Mercedes-Benz Baureihe 470

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz type 470 IMG 5354.jpg
Baureihe 470
Verkaufsbezeichnung: X-Klasse
Produktionszeitraum: 11/2017–05/2020
Klasse: Utilities
Karosserieversionen: Pick-up
Motoren: Dieselmotoren:
2,3–3,0 Liter
(120–190 kW)
Länge: 5340 mm
Breite: 1920 mm
Höhe: 1819 mm
Radstand: 3150 mm
Leergewicht: 2136–2389 kg
Sterne im Euro NCAP-Crashtest (2017)[1] 5 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest

Die Mercedes-Benz Baureihe 470 (X-Klasse) ist ein Pick-up von Mercedes-Benz. Das Fahrzeug wurde von 2017 bis 2020 gebaut und teilt sich die Technik mit dem Nissan Navara und dem Renault Alaskan.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorstellung eines ersten Konzeptfahrzeugs fand im Oktober 2016 in Stockholm statt, die Serienversion wurde am 18. Juli 2017 in Kapstadt präsentiert. Auf den deutschen Markt kam die X-Klasse am 4. November 2017 zu Preisen ab 37.294 Euro.[2] Anfang 2018 folgte der Marktstart in Südafrika. In den USA wurde die X-Klasse nicht angeboten.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die neue Baureihe wurde in einer Produktionsgemeinschaft mit der Renault-Nissan-Allianz im Nissan-Werk in Barcelona produziert. Eine zunächst geplante Produktion der X-Klasse für den lateinamerikanischen Markt im Renault-Werk im argentinischen Córdoba wurde nicht umgesetzt.[3][4]

Im Jahr 2018 verkaufte Mercedes-Benz rund 16.700 Fahrzeuge der X-Klasse, was die Erwartungen des Herstellers nicht erfüllte.[5] Im Folgejahr wurden sogar nur 15.300 Stück verkauft. Daher wurde die Produktion der X-Klasse bereits im Mai 2020 wieder beendet.[3]

Ausstattungslinien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Deutschland wurden die Ausstattungslinien Line Pure (Grundausstattung), Line Progressive und Line Power angeboten.

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Markteinführung 2017 startete mit den Modellen X 220 d und X 250 d mit Vierzylinder-Dieselmotoren mit 120 kW (163 PS) und 140 kW (190 PS) (OM 699). Diese Motoren und die Automatikgetriebe wurden von Renault zugekauft.[6] Ab Mitte 2018 stand zusätzlich ein V6-Dieselmotor aus der Mercedes-Motorenpalette (OM 642) mit 190 kW (258 PS) zur Auswahl.[7]

Typen X 220 d X 220 d 4MATIC X 250 d X 250 d 4MATIC X 350 d 4MATIC
Bauzeitraum 11/2017–05/2020 07/2018–05/2020
Motorkenndaten
Motortyp Vierzylinder-Dieselmotor in Reihenbauart, Common-Rail-Einspritzung, Turbolader, vier Ventile pro Zylinder Sechszylinder-Dieselmotor in V-Bauart,
Common-Rail-Einspritzung, Turbolader,
vier Ventile pro Zylinder
Motorcode OM 699 OM 642
Hubraum 2298 cm³ 2987 cm³
max. Leistung 120 kW (163 PS)
bei 3750/min
140 kW (190 PS)
bei 3750/min
190 kW (258 PS)
bei 3400/min
max. Drehmoment 403 Nm
bei 1500–2500/min
450 Nm
bei 1500–2500/min
550 Nm
bei 1400–3200/min
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb Allradantrieb Hinterradantrieb Allradantrieb
Getriebe, serienmäßig 6-Gang-Schaltgetriebe 7-Stufen-Automatikgetriebe (7G-TRONIC Plus)
Getriebe, optional 7-Stufen-Automatikgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 172 km/h 170 km/h 184 km/h
[179 km/h]
180 km/h
[176 km/h]
[205 km/h]
Beschleunigung,
0–100 km/h
12,5 s 12,9 s 10,9 s
[11,4 s]
11,1 s
[11,8 s]
[7,9 s]
Leergewicht 2136 kg 2216 kg 2164 kg
[2169 kg]
2226 kg
[2234 kg]
2249–2389 kg
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
7,4 l Diesel 7,6 l Diesel 7,3 l Diesel
[7,7 l Diesel]
7,5 l Diesel
[7,9 l Diesel]
[8,8–9,0 l Diesel]
CO2-Emission
(kombiniert)
195 g/km 200 g/km 192 g/km
[203 g/km]
197 g/km
[207 g/km]
[230–236 g/km]
Tankinhalt 73 l
Abgasnorm nach EU-Klassifikation: Euro 6

+ Werte in eckigen Klammern für Modelle mit Automatikgetriebe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mercedes-Benz X-Class – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnis der Mercedes-Benz X-Klasse beim Euro-NCAP-Crashtest. In: euroncap.com, 2017
  2. Weltpremiere – So kommt der Mercedes Luxus-Pickup. In: auto-motor-und-sport.de. 18. Juli 2017, abgerufen am 18. Juli 2017.
  3. a b Mercedes-Benz lässt X-Klasse bereits im Mai 2020 auslaufen. 30. Januar 2020, abgerufen am 30. Januar 2020.
  4. Holger Wittich: Mercedes X-Klasse am Ende – Pickup läuft Ende Mai 2020 aus. In: auto motor und sport. 30. Januar 2020, abgerufen am 5. Februar 2020.
  5. EXKLUSIV - Van-Sparte ist Sorgenkind von Daimler: Pick-up X-Klasse vor dem Aus. Archiviert vom Original am 19. August 2019; abgerufen am 19. August 2019.
  6. Neue X-Klasse im Test Wie ähnlich ist der Benz dem Nissan Navara. In: bild.de. 21. Oktober 2017, abgerufen am 29. November 2017.
  7. Der Mercedes unter den Pickups: Bilder der X-Klasse Weltpremiere aus Kapstadt #XClass. In: mercedes-benz-passion.com. 19. Juli 2017, abgerufen am 19. Juli 2017.