Wikipedia:Meinungsbilder/Artikel-Feedback

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieses Meinungsbild begann am 17. Juni 2013 um 19:00 Uhr und endete am 1. Juli 2013 um 19:00 Uhr. Bitte nicht mehr abstimmen!

Mit diesem Meinungsbild soll geklärt werden, ob und in welcher Weise das derzeit in einer Probephase befindliche Artikel-Feedback-Tool (AFT) in der deutschsprachigen Wikipedia beibehalten werden soll.

Initiatoren und Unterstützer

Initiatoren (Pro forma)
Unterstützer

Die Unterstützer sind mitverantwortlich dafür, dass dieses Meinungsbild nur startet, wenn es zur Abstimmung geeignet ist. Bitte trage dich deshalb erst ein, wenn das Meinungsbild startbereit und auch grundsätzlich sinnvoll ist. Solltest du das Meinungsbild unterstützen wollen, es aber noch unfertig vorfinden, beteilige dich stattdessen an der Fertigstellung, bevor du dich einträgst. Falls du feststellen solltest, dass du dich bereits vor Ausformulierung des Meinungsbildes eingetragen hast, solltest du deinen Eintrag hier zurückziehen. Nach Start des Meinungsbildes ändern Ein- oder Austragungen nichts mehr an der Gültigkeit des Meinungsbildes. Die Unterstützung ist unabhängig von der Befürwortung oder Ablehnung der Fragen im inhaltlichen Teil des Meinungsbildes. (mind. 10 stimmberechtigte Unterstützer erforderlich; Unterstützer-Stimmberechtigung überprüfen)

  1. Liberaler Humanist 14:14, 4. Mai 2013 (CEST)
    Michileo (Diskussion) 14:23, 5. Mai 2013 (CEST) Unter Vorbehalt.
  2. MaxEddi • Disk. • B. 19:50, 6. Mai 2013 (CEST) u.a auch nur (Pro forma)
  3. Milad A380 Disku 18:44, 7. Mai 2013 (CEST) Auch nur Pro forma, bin gegen das AFT, die 10 sollten aber schnell zusammenkommen, damit das MB starten kann und die Sache dann vom Tisch ist.
  4. šùþërmØhî (Diskussion) 12:40, 8. Mai
  5. BuschBohne 14:18, 8. Mai 2013 (CEST) pro forma
  6. Asturius (Diskussion) 23:02, 9. Mai 2013 (CEST)
  7. Frisia Orientalis (Diskussion) 12:48, 11. Mai 2013 (CEST)
  8. Morten Haan · Wikipedia ist für Leser da 07:46, 16. Mai 2013 (CEST)
  9. PhChAK (Diskussion) 11:56, 16. Mai 2013 (CEST) Mit dem Ziel auf jeden Fall alle BKL und alle Lesenswert/Excellent-Seiten mit AFT zu versehen. BKL-Seiten sind sehr oft unvollständig und eine niedrige %-Zahl kann Schwachstellen zeigen und bei den ausgezeichneten könnte eine niedrige %-Zahl die Gültigkeit der Auszeichnung in Frage stellen.
  10. Hoff1980 (Diskussion) 23:43, 17. Mai 2013 (CEST)
  11. W.E. Disk 04:40, 30. Mai 2013 (CEST)
  12. TMg 18:18, 2. Jun. 2013 (CEST)
  13. Darian (Diskussion) 09:12, 5. Jun. 2013 (CEST)
  14. Gestumblindi 21:03, 16. Jun. 2013 (CEST)

Hintergrund

Unangemeldete Benutzer können mit nur zwei Mausklicks kommentieren

Das Artikel-Feedback-Tool (AFT) bietet Lesern eine Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge und andere Rückmeldungen mit nur zwei Mausklicks direkt unterhalb eines Artikels abzugeben. Die Hemmschwelle, eine solche formlose Rückmeldung zu hinterlassen und sich auf diese Weise an der Verbesserung der Wikipedia zu beteiligen, ist ganz bewusst wesentlich niedriger als beim Verfassen eines Beitrags auf der Diskussionsseite. Das Tool wurde nach einer Akzeptanz-Umfrage Anfang Dezember 2012 für eine Auswahl von rund 14.000 Artikeln aktiviert. Dabei handelt es sich um Artikel aus den Themenbereichen Säugetiere, Schach, Metal, einen kleinem Teil der Kategorie Sexualität des Menschen als Honigtopf sowie um Artikel der „Freestyle“-Liste, auf der interessierte Autoren Artikel eintragen konnten. Mit Unterbrechungen war das Tool auch in den Artikeln des Tages und den Einträgen von „Schon gewusst?“ aktiv. Zur Vervollständigung ist es auch in 0,1 % zufällig ausgewählten Artikeln des Gesamtbestandes aktiv.

Dieses Meinungsbild stellt das Ende der Probephase dar und soll über das weitere Vorgehen entscheiden.

Überarbeitungen des Tools seit März 2013

Im Laufe der Probephase wurde das Tool kontinuierlich weiterentwickelt und Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge der Community umgesetzt. Im März 2013 wurde eine stark überarbeitete Version eingespielt, die vor allem das vormals komplizierte Moderationssystem vereinfachte. Die Moderation des zu 98 % von unangemeldeten Benutzern verfassten Feedbacks kann seitdem vollständig von automatisch bestätigten Benutzern durchgeführt werden. Am 5. Juni wurde eine neue Version mit einer aufgeräumteren Oberfläche und der neuen Möglichkeit eingespielt, die Feedback-Abgabe einfach zu aktivieren und zu deaktivieren, ohne dazu wie bisher Kategorien in den Artikel setzen zu müssen. Andere Weiterentwicklungen sind denkbar, zahlreiche Anregungen sind vorgeschlagen, das Entwicklerteam bedarf zu ihrer Umsetzung jedoch eines klaren Signals zur Einführung aus einer der Pilot-Communitys (deutsch- und französischsprachige Wikipedia).

Bitte berücksichtige, dass sich das Tool erheblich verändert hat, seit im Dezember 2012 die Probephase begann. Bitte versuche, auf Basis des aktuellen Funktionsumfangs abzustimmen und nicht anhand von Erfahrungen, die du vor dem 20. März 2013 gesammelt hast.

Überblick über die Neuerungen

  • Schnelles Ein- und Ausschalten für einzelne Artikel. Wenn du an Feedback zu einem Artikel interessiert bist und es abarbeiten möchtest, kannst du das Tool in der Seitenleiste unter „Werkzeuge“ für jeden Artikel aktivieren. De- und Reaktivieren lässt es sich mit dem Zahnrad-Symbol auf der Rückmeldungsseite zum Artikel (erfordert möglicherweise ein „Purge“).
  • Bessere Filter. Auf den Übersichtsseiten wird mehr Wert auf „hervorgehobene“ Rückmeldungen gelegt, die sich aus den als „nützlich“ moderierten und von unangemeldeten Benutzern als „überwiegend hilfreich“ bewerteten Rückmeldungen zusammen setzen. Weitere Filter helfen bei der zügigen Moderation. Bereits erledigte oder unmoderierte Rückmeldungen bekommt man nur zu Gesicht, wenn man diese sehen will.
  • Einfachere Moderationswerkzeuge. Angemeldete (genauer gesagt automatisch bestätigte) Benutzer können ungeprüfte Rückmeldungen mit nur einem Klick den vier Gruppen „Nützlich“, „Erledigt“, „Keine Aktion erforderlich“ und „Unangemessen“ zuordnen, wo sie dann interessierten Benutzern über die Filterauswahl zur Verfügung stehen. Jede Moderation kann optional mit einer kurzen Anmerkung versehen und auch rückgängig gemacht werden. Die Entsorgung von Unsinn erfordert – anders als in früheren Versionen des Tools – keine mehrfache Abstimmung oder gar das Hinzuziehen eines Administrators mehr. Ein Klick eines Benutzers genügt.
  • Abstimmungswerkzeuge für Leser. Unangemeldete Benutzer können bei der Moderation helfen, indem sie Rückmeldungen anderer Leser per Daumen hoch oder runter als hilfreich oder nicht hilfreich bewerten sowie Missbrauch melden. Diese Abstimmungen fließen unter anderem in die Sortierung der Rückmeldungen nach Relevanz ein.
  • „Auf Diskussionsseite diskutieren“ und „Beitragsverfasser kontaktieren“. Berechtigte Rückmeldungen, die mit den Hauptautoren eines Artikels diskutiert werden sollten, können mit dieser Funktion sehr leicht auf die jeweilige Diskussionsseite übertragen werden. Erfordert die Rückmeldung eines (angemeldeten) Benutzers Rückfragen, kann dieser ebenso leicht angesprochen werden. Beide Funktionen stellen nur einen ersten, sehr einfachen Schritt dar, das Tool stärker mit den Diskussionsseiten zu vernetzten.

Derzeitiger Stand

Vor der Einführung des Tools formulierte die Community eine Reihe von Erwartungen und Befürchtungen, die in der Testphase überprüft werden konnten.

Erwartet wurden vor allem viele nützliche Rückmeldungen, die zur Verbesserung der Artikel benutzt werden können, Erkenntnisse über unsere Leser zutage fördern und bei den Autoren das Bewusstsein stärken, dass sie nicht in den „luftleeren Raum“ hinein schreiben, sondern ihre Artikel auch gelesen werden. Rückmeldungen wurden vor allem von Lesern erwartet, die nicht in der Wikipedia aktiv sind und die Diskussionsseiten der Artikel entweder nicht finden oder von ihrer Bedienung abgeschreckt werden. Das Tool sollte also mehr und andere Rückmeldungen bringen als die Diskussionsseiten, dem Leser mehr Benutzerfreundlichkeit bieten und eine stärkere Bindung zwischen Lesern und der Wikipedia bewirken. Im Idealfall sollte dies darin münden, dass bisher passive Leser zu Autoren werden.

Es wurden auch eine Reihe von Befürchtungen geäußert, allen voran, dass die Rückmeldungen vor allem aus Vandalismus, Spam, Trollerei und oberflächlichen, nicht verwertbaren Beiträgen bestehen würden. Außerdem erkannten viele Benutzer keinen Mehrwert des Tools gegenüber den Diskussionsseiten. Es gab auch Befürchtungen, dass die Leser eher den Artikelgegenstand als den Artikel selbst bewerten würden und damit Druck auf die Autoren ausgeübt würde, kontroverse Artikel entsprechend zu verändern. Daneben gab es auch ganz grundsätzliche Bedenken, sich einer „Bewertungsmanie“ hinzugeben oder Wikipedia zu einem sozialen Netzwerk mit „Like“-Buttons degenerieren zu lassen.

Es folgt eine Übersicht der Beobachtungen und quantitativen Auswertungen, die während der Testphase gesammelt wurden. Wenn nicht anders angegeben, stammen die Zahlen aus dieser ausführlichen Analyse. Die Beobachtungen einzelner Benutzer wurden den Diskussionen zum Tool entnommen.

Grundlegende Zahlen

  • Bis 9. Juni 2013 wurden rund 45.000 Rückmeldungen abgegeben, davon mit 27.000 über die Hälfte kommentiert (59 %). Die Kommentare stammen fast ausschließlich von nicht angemeldeten Benutzern (98 %). Knapp zwei Drittel gaben an, dass sie das Gesuchte gefunden haben (61 %). Bei ebenfalls knapp zwei Dritteln der Artikel überwog diese Rückmeldung (64 %).

Qualität der Rückmeldungen

  • Im Mittel lieferten rund 40 % der Rückmeldungen Hinweise, die zur Verbesserung des jeweiligen Artikels genutzt werden können. Etwa der gleiche Anteil wurde auch in der englischsprachigen Version ermittelt.
  • Vandalismus stellt einen relevanten Anteil von etwa einem Zehntel der Rückmeldungen dar (10 % als „Unangemessen“ moderiert, zwischen 3 und 8 % laut Stichprobe).
  • Zwischen 3 und 10 % der Rückmeldungen sind motivierende oder allgemein lobende Anmerkungen.
  • Die Anzahl und Qualität der Rückmeldungen hängt wesentlich vom Artikel wie auch der lesenden Personengruppe und ihrer Motivation ab. So gingen z. B. zu den Säugetierartikeln viele wenig werthaltige Rückmeldungen ein. Es ist anzunehmen, dass diese Artikel vor allem von Schülern sozusagen „gegen ihren Willen“ aufgesucht werden, was sich in deren Rückmeldungen niederschlägt. Bei Themen abseits des Allgemeinwissens wie etwa Schach- oder Bandartikeln ist die Rückmeldungsqualität wesentlich höher, da diese Artikel wahrscheinlich häufiger von Benutzern aufgesucht werden, die bereits über Wissen zum Thema verfügen und echtes Interesse daran mitbringen.
  • Die als „nicht hilfreich“ bewerteten Kommentare offenbaren, dass viele Leser Schwierigkeiten haben, das Gesuchte zu finden, selbst wenn es im Artikel steht oder in einem verlinkten Artikel zu finden ist. Bei den Säugetierartikeln kommen häufig Schwierigkeiten mit dem Verständnis der biologischen Systematik dazu. Viele Rückmeldungen drücken auch Erwartungen der Leser aus, die nicht mit unseren Vorstellungen von einer Enzyklopädie übereinstimmen. Es gibt häufig Bitten nach „Steckbriefen“ zu Tieren oder Personen, mehr Bildern oder einer einfacheren Sprache. Oft werden auch sehr spezielle Fragen gestellt, die eher in der Auskunft als im Artikel beantwortet werden sollten.
  • Diese Beobachtungen haben zu einer Reihe von Diskussionen geführt, z. B. in der Redaktion Biologie und in Reaktion auf den letzten Kurierartikel zum Tool. Es wurde darüber diskutiert, wie man die Leser besser dahin führen kann, dass sie leichter finden, was sie suchen, aber auch Frust über mangelnde Lesekompetenz geäußert, die sich in den Rückmeldungen widerspiegelt.

Abarbeitung der Rückmeldungen

  • Etwa 10 % der Rückmeldungen sind noch ungeprüft. Davon stammt der überwiegende Teil (88,1 %) aus der Zeit vor der Einführung der AFT-Version am 18. März, das die Moderation erheblich erleichterte. 264 Rückmeldungen (1,2 % aller Rückmeldungen) sind seitdem noch ungeprüft (Quelle: Auszählung auf der zentralen Feedbackseite am 5. Juni 2013).
  • Als nützlich eingestufte Rückmeldungen werden laut dieser Analyse relativ schnell abgearbeitet.

Artikel-Feedback-Tool vs. Diskussionsseite

  • Laut dieser Analyse liefert das Tool fast dreimal so viel nützliches Feedback wie die Diskussionsseiten der jeweiligen Artikel im gleichen Zeitraum. Zudem nimmt die Aktivität auf den Diskussionsseiten nicht ab, sondern eher zu. Es gibt also keine Anzeichen für die befürchtete „Kannibalisierung“ der Diskussionsseiten durch das Tool.

Weitere Informationen und bisherige Diskussionen

Vorschläge und jeweilige Pro/Kontra-Argumente

Zur Wahl stehen eine Kompletteinführung des Tools für alle Artikel, eine Opt-in-Lösung zur Aktivierung in einzelnen Artikeln nach Entscheidung der Autoren oder die vollständige Abschaltung des Tools, wenn beide Vorschläge abgelehnt werden.

Frage 1: Pro oder Kontra Kompletteinführung

Dieser Vorschlag sieht vor, dass das Tool auf allen Seiten im Artikelnamensraum aktiviert wird. Ausnahmen davon sind möglich (zurzeit technisch per Seitenschutz durch Administratoren oder auf Kategorie-Seiten). Eine Deaktivierung sollte unter anderem dann vorgenommen werden, falls überwiegend unsinnige Rückmeldungen abgegeben werden. Auch sind Deaktivierungen in einen bestimmten Bereich per Konsens in den einzelnen Wiki-Projekten möglich, beispielsweise die Deaktivierung des Tools auf allen Begriffsklärungsseiten. Genauere Regeln und Vorgehensweisen für eine etwaige Deaktivierung und/oder entsprechende (Konflikt)lösungswege können durch geeignete Entscheidungsfindungsstrukturen (wie z. B. Umfragen) festgelegt werden.

Pro

  • (Meist) einheitliches Bild für Leser.
  • Auch unbeobachtete und ungepflegte Artikel können Rückmeldungen bekommen, die über die zentrale Seite gelesen werden können (im Gegensatz zu einer unbeobachteten Diskussionsseite).
  • Es entsteht kein Schaden, wenn die Rückmeldungen nicht zeitnah abgearbeitet werden. Auch auf Hinweise auf den Diskussionsseiten oder durch Bausteine wird oft erst nach sehr langer Zeit eingegangen.

Kontra

  • Die Bearbeitung der etwa zur Hälfte unsinnigen, auf Detailverbesserung von Artikeln bezugnehmenden Tool-Einträge beansprucht zeitliche Ressourcen, die anderweitig sinnvoller eingesetzt werden könnten.
  • Das Feedback läuft in vielen Fällen ins Leere, da (noch) kein etablierter Mechanismus für eine über das Klassifizieren der Bewertungen hinausgehende Abarbeitung (berechtigter) Feedbacks existiert.
  • Schon in der Probephase wurden Rückmeldungen kaum zeitnah abgearbeitet. Mit Stand Anfang Juni 2013 sind 3000 Rückmeldungen „hervorgehoben“ und 2300 „ungeprüft“. Dieser Datenbankabfrage zufolge wurden bisher 18 % hervorgehobene Meldungen abgearbeitet. Es scheint wahrscheinlich, dass die zu erwartende Flut an Rückmeldungen bei einer Aktivierung für den gesamten Artikelbestand nur schwer in den Griff zu bekommen wäre. Viel Feedback wird wahrscheinlich ohne Sichtung archiviert.

Frage 2: Pro oder Kontra Opt-in

Dieser Vorschlag sieht vor, dass das Tool standardmäßig für keinen Artikel aktiviert wird. Eine Aktivierung ist, soweit nicht anders geregelt, durch jeden Benutzer möglich, der an einer Rückmeldung zu einem Artikel interessiert ist (bisher durch Hinzufügen einer Kategorie, seit 5. Juni durch eine Funktion des Tools). Auch sind Aktivierungen in einem bestimmten Bereich per Konsens in den einzelnen Wiki-Projekten möglich. Genauere Regeln und Vorgehensweisen für eine Aktivierung/Deaktivierung des AFT und/oder entsprechende (Konflikt)lösungswege können durch geeignete Entscheidungsfindungsstrukturen (wie z. B. Umfragen) festgelegt werden.

Pro

  • Jeder kann aber niemand muss das Tool nutzen.
  • Stellt sicher, dass eine Rückmeldung auch gewollt ist. Eine zeitnahe Abarbeitung ist somit wahrscheinlicher.
  • Wer nicht an den Rückmeldungen interessiert ist, kann das Tool in seinen Optionen deaktivieren.

Kontra

  • Kein einheitliches Bild für den Leser: Mal ist das Tool vorzufinden, mal nicht.
  • Es kann zu Streit zwischen Autoren kommen, ob ein Artikel Feedback erhalten soll, insbesondere da Artikel keine „Eigentümer“ haben.

Bei inhaltlicher Ablehnung: Vollständige Deaktivierung

Dieser Vorschlag sieht vor, dass das Tool auf keinem Artikel aktiviert werden kann, also keine neuen Rückmeldungen mehr abgegeben werden können. Technisch bleibt das Tool und seine Verwaltungsseiten vorübergehend weiter erhalten, um bereits abgebende Rückmeldungen lesen und abarbeiten zu können.

Pro Deaktivierung

  • Das Feedback-Tool läuft parallel zu den für solche Rückmeldungen seit langem vorhandenen Diskussionsseiten der Artikel. Es gibt Bedenken, dass die Diskussionsseiten durch das Tool weniger genutzt werden könnte und sich Rückmeldungen auf Feedback- und Diskussionsseiten verteilen.
  • Das Feedback-Tool verdreht die Erwartungshaltung der Leser an einen Autor, der Impuls zum Mitmachen wird reduziert. Dies provoziert eine Anforderungskultur und unterbindet die üblicherweise gewünschte Diskussions- und Mitmachkultur.
  • Ein Großteil des Feedbacks kommt von Lesern, die keinen Einblick darin haben, wie eine Enzyklopädie funktioniert und welchen Beschränkungen sie unterliegt. Oftmals lesen sie den Artikel nicht gründlich und fragen nach Informationen, die ohne Weiteres im Text zu finden sind. Solche Rückmeldungen können die Autoren frustrieren und ihre Motivation zur weiteren Mitarbeit verrringern.
  • Das Tool erreicht offenbar nicht in ausreichendem Maße Leser mit Sachkenntnis, die hochwertige Verbesserungsvorschläge vorbringen und als neue Autoren geeignet wären.
  • In der Probephase des Tool wurden Lesern eine Zeitlang Cookies auf den Rechner geworfen, die u. a. Clicktracking ermöglichten.

Kontra Deaktivierung

  • Durch das Tool bekommen wir Rückmeldungen von Menschen, die sonst nie mit uns in Kontakt getreten wären, weil sie die Diskussionsseiten nicht kennen, nicht finden oder von ihrer Bedienung abgeschreckt sind.
  • Über diesen neuen Kommunikationskanal kommen viel mehr Vorschläge als über die Diskussionsseite, selbst die Anzahl nützlicher Rückmeldungen übersteigt die auf den Diskussionsseite fast um das Dreifache, ohne das die Diskussionsseiten dadurch weniger genutzt würden.
  • Das Feedbacktool macht es einfacher als die Diskussionsseite, nützliche Hinweise hervorzuheben. Doppelte Rückmeldungen und Vandalismus können mit einem Klick versteckt werden, besonders hilfreiche Beiträge können halbautomatisiert auf die Diskussionsseite übertragen und dort diskutiert werden.
  • Die Rückmeldungen bieten einen Einblick in die Wünsche und Bedürfnisse unserer Leserschaft. Daraus können sich interessante Diskussionen und grundsätzliche Verbesserungen ergeben.
  • Der niederschwellige erste Kontakt zur Wikipedia kann den Einstieg zur weiteren Mitarbeit geben, vor allem wenn der Leser durch geeignete Hinweise dazu angeregt wird.
  • Das Tool verbessert die Benutzerfreundlichkeit für die Leser, weil es ihnen die Beteiligung an der Artikelverbesserung erleichtert.
  • Das Tool zieht die Aufmerksamkeit der Leser an und bietet damit eine Möglichkeit, sie zur Auskunft zu lotsen oder Hilfestellungen zum Auffinden von Informationen zu geben. Es gibt bereits einen Entwurf für entsprechende Hinweistexte. Damit wird wahrscheinlich auch die Anzahl wenig hilfreicher Rückmeldungen zurück gehen.
  • Abgesehen von den Kommentaren können auch die reinen Zahlen (Wie viele Leser haben gefunden, was sie gesucht haben?) einen ersten Hinweis geben, welche Artikel überarbeitungswürdig sind. Mit dem Artikellisten-Generator gibt es schon einen ersten Ansatz, dies automatisiert auszuwerten.

Auswertung

Die Abstimmung über das Meinungsbild gliedert sich in die formale Gültigkeit und zwei inhaltliche Fragen. Stimmberechtigt sind nur allgemein stimmberechtigte Benutzer.

Formale Gültigkeit
Hier wird über die Zulässigkeit, die formale Korrektheit des Verfahrens und die inhaltliche Korrektheit des Antragstextes entschieden. Jeder allgemein stimmberechtigte Benutzer hat in dieser Teilabstimmung eine Stimme. Entfallen auf die Annahme des Meinungsbildes mehr Stimmen als auf die Ablehnung (einfache Mehrheit), gilt das Meinungsbild als formal angenommen. Wird diese Mehrheit verfehlt, hat die inhaltliche Abstimmung keine Gültigkeit und das Tool wird wie geplant deaktiviert. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt. Selbstverständlich können auch Benutzer, die das Meinungsbild formal ablehnen, an der inhaltlichen Abstimmung teilnehmen.
Inhaltliche Abstimmung
Die inhaltliche Abstimmung gliedert sich in zwei Fragestellungen. Jeder allgemein stimmberechtigte Benutzer hat zwei Stimmen, eine für jede Fragestellung. Fragestellung 1 gilt bei einer 2/3-Mehrheit als angenommen. In diesem Falle ist die 2. Fragestellung hinfällig. Fragestellung 2 gilt bei einer einfachen Mehrheit als angenommen. Im Ablehnungsfall beider Fragestellungen tritt die Deaktivierung als Status quo ante in Kraft. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt.

Einfache Erklärung zur Abstimmung (TL;DR):

  • Wer in jedem Fall für das Tool ist, sollte zweimal mit „Ja“ stimmen.
  • Wer gegen eine Kompletteinführung aber für eine Opt-in-Lösung ist bzw. sich eine solche vorstellen kann, sollte Frage 1 mit „Nein“ und Frage 2 mit „Ja“ beantworten.
  • Wer für eine Kompletteinführung ist, das Tool im Ablehnungsfall dieser Option aber lieber deaktiviert haben möchte, sollte Frage 1 mit „Ja“ und Frage 2 mit „Nein“ beantworten.
  • Wer das Tool vollständig in beiden Varianten ablehnt, sollte zweimal mit „Nein“ stimmen.

Abstimmung

Formale Gültigkeit

Ich nehme das Meinungsbild an

  1. --BuschBohne 19:00, 17. Jun. 2013 (CEST) formal gültig ist es auf jeden Fall
  2. --Martin1978 - - RIP LW 19:12, 17. Jun. 2013 (CEST)
  3. --Dr. Slow Decay (The Doctor is in, Rate the Doctor) 19:16, 17. Jun. 2013 (CEST)
  4. PοωερZDiskussion 19:25, 17. Jun. 2013 (CEST)
  5. --Naboo N1 Starfighter( Time to fight?- Abschüsse) 19:26, 17. Jun. 2013 (CEST) Formal absolut in Ordnung. Es gibt Benutzer, die es wollen und welche die es nicht wollen. 50:50 ist die einzige Möglichkeit, bei der keines der beiden Lager bevorzugt wird.
  6. --Bellini Gekaufte Artikel Nein Danke.svg 19:28, 17. Jun. 2013 (CEST)
  7. --RookJameson (Diskussion) 19:32, 17. Jun. 2013 (CEST)
  8. --Generator (Diskussion) 19:40, 17. Jun. 2013 (CEST)
  9. --YMS (Diskussion) 19:52, 17. Jun. 2013 (CEST)
  10. --Entbert (Diskussion) 19:53, 17. Jun. 2013 (CEST) Wie Naboo N1 Starfighter (#5).
  11. --MSchnitzler2000 (Diskussion) 19:54, 17. Jun. 2013 (CEST)
  12. --W.E. Disk 19:55, 17. Jun. 2013 (CEST)
  13. --Don-kun Diskussion 20:09, 17. Jun. 2013 (CEST)
  14. XenonX3 – (RIP Lady Whistler)) 20:13, 17. Jun. 2013 (CEST)
  15. --Hoff1980 (Diskussion) 20:15, 17. Jun. 2013 (CEST)
  16. --Lómelinde (Disk) 20:21, 17. Jun. 2013 (CEST)
    --Brainswiffer (Disk) 20:32, 17. Jun. 2013 (CEST) Abstimmung nicht logisch, muss 2 x ja sagen, um einen Tod des Tools zu verhindern, obwohl ich für Automatik bin.
  17. --Rudolph Buch (Diskussion) 20:47, 17. Jun. 2013 (CEST)
  18. --Björn 20:54, 17. Jun. 2013 (CEST)
  19. --Wnme 20:59, 17. Jun. 2013 (CEST)
  20. --Asturius (Diskussion) 21:11, 17. Jun. 2013 (CEST)
  21. --Nightfly | Disk 21:22, 17. Jun. 2013 (CEST)
  22. --Gestumblindi 21:23, 17. Jun. 2013 (CEST)
  23. -- andy_king50 (Diskussion) 22:05, 17. Jun. 2013 (CEST)
  24. Hybridbus 22:11, 17. Jun. 2013 (CEST)
  25. formal ok. -- Milad A380 Disku 22:28, 17. Jun. 2013 (CEST)
  26. --Sakra (Diskussion) 22:46, 17. Jun. 2013 (CEST)
  27. --Mps、かみまみたDisk. 22:50, 17. Jun. 2013 (CEST)
  28. --Daniel749 Disk. (STWPST) 22:51, 17. Jun. 2013 (CEST)
  29. --Pitlane02 disk 23:07, 17. Jun. 2013 (CEST)
  30. --Chricho ¹ ² ³ 23:26, 17. Jun. 2013 (CEST)
  31. -- Love always, Hephaion Pong! 23:48, 17. Jun. 2013 (CEST)
  32. --Vanger !!? 23:50, 17. Jun. 2013 (CEST) Erforderliches Quorum je nach Umfang der Einführung finde ich gut: 2/3 für eine Kompletteinführung, 1/2 für Opt-in
  33. --DestinyFound (Diskussion) 23:57, 17. Jun. 2013 (CEST)
  34. --Alexpl (Diskussion) 00:19, 18. Jun. 2013 (CEST)
  35. --AMGA (d) 02:46, 18. Jun. 2013 (CEST)
  36. --Diorit (Diskussion) 07:50, 18. Jun. 2013 (CEST)
  37. --alexscho (Diskussion) 07:59, 18. Jun. 2013 (CEST)
  38. --Bomzibar (Diskussion) 09:22, 18. Jun. 2013 (CEST)
  39. --Thogo 09:43, 18. Jun. 2013 (CEST)
  40. --Passerose (Diskussion) 10:11, 18. Jun. 2013 (CEST)
  41. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 11:11, 18. Jun. 2013 (CEST)
  42. --Krd 11:15, 18. Jun. 2013 (CEST)
  43. -- HilberTraum (Diskussion) 11:23, 18. Jun. 2013 (CEST)
  44. -- Chaddy · DDÜP 11:24, 18. Jun. 2013 (CEST)
  45. Siechfred Cradle of Filz 11:57, 18. Jun. 2013 (CEST)
  46. --Polarlys (Diskussion) 12:59, 18. Jun. 2013 (CEST)
  47. Anders wird man den Schrott ja wohl nicht los. --das meint Nuhaa, ein Fröhlicher Schwabe 13:17, 18. Jun. 2013 (CEST)
  48. --Darian (Diskussion) 13:36, 18. Jun. 2013 (CEST) mit dem Hinweis, dass man als grundsätzlicher Befürworter des Tools bei beiden Fragen mit "Ja" stimmen sollte (da vor Kurzem die entsprechende Frage kam). Siehe auch Einfache Erklärung zur Abstimmung oben.
  49. --Dr.Haus Disk. Bew. 14:04, 18. Jun. 2013 (CEST)
  50. Drucker (Diskussion) 14:40, 18. Jun. 2013 (CEST)
  51. -- Relie86 (Diskussion) 14:43, 18. Jun. 2013 (CEST)
  52. --TP12 (D) 14:50, 18. Jun. 2013 (CEST)
  53. Symbol support vote.svg Pro --Morten Haan · Wikipedia ist für Leser da 15:17, 18. Jun. 2013 (CEST)
  54. --Kuebi [ · Δ] 15:37, 18. Jun. 2013 (CEST)
  55. --VT98Fan (DiskussionBewertung) BSicon lDAMPF.svg 15:41, 18. Jun. 2013 (CEST)
  56. --Fritz Spitzkohl (Diskussion) 16:21, 18. Jun. 2013 (CEST)
  57. --PD70 (Diskussion) 16:30, 18. Jun. 2013 (CEST)
  58. --Quartl (Diskussion) 16:57, 18. Jun. 2013 (CEST)
  59. --sitic (Diskussion) 17:00, 18. Jun. 2013 (CEST)
  60. --Krächz (Diskussion) 18:49, 18. Jun. 2013 (CEST)
  61. --SFfmL (Diskussion) 19:07, 18. Jun. 2013 (CEST)
  62. -- Ra'ike Disk. LKU WPMin 20:04, 18. Jun. 2013 (CEST)
  63. --Brackenheim 20:50, 18. Jun. 2013 (CEST)
  64. --Gerold (Diskussion) 21:17, 18. Jun. 2013 (CEST)
  65. --Kein Einstein (Diskussion) 21:30, 18. Jun. 2013 (CEST)
  66. --Korrekturen (Diskussion) 21:57, 18. Jun. 2013 (CEST)
  67. --Oltau  22:11, 18. Jun. 2013 (CEST)
  68. --Eschenmoser (Diskussion) 22:44, 18. Jun. 2013 (CEST)
  69. Enst38 (Diskussion) 00:18, 19. Jun. 2013 (CEST)
  70. --ComQuat (Diskussion) 00:54, 19. Jun. 2013 (CEST)
  71. -- Nwabueze 01:17, 19. Jun. 2013 (CEST)
  72. --Logo 01:26, 19. Jun. 2013 (CEST)
  73. --styko 02:18, 19. Jun. 2013 (CEST)
  74. --Brodkey65|In memoriam Peng 09:49, 19. Jun. 2013 (CEST)
  75. --Voyager (Diskussion) 12:09, 19. Jun. 2013 (CEST)
  76. --Nordlicht 12:50, 19. Jun. 2013 (CEST) auch wenn ich die unterschiedlichen Mehrheitsquoren für verfehlt halte
  77. --Wdd (Diskussion) 13:26, 19. Jun. 2013 (CEST)
  78. --Cactus26 (Diskussion) 13:28, 19. Jun. 2013 (CEST)
  79. --Vogone (Diskussion) „the worst vandal of all!“ 14:08, 19. Jun. 2013 (CEST)
  80. --Cirdan ± 14:13, 19. Jun. 2013 (CEST)
  81. -- Density Disk. 15:08, 19. Jun. 2013 (CEST)
  82. --Hannibal21 Arch24trowel.png 15:09, 19. Jun. 2013 (CEST)
  83. --buecherwuermlein 15:10, 19. Jun. 2013 (CEST)
  84. --Bürgerlicher Humanist Cup of coffee.svg 18:03, 19. Jun. 2013 (CEST)
  85.  @xqt 18:45, 19. Jun. 2013 (CEST)
  86. --GetulioV (Diskussion) 19:33, 19. Jun. 2013 (CEST)
  87. --NyanDog 19:36, 19. Jun. 2013 (CEST)
  88. --BeverlyHillsCop (Diskussion) 19:37, 19. Jun. 2013 (CEST)
  89. IW 20:47, 19. Jun. 2013 (CEST)
  90. -- Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 21:49, 19. Jun. 2013 (CEST)
  91. Lukas²³ (Disk) 22:28, 19. Jun. 2013 (CEST)
  92. --Sat Ra (Diskussion) 23:10, 19. Jun. 2013 (CEST)
  93. Machahn (Diskussion) 23:23, 19. Jun. 2013 (CEST)
  94. --Gmünder (Diskussion) 00:29, 20. Jun. 2013 (CEST)
  95. -- Clemens 00:32, 20. Jun. 2013 (CEST)
  96. --Ghilt (Diskussion) 00:34, 20. Jun. 2013 (CEST)
  97. --Cvf-psDisk+/− 08:09, 20. Jun. 2013 (CEST)
  98. --bvo66 (Diskussion) 09:48, 20. Jun. 2013 (CEST)
  99. – DS Disku 13:32, 20. Jun. 2013 (CEST)
  100. --gbeckmann Diskussion 23:08, 20. Jun. 2013 (CEST)
  101. --KilianPaulUlrich (Diskussion) 09:27, 21. Jun. 2013 (CEST)
  102. --Macuser10 (Diskussion) 11:51, 21. Jun. 2013 (CEST)
  103. ɱ 13:29, 21. Jun. 2013 (CEST)
  104. --MaxEddi • Disk. • B. 14:46, 21. Jun. 2013 (CEST)
  105. --V ¿ 15:36, 21. Jun. 2013 (CEST)
  106. --KWa (Diskussion) 17:16, 21. Jun. 2013 (CEST)
  107. --Paulae 17:23, 21. Jun. 2013 (CEST)
  108. --Ul1-82-2 (Diskussion) 18:31, 21. Jun. 2013 (CEST)
  109. --Peter200 (Diskussion) 01:00, 22. Jun. 2013 (CEST)
  110. --Rudolf Simon (Diskussion) 14:20, 22. Jun. 2013 (CEST)
  111. --Varina (Diskussion) 14:56, 22. Jun. 2013 (CEST)
  112. Elvaube?! 16:12, 22. Jun. 2013 (CEST)
  113. --wdwd (Diskussion) 23:33, 22. Jun. 2013 (CEST)
  114. --Svebert (Diskussion) 00:50, 23. Jun. 2013 (CEST)
  115. Filoump 08:49, 23. Jun. 2013 (CEST)
  116. -- Carbidfischer Kaffee? 09:07, 23. Jun. 2013 (CEST)
  117. --Liberaler Humanist 12:02, 23. Jun. 2013 (CEST)
  118. --Trigonomie - 12:55, 23. Jun. 2013 (CEST)
  119. --MFM (Diskussion) 14:28, 23. Jun. 2013 (CEST)
  120. --1971markus (☠) ⇒ Laberkasten ... 22:45, 23. Jun. 2013 (CEST)
  121. --Ehrhardt (Diskussion) 23:10, 23. Jun. 2013 (CEST)
  122. --Krib (Diskussion) 00:37, 24. Jun. 2013 (CEST)
  123. --Zinnmann d 11:25, 24. Jun. 2013 (CEST)
  124. --Tumelum (Diskussion) 13:44, 24. Jun. 2013 (CEST)
  125. --Wmeinhart (Diskussion) 21:12, 24. Jun. 2013 (CEST)
  126. --Wetterwolke (Diskussion) 01:03, 25. Jun. 2013 (CEST)
  127. --He3nry Disk. 11:40, 25. Jun. 2013 (CEST)
  128. --Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 13:11, 25. Jun. 2013 (CEST)
  129. --Louis Wu (Diskussion) 14:37, 25. Jun. 2013 (CEST)
  130. -- Jerchel 19:23, 25. Jun. 2013 (CEST)
  131. --Aschmidt (Diskussion) 21:47, 26. Jun. 2013 (CEST)
  132. --Kevin L. (Diskussion) 23:16, 26. Jun. 2013 (CEST)
  133. Redlinux···RM 23:17, 26. Jun. 2013 (CEST)
  134. Cherryx sprich! 23:41, 26. Jun. 2013 (CEST)
  135. --Otberg (Diskussion) 10:20, 27. Jun. 2013 (CEST)
  136. --Benowar 17:45, 27. Jun. 2013 (CEST)
  137. --tsor (Diskussion) 19:32, 27. Jun. 2013 (CEST)
  138. -jkb- 19:40, 27. Jun. 2013 (CEST)
  139. --Tobias1983 Mail Me 10:18, 29. Jun. 2013 (CEST)
  140. --Gripweed (Diskussion) 10:52, 29. Jun. 2013 (CEST)
  141. --Jocian 14:49, 29. Jun. 2013 (CEST)
  142. --Kiwas (Diskussion) 19:09, 29. Jun. 2013 (CEST)
  143. --Ulkomaalainen (Diskussion) 04:17, 30. Jun. 2013 (CEST)
  144. --Cú Faoil RM-RH 10:45, 30. Jun. 2013 (CEST)
  145. --Jank11 (Diskussion) 10:48, 30. Jun. 2013 (CEST)
  146. --Atlasowa (Diskussion) 13:20, 30. Jun. 2013 (CEST)
  147. --MBxd1 (Diskussion) 18:58, 1. Jul. 2013 (CEST)

Ich lehne das Meinungsbild ab

  1. Für ein MB welches das Gesamtbild der Artikel dermassen stark beeinträchtigt (siehe mein Text zur inhaltlichen Abstimmung), ist eine einfache Mehrheit einfach zu wenig --Nightwish62 (Diskussion) 19:11, 17. Jun. 2013 (CEST)
  2. dito, --Holmium (d) 20:05, 17. Jun. 2013 (CEST)
  3. --Michileo (Diskussion) 22:32, 17. Jun. 2013 (CEST) Der Status quo ante ist nicht separat auswählbar, er kann nur indirekt durch zwei Nein-Stimmen gewählt werden.
  4. --Brainswiffer (Disk) 08:30, 18. Jun. 2013 (CEST) Konsequenz Abschaffung Tool bei 2 x Sieg nein ist nicht gerechtfertigt. Abschaffung durch die Hintertür? Wir brauchen Feedback.
  5. Die Initiatoren eines MB sollten wenigstens Stimmberechtigt sein. --Arcudaki Disk. 10:01, 18. Jun. 2013 (CEST)
    Solange es keine entsprechende Regel gibt ist das eigentlich kein Grund für eine Ablehnung... -- Chaddy · DDÜP 11:24, 18. Jun. 2013 (CEST)
  6. 2/3 auch für Frage 2 fehlt.--Müdigkeit 13:12, 18. Jun. 2013 (CEST)
  7. Man kann gar nicht für den Status quo stimmen. Stattdessen soll bei Ablehnung des Vorschlags ein Alternativvorschlag ("Bei inhaltlicher Ablehnung: Vollständige Deaktivierung") in Kraft treten, der nicht mal unter #Inhaltliche Abstimmung Erwähnung findet. -- kh80 ?! 23:25, 18. Jun. 2013 (CEST)
    Zu diesem Votum habe ich eine Rückfrage. Gestumblindi 01:40, 19. Jun. 2013 (CEST)
  8. Da sich am Tool weiterhin Dinge ändern, halt ich ein Meinungsbild "mittendrin" für nicht zielführend. Einiges, was hier negativ angemerkt wird, wurde bereits verbessert oder wird noch verbessert, sollte also kein Grund zur Ablehnung des Tools sein. --Alaska (Diskussion) 08:48, 20. Jun. 2013 (CEST)


Enthaltung bezüglich der Annahme

Inhaltliche Abstimmung

Frage 1: Soll es eine Kompletteinführung des AFT geben?

Ja (Frage 1)
  1. --Martin1978 - - RIP LW 19:13, 17. Jun. 2013 (CEST)
  2. --Dr. Slow Decay (The Doctor is in, Rate the Doctor) 19:19, 17. Jun. 2013 (CEST)Fand das ein oder andere gute Feedback
  3. --Bellini Gekaufte Artikel Nein Danke.svg 19:31, 17. Jun. 2013 (CEST)
  4. --RookJameson (Diskussion) 19:35, 17. Jun. 2013 (CEST)
  5. --YMS (Diskussion) 19:55, 17. Jun. 2013 (CEST) Nichts sollte für den Schaffenden wertvoller sein als Feedback. Und wer's nicht nutzen will, dem tut's nicht weh - unerledigtes oder gar unmoderiertes Feedback verstaubt ggf. im Hinterzimmer, es frisst aber kein Brot, und das Moderieren ist gar eine schöne Tätigkeit zur Auflockerung.
  6. -- Michi 20:12, 17. Jun. 2013 (CEST) Einzige Alternative wäre eine Überarbeitung der Diskussionsseiten ala LiquidThreads, kombiniert mit einem Prominenterem 'Diskussion'-Button.
  7. --Hoff1980 (Diskussion) 20:15, 17. Jun. 2013 (CEST)
  8. XenonX3 – (RIP Lady Whistler)) 20:16, 17. Jun. 2013 (CEST)
  9. --Brainswiffer (Disk) 20:32, 17. Jun. 2013 (CEST)
  10. --Rudolph Buch (Diskussion) 20:49, 17. Jun. 2013 (CEST)
  11. --Naboo N1 Starfighter( Time to fight?- Abschüsse) 21:12, 17. Jun. 2013 (CEST) Das Feedback kann für Überarbeitungen sehr praktisch sein. Nach Studium der Diskussionsseite kann ich nur zustimmen.
  12. --Nightfly | Disk 21:25, 17. Jun. 2013 (CEST) Für Neulinge viel zugänglicher als die Diskussionsseite. Außerdem tut das Tool keinem weh, der daran nicht interessiert ist. Außerdem bietet es die Möglichkeit, auch Lob zu erfahren (oder wer drückt dies schon auf der Artikeldisk aus??) --Nightfly | Disk 21:25, 17. Jun. 2013 (CEST)
  13. --Gerbil (Diskussion) 22:25, 17. Jun. 2013 (CEST) Auch wenn zu den von mir beobachteten Art-Artikeln viel Unbraucbares kam, es kam auch mehr Verwertbares als je zuvor. Denn: Der gewöhnliche Nutzer kennt die Disk.-Seiten NICHT.
  14. --Sakra (Diskussion) 22:46, 17. Jun. 2013 (CEST)
  15. --Daniel749 Disk. (STWPST) 22:55, 17. Jun. 2013 (CEST)
  16. --Phoinix 23:33, 17. Jun. 2013 (CEST) Deutlich leichter zu finden als die Diskussionsseite.
  17. Yellowcard (Diskussion) 23:45, 17. Jun. 2013 (CEST)
  18. --Vanger !!? 23:51, 17. Jun. 2013 (CEST) Das Senken der Eintrittshürden (die imho momentan insbesondere durch die notwendige Wikisyntax extrem hoch sind) ist immer gut...
  19. --Bomzibar (Diskussion) 09:22, 18. Jun. 2013 (CEST)
  20. --Thogo 09:45, 18. Jun. 2013 (CEST) schadet ja nix.
  21. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 11:11, 18. Jun. 2013 (CEST)
  22. -- Chaddy · DDÜP 11:26, 18. Jun. 2013 (CEST)
  23. ----ðuerýzo ?! 12:37, 18. Jun. 2013 (CEST) Für den nichtwikiaffinen Leser eine super Vereinfachung, nur selten verirrt sich jemand auf die Diskussionsseiten. Als Kompromiss könnte das Feedback direkt auf die Diskussionsseite gepostet werden.
  24. --Polarlys (Diskussion) 13:01, 18. Jun. 2013 (CEST) Trotz aller Probleme: die einzige zeitgemäße Verbindung zum Leser. Unsere einzige. Versenken wir das AFT, so wird das über die nächsten Jahre auch so bleiben. Währenddessen machen wir uns weiter vor, dass das Bearbeiten eines Wikis eine elementare Kompetenz ist und dass derjenige, der sie nicht beherrscht, „auch nichts Vernünftiges beitragen kann“.
  25. --Müdigkeit 13:12, 18. Jun. 2013 (CEST)siehe Polarlys
  26. --Darian (Diskussion) 13:25, 18. Jun. 2013 (CEST) Die Auswertung der Probephase zeigt gute Ergebnisse: Es kommen viele gute Rückmeldungen, dreimal mehr als über die Diskussionsseiten und was das Wichtigste ist: Von Lesern, die sonst nie auf die Idee gekommen wären, etwas zur Wikipedia beizutragen. Wir schmoren viel zu viel im eigenen Saft - das zeigen sowohl die Rückmeldungen, als auch viele der Kontra-Argumente hier.
  27. --Dr.Haus Disk. Bew. 14:04, 18. Jun. 2013 (CEST)
  28. --sk (Diskussion) 14:40, 18. Jun. 2013 (CEST)
  29. -- Relie86 (Diskussion) 14:44, 18. Jun. 2013 (CEST) u. a. wie Nightfly --Relie86 (Diskussion) 14:47, 18. Jun. 2013 (CEST)
  30. --TP12 (D) 14:51, 18. Jun. 2013 (CEST) Die Vorteile überwiegen deutlich!
  31. Drucker (Diskussion) 14:57, 18. Jun. 2013 (CEST) Pro-Argumente überzeugen
  32. Symbol support vote.svg Pro Das AFT ist (derzeit) unsere einzige wikisyntaxfreie Kommunikationsmöglichkeit für unsere Leser, für die wir die ganze Arbeit hier ja machen. --Morten Haan · Wikipedia ist für Leser da 15:19, 18. Jun. 2013 (CEST)
  33. --VT98Fan (DiskussionBewertung) BSicon lDAMPF.svg 15:43, 18. Jun. 2013 (CEST)
  34. --PD70 (Diskussion) 16:32, 18. Jun. 2013 (CEST)
  35. --sitic (Diskussion) 17:35, 18. Jun. 2013 (CEST) So merkt der typische Leser, dass man mit Wikipedia interagieren kann und macht vllt. mal den nächsten Schritt. Verbesserungsmöglichkeiten: 1) Nach Abgabe eines Feedbacks wird man aufgefordert der Gemeinschaft beizutreten indem man ein Benutzerkonto anlegt und dann über das Feedback diskutiert. Ich habe nie gesehen, dass über ein Feedback diskutiert wird und die Plattform eignet sich dafür kaum, die Aufforderung zur Anmeldung ist damit verfehlt. Es ist einer unserer großen Vorteile, dass man sich nicht anmelden muss. Eher sollte auf die (sofern vorhanden) Diskussionsseite zum Artikel verwiesen werden und z.B. WP:Beteiligen. 2) Sobald ein Feedback als nützlich markiert wurde zeigt es mir direkt auf der Beobachtungsliste direkt an, da reagiere ich viel eher und schneller darauf, als wenn ich irgendwann mal die Feedbacks anschaue. Ich vermute insbesondere, dass Fehlerberichtigungen von Neulingen jetzt eher im AFT landen als sich der Leser die Mühe macht die Disk zu finden. Bitte weist ihn deutlich nach Abgabe des Feedbacks auch auf die Disk hin und dass er es selbst ändern kann.
  36. --Denis Barthel (Diskussion) 17:42, 18. Jun. 2013 (CEST)
  37. --20% 18:22, 18. Jun. 2013 (CEST) 18:21, 18. Jun. 2013 (CEST) wie Gerbil, Polarlys, Nightfly u.a. - und wenn es zuviel wird, Verein und Foundation um ein paar Praktikantenstellen anbetteln Echt jetz.
  38. --SFfmL (Diskussion) 19:08, 18. Jun. 2013 (CEST)
  39. Geoz (Diskussion) 19:30, 18. Jun. 2013 (CEST) Habe erst jetzt in den Auwertungsmodus geschaut und gesehen, dass ich auch hier mit Ja abstimmen muss, damit das Tool überhaupt angenommen wird, obwohl ich in Wirklichkeit die Opt-In-Version vorziehe. Übrigens finde ich diesen Auwertungsmodus äußerst irreführend, denn er dürfte zahlreiche Unterstützer des Tools dazu verleiten, eine ihrer beiden Stimmen verfallen zu lassen, so wie mir das hier beinahe passiert wäre, während Ablehnern sehr deutlich gemacht wird, dass sie zwei Mal mit Kontra stimmen können (und sollen?).
  40. --Miss-Sophie (Diskussion) 19:52, 18. Jun. 2013 (CEST) Ich fände es mittlerweile schade, das Tool zu verlieren und stimme daher hier mit "Ja", obwohl ich eine Masse an unmoderiertem und nicht umgesetzten Feedback erwarte, für eine dem vorbeugende Variante der Kompletteinführung bin und mich deshalb enthalten wollte. Meiner Meinung nach hätte man sich noch mehr als zwei Optionen, nämlich Varianten davon mit genauen Regeln für Aktivierung und Deaktivierung in einem Artikel überlegen sollen, über die dann abgestimmt würde. "Ja" in der Hoffnung, dass sich das später noch ergibt. Ich stimme auch für das Opt-In, denn eine 2/3-Mehrheit für die Kompletteinführung ist bislang sehr unwahrscheinlich, eine einfache Mehrheit für das Opt-In schon eher. Wer das Tool grundsätzlich behalten will, sollte nach derzeitigem Stand daher dringend für das Opt-In stimmen, sofern er das irgendwie vertreten kann!
  41. Wie Nightfly. -- kh80 ?! 23:14, 18. Jun. 2013 (CEST)
  42. --Nordlicht 12:48, 19. Jun. 2013 (CEST) Vorteile überwiegen Nachteile
  43. --Wdd (Diskussion) 13:28, 19. Jun. 2013 (CEST) Konstruktive Rückmeldungen helfen der WP, darauf braucht man nicht zu verzichten, nur weil auch Vandalismus vorkommt
  44. --Cirdan ± 14:14, 19. Jun. 2013 (CEST)
  45. --buecherwuermlein 15:11, 19. Jun. 2013 (CEST)
  46. --Micha 17:01, 19. Jun. 2013 (CEST) Die Contra-Stimmer haben theoretisch alle recht. Ebenso funktioniert eine Enzyklopädie mit tausenden Autoren und Millionen Artikel theoretisch auch nicht. Deshalb hier.
    Dickes +1; das musste mal gesagt werden. --Morten Haan · Wikipedia ist für Leser da 17:29, 19. Jun. 2013 (CEST)
  47. --GetulioV (Diskussion) 19:35, 19. Jun. 2013 (CEST) Ich selbst finde diese "Box" zwar eher nervig, aber das damit erreichte Feedback überzeugt mich.
  48. Lukas²³ (Disk) 22:29, 19. Jun. 2013 (CEST)
  49. --W.E. Disk 23:16, 19. Jun. 2013 (CEST)
  50. --Gmünder (Diskussion) 00:29, 20. Jun. 2013 (CEST)
  51. --Ghilt (Diskussion) 00:35, 20. Jun. 2013 (CEST)
  52. --Cvf-psDisk+/− 08:14, 20. Jun. 2013 (CEST) Nachdem es schon rund ein Dutzend sinnvolle Rückmeldungen gab für Artikel aus meiner Beo -> klares Pro. Wer das nicht mag, kann es – genau wie diese seltsamen Diskussionsseiten – einfach ignorieren...
  53. --Alaska (Diskussion) 08:49, 20. Jun. 2013 (CEST) Selbst nur 10% sinnvolles Feedback sind 10% mehr als ohne Tool. Wir wollen ja nunmal für den Leser schreiben. Wer es nicht nutzen will, soll es halt nicht nutzen.
  54. – DS Disku 13:35, 20. Jun. 2013 (CEST) Trotz der Flut an Rückmeldungen ist das kein Grund für eine Ablehnung. Feedback soll motivierend und arbeitsfördernd wirken, genau das tut es hier. Wer nur mehr um des Schreibens Willen schreibt, sollte sich über seine Ziele Gedanken machen.
  55. --gbeckmann Diskussion 23:08, 20. Jun. 2013 (CEST)
  56. --KilianPaulUlrich (Diskussion) 09:27, 21. Jun. 2013 (CEST)
  57. --Macuser10 (Diskussion) 11:53, 21. Jun. 2013 (CEST) besser als Diskussionsseiten, der Arbeitsaufwand ist meiner Meinung nach selbstbestimmt; Vandalismus in den RC zu "entfernen" stellt kein Problem dar
  58. --V ¿ 15:39, 21. Jun. 2013 (CEST) wird ja niemand gezwungen die Rückmeldungen abzuarbeiten. Und kann besonders bei weniger oft gelesenen Artikeln durchaus helfen, den Artikel weiter zu bringen
  59. --KWa (Diskussion) 17:16, 21. Jun. 2013 (CEST) als QM-Instrument (und niedrigschwellige Feedbackmöglichkeit für Leser) sinnvoll, auch wenn sich für die Artikelarbeit nur sporadisch ein Nutzen abzeichnet
  60. --Rudolf Simon (Diskussion) 14:22, 22. Jun. 2013 (CEST) halte es für ein qualitätsverbesserndes Element der WP.
  61. Elvaube?! 16:16, 22. Jun. 2013 (CEST) Ich bin dafür, denn das Tool ist eher für den Leser ersichtlich als die Diskussionsseite. Hier muss für denjenigen, der die Wikipedia nur als Nachschlagewerk verwendet zu viel gemacht werden, um einen Text zu erstellen, was eher abschreckend wirken könnte. Das Tool erledigt dies in einer sehr gerade auf Leser zugeschnittenen Art und Weise. Gruß, Elvaube?! 16:16, 22. Jun. 2013 (CEST)
  62. --EveryPicture (Diskussion) 22:29, 22. Jun. 2013 (CEST) Wikipedia wird von außen oft als nicht mehr dynamisch genug angesehen, Feedback ist der richtige Weg, um das zu verändern.
  63. --Liberaler Humanist 12:02, 23. Jun. 2013 (CEST) Das AFT ist ein geeignetes Mittel, um Leser zu erreichen. Die Diskussionsseiten werden selten genutzt. Die [de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Artikelrückmeldungen_v5 Rückmeldungen via AFT] sind nicht so sinnlos, wie hier behauptet. Ein großer Teil formuliert sinnhafte Anregungen zu Artikeln. Vor allem im Vergleich zu dem, was auf WP:SH auftaucht, sehe Ich kein Qualitätsproblem der Rückmeldungen. Das Problem redundanter Diskussionskanäle ließe sich lösen, indem die AFT-Meldung direkt auf die Diskussionsseiten gestellt würden.
  64. Raymond Disk. 22:13, 26. Jun. 2013 (CEST)
  65. --Wetterwolke (Diskussion) 22:36, 26. Jun. 2013 (CEST)
  66. Cherryx sprich! 23:42, 26. Jun. 2013 (CEST)
  67. --Gripweed (Diskussion) 10:53, 29. Jun. 2013 (CEST) Guck zwar nie nach, aber die Hemmschwelle für Interessierte herabzusenken, ist imho immer sinnvoll.
  68. --Ulkomaalainen (Diskussion) 04:18, 30. Jun. 2013 (CEST) Vorteil gegenüber Diskseite ist für mich offensichtlich - weniger Aufwand und vor allem weniger Kenntnisse der WP-internen Gepflogenheiten erforderlich.
  69. --Atlasowa (Diskussion) 14:25, 30. Jun. 2013 (CEST) Keine sofortige abrupte Kompletteinführung, aber eine schrittweise Einführung nach kontinuierlichen Verbesserungen soll möglich sein. Für die Qualitätssicherung von Wikipediaartikeln brauchen wir Wartung, Aktualisierung, Ergänzungen - bei wachsendem Artikelbestand und stagnierender Autorenzahl brauchen wir immer mehr die Hinweise der Wikipedialeser, damit das Erfolgsprinzip noch funktioniert: "given enough eyeballs, all bugs are shallow". Die Rückmeldungen erlauben niedrigschwellige Beteiligung der Leser an der Verbesserung von Wikipedia. Mit blossen Forderungen kommt man nicht weiter: die Leser sollen sich gefälligst mit dem Wikimarkup der Diskussionsseiten rumschlagen um dort Verbesserungen vorzuschlagen, oder, noch besser: gleich unter Beachtung aller Wikipediaregeln im Artikelnamensraum editieren?
  70. — Pajz (Kontakt) 13:45, 1. Jul. 2013 (CEST) (Die Community hat erkennbar kein Usability-Gespür, abgesehen davon wird die Auswirkung auf Autoren verkannt – ich fände es jedenfalls motivierend, mal etwas davon mitzubekommen, dass jemand überhaupt gewisse obskure Artikel liest. Wenn wir hier eine Umfrage machen würden, ob man Wikipedia gleich vollständig in Binärcode anbieten sollte, würde das wahrscheinlich auch noch eine Mehrheit bekommen.)
Nein (Frage 1)
  1. --BuschBohne 19:03, 17. Jun. 2013 (CEST) Eine Gesamteinführung würde zu vielzuvielen Rückmeldungen führen, die teilweise vermutlich niemals abgearbeitet werden würden
  2. Ich bin gegen die Einführung der Feedback-Tools. Und zwar aufgrund der Art/Form, wie es implementiert werden soll, nämlich als riesiger Klotz am Ende des Artikels. Das ist dominant und drückt den eigentlich Artikel in den Hintergrund. Wir sollten uns endlich mal wieder auf die Artikel (und deren Layout) besinnen. Je nachdem wäre da einer der temporären Banner der über irgendwelche Events, Spenden oder Wahlen informiert, dann je nach Artikel locker mal 1-3 Wartungs-Bausteine am Anfang, am Ende weitere Bausteine (Hinweis zu Gesundheitsthemen und/oder Rechtsthemen) und nun noch dieser Klotz? Ich habe an sich nichts gegen das AFT, aber wenn, dann bitte links in die Navigation oder oben als zusätzliches Register. Oder ggf. gleich die Diskussionsseite ablösen. In den Artikel und dann noch in dieser Grösse gehört das aber meiner Meinung nach nicht. Wir sollten echt mal wieder mehr Wert auf Aussehen, Struktur, Übersichtlichkeit legen. Einen solchen Klotz im Hauptfenster empfinde ich gleich nervend wie die kurzen Bannern im Fernseh die über irgendetwas informieren was mich gar nicht interessiert (Gewinnspiele, "noch 35 Minuten bis zum Finale von Deutschland sucht den Superstar", etc.). Da hier aber nicht über die Form des AFT abgestimmt werden kann, stimme ich halt gegen das Tool. --Nightwish62 (Diskussion) 19:11, 17. Jun. 2013 (CEST)
  3. PοωερZDiskussion 19:25, 17. Jun. 2013 (CEST)
  4. --Gerold (Diskussion) 19:36, 17. Jun. 2013 (CEST) Um Himmelswillen nein. Nicht nur, dass wir auf ein Facebook_find_ich_gut Niveau kommen (zukünftig dann noch mit Empfehlungen welche weiteren Artikel andere Leser noch gut fanden): das Zerfleddern der Diskussion auf zwei Orte ist kontraproduktiv.
  5. --Lienhard Schulz Post 19:42, 17. Jun. 2013 (CEST)
  6. -- Zwei klicks braucht man beim hinterlassen eines Diskussionsbeitrags auch. Wenn noch kein Beitrag vorhanden ist reicht sogar 1 Klick. Wer es trotzdem will soll es IMHO einführen, aber die ganze Wikipedia zwangsbeglücken finde ich nicht so ideal. Generator (Diskussion) 19:43, 17. Jun. 2013 (CEST)
  7. --Wolfgang Rieger (Diskussion) 19:53, 17. Jun. 2013 (CEST) Überflüssig.
  8. Ich bleibe bei meiner Meinung: Wer nicht in der Lage ist, einen Kommentar auf die Diskussionsseite zu schreiben, kann auch nichts Vernünftiges beitragen. Das Feedback-Tool braucht niemand. --MSchnitzler2000 (Diskussion) 19:54, 17. Jun. 2013 (CEST)
  9. --Don-kun Diskussion 20:05, 17. Jun. 2013 (CEST) Die "40% hilfreiche Feedback"-Statistik ist eher übereifrigen, aber wenig von den betreffenden Artikeln verstehenden Moderatoren geschuldet als tatsächlich gutem Feedback. Mancher hat ein Feedback bewertet, ohne sich den Artikel angeschaut zu haben. Die tatsächlich hilfreichen Feedbacks machen nur einen kleinen Teil aus, dafür lohnt sich die Etablierung eines neuen Kommunikationskanals nicht (s.a. weiter oben). Dann lieber die Diskussionsseiten etwas leichter zugänglich gestalten, z.B. noch einen Zugang mit kurzer Erläuterung ans Ende des Artikels.
    Ich kann nur für die beiden Stichproben sprechen, aber ich kann dir versichern, das ich sämtliches Feedback dort selbst überprüft und natürlich auch die Artikel gelesen habe. --Darian (Diskussion) 14:51, 18. Jun. 2013 (CEST)
  10. wurde bisher nicht gebraucht, warum jetzt? Diskussionsseiten sind etabliert, hinreichend bekannt und nützlich: reicht aus. --Holmium (d) 20:09, 17. Jun. 2013 (CEST)
  11. Wer nicht imstande ist, die Diskussionsseite zu finden und zu benutzen, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Hyperfluides Gimmick. --Björn 20:56, 17. Jun. 2013 (CEST)
  12. Das Verhältnis Aufwand zu Nutzen ist zu schlecht um die für das Tool notwendige Arbeitszeit von Wikipedianern zu rechtfertigen.--Nothere 21:00, 17. Jun. 2013 (CEST)
  13. --Gestumblindi 21:25, 17. Jun. 2013 (CEST) Siehe Nothere. Ausserdem glaube ich nicht, dass der Feedback-Berg sinnvoll zu bewältigen wäre, wenn schon jetzt noch so viel liegengeblieben ist.
  14. -<)kmk(>- (Diskussion) 21:57, 17. Jun. 2013 (CEST) Es gibt keinen Mangel an Listen, in denen Lücken und Schwächen von Artikeln zusammen gestellt sind. Siehe Todo-Seiten der Redaktionen und Wiki-Projeklte, die es zu beinahe jeden Bereich gibt. Der Probebetrieb hat ergeben dass das Feedback zum allergrößten Teil aus unbrauchbaren Beiträgen besteht. Der Arbeitsaufwand durch Wikipedianer, der nowendig ist, um daraus den Rest an für eine Verbesserung des Artikels hilfreichen Wortmeldungen zu filtern ist signifikant. Wenn dieselben Autoren die gleiche Zeit für eigene Anmerkungen aufbringen, ist das Ergebnis umfangreicher, hilfreicher, besser.---<)kmk(>- (Diskussion) 21:57, 17. Jun. 2013 (CEST)
  15. - andy_king50 (Diskussion) 22:08, 17. Jun. 2013 (CEST) (wobei ich nicht generell gegen eine spätere Einführung des Tools in einer Form bin, die die Frage des Umgangs mit dem massiven Anteil an Unfug in den Rückmeldungen und der qasi nicht vorhandenen Abarbeitungsmechanismen für sinnvolles Feedback gelöst ist)
  16. Hybridbus 22:13, 17. Jun. 2013 (CEST)
  17. --Berita (Diskussion) 22:24, 17. Jun. 2013 (CEST)
  18. --Don Magnifico (Diskussion) 22:25, 17. Jun. 2013 (CEST)
  19. -- Milad A380 Disku 22:31, 17. Jun. 2013 (CEST) Es kommt zu viel Schrott, und niemand kann ihn managen.
  20. --Michileo (Diskussion) 22:33, 17. Jun. 2013 (CEST)
  21. --Pitlane02 disk 23:09, 17. Jun. 2013 (CEST) Das Feedback-Tool verdreht die Erwartungshaltung der Leser an einen Autor, der Impuls zum Mitmachen wird reduziert. Dies provoziert eine Anforderungskultur und unterbindet die üblicherweise gewünschte Diskussions- und Mitmachkultur. Finde ich katastrophal.
  22. --Chricho ¹ ² ³ 23:26, 17. Jun. 2013 (CEST) Angesichts beobachteter mangelnder Abarbeitung wäre eine Kompletteinführung fragwürdig, da müsste sich ein Zurechtkommen mit dem Feedback erst noch bewähren.
  23. --Millbart talk 23:48, 17. Jun. 2013 (CEST)
  24. -- Love always, Hephaion Pong! 23:49, 17. Jun. 2013 (CEST)
  25. -- Alexpl (Diskussion) 00:19, 18. Jun. 2013 (CEST)
  26. --AMGA (d) 02:48, 18. Jun. 2013 (CEST) Entweder Mitarbeit ganz - oder gar nicht. Feedback = (bestenfalls) "Mitarbeit light", die anderen nur wieder mehr Arbeit macht.
  27. --Diorit (Diskussion) 07:52, 18. Jun. 2013 (CEST) macht nur Sinn, wenn gute Anregungen auch in den Artikel eingearbeitet werden. Verwaiste Artikel bzw. Diskussionsseiten mit seit Jahren nicht bearbeiteten Anfragen haben wir schon genug.
  28. --alexscho (Diskussion) 07:59, 18. Jun. 2013 (CEST)
  29. ich bin nicht gegen Feedback, aber gegen dieses Tool. Die Gründe dafür habe ich schon mehrfach dargelegt, den Vorrednern kann ich darüber hinaus weitgehend zustimmen. … «« Man77 »» 09:52, 18. Jun. 2013 (CEST)
  30. --Passerose (Diskussion) 10:15, 18. Jun. 2013 (CEST)
  31. -- Alinea (Diskussion) 11:14, 18. Jun. 2013 (CEST)
  32. --Krd 11:16, 18. Jun. 2013 (CEST)
  33. -- HilberTraum (Diskussion) 11:30, 18. Jun. 2013 (CEST) erst mal Opt-in probieren
  34. Siechfred Cradle of Filz 11:59, 18. Jun. 2013 (CEST)
  35. --Stefan64 (Diskussion) 12:44, 18. Jun. 2013 (CEST) Ich bin da hin- und hergerissen. Grundsätzlich finde ich Feedback nützlich und würde das Feature daher gern gut finden. Andererseits kamen bei den von mir beobachteten Artikeln gefühlte 95% Blödsinn und Kinderkram. Entscheidend für mein Kontra ist die starke Befürchtung, dass wir für eine Ausweitung schlicht nicht genug Personalkapazität haben und sich daher letzlich eine Menge Datenmüll ansammeln würde.
  36. Maddl79orschwerbleede! 13:03, 18. Jun. 2013 (CEST) Ich bin absolut gegen das Feedback-Tool, da es meiner Meinung nach unangemeldete Benutzer förmlich dazu aufruft, Unsinn zu veranstalten. Dass tatsächlich ca. 40% aller abgegebenen Feedbacks hilfreich sein sollen kann ich absolut nicht nachvollziehen. Beim gelegentlichen Nachlesen und Stöbern im Logbuch oder in den Letzten Änderungen ergab sich mir eher immer das Bild, dass die abgegebenen Feedbacks (vor allem von unangemeldeten Nutzern) so gut wie immer nutzlos, falsch oder gar Vandalismus waren.
    Du kannst dir sämtliche ausgewertete Rückmeldungen zusammen mit der Bewertung selbst ansehen, wenn du die Zahlen nicht nachvollziehen kannst. Ich habe diese Auswertung ja gerade deshalb gemacht, damit man beim Abstimmen nicht auf solche flüchtigen Eindrücke angewiesen ist. --Darian (Diskussion) 14:51, 18. Jun. 2013 (CEST)
    Die Auswertungen habe ich mir (vor meiner Abstimmung) schon zu Gemüte geführt. Prinzipiell ist ein Feedback zu den Artikeln ja sicher auch wünschenswert, aber nicht in dieser Form. Wie gesagt, meine "Erlebnisse" v.a. mit unangemeldeten Benutzern sprechen eine völlig andere Sprache. Nicht nur die offensichtlichen (Fäkal-)Vandalismen, auch Fragen und Anmerkungen, die durch simples Lesen des Artikels geklärt würden. Von Umgangston oder gar Orthographie will ich gar nicht erst anfangen. Und das ist mMn in Summe einfach nicht der richtige Weg für ein Artikelfeedback. Viele Grüße --Maddl79orschwerbleede! 16:23, 18. Jun. 2013 (CEST)
  37. Überdurchschnittlich von Vandalen genutztes Tool, außerdem verunstaltet es die Artikel. --das meint Nuhaa, ein Fröhlicher Schwabe 13:19, 18. Jun. 2013 (CEST)
  38. --Kuebi [ · Δ] 15:36, 18. Jun. 2013 (CEST) sorry, ist vor allem ein einfach zu bedienendes Spielzeug für pupertierende Vandalen, das mehr Energien bindet, als das was an Qualität gesteigert wird. Das noch ausweiten? Nein Danke.
  39. --Fritz Spitzkohl (Diskussion) 16:30, 18. Jun. 2013 (CEST)
  40. --Quartl (Diskussion) 16:58, 18. Jun. 2013 (CEST)
  41. -- Ra'ike Disk. LKU WPMin 20:06, 18. Jun. 2013 (CEST) überwiegend schlechte Erfahrung aufgrund von Vandalismus/Trollerei gemacht, siehe auch Kuebi
  42. --Brackenheim 21:10, 18. Jun. 2013 (CEST)
  43. --Kein Einstein (Diskussion) 21:30, 18. Jun. 2013 (CEST)
  44. --Korrekturen (Diskussion) 21:57, 18. Jun. 2013 (CEST)
  45. --Oltau  22:12, 18. Jun. 2013 (CEST)
  46. --Eschenmoser (Diskussion) 22:43, 18. Jun. 2013 (CEST)
  47. --Orci Disk 22:44, 18. Jun. 2013 (CEST)
  48. Enst38 (Diskussion) 00:18, 19. Jun. 2013 (CEST)
  49. -- Nwabueze 01:19, 19. Jun. 2013 (CEST)
  50. --styko 02:19, 19. Jun. 2013 (CEST)
  51. Die Rückmeldungen sind ja an sich nicht verkehrt. Nur: wer soll bitte die Rückmeldungen zu 1 Mio+ Artikeln bearbeiten? Und fühlt man sich nicht mal Rückmeldender total verarscht, wenn man Rückmeldung gibt und keine Sau schaut es sich je an, weil es zu viele davon gibt. Mich erinnert das an die allfällige Mitarbeiterbefragung deren Ergebnisse auch nie jemand anschaut. WB Looking at things 07:34, 19. Jun. 2013 (CEST)
  52. --Brodkey65|In memoriam Peng 09:51, 19. Jun. 2013 (CEST) Feedback auf Facebook-Niveau. So etwas ist mE völlig verzichtbar. Wer aktiv mitarbeiten will, findet auch die Disk. Alle anderen wollen einfach mal schnell klicken.
  53. --Voyager (Diskussion) 12:10, 19. Jun. 2013 (CEST)
  54. --O DM (Diskussion) 12:42, 19. Jun. 2013 (CEST)
  55. --Cactus26 (Diskussion) 13:23, 19. Jun. 2013 (CEST) - Ergebnisse der Testphase ernüchternd, Komplexitätszuwachs und Verteilung des Feedbacks auf mehrere Kanäle dafür nicht zu rechtfertigen; Statt dessen sollte Zugang zur Disk.seite intuitiver gestaltet werden.
  56. --Vogone (Diskussion) „the worst vandal of all!“ 14:10, 19. Jun. 2013 (CEST)
  57. --El bes (Diskussion) 14:45, 19. Jun. 2013 (CEST) Nein. Gründe: per MSchnitzler2000 (Nr. 8) und Pitlane02 (Nr. 21).
  58. -- Density Disk. 15:09, 19. Jun. 2013 (CEST) wie Cactus26
  59. --Hannibal21 Arch24trowel.png 15:10, 19. Jun. 2013 (CEST) Die meisten Feedback-Kommentare, die bisher gelesen habe, waren eher weniger zweckdienlich.
  60. -- Rauenstein 15:18, 19. Jun. 2013 (CEST)
  61. --Bürgerlicher Humanist Cup of coffee.svg 18:05, 19. Jun. 2013 (CEST)
  62. Datenflut nicht abarbeitbar. --NyanDog 19:36, 19. Jun. 2013 (CEST)
  63. --Janjonas (Diskussion) 19:54, 19. Jun. 2013 (CEST)
  64. --Magiers (Diskussion) 20:22, 19. Jun. 2013 (CEST) Eigentlich neutral: Der Gewinn für die Artikel liegt nahe bei 0, ich halte es aber für denkbar, dass es für Leser ein erster Schritt zur Mitarbeit sein könnte. Was mich aber massiv stört, ist der bürokratische Overhead der Moderierung, der sich im Probezeitraum entwickelt hat. Damit nimmt man das Tool und die Qualität der Rückmeldungen viel zu ernst.
  65. IW 20:50, 19. Jun. 2013 (CEST)
  66. -- Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 21:49, 19. Jun. 2013 (CEST)
  67. -- Motorola-GP380.jpg Funkruf WP:CVU 22:01, 19. Jun. 2013 (CEST) Ich gebe ein Symbol oppose vote.svg Contra. Dieses Tool wäre sicher schon nicht schlecht, aber leider wurde in letzter Zeit Missbrauch damit betrieben, besonders von unseren anonymen Benutzern. Und deshalb ist es am Ende nur noch mehr Aufwand, wegen der Feedback-Überprüfung. Da ist die Disk-Seite besser.
  68. Machahn (Diskussion) 23:24, 19. Jun. 2013 (CEST)
  69. --ComQuat (Diskussion) 23:54, 19. Jun. 2013 (CEST) Ich halte das Feedback-Tool nicht für schädlich, aber auch nicht für sonderlich nützlich. Der Moderationsaufwand wiegt daher mE den Nutzen nicht auf und die Arbeitskraft wird an anderen Stellen in der Wikipedia dringender gebraucht.
  70. -- Clemens 00:35, 20. Jun. 2013 (CEST) Alles schon gesagt. 40% sinnvolle Rückmeldungen sind ja außerdem nicht gerade gigantisch.
  71. --Wistula (Diskussion) 09:09, 20. Jun. 2013 (CEST)
  72. --bvo66 (Diskussion) 09:52, 20. Jun. 2013 (CEST)
  73. --Yoda1893 (Diskussion) 17:15, 20. Jun. 2013 (CEST)
  74. --TMg 19:11, 20. Jun. 2013 (CEST)
  75. Simplicius Hi… ho… Diderot! 21:15, 20. Jun. 2013 (CEST) Schrott.
  76. --Xocolatl (Diskussion) 21:20, 20. Jun. 2013 (CEST)
  77. --Blech (Diskussion) 22:18, 20. Jun. 2013 (CEST) Kann mich an keine sinnvolle Rückmeldung erinnern.
  78. --Felix frag 00:27, 21. Jun. 2013 (CEST) Aufwand steht ein keinem Verhältnis zum Ergebnis.
  79. ɱ 13:30, 21. Jun. 2013 (CEST) wie #2
  80. --MaxEddi • Disk. • B. 14:47, 21. Jun. 2013 (CEST)
  81. --Paulae 17:23, 21. Jun. 2013 (CEST) Der größte Unsinn inkl. Mitarbeiter- und Gelderverschleiß, seit es WP gibt. Unnötig wie ein Kropf.
  82. Dito wie Paulae. --Cqdx (Diskussion) 17:45, 21. Jun. 2013 (CEST)
  83. --Ul1-82-2 (Diskussion) 18:32, 21. Jun. 2013 (CEST)
  84. --Mauerquadrant (Diskussion) 23:04, 21. Jun. 2013 (CEST) In dieser Form unbrauchbar.
  85. --Peter200 (Diskussion) 01:03, 22. Jun. 2013 (CEST)
  86. --Varina (Diskussion) 14:58, 22. Jun. 2013 (CEST) Da stimmt für mich das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen nicht
  87. --CENNOXX 15:56, 22. Jun. 2013 (CEST) Ich halte eine Kompletteinführung nicht für sinnvoll, dass zB Stubs verbessert werden müssen, ist uns bewusst.
  88. --Gamma γ 22:42, 22. Jun. 2013 (CEST) Auf gar keinen Fall.
  89. --wdwd (Diskussion) 23:35, 22. Jun. 2013 (CEST)
  90. --Svebert (Diskussion) 00:51, 23. Jun. 2013 (CEST)
  91. --Rlbberlin (Diskussion) 02:40, 23. Jun. 2013 (CEST)
  92. --feba disk 03:19, 23. Jun. 2013 (CEST)
  93. Filoump 08:53, 23. Jun. 2013 (CEST) die Autoren sollen lieber Artikel schrieben als Rückmeldungen administrieren
  94. -- Carbidfischer Kaffee? 09:07, 23. Jun. 2013 (CEST) Wir haben schlicht nicht die Manpower fürs Abarbeiten aller Anfragen; würde der Anteil sinnvoller Anfragen aus irgendwelchen Gründen höher (was ja an sich wünschenswert wäre), hätten wir erst recht nicht genug Leute. Rumklicken kann jeder physisch halbwegs gesunde Mensch, Artikel inhaltlich verbessern leider nicht.
  95. --Dreizung (Diskussion) 10:47, 23. Jun. 2013 (CEST) Hat mir deutlich mehr Arbeit als Nutzen eingebracht.
  96. -- WSC ® 11:28, 23. Jun. 2013 (CEST)
  97. --MFM (Diskussion) 14:29, 23. Jun. 2013 (CEST)
  98. --bennsenson - reloaded 20:40, 23. Jun. 2013 (CEST) Auf den für jeden Leser und Schreiber offenen Artikeldiskussionsseiten steht schon genug Mist. Die Eröffnung eines weiteren Spielplatzes halte ich für kontraproduktiv
  99. --Klugschnacker (Diskussion) 21:32, 23. Jun. 2013 (CEST)
  100. --1971markus (☠) ⇒ Laberkasten ... 22:44, 23. Jun. 2013 (CEST)
  101. --Ehrhardt (Diskussion) 23:11, 23. Jun. 2013 (CEST)
  102. --Krib (Diskussion) 00:38, 24. Jun. 2013 (CEST)
  103. --Falkmart (Diskussion) 01:09, 24. Jun. 2013 (CEST)
  104. --Xquenda (Diskussion) 06:32, 24. Jun. 2013 (CEST)
  105. --Zinnmann d 11:27, 24. Jun. 2013 (CEST)
  106. --Tumelum (Diskussion) 13:45, 24. Jun. 2013 (CEST)
  107. --Trigonomie - 14:42, 24. Jun. 2013 (CEST)
  108. --eistreter 15:09, 24. Jun. 2013 (CEST) Ich habe erst neulich etwas Zeit mit diesen Rückmeldungen verbracht und sehe sie nun deutlich negativer als vorher. Bindet ohne wirklichen Nutzen Leute, die z.B. als Sichter viel wertvoller wären.
  109. --Q-ßDisk. 17:29, 24. Jun. 2013 (CEST) Überflüssig.
  110. --Suse (Diskussion) 18:22, 24. Jun. 2013 (CEST)
  111. --Wmeinhart (Diskussion) 21:13, 24. Jun. 2013 (CEST) nicht immer noch ein optionaler Ort für Fragen/Diskussionen.
  112. --He3nry Disk. 11:41, 25. Jun. 2013 (CEST)
  113. --Louis Wu (Diskussion) 14:37, 25. Jun. 2013 (CEST)
  114. --L47 (Diskussion) 15:42, 25. Jun. 2013 (CEST)
  115. -Derschueler 16:18, 25. Jun. 2013 (CEST)
  116. -- Jerchel 19:23, 25. Jun. 2013 (CEST) Nutzung der Diskussionsseiten scheint mir hier sinnvoller; sowohl um Änderungen anzuregen wie auch im Bezug auf Vandalismus.
  117. --Birger (Diskussion) 20:37, 25. Jun. 2013 (CEST) Bei allgemeiner Einführung werden beim Feedback-Geber verkehrte Erwartungen geweckt. Es muss sichergestellt sein, dass jemand das Feedback auswertet.
  118. --Aschmidt (Diskussion) 21:48, 26. Jun. 2013 (CEST)
  119. Redlinux···RM 23:18, 26. Jun. 2013 (CEST)
  120. --Kevin L. (Diskussion) 23:20, 26. Jun. 2013 (CEST) Ich kann keinen größeren Nutzen gegenüber der Diskussionsseite erkennen.
  121. --Otberg (Diskussion) 10:21, 27. Jun. 2013 (CEST)
  122. --mfb (Diskussion) 11:04, 27. Jun. 2013 (CEST) habe selten etwas nützliches gesehen, Diskussionsseiten sind besser geeignet
  123. --Benowar 17:45, 27. Jun. 2013 (CEST) Reine Spielerei, die auch dementsprechend m. E. ganz überwiegend unsachgemäß genutzt wird; mehr als verzichtbar.
  124. -- wie Vorredner, vor allem der Direkte. Im übrigen ist das Tool in der Form mMn eher ein Feigenblatt, das nicht das erreicht, was es gerne wollte und was sicher auch sinnvoll wäre. Besser eine generell verbesserte Oberfläche, bei der es Jedem leicht fällt die Diksussionsseite zu nutzen. Marcus Cyron Reden 19:22, 27. Jun. 2013 (CEST)
  125. --tsor (Diskussion) 19:33, 27. Jun. 2013 (CEST)
  126. -jkb- 19:40, 27. Jun. 2013 (CEST)
  127. --Jürgen Oetting (Diskussion) 16:59, 28. Jun. 2013 (CEST)
  128. --Tobias1983 Mail Me 10:20, 29. Jun. 2013 (CEST)
  129. --Jocian 14:53, 29. Jun. 2013 (CEST) ad1) Bindet unnötig Ressourcen ... und: ad2) Facebook & Co. sind woanders ...
  130. --RonaldH (Diskussion) 15:21, 29. Jun. 2013 (CEST) Kein Mehrwert im Vergleich zu den ebenfalls nutzbaren Diskussionsseiten erkennbar.
  131. --Enzian44 (Diskussion) 22:32, 29. Jun. 2013 (CEST)
  132. --Sat Ra (Diskussion) 23:30, 29. Jun. 2013 (CEST) Eine anständige Rückmeldung/Anregung/Hinweis kann JEDERZEIT auf der jeweiligen Diskussionsseite abgegeben werden. Man muss sich nur mal Mühe geben, ein bisschen genauer hinzusehen. Was wohl schwierig wird bei der App-Generation. Man muss auch mal lesen, nicht nur Bildchen gucken. Bei den Artikeln, wo ich in die Feedbacklisten reingeschaut habe, gab es große Unterschiede: Hilfreiche Hinweise, deren Umsetzung wohl zum Teil mangels Autoren nicht stattfinden kann oder dauern wird, jedoch massenweise Unsinn, ganz zu schweigen von der Orthographie der Schreibenden. Letzteres für mich der Hinweis, dass hier Langeweile irgendwie bekämpft wird mit einem blöden Kommentar irgendwo sich wichtig zu machen. Ein Teil der Rückmeldungen lässt zudem darauf schließen, dass manche nicht in der Lage sind, Texte zu lesen und zu verstehen und auch manche Benutzer solche Hinweise als sinnvoll markieren, obwohl das Bemängelte im Artikel steht. Dagegen kann man nichts tun. Die nächste Fraktion sind jene, die eine vollständige Abhandlung wollen, um eine Hausarbeit fertigzustellen oder mehr Literaturhinweise für das Studium zu erhalten und einfach nur zu faul sind, einfach mal selbst den Hintern hoch zu kriegen und in richtige Literatur zu schauen. Die Diskussionsseite recht völlig aus. Und selbst da, wird kaum agiert, wie ich selbst feststellen musste – ein Zeichen, dass hier längst nicht alles abgearbeitet werden kann, was gewünscht ist oder Artikel bei keinem mehr auf der Beobachtungsliste stehen. Und für solche neuen Tools fehlt – wie schon an anderer Stelle gesagt – einfach die Manpower. Jeder, der will kann beitragen. Und wen etwas interessiert kann auch Artikel verbessern, wenn er die Kenntnisse hat. Dem steht nichts im Wege. Und das ist besser, also Kommentare zu hinterlassen und andere schaffen zu lassen. zum anderen stehen den Feedbacks alte Diskussionen zum Artikel entgegen, wo vielleicht schon mal entschieden wurde, dieses oder jenes eben nicht einzubringen. Gut, das liest sich nach Jahrzehnten keine Sau mehr durch, hat aber dennoch Auswirkungen auf den Artikel gehabt. Auf der Diskussionsseite ist zudem die Hemmschwelle niedriger, Schwachsinn zu hinterlassen als bei diesem Tool. Deshalb klares NEIN. Diejenigen, die für die Tool-Einführung sind, sollen dann auch bitte die inhaltlichen Dinge abarbeiten, die dort gefordert werden und nicht nur markieren, dass etwas nützlich ist.
  133. --Cú Faoil RM-RH 10:45, 30. Jun. 2013 (CEST)
  134. --Jank11 (Diskussion) 10:49, 30. Jun. 2013 (CEST)
  135. --Wnme 23:36, 30. Jun. 2013 (CEST)
  136. --Wikifreund (Diskussion) 23:58, 30. Jun. 2013 (CEST)
  137. --MBxd1 (Diskussion) 18:57, 1. Jul. 2013 (CEST)
Enthaltung (Frage 1)
  1. Mal ganz offen, vom AFT in seiner derzeitigen Form halte ich überhaupt nichts. Das nützliche Feedback mit 40% anzusetzen, halte ich nach mehrfacher stichprobenartiger Durchsicht für eine arg geschönte Statistik. Die Aufwand-Nutzen-Relation dürfte in Wahrheit verheerend sein. Den Anstieg des Arbeitsaufwands bei einer Einführung wage ich mir nicht auszumalen (auch wenn es mir eigentlich egal sein kann). Wenn Wikipedia irgendwann erwachsen werden will, sollte es sich jedenfalls angewöhnen, seine Leser mit "Sie" anzureden. Dann klappt das vielleicht auch. --Prüm 20:04, 17. Jun. 2013 (CEST)
    Als Urheber dieser Statistik möchte ich dich höflich darum bitten, von Fälschungsvorwürfen abzusehen. Du kannst dir dort sämtliche dort eingeflossenen Rückmeldungen samt ihrer Bewertung ansehen. Wenn du einen Großteil dieser Rückmeldungen anders bewertest, hast du wenigstens eine Grundlage, diese Zahl anzuzweifeln. Gruss, Darian (Diskussion) 14:56, 18. Jun. 2013 (CEST) PS: Das mit dem "Sie" wird doch in der jetzigen Version des Tools verwendet?
  2. --Lómelinde (Disk) 20:22, 17. Jun. 2013 (CEST)
  3. --Asturius (Diskussion) 21:13, 17. Jun. 2013 (CEST)
  4. --Krächz (Diskussion) 18:51, 18. Jun. 2013 (CEST)
  5. --se4598 / ? 12:09, 1. Jul. 2013 (CEST)

Frage 2: Soll die Möglichkeit für ein Opt-in für das AFT bestehen?

Ja (Frage 2)
  1. --Bellini Gekaufte Artikel Nein Danke.svg 19:33, 17. Jun. 2013 (CEST)
  2. --RookJameson (Diskussion) 19:37, 17. Jun. 2013 (CEST)
  3. Michi 20:14, 17. Jun. 2013 (CEST) Lieber wäre mir ein Opt-out, aber besser als nichts.
  4. --Hoff1980 (Diskussion) 20:19, 17. Jun. 2013 (CEST) Ich finde das AFT für meine Beobachtungsliste praktisch. Es kamen nützliche Hinweise zu Aspekten die in den Artikeln noch gefehlt haben.
  5. --Brainswiffer (Disk) 20:35, 17. Jun. 2013 (CEST)
  6. Geoz (Diskussion) 21:04, 17. Jun. 2013 (CEST) Wer das AFT nicht haben will, dem sollte man es auch nicht aufzwingen. Ansonsten kann ich nur von mir selbst auf andere schließen: ich würde nach der Einführung wohl alle Artikel auf meiner Beobachtungsliste "einopten"; gehe deshalb davon aus, dass das auch andere machen werden. In Artikeln, die eh niemand beobachtet, braucht man auch kein Feedback zu sammeln. Sobald sich aber jemand wirklich für den Artikel interessiert kann jedermann das Tool jederzeit aktivieren. Zu den Kontra-Argumenten: Ein einheitliches Aussehen der Artikel ist kein Selbstzweck. Auch gibt es in manchen A.s Bausteine oder Infoboxen, die es in anderen nicht gibt. Das stört keine Sau. Das Streitpotential zwischen Autoren halte ich für überschaubar. Wer an dem Feedback nicht interessiert ist, der braucht es ja auch nicht zu lesen. Warum sollte er etwas dagegen haben, wenn es jemand anderen interessiert?
  7. --Naboo N1 Starfighter( Time to fight?- Abschüsse) 21:16, 17. Jun. 2013 (CEST) Konfliktpotential ist zwar vorhanden, aber ich vermute mal, dass die Hauptautorenmeinung da höher gewichtet werden wird. Wie beim Artikel des Tages und dem Hauptautorenveto. Das sollte das Streitpotential doch erheblich minimieren.
  8. --Gestumblindi 21:26, 17. Jun. 2013 (CEST) Das Tool gezielt für feedbackbedürftige Artikel oder Bereiche einsetzen - gerne.
  9. --Chricho ¹ ² ³ 23:26, 17. Jun. 2013 (CEST) Wer auf das Feedback bei von ihm betreuten Artikeln zurückgreifen möchte, der soll diese Möglichkeit haben, ich würde diese auch gerne nutzen. Wegen einer solchen Kleinigkeit wie der Aktivierung bei einem Artikel sind Streitereien nun wirklich nicht zu erwarten.
  10. --Phoinix 23:34, 17. Jun. 2013 (CEST)
  11. --Vanger !!? 23:55, 17. Jun. 2013 (CEST) Auch wenn tatsächlich in Einzelfällen Probleme bei der Entscheidung für/gegen das Feedback-Tool zu erwarten sind, bin ich der Meinung, dass wir das schon gelöst bekommen - bei sicherlich hitziger geführten inhaltlichen Streitereien kommt man am Ende in fast allen Fällen auch zu einem Ergebnis. Gibt es einen klaren Hauptautor sollte diesem diese Entscheidung aber äußerst vorrangig unterliegen - sofern er sich dazu in der Lage sieht seinen Artikel und damit auch das abgegebene Feedback zu pflegen.
  12. --Bomzibar (Diskussion) 09:23, 18. Jun. 2013 (CEST)
  13. --Zulu55 (Diskussion) Unwissen 11:12, 18. Jun. 2013 (CEST)
  14. -- HilberTraum (Diskussion) 11:27, 18. Jun. 2013 (CEST)
  15. --Polarlys (Diskussion) 13:02, 18. Jun. 2013 (CEST)
  16. --Darian (Diskussion) 13:31, 18. Jun. 2013 (CEST) Ein Opt-In ist deutlich besser als komplett auf Feedback zu verzichten. Warum sollte ein Leser verwirrt sein, wenn er bei manchen Artikel nach seiner Meinung gefragt wird und bei anderen aber nicht? Ein normaler Leser grast doch nicht sämtliche WP-Seiten ab und sucht nach Inkonsistenzen - das machen nur wir ;-) Und wenn man alles abschaffen wollte, worum es zwischen Autoren Streit geben könnte, könnte man auch gleich mit dem "Bearbeiten"-Button anfangen...
  17. --Dr.Haus Disk. Bew. 14:04, 18. Jun. 2013 (CEST)
  18. -- sk (Diskussion) 14:42, 18. Jun. 2013 (CEST)
  19. --TP12 (D) 14:52, 18. Jun. 2013 (CEST)
  20. Drucker (Diskussion) 15:01, 18. Jun. 2013 (CEST) Besser so als gar nicht
  21. Symbol support vote.svg Pro, eine Kompletteinführung ist mir aber lieber, denn unsere Leser können verwirrt sein, wenn sie das AFT nur in manchen Artikeln vorfinden. --Morten Haan · Wikipedia ist für Leser da 15:22, 18. Jun. 2013 (CEST)
  22. --Fritz Spitzkohl (Diskussion) 16:27, 18. Jun. 2013 (CEST)
  23. --PD70 (Diskussion) 16:32, 18. Jun. 2013 (CEST)
  24. --sitic (Diskussion) 17:35, 18. Jun. 2013 (CEST)
  25. --Denis Barthel (Diskussion) 17:42, 18. Jun. 2013 (CEST)
  26. --Miss-Sophie (Diskussion) 19:52, 18. Jun. 2013 (CEST) Ich fände es mittlerweile schade, das Tool zu verlieren und stimme daher hier mit "Ja", obwohl die genaue Umsetzung eigentlich noch zu unausgegoren ist und ich mich enthalten wollte. In der Erwartung, dass funktionierende Regelungen für die Auswahl der Bereiche und Artikel gefunden werden. Ich sehe die Gefahr von Streitigkeiten zwischen Autoren (Regelungen auch dafür stehen noch aus, wer bestimmt, welcher Autor das letzte Wort hat?), möchte aber nicht ganz auf das Tool verzichten, und eine 2/3-Mehrheit für die Kompletteinführung ist bislang sehr unwahrscheinlich. Wer das Tool grundsätzlich behalten will, sollte nach derzeitigem Stand daher dringend zweimal mit Ja stimmen!
  27. --Daniel749 Disk. (STWPST) 20:04, 18. Jun. 2013 (CEST)
  28. --Brackenheim 21:10, 18. Jun. 2013 (CEST)
  29. --ThePeter (Diskussion) 09:45, 19. Jun. 2013 (CEST)
  30. --Cirdan ± 14:14, 19. Jun. 2013 (CEST)
  31. --buecherwuermlein 15:11, 19. Jun. 2013 (CEST)
  32. --GetulioV (Diskussion) 19:37, 19. Jun. 2013 (CEST)
  33. IW 20:51, 19. Jun. 2013 (CEST)
  34. -- Icone chateau renaissance 02.svg Sir Gawain Disk. 21:49, 19. Jun. 2013 (CEST)
  35. --Gmünder (Diskussion) 00:30, 20. Jun. 2013 (CEST)
  36. --Alaska (Diskussion) 08:49, 20. Jun. 2013 (CEST) Gebt doch den Autoren, die es in Anspruch nehmen wollen, eine Chance dazu!
  37. – DS Disku 13:35, 20. Jun. 2013 (CEST)
  38. --TMg 19:11, 20. Jun. 2013 (CEST)
  39. --gbeckmann Diskussion 23:08, 20. Jun. 2013 (CEST)
  40. --KilianPaulUlrich (Diskussion) 09:27, 21. Jun. 2013 (CEST)
  41. --Macuser10 (Diskussion) 11:55, 21. Jun. 2013 (CEST)
  42. --V ¿ 15:40, 21. Jun. 2013 (CEST) (nur hilfsweise, falls die erste Frage abgelehnt wird)
  43. --Rudolf Simon (Diskussion) 14:24, 22. Jun. 2013 (CEST) - falls Frage 1 im Ergebnis nein sein wird.
  44. --Varina (Diskussion) 15:01, 22. Jun. 2013 (CEST) Ich möchte niemand die Nutzung des Tools verbieten, auch wenn ich starke Bedenken bzgl. Edit-Wars habe, denn die Frage wer dann über Opt-In entscheidet, eignet sich noch besser für Ego-Spiele als Artikelbearbeitungen.
  45. Elvaube?! 16:18, 22. Jun. 2013 (CEST)
  46. --EveryPicture (Diskussion) 22:32, 22. Jun. 2013 (CEST)
  47. --Gamma γ 22:45, 22. Jun. 2013 (CEST) Es geht mir hier gar nicht um die Autoren und Artikelinhalte, sondern um ein Werkzeug zur Evaluation
  48. --Liberaler Humanist 12:02, 23. Jun. 2013 (CEST)
  49. --Tumelum (Diskussion) 13:47, 24. Jun. 2013 (CEST)
  50. --Wetterwolke (Diskussion) 01:16, 25. Jun. 2013 (CEST)
  51. --Birger (Diskussion) 20:43, 25. Jun. 2013 (CEST) Sobald auch nur eine Person bereit ist, das Feedback auszuwerten, sollte die Funktion von dieser Person aktivierbar sein.
  52. Raymond Disk. 22:13, 26. Jun. 2013 (CEST)
  53. Cherryx sprich! 23:42, 26. Jun. 2013 (CEST)
  54. -- Frisia Orientalis (Diskussion) 18:56, 28. Jun. 2013 (CEST) Aber sicher! Ich hoffe, wir haben hier alle keine Angst vorm "gemeinen" Leser (das Wort in Anführungsstrichen schließt mit anderer Bedeutung die üblichen Trolls natürlich ein, die jedoch sowieso vorhanden sind und überflüssigerweise Mühe machen).
  55. --BeverlyHillsCop (Diskussion) 20:58, 28. Jun. 2013 (CEST) Ich denke ich kann mich da problemlos Geoz (Nr. 6) anschließen. Die Autoren sollten die Möglichkeit haben das Tool zu nutzen. Wenn jemand bereit ist, dass Feedback zu seinen Seiten zu moderieren, so sehe ich kein Problem darin, diese Möglichkeit bestehen zu lassen.
  56. --Ulkomaalainen (Diskussion) 04:20, 30. Jun. 2013 (CEST) Auch wenn ich fürchte, dass die Nichtsoaktiven, deren Feedback man damit bekommt, kein Opt-In wählen würden.
  57. --Jank11 (Diskussion) 10:49, 30. Jun. 2013 (CEST)
  58. --d65sag's mir 14:32, 30. Jun. 2013 (CEST)
  59. -- DaB. (Diskussion) 16:32, 30. Jun. 2013 (CEST) Warum jemand in seinen Möglichkeiten einschränken?
  60. --Atlasowa (Diskussion) 18:17, 30. Jun. 2013 (CEST) Bisher läuft AFT auf ca. 14.000 deWP Artikeln, spätestens seit dem Update ist die Moderation sehr gut und die Rückmeldungen führen zu Artikelverbesserungen. Weshalb also kein Opt-in belassen, weshalb gleich wieder abschaffen? In der Testphase wurde eine Art Opt-in per "Freestyle-Liste" für 4.500 Artikel vorgesehen, genutzt wurde das nur bei weniger als 1.500 Artikeln. In der englischen Wikipedia gibt es ebenfalls Opt-in, die Feedbackzahlen sind problemlos beherrschbar. Warum also nicht?
  61. --se4598 / ? 12:09, 1. Jul. 2013 (CEST) Wie DaB.
  62. Yellowcard (Diskussion) 12:12, 1. Jul. 2013 (CEST)
Nein (Frage 2)
  1. Ich bin gegen die Einführung der Feedback-Tools. Und zwar aufgrund der Art/Form, wie es implementiert werden soll, nämlich als riesiger Klotz am Ende des Artikels. Das ist dominant und drückt den eigentlich Artikel in den Hintergrund. Wir sollten uns endlich mal wieder auf die Artikel (und deren Layout) besinnen. Je nachdem wäre da einer der temporären Banner der über irgendwelche Events, Spenden oder Wahlen informiert, dann je nach Artikel locker mal 1-3 Wartungs-Bausteine am Anfang, am Ende weitere Bausteine (Hinweis zu Gesundheitsthemen und/oder Rechtsthemen) und nun noch dieser Klotz? Ich habe an sich nichts gegen das AFT, aber wenn, dann bitte links in die Navigation oder oben als zusätzliches Register. Oder ggf. gleich die Diskussionsseite ablösen. In den Artikel und dann noch in dieser Grösse gehört das aber meiner Meinung nach nicht. Wir sollten echt mal wieder mehr Wert auf Aussehen, Struktur, Übersichtlichkeit legen. Einen solchen Klotz im Hauptfenster empfinde ich gleich nervend wie die kurzen Bannern im Fernseh die über irgendetwas informieren was mich gar nicht interessiert (Gewinnspiele, "noch 35 Minuten bis zum Finale von Deutschland sucht den Superstar", etc.). Da hier aber nicht über die Form des AFT abgestimmt werden kann, stimme ich halt gegen das Tool. --Nightwish62 (Diskussion) 19:12, 17. Jun. 2013 (CEST)
  2. Opt-In wird wegen den bei Kontra genannten Gründen bei vielen Seiten nicht funktionieren --Dr. Slow Decay (The Doctor is in, Rate the Doctor) 19:20, 17. Jun. 2013 (CEST)
  3. PοωερZDiskussion 19:25, 17. Jun. 2013 (CEST)
  4. --Gerold (Diskussion) 19:38, 17. Jun. 2013 (CEST)
  5. --Lienhard Schulz Post 19:43, 17. Jun. 2013 (CEST)
  6. --Wolfgang Rieger (Diskussion) 19:52, 17. Jun. 2013 (CEST)
  7. Siehe oben --MSchnitzler2000 (Diskussion) 19:54, 17. Jun. 2013 (CEST)
  8. Siehe oben. --Björn 20:56, 17. Jun. 2013 (CEST)
  9. Siehe Don-kun unter Enthaltung: „Allerdings befürchte ich bei optionaler Einführung viel Streit, ob das Tool in einem Artikel oder einer Kategorie aktiviert wird. Und die Nachteile bleiben großteils bestehen.“--Nothere 21:01, 17. Jun. 2013 (CEST)
  10. --Asturius (Diskussion) 21:16, 17. Jun. 2013 (CEST) Entweder ganz oder gar nicht. Alles andere ist Leserverwirrung.
  11. --Nightfly | Disk 21:26, 17. Jun. 2013 (CEST) Autorenstreit vorprogrammiert
  12. -<)kmk(>- (Diskussion) 21:58, 17. Jun. 2013 (CEST) Bitte nicht. Das wäre ein weiterer Spielplatz für Sockenpuppenspielereien.
  13. keine halben Sachen --Holmium (d) 22:03, 17. Jun. 2013 (CEST)
  14. letztlich nur "Volleinführung light". - andy_king50 (Diskussion) 22:10, 17. Jun. 2013 (CEST)
  15. Hybridbus 22:13, 17. Jun. 2013 (CEST)
  16. --Gerbil (Diskussion) 22:21, 17. Jun. 2013 (CEST) Entweder ganz oder gar nicht. Alles andere ist Leserverwirrung.
  17. --Berita (Diskussion) 22:24, 17. Jun. 2013 (CEST)
  18. -- Milad A380 Disku 22:32, 17. Jun. 2013 (CEST) befürchte schon edit-wars...
  19. --Michileo (Diskussion) 22:33, 17. Jun. 2013 (CEST)
  20. --Pitlane02 disk 23:11, 17. Jun. 2013 (CEST) Einheitlich oder gar nicht.
  21. --Millbart talk 23:48, 17. Jun. 2013 (CEST)
  22. -- Love always, Hephaion Pong! 23:49, 17. Jun. 2013 (CEST) viel weniger Effekt gebracht als erwartet
  23. -- Alexpl (Diskussion) 00:20, 18. Jun. 2013 (CEST)
  24. --AMGA (d) 02:49, 18. Jun. 2013 (CEST)
  25. --alexscho (Diskussion) 07:59, 18. Jun. 2013 (CEST)
  26. --Thogo 09:45, 18. Jun. 2013 (CEST)
  27. die Artikel gehören der Wikipedia, nicht einzelnen, sich uU streitenden, Autoren … «« Man77 »» 09:58, 18. Jun. 2013 (CEST)
  28. --Passerose (Diskussion) 10:16, 18. Jun. 2013 (CEST)
  29. --Krd 11:16, 18. Jun. 2013 (CEST)
  30. -- Alinea (Diskussion) 11:19, 18. Jun. 2013 (CEST)
  31. -- Chaddy · DDÜP 11:29, 18. Jun. 2013 (CEST) Es sollte für alle Artikel eingeführt werden, nicht nur für einen Teil.
  32. Graf Foto Bunter Teller (27 Stücke).jpg 11:36, 18. Jun. 2013 (CEST)
  33. Siechfred Cradle of Filz 12:01, 18. Jun. 2013 (CEST)
  34. --ðuerýzo ?! 12:38, 18. Jun. 2013 (CEST) wenn dann alle
  35. Maddl79orschwerbleede! 13:05, 18. Jun. 2013 (CEST) Begründung siehe Nein (Frage 1)#36
  36. Überdurchschnittlich von Vandalen genutztes Tool, außerdem verunstaltet es die Artikel. --das meint Nuhaa, ein Fröhlicher Schwabe 13:19, 18. Jun. 2013 (CEST)
  37. --BuschBohne 15:41, 18. Jun. 2013 (CEST)
  38. --Quartl (Diskussion) 16:58, 18. Jun. 2013 (CEST)
  39. --Kuebi [ · Δ] 18:19, 18. Jun. 2013 (CEST) siehe Man77
  40. --Krächz (Diskussion) 18:51, 18. Jun. 2013 (CEST)
  41. -- Ra'ike Disk. LKU WPMin 20:07, 18. Jun. 2013 (CEST)
  42. --Kein Einstein (Diskussion) 21:30, 18. Jun. 2013 (CEST)
  43. --Korrekturen (Diskussion) 21:57, 18. Jun. 2013 (CEST)
  44. --Oltau  22:15, 18. Jun. 2013 (CEST)
  45. --Eschenmoser (Diskussion) 22:43, 18. Jun. 2013 (CEST)
  46. --Orci Disk 22:45, 18. Jun. 2013 (CEST)
  47. Das führt zu Streit und unnötigem Verwaltungsaufwand. -- kh80 ?! 23:26, 18. Jun. 2013 (CEST)
  48. Enst38 (Diskussion) 00:18, 19. Jun. 2013 (CEST)
  49. -- Nwabueze 01:21, 19. Jun. 2013 (CEST)
  50. --styko 02:20, 19. Jun. 2013 (CEST)
  51. --Brodkey65|In memoriam Peng 09:53, 19. Jun. 2013 (CEST)
  52. --Voyager (Diskussion) 12:10, 19. Jun. 2013 (CEST)
  53. --O DM (Diskussion) 12:43, 19. Jun. 2013 (CEST)
  54. --Nordlicht 12:49, 19. Jun. 2013 (CEST) weil niemandem der Artikel gehört, kann auch niemand das Opt-in bestimmen
  55. --Cactus26 (Diskussion) 13:24, 19. Jun. 2013 (CEST) - einen AFT-On-Off-War brauchen wir nicht als neuen VM-Geschäftsvorfall. Wenn, dann komplett.
  56. --Wdd (Diskussion) 13:29, 19. Jun. 2013 (CEST) bringt nur Anlass zu Streitereien
  57. --Vogone (Diskussion) „the worst vandal of all!“ 14:11, 19. Jun. 2013 (CEST)
  58. --El bes (Diskussion) 14:49, 19. Jun. 2013 (CEST)
  59. -- Density Disk. 15:10, 19. Jun. 2013 (CEST)
  60. --Hannibal21 Arch24trowel.png 15:12, 19. Jun. 2013 (CEST)
  61. -- Rauenstein 15:18, 19. Jun. 2013 (CEST)
  62. --Bürgerlicher Humanist Cup of coffee.svg 18:05, 19. Jun. 2013 (CEST) Komplett überflüssig.
  63. Opt-In/Opt-Out erzeugt nur unnötige (Meta!)-Diskussionen. Besser wie jetzt eine limitierte Anzahl an Artikeln mit Feedback-Möglichkeit. --NyanDog 19:36, 19. Jun. 2013 (CEST)
  64. Lukas²³ (Disk) 22:30, 19. Jun. 2013 (CEST) wenn schon, denn schon, wenns abgelehnt wird, dann auch nicht nur halb
  65. Machahn (Diskussion) 23:24, 19. Jun. 2013 (CEST)
  66. --Müdigkeit 23:42, 19. Jun. 2013 (CEST) keine gute Idee. Lieber gar nicht als das hier.
  67. --ComQuat (Diskussion) 00:02, 20. Jun. 2013 (CEST) Das hielte ich für sinnvoller als eine Kompletteinführung, denn das Feedback könnte gezielt bei Artikeln eingeholt werden, wo es tatsächlich etwas bringt und genug Autoren gewillt sind, die Moderationsarbeit zu machen. Allerdings müsste man bei jedem einzelnen Artikel auf der Disk ausdiskutieren, ob das Feedback freigeschaltet werden sollte, was einen unverhältnismäßigen Aufwand bedeuten würde.
  68. --Cvf-psDisk+/− 08:16, 20. Jun. 2013 (CEST)
  69. --bvo66 (Diskussion) 09:53, 20. Jun. 2013 (CEST)
  70. --Yoda1893 (Diskussion) 17:15, 20. Jun. 2013 (CEST)
  71. Simplicius Hi… ho… Diderot! 21:16, 20. Jun. 2013 (CEST)
  72. --Xocolatl (Diskussion) 21:21, 20. Jun. 2013 (CEST)
  73. --Felix frag 00:32, 21. Jun. 2013 (CEST) siehe vor
  74. ɱ 13:31, 21. Jun. 2013 (CEST) wie #1
  75. --Paulae 17:23, 21. Jun. 2013 (CEST)
  76. --Cqdx (Diskussion) 17:46, 21. Jun. 2013 (CEST)
  77. --Ul1-82-2 (Diskussion) 18:32, 21. Jun. 2013 (CEST)
  78. --Peter200 (Diskussion) 01:03, 22. Jun. 2013 (CEST)
  79. --CENNOXX 15:58, 22. Jun. 2013 (CEST)
  80. --wdwd (Diskussion) 23:36, 22. Jun. 2013 (CEST)
  81. --Rlbberlin (Diskussion) 02:41, 23. Jun. 2013 (CEST)
  82. --feba disk 03:21, 23. Jun. 2013 (CEST) es gibt bereits genug Zoff, da müssen wir wirklich keinen neuen Boxring eröffnen
  83. Filoump 08:55, 23. Jun. 2013 (CEST)
  84. -- Carbidfischer Kaffee? 09:07, 23. Jun. 2013 (CEST) Wir haben weder die Manpower fürs Abarbeiten aller Abfragen noch dafür, bei jedem einzelnen Artikel auszudiskutieren, ob wir dafür nun Tool-Feedback haben wollen oder nicht.
  85. --Dreizung (Diskussion) 10:47, 23. Jun. 2013 (CEST)
  86. --MFM (Diskussion) 14:29, 23. Jun. 2013 (CEST)
  87. --Klugschnacker (Diskussion) 21:32, 23. Jun. 2013 (CEST)
  88. --Ehrhardt (Diskussion) 23:13, 23. Jun. 2013 (CEST)
  89. --Krib (Diskussion) 00:39, 24. Jun. 2013 (CEST)
  90. --Falkmart (Diskussion) 01:11, 24. Jun. 2013 (CEST)
  91. --Xquenda (Diskussion) 06:33, 24. Jun. 2013 (CEST)
  92. --Trigonomie - 14:42, 24. Jun. 2013 (CEST)
  93. --eistreter 15:11, 24. Jun. 2013 (CEST)
  94. --Mauerquadrant (Diskussion) 15:42, 24. Jun. 2013 (CEST)
  95. --Q-ßDisk. 17:30, 24. Jun. 2013 (CEST) Nicht ersichtlich, wie das funktionieren soll.
  96. --Suse (Diskussion) 18:23, 24. Jun. 2013 (CEST)
  97. --Wmeinhart (Diskussion) 21:15, 24. Jun. 2013 (CEST)
  98. --He3nry Disk. 11:41, 25. Jun. 2013 (CEST)
  99. Siehe Q-ß. WB Looking at things 12:36, 25. Jun. 2013 (CEST)
  100. --Louis Wu (Diskussion) 14:39, 25. Jun. 2013 (CEST)
  101. --L47 (Diskussion) 15:43, 25. Jun. 2013 (CEST)
  102. -Derschueler 16:19, 25. Jun. 2013 (CEST)
  103. -- Jerchel 19:23, 25. Jun. 2013 (CEST)
  104. --Aschmidt (Diskussion) 21:49, 26. Jun. 2013 (CEST)
  105. Redlinux···RM 23:24, 26. Jun. 2013 (CEST)
  106. --Kevin L. (Diskussion) 23:31, 26. Jun. 2013 (CEST) Das würde meiner Meinung nach leider zu Streit über die Frage, in welche Artikel das AFT platziert werden soll und in welche nicht, und damit auch zu ellenlangen Diskussionen führen.
  107. --Otberg (Diskussion) 10:22, 27. Jun. 2013 (CEST)
  108. --mfb (Diskussion) 11:05, 27. Jun. 2013 (CEST) habe selten etwas nützliches gesehen, Diskussionsseiten sind besser geeignet
  109. --Benowar 17:45, 27. Jun. 2013 (CEST)
  110. -- ganz oder gar nicht. Bei einem Opt-in kann man das was erreicht werden soll eigentlich gar nicht schaffen. Marcus Cyron Reden 19:24, 27. Jun. 2013 (CEST)
  111. --tsor (Diskussion) 19:34, 27. Jun. 2013 (CEST)
  112. -jkb- 19:42, 27. Jun. 2013 (CEST) an sich eine nette Idee, aber kaum kontrollierbar, die Chaostheorie würde siegen !!!
  113. --Jürgen Oetting (Diskussion) 17:00, 28. Jun. 2013 (CEST)
  114. --Tobias1983 Mail Me 10:22, 29. Jun. 2013 (CEST)
  115. --Gripweed (Diskussion) 10:54, 29. Jun. 2013 (CEST)
  116. --Jocian 14:55, 29. Jun. 2013 (CEST)
  117. --RonaldH (Diskussion) 15:22, 29. Jun. 2013 (CEST)
  118. --Enzian44 (Diskussion) 22:33, 29. Jun. 2013 (CEST)
  119. --Sat Ra (Diskussion) 23:28, 29. Jun. 2013 (CEST)
  120. --Cú Faoil RM-RH 10:46, 30. Jun. 2013 (CEST)
  121. --Wnme 23:36, 30. Jun. 2013 (CEST)
  122. --Wikifreund (Diskussion) 23:58, 30. Jun. 2013 (CEST)
  123. --MBxd1 (Diskussion) 18:58, 1. Jul. 2013 (CEST)
Enthaltung (Frage 2)
--BuschBohne 19:04, 17. Jun. 2013 (CEST) Bei opt-in (noch) unentschlossen
  1. -- Hmmm. Ein Opt-in lasse ich mir einreden. Trotzdem finde ich das verteilen der Diskussion kontraproduktiv => kann mich nicht entscheiden. Generator (Diskussion) 19:45, 17. Jun. 2013 (CEST)
  2. --YMS (Diskussion) 19:57, 17. Jun. 2013 (CEST) Besser ein Opt-In für an Qualität interessierte Autoren als gar keine brauchbare Möglichkeit, von Lesern auf Fehler, Fehlendes und Unschönheiten hingewiesen zu werden, aber solange nicht konkret geregelt ist, wie das Opt-In-Verfahren geregelt ist, erwarte ich nur unnötigen Streit durch dieses Verfahren.
    Reality check: Das Tool war jetzt etliche Monate in verschiedensten Artikeln installiert. Kann irgendjemand, der hier für die Zukunft "unnötigen Streit" zwischen Autoren befürchtet, Fallbeispiele für tatsächlich während der Testphase vorgefallen Streit beibringen? (Ich selbst habe nur miterlebt, dass ein Autor empört seine Mitarbeit bei "Schon gewusst?" eingestellt hat. Aber wirklich mit anderen Autoren gestritten wurde da nicht.) Also mal Butter bei die Fische! Wo hat das Tool bisher tatsächlich zu Streitereien, Edit Wars, Vandalismusmeldungen, whatever geführt? Geoz (Diskussion) 17:49, 19. Jun. 2013 (CEST)
    Momentan ist das Tool bei den betroffenen Artikeln einfach da. Punkt. Kein Grund zum Streit. Wenn die Regelung nun aber lauten soll "Wenn du willst, dass Artikel X Feedback bekommt, aktiviere es für diesen Artikel. Wenn du willst, dass Artikel X kein Feedback mehr bekommt, deaktiviere es für diesen Artikel.", dann gibt es zwei Fraktionen (dass es die gibt, zeigen schon die Abstimmungen hier), von denen für jeden einzelnen Artikel eine geschlossen klein beigeben muss. --YMS (Diskussion) 13:13, 1. Jul. 2013 (CEST)
  3. --Don-kun Diskussion 20:08, 17. Jun. 2013 (CEST) Auf Artikel und zeitlich begrenzt kann ich mir das vorstellen, gerade wenn ein Autor mal mehr Feedback über einen Artikel sucht. Sozusagen als eine Art "Umfrage zum Artikel" unter den Lesern. Allerdings befürchte ich bei optionaler Einführung viel Streit, ob das Tool in einem Artikel oder einer Kategorie aktiviert wird. Und die Nachteile bleiben großteils bestehen.
    Für inhaltliches Feedback gibt es mit dem Review ein seit knapp zehn Jahren eingeführtes Verfahren, dessen Ergebnis im Gegensatz zum AFT nicht noch aufwändig gefiltert werden muss.---<)kmk(>- (Diskussion) 22:08, 17. Jun. 2013 (CEST)
    Das ja extrem rege genutzt wird… --Chricho ¹ ² ³ 20:45, 19. Jun. 2013 (CEST)
  4. XenonX3 – (RIP Lady Whistler)) 20:17, 17. Jun. 2013 (CEST)
  5. --Lómelinde (Disk) 20:23, 17. Jun. 2013 (CEST)
  6. --VT98Fan (DiskussionBewertung) BSicon lDAMPF.svg 15:44, 18. Jun. 2013 (CEST)
  7. --Magiers (Diskussion) 20:34, 19. Jun. 2013 (CEST) Eigentlich Contra, aber weil mal wieder die Artikelbesitzfurcht umgeht: Wie Feedback für den Artikel umgesetzt wird, müssen ohnehin diejenigen entscheiden, die sich mit dem Artikel auskennen. Also spricht auch nichts dagegen, ihnen den Einsatz des Tools zu überlassen.
  8. --W.E. Disk 23:17, 19. Jun. 2013 (CEST)
  9. -- Clemens 00:38, 20. Jun. 2013 (CEST) In einem eng umgrenzten Rahmen kann das vielleicht sogar sinnvoll sein, aber ich bin trotzdem skeptisch
  10. --MaxEddi • Disk. • B. 14:47, 21. Jun. 2013 (CEST)
  11. --Svebert (Diskussion) 00:54, 23. Jun. 2013 (CEST)
  12. --Zinnmann d 11:31, 24. Jun. 2013 (CEST) Opt-In wäre prinzipiell für mich vorstellbar. Allerdings fürchte ich, dass die Diskussionen bei den einzelnen Artikeln zu viel Zeit ohne adäquaten Nutzen binden.

Ergebnis

Akzeptanz des Meinungsbildes
Ich akzeptiere das Meinungsbild 147 Stimmen 94,8 %
Ich lehne das Meinungsbild ab 8 Stimmen 5,2 %
Summe zählender Stimmen 155 Stimmen 100,0 %
Ich möchte mich enthalten / neutral 0 Stimmen
Abstimmung des Vorschlages
Soll das AFT komplett eingeführt werden?
Soll komplett eingeführt werden 70 Stimmen 33,8 %
Soll nicht eingeführt werden 137 Stimmen 66,2 %
Summe zählender Stimmen 207 Stimmen 100,0 %
Ich möchte mich enthalten / neutral 5 Stimmen
Abstimmung des Vorschlages
Soll die Möglichkeit für ein Opt-in für das AFT bestehen?
Ja 62 Stimmen 33,5 %
Nein 123 Stimmen 66,5 %
Summe zählender Stimmen 185 Stimmen 100,0 %
Ich möchte mich enthalten / neutral 12 Stimmen

Das Meinungsbild ist von der Mehrheit angenommen worden. Da jedoch im Inhaltlichen Teil sowohl Frage 1, als auch Frage 2 verneint werden, tritt das Status Quo Ante (also vor dem Test) in Kraft. Das Artikel-Feedback-Tool ist damit wieder zu deaktivieren. gez. --Motorola-GP380.jpg Funkruf WP:CVU 19:12, 1. Jul. 2013 (CEST)