Blacourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blacourt
Blacourt (Frankreich)
Blacourt
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Grandvilliers
Gemeindeverband Pays de Bray
Koordinaten 49° 28′ N, 1° 52′ OKoordinaten: 49° 28′ N, 1° 52′ O
Höhe 87–172 m
Fläche 11,49 km2
Einwohner 630 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 55 Einw./km2
Postleitzahl 60650
INSEE-Code

Blacourt ist eine französische Gemeinde mit 630 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté de communes du Pays de Bray und des Kantons Grandvilliers.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 13 Kilometer östlich von Gournay-en-Bray zwischen dem Avelon und dem Bach Ruisseau des Raques, der im Gemeindegebiet in den Avelon mündet. Zu Blacourt gehören die Weiler Montreuil, Avelon, Élincourt und La Haute Rue. Die Bahnstrecke von Goincourt nach Gournay-Ferrières, die durch die Gemeinde führte, ist aufgelassen (Reiseverkehr seit 1939 eingestellt) und abgebaut.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
308 283 285 352 371 410 478 558

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2014 François Bénard.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin[1]
  • Kapelle Dieu-de-Pitié[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Clocher d'une église de France : 60073 - Blacourt. In: clochers.org. Abgerufen am 10. Dezember 2016.
  2. Clocher d'une église de France : 60073 - Blacourt. In: clochers.org. Abgerufen am 10. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Blacourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien