Historische Liste aller Landkreise der Bundesrepublik Deutschland A–G

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In dieser Liste werden alle Landkreise und Kreise aufgeführt, die jemals in der Bundesrepublik existiert haben oder noch existieren.

Alle derzeit noch existierenden Landkreise (in Nordrhein-Westfalen ab dem 1. Oktober 1969 und in Schleswig-Holstein: Kreise) werden in der Liste farblich hervorgehoben. Angaben in Kursivschrift verweisen auf häufig falsch vermutete Kreisbezeichnungen mit den korrekten Kreisnamen.

Abkürzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A = Auflösung
  • ÄNr = Änderung der Schlüsselnummer
  • B = Eintritt in die Bundesrepublik Deutschland
  • E = Eingliederung
  • GA = Gebietsaustausch
  • KV = Sitz der Kreisverwaltung / des Landratsamtes
  • N = Neubildung
  • NÄ = Namensänderung
  • TA = Ausgliederung eines Teils (Teilausgliederung)
  • TE = Eingliederung eines Teils (Teileingliederung)
  • TU = Umgliederung eines Teils (Teilumgliederung)
  • U = Umgliederung
  • (grt) = größtenteils (in der Regel der Teil mit der ehemaligen Kreisstadt)
  • (t) = teilweise
  • ██ = aktueller Landkreis

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis/Kreis Nr. Datum Maßnahme, ggf. Sitz der Kreisverwaltung
Aachen, Landkreis/Kreis[1] 05 4 31 23.05.1949 B
01.01.1972 TE < Düren, Jülich, Monschau (grt) und Selfkantkreis Geilenkirchen-Heinsberg; TA > kreisfreie Stadt Aachen
05 3 38 01.08.1972 ÄNr
05 3 54 01.01.1975 ÄNr
21.10.2009 A > Städteregion Aachen
Aachen, Städteregion[2] II05 3 34II 21.10.2009 N < Kreis Aachen und kreisfreie Stadt Aachen
Aalen 08 1 31 23.05.1949 B
01.09.1971 TE < Schwäbisch Gmünd
01.01.1973 A > Ostalbkreis
Ahaus 05 5 31 23.05.1949 B
01.01.1975 A > Borken
Ahrweiler 07 1 31 23.05.1949 B; KV in Ahrweiler
07.06.1969 KV in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Stadtteil Ahrweiler
07.11.1970 TE < Mayen; TA > Daun
Aichach 09 1 31 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Augsburg-Ost (grt) und Dachau
Aichach-Friedberg 09 7 71 01.05.1973 NÄ < Augsburg-Ost; KV in Aichach
Alb-Donau-Kreis 08 4 25 01.01.1973 N < Biberach (t), Ehingen (grt), Münsingen (t) und Ulm; KV in Ulm
01.05.1974 TA > Stadtkreis Ulm
01.07.1974 TA > Stadtkreis Ulm
01.01.1975 TA > Stadtkreis Ulm
01.01.2011 TE < Reutlingen
Alfeld (Leine) 03 2 31 23.05.1949 B
01.03.1974 TE < Hameln-Pyrmont, Hildesheim-Marienburg und Springe; TA > Hildesheim und Holzminden
01.08.1977 A > Hildesheim (grt) und Holzminden
Alsfeld 06 1 31 23.05.1949 B
31.12.1971 TA > Gießen und Lauterbach
01.08.1972 A > Vogelsbergkreis
Altena I05 8 31I 23.05.1949 B
01.01.1969 A > Lüdenscheid
Altenburg 16 0 11 03.10.1990 B
16 0 77 01.07.1994 E < Schmölln
11.08.1994 NÄ > Altenburger Land
Altenburger Land 16 0 77 11.08.1994 NÄ < Altenburg; KV in Altenburg
Altenkirchen (Westerwald) 07 1 32 23.05.1949 B
07.11.1970 TE < Oberwesterwaldkreis
Altentreptow 13 0 11 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Demmin
Altmarkkreis Salzwedel 15 3 70 15.08.1994 NÄ < Westliche Altmark
15 0 81 01.07.2007 ÄNr
Altmark Altmarkkreis Salzwedel, Östliche Altmark und Westliche Altmark
Altötting 09 1 32 23.05.1949 B
01.10.1970 TE < Mühldorf am Inn
09 1 71 01.07.1972 TE < Laufen
Alzenau i.UFr. 09 6 31 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Aschaffenburg
Alzey 07 4 31 23.05.1949 B
II07 3 31II 01.10.1968 ÄNr
07.06.1969 A > Alzey-Worms
Alzey-Worms III07 3 31III 07.06.1969 N < Alzey (grt), Landkreis Kirchheimbolanden (t) und Worms (grt); KV in Alzey
16.03.1974 TA > Mainz-Bingen
Amberg 09 3 31 23.05.1949 B
09 3 71 01.07.1972 E < Sulzbach-Rosenberg; TE < Burglengenfeld, Eschenbach i.d.OPf., Nabburg, Neumarkt i.d.OPf. und Neustadt a.d.Waldnaab; TA > kreisfreie Stadt Amberg
01.05.1973 NÄ > Amberg-Sulzbach
Amberg-Sulzbach 09 3 71 01.05.1973 NÄ < Amberg; KV in Amberg
Ammerland 03 8 31 23.05.1949 B; KV in Westerstede
01.08.1977 TE < Friesland
03 4 51 01.02.1978 ÄNr
01.01.1980 TA > Friesland
Angermünde 12 0 11 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Uckermark
Anhalt-Bitterfeld 15 0 82 01.07.2007 N < Anhalt-Zerbst (grt), Bitterfeld und Köthen; KV in Köthen (Anhalt)
Anhalt-Zerbst 15 1 51 01.07.1994 N < Gräfenhainichen (t), Roßlau und Zerbst; KV in Zerbst
01.01.2005 TA > Jerichower Land und kreisfreie Stadt Magdeburg
01.07.2007 A > Anhalt-Bitterfeld (grt), Jerichower Land, Wittenberg und kreisfreie Stadt Dessau-Roßlau
Anklam 13 0 12 03.10.1990 B
12.06.1994 A > Ostvorpommern
Annaberg 14 0 11 03.10.1990 B; KV in Annaberg-Buchholz
14 0 71 01.08.1994 TE < Zschopau
14 1 71 31.12.1995 ÄNr
01.08.2008 A > Erzgebirgskreis
Ansbach 09 5 31 23.05.1949 B
01.10.1970 TA > kreisfreie Stadt Ansbach
09 5 71 01.07.1972 E < Dinkelsbühl und kreisfreie Stadt Rothenburg ob der Tauber; TE < Feuchtwangen, Gunzenhausen, Neustadt a.d.Aisch und Rothenburg ob der Tauber; TA > kreisfreie Stadt Ansbach
Apolda 16 0 12 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Weimarer Land
Arnsberg 05 8 32 23.05.1949 B
01.01.1969 TA > Lüdenscheid
01.07.1969 TA > Soest
01.01.1975 A > Hochsauerlandkreis (grt), Märkischer Kreis und Soest
Arnstadt 16 0 13 03.10.1990 B
30.06.1994 TE < Erfurt
01.07.1994 A > Gotha und Ilm-Kreis (grt)
Artern 16 0 14 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Kyffhäuserkreis (grt) und Sömmerda
Aschaffenburg 09 6 32 23.05.1949 B
09 6 71 01.07.1972 E < Alzenau in Unterfranken; TE < Obernburg a.Main
01.04.1975 TA > kreisfreie Stadt Aschaffenburg
01.07.1976 TE < Main-Spessart
01.05.1978 TA > kreisfreie Stadt Aschaffenburg
Aschendorf-Hümmling I03 5 31I 23.05.1949 B; KV in Aschendorf (Ems)
01.01.1973 KV in Papenburg, Stadtteil Aschendorf
01.03.1974 TE < Meppen; TA > Cloppenburg
01.08.1977 A > Emsland
Aschersleben 15 2 11 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Aschersleben-Staßfurter Landkreis (grt) und Quedlinburg
Aschersleben-Staßfurt 15 3 52 23.09.1994 NÄ < Aschersleben-Staßfurter Landkreis; KV in Aschersleben
01.07.2007 A > Harz und Salzland (grt)
Aschersleben-Staßfurter Landkreis 15 3 52 01.07.1994 N < Aschersleben (grt), Hettstedt (t) und Staßfurt; KV in Aschersleben
23.09.1994 NÄ > Aschersleben-Staßfurt
Aue 14 0 12 03.10.1990 B
01.08.1994 A > Stollberg und Westerzgebirgskreis (grt)
Auerbach 14 0 13 03.10.1990 B
01.03.1994 TE < Klingenthal
14 1 13 31.12.1995 ÄNr
01.01.1996 A > Vogtlandkreis
Aue-Schwarzenberg 14 0 91 01.01.1995 NÄ < Westerzgebirgskreis; KV in Aue
14 1 91 31.12.1995 ÄNr
01.08.2008 A > Erzgebirgskreis
Augsburg 09 7 31 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Augsburg-West (grt), Günzkreis und kreisfreie Stadt Augsburg
09 7 72 01.05.1973 NÄ < Augsburg-West
01.05.1978 TA > Unterallgäu
Augsburg-Ost 09 7 71 01.07.1972 N < Aichach (grt), Friedberg [in Bayern] (grt) und Neuburg a.d.Donau (t); KV in Augsburg
01.05.1973 NÄ > Aichach-Friedberg
Augsburg-West 09 7 72 01.07.1972 N < Augsburg, Donauwörth (t), Mindelheim (t), Neuburg a.d.Donau (t), Schwabmünchen und Wertingen (t); KV in Augsburg
01.05.1973 NÄ > Augsburg
Aurich 03 6 31 01.08.1977 N < Aurich (Ostfriesland) und Norden
03 4 52 01.02.1978 ÄNr
Aurich (Ostfriesland) 03 6 31 23.05.1949 B
01.07.1972 TE < Wittmund
01.01.1973 TA > Leer
01.08.1977 A > Aurich

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis/Kreis Nr. Datum Maßnahme, ggf. Sitz der Kreisverwaltung
Backnang 08 1 32 23.05.1949 B
01.07.1972 TA > Ludwigsburg
01.01.1973 A > Ludwigsburg, Ostalbkreis, Rems-Murr-Kreis (grt) und Schwäbisch Hall
Bad Aibling 09 1 33 23.05.1949 B
01.07.1972 A > München und Rosenheim (grt)
Bad Bergzabern Bergzabern und Landau-Bad Bergzabern
Bad Brückenau 09 6 35 08.04.1970 NÄ < Brückenau
01.07.1972 A > Bad Kissingen
Bad Doberan 13 0 13 03.10.1990 B
13 0 51 12.06.1994 E < Rostock; TE < Bützow
04.09.2011 A > Mittleres Mecklenburg
Bad Dürkheim III07 3 32III 07.06.1969 N < Frankenthal (Pfalz) (t), Kirchheimbolanden (t) und Neustadt an der Weinstraße (grt); KV in Neustadt an der Weinstraße
05.04.1971 KV in Bad Dürkheim
16.03.1974 TA > kreisfreie Stadt Neustadt an der Weinstraße
Bad Freienwalde 12 0 12 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Barnim und Märkisch-Oderland (grt)
Bad Kissingen 09 6 33 23.05.1949 B
09 6 72 01.07.1972 E < Bad Brückenau, Hammelburg und kreisfreie Stadt Bad Kissingen; TE < Hofheim i.UFr.; TA > Bad Neustadt a.d.Saale
01.05.1978 TA > Rhön-Grabfeld
Bad Kreuznach II07 1 33II 07.06.1969 N < Bingen (t), Birkenfeld (t), Kreuznach (grt), Kusel (t) und Rockenhausen (t)
07.11.1970 TE < Rhein-Hunsrück-Kreis; TA > Mainz-Bingen
Bad Liebenwerda 12 0 13 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Elbe-Elster
Bad Neustadt a.d.Saale 09 6 34 23.05.1949 B
09 6 73 01.07.1972 E < Königshofen i.Grabfeld und Mellrichstadt; TE < Bad Kissingen
01.05.1973 NÄ > Rhön-Grabfeld
Bad Reichenhall 09 1 72 01.07.1972 N < Berchtesgaden, Laufen (grt) und kreisfreie Stadt Bad Reichenhall
01.05.1973 NÄ > Berchtesgadener Land
Bad Salzungen 16 0 15 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Wartburgkreis
Bad Tölz 09 1 34 23.05.1949 B
09 1 73 01.07.1972 TE < Weilheim i.OB und Wolfratshausen (grt)
01.05.1973 NÄ > Bad Tölz-Wolfratshausen
Bad Tölz-Wolfratshausen 09 1 73 01.05.1973 NÄ < Bad Tölz; KV in Bad Tölz
Bad Windsheim Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim
Balingen 08 4 31 23.05.1949 B
01.09.1971 TE < Stockach
01.01.1973 A > Zollernalbkreis
Bamberg 09 4 31 23.05.1949 B
09 4 71 01.07.1972 TE < Ebermannstadt, Ebern, Höchstadt a.d.Aisch und Staffelstein; TA > Erlangen, Forchheim, Haßberg-Kreis und kreisfreie Stadt Bamberg
01.01.1978 TA > Kitzingen
01.05.1978 GA <> Erlangen-Höchstadt
Barnim 12 0 60 06.12.1993 N < Bernau, Bad Freienwalde (t) und Eberswalde (grt); KV in Eberswalde
Bautzen 14 0 14 03.10.1990 B
01.01.1994 TE < Bischofswerda und Hoyerswerda
14 0 72 01.08.1994 TE < Bischofswerda und Löbau
14 2 72 31.12.1995 ÄNr
01.01.2005 TE < Kamenz
14 6 25 01.08.2008 E < Kamenz und kreisfreie Stadt Hoyerswerda
Bayreuth 09 4 32 23.05.1949 B
09 4 72 01.01.1972 TA > kreisfreie Stadt Bayreuth
01.07.1972 TE < Ebermannstadt, Eschenbach i.d.OPf., Kemnath, Kulmbach, Münchberg und Pegnitz (grt); TA > kreisfreie Stadt Bayreuth
01.07.1976 TA > kreisfreie Stadt Bayreuth
Beckum 05 5 32 23.05.1949 B
01.07.1969 TA > Soest
01.01.1970 TA > Wiedenbrück
01.01.1975 A > Soest, Warendorf (grt) und kreisfreie Stadt Hamm
Beeskow 12 0 14 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Dahme-Spreewald und Oder-Spree (grt)
Beilngries 09 3 32 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Eichstätt (grt) und Neumarkt i.d.OPf.
Belzig 12 0 15 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Potsdam-Mittelmark
Berchtesgaden 09 1 35 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Bad Reichenhall
Bentheim Grafschaft Bentheim
Berchtesgadener Land 09 1 72 01.05.1973 NÄ < Bad Reichenhall; KV in Bad Reichenhall
Bergen Rügen
Bergheim (Erft) 05 3 31 23.05.1949 B
01.01.1975 A > Erftkreis
Bergischer Kreis Oberbergischer Kreis und Rheinisch-Bergischer Kreis
Bergstraße 06 1 32 23.05.1949 B; KV in Heppenheim (Bergstraße)
01.07.1971 TA > Erbach
06 1 71 01.08.1972 ÄNr
06 4 31 01.01.1981 ÄNr
Bergzabern 07 5 31 23.05.1949 B
II07 3 32II 01.10.1968 ÄNr
07.06.1969 A > Landau-Bad Bergzabern (grt) und Pirmasens
Bernau 12 0 16 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Barnim
Bernburg 15 1 12 03.10.1990 B
15 1 53 01.07.1994 TE < Staßfurt
01.07.2007 A > Salzland
Bernkastel I07 2 31I 23.05.1949 B; KV in Bernkastel-Kues
07.06.1969 A > Bernkastel-Wittlich (grt), Birkenfeld und Rhein-Hunsrück-Kreis
Bernkastel-Wittlich II07 2 31II 07.06.1969 N < Bernkastel (grt), Wittlich und Zell (t); KV in Wittlich
07.11.1970 TE < Rhein-Hunsrück-Kreis und Trier-Saarburg; TA > Bitburg-Prüm
01.01.2012 TA > Trier-Saarburg
Bersenbrück 03 5 32 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Osnabrück
Biberach 08 4 32 23.05.1949 B
08 4 26 01.01.1973 TE < Ehingen, Saulgau und Sigmaringen; TA > Alb-Donau-Kreis und Ravensburg
Biedenkopf 06 3 31 23.05.1949 B
II06 1 33II 06.05.1970 B
01.07.1974 A > Dillkreis, Marburg-Biedenkopf (grt) und Wetzlar
Bielefeld 05 7 31 23.05.1949 B
01.01.1970 TE < Paderborn; GA <> Wiedenbrück
01.01.1973 A > Gütersloh und kreisfreie Stadt Bielefeld (grt)
Bingen 07 4 32 23.05.1949 B
II07 3 33II 01.10.1968 ÄNr
07.06.1969 A > Bad Kreuznach und Mainz-Bingen (grt)
Birkenfeld I07 1 33I 23.05.1949 B
II07 1 34II 07.06.1969 TE < Bernkastel und Trier; TA > Bad Kreuznach und Kusel
07.11.1970 TA > Trier-Saarburg
01.01.1994 TA > Kusel
Bischofswerda 14 0 15 03.10.1990 B
01.01.1994 TE < Kamenz; TA > Bautzen und Sebnitz
01.03.1994 TA > Kamenz
01.08.1994 A > Bautzen (grt) und Kamenz
Bitburg I07 2 32I 23.04.1949 TU > Luxemburg
23.05.1949 B
11.07.1969 TU < Luxemburg
07.06.1969 TE < Trier
07.11.1970 A > Bitburg-Prüm
Bitburg-Prüm II07 2 32II 07.11.1970 N < Bernkastel-Wittlich (t), Bitburg, Prüm (grt) und Trier-Saarburg (t); KV in Bitburg
01.01.2007 NÄ > Eifelkreis Bitburg-Prüm
Bitterfeld 15 1 13 03.10.1990 B
15 1 54 01.07.1994 TE < Gräfenhainichen
01.01.2005 TE < Köthen
01.07.2007 A > Anhalt-Bitterfeld
Blankenburg 03 7 31 23.05.1949 KV in Braunlage
01.07.1972 A > Goslar (grt) und Osterode am Harz
Böblingen 08 1 33 23.05.1949 B
01.09.1971 TE < Calw
08 1 15 01.01.1973 TE < Calw und Leonberg (grt)
01.01.1975 TA > Esslingen
Bodenseekreis II08 4 35II 01.01.1973 N < Tettnang und Überlingen (grt); KV in Friedrichshafen
Bogen 09 2 31 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Deggendorf und Straubing-Bogen (grt)
Bonn 05 3 32 23.05.1949 B
01.08.1969 A > Köln, Rhein-Sieg-Kreis und kreisfreie Stadt Bonn (grt)
Börde 15 0 83 01.07.2007 N < Bördekreis und Ohrekreis; KV in Haldensleben
Bördekreis 15 3 55 01.07.1994 N < Oschersleben, Staßfurt (t) und Wanzleben; KV in Oschersleben/Bode
31.12.1995 KV in Oschersleben (Bode) (NÄ)
01.04.2001 TA > kreisfreie Stadt Magdeburg
01.07.2007 A > Börde
Borken 05 5 33 23.05.1949 B
05 5 54 01.01.1975 E < Ahaus und kreisfreie Stadt Bocholt, TE < Coesfeld, Recklinghausen und Rees; TA > Wesel
Borna 14 0 16 03.10.1990 B
01.08.1994 A > Leipziger Land (grt) und Muldentalkreis
Brandenburg 12 0 17 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Potsdam-Mittelmark und kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel
Brand-Erbisdorf 14 0 17 03.10.1990 B
01.01.1994 TE < Marienberg; TA > Freiberg
01.08.1994 A > Freiberg
Braunlage Blankenburg
Braunschweig 03 7 32 23.05.1949 B
01.07.1972 TE < Gifhorn; TA > Verden (!)
01.03.1974 A > Helmstedt, Peine, Wolfenbüttel und kreisfreie Stadt Braunschweig (grt)
Breisgau-Hochschwarzwald 08 3 15 01.01.1973 N < Donaueschingen, Freiburg, Hochschwarzwald (grt) und Müllheim (grt); KV in Freiburg im Breisgau
01.07.1973 TA > Stadtkreis Freiburg im Breisgau
01.09.1973 TE < Waldshut; TA > Stadtkreis Freiburg im Breisgau
01.01.1974 TA > Emmendingen
01.04.1974 TA > Emmendingen
01.07.1974 TA > Stadtkreis Freiburg im Breisgau
Bremervörde 03 4 31 23.05.1949 B
01.03.1974 TE < Wesermünde
01.08.1977 A > Rotenburg (Wümme)
Brilon 05 8 33 23.05.1949 B
01.01.1975 A > Hochsauerlandkreis
Bruchsal 08 2 31 23.05.1949 B
01.09.1971 TE < Sinsheim
01.01.1972 TE < Sinsheim; TA > Karlsruhe
01.01.1973 A > Karlsruhe
Brückenau 09 6 35 23.05.1949 B
08.04.1970 NÄ > Bad Brückenau
Buchen 08 2 32 23.05.1949 B
01.01.1971 TA > Heilbronn
01.09.1971 TA > Heilbronn
01.02.1972 TA > Mosbach
01.03.1972 TA > Heilbronn
01.01.1973 A > Hohenlohekreis, Odenwaldkreis [in Baden-Württemberg] (grt) und Tauberkreis
Büdingen I06 1 33I 23.05.1949 B
II06 1 34II 06.05.1968 ÄNr
31.12.1970 TA > Hanau
31.12.1971 TA > Friedberg [in Hessen] und Gelnhausen
01.02.1972 TA > Friedberg [in Hessen]
01.08.1972 A > Gelnhausen, Hanau, Vogelsbergkreis und Wetteraukreis (grt)
Bühl 08 3 31 23.05.1949 B
01.07.1972 TA > Stadtkreis Baden-Baden
01.01.1973 A > Ortenaukreis und Rastatt (grt)
Büren 05 7 32 23.05.1949 B
01.01.1975 A > Hochsauerlandkreis, Paderborn (grt) und Soest
Burg 15 3 14 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Jerichower Land
Burgdorf 03 3 31 23.05.1949 B
01.03.1974 A > Hannover, Landkreis (grt), Peine und kreisfreie Stadt Hannover
Burgenland 15 0 84 01.07.2007 N < Burgenlandkreis und Weißenfels; KV in Naumburg (Saale)
01.08.2007 NÄ > Burgenlandkreis
Burgenlandkreis 15 2 56 01.07.1994 N < Hohenmölsen (t), Naumburg, Nebra (grt) und Zeitz; KV in Naumburg/Saale
31.12.1995 KV in Naumburg (Saale) (NÄ)
01.07.2007 A > Burgenland
15 0 84 01.08.2007 NÄ < Burgenland
Burglengenfeld 09 3 33 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Amberg, Regensburg und Schwandorf i.Bay. (grt)
Burgsteinfurt Steinfurt
Bützow 13 0 14 03.10.1990 B
12.06.1974 A > Bad Doberan und Güstrow (grt)

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis/Kreis Nr. Datum Maßnahme, ggf. Sitz der Kreisverwaltung
Calau 12 0 18 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Oberspreewald-Lausitz
Calw 08 4 33 23.05.1949 B
01.09.1971 TA < Böblingen
01.12.1971 TE < Horb
30.03.1972 TA > Pforzheim
01.04.1972 TA > Rastatt
II08 2 35II 01.01.1973 TE < Freudenstadt und Horb; TA > Böblingen, Enzkreis und Rastatt
01.10.1974 TE < Freudenstadt
Celle 03 3 32 23.05.1949 B
01.01.1973 E < kreisfreie Stadt Celle
01.03.1974 TA > Gifhorn
03 3 51 01.02.1978 ÄNr
Cham 09 3 34 23.05.1949 B
09 3 72 01.07.1972 E < Waldmünchen; TE < Kötzting (grt), Neunburg vorm Wald, Oberviechtach, Regensburg und Roding (grt)
01.05.1978 TA > Regen
01.11.2013 TE < Schwandorf
Chemnitz 14 0 18 03.10.1990 B
01.01.1994 TA > Flöha
31.03.1994 TA > kreisfreie Stadt Chemnitz
01.08.1994 A > Chemnitzer Land (grt), Mittlerer Erzgebirgskreis, Mittweida und Stollberg
Chemnitzer Land 14 0 73 01.08.1994 N < Chemnitz (grt), Glauchau und Hohenstein-Ernstthal; KV in Glauchau
14 1 73 31.12.1995 ÄNr
01.01.1999 TA > kreisfreie Stadt Chemnitz
01.08.2008 A > Zwickau
Clausthal-Zellerfeld Zellerfeld
Cloppenburg 03 8 32 23.05.1949 B
01.03.1974 TE < Aschendorf-Hümmling und Meppen
03 4 53 01.02.1978 ÄNr
Coburg 09 4 33 23.05.1949 B
09 4 73 01.07.1972 E < kreisfreie Stadt Neustadt b.Coburg; TE < Ebern und Staffelstein; TA > Kronach und kreisfreie Stadt Coburg
01.01.1975 TA > Lichtenfels
01.07.1976 TA > kreisfreie Stadt Coburg
01.01.1977 TA > kreisfreie Stadt Coburg
01.01.1978 TE < Lichtenfels
Cochem I07 1 34I 23.05.1949 B
II07 1 35II 01.10.1968 ÄNr
07.06.1969 A > Cochem-Zell
Cochem-Zell III07 1 35III 07.06.1969 N < Cochem (grt) und Zell (Mosel) (grt); KV in Cochem
07.11.1970 TA > Rhein-Hunsrück-Kreis
01.07.2014 TA > Rhein-Hunsrück-Kreis
Coesfeld 05 5 34 23.05.1949 B
05 5 58 01.01.1975 TE < Lüdinghausen (grt) und Münster; TA > Borken
Cottbus 12 0 19 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Spree-Neiße (grt) und kreisfreie Stadt Cottbus
Crailsheim 08 1 34 23.05.1949 B
01.01.1973 A > Hohenlohekreis, Ostalbkreis und Schwäbisch Hall (grt)
Cuxhaven II03 4 32II 01.08.1977 N < Land Hadeln, Wesermünde und kreisfreie Stadt Cuxhaven
03 3 52 01.02.1978 ÄNr

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis/Kreis Nr. Datum Maßnahme, ggf. Sitz der Kreisverwaltung
Dachau 09 1 36 23.05.1949 B
09 1 74 01.07.1972 TE < Aichach und Friedberg [in Bayern]; GA <> Freising; TA > Fürstenfeldbruck
Dahme-Spreewald 12 0 61 06.12.1993 N < Beeskow (t), Fürstenwalde (t), Königs Wusterhausen, Lübben, Luckau (grt) und Zossen (t); KV in Lübben
Dannenberg   23.05.1949 B
1951 NÄ > Lüchow-Dannenberg
Darmstadt I06 1 34I 23.05.1949 B
II06 1 35II 06.05.1968 ÄNr
01.01.1977 A > Darmstadt-Dieburg (grt) und kreisfreie Stadt Darmstadt
Darmstadt-Dieburg 06 1 72 01.01.1977 N < Darmstadt (grt) und Dieburg (grt); KV in Darmstadt
06 4 32 01.01.1981 ÄNr
2004 KV in Darmstadt, Stadtteil Kranichstein
Daun 07 2 33 23.05.1949 B
07.11.1970 TE < Ahrweiler, Mayen und Prüm
01.01.2007 NÄ > Vulkaneifel
Deggendorf 09 2 32 23.05.1949 B
09 2 71 01.07.1972 E < kreisfreie Stadt Deggendorf; TE < Bogen, Landau a.d.Isar, Vilshofen
Delitzsch 14 0 19 03.10.1990 B
14 0 74 01.08.1994 TE < Eilenburg
14 3 74 31.12.1995 ÄNr
01.01.1999 TE < Leipziger Land
01.01.2000 TE < Leipziger Land
01.08.2008 A > Nordsachsen
Demmin 13 0 15 03.10.1990 B
13 0 52 12.06.1994 E < Altentreptow und Malchin
04.09.2011 A > Mecklenburgische Seenplatte (grt) und Südvorpommern
Detmold I05 7 33I 23.05.1949 B
01.01.1970 GA <> Höxter und Lemgo
01.01.1973 A > Lippe
Dieburg I06 1 35I 23.05.1949 B
II06 1 36II 06.05.1968 ÄNr
01.08.1972 TA > Odenwaldkreis [in Hessen]
01.01.1977 A > Darmstadt-Dieburg (grt) und Offenbach
Diepholz II03 1 31II 01.08.1977 N < Grafschaft Diepholz und Grafschaft Hoya (grt)
03 2 51 01.02.1978 ÄNr
Dillingen a.d.Donau 09 7 32 23.05.1949 B
09 7 73 01.07.1972 E < Wertingen und kreisfreie Stadt Dillingen a.d.Donau; TA > Nördlingen-Donauwörth
Dillkreis 06 3 32 23.05.1949 B; KV in Dillenburg
II06 1 37II 06.05.1970 ÄNr
01.02.1972 TE < Wetzlar
01.04.1974 TE < Biedenkopf
01.01.1977 A > Lahn-Dill-Kreis
Dingolfing 09 2 33 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Untere Isar
Dingolfing-Landau 09 2 79 01.05.1973 NÄ < Untere Isar; KV in Dingolfing
01.05.1978 TA > Straubing-Bogen
Dinkelsbühl 09 5 32 23.05.1949 B
01.07.1971 TA > Feuchtwangen
01.07.1972 A > Ansbach
Dinslaken[3] 05 2 31 23.05.1949 B
01.01.1975 A > Recklinghausen, Wesel (grt) und kreisfreie Stadt Duisburg
Dippoldiswalde 14 0 20 03.10.1990 B
01.08.1994 A > Weißeritzkreis
Dithmarschen 01 0 51 26.04.1970 N < Norderdithmarschen und Süderdithmarschen; KV in Heide (Holstein)
Döbeln 14 0 21 03.10.1990 B
01.01.1993 TE < Rochlitz
14 0 75 01.08.1994 ÄNr
14 3 75 31.12.1995 ÄNr
01.08.2008 A > Mittelsachsen
Donaueschingen 08 3 32 23.05.1949 B
01.01.1971 TE < Konstanz
01.09.1971 TA > Villingen
01.12.1971 TE < Hochschwarzwald
01.01.1972 TA > Villingen-Schwenningen
01.04.1972 TA > Villingen-Schwenningen
01.06.1972 TA > Tuttlingen
01.01.1973 A > Breisgau-Hochschwarzwald, Konstanz, Schwarzwald-Baar-Kreis (grt) und Tuttlingen
Donaukreis Alb-Donau-Kreis und Donau-Ries
Donau-Ries 09 7 79 01.01.1973 NÄ < Nördlingen-Donauwörth; KV in Donauwörth
01.05.1978 TA > Eichstätt und Neuburg-Schrobenhausen
Donauwörth 09 7 33 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Augsburg-West, Nördlingen-Donauwörth (grt) und Weißenburg i.Bay.
Donnersbergkreis III07 3 33III 07.06.1969 N < Kirchheimbolanden (t) und Rockenhausen (t); KV in Kirchheimbolanden
22.04.1972 TA > Kaiserslautern
16.03.1974 TE < Kusel
Dresden 14 0 22 03.10.1990 B
14 0 94 01.08.1994 ÄNr
14 2 94 31.12.1995 ÄNr
01.01.1996 A > Meißen-Radebeul, Sächsische Schweiz und Westlausitz-Dresdner Land (grt)
Duderstadt 03 2 32 23.05.1949 B
01.01.1973 A > Göttingen (grt) und Northeim
Düren[4] 05 4 32 23.05.1949 B
01.07.1969 TA > Euskirchen
01.01.1972 TE < Jülich (grt), Monschau und Schleiden; TA > Aachen, Kreis und Euskirchen
05 3 39 01.08.1972 ÄNr
05 3 58 01.01.1975 TE < Euskirchen
Düsseldorf-Mettmann[5] 05 1 32
05 2 32
23.05.1949 B; KV in Düsseldorf
1954 KV in Mettmann
01.01.1975 A > Mettmann und kreisfreie Städte Duisburg, Düsseldorf, Essen und Wuppertal

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis/Kreis Nr. Datum Maßnahme, ggf. Sitz der Kreisverwaltung
Ebermannstadt 09 4 34 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Bamberg, Bayreuth, Forchheim (grt) und Kulmbach
Ebern 09 6 36 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Bamberg, Coburg und Haßberg-Kreis (grt)
Ebersberg 09 1 37 23.05.1949 B
09 1 75 01.07.1972 TE < Wasserburg a.Inn
Eberswalde 12 0 20 03.10.1990 B; KV in Eberswalde-Finow, Stadtteil Eberswalde
01.07.1993 KV in Eberswalde
06.12.1993 A > Barnim (grt) und Uckermark
Eckernförde 01 0 31 23.05.1949 B
01.04.1959 TA > kreisfreie Stadt Kiel
26.04.1970 A > Rendsburg-Eckernförde (grt) und Schleswig
Ederkreis Schwalm-Eder-Kreis
Eggenfelden 09 2 34 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Passau, Rottal (grt) und Untere Isar
Ehingen 08 4 34 23.05.1949 B
01.01.1972 TA > Ulm
01.03.1972 TE < Münsingen
01.04.1972 TE < Münsingen
01.01.1973 A > Alb-Donau-Kreis (grt) und Biberach
Eichsfeld 16 0 61 01.07.1994 N < Heiligenstadt und Worbis
Eichstätt[6] 09 5 33 23.05.1949 B
09 1 76 01.07.1972 E < kreisfreie Stadt Eichstätt; TE < Beilngries (grt), Hilpoltstein, Ingolstadt (grt) und Riedenburg
01.05.1978 TE < Donau-Ries
Eiderstedt 01 0 32 23.05.1949 B; KV in Tönning
26.04.1970 A > Nordfriesland
Eifelkreis Bitburg-Prüm II07 2 32II 01.01.2007 NÄ < Bitburg-Prüm; KV in Bitburg
Eilenburg 14 0 23 03.10.1990 B
01.03.1994 TA > Torgau
01.08.1994 A > Delitzsch (grt) und Torgau-Oschatz
Einbeck 03 2 33 23.05.1949 B
01.03.1974 A > Northeim
Eisenach 16 0 16 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Wartburgkreis
Kreis Eisenberg 16 0 17 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Holzlandkreis
Eisenhüttenstadt 12 0 21 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Oder-Spree
Eisleben 15 2 15 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Mansfelder Land
Elbe-Elster 12 0 62 06.12.1993 N < Bad Liebenwerda, Finsterwalde und Herzberg; KV in Herzberg
Elster Landkreis Elbe-Elster
Elstertalkreis Vogtlandkreis
Emmendingen 08 3 33 23.05.1949 B
08 3 16 01.01.1973 TE < Freiburg
01.01.1974 TE < Breisgau-Hochschwarzwald
01.04.1974 TE < Breisgau-Hochschwarzwald
Emsland II03 5 31II 01.08.1977 N < Aschendorf-Hümmling, Lingen (grt) und Meppen; KV in Meppen
03 4 54 01.02.1978 ÄNr
Ennepe-Ruhr-Kreis[7] 05 9 34 23.05.1949 B; KV in Schwelm
01.01.1970 TA > kreisfreie Städte Essen und Hagen
05 9 54 01.01.1975 E < kreisfreie Stadt Witten; TA > kreisfreie Stadt Hagen
Enzkreis II08 2 36II 01.01.1973 N < Calw (t), Leonberg (t), Pforzheim und Vaihingen (t); KV in Pforzheim
01.01.1974 TA > Stadtkreis Pforzheim
01.01.1975 TA > Stadtkreis Pforzheim
20.09.1975 TA > Stadtkreis Pforzheim
Erbach I06 1 36I 23.05.1949 B
II06 1 38II 06.05.1968 ÄNr
01.07.1971 TE < Bergstraße
01.08.1972 A > Odenwaldkreis [in Hessen]
Erding 09 1 38 23.05.1949 B
09 1 77 01.07.1972 TE < Mühldorf a.Inn und Wasserburg a.Inn
01.05.1978 TA > Freising
Erftkreis 05 3 62 01.01.1975 N < Bergheim (Erft), Euskirchen (t) und Köln (grt); KV in Bergheim
01.07.1976 TE < kreisfreie Stadt Köln
01.11.2003 NÄ > Rhein-Erft-Kreis
Erfurt 16 0 18 03.10.1990 B
01.04.1994 TA > kreisfreie Stadt Erfurt
30.06.1994 TA > Arnstadt
01.07.1994 A > Gotha, Ilm-Kreis, Sömmerda (grt), Weimar-Land und kreisfreie Stadt Erfurt
Erkelenz I05 4 33I 23.05.1949 B
01.01.1972 A > Heinsberg
Erlangen 09 5 34 23.05.1949 B
09 5 72 01.07.1972 TE < Bamberg, Forchheim, Höchstadt an der Aisch (grt), Lauf an der Pegnitz und Scheinfeld; TA > kreisfreie Stadt Erlangen
01.05.1973 NÄ > Erlangen-Höchstadt
Erlangen-Höchstadt 09 5 72 01.05.1973 NÄ < Erlangen; KV in Erlangen
01.07.1976 TA > Nürnberger Land
01.01.1977 TA > Forchheim
01.05.1978 GA <> Bamberg; TA > Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim
Erzgebirgskreis 14 5 21 01.08.2008 N < Annaberg, Aue-Schwarzenberg, Mittlerer Erzgebirgskreis und Stollberg; KV in Annaberg-Buchholz
Eschenbach i.d.OPf. 09 3 35 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Amberg, Bayreuth, Lauf a.d.Pegnitz und Neustadt a.d.Waldnaab (grt)
Eschwege 06 2 31 23.05.1949 B
31.12.1971 TE < Melsungen und Witzenhausen
01.08.1972 TE < Rotenburg [in Hessen]
01.01.1974 A > Werra-Meißner-Kreis
Eßlingen I08 1 35I 23.05.1949 B
16.10.1964 NÄ > Esslingen
Esslingen I08 1 35I 16.10.1964 NÄ < Eßlingen
08 1 16 01.01.1973 TE < Nürtingen (grt)
01.01.1975 TE < Böblingen
Euskirchen 05 3 33 23.05.1949 B
01.07.1969 TE < Düren und Schleiden
01.08.1969 TA > Rhein-Sieg-Kreis
01.01.1972 TE < Düren und Schleiden (grt)
05 3 66 01.01.1975 TA > Düren und Erftkreis
Eutin 01 0 33 23.05.1949 B
26.04.1970 A > Ostholstein

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis/Kreis Nr. Datum Maßnahme, ggf. Sitz der Kreisverwaltung
Fallingbostel 03 3 33 23.05.1949 B
01.07.1972 TA > Verden
01.03.1974 TA > Rotenburg (Wümme) und Soltau
01.08.1977 A > Soltau-Fallingbostel
Feuchtwangen 09 5 35 23.05.1949 B
01.07.1971 TE < Dinkelsbühl
01.07.1972 A > Ansbach (grt) und kreisfreie Stadt Ansbach
Finsterwalde 12 0 22 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Elbe-Elster
Fläming Teltow-Fläming
Flensburg-Land 01 0 34 23.05.1949 B
01 0 52 26.04.1970 TE < Südtondern
24.03.1974 A > Schleswig-Flensburg und kreisfreie Stadt Flensburg
Flöha 14 0 24 03.10.1990 B
01.01.1994 TA > Hainichen und Zschopau
01.08.1994 A > Freiberg (grt), Mittlerer Erzgebirgskreis und Mittweida
Forchheim 09 4 35 23.05.1949 B
09 4 74 01.07.1972 E < kreisfreie Stadt Forchheim; TE < Bamberg, Ebermannstadt (grt) und Pegnitz; TA > Erlangen und Lauf a.d.Pegnitz
01.01.1977 TE < Erlangen-Höchstadt
Forst 12 0 23 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Spree-Neiße
Frankenberg 06 2 32 23.05.1949 B
31.12.1970 TA > Waldeck
01.01.1974 A > Waldeck-Frankenberg
Frankenthal 07 5 32 23.05.1949 B
1953 NÄ > Frankenthal (Pfalz)
Frankenthal (Pfalz) 07 5 32 1953 NÄ < Frankenthal
II07 3 34II 01.10.1968 ÄNr
07.06.1969 A > Bad Dürkheim (grt), Ludwigshafen und kreisfreie Stadt Frankenthal (Pfalz)
Freiberg 14 0 25 03.10.1990 B
01.01.1994 TE < Brand-Erbisdorf
14 0 77 01.08.1994 E < Brand-Erbisdorf und Flöha (grt)
14 1 77 31.12.1995 ÄNr
01.08.2008 A > Mittelsachsen
Freiburg 08 3 34 23.05.1949 B
01.09.1971 TA > Stadtkreis Freiburg im Breisgau
01.12.1971 TA > Müllheim und Stadtkreis Freiburg im Breisgau
01.07.1972 TA > Stadtkreis Freiburg im Breisgau (t)
01.01.1973 A > Breisgau-Hochschwarzwald
Freising 09 1 39 23.05.1949 B
09 1 78 01.07.1972 E < kreisfreie Stadt Freising; TE < Mainburg; GA <> Dachau
01.05.1978 TE < Erding; TA > Landshut
Freital 14 0 26 03.10.1990 B
01.01.1993 TA > Pirna
01.08.1994 A > Meißen und Weißeritzkreis (grt)
Freudenstadt I08 4 35I 23.05.1949 B
01.01.1971 TE < Rottweil
II08 2 37II 01.01.1973 TE < Hechingen, Horb (grt), Rottweil und Wolfach; TA > Calw
01.10.1974 TA > Calw
Freyung 09 2 72 01.07.1972 N < Grafenau und Wolfstein
01.05.1973 NÄ > Freyung-Grafenau
Freyung-Grafenau 09 2 72 01.05.1973 NÄ < Freyung; KV in Freyung
Friedberg [in Bayern][8] 09 7 34 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Augsburg-Ost (grt) und Dachau
Friedberg [in Hessen][8] I06 1 37I 23.05.1949 B
II06 1 39II 06.05.1968 ÄNr
31.12.1970 TA > Hanau
01.07.1971 TE < Hanau
31.12.1971 TE < Büdingen und Gießen; TA > Obertaunuskreis
01.02.1972 TE < Büdingen
01.08.1972 A > Obertaunuskreis, Wetteraukreis (grt) und kreisfreie Stadt Frankfurt am Main
Friedrichshafen Bodenseekreis und Tettnang
Friesland 03 8 33 23.05.1949 B; KV in Jever
01.07.1972 TE < Wittmund; TA > kreisfreie Stadt Wilhelmshaven
01.08.1977 E < Wittmund; TA > Ammerland; KV in Wittmund
03 4 55 01.02.1978 ÄNr
01.01.1980 TE < Ammerland; TA > Wittmund; KV in Jever
Fritzlar-Homberg 06 2 33 23.05.1949 B; KV in Fritzlar
31.12.1971 TE < Melsungen; TA > Hersfeld
01.04.1972 TE < Melsungen
01.08.1972 TE < Rotenburg [in Hessen]
01.01.1974 A > Schwalm-Eder-Kreis
Fulda 06 2 34 23.05.1949 B
06 2 72 01.08.1972 TE < Hünfeld (grt), Lauterbach und Schlüchtern; TA > Vogelsbergkreis und kreisfreie Stadt Fulda
01.07.1974 E < kreisfreie Stadt Fulda
06 6 31 01.01.1981 ÄNr
Fürstenfeldbruck 09 1 40 23.05.1949 B
09 1 79 01.07.1972 TE < Dachau; GA <> Landsberg a.Lech
Fürstenwalde 12 0 24 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Dahme-Spreewald, Märkisch-Oderland und Oder-Spree (grt)
Fürth 09 5 36 23.05.1949 B; KV in Fürth
01.01.1972 TE < Neustadt a.d.Aisch
09 5 73 01.07.1972 TE < Neustadt a.d.Aisch und Nürnberg; TA > kreisfreie Städte Fürth und Nürnberg
18.02.2003 KV in Zirndorf
Füssen 09 7 35 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Marktoberdorf

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis/Kreis Nr. Datum Maßnahme, ggf. Sitz der Kreisverwaltung
Gadebusch 13 0 16 03.10.1990 B
12.06.1994 A > Nordwestmecklenburg
Gandersheim 03 7 33 23.05.1949 B
01.07.1972 TE < Goslar und Zellerfeld; TA > Hildesheim-Marienburg und Osterode am Harz
01.03.1974 TA > Goslar, Holzminden, Hildesheim und Northeim; TE < Hildesheim-Marienburg und Osterode am Harz
01.08.1977 A > Goslar und Northeim (grt)
Gardelegen 15 3 16 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Östliche Altmark und Westliche Altmark (grt)
Garmisch-Partenkirchen 09 1 41 23.05.1949 B
09 1 80 01.07.1972 TE < Schongau und Weilheim i.OB
Geilenkirchen-Heinsberg[9]   23.04.1949 TA > Niederlande
23.05.1949 B; KV in Geilenkirchen
1951 NÄ > Selfkantkreis Geilenkirchen-Heinsberg
Geithain 14 0 27 03.10.1990 B
01.01.1994 TA > Grimma
01.08.1994 A > Leipziger Land (grt) und Mittweida
Geldern[10] 05 2 33 23.05.1949 B
01.01.1975 A > Kleve
Gelnhausen 06 3 33 23.05.1949 B
II06 1 40II 06.05.1970 ÄNr
31.12.1971 TE < Büdingen; TA > Vogelsbergkreis und Wetteraukreis
01.08.1972 TE < Büdingen
01.07.1974 A > Main-Kinzig-Kreis
Gemünden 09 6 37 23.05.1949 NÄ > Gemünden a.Main
1961 A > Gemünden a.Main
Gemünden a.Main 09 6 37 1961 NÄ < Gemünden
01.07.1972 A > Mittelmain
Genthin 15 3 17 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Jerichower Land
Gera 16 0 19 03.10.1990 B
01.04.1994 TA > kreisfreie Stadt Gera
01.07.1994 A > Greiz (grt) und kreisfreie Stadt Gera
Germersheim 07 5 33 23.05.1949 B
I07 3 35I 01.10.1968 ÄNr
III07 3 34III 07.06.1969 ÄNr
16.03.1974 TA > Landau-Bad Bergzabern
Gerolzhofen 09 6 38 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Haßberg-Kreis, Kitzingen, Schweinfurt (grt) und Würzburg
Gießen I06 1 38I 23.05.1949 B
II06 1 41II 06.05.1968 ÄNr
01.10.1971 TA > kreisfreie Stadt Gießen
31.12.1971 TE < Alsfeld und Wetzlar; TA > Friedberg [in Hessen]
01.07.1974 TE < Marburg; TA > Marburg-Biedenkopf
01.01.1977 A > Lahn-Dill-Kreis (grt) und kreisfreie Stadt Lahn
06 1 88 01.08.1979 N < Lahn-Dill-Kreis (t) und kreisfreie Stadt Lahn (grt)
06 5 31 01.01.1981 ÄNr
Gifhorn 03 3 34 23.05.1949 B
01.10.1951 TA > kreisfreie Städte Braunschweig und Wolfsburg
01.07.1972 GA <> Helmstedt; TA > Braunschweig und kreisfreie Stadt Wolfsburg
01.03.1974 TE < Celle; TA > Helmstedt, Peine und kreisfreie Stadt Braunschweig
03 1 51 01.02.1978 ÄNr
01.05.1981 TE < Peine
Glauchau 14 0 28 03.10.1990 B
01.08.1994 A > Chemnitzer Land (grt) und Zwickauer Land
Göltzschtalkreis Vogtlandkreis
Göppingen I08 1 36I 23.05.1949 B
01.01.1971 TE < Ulm
01.03.1972 TE < Ulm
01.04.1972 TE < Schwäbisch Gmünd
08 1 17 01.01.1973 ÄNr
Görlitz 14 0 29 03.10.1990 B
01.01.1994 GA <> Löbau; TA > kreisfreie Stadt Görlitz
01.03.1994 TA > Löbau, Niesky und kreisfreie Stadt Görlitz
01.08.1994 A > Niederschlesischer Oberlausitzkreis (grt) und Sächsischer Oberlausitzkreis
14 6 26 01.08.2008 N < Löbau-Zittau, Niederschlesischer Oberlausitzkreis und kreisfreie Stadt Görlitz
Goslar 03 7 34 23.05.1949 B
01.07.1972 E < Zellerfeld und kreisfreie Stadt Goslar; TE < Blankenburg und Wolfenbüttel; TA > Gandersheim
01.03.1974 TE < Gandersheim und Wolfenbüttel
01.08.1977 TE < Gandersheim
03 1 53 01.02.1978 ÄNr
Gotha 16 0 20 03.10.1990 B
16 0 67 01.07.1994 TE < Arnstadt, Erfurt und Langensalza
Göttingen[11] 03 2 34
(03 2 42)
23.05.1949 B
04.07.1964 E < kreisfreie Stadt Göttingen
01.01.1973 E < Münden; TE < Duderstadt, Northeim und Osterode am Harz
01.03.1974 TA > Northeim
03 1 52 01.01.1978 ÄNr
03 1 59 01.11.2016 E < Osterode am Harz
Grabfeld Rhön-Grabfeld
Grafenau 09 2 35 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Freyung
Gräfenhainichen 15 1 18 03.10.1990 B
01.07.1994 A > Anhalt-Zerbst, Bitterfeld und Wittenberg (grt)
Grafschaft Bentheim 03 5 33 23.05.1949 B; KV in Nordhorn
01.03.1974 TA > Lingen und Meppen
01.08.1977 TE < Lingen
03 4 56 01.02.1978 ÄNr
Grafschaft Diepholz I03 1 31I 23.05.1949 B; KV in Diepholz
01.03.1974 TE < Nienburg (Weser)
01.08.1977 A > Diepholz
Grafschaft Hoya 03 1 32 23.05.1949 B; KV in Syke
01.07.1972 TA > Verden
01.03.1974 TE < Oldenburg
01.08.1977 A > Diepholz (grt), Nienburg und Oldenburg (Oldenburg)
Grafschaft Schaumburg 03 1 33 23.05.1949 B; KV in Rinteln
01.01.1973 GA <> Hameln-Pyrmont
01.03.1974 TE < Springe; GA <> Schaumburg-Lippe; TA > Hannover
01.08.1977 A > Hameln-Pyrmont und Schaumburg (grt)
Gransee 12 0 25 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Oberhavel (grt) und Ostprignitz-Ruppin (grt)
Greifswald 13 0 17 03.10.1990 B
12.06.1994 A > Ostvorpommern
Greiz 16 0 21 03.10.1990 B
01.04.1992 TA > Plauen
08.03.1994 TA > Zeulenroda
16 0 76 01.07.1994 E < Zeulenroda; TE < Gera (grt)
01.08.1994 TA > Plauen
Grevenbroich 05 1 34 23.05.1949 B
01.01.1970 TE < Kempen-Krefeld
01.01.1975 A > Neuss (grt) und kreisfreie Stadt Mönchengladbach
Grevesmühlen 13 0 18 03.10.1990 B
12.06.1994 A > Nordwestmecklenburg
Griesbach 09 2 36 23.05.1949 B
1955 NÄ > Griesbach i.Rottal
Griesbach i.Rottal 09 2 36 1955 NÄ < Griesbach
01.07.1972 A > Passau (grt) und Rottal
Grimma 14 0 30 03.10.1990 B
01.01.1994 TE < Geithain und Rochlitz
01.08.1994 A > Muldentalkreis
Grimmen 13 0 19 03.10.1990 B
12.06.1994 A > Nordvorpommern
Großenhain 14 0 31 03.10.1990 B
01.01.1994 TA > Riesa
01.08.1994 A > Riesa-Großenhain
Groß-Gerau I06 1 39I 23.05.1949 B
06 1 42 06.05.1968 ÄNr
06 1 73 01.01.1977 ÄNr
06 4 33 01.01.1981 ÄNr
Guben 12 0 26 03.10.1990 B
06.12.1993 A > Spree-Neiße
Günzburg 09 7 36 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Günzkreis
09 7 74 01.05.1973 NÄ < Günzkreis
Gunzenhausen 09 5 37 23.05.1949 B
01.07.1972 A > Ansbach, Nördlingen-Donauwörth, Roth b.Nürnberg und Weißenburg i.Bay. (grt)
Günzkreis 09 7 74 01.07.1972 N < Augsburg (t), Günzburg, Krumbach (Schwaben) und kreisfreie Stadt Günzburg; KV in Günzburg
01.05.1973 NÄ > Günzburg
Güstrow 13 0 20 03.10.1990 B
13 0 53 12.06.1994 E < Teterow; TE < Bützow (grt)
04.09.2011 A > Mittleres Mecklenburg
Gütersloh II05 7 33II 01.01.1973 N < Bielefeld (t), Halle (Westf.) (grt), Warendorf (t) und Wiedenbrück; KV in Rheda-Wiedenbrück
05 7 54 01.01.1975 ÄNr
1997 KV in Gütersloh

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aachen, Landkreis/Kreis: Der Landkreis/Kreis gehörte bis 1972 zum aufgelösten Regierungsbezirk Aachen.
  2. Aachen, Städteregion: Die Stadt Aachen besitzt seit dem 21. Oktober 2009 eingeschränkte Rechte einer kreisfreien Stadt nach den landesrechtlichen Bestimmungen.
  3. Dinslaken: Da der Landkreis/Kreis zum Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk (SVR) gehörte, erhielt er die Ziffer 2 an Stelle der Düsseldorfer Bezirksziffer 1.
  4. Düren: Der Landkreis/Kreis gehörte bis 1972 zum aufgelösten Regierungsbezirk Aachen.
  5. Düsseldorf-Mettmann: Da die Stadt Kettwig zum Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk (SVR) gehörte, erhielt sie die Ziffer 2 an Stelle der Düsseldorfer Bezirksziffer 1.
  6. Eichstätt: Der Landkreis gehörte bis 1972 zu Mittelfranken.
  7. Ennepe-Ruhr-Kreis: Da der Landkreis/Kreis zum Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk (SVR) gehörte, erhielt er bis 1974 die Ziffer 9 an Stelle der Arnsberger Bezirksziffer 8. Am 1. Januar 1975 erhielt der gesamte Regierungsbezirk Arnsberg die Kennziffer 9.
  8. a b Friedberg: Sowohl der in Bayern als auch der in Hessen gelegene Landkreis Friedberg trugen keinerlei weitere Namenszusätze und sind deshalb nicht zu unterscheiden. In eckigen Klammern steht die nicht amtliche Namenserläuterung.
  9. Geilenkirchen-Heinsberg: Der Landkreis wurde wegen der Abtretung des Selfkants an die Niederlande in Selfkantkreis Geilenkirchen-Heinsberg umbenannt.
  10. Geldern: Da der Landkreis/Kreis zum Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk (SVR) gehörte, erhielt er die Ziffer 2 an Stelle der Düsseldorfer Bezirksziffer 1.
  11. Göttingen: Die Stadt Göttingen besitzt seit dem 4. Juli 1964 eingeschränkte Rechte einer kreisfreien Stadt nach den landesrechtlichen Bestimmungen. Zunächst erhielt sie eine neue Schlüsselnummer mit der Kreiskennung 03 2 42. Ihre Gemeindenummer war 03 2 42 111. Diese wurde am 1. Januar 1975 in 03 2 34 206 geändert.

Anzahl der Kreise (Landkreise)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Land (Bundesland) Veränd. Namen der betroffenen Landkreise (bis zu 5) Anzahl
23.05.1949 Bundesrepublik Deutschland     418
01.01.1957 Saarland + 007   425
07.06.1969 Rheinland-Pfalz 011   414
01.08.1969 Nordrhein-Westfalen 001 Bonn 413
26.04.1970 Schleswig-Holstein 005 Eckernförde, Eiderstedt, Oldenburg in Holstein, Süderdithmarschen, Südtondern 408
07.11.1970 Rheinland-Pfalz 002 Mayen, Prüm 406
01.01.1972 Nordrhein-Westfalen 004 Erkelenz, Jülich, Monschau, Schleiden 402
22.04.1972 Rheinland-Pfalz 001 Zweibrücken 401
01.07.1972 Bayern 072   329
Niedersachsen 005 Bersenbrück, Blankenburg, Melle, Wittlage, Zellerfeld 324
01.08.1972 Hessen 007   317
01.01.1973 Baden-Württemberg 028   289
Niedersachsen 002 Duderstadt, Münden 287
Nordrhein-Westfalen 004 Bielefeld, Halle, Lemgo, Lübbecke 283
01.01.1974 Hessen 004 Frankenberg, Melsungen, Witzenhausen, Ziegenhain 279
Saarland 001 Sankt Ingbert 278
01.03.1974 Niedersachsen 005 Braunschweig, Burgdorf, Einbeck, Neustadt am Rübenberge, Springe 273
16.03.1974 Rheinland-Pfalz 001 Oberwesterwaldkreis 272
24.03.1974 Schleswig-Holstein 001 Flensburg 271
01.07.1974 Hessen 004 Biedenkopf, Gelnhausen, Oberlahnkreis, Schlüchtern 267
01.01.1975 Nordrhein-Westfalen 017   250
01.01.1977 Hessen 004 Dieburg, Dillkreis, Rheingaukreis, Wetzlar 246
01.08.1977 Niedersachsen 011   235
01.08.1979 Hessen + 001 Gießen 236
01.01.1980 Niedersachsen + 001 Wittmund 237
03.10.1990 neue Länder + 189   426
06.12.1993 Brandenburg 024   402
12.06.1994 Mecklenburg-Vorpommern 019   383
01.07.1994 Sachsen-Anhalt 016   367
Thüringen 018   349
01.08.1994 Sachsen 020   329
01.01.1996 Sachsen 006   323
01.07.2007 Sachsen-Anhalt 010   313
01.08.2008 Sachsen 012   301
04.09.2011 Mecklenburg-Vorpommern 006   295
01.11.2016 Niedersachsen 001 Osterode am Harz 294

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]