artikel über eine Frau die Kategorie hinzufüge, die ich in einem Artikel über einen Mann gesehen habe, erzeuge ich einen Fehler.
--Carolin 06:41, 31. Aug. 2019 (CEST)
Ich habe jetzt zunächst einen Platzhalter für "Was kann diese Lösung nicht" bei B eingefügt und einen Diskussionseintrag auf der Disk angelegt. --Carolin 06:57, 31. Aug. 2019 (CEST)
  • Eigentlich habe ich mir Lösung A vorgestellt, aber jetzt, wo ich manche Gegenargumente gelesen habe, bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich das überhaupt will, und ob das nicht zu verwirrend für Anfänger ist. Obwohl, Personen in den Kategorien Frau und Xyz-Mann will ich auch nicht. --MannMaus (Diskussion) 11:33, 31. Aug. 2019 (CEST)
  • Die technischen Vorzüge und Nachteile der beiden Methoden verstehe ich nicht auf Anhieb. Ich finde es wichtig, dass Polinnen nicht länger in der Kategorie:Pole stehen - wie das umgesetzt wird, wäre mir beinahe egal. Störend finde ich allenfalls, wenn ich es richtig verstanden habe, dass beide Varianten auf einen Beibehalt der männlich benannten Kategorie als Standard für alle Geschlechter bliebe und lediglich oberflächlich eine weibliche Bezeichnung eingebaut wird. Bei "Person aus Polen" oder einer neutralen Wikidata-Codierung, auf welche die männliche oder weibliche Bezeichnung jeweils aufgesetzt wird, würde das nicht passieren. Letztlich zählt aber, was auf der Artikelseite steht, und da wäre die korrekte Schreibweise schon mal ein Quantensprung, egal, wie man sie technisch umsetzt. --Superbass (Diskussion) 18:08, 2. Sep. 2019 (CEST)
  • Wäre evtl interessant, am Ende der Umfrage mal zu schauen, wer denn dagegen ist bzw welche Personengruppen nicht dagegen sind. Ich spekuliere mal, dass nahezu alle, die ablehnend abgestimmt haben werden, männlich, cis und hetero sind ... --nenntmichruhigip (Diskussion) 12:58, 3. Sep. 2019 (CEST)

Ablehnung der "Abstimmung"[Quelltext bearbeiten]

  1. --Trollflöjten αω 13:18, 28. Aug. 2019 (CEST) Da es sich um keine Opt-In/ Opt-Out- Einrichtung handelt müsste wenigstens die Option Ablehnung gegeben sein. Und nein Technische Wünsche sind keine Legitimation für Eingriffe in den ANR, schon mal gar nicht von ein paar wenigen gegen den nicht gefragten Rest. Allenfalls ein MB könnte das klären, so ist das ganze ein fürchterliche Anmaßung, nähere Begründung siehe Diskussion.
    Es geht ja nicht umm einen direkten Eingriff in den ANR, sondern darum, eine technsiche Möglichkeit dafür zu schaffen. Ob man die nutzt, kann man immer noch per MB klären. -- Perrak (Disk) 15:31, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Eigentlich für A, aber das ist ein als Umfrage deklariertes Meinungsbild. DestinyFound (Diskussion) 13:37, 28. Aug. 2019 (CEST) Weil es scheinbar ja noch nicht darum geht, das auch gleich zu aktivieren, siehe Disk.
    Es ist kein als Umfrage deklariertes Meinungsbild. Ob wir die technische Möglichkeit dann auch nutzen, können wir als Community dann immer noch entscheiden. — Raymond Disk. 19:15, 28. Aug. 2019 (CEST)
    @Raymond: Das erschließt sich nur nicht aus dem Text. Außerdem sind beide technischen Möglichkeiten (Weiterleitung und Erweiterung) schon vorhanden, sie müssen nicht entwickelt werden. Worüber stimmen denn dann ab??? Habitator terrae Erde 19:20, 28. Aug. 2019 (CEST)
    @Habitator terrae:. Jein. Für A) ist die Erweiterung vorhanden, aber meines Wissens noch nicht von der WMF für den Produktiveinsatz geprüft und freigegeben. Die Programmmierung für B) muss noch gemacht werden. Steht umseitig so. Und sobald A) oder B) fertig sind, ist noch überhaupt nichts für uns entschieden. Umseitig steht bei beiden Lösung: A) "Community-seitig muss pro Kategorie eine Änderung vorgenommen werden..." bzw. B) "Community-seitig muss pro Artikel ...". Solange das nicht passiert und ggfs auch von einem MB abgesegnet wurde, passiert gar nichts in den Artikeln und in den Kategorien. — Raymond Disk. 20:10, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Wie ich umseitig schrieb, sollen nicht bloß Möglichkeiten zur Verfügung gestellt werden, über deren Anwendung dann ein MB entscheide, sondern die Möglichkeiten sollen direkt nach persönlichem Gutdünken angewendet werden und das bedeutet einen (un)mittelbaren Eingriff in den ANR (je nach Option), ähnlich wie er kürzlich erst überwältigend in einem MB abgelehnt wurde, siehe auch Gestumblindis Beitrag.--Trollflöjten αω 13:57, 29. Aug. 2019 (CEST)
    Bei mir werden die Kategorien bereits geschlechter-spezifisch angezeigt – siehe Diskussionsseite. Inwiefern greife ich damit in den ANR ein? --Mussklprozz (Diskussion) 20:42, 1. Sep. 2019 (CEST)
    siehe DestinyFound Habitator terrae Erde 14:03, 28. Aug. 2019 (CEST)
  2. Lösungen suchen Problem. --Heavytrader (Diskussion) 14:19, 28. Aug. 2019 (CEST)
  3. Wie Marcus und Aschmidt oben, daher abzulehnen --Holmium (d) 14:22, 28. Aug. 2019 (CEST)
  4. Mit Dank an euch für die Erweiterung der Optionen für die Abstimmung.--Aschmidt (Diskussion) 15:37, 28. Aug. 2019 (CEST)
  5. liebe Wikimedia, ich habe den technischen Wunsch, Geld von Dir zu bekommen. Bitte entscheide jetzt, ob Du mir 1 oder 2 Mio Euro schenken willst. Im Ernst: 1. ist Pole kein Geschlecht. 2. soll hier für nichts ein tiefer und massenhafter Eingriff erfolgen. 3. ist ein technischer Wunsch keine legitime Basis, zwischen 2 Änderungen wählen zu lassen. 4. gehen beide Vorschläge von der Existenz nur zweier Geschlechter aus, was falsch und diskriminierend ist (die 1970er Jahre haben angerufen. Sie wollen ihre Debatten zurück). 5. wird niemand mme Curie für einen Mann halten, nur weil die Kat frau als letzte angezeigt wird. Von mir aus kam man sie als erste anzeigen, wenn das denn soo wichtig ist. Grüße --Okmijnuhb (Diskussion) 19:56, 28. Aug. 2019 (CEST) PS: S. Auf DS
  6. Als Ersatz für "Keine der Lösungen, Beibehaltung des Status Quo". Gial Ackbar (Diskussion) 20:14, 28. Aug. 2019 (CEST)
  7. Kein Problem mit dem „Problem“. Rauenstein 21:26, 28. Aug. 2019 (CEST)
  8. Keine Ahnung, ob ich hier stimmberechtigt bin, aber ich lass es mal drauf ankommen. Jedenfalls sehe ich die Abstimmung kritisch u.a. da nicht ganz klar ist, was eigentlich abgestimmt wird: Eine technische Erweiterung der Wiki-Software oder schon die Übernahme in die deutsche Wikipedia. Außerdem ist das geschilderte „Problem“ (nämlich: Die Darstellung ist unschön.) kein Problem, sondern eine Meinungsäußerung. Mir fehlt da noch etwas an Herleitung, warum das jetzt ein Problem ist. Diese Prämisse teile ich nämlich nicht. Denshee (Diskussion) 21:40, 28. Aug. 2019 (CEST)
  9. Bei solchen gravierenden Veränderungen an der Wikipedia bitte ein Meinungsbild erstellen. --RusslandRussland Dostojewskij 22:08, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Es wird gar nichts "gravierend verändert". Sowohl Lösung A als auch Lösung B würden nur Möglichkeiten zur Verfügung stellen, welche die Community dann nach Belieben anwenden könnte (unter Umständen nach einem Meinungsbild) - oder auch nicht. Was kann man denn dagegen haben, mehr Möglichkeiten zu erhalten? Gestumblindi 22:33, 28. Aug. 2019 (CEST)
  10. Die Staatsangehörigkeit hat doch nichts mit dem Geschlecht zu tun. Die einzig sinnvolle Lösung ist also: (Kat:Pole und Kat:Frau) bzw. (Kat:Pole und Kat:Mann). Wer nach Staatsangehörigkeit sucht, sucht nach Pole, und wer nach Geschlecht sucht, sucht Mann bzw. Frau. Das sind disjunkte Informationen. Eine Mischung ist semantisch nicht sinnvoll. --Boehm (Diskussion) 22:13, 28. Aug. 2019 (CEST)
    Du irrst, in der deutschen Sprache wird ein Mensch polnischer Nationalität und weiblichen Geschlechts tatsächlich als "Polin" bezeichnet, nicht als "Pole, Frau". Niemand will die Kategorien mischen, es geht nur um die Möglichkeit der Darstellung der Anzeige. -- Perrak (Disk) 08:26, 29. Aug. 2019 (CEST)
    Die deutsche Sprache läst es in der Tat zu die gute Frau als „Pole“ und als „Frau“ zu bezeichnen. Die Kurzform „Polin“ ist zwar auch gebräuchlich, aber hier wegen der mangelden Trennung dieser beiden Begriffe nicht angebracht. --Boehm (Diskussion) 17:01, 29. Aug. 2019 (CEST)
    Welche mangelnde Trennung? Dass die Kategorie "Pole" nicht nach Geschlechtern getrennt wird ist sinnvoll, das will auch niemand ändern. Aber was spricht gegen die Anzeige "Polin" im Falle einer Frau? -- Perrak (Disk) 09:01, 30. Aug. 2019 (CEST)
    Gäbe es die Kategorie „Blauäugig“ und „Linkshänder“ und würden beide Eigenschaften zutreffen, dann möchte ich nicht eine Anzeige „blauäugiger Linkshänder“ sehen, auch dann nicht, wenn es stimmt. Bitte die Kategorieeigenschaften disjunkt (getrennt) halten! --Boehm (Diskussion) 11:59, 31. Aug. 2019 (CEST)
  11. Beide „Lösungen“ spiegeln nicht existierende Kategorien vor. Solange kein Konsens besteht, eine (tatsächlich befüllte) Kategorie:Polin zu führen, braucht eine solche auch nicht angezeigt zu werden – es wäre schlicht irreführend. Wenn ein Kategoriename mehrheitlich als nicht treffend empfunden wird, ist eine tatsächliche Umbenennung die beste Lösung (z. B. Kategorie:Mensch mit polnischer Staatsbürgerschaft). --Monow (Diskussion) 23:53, 28. Aug. 2019 (CEST)
  12. Ach Leute... Hatten wir den ganzen Gender-Quark nicht grade erst abgelehnt? Und per Umfrage ja wohl sowieso schon mal nicht. Außerdem wird dann in jedem zweiten Neulingsartikel hinterhergearbeitet werden müssen, weil weibliche Kategor ie-Formen eingetragen werden. --CWKC (Praat tegen me.) 08:50, 29. Aug. 2019 (CEST)
  13. Keine Lösung von beiden. --RonaldH (Diskussion) 11:41, 29. Aug. 2019 (CEST)
  14. Beide Lösungen sind nur verwirrend. Wenn es jemandem langweilig ist, dann möge derjenige bitte endlich Petscan reparieren, das seit Monaten nicht vernünftig funktioniert. -- Aspiriniks (Diskussion) 17:30, 29. Aug. 2019 (CEST)
    @Aspiriniks: Dein Wunsch wurde vor einigen Tagen schon erfüllt: "PetScan V2 is now in production at http://petscan.wmflabs.org". — Raymond Disk. 17:39, 29. Aug. 2019 (CEST)
    Geht es da um das Problem, dass Petscan auf den meisten Browsern (außer den neuesten Versionen einiger gängiger Browser) eine leere weiße Seite darstellt? Oder um andere Probleme? Danke, Gruß, Aspiriniks (Diskussion) 17:45, 29. Aug. 2019 (CEST)
    Weiß ich nicht. Ich hatte nur zufällig vor einigen Tagen gesehen, dass der ehrenamtliche Programmierer von PetScan eine neue Programmversion bereitgestellt hat. Habe sie nicht getestet. — Raymond Disk. 18:15, 29. Aug. 2019 (CEST)
  15. --Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 00:44, 30. Aug. 2019 (CEST) Andersrum. Erst ein MB ob wir sowas überhaupt wollen und bei Annahme die Frage, welche Variante.
  16. Beide „Lösungen“ sind schwache Auswege für ein „Problem“, das nur von sehr wenigen als solches gesehen wird. -- O.Koslowski Kontakt 05:36, 30. Aug. 2019 (CEST)
  17. --Michileo (Diskussion) 08:36, 30. Aug. 2019 (CEST) Ich sehe keinen Änderungsbedarf.
  18. Lösung sucht Problem. Oder Umgehung der krachend gescheiterten MBs durch die Hintertür. Wie Chief tin cloud: erst klären, ob das überhaupt einer Lösung bedarf. --M@rcela Miniauge2.gif 08:40, 30. Aug. 2019 (CEST)
    Ralf, bitte bei den Fakten bleiben. Hier wird über 2 technische Lösungsvarianten eines bereits 2017 mit hoher Priorität durch die Community geäußerten technischen Wunsches diskutiert. — Raymond Disk. 09:56, 30. Aug. 2019 (CEST)
    Es waren 67 Stimmen. Das zeigt, wie wichtig der Community der Wunsch ist. -- O.Koslowski Kontakt 10:26, 30. Aug. 2019 (CEST)
    67 klingt nach wenig. Der Vergleich mit den Abstimmungen über die anderen damals diskutierten Wünsche zeigt aber, dass dies eine vergleichsweise hohe Anzahl war, sprich, dass dieser Wunsch tatsächlich hohe Priorität erhalten hat. --Aristeas (Diskussion) 10:30, 30. Aug. 2019 (CEST)
    Spannend. Wird der Wunsch nicht erfüllt, wenn hier 68 Leute keine Änderung wollen oder ist das zu negativ gedacht? Andererseits: Wenn ich 67 Nasen auftreibe, die nicht normierte Signaturen ablehnen, bekomme ich zwei Vorschläge für deren automatische Abschaltung aber keinen für den Status Quo? Ach so, da gab es ja ein MB. Also wohl doch nicht. Wo aber ist das MB hierzu? 67 klingt nicht nur nach wenig, es ist viel zu wenig. Die Anforderungen sinken, für die WP-Abschaltung brauchte es noch 130 Stimen. Und ein MB.--Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 00:04, 1. Sep. 2019 (CEST)
    2017 wurde nicht über Gendersprech abgestimmt, 2019 schon. Und dabei wurden gegenderte Kategorien ganz klar abgelehnt. --M@rcela Miniauge2.gif 11:12, 30. Aug. 2019 (CEST)
    67 klingt nicht nur wenig, sondern ist wenig. Es zeigt, dass die Erfüllung von Technikwünsche die Community nicht mobilisiert. Bei harmlosen Helferfunktionen, die das Leben in der Wikipedia einfacher machen, aber keine Seiteneffekte haben, mag das ja noch unkritisch sein. Ich halte es besonders hier jedoch für Blindleistung, technische Lösungen zu erarbeiten, die ein Meinungsbild zu ihrer Aktivierung nicht bestehen. -- O.Koslowski Kontakt 11:58, 30. Aug. 2019 (CEST)
  19. Ersatzweise hier. Neben meinem fachlichen Veto (siehe Abschnitt drüber) halte ich beides nicht für gangbar, weil ich nicht sehe, daß hier ernsthaft 320.000 Kategorien bearbeitet oder geprüt werden, ob und welche Weiterleitung angelegt werden muß. Es betrifft ja bspw. nicht die Kategorie:Person (Berlin) (geschlechsneutral), sehr wohl die Kategorie:Bürgermeister (Berlin). Sorry, Leute, ich habe viel Vertrauen in die Community, aber das klappt nie. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) Wikinews ist nebenan! 10:39, 30. Aug. 2019 (CEST)
  20. Als Langsamkapiererin wäre mir am liebsten, zwei technisch gleichberechtigte Kategorien zu haben, wieso geht das nicht: wikitechnisch gleichberechtigt "Pole" und "Polin"? (und ja, auch "divers"). Inzwischen hat sich hier (s. oben A B) "Pole" als "geschlechtsneutral" gemausert, was ja nicht stimmt, wie die Vergangenheit zeigte, sorry. --Momel ♫♫♪ 11:10, 30. Aug. 2019 (CEST)
  21. Siphonarius (Diskussion) 11:16, 30. Aug. 2019 (CEST)
  22. – Hört endlich auf mit den Wahn, in jedem Fall Frauen und Männer grundsätzlich zwei verschiedenen Klassen zu zuordnen, auch in den Fällen wo das Geschlecht überhaupt keine Rolle spielt. Die Argumente darüber wurden schon intensiv darüber bei dem Meinungsbild im Juni ausgetauscht. Bitte keine verdeckte Wiederholung. Es gibt Wikidata, um bei einer Suche gleichzeitig nach mehrere Eigenschaften zu spezifizieren. Anstatt die Kategorien weiter aufzublähen, sollte man seine Zeit darin investieren, strukturierte Wikidata-Abfragen in Wikipedia zu integrieren. Das biologische Geschlecht von Personen ist ja nur eine von vielen Eigenschaften, die bei einer Suche interessieren können. ArchibaldWagner (Diskussion) 11:25, 30. Aug. 2019 (CEST)
  23. sollte so bleiben wie es ist. -- Gerd Fahrenhorst (Diskussion) 12:10, 30. Aug. 2019 (CEST)
  24. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 12:19, 30. Aug. 2019 (CEST)
  25. Beide Lösungen nicht ideal.--wdwd (Diskussion) 13:38, 30. Aug. 2019 (CEST)
  26. Das erinnert mich sehr an die Anrede „Frau Oberbootsmann“. --≡c.w. @… 14:43, 30. Aug. 2019 (CEST)
    Und mich erinnert das Problem daran, nicht die Lösungsvorschläge. --MannMaus (Diskussion) 11:51, 31. Aug. 2019 (CEST)
  27. --Schnabeltassentier (Diskussion) 14:45, 30. Aug. 2019 (CEST)
  28. --Sonnesatt (Diskussion) 22:49, 30. Aug. 2019 (CEST)
  29. -- In Zeiten von Wikidata hat das System "Kategorie" ausgedient, das ist finsteres Mittelalter. Ein ordentliches Abfrage-Interface (und nicht nur SPARQL für die Nerds) für Wikidata welches Artikel sucht und Listen erstellen kann sollte stattdessen entwickelt werden. Die Anzeige von Kategorien (ohne sie zu benutzen) könnte doch jetzt schon ein Modul wie Modul:Kategorien aus Wikidata vornehmen, das am Artikelende (aus WD befüllt) die Eigenschaften (früher Kategorien) anzeigt, wie "Polin", "Person geboren am..." usw. Ein Klick auf den Link öffnet dann keine Kategorie, sondern einen vorausgefüllten Listengenerator der (aus Wikidata befüllt) alle deutschen WP-Artikel anzeigt, bei denen auf WD z.B. "Frau" und Staatangehörigkeit "Polen" hinterlegt ist. Wichtig dabei für Leser und Nicht-Nerds: Kein SPARQL oder Assistenten, die Background-Infos von WD oder Properties benötigen. So ein Modul entwickeln, kann jedes Wiki jederzeit selbst. Änderungen an der Wikisoftware und das Editieren bestehender Artikel/Kategorie ist nicht notwendig und durch Wikidata übernimmt die Pflege der Informationen eine Community, die nicht auf die deutsche Wikipedia beschränkt ist. Jede Sprachversion übernimmt die Pflege. Wenn hier niemand weiß, in welcher Stadt ein laotischer Künstler geboren ist, wissen es sehr wohl die Laoten und diese neue Art Kategorienanzeige würde auch hier auf der deutschen WP aktuelle Infos anzeigen. Der Nutzen geht somit weit über dieses Genderproblem hinaus. Und diese haarsträubende aufwändige manuelle Kategorisierung in Artikeln hätte nebenbei auch ein Ende. -- DerFussi 12:05, 31. Aug. 2019 (CEST)
  30. «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 16:16, 31. Aug. 2019 (CEST) eine Umfrage, deren Substanz sich täglich ändert?
  31. Es handelt sich um ein dem gesellschaftlichen bzw. politischen Ziel der Gleichberechtigung entgegenstehendes Projekt. Eine exakte Geschlechtsbestimmung (etwa durch Name, Geburtsurkunde, Fotografie, ärztliche Bescheinigung, genetische Untersuchung, soziales Geschlecht laut Biografie usw.) ist ohnehin bei den meisten Personen nicht realisierbar. Zudem gibt es nicht nur Frauen und Männer, sondern auch diverse Geschlechter (Wie soll man die Damen und Herren des Mittelalters "gendern"?). --Georg Hügler (Diskussion) 16:58, 31. Aug. 2019 (CEST)
  32. Wie Man77, gegen die Art wie die Umfrage stattfinden. Besser wäre statt einer Umfrage ausschließlich Argumente zu sammeln.  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  17:35, 31. Aug. 2019 (CEST)
  33. Ich lehne diese „Umfrage“ ab, da die Antwortmöglichkeit „Weder A noch B“ fehlt. Imho ist es sinnlos, weiter Geld und Arbeit in vermeintliche „Lösungen“ zu stecken, die die Community ganz offenkundig mehrheitlich nicht will, das Meinungsbild 2019 war in der Ablehnung geschlechterbetonender Sprache in Wikipedia nun wirklich mehr als eindeutig. Kategorien sollten weiterhin geschlechtsneutrale Funktionsbezeichnungen bleiben, insofern wäre es kontrakproduktiv und verwirrend, ihr Erscheinungsbild zu variieren, wie oben vorgeschlagene „Lösungen“ es vorhaben. Also bitte weder A noch B umsetzen! --Mangomix 🍸 22:13, 31. Aug. 2019 (CEST)
  34. --Sakra (Diskussion) 22:32, 31. Aug. 2019 (CEST) per MB klären nicht im Hinterzimmer
  35. --Freimut Bahlo (Diskussion) 10:13, 1. Sep. 2019 (CEST)
  36. --Zweioeltanks (Diskussion) 11:04, 1. Sep. 2019 (CEST)
  37. --grim (Diskussion) 16:16, 1. Sep. 2019 (CEST)
  38. --wie Man77--KayKirchner (Diskussion) 18:54, 1. Sep. 2019 (CEST)
  39. --Hardenacke (Diskussion) 19:13, 1. Sep. 2019 (CEST) Was kommt als nächstes?
  40. --Struppi (Diskussion) 20:08, 1. Sep. 2019 (CEST) ein technisch vertrackter und semantisch zweifelhafter Ansatz für eine Frage, die nichts mit der Sprache zu hat.
  41. --Offenbacherjung (Diskussion) 22:13, 1. Sep. 2019 (CEST)
  42. Wieviel Abstimmungen denn noch zu diesem Thema? Es nervt nur noch, Berihert ♦ (Disk.) 00:26, 2. Sep. 2019 (CEST)
  43. --Hajo-Muc (Diskussion) 01:43, 2. Sep. 2019 (CEST)
  44. --Koyaanis (Diskussion) 05:36, 2. Sep. 2019 (CEST) Es nervt nur noch.
  45. Ablehnung der Abstimmung, weil es keine Ablehnungsoption für beide "Lösungen" gibt, die beide Probleme erzeugen. --JPF just another user 05:43, 2. Sep. 2019 (CEST)
  46. Der ganze Genderwahn hängt mir schon zum Hals heraus und wenn etwas bereits jahrzehntelang genügt hat muß es nicht unbedingt ge(g)ändert werden.--M@nfred 05:59, 2. Sep. 2019 (CEST)
    Klar, dass Alice Schwarzer nicht mehr nach außen die Kategorie Frauenrechtler verpasst bekommt, ist ein typischer Fall von Genderwahn! Gehts noch? --Belladonna Elixierschmiede 10:45, 2. Sep. 2019 (CEST)
  47. So etwas muss in einem MB entschieden werden, nicht in einer "Abstimmung" ーŒ̷͠²ð·¨´´̢́̕͘³͏¯̞̗4D 【🅱iskussion】 07:35, 2. Sep. 2019 (CEST)
  48. --ΚηœrZ  14:36, 2. Sep. 2019 (CEST) Hier werden schon Lösungen gesucht, für Probleme, die es noch garnicht gibt...
    Knoerz: So? Dann lies mal das:Frauenstammtisch Nicola: Brennpunkte im ANR, 2012, Gleiche Stelle- Auswirkungen des Gender-Gap, Löschdiskussion Frauenrechtler, 2012. Vielleicht ist es ja für dich kein Problem, aber wie sähe es aus, wenn Paul O’Shea als Rennfahrerin (Vereinigte Staaten) kategorisiert wäre? --Belladonna Elixierschmiede 14:56, 2. Sep. 2019 (CEST)
    Dann hätte jemand nicht verstanden, dass das Wort "Rennfahrerin" das Geschlecht spezifisch markiert, während sich das Wort "Rennfaher" nicht zum Geschlecht äußert. Wers nicht glaubt: der Satz "Frau Merkel ist der beste Bundeskanzler aller Zeiten" funktioniert sprachlich und ist das größere Kompliment als "...ist die beste Bundeskanzlerin". Okmijnuhb (Diskussion) 18:58, 2. Sep. 2019 (CEST)
    [1] [2] kannst ja weiter suchen gehen.--Belladonna Elixierschmiede 19:20, 2. Sep. 2019 (CEST)
    Das funktioniert sprachlich nur in einem sehr engen Anwendungsfeld, nämlich in einer Reihe männlicher Bundeskanzler. "Schönen Gruß an den weiblichen Gatten" klingt schon merkwürdiger. Man gehört auch nicht zur Speerspitze der gendergerechten Sprache, wenn man "zur Zahnärztin" geht, statt "zum Zahnarzt, der eine Frau ist", sondern das ist Alltagssprache, und es irritiert, wenn sie im Artikelnamensraum von den Kategorienbezeichnungen unterbrochen wird. Die Kategoriebezeichnung im Artikel bezieht sich semantisch auf das dargestellte Individuum (auch wenn man nach Draufklicken auf eine Gruppe stößt); dort steht oben "Ließchen Müller" und unten "Klempner" (nicht: Bester Klempner aller Zeiten), und diesen sprachlichen Widerspruch gilt es aufzulösen.--Superbass (Diskussion) 19:23, 2. Sep. 2019 (CEST)
    Stimme Superbass zu. Ließchen Müller ist Klempnerin, nicht Klempner, d.h. dem aktuellen Kategoriensystem mangelt es an Exaktheit und Präzision (um nicht zu sagen: Es ist falsch). Eine Ezyklopädie sollte mehr leisten als das. --Lothen89 (Diskussion) 11:29, 4. Sep. 2019 (CEST)
  49. --Dasmöschteisch (Diskussion) 15:27, 2. Sep. 2019 (CEST)
  50. --Atirador (Diskussion) 16:12, 2. Sep. 2019 (CEST)
  51. Contra. Bitte beim Status quo bleiben. Liebe Grüße, Bernhard Wallisch 17:08, 2. Sep. 2019 (CEST)
  52. Symbol oppose vote.svg Contra -- Viele Grüße, feuerst – disk 19:37, 2. Sep. 2019 (CEST)
  53. Symbol oppose vote.svg Contra--Doc. Heintz (Diskussion) 21:42, 2. Sep. 2019 (CEST)
  54. Symbol oppose vote.svg Contra Unfug. --Olei (Diskussion) 22:46, 2. Sep. 2019 (CEST)
  55. --AchimP (Diskussion) 00:47, 3. Sep. 2019 (CEST) Lösung sucht Problem
  56. --Ambross (Disk) 08:22, 3. Sep. 2019 (CEST) Soll das etwa der Versuch sein, einen mehrfach per MB (nicht nur per schnöder Umfrage) abgelehnten Sachverhalt durch die Hintertür der Kategoriebezeichnungen doch einzuführen? Darauf kann ich verzichten.
  57. Symbol oppose vote.svg Contra Bitte diesen Genderwahn nicht umsetzen, damit nicht noch jemand auf die Idee kommt, d/x-Kategorien anzulegen. (nicht signierter Beitrag von Elvaube (Diskussion | Beiträge)) 2019-09-03T06:50:30‎
  58. Kein enzyklopädischer Mehrwert. --Dk0704 (Diskussion) 11:24, 3. Sep. 2019 (CEST)
  59. Wenn man keine Probleme hat, dann denkt man sich welche aus. --Gamba (Diskussion) 12:02, 7. Sep. 2019 (CEST)
    Und wenn man überhaupt gar keine Probleme hat, lehnt man eine bereits abgebrochene Abstimmung ab ;-) -- Perrak (Disk) 12:41, 7. Sep. 2019 (CEST)
    ...mach dir nichts draus, ich habe es jetzt erst mitbekommen – aus gutem Grund schau ich mir sowas nicht an, da in solchen Debatten mangelnde Argumente mit PAs kompensiert werden: Wer hier abgestimmt hat, „dem mangel[e] es an gedanklicher Sorgfalt“ meinen gute Demokraten, denen das Ergebnis nicht passt. Wer im staatlich geforderten&geförderten Mainstream schwimmt darf das – und noch viel mehr. --Trollflöjten αω 13:46, 9. Sep. 2019 (CEST) PS: Auch sehr bezeichnend, wie sie alle unisono sich einreihen. Und dabei werden sie sich sowieso durchsetzen, lediglich eine kleine Verzögerung...

Ablehnung der "Ablehnung" der Abstimmung[Quelltext bearbeiten]

  1. --Denis Barthel (Diskussion) 11:21, 3. Sep. 2019 (CEST) Wer die Frage "Sollen wir Software A oder B entwickeln?" als Frage nach seiner Haltung zu geschlechtsgerechter Sprache oder gar als Meinungsbild zur Einführung der Software mißversteht, dem mangelt es an gedanklicher Sorgfalt.
  2. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 18:14, 3. Sep. 2019 (CEST) siehe Denis Barthel
  3. --Thomas Wozniak (Diskussion) 19:14, 3. Sep. 2019 (CEST), siehe Denis
  4. ----Lothen89 (Diskussion) 11:26, 4. Sep. 2019 (CEST) siehe Denis
  5. wie Denis Barthel. --Belladonna Elixierschmiede 12:53, 4. Sep. 2019 (CEST)