Caglio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Caglio
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Caglio (Italien)
Caglio
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Como (CO)
Lokale Bezeichnung Caj
Koordinaten 45° 52′ N, 9° 14′ OKoordinaten: 45° 52′ 10″ N, 9° 14′ 20″ O
Höhe 800 m s.l.m.
Fläche 6,53 km²
Einwohner 454 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 70 Einw./km²
Postleitzahl 22030
Vorwahl 031
ISTAT-Nummer 013037
Volksbezeichnung Cagliesi
Schutzpatron Gervasius und Protasius (19. Juli)
Website Caglio
Gemeinde Appiano Gentile in der Provinz Como

Die Gemeinde Caglio befindet sich in der Provinz Como, die zur Region Lombardei gehört. Hier wohnen 454 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017) und sie hat eine Fläche von 6,54 km² bei einer Bevölkerungsdichte von 67 Einwohner pro km².

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caglio befindet sich 800 m s.l.m. Die Nachbargemeinden sind Asso, Caslino d’Erba, Faggeto Lario, Nesso, Rezzago und Sormano.

Map[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wallfahrtskirche Madonna di Campoè mit Fresko Madonna mit Kind.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 352.
  • Lombardia - Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Caglio Online

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Caglio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Caglio auf paesionline.it/italia
  • Caglio auf tuttitalia.it/lombardia/

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.