Mercedes-Benz W 05

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mercedes-Benz

Bild nicht vorhanden

W 05
Verkaufsbezeichnung: 12/55 PS Typ 350
Produktionszeitraum: 1929–1930
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Limousine, Pullman-Limousine, Landaulet, Cabriolet
Motoren: Ottomotor:
3,5 Liter (44 kW)
Länge: 4650 mm
Breite: 1760 mm
Höhe: 1920 mm
Radstand: 3430 mm
Leergewicht: 1800–1980 kg
Vorgängermodell Mercedes-Benz W 04
Nachfolgemodell Mercedes-Benz W 10

Der Mercedes-Benz W 05 mit der Verkaufsbezeichnung 14/60 PS Typ 350 war eine Weiterentwicklung des von Ferdinand Porsche entwickelten Mercedes-Benz W 03 und Mercedes-Benz W 04, Wagen der oberen Mittelklasse.

Der große Wagen, dessen Vorgänger sich schlecht verkauften, wurde nun mit einem Sechszylinder-Reihenmotor mit erneut vergrößertem Hubraum ausgestattet, diesmal mit 3444 cm³ (Bohrung x Hub = 80 mm x 115 mm). Nun stand mit 60 PS (44 kW) bei 3200/min. auch etwas mehr Leistung als bei den Vorgängern zur Verfügung. Die Hinterachsübersetzung wurde wieder etwas verlängert auf 1:5,0 (Flachlandversion) bzw. 1:5,4 (Bergversion). Dies resultierte in leicht veränderten Höchstgeschwindigkeiten von 103 km/h bzw. 100 km/h.

Niemand hatte tatsächlich noch eine Verbesserung der Verkaufszahlen erwartet. Daher betraute die Daimler-Benz AG gleichzeitig auch Hans Nibel mit der Überarbeitung, woraus der Nachfolge-Typ Mannheim 350 entstand. Von Ferdinand Porsche trennte man sich in der Folge.

Produktionszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Typ 350 (W 05): 713 Stück

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]