Mercedes-Benz Medio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Mercedes-Benz Medio Kleinbus in Mannheim

Der Mercedes-Benz Medio ist ein Kleinbus der Daimler AG beziehungsweise ihrer Tochterfirma EvoBus mit Sitz in Kirchheim/Teck. Der Bus war in zwei Varianten erhältlich:

  • Reisebusverkehr
  • Überland-/Linienverkehr

Der Mercedes-Benz Medio wurde erstmals auf der IAA-Nutzfahrzeuge 2000 vorgestellt. Er war der erste durch das Minibus-Kompetenzzentrum der EvoBus entwickelte Kleinbus und hat 26 Sitzplätze bei der Reisevariante und 40 bei der Linienvariante. Der Bus hat eine Länge von 7,60 m und ein zulässiges Gesamtgewicht von 8,2 Tonnen. Der Radstand beträgt 4250 mm.

Die Basis des Mercedes-Benz Medio stellte das Fahrgestell des Transporters Mercedes-Benz Vario. Entwickelt wurde der Bus von Mercedes-Benz und dem italienischen Aufbauhersteller Tomassini, der seit Anfang 2000 in die EvoBus integriert ist.

Der Medio schloss mit seinen knapp sieben Metern die letzte Omnibuslücke im Mercedes-Benz-Konzern. Er bot dieselbe Ausstattung wie die Fahrzeugklassen Tourismo und Travego. Ein direkter Nachfolger wurde nicht entwickelt, Ähnlichkeiten weist der Mercedes-Benz Teamstar mit dem Aufbau von Ernst Auwärter auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mercedes-Benz Medio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien